Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Fankneipe => Die pure Realität => Thema gestartet von: Enno00 am 31. Mai 2009, 11:40:58

Titel: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Enno00 am 31. Mai 2009, 11:40:58
Hier ein Artikel der LVZ. Entsteht hier schon wieder ein Hoffenheim? Was meint ihr dazu?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Red-Bull-Masterplan über 10 Jahre - Markranstädt wartet auf Unterschrift
Leipzig. Der Mega-Deal mit dem Brause-Tycoon Dietrich Mateschitz lässt den deutschen Blätterwald rauschen. Frage aller Fragen zwischen Flensburg und Garmisch: Wann setzt der Red-Bull-Gründer seine Unterschrift unters historische Vertragswerk?

Für die in Leipzig nicht eben seltenen Bedenkenträger ist eh klar, dass das Ganze ein Marketing-Gag ist, dass Fußball-Leipzig die nächsten 250 Jahre unbedeutend bleibt. Fragen wir also nach bei den Verhandlungspartnern der Ösis. Bei den Machern des SSV Markranstädt und dem Chef des Zentralstadions, Michael Kölmel. SSV-Manager Holger Nussbaum: „Wir sind uns in allen Punkten einig, erwarten die unterschriebenen Verträge noch am Wochenende zurück.“

Der Oberligist ist Steigbügel der Bullen, verschafft dem neu gegründeten RB Leipzig (Rasenball e.V.) die Lizenz zum Kicken. In der kommenden Saison wird RB im Stadion am Bad spielen, dann folgt der Umzug ins Zentralstadion. „Das ist so verabredet“, sagt Stadion-Chef Michael Kölmel, der nach jahrelangem Alleingang jetzt seine Kreditlinie schonen kann. Red Bull wird ab der Saison 2010/11 Hauptmieter im WM-Stadion, die Namensrechte am Sportforum wohl schon im Sommer an sich reißen. „Das alles wird noch größer und sensationeller als Sie denken“, glaubt Kölmel, der ebenso wie Nussbaum keine Zweifel am vertraglichen Abschluss hegt. „Da geht nichts mehr schief.“ Bis zum 31. Mai muss die Nummer über die Bühne sein, ansonsten geht das Oberliga-Startrecht flöten.

Auch das Thema Nachwuchszentrum, ganz hoch angehängt bei Red Bull, sieht Kölmel entspannt. „Das habe ich indirekt bisher sowieso alleine bezahlt, das kann der FC Sachsen nicht leisten. Wir werden einen Modus finden, der allen Bedürfnissen gerecht wird.“

Dass der FCS ohne Nachwuchs seine Daseinsberechtigung verliert, weiß Kölmel. „Dazu wird es nicht kommen.“ Klar ist, dass RB die hohen Spielklassen der A- und B-Junioren braucht, um effektiv arbeiten zu können. Denkbar ist, dass dem FCS eine Grundversorgung erhalten bleibt, die Asse aber im Ösi-Paket verschwinden. Die Sachsen-Chefs können Kölmels Wünschen gar nicht widerstehen. Der Mathematiker ist Hauptgläubiger, kann den Verein kraft seiner Wassersuppe liquidieren.

Zwei Details des österreichischen Masterplans sickerten durch. Erstens: Das mit viel Geld unterfütterte Unternehmen ist auf zunächst zehn Jahre angelegt, alle zwei Jahre soll ein Aufstieg gelingen, Fernziel ist – natürlich – die Bundesliga. Zweitens: RB wird dabei nicht nur auf eigenes Personal und eigenes Knowhow setzen, sondern dem Ganzen einen regionalen Anstrich verleihen, sächsische Kräfte einbauen. Auf dass die Identifikation nicht vollends über Bord geht.

Ein Frieden stiftender Umstand, den Hans-Georg Moldenhauer, Präsident des NOFV und DFB-Vize, begrüßt. „Red Bull darf nicht als Eindringling daherkommen, muss die Fans mitnehmen.“ Dass ein Zweit- oder Erstligist RB Leipzig das Zentralstadion füllen wird, ist für Moldenhauer klar. „Leipzig ist eine Fußball-Stadt.“ Ist sie. Und wie!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 31. Mai 2009, 14:37:07
Als LEipzig kann ich dazu nur sagen: ENDLICH!!!

In Leipzig ist jahrelang absoluter Schwachsinn in Sachen Fußball gemacht worden. Sowohl LOK (ehemals VFB) und der FC Sachsen Leipzig haben was das wirtschaften angeht nix aus den vergangen 2 Jahrzenten gelernt! Misswirtschaft ohne Ende und das Geld was kam wurde so wie es kam gleich wieder rausgehen.
Leipzig besitzt ein sehr gutes Nachwuchszentrum (sowohl aus Sicht des LOK und der Sachsen, aber auch was in Markranstädt, Liebertwolkwitz und in Markkleeberg vorhanden ist) diese Spieler wurden nie in die beiden großen Mannschaften integriert sondern wurden immer für ein Apfel und ein Ei verkauft und abgegeben (Leverkusen, Bremen, Mainz, 1860, Aue, Jena, Erfurt).

Der SSV Markranstädt hat über die letzten Jahr über konstanz sich nach oben gearbeitet und gespielt. Doch allein wirtschaftliche Aspekte (weil die Stadt fast nur LOK und Sachsen mit Geld unterstützte) ist ein weiterer Schritt nach oben verbaut  bzw nicht schneller erreicht wurden.
Das nun RB kommt, sehe ich eher nicht darin, dass hier ein zweites Hoffenheim entstehen wird, sondern einfach nur gezigt wird, dass wenn man weiter in den Fußball investiert, es SINN macht. Der SSV hat großes Potenzial und kann für Leipzig und die Region einiges schaffen.

RB war seit 2006 in der Stadt und hat auch mit Sachsen und LOK verhandelt. Doch dort waren die Leute so blind bzw die Fans einfach zu Idiotisch und haben das Geld liegen lassen. Wohl auch besser, denn wer weiß, was die Verantwortlichen mit dem Geld gemacht hätten - hier eine Million in meine Tasche und die andere in deine Tasche... .

Ich freu mich darüber, doch sollte man Hoffenheim nicht vergleichen mit Leipzig bzw Markranstädt (ist ja nen eigener Landkreis). Denn eh Markranstädt oben ist, vergehen noch ein paar Jahre. und hier will man ja eigene Talente mehr fördern und sie nicht aus anderen Ländern zukaufen!  ;D
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Frutti am 31. Mai 2009, 14:38:45
Österreich übernimmt Deutschland zuerst Opel und jetzt das :mrgreen: :mrgreen: nein tolle Sache :zustimm: :zustimm:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 31. Mai 2009, 14:42:13
achja, und in Salzburg klappt das konzept ja super. Ist nur eine Frage, wann RB sein Zugpferd ändert und nur noch hier investieren wird  :verweis: :rofl:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Al3x am 31. Mai 2009, 14:46:19
Naja in Salzburg ist leider in bisschen anderes Konzept... Janko und Aufhauser sind die einzigen Österreicher da drin..
da ist einfach viele gute Spieler kaufen das Konzept  :juggle:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 31. Mai 2009, 14:50:00
liegt aber vielleicht daran, dass dort die Talent nicht so zur Verfügung stehen wie in der Region. Das betrifft ja nicht nur Leipzig und Umland! Hier gib es nicht wirklich einen Ansatz von Profifußball (außer in Cottbus, aber die holen ja eher Osteurpäer!)
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Frutti am 31. Mai 2009, 15:13:47
Naja in Salzburg ist leider in bisschen anderes Konzept... Janko und Aufhauser sind die einzigen Österreicher da drin..
da ist einfach viele gute Spieler kaufen das Konzept  :juggle:

Öbster :verweis:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Al3x am 31. Mai 2009, 15:23:15
Naja in Salzburg ist leider in bisschen anderes Konzept... Janko und Aufhauser sind die einzigen Österreicher da drin..
da ist einfach viele gute Spieler kaufen das Konzept  :juggle:

Öbster :verweis:

Ja und er war ja direkt bei 3-4 Spielen dabei :lach:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Frutti am 31. Mai 2009, 15:23:54
Naja in Salzburg ist leider in bisschen anderes Konzept... Janko und Aufhauser sind die einzigen Österreicher da drin..
da ist einfach viele gute Spieler kaufen das Konzept  :juggle:

Öbster :verweis:

Ja und er war ja direkt bei 3-4 Spielen dabei :lach:

mindestens :lach: :lach: :lach:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Enno00 am 31. Mai 2009, 16:29:41
Natürlich kommen sie mit den Jugendfloskeln daher. Bei dem Ehrgeiz von RB wird es aber so nicht bleiben. Die werden ähnliches wie in Hoffenheim veranstalten, haben eben nur schon ein fertiges Stadion vor der Tür.
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 31. Mai 2009, 17:36:46
Natürlich kommen sie mit den Jugendfloskeln daher. Bei dem Ehrgeiz von RB wird es aber so nicht bleiben. Die werden ähnliches wie in Hoffenheim veranstalten, haben eben nur schon ein fertiges Stadion vor der Tür.

Aber auch in Hoffenheim haben die Jugendspieler dort mehr Möglichkeiten auch zu einen anderen Verein zu gehen. Hier gibt es keinen Verein wo sie sonst hin gehen könnten, außer sie gehen die 200 - ??? km weg von hier. Das denke ich kann man damit nun doch unterbinden und die gute Jugend hier binden kann!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Enno00 am 31. Mai 2009, 18:21:30
Bei den Summen die bei guten Jugendspielern im Spiel sind, ist die Entfernung nicht entscheidend. Mal sehen, was dort passieren wird.
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Andi Reissdorf am 31. Mai 2009, 18:36:03
Wieder so ein scheiß verein  :wall:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 31. Mai 2009, 19:26:32
Wieder so ein scheiß verein  :wall:

Sehe das wie in Hoffenheim. Der Verein und das Umland bekommt eine Chance. Und das ist das wichtigste. Nicht zu vergessen sind die Perspektiven und die Arbeitsplätz die dadurch zumindest hier in der Region geschaffen werden! Und da ist es egal, ob die Millionen von t-Mobile, Audi oder Fly Emirates kommen oder ob die Millionen von Red Bull kommen  :juggle: :keks:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Leibniz am 01. Juni 2009, 15:37:16
Wieder so ein scheiß verein  :wall:

 :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Pivo de Pula am 01. Juni 2009, 19:12:32
zuerst sollte man nicht hoffenheim mit leipzig vergleichen... leipzig hat schliesslich eine lange fussball tradition und das in diesem tollen stadion auch regelmässig guter fussball geszeigt werden soll finde ich schon mal klasse  :zustimm:

wenn tatsächlich die region und menschen eingebunden werden, ist das ne tolle sache... warum nicht?

...und der loddar bekommt endlich seinen platz als trainer in deutschland  :scherzkeks:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Meli am 01. Juni 2009, 19:49:12
Das Stadion wird bald vom ZFC Meuselwitz in Beschlag genommen!  :jubeln:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 02. Juni 2009, 05:43:57
Das Stadion wird bald vom ZFC Meuselwitz in Beschlag genommen!  :jubeln:

 :rofl: :rofl: wohl eher nicht. Dann wäre das Stadion ja leerer als zu Zeiten des FC Sachsen!

RB und Kölmel (noch Stadioneingentümer) haben sich ja bereits darauf geeinigt, dass der SSV (wohl ab jetzt RB Leipzig) nächste Spielzeit (Saison 10/11) im Zentralstadion (ab 01.07. Red-Bull-Arena, da Kölmel die Namensrechte verkauft hat) spielen wird!

@pivokles: Sehe das genau wie du. Nicht zu vergessen, woher der erste deutsche Fußballmeister kommt und wo der DFB gegründet wurde.  :juggle: :zustimm:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: badboys am 02. Juni 2009, 16:50:40
Wieder so ein scheiß verein  :wall:

 :zustimm: :zustimm: :zustimm:

Abgesehen vom FC Barcelona wird in alle Vereine viel Geld hinein gepumpt, nur bei den Anderen regt sich niemand auf! Wenn die Allianz Millionen für den Stadionnamen hinlegt ist das OK und wenn Red Bull Geld hinlegt und Red Bull Arena rauf schreibt schreit schon jeder Scheissstadion. Wenn T-mobile 22 Mio. im Jahr an die Bayern überweisst (angeblich) ist das OK, wenn Red Bull oder SAP nur einen Teil davon ausgeben regen sich alle auf!!!!!!!!!

Kann mir das einmal jemand erklären????????????

PS: Und hört mir mit dem Gelaber über die SCHEISS TRADITION auf, bei Vereinen in denen nur noch Legionäre spielen und die Jugendspieler verhöckert werden (Toni Kross)!!!!!!!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Pivo de Pula am 02. Juni 2009, 17:46:29
immer langsam mit den jungen pferden... du willst ja wohl nicht wirklich markranstädt mit barcelona oder den bayern vergleichen... der punkt ist doch der, dass ein verein von dem nie jemand vorher was gehört hat (sorry nach markranstädt... aber so is es) künstlich durch viel geld auf erfolgskurs gebracht wird, durch spielereinkäufe, die ohne nen finanzkräftigen sponsor nie möglich wären...

nur das man mich hier richtig versteht... hab nix dagegen wenn das durchdacht ist und auch die region und die leute was davon haben... sprich, dass längerfristig hauptsächlich im jugendbereich aufgebaut wird... denn nur da wird der erfolg längerfristig zu finden sein. hoffenheim macht das bisher ganz gut und ich hoffe, dass sich da noch einige grosse vereine umschauen werden  :zustimm:

...und die wahl mit leipzig hätte nicht besser sein können! schau dich doch mal um was es da sonst so gibt... nix!! von daher  :zustimm:

so...geh mir jetzt mal ein red bull kaufen... für den aufbau ost  :mrgreen:

Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: gentle am 03. Juni 2009, 21:31:29
Für die Region um Leipzig freut es mich, dass jemand wieder in den dortigen Fußball investiert...!

ABER:

für den gesamten DEUTSCHEN Fussball kann ich nur hoffen, dass dieses Engagemant sehr schnell ein Ende findet! Sowas hat nichts mit Sportkultur zu tun. Das sind dann gekauft Events. DRECKS INVESTOREN
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Juffo am 03. Juni 2009, 21:45:17
Schon einmal gemerkt, dass Profifußball nun einmal mit Investoren zusammenhängt? Jeder Sponsor, der Geld gibt, ist gewissermaßen Investor, denn er macht es nicht aus Spaß, sondern um nachhaltig einen Nutzen daraus zu ziehen.

Am besten schmeißen wir alle Sponsoren, Einzelinvestoren und Spender aus dem Sport raus und spielen nur noch mit den Leuten Fußball, die Bock haben und aus der Umgebung kommen.  :zustimm:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Pivo de Pula am 03. Juni 2009, 21:47:24
sportkultur? schau dich doch mal um in europa? in welcher liga hast du denn da noch sportkultur? die einen werden durch irgendwelche scheiche aufgekauft, russische konzerne und investoren haben die finger im spiel... die eine liga bescheisst und manipuliert wo es nur geht, die anderen verschulden sich so sehr, dass alles zu spät ist... da bleibt der "sportkultur" gedanke schnell mal auf der strecke... da macht es doch nichts, wenn wie in hoffenheim jemand die kohle mit bedacht zur verfügung stellt und in die jugend und umgebung investiert... anders sollte es hoffentlich in leipzig auch nicht laufen... aber sorry... sportkultur gibt es so nicht mehr  :nein:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Enno00 am 04. Juni 2009, 08:19:08
sportkultur gibt es, aber wohl wirklich nur noch in den Amateurligen.
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Juni 2009, 16:40:25
Aufbau Ost  :wall: :wall:

Leipzig ist Führungskraft der Wirtschaft..., dass nicht nur im "Osten" sondern auch in gesamt Deutschland. Vom Prinzip her haben wir hier auch alles! Also was das angeht, total versagt!!!!
Doch die Wirtschaft hier, ist bereits in anderen großen Vereinen fest integriert. Dazu kommt, dass man hier nichts investieren will, weil die Verein in zu niedrigen Ligen spielen bzw mit LOK und FC Sachsen ein Managment haben, was von wirtschaften nix versteht. Deshalb keine Unterstützung

Der SSV hat sich innerhalb von wenigen Jahren selbständig in die Oberliga Süd gespielt und dabei immer sehr gut gewirtschaftet. Seit Jahren ist der Nachwuchs ein wichtiger Teil. Alle relevanten Nachwuchsmannschaften spielen in Landesliga bzw Bezirksligen. Also der Unterbau ist dafür gut.
Auch die restlichen Männermannschaften spielen angepasst an die 1ste in den höhren Ligen (2. Bezirklsliga und 3te in der Stadtliga Leipzig)
Also der Verein ist rundum solide aufgestellt. Das nun nicht 7-8 Sponsoren mehrere Million reinstecken sondern 1 das tut und alle rumschreien kann ich nicht verstehen.
Bisher sind positive Signale zu verspüren, dass nun endlich auch hier in den Sport investiert wird. DAs was die Stadt und die Wirtschaft verpasst haben...


P.S. Ob es nun t-mobile bei Bayern, Emirats bei Hamburg oder Red Bull in Markranstädt das Geld reinpumpt ist doch total wursch  :stupid:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Corpy am 05. Juni 2009, 16:48:24
Ich kann nur sagen endlich ENDLICH  :jubeln: :jubeln:

Die Stadt konnte sich doch ewig nicht entscheiden, ob sie nun Lok oder die Chemiker unterstützen. Nun haben sie ein neues Zugpferd und Ruhe ist.

Wenn sich 2 streiten freut sich der Dritte  :jubeln:

RB wollte meines Wissen auch schonmal bei Chemie einsteigen.

Das aus Makranstädt nun das 2. Hoffenheim wird, davon kann keine Rede sein und wird auch nicht so passieren.  :winken:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Juni 2009, 16:50:47
Ich kann nur sagen endlich ENDLICH  :jubeln: :jubeln:

Die Stadt konnte sich doch ewig nicht entscheiden, ob sie nun Lok oder die Chemiker unterstützen. Nun haben sie ein neues Zugpferd und Ruhe ist.

Wenn sich 2 streiten freut sich der Dritte  :jubeln:

RB wollte meines Wissen auch schonmal bei Chemie einsteigen.

Das aus Makranstädt nun das 2. Hoffenheim wird, davon kann keine Rede sein und wird auch nicht so passieren.  :winken:

Auch LOK war im GEspräch. Da haben sie aber Abstand genommen, da die Fans bissel zu wild waren...

Ich persönlich freu mich für den SSV!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Corpy am 05. Juni 2009, 17:02:54
Ja ist keine schlechte Sache, da wird das Zentralstadion wenigstens ordentlich genutzt. Und mäglichst bald mal in der 3. Liga hoffentlich  :bia:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: privateer am 05. Juni 2009, 18:02:18
Was is denn eigentlich mit dem Namen jetzt ?
Nennen die sich absofort Red Bull Leipzig oder wie ?

Man man, der erfinder von Red Bull is schon ein Krasser typ.
Er hat/hatte 2 Formel 1 Rennställe, 2 Fussball Vereine, nen Eishockey club...

Soviel Geld muss man mal haben.
Aber ich finde es Gut!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Enno00 am 05. Juni 2009, 18:04:02
Red Bull dürfen sie wegen irgendwelcher DFB Statuten nicht. Aber der Verein soll Rasen Ball Leipzig heißen, somit RB Leipzig :lach:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Frutti am 05. Juni 2009, 18:23:21
Red Bull dürfen sie wegen irgendwelcher DFB Statuten nicht. Aber der Verein soll Rasen Ball Leipzig heißen, somit RB Leipzig :lach:

und International ist es auch Verboten :mrgreen: :mrgreen: da spielt immer Salzburg, es wird zeit das der Platini mehr macht bekommt und da einige Reformen durchzieht (CL-Meisterschaften usw.) die Sponsoren dürfen kräftig Geld zahlen und wenn einer den Verein kauft darf seinen Namen International nicht verwenden :lach: :lach:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Frutti am 05. Juni 2009, 18:24:31
und mit Deutschland hat er jetzt 3 Fussballvereine und Erfinder von Red Bull ist ein Thailänder nur der Österreicher Martinschitz hat begonnen es zu vertreiben
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 06. Juni 2009, 17:13:33
Ein Verein darf lt deutschen Statuten nicht den Namen seines Sponsors annehmen. Das sieht in Österreich anders aus! Soll dort erst nach der übernahme von Salzburg geändert wurden sein.

RB Leipzig. Entsteht aus dem drei Männermannschaften des SSV Markranstädt! Der Verein ist bereits eingetragen im Vereinsregister. Der SSV besitzt aber noch die Lizenz für die Oberliga. Diese soll aber bei Vertragsunterzeichnung an den RB abgegeben werden und übernommen werden (Meldeschluß war der 31.05. deshalb noch beim SSV)
Darüberhinaus soll der SSV behalten werden und die Jugend weiterfördern und dann an RB Leipzig übergeben. Offizielle Version! Die Details wird ja keiner bekannt geben.
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: D!e$el am 07. Juni 2009, 19:34:17
Achja die Markranstädter! :mrgreen:

Freu mich das RB da investieren will!
Zwar schlecht für meinen Heimatklub.... weil da wieder alle Sponsoren abgeworben werden aber naja!
Bin ich gewohnt von Dresden und Aue... :rofl:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. Juni 2009, 20:21:03
Dein Heimatclub??
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: D!e$el am 07. Juni 2009, 20:28:15
Der Chemnitzer FC :grinsevil:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. Juni 2009, 20:29:21
achsooo, dachte schon der SSV... :rofl:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: D!e$el am 07. Juni 2009, 20:31:29
Nene... niemals!
Die haben mich schon in der Oberliga gelangweilt! :lach:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 08. Juni 2009, 06:59:27
Nene... niemals!
Die haben mich schon in der Oberliga gelangweilt! :lach:

Hey...  ;D
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: MacSodaP am 14. Juni 2009, 17:59:11
nun ist es auch offiziell:
http://transfermarkt.de/de/news/28499/red-bull-soll-leipziger-fussball-fluegel-verleihen.html  :verweis:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: D!e$el am 14. Juni 2009, 20:21:38
Das wird ein Fest in Liga 5 :lach:
RB Leipzig zusammen mit LOK und den Chemikern! :jubeln:

Ich seh schon die Schlagzeilen über den bösen Ostfußball!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: MacSodaP am 14. Juni 2009, 21:00:00
Das wird ein Fest in Liga 5 :lach:
RB Leipzig zusammen mit LOK und den Chemikern! :jubeln:

Ich seh schon die Schlagzeilen über den bösen Ostfußball!
ich denke gerade den Anhängern von LOK dürften "die Bonzen" ein Dorn im Auge sein!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: D!e$el am 14. Juni 2009, 21:06:21
Joa bin gespannt ob RB Leipzig noch was in Sachen Kaderplanung macht! :lupe:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: MacSodaP am 14. Juni 2009, 21:26:40
Joa bin gespannt ob RB Leipzig noch was in Sachen Kaderplanung macht! :lupe:
da kannste dir aber sicher sein.
Evtl. kommen ja Jungs von RB Salzburg!
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Narinho am 15. Juni 2009, 00:23:02
War abzusehen ...

Zumindest das Sie im deuschen Fussball einsteigen wollen wurde schon vorher diskutiert.

Das sie nun RB Leipzig heißen und den Verein SSV Markranstädt übernehmen bzw mit ihnen kooperieren
war anscheinend gut durchdacht. Sie wären ja bei Lok oder Sachsen eingestiegen aber das eine Team
ist Pleite und das andere hat Krawallfans die den Namen/Marke schädigen würden.

Ich finde das Leipzig für die Region ein Team im Profifussball braucht und nun über kurz oder lang auch
dort landen wird. Denke die nächste Zeit wird sich viel verändern.

Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 15. Juni 2009, 07:52:48
Laut internen Aussagen sollen erstmal keine "großen" Namen aus Salzburg kommen. Derweil wollte der Verein gerade die Nachwuchskicker aus der SSV 2ten mal in die Vorbereitung schicken. Dort sind schon einige Talente dabei. Vielleicht muss man sich garnicht so weit umschauen!  :)

Zu den dann laufenden Derbies bin ich mal sehr gespannt! Allerdings denke ich werden die Spieler zwischen RB und LOK und den Chemiker eher ruhig verlaufen im Gegensatz zum direkten Duell der beiden HASSClubs!
Zumal ich da bereits jetzt schon den Kopf schütteln werde, da diese drei Partien(am Ende ja 6) ein riesen Medienereignis werden wird und die Chaoten das dann wieder hervorragen nutzen werden. Nicht nur die LOK-Dummköpfe, sondern alle anderen aus der Region gleich mit (Aue, Erfurt, Halle). Das gibt ein Spaß und wird wohl für den Steuerzahler sehr teuer...  :wall: :verweis:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Enno00 am 30. Juni 2009, 15:19:36
RedBull hat schon mal angefangen die Talente aus der Region zu fördern. :rofl: :rofl: :rofl:

Thomas Kläsener 32 jahre
Ingo Hertsch 31 Jahre
Patrick Bick 32 Jahre
Christian Streit 25 Jahre
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Ohligser am 30. Juni 2009, 15:30:06
RedBull hat schon mal angefangen die Talente aus der Region zu fördern. :rofl: :rofl: :rofl:

Thomas Kläsener 32 jahre
Ingo Hertsch 31 Jahre
Patrick Bick 32 Jahre
Christian Streit 25 Jahre

und alle wechseln wegen der sportlichen Perspektive nach Leipzig und nicht wegen dem Geld :lach:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Enno00 am 30. Juni 2009, 15:33:22
RedBull hat schon mal angefangen die Talente aus der Region zu fördern. :rofl: :rofl: :rofl:

Thomas Kläsener 32 jahre
Ingo Hertsch 31 Jahre
Patrick Bick 32 Jahre
Christian Streit 25 Jahre

und alle wechseln wegen der sportlichen Perspektive nach Leipzig und nicht wegen dem Geld :lach:
Ob Liga 2 oder 5, ist doch egal :lach:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Ohligser am 30. Juni 2009, 15:36:43
RedBull hat schon mal angefangen die Talente aus der Region zu fördern. :rofl: :rofl: :rofl:

Thomas Kläsener 32 jahre
Ingo Hertsch 31 Jahre
Patrick Bick 32 Jahre
Christian Streit 25 Jahre

und alle wechseln wegen der sportlichen Perspektive nach Leipzig und nicht wegen dem Geld :lach:
Ob Liga 2 oder 5, ist doch egal :lach:

und in Leipzig dürfen sie für Geld auch arbeiten und nicht nur wie in der 2. Liga auf der Bank sitzen :lach: :mrgreen:
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Leitwolf232 am 05. Januar 2010, 08:20:43
hab den thread erst jetzt gefunden und habe mich anfang der saison auch viel mit beschäftigt. hab mir auch das spiel gegen halberstadt und gegen LOK angeschaut. war teilweise echt guter fußall. wie ich gerade auf transfermarkt.de gelesen habe ist timo rost im gespräch. wäre natrülich ein riesen transfer für die oberliga. herbstmeister sind sie ja schon mal, glaube mit 7 punkten vorsprung. die derbys konnte man ja alle klar gewinnen. im pokal ist man aber gescheitert^^
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 06. Januar 2010, 09:40:12
Pokal gewiss sehr locker genommen und war auch am Ende nicht sehr traurig raus gewesen zu sein!

Und Timo Rost in ein Leipziger ab gestern Abend  ;D
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Leitwolf232 am 06. Januar 2010, 19:20:30
echt? ist ja krass. hätte ich nicht gedacht dass er das macht :D aber ich denke man will die mannschaft schon regionalliga tauglich machen um diese auch beim erstenmal zu meistern und direkt in die dritte liga aufzusteigen!
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Leitwolf232 am 06. Januar 2010, 19:24:25
"Fußball-Profi Timo Rost wechselt vom Zweitligisten FC Energie Cottbus in die fünfte Liga zu RB Leipzig. Der ehemalige Kapitän der Lausitzer unterschrieb am Dienstag einen Vertrag für dreieinhalb Jahre bei dem ambitionierten Oberligisten. «Mich hat das Konzept in Leipzig überzeugt», sagte Rost, der nach Differenzen mit Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz die Freigabe erhalten hatte. RB Leipzig ist derzeit Tabellenführer der Oberliga Nordost-Süd und strebt mit Unterstützung eines Getränke-Konzerns einen Platz im deutschen Profi-Fußball an."
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: D!e$el am 06. Januar 2010, 20:01:01
Oh RB rüstet weiter auf! :motz:
Nur die RL ist nicht die OL ...das werden die noch zu spüren bekommen! :jubeln:

ps.: und da die im Pokal ja raus sind kann der CFC den Pott holen. :grinsevil:
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Duke Mike am 06. Januar 2010, 20:11:11
Ein Verein darf lt deutschen Statuten nicht den Namen seines Sponsors annehmen. Das sieht in Österreich anders aus! Soll dort erst nach der übernahme von Salzburg geändert wurden sein.
 


Wieso ist denn dann eigentlich Bayer Leverkusen erlaubt ?
Titel: Re: Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: D!e$el am 06. Januar 2010, 20:37:52
Ein Verein darf lt deutschen Statuten nicht den Namen seines Sponsors annehmen. Das sieht in Österreich anders aus! Soll dort erst nach der übernahme von Salzburg geändert wurden sein.



Wieso ist denn dann eigentlich Bayer Leverkusen erlaubt ?

Vielleicht so wie in Österreich?
Genaue Infos kenn ich dazu auch nicht aber könnt es mir so vorstellen.
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Vidu am 06. Januar 2010, 21:44:58
ist eine GmbH und Tochter von Bayer. Damit ist Bayer kein Sponsor, sondern hat den Club vollkommen wirtschaftlich und geschäftsführend unter Kontrolle.
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. Januar 2010, 07:42:51
ist eine GmbH und Tochter von Bayer. Damit ist Bayer kein Sponsor, sondern hat den Club vollkommen wirtschaftlich und geschäftsführend unter Kontrolle.
:zustimm:

Außerdem kann ich mich recht entsinnen, dass es da auch vor 10 Jahren eine Anpassung der Statuten gab im Bezug auf die 50+1 Regel!
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Leitwolf232 am 07. Januar 2010, 15:30:18
und das hannover kind will das wieder ändern :D
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Desmoveläînen am 08. Januar 2010, 15:36:08
und das hannover kind will das wieder ändern :D

Ist in der DFL Ausschusssitzung bereist anfang Dezember von allen anderen 37 Bundesligaclubs abgelehnt worden!
Diese 50+1 Regel hat weiterhin bestand! Gut so
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Leitwolf232 am 08. Januar 2010, 22:42:49
es ist wirklich gut so aber meienr meinung nach müsste das die fifa ofder wenigstens die uefa auch einführen! da würden einige clubs aber von der bildschirmfläche verschwinden :D
Titel: Re:Redbull übernimmt den SSV Markranstädt
Beitrag von: Leitwolf232 am 21. Februar 2011, 22:08:24
http://www.fussball.de/linke-neuer-sportdirektor-bei-rb-leipzig/id_44496628/index

neues von rb....
Titel: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 06. Juni 2011, 13:50:36
Nun wird aufgerüstet für die neue Saison!

Pekka Lagerblom und Henrik Ernst (beide für´s zentrale Mittelfeld). :ja:

Und nun kommt auch noch Andreas Kerner (Torhüter) :jubeln:

Alle Verträge laufen bis 2013 :verweis:

Man darf also gespannt sein, wer in den nächsten Tagen noch dazu kommt :bia:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 06. Juni 2011, 18:09:06
 :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 08. Juni 2011, 13:54:58
Naja, mit Kerner und Ernst, verstärk man sich. Bzw kauft man hier junge Talente, die hier gute Bedingungen bekommen zu wachsen.

Pekka habe ich immer sehr gemocht, allerdings ist er nirgends in Deutschland wirklicch angekommen, dazu ist er auch extrem Verletzungsanfällig! Phhuuuu ob das gut geht!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 08. Juni 2011, 15:01:43
Naja, mit Kerner und Ernst, verstärk man sich. Bzw kauft man hier junge Talente, die hier gute Bedingungen bekommen zu wachsen.

Pekka habe ich immer sehr gemocht, allerdings ist er nirgends in Deutschland wirklicch angekommen, dazu ist er auch extrem Verletzungsanfällig! Phhuuuu ob das gut geht!!

Bin mir sicher, dass dies nicht die letzten Spieler sein werden, die verpflichtet wurden. :gut:

Und naja, vll kommt er bei RB besser an sowie andere Spieler auch die bei anderen Vereinen nur schwarz gesehen haben.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 11. Juni 2011, 22:05:19
 :jubeln: :jubeln: :jubeln:

In der 1. Runde des DFB Pokal dürfen wir gegen Wolfsburg ran. Starker Gegner, aber sicher auch gut anzusehen! :bia: Da wird ganz LE in die RB Arena kommen! :peace:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 12. Juni 2011, 23:49:53
 :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Andi Reissdorf am 13. Juni 2011, 10:54:51
Ich hoffe das dieser Verein niemals in die Bundesliga aufsteigt, leider wird es früher oder später soweit sein!  :motz:

Und dann freu ich mich bereits jetzt, in der Kurve zu stehen und...
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: number26 am 13. Juni 2011, 11:01:19
Der Nichtaufstieg diese Saison hat mich durch ne Wette bischen was gekostet  :grinsevil:
Bin schon gespannt, wie es diese Saison laufen wird.... verstärken tun sie sich ja bereits und Pacult ist sicher auch kein schlechter.
Habe mir jedenfalls mal vorgenommen etwas häufiger ins Stadion zu gehen!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 13. Juni 2011, 12:18:25
ICh weiß nicht mit dem Pacult!!!

Ich hätte mir da lieber einen Trainer gewünscht, der sich in dieser Liga auskennt. Der weiß wie es dort läuft. Pacult kennt vllt die 1 und 2te Liga, aber die auch nicht wirklich gut!!! Mal sehen was er macht mit dem Kader. Verstärkt wird er ja, auch wenn ich immernoch viel mehr junge gute Spieler sehen würde!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 13. Juni 2011, 16:23:10
ICh weiß nicht mit dem Pacult!!!

Ich hätte mir da lieber einen Trainer gewünscht, der sich in dieser Liga auskennt. Der weiß wie es dort läuft. Pacult kennt vllt die 1 und 2te Liga, aber die auch nicht wirklich gut!!! Mal sehen was er macht mit dem Kader. Verstärkt wird er ja, auch wenn ich immernoch viel mehr junge gute Spieler sehen würde!!

Hast ja neben den normalen Transfers noch das Jugendprogramm... :zustimm:

Und Dafür werden ja Spieler gekauft wie Lagerblom, welche sich in den unteren Ligen auskennen und sicher eine Führungsrolle im Team übernehmen werden. :zustimm:

Ich hoffe das dieser Verein niemals in die Bundesliga aufsteigt, leider wird es früher oder später soweit sein!  :motz:

Und dann freu ich mich bereits jetzt, in der Kurve zu stehen und...

Dann?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 14. Juni 2011, 00:39:35
Frage mich, wie man "Fan" von so einem Konstrukt sein kann?!

Wenn ich die Namen lese, die sich der "Verein" unter Vertrag nimmt, dann ist das nicht mehr lustig. Schämen sollte sich ein Jeder, der sowas auch noch unterstützt!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 14. Juni 2011, 06:32:16
Ich hoffe das dieser Verein niemals in die Bundesliga aufsteigt, leider wird es früher oder später soweit sein!  :motz:

Und dann freu ich mich bereits jetzt, in der Kurve zu stehen und...

Dann?
[/quote]
recherchier mal, was die Kölner so für Hopp übrig hatten...  :scherzkeks:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 15. Juni 2011, 02:19:10
Frage mich, wie man "Fan" von so einem Konstrukt sein kann?!

Wenn ich die Namen lese, die sich der "Verein" unter Vertrag nimmt, dann ist das nicht mehr lustig. Schämen sollte sich ein Jeder, der sowas auch noch unterstützt!

Da spricht für mich ganz klar der Neid aus dir! :ja:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 15. Juni 2011, 12:09:44
Bevor es hier ausartet (denn Neid ist es sicher nicht, das würde ja bedeuten dass ich dieses Konstrukt anerkennen würde - WAS ICH GEWISS NICHT TUE) ... möchte ich einen Satz noch loswerden.

Für die Region um Leipzig ist es sicher ein Gewinn, wenn sie wieder im bezahlten Fußball vertreten ist. Auch Hoffenheim hat es sich zur Aufgabe gemacht in die Bundesliga vorzudringen. DIE haben es wenigstens geschafft, wirklich in den ersten Jahren auf Talente zu setzen und verschoben im Vergleich zu den Retorten-Bullen das Geschehen nicht durch zukäufe von gestandenen Profis.

Such dir lieber richtige Vereine zum Unterstützen die in Leipzig umherschwirren und jubel die Hoch! Da würde ich dich dann auch unterstützen. Aber in meinen augen sind "Fans" wie du das Letzte was man in der Bundesliga braucht! LIEBE KANN MAN NICHT KAUFEN!

ES LEBE DER SSV Markranstädt
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 15. Juni 2011, 15:25:13
Stimmt schon dass es für uns um Leipzig rum ein Gewinn ist :ja: Wir können aber (wie bei jedem Verein) nichts an den Transfergeschäften des Vereins ändern... wir müssen sie hinnehmen.

Ich habe lange die Lokomotive angefeuert, war auch zu vielen Spielen. Doch am Ende lief es immer auf das selbe hinaus: Gewalt. Parolen gegen andere Vereine, wie unsportlich, nach dem Spiel die Provokation auf der Straße gesucht um vll den Frust über die schlechte Vereinsführung loszulassen. :nein:

RB Leipzig ist für mich (so wie für viele Ex-Lok und Sachsen Fans) ein neuer Verein, bei welchem Gewalt, Herkunft und Stellung in der Gesellschaft keine Rolle spielt. :ja: Der Fußball läuft friedlich ab, und das habe ich in Leipzig lange nicht mehr gesehen.

Ich geh zum Fußball um meine Mannschaft zu sehen, und nicht auf dem Weg zur Straßenbahn in irgendwelche Straßenkämpfe verwickelt zu werden. :zustimm:

:winken:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 15. Juni 2011, 17:10:48
Okay....wenn Gewalt dein problem ist, dann versteh ich das!
dennoch verdient es kein Verein wie RB unterstützt zu werden!
NIEMALS

Diese Kritik kannst DU doch verstehen oder?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 15. Juni 2011, 18:09:55
Okay....wenn Gewalt dein problem ist, dann versteh ich das!
dennoch verdient es kein Verein wie RB unterstützt zu werden!
NIEMALS

Diese Kritik kannst DU doch verstehen oder?


kann ich so auch nicht verstehen... Das Brausegetränk wirst du sicherlich auch mal getrunken haben. Vielleicht jetzt nicht mehr, aber davor vllt mal. Somit hast du ja auch RB unterstützt.
Genauso wie du mal Cola getrunken hast und wie du sicherlich auch alles andere mal genutzt hast, was nun im Spitzensport unterstützt.
Audi macht es bei den Bayern nicht anders. Dort wurden auch mal 80 Mio in den Verein investiert und somit den Verein stabilisiert.
RB macht dies nun auch...
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Parn am 15. Juni 2011, 18:40:31
:jubeln: :jubeln: :jubeln:

In der 1. Runde des DFB Pokal dürfen wir gegen Wolfsburg ran. Starker Gegner, aber sicher auch gut anzusehen! :bia: Da wird ganz LE in die RB Arena kommen! :peace:

naja mal schaun, bin als leipziger noch nie zu nem rb spiel gewesen.. aber gut, bremen sagt mir eig. auch nicht wirklich zu :mrgreen:

bin der meinung das man lieber vogel bis zur 3. hätte halten sollen... naja was solls, schaun wir mal wie sie sich nächstes jahr schlagen, mal sehn ob das geld wirklich den aufstieg schafft  :mrgreen:

VfB oleole ^^ (http://www.lok-fanshop.com/epages/61445055.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61445055/Products/LOK-1-0405/SubProducts/LOK-1-0405-0001) nicht so viel gewalt, aber leider hat da wohl auch das geld und überheblichkeit ne zu große rolle gespielt  :juggle:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 15. Juni 2011, 21:10:45
kann ich so auch nicht verstehen... Das Brausegetränk wirst du sicherlich auch mal getrunken haben. Vielleicht jetzt nicht mehr, aber davor vllt mal. Somit hast du ja auch RB unterstützt.

Guter Vergleich. Ich war auch schon mal auf Toilette und habe somit den Berliner Wasserwerken geholfen. Das heißt noch lange nicht, das ich einen FUSSBALLVEREIN von den Berliner-Wasserwerken meine Unterstützung gebe oder gar deren Fans. Sorry aber der Schuss ging leider nach hinten los. Mir geht es um die Vereins- und Fankultur.
Mein Vater fährt einen VW. Das heißt nicht, das er oder ich damit den VFL Wolfsburg unterstützen. Indirekt sicher schon, aber bei sovielen Kunden .... macht das nicht viel aus.

Von daher, schlechter Vergleich und zielt am Hauptpunkt von mir vorbei

PS
Ich liebe Jägermeister (Wolfenbüttel). Das heißt wiederrum nicht das ich den BTSV Eintracht unterstütze (@ Leibniz....ab hier nicht weiterlesen ;)) ... Denn die fingen ja mit dem Sponsoring in Deutschland an und gehören dafür auf Lebenszeit verdammt ;)


Audi macht es bei den Bayern nicht anders. Dort wurden auch mal 80 Mio in den Verein investiert und somit den Verein stabilisiert.
RB macht dies nun auch...


FALSCH!
Das muss endlich mal in den Schädel eingetrichtert werden!
Hoffenheim, Bayer (!!!!) Leverkusen, VFL Wolfsburg UND jetzt auch RB Leipzig....das sind verschiedene Konstrukte, die aber nichts mit den ursprünglichen Vereinswesen zu tun haben.

- Wolfsburg und Leverkusen....gingen beide aus den sog. BETRIEBSSPORT hervor. Sinngemäß kann man sich das so vorstellen....eure Väter arbeiten bei Bayer oder VW und spielen jeden Sonntag in einer Betriebssport-Liga gegen die Jungs von Müller-Milch, Gilette oder von mir aus Billy-Boy!
Später gingen sie in den Landesverbänden in den Regulären Betrieb ein. Darum bekamen sie jeweils eine Sondergenehmigung von der DFL und dem DFB

- Hoffenheim
Ein schon existenter kleiner Klub bekam von einem Mäzen Unterstützung. In MILLIONEN Höhe. Auch schon nicht wirklich die Art von Vereinen, aber leider noch immer besser zu dem was nun folgt!

- RB Leipzig:
Ein vor 2009 noch nicht existierender Verein. Den gab es schon. Der hieß SSV MARKRANSTÄDT ! Damit Red Bull aber hier Fuß fassen konnte (wie in Österreich - wo Vereine halt mal nach dem jeweiligen Sponsor umbenannt werden // oder in den USA - wo eben die Besitzer den Namen bestimmen dürfen), wurde der Verein übernommen (die Fußballabteilung aus dem Verein herausgelöst) und umbenannt. Da aber Sponsoren-Namen (außgenommen die Sonderregelungen wie oben zu finden) nicht erlaubt sind dank der 50+1 Regel, musste man Tricksen. dann heißt man eben RasenBall Leipzig um noch mit RB abgekürzt werden zu können.

Also was ganz anderes und von daher einfach nicht zu unterstützen. Warum wart ihr nicht schon beim SSV MARKRANSTÄDT? Wieso jetzt zum Retorten-Klub?

Warum bekommt man immer nur Platitüden als Antwort? Sicher, ihr müsst euch vor mir nicht rechtfertigen. Das erwarte ich auch nicht wirklich. Allerdings wenn man es dann doch macht, dann sollte man wenigsten nicht mit haltlosen Kram kommen. Denn wenn ich Werbung und Produkte aus meinem Leben streichen würde, wäre ich nach 7 Tagen tod. Nur weil ich aber ein Produkt kaufe, muss ich noch lange nicht den Verein dieses produktes unterstützen!

Werdet lieber Dynamo Fans!
springt über euren Leipziger Schatten! Die sind in erreichbarer Nähe und der Mund schmeckt nicht so faulig wenn man diesen Verein ausspricht ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 16. Juni 2011, 19:15:29
Woher weißt du, dass ich nicht vorher schon den SSV unterstützt habe? Bin vorher auch schon zu diesem Club gegangen und werde es auch weiterhin machen!
Auch wenn einige das sicherlich nicht verstehen und immer wieder auf Fankulturen und Vereinswesen ansprechen. RB macht hier in und um Leipzig einiges. KOmmt eben nicht nur mit Millionen an und wollen mit macht hoch. Sicherlich kaufen sie hier und da auch altprofis dazu. Aber sie bauen hier auch ein Nachwuchscamp auf, was die guten Talente auch endlich hier halten kann! Denn viele der Bundesligaclubs haben lange sich aus der guten Nachwuchsabteilung des Leipziger Fussballs bedient und sich mit den Talenten geschmückt!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 16. Juni 2011, 20:51:04
Frage
hätten sie dann nicht einfach Sponsor vom SSV werden können?

mussten sie einen eigenen RB Verein "gründen"?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 16. Juni 2011, 21:04:50
Aus RedBull-Sicht schon. Für Red Bull steht einzig im Vordergrund die Marke bekannter zu machen, daher wollte man sich nicht mit einem einfachen Sponsoring zufrieden geben. Sieht man ja auch an den anderen Vereinen und Sportarten, welche von Red Bull unterstützt werden.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 16. Juni 2011, 21:19:51
und GENAU dagegen bin ich!
ich hätte kein großes problem damit, wenn die das Trainingszentrum in "bullen-börse" oder so umbenannt hätten. Aber einen ganzen Verein neu aus dem Boden zu stampfen nur damit wir fußball-verrückte dann RB Leipzig sagen....DAS ist zum kotzen und keiner der diesen Verein auch nur seine Sympathie entgegenwirft, erhält meine Zustimmung. Sondern nur blankes Entsezten!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 16. Juni 2011, 21:36:13
und GENAU dagegen bin ich!
ich hätte kein großes problem damit, wenn die das Trainingszentrum in "bullen-börse" oder so umbenannt hätten. Aber einen ganzen Verein neu aus dem Boden zu stampfen nur damit wir fußball-verrückte dann RB Leipzig sagen....DAS ist zum kotzen und keiner der diesen Verein auch nur seine Sympathie entgegenwirft, erhält meine Zustimmung. Sondern nur blankes Entsezten!

Das haben wir ja nun inzwischen verstanden. Aber anstatt darüber herzuziehen, dass wir nur haltlosen Kram und Platitüden vorbringen, solltest du erstmal deine Argumente und Ansichten in Frage stellen.

Jeder darf seine Meinung und Ansicht haben. Du kommst genau mit einem Argument - der Vereinsumbennung. Der Rest ist nicht hinterlegt und ergibt für mich keinen Sinn...

In puncto Jugendarbeit bspw. Desmove hat es schon treffend beschrieben. Hier wird extrem viel in die Jugend investiert. Die Talente bleiben in der Region - weil sie hier eine Chance sehen! Sonst wären sie längst schon wieder abgekauft worden.
Klar werden auch Altstats verpflichtet, aber die Jugendförderung wird ja gerade erst aufgebaut. Und sportlich gesehen will der Verein schnellr in höheren Ligen. Außerdem wurden auch junge  talentierte Spieler gekauft. Frahn oder Kammlott z.B. ! Jeder Ossi sollte froh sein, dass sie zu RB gegangen sind, sonst wären sie schon in den alten Bundesländern.
Der Ostfussball ist nun mal ein eigenes Kapitel. Da kann man nichts pauschalisieren.

Es gilt immer abzuwiegen, was uns der Verein in Leipzig bringt und was man dafür in Kauf nehmen muss. Und da sehe ich viele Vorteile und mit der Namensänderung kann ich leben. Ist für mich nicht entscheidend. Der positive Effekt überwiegt.

Und mit deiner Parole: Werdet doch Dynamo Fans, da kann ich nur drüber lachen  :rofl:

Dynamo hat ne fantastische Geschichte. Aber sie stehen nicht zurecht dort, wo sie gerade sind. Die Sponsoren fehlen und die Stadt finanziert den Verein auf Teufel komm raus. Im Osten fehlen die Sponsoren - RB ist eine große Ausnahme.
Die Stadt Dresden versucht den Sponsor zu ersetzen, aber auf Kosten vieler anderen Dinge. Denn zu den Aufgaben einer Landeshauptstadt gehört viel viel mehr - und nicht in erster Linie die Finanzierung eines drittklassigen Clubs  :nein:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 16. Juni 2011, 22:46:01
Zweitklassig..

Wie war das eigentlich mit der Stundung der Stadionmiete bei den Herthaner oder dieser dubiosen Sponsorenspritze von 8 Mios, die diesen Kaderetat, den höchsten der 2. Liga seit Saisonen garantieren konnte? Und somit einen Aufstieg "fast" zwangsläufig werden ließ?
Oder wie is das mit der Hoenesschen Kriecherei, wenn es um Audi und Adidas geht? Wo wären die ohne die hunderte Mios Sponsorengelder?
Wie konnte der BVB trotz dieses eigenverschuldeten Schuldenberg so problemlos eine Lizenz für Liga 1 bekommen? Ohne auch nur einen Punkt abgezogen zu bekommen? Was bedeuten denn diese Auflagen noch?
Was macht eigentlich Gazprom beim Schalke 04? War das schon immer der Lieblingsverein der russischen Oligarchen oder wie? Ham die überhaupt ne Ahnung, wer da momentan Trainer ist? Und wie können die so nen unglaublichen Kader halten, wo die Gelsenkirchner doch faktisch insolvent sind?
Und damals der FCK: das Land und somit all die Hessen, egal ob fußballbegeistert oder nicht, durften für Halbkriminelle zahlen, weil der Verein wichtig "für die gesamte Region!" sei. Ist ehrenvoll? Oder ganz aktuell der traditionsreiche 1860: die 50+1 Regel völlig ausser Acht gelassen darf der Neulöwe und Jordanier nun nach der CL brüllen und alle sind heil froh. Ist das nicht exakt dasselbe wie bei Hoffenheim?
Wo bitte is da noch der Unterschied zum RBL?

Es gibt da einen, aber der liegt nicht in der Kohle, nicht darin, dass die Vereinsoberen ihre Verein genauso wie der RBL zu Wirtschaftsunternehmen gemacht haben, die abhängig sind von Sponsoren und Stadt, nicht darin, dass das Hauen und Stechen um die Fernsehgelder zeigt, dass Tradition keinen mehr interessiert, sondern rein der Heller.
Der Unterschied ist:; Matteschitz gibt es offen zu und jedem wird vor Augen gehalten, dass das Geld diesen Sport mittlerweile regiert. Das ist unangenehm und sowas wie der Kater nachm Aufwachen, aber schon längst Realität.
MMn ist das Traditionsgefassel nur noch taktisches Geplänkel, dass von Vereinsoberen dann gebraucht wird, wenns um die TV-Gelder geht und das von den Fans tatsächlich noch gefressen wird. Watzke is ja einer, der sich dabei immer wieder zu Wort meldet. Ausgerechnet der Dortmunder: das sagt doch alles.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 16. Juni 2011, 23:00:03
Und mit deiner Parole: Werdet doch Dynamo Fans, da kann ich nur drüber lachen  :rofl:

so war es auch zu verstehen ;)


@ Sir Miles:
du gibst mir mit einem Satz wirklich zu denken. Wahr ist nämlich, das es Mateschitz wirklich offen zugibt und dafür gehört ihm auch der nötige Respekt entgegen gebracht.

Allerdings gibt es auch bei deiner Argumentationsreihe einen großen - nicht unbedeutenen - Unterschied. Es wurde halt ein neuer Verein gegründet, obwohl doch schon in der Region Vereine existierten. DAGEGEN sträube ich mich. Das war in jeder Sicht unnötig (sportlich) // Marketing-technisch sicher genial. Aber als Fan...würde ich mich wirklich dagegen wehren, wenn mein Verein nur für ein Produkt aus dem Boden gestampft wurde. Das ist sicherlich MEINE Sicht der Dinge.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 17. Juni 2011, 00:01:44
Da bist aber leider der einzige (der sich zu Wort meldet). :ja:

Ob Werbung oder nicht. RB Leipzig hat viele Vorzüge, wobei ich dir hier einfach mal drei aufzähle:

- gute Jugendarbeit (Chancen für junge Talente regional groß rauszukommen)
- attraktiver Fußball mit Aussichten auf höhere Ligen
- Gewaltfrei, Tolerant und sportliche Stimmung bei Heim- und Auswärtsspielen

:bia:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 17. Juni 2011, 09:57:13
@gentle
Jene Vereine sind wie wir aktuell bei Chemie sehen dürfen systematisch unrettbar. Da steckt soviel Altlast drin, da wunderts mich nicht das der Brauseherrsteller darin nicht investieren wollte. Zumal der Widerstand ja ungemein größer geworden wäre. Stell dir mal vor er hätte in Lok investiert.. was da los gewesen wäre.

@Smithy Werben
Gute Jugendarbeit gabs bei Hoffenheim auch. Förderung, Einsatzzeiten und ne Perspektive. Bis (wie jetzt bei RB) der Erfolg etwas ausblieb und plötzlich alte, ehrenwerte Konzepte nichts mehr wert waren. Leipzig hat seit zwei 2 Jahren 2 Präsidenten, 2 Sportdirektoren und 2 Trainer verschlissen. Wenn der Erfolg ausbleibt, wirds sehr schnell ungemütlich für die Beteiligten. Wenn der Fußball sich eben nicht als vollkommen planbar darstellt, wird die Riege um Mateschitz rigoros. Und da lässt sich schön ablesen, um was es Mateschitz und co eigentlich geht: die Platzierung ihrer Marke in gutem Licht. Die haben nur leider keine Ahnung von Fußball und das dieser von Höhen und Tiefen durchwunden ist.
Was passiert also wenn RB mal ne zeitlang unerfolgreich spielt? Oder mit roten Karten, also unfairer Spielweise oder ein paar Skandälchen auffällt? Was passiert wenn Red Bull sein Interesse verliert? Steht der Verein dann wirklich auf gefestigten Beinen?
Ich glaubs kaum. Dann wars das für den RBL, dann rutschen die wieder in die Untiefen des deutschen Fußballs. Das ist die Kehrseite der Investition. Loyalität braucht man aus Österreich nicht erwarten, Fußball ist denen egal, es geht allein um die Marke Red Bull.
Das darf man schon scheiße finden. Ist aber wie schon geschrieben Realität im professionellen Bereich.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 17. Juni 2011, 11:08:44
@ smithy:

Ich bin der einzige, der sich HIER zu Wort meldet. Offensichtlich gehörst du zu den wenigen, die den Kram auch verteidigen.

Du lobst immer die Jugendarbeit, allerdings - und hier kommt der Marktwirtschaftler aus mir raus - wird bei Eröffnung der Akademie ein neuerlicher Verdrängungsmarkt herrschen. Was dies bedeutet? Okay lass mich das anhand des (noch immer sehr aktuellem Beispiel HOFFENHEIM erklären). Da der "Verein" selbst keinerlei Substanz hat, wird er sich aus einem Umfeld (Regionen Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen usw.) Jugendspieler holen. Und zwar natürlich nur die besten. Also aus schon bestehenden Akademien anderer Vereine. So zum Beispiel vom CFC, aus Jena, aus Dresden oder auch aus anderen bestehenden Akademien. Dies gelingt, da sie die Jugendspieler mit mehr Geld locken können. Das heißt, sie fördern nicht die Region, sie betreiben RAUBKLAU! Selbst du wirst einsehen können, dass RB keine eigene Jugend hat bislang, sondern das sie sich anderer Jugendspieler bedienen mussten und diese abgeworben werden müssen. Das stärkt natürlich RB aber schwächt die ganze Region, denn sie nehmen natürlich nicht die schwächsten, sondern meist die besten! Andere kleinere Vereine, die viel Hoffnung auf einige dieser Spieler setzten, werden auf Jahre geschwächt sein.

Du glaubst es nicht?
Hoffenheim hat es vorgemacht. Nachdem man Talente von Stuttgart (VFB/Kickers) und Reutlingen fischte, wurde weiter gemacht in der Pfalz beim FCK aber auch bei Jungs von Mannheim. Nachdem da alles abgegrast wurde ging es deutschlandweit weiter. Erst kürzlich sorgte Hoffenheim für einen Eklat in Berlin, nachdem man dort sehr dreist zwei Jugendspieler abgeworben hat und seit dem haben Scouts von Hoffenheim bei Hertha keinen Zutritt mehr zum Trainingsgelände.

Fazit zur Jugendarbeit:
Investition sind sicherlich gut für RB Leipzig, aber äußerst schlecht für die anderen Vereine und da Ihnen die Substanz genommen wird. Der einzige vorläufige Profiteur ist RB! Chapeau!

-----
Nun zu der Toleranz und der Gewaltfreiheit.

Hier begebe ich mich in die Welt der halben Spekulation. Nur halb, weil gerade wir Herthaner hier in Berlin nach dem Aufstieg in den 90er Jahren etwas erlebt haben, womit die Fanzsene nicht rechnen konnte und auch nicht gerechnet hat, aber sicherlich auch bei euch passieren kann.

Zu uns stießen gerade anfang der 00er Jahre bis zur Mitte des ersten Jahrzehnts Stiernacken vom BFC dazu. Das sorgte für viel Reibereien in der Fanszene selbst (die ihr noch nicht habt und damit noch keine gefestigte Struktur vorherrscht....Selbstreinigung daher noch kaum möglich) um diese Fremdlinge wieder zu vertreiben. Das ist im Großen und Ganzen schon gelungen. Die Jungs hatten mit unserem Verein wenig zu tun und ihnen ging es nur um die "dritte Halbzeit". So wurden Spiele gegen BuLi-Vereine mit hool-Fraktionen dazu genutzt sich mal zu messen. Egal ob es Bremen war, Köln oder auch Gladbach (welche auf der Ebene eine lockere Beziehung zu deren Erzfeinden Union pflegen)...es wurde sich geprügelt. Auch rechtes Gesinnungsgut wurde im Olympiastadion gesichtet. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das wir in Berlin ordentlich auf die Jagd nach den Kerlen gegangen sind. Wir wollten sie nicht und mussten sie aus der Kurve entsorgen.

Dies kann auch euch passieren. Die Jungs vor denen du entfliehen willst, werden bei größerem Erfolg wieder bei euch auftauchen, aber halt nicht weil sie geläutert sind um euren Verein zu unterstützen, sondern weil sie bock auf Schlägereien haben.

Im übrigen, man findet lustigerweise immer wieder einzelne BFC Fahnen bei Hoffenheim ;-)  Nachdem wir die jungs vertrieben haben, tauchten sie vermehrt in Hoffenheim auf. Kannste googlen, ist nicht aus den fingern gezogen!


Du kannst all meine Aussagen googlen. Du wirst genügend Beispiele im Netz finden, die meine Thesen bestätigen!

Darum mein - schon oft erwähntes - Fazit:
Jeder der den Verein unterstützt, weiß garnicht was dieses Konstrukt anrichten kann und wird. Das was du hier als gute positive Punkte anzeigst, beweist eigentlich nur, das du dich nicht wirklich damit auseinander gesetzt hast. Es gibt schon Beispiele, die alles widerlegen.

Ich glaube nicht, das RB in Leipzig verbrannte Erde hinterlassen wird. Dafür schätze ich die Marketing-Strategie von RB zu sehr. Egal ob es ein Air-Race ist oder Cliff-jumping. RB hat bewiesen, dass sie mit viel Geduld und Geschick es schaffen, ihre Sportarten ins rechte Licht zu setzen. Ich kritisiere allerdings, das es in Deutschland nicht nötig gewesen wäre einen funktionierenden Verein zu zerstören um ein Konstrukt auf den Markt zu werfen. Ich hätte große Hochachtung vor Red Bull wenn sie sich daran gehalten hätten und die Millionen in die GESAMTE REGION investiert hätten, damit wirklich die Region profitiert und nicht nur ein Verein von Red Bull!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: number26 am 17. Juni 2011, 11:54:24
Das RB hier und da mal einen abwirbt ist doch normal und vollkommen ok. Die Bayern und andere Vereine machen sowas natürlich nicht, sondern setzen lediglich auf Spieler aus einer 50km Umgebung und fragen vorher auch immer schön bei 1860 nach, ob es für die ok ist. Die großen Vereine haben ihre Scouts die sich teilweise in ganz Europa und darüber hianus einen Überblick verschaffen, was es so in den Jugendabteilungen der anderen Klubs zu finden gibt. 
Asu Sicht der Jugendspieler ist das auch ne gute Sache. Ich gehe mal davon aus, dass die Jugis bei RB eine bessere Ausbildung genießen werden, als bei anderen Clubs aus der Umgebung. Wenn es dann noch mehr Geld gibt, dann ist doch alles in Butter. Der Mensch lebt nun mal nicht allein von Luft und Liebe. Und wenn man neben Schule und Fussball auch noch jobben muss, um mal mal paar Groschen in der Tasche zu haben, dann ist das irgenwann mal eine große Belastung und man muss Abstriche machen... als erstes beim Fussball.




Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: number26 am 17. Juni 2011, 12:03:01
Ich hätte große Hochachtung vor Red Bull wenn sie sich daran gehalten hätten und die Millionen in die GESAMTE REGION investiert hätten, damit wirklich die Region profitiert und nicht nur ein Verein von Red Bull!

Wie ist das zu verstehen?  :gruebel:
Ganz im ernst... hier gehts um Millionenausgaben... die macht man nicht nur zu Spaß! Jede Investition muss eine Rendite abwerfen, so ist das halt in der MArktweirtschaft. Es sei denn man ist ein gemeinnütze Organisation. Als Verein steht man dann in Konkurrenz zu den übrigen Vereinen, wieso sollte man dann die "gesamte Region" fördern und vor Allem in welcher Art und Weise?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Parn am 17. Juni 2011, 13:34:51
Lustig wäre es wohl geworden, wenn sie die Marke VfB L. gekauft hätten ^^ Tja bloß wo hätte dann das RB hingepasst... umbenennen? Woha, dann würde es den 1. Dt Meister namentlich nicht mehr geben... schrecklich  :mrgreen:

Zur Diskussion: kann gentle schon verstehen und sind auch viele Wahrheiten dabei, aber was soll man machen, nun ist es einmal so und was die Zukunft bringt wissen wir noch nicht. Ich bin aber trotzdem gespannt, denn eintreten kann Alles und wie das dann endet... wir werden sehen  :mrgreen:

Tja und was die Jugendarbeit betrifft... ob die Jugis nun von Leverkusen oder anderen Westdeutschen abgeworben werden, oder halt von RB... da bin ich fast der Meinung lieber von RB.

Gerade im Fussball wird mit großen Zahlen hantiert und wir leben nunmal in einer MW... kann man nicht ändern, des einen Freud ist des andern Leid ...
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 17. Juni 2011, 13:40:15
Zur Diskussion: kann gentle schon verstehen und sind auch viele Wahrheiten dabei, aber was soll man machen, nun ist es einmal so und was die Zukunft bringt wissen wir noch nicht.

Simpel....den Verein NICHT unterstützen!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Al3x am 17. Juni 2011, 13:42:05
musst du ja auch nicht..
RB Salzburg hat im österreichischen Eishockey wenig fans und keine tradition und rat mal wer trotzdem Meister ist... :peace:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leibniz am 17. Juni 2011, 14:58:04
musst du ja auch nicht..
RB Salzburg hat im österreichischen Eishockey wenig fans und keine tradition und rat mal wer trotzdem Meister ist... :peace:

schlimm genug...
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 17. Juni 2011, 15:00:27
musst du ja auch nicht..
RB Salzburg hat im österreichischen Eishockey wenig fans und keine tradition und rat mal wer trotzdem Meister ist... :peace:

Aber auch Tradition muss mal beginnen.....und Respekt vor RED BULL was er in den Sport inverstiert ist der HAMMER :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 17. Juni 2011, 15:05:47
Paradox ^^

Ich sehe ein Rapid-Logo und dazu Däumchen für RB ^^
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 17. Juni 2011, 15:08:40
Paradox ^^

Ich sehe ein Rapid-Logo und dazu Däumchen für RB ^^

bin ein Fan der Marke Red Bull ganz einfach :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Al3x am 17. Juni 2011, 15:12:45
ich hab ja auch nichts gegen RB.. außer dass sie uns im Finale besiegt haben :motz: :lach:
wollte nur damit sagen dass es keiner großen unterstützung braucht damit die erfolgreich sind
finds ja gut was da reingesteckt wird, in die Ausbildung, Jugendarbeit usw... sind ein paar echt gute österreichische Spieler aus der Akademie gekommen :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Parn am 17. Juni 2011, 16:48:38
Zur Diskussion: kann gentle schon verstehen und sind auch viele Wahrheiten dabei, aber was soll man machen, nun ist es einmal so und was die Zukunft bringt wissen wir noch nicht.

Simpel....den Verein NICHT unterstützen!

mach ich ja auch nicht und wie alex im letzten beitrag schrieb, die brauchen sie ja leider auch noch nicht wirklich.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Esran am 17. Juni 2011, 18:51:40
Egal was für ein Gejammer hier kommt. Es wird durchgeführt egal ob man sich den Arsch aufreist mich argumenten oder nicht ;)

ich sehe das eigentlich positiv. Vereine aus Spanien / ITalien / England / Frankreich verkaufen sich und holen sich superstars danach steigen die Investoren aus und gehen pleite. In Deutschland ist es anders. In Hoffenheim wird richtige Jugendarbeit geführt und das Geld sinnvoll investiert und ich denke in Leipzig wird es auch nicht anders getan. So sehe ich sichere Aufbau eines Vereins mit guten Jugendspieler und bessere für die kommende Spielergenerationen für unsere Nationalelf
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 17. Juni 2011, 19:10:08
RB will auch aktuell keine Talente in die Mannschaft einbauen. Sie bauen das Jugendzentrum gerade eben erst auf.
Bisher wurden die Talente von Lok zu Chemie, von Chemie zu Lok geschoben um am Ende zu sehen, dass die Spieler keine Perspektive haben, nach Halle gehen oder dann am Ende in Chemnitz landen.

Leipzig größtes Talent spielt aktuell in Chemnitz. Wenn der doch noch etwas mehr förderung bekommen hätte, durch einen Club der in der ersten Liga spielt, wäre er heute deutlich weiter!

Ein Adler hat es nur geschafft, weil er frühzeitig zu einem Bundesligisten gegangen ist und Adler Senior das unterstützte!
Aber egal, die "Hasser" werden immer Argumente finden, welche in anderen Vereinen genauso stattfinden. Egal ob bei der Hertha oder bei den Bayern!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 18. Juni 2011, 00:32:00
Aber egal, die "Hasser" werden immer Argumente finden, welche in anderen Vereinen genauso stattfinden. Egal ob bei der Hertha oder bei den Bayern!!

Genau :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: gentle am 18. Juni 2011, 09:09:58
@ smithy:

unabhängig von der Meinung der anderen
würde ich schon gern in einn paar sätzen von DIR lesen, was du zu meinem längeren Text sagst. Hab da schon ein bißchen Zeit investiert ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 18. Juni 2011, 21:33:12
@ smithy:

unabhängig von der Meinung der anderen
würde ich schon gern in einn paar sätzen von DIR lesen, was du zu meinem längeren Text sagst. Hab da schon ein bißchen Zeit investiert ;)


Ja du hast schon Recht, dass hier und da mal einige Jugendspieler von anderen Vereinen den Weg in die Bullen-Akademie finden. Es können ja auch nicht alle Talente aus Leipzig und Umgebung kommen. Man kauft sich junge Spieler von wo anders ein, und fördert sie und trimmt sie auf seine eigenen Bedürfnisse. Klar richtet das irgendwie schaden bei dem Verein an, welcher diese Spieler gehen lässt. Nur sag ich da, selber Schuld... :ja: Die Spieler haben die Wahl und die Eltern haben auch noch ein Wort mitzureden. Und wenn beide Partein sich einig sind, dann ist doch alles perfekt..ob das nun manchen passt oder nicht. Um in der Jugend von RB Leipzig zu spielen muss man echt was auf dem Kasten haben, da sprech ich aus Erfahrung.. ich hab Kontakt zu manchen Jungen talentierten Spielern welche in der Bezirksliga (baldiger Aufsteiger) als "Matchwinner" usw. gehandelt werden und trotzdem kommen diese nicht in den Verein rein... klar, du würdest sagen.. kein Platz für eigene, weil man woanders die Spieler kauft. ;D Wenn einer richtig gut ist, dann schafft er es in den Verein. :ja:

Zu der Gewalt.. da hast du Recht. :ja: Es werden immer wieder Fans auftauchen welche sich bei einem Verein einklinken um Gewalt zu verbreiten. Doch RB Leipzig handelt da nich wie andere Vereine. Hier wird wirklich drauf geachtet, dass alles sportlich und legal abläuft. Sollte doch dann mal ein Ausschreiten kommen, dann werden die Täter durch die Videoüberwachung im Stadion, die Polizei um den Tribünen überführt werden. Noch wurden keine ernsthaften Stadionverbote ausgesprochen, und ich denk das wird seitens RB-Fans auch nicht kommen.

reicht dir das? :peace:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 25. Juni 2011, 23:47:12
Nächstes Spiel
Testspiel

SV Braunsbedra : RB Leipzig

(http://www.fussball-im-verein.de/wappen/22459.gif) : (http://redbulls.com/soccer/leipzig/de/img/logo.png)


Wann?

02.07.11, 18:00 Uhr

Wo?

Stadion des Friedens (Braunsbedra)


Wer von euch ist dabei? Ist zwar kein großer Gegner, dass garantiert aber erstens den Sieg und zweitens kann man sich die "neuen" mal anschauen! :peace:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 26. Juni 2011, 20:02:45
Würde eher wissen ob du gegen Wolfsburg gehst?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 26. Juni 2011, 23:37:32
Na klar geht er...  :ja: Ich will auch mit ein paar KSM´lern gehen...

Nur wo besorgt man sich am besten die Karten?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 27. Juni 2011, 18:11:58
Würde eher wissen ob du gegen Wolfsburg gehst?

Für dieses Spiel werden Familie, Frau und Freunde versetzt ;)


Na klar geht er...  :ja: Ich will auch mit ein paar KSM´lern gehen...

Nur wo besorgt man sich am besten die Karten?

Naja, am Besten im Vorverkauf..denn vor Ort wirste da kaum noch welche bekomen können. :nein:

Wer kommt denn bei dir Alles mit Corpy?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 27. Juni 2011, 19:28:36
Würde eher wissen ob du gegen Wolfsburg gehst?

Für dieses Spiel werden Familie, Frau und Freunde versetzt ;)


Na klar geht er...  :ja: Ich will auch mit ein paar KSM´lern gehen...

Nur wo besorgt man sich am besten die Karten?

Naja, am Besten im Vorverkauf..denn vor Ort wirste da kaum noch welche bekomen können. :nein:

Wer kommt denn bei dir Alles mit Corpy?

Will Nektar und Parn mitnehmen. Wenn sie wollen, aber denke schon!

Mit den Karten ist das so ne Sache, so oft bin ich auch nicht im Leipzig.

Aber das Stadion wird doch niemals voll, oder?  :juggle:

Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 28. Juni 2011, 20:52:08
Würde eher wissen ob du gegen Wolfsburg gehst?

Für dieses Spiel werden Familie, Frau und Freunde versetzt ;)


Na klar geht er...  :ja: Ich will auch mit ein paar KSM´lern gehen...

Nur wo besorgt man sich am besten die Karten?

Naja, am Besten im Vorverkauf..denn vor Ort wirste da kaum noch welche bekomen können. :nein:

Wer kommt denn bei dir Alles mit Corpy?

Will Nektar und Parn mitnehmen. Wenn sie wollen, aber denke schon!

Mit den Karten ist das so ne Sache, so oft bin ich auch nicht im Leipzig.

Aber das Stadion wird doch niemals voll, oder?  :juggle:



Nunja, beim Sachsenpokalfinale waren es insgesamt 14000 Zuschauer. Ich denke gegen WOB werden da noch mehr da sein. Die eingefleischten rechnen mit 25k Fans :zustimmt:

Ihr kommt doch mit in den harten Block oder?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 29. Juni 2011, 17:16:48
Naja, ich habe an dem Tag nen Problem... ich habe da nen Firmentermin... Da sollte ich schon hin!! Aber ich würde eigentlich auch dort hin gehen,... naja
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 30. Juni 2011, 19:52:32
Die Preise sind raus:

http://redbulls.com/soccer/leipzig/de/neuigkeiten-detail_466.html

Ab sofort Voverkauf.

Extreme Lockpreise für den Heimblock  :konfus:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 05. Juli 2011, 21:23:34
Das ist ja der ermßigte Block, immer wieder ein Erlebnis wert. ;)

Biist auch im Block?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 22. Juli 2011, 22:51:01
3 Slowaken und ein abtrünniger Belgier sind beim Pokalspiel im Block C vertreten  ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 29. Juli 2011, 20:54:36
2:0 leipzsch :geschockt: :geschockt: :geschockt:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 29. Juli 2011, 20:59:45
zack 2:2 :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Ohligser am 29. Juli 2011, 21:21:57
3:2 :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 29. Juli 2011, 22:22:02
wahnsinn... redbull schlägt vw :respekt: :respekt: :respekt:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: DaNektar am 30. Juli 2011, 00:17:41
abslut geiles spiel und eine top stimmung im Stadion...
auf in Runde 2 :jubeln:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 30. Juli 2011, 08:34:33
30000 warens!?

wieviel passen rein?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 30. Juli 2011, 08:40:35
Als Peter Pacult Fan freue ich mich :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 30. Juli 2011, 08:46:46
30000 warens!?

wieviel passen rein?

44.300
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 30. Juli 2011, 11:51:12
abslut geiles spiel und eine top stimmung im Stadion...
auf in Runde 2 :jubeln:

Das war richtig Top.  :jubeln:  Schön hinter der Bank von Magath gesessen. Der hat geflucht ohne Ende  :mrgreen:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 30. Juli 2011, 17:38:38
Hier mal paar Links zu dem Spiel und rund herum :peace:


http://www.sueddeutsche.de/sport/fussba ... -1.1126206

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... -Wolfsburg

http://www.youtube.com/watch?v=6SGld4il-hs

http://www.youtube.com/watch?v=R3SbgEur ... r_embedded

http://www.youtube.com/watch?v=R3SbgEurQXU

http://www.youtube.com/watch?v=IPIOzLYJJIo

http://www.youtube.com/watch?v=vHJYTrwn4qs


 :winken:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 02. August 2011, 20:27:40
 :jubeln:  :jubeln:

Leipzig rockt !
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 02. August 2011, 20:39:10
:jubeln:  :jubeln:

Leipzig rockt !

So siehts aus, warst du auch da zum Spiel gegen WOB? :gruebel:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 02. August 2011, 21:04:52
Ne, leider keine Zeit gehabt.  :nein:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 14. August 2011, 07:10:36
Schade, für HSV II hat es leider nicht gereicht.. :motz:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leibniz am 14. August 2011, 13:01:29
Sind II. Mannschaften doch für was gut :scherzkeks:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Smithy Werben am 15. August 2011, 08:35:41
Ja anscheind... :wall:

Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: DaNektar am 25. Oktober 2011, 19:47:40
eine richtig gute Halbzeit bisher von RB :ja:
das wird was heute :jubeln:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 25. Oktober 2011, 20:23:12
..da hatter sich noch gefreut, der Nektar.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 25. Oktober 2011, 20:24:58
Miles du Schluckspecht :platt:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 25. Oktober 2011, 20:26:25
Ich sitze in einer Vorlesung und langweile mich! Kaltes Bier wäre schön.

Und außerdem darf man die Dosen doch nicht unterstützen, du Verräter!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 25. Oktober 2011, 20:28:28
Bestell dir doch ne Pizza in die Vorlesung mit Bier  :grinsevil:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 25. Oktober 2011, 20:30:28
Hehe, geile Idee.

"Und in dem Bild sehen wir frühbyzantinische Keramikkunst und.."
"ÄH, Tschuldigung! Aba hier ist eine Pizza-Lieferung für einen Herrn Dr. Ogen.."
"Wie bitte??"

Wie stehtsn?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 25. Oktober 2011, 20:31:37
0:1

Jetzt ist Kammlott gekommen, der früher bei Erfurt spielte. Kennste den?  ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 25. Oktober 2011, 20:32:24
Hab ich noch nie gehört. Du kennst dich ganz schön frech gut aus bei den Dosen.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 25. Oktober 2011, 20:33:52
Ich bin auch Sympathisant  :) Saß das letzt Mal 3 Ränge hinter Magath  :lach:

Augsburg mit gelb in der 60 Minute und nun in der 75 Minute. Wegen Zeitspiel  :keks:

Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 25. Oktober 2011, 20:35:40
Die haben wohl Schiss.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 26. Oktober 2011, 11:29:48
Gutes Spiel von RB! Leider nutzte man die wenigen Chancen nicht! Augsburg brauchte nur eine und machte diese mit doch etwas dusel rein!

Was solls, die Dosen sind in aller Munde und konnte durchweg überzeugen.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 26. Oktober 2011, 18:31:16
Was solls, die Dosen sind in aller Munde und konnte durchweg überzeugen.
Das könnte Red Bulls nächster Werbespruch sein ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: socceria am 04. Dezember 2011, 15:15:02
ups, das war definitiv der falsche Thread  :shy:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 10. Dezember 2011, 19:45:00
schlechtes Spiel heute gewesen. Da nützt es auch nicht, dass man über 18 000 ins Stadion gezogen hat! Wenn man diese eben halten will, sollte man eben solch ein Spiel eben auch mal gewinnen.

Halle gut vertreten gewesen, auch wenn nur aufgefüllt durch Gastfans!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 01. April 2012, 19:45:56
Grummel, da dachte man nach den ersten 10-20 Minuten, das läuft heute und wird ein Torfestival und dann wird am Ende so ein erbärmliches Spiel draus. Wenn das so weitergeht ist der Aufstieg in Gefahr.  :wall:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leibniz am 01. April 2012, 19:52:01
Grummel, da dachte man nach den ersten 10-20 Minuten, das läuft heute und wird ein Torfestival und dann wird am Ende so ein erbärmliches Spiel draus. Wenn das so weitergeht ist der Aufstieg in Gefahr.  :wall:

Schön wär´s :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 01. April 2012, 23:49:57
 :platt:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 02. April 2012, 21:32:49
Bei Kiel ist die Luft raus und Halle wird auch noch schwächeln  :kaffe:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 02. April 2012, 21:34:38
Bei Kiel ist die Luft raus und Halle wird auch noch schwächeln  :kaffe:

Wer hier geschwächelt hat?!  :verweis:

Halle wird sich Platz 1 zurückholen... :ritter:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 02. April 2012, 21:37:13
Zurück holen? Wann waren die diese Saison mal an der Spitze? Hab ich nen Filmriss  :gruebel:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 02. April 2012, 21:40:15
Zurück holen? Wann waren die diese Saison mal an der Spitze? Hab ich nen Filmriss  :gruebel:

...zumindest vorübergehend waren sie es. Jetzt ist es ja nur RB, weil es ein Spiel mehr hat...  :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. April 2012, 06:23:18
Am Ende der Saison wird abgerechnet! Und da wird es ein 1:2 in Halle geben und RB steigt in Halle auf  :rofl: :rofl: :rofl:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 05. April 2012, 19:03:24
Am Ende der Saison wird abgerechnet!
Das sowieso  :bia:

Und da wird es ein 1:2 in Halle geben...

...das ist auch möglich  :gruebel:

RB steigt in Halle auf  :rofl: :rofl: :rofl:

...Und wenn RB vorher 4 Punkte Rückstand hat, steigen Sie trotzdem nicht auf...  :rofl:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. April 2012, 19:05:03
ich glaube an meine Theorie!!!  :rofl:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 05. April 2012, 19:48:32
Können wir´s denn beeinflussen?  ;) :bia:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 11. April 2012, 23:02:17
Ahhh... jetzt haben die schon wieder daheim versagt und eine Niederlage gegen Meuselwitz kassiert  :wall:

Bye, bye Aufstieg  :abschied:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 14. April 2012, 20:43:26
2:0 Auswärts gewonnen  :zustimm:

Aber Halle leider auch  :<
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 14. April 2012, 21:28:13
Aber Halle leider auch  :<

Erst mal muss durch Halle das Nachholespiel in Halberstadt gewonnen werden, ehe ich als HFC-Sympathisant vielleicht von einer Vorentscheidung spreche...  :bia:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 21. April 2012, 16:18:05
Damit ist es wohl sicher. RB geht im Spitzenspiel leer aus. Sollte Halle das Nachholspiel gewinnen, dann sind es bereits 7 Punkte Rückstand und nur noch 4 Spiele  ;(
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 21. April 2012, 22:29:29
Das Nacholspiel ist schon zugunsten von Halle ausgegangen.  :peace:

Morgen kommt der VFC Plauen  :verweis:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 27. April 2012, 12:59:11
Na da freut sich doch jeder echte Fußballfan, dass red Bull es schon wieder nicht schafft!  :jubeln: :jubeln:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 27. April 2012, 13:41:09
Warum sollte sich jeder Fußballfan darüber freuen  :gruebel:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 27. April 2012, 19:06:37
Warum sollte sich jeder Fußballfan darüber freuen  :gruebel:
Weil man sich mit Geld keinen Erfolg erkaufen sollte!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 27. April 2012, 19:16:21
Dann müsste aber der BVB seinen Meistertitel auch zurückgeben. Bekommt immerhin 10 Mio pro Jahr nur von Evonik, + die diversen anderen Sponsoren. Bayern bekommt 20 Mio. von der Telekom pro Saison.  Überhaupt dürften dann wahrscheinlich alle Profimannschaften keine Fans haben. Geld ist im Profifußball nun mal ein wichtiger Faktor.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 27. April 2012, 21:46:22
Dann müsste aber der BVB seinen Meistertitel auch zurückgeben. Bekommt immerhin 10 Mio pro Jahr nur von Evonik, + die diversen anderen Sponsoren. Bayern bekommt 20 Mio. von der Telekom pro Saison.  Überhaupt dürften dann wahrscheinlich alle Profimannschaften keine Fans haben. Geld ist im Profifußball nun mal ein wichtiger Faktor.

Ja. Die Art und Wewise, wie mit Geld und/oder Menschen umgegangen wird, entscheidet aber auch über die Sympathie.

Obwohl - wie ich gerade im Kicker lese, scheint sich ja auch da der RasenBallsport ( :rofl: ) eines Besseren zu besinnen.

Und noch ist nichts entschieden...
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leibniz am 27. April 2012, 23:58:00
Na da freut sich doch jeder echte Fußballfan, dass red Bull es schon wieder nicht schafft!  :jubeln: :jubeln:

 :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 28. April 2012, 00:01:35
interessanter artikel zum rasenballsport in der letzten 11-freunde von christoph biermann:
Die Dose der Pandora (http://www.11freunde.de/bundesligen/152009?page=1)
in der gleichen ausgabe gabs übrigens ein stadionposter vom Kurt Wabbel Stadion zu Halle ....  :grinsevil:

"Aber alle Profiklubs haben nur ein Unternehmensziel: möglichst großen sportlichen Erfolg – und dabei nicht pleitezugehen. Bei RB Leipzig ist das anders. Der Klub wurde nur gegründet, um mehr Getränkedosen zu verkaufen. "

u.a. deswegen sollte sich jeder fußballfan über dem erneuten nichtaufstieg freuen.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 28. April 2012, 10:48:42
Im selben Artikel steht aber im Absatz darüber:

"Unschuldigen Fußball gibt es heute nur noch in den untersten Klassen, jenseits davon geht es immer um Geld. Und alle Sponsoren im Fußball hoffen, dass etwas vom Glanz des Spiels auf sie und ihre Produkte abfällt, um Image und Umsätze zu verbessern. "

Das heißt alle Sponsoren haben ein eigennütziges Ziel !!!!

Der Verein RB Leipzig möchte sicherlich auch den sportlichen Erfolg! Dem Unternehmen dahinter geht es natürlich um Umsatz usw. Ist aber bei den anderen Profiklubs nicht viel anders. Und ob ich mich nun bei anderern Klubs durch Sponsoring "einkaufe" oder als Sponsor eben gleich einen eigenen Verein gründe spielt für mich eine untergeordnete Rolle. Das Ziel des Sponsors bleibt das Gleiche.

Ich finde es gut, dass durch Red Bull endlich wieder die Chance besteht, dass in Leipzig hochklassiger Fußball gespielt wird. Und dies sage ich als LOK-Fan. Ich denke jede andere Stadt hätte bei der Möglichkeit auch zugegriffen.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 28. April 2012, 22:24:58
Darum geht es MIR gar nicht.

Es geht mir z.B. um einen Trainer, der den Aufstieg in eine höhere Spielklasse geschafft hat und trotzdem entlassen wurde. Du weißt sicherlich, wen ich meine...  :verweis:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 12. Mai 2012, 21:53:41
Super, da verliert Halle und RB spielt nur Unentschieden  :wall:
Hoffentlich steigt am Ende nicht noch Kiel auf.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 16. Mai 2012, 22:36:08
Ja, wenn 2 sich streiten ...  :keks:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 20. Mai 2012, 11:46:17
...freut sich letztendlich doch der HFC  :jubeln:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 27. Juli 2012, 15:12:48
also ich finde es eine Sauerrei das Vereine ihr FSS gegen RB Leipzig absagen weil gewisse Fangruppen dagegen sind.......
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 27. Juli 2012, 19:42:09
Welche sind denn das?  :)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 27. Juli 2012, 23:49:17
Welche sind denn das?  :)

fortuna Düsseldorf
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leibniz am 29. Juli 2012, 22:24:40
Ich finds gut :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 30. Juli 2012, 01:12:24
Ich finds gut :zustimm:
ich auch  :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Joeys am 30. Juli 2012, 01:22:46
Ich finde das ganze ist ein zweischeindiges Schwert.

Auf der einen Seite tut es der Region gut wenn dort  guter Fussball gespielt wird. Sollte alles so klappen wie geplant und geträumt von Diddi Meteschitz erhöht sich langfristig die Stärke der Liga und es kommen vil interessante Spieler nach Deutschland. Außerdem kann das Stadion besser genutzt werden.
Und alle die das ganze Verteufeln, die sollen auch an Sebastian Vetel denken, der auch von Red BUll aufgebaut wurde. Also ich denke sie tun auch gutes für die JUgend.

AUf der anderen Seite droht aber auch sowas wie die letzten Jahre in Hoffenheim. Kein Erfolg-->keine Stimmung. Zu viele mVereine von der Sorte tun der Liga auch nicht gut.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 30. Juli 2012, 08:08:55
Wer sowas gut findet hat ein Tunneldenken,,,wie du sagst Joeys...die Jugend hat wieder Hoffnung und Talente aus Leipzig können ihren Weg in ihrer Heimat gehen, den RB wird bald in der Bundesliga sein und danke für den Vergleich mit Vettel.....bin mir sicher das die ganzen Kritiker von RB Leipzig --Vettel zujubeln
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hermi am 30. Juli 2012, 08:47:20
RB Leipzig ist doch auch nicht schlimmer als Bayer Leverkusen, VW Wolfsburg und Hoppenheim. :gruebel:
Das ist nunmal heute im Fußball so, ohne Geld läuft nix und das ist auch bei den ganzen "Traditionsvereinen" so.
Die brauchen auch das Geld und nehmen jeden dicken Sponsor mit Kusshand. Wer Komerzfußball nicht ertragen kann, der kann keine Buli gucken sondern muss in die Kreis und vielleicht noch die Landesligen gucken. Da hat man dann noch den "echten" Fußball.

Zudem macht ein Aufbau in Leipzig mal echt Sinn. Besser als so ein Kaff wie Hoffenheim... In Leipzig hast du ja immerhin erhöhtes Fanpotential, von der Talentförderung mal ganz zu schweigen. :ja:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 30. Juli 2012, 08:51:45
RB Leipzig ist doch auch nicht schlimmer als Bayer Leverkusen, VW Wolfsburg und Hoppenheim. :gruebel:
Das ist nunmal heute im Fußball so, ohne Geld läuft nix und das ist auch bei den ganzen "Traditionsvereinen" so.
Die brauchen auch das Geld und nehmen jeden dicken Sponsor mit Kusshand. Wer Komerzfußball nicht ertragen kann, der kann keine Buli gucken sondern muss in die Kreis und vielleicht noch die Landesligen gucken. Da hat man dann noch den "echten" Fußball.

Zudem macht ein Aufbau in Leipzig mal echt Sinn. Besser, als so ein Kaff wie Hoffenheim... In Leipzig hast du ja immerhin erhöhtes Fanpotential, von der Talentförderung mal ganz zu schweigen. :ja:

ganz deiner Meinung und Traditon muss auch mal beginnen
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: IzzOOzzI am 30. Juli 2012, 08:58:06
Wenigstens mal ein Ost-Club, der die Möglichkeit hatte Geld an Land zu ziehen.
Im Gegensatz zu Cottbus, Rostock und Dresden, Aue etc welche immer mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 31. Juli 2012, 21:49:32
Diese Diskussion wird hier ständig hochkochen.

Das es dennoch nicht so einfach ist, trotz Geldes hochzukommen, zeigen die jüngsten Beispiele vom Chemnitzer FC und Halleschen FC, die vor RB gelandet sind.

Bis jetzt fehlte die Kontinuität bei RB. Jetzt scheinen sie es aber ein bisschen begriffen zu haben...
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 31. Juli 2012, 22:51:33
Welche sind denn das?  :)

fortuna Düsseldorf
das wäre mir neu, dass fortuna ein fss gegen die dosen abgesagt hätte. die vereinsführung in düsseldorf wird schlau genug sein, ein solches spiel erst gar nicht zu vereinbaren. die letzte absage gab es von aue.
letztes jahr haben meines wissens die eisernen von union und dann hessen kassel abgesagt. die beiden haben dann einfach gegeneinander gespielt.  :mrgreen:

Wenigstens mal ein Ost-Club, der die Möglichkeit hatte Geld an Land zu ziehen.
Im Gegensatz zu Cottbus, Rostock und Dresden, Aue etc welche immer mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben.
das dosen-ding ist weder ein club/verein im eigentlichen sinn, noch hat es irgendwas mit dem osten zu tun. es wird aus österreich ferngesteuert. ich empfehle diesen artikel: http://www.11freunde.de/artikel/wie-gefaehrlich-ist-rb-leipzig

das argument talentförderung zieht irgendwie auch nicht so richtig. talente gibt es auch nicht unbegrenzt. die vereine jagen sich die besten untereinander ab. die talente werden jetzt eben in leipzig und nicht mehr in chemnitz, dresden oder halle ausgebildet. schon hoffenheim soll jugendliche jahrgangsweise von kleineren clubs abgeworben haben. beim "ausbildungs-projekt" hoffenheim spielt übrigens bis heute kein einziger spieler aus der eigenen jugend als stammspieler.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 01. August 2012, 06:09:38
@ Fussel du hast recht es war Aue :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leibniz am 01. August 2012, 18:23:51
@ Fussel du hast recht es war Aue :zustimm: :zustimm:

Karl-Marx-Stadt aka Chemnitz hatte auch abgesagt :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 03. August 2012, 17:45:37
@Fussel:

Die gesamte Nachwuchsabteilung besteht mitlerweile aus Talenten aus Leipzig und der nähren Umgebung! Das ist bei Hoffenheim ja nun nicht so! Dort sind immerwieder auch ausländische Jugendspieler drin!
Desweiteren bindet dieses Jahr RB ganze 4 Spieler in den "Profikader" mit ein! Das war in Hoffenheim nie so! Daher das ganze noch abwarten und nicht gleich Vergleiche ziehen. Desweiteren wird auch auch Hoffenheim ferngesteuert von Herr Hopp! Nur der wohnt eben dort! Herr Rangnick ist hier 5x wöchentlich in der Stadt!  ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 03. August 2012, 23:44:12
die talente in leipzig sind aber auch nicht unendlich verfügbar. die spieler, die jetzt bei den dosen sind, fehlen dafür den beiden chemies und dem vfb (aka lok). es bedurfte also nicht eines weiteren clubs in leipzig, um jugendliche spieler zu fördern. wahrscheinlich ist die ausbildung bei red bull besser, dafür dürfte der sprung in die erste mannschaft schwieriger sein, weil ja doch permanent teuer zugekauft wird.

natürlich unterläuft auch hoppenheim die 50+1 regel (und gibt sich nicht mal besonders mühe, dies zu vertuschen). immerhin ist das aber ein "klassischer" verein und die mitglieder hätten theoretisch die chance, hopp in die wüste zu schicken. bei den dosen gibt es nicht mal die theoretische möglichkeit, weil alle mitglieder angestellte des brauseunternehmens sind.
in der vierten liga hatte hoffenheim vermutlich auch noch einige "eigengewächse" im kader. das "projekt" kam ja erst in liga drei ins stocken und hat dann erst teure profis eingekauft. da rb jetzt bereits massiv spieler kauft, würde es mich überraschen, wenn sie eine liga höher plötzlich auf die eigene jugend setzen.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 04. August 2012, 08:00:04
Das werden sie mit Sicherheit nicht.. die Jugendlichen die in Frage kommen, werden mit Sicherheit eine gute Schulische u nd Sportliche Ausbildung geniessen....und werden dann andere Vereine verstärken, vielleicht schafft es der ein oder andere.....ich mag aber zu bezweifeln, daß sich die aktuellen Top Verein in dieser Region das Geld haben um diese Bedingungen zu schaffen......es kann ja jeder nachlesen.....http://redbulls.com/soccer/leipzig/de/nachwuchs-neuigkeiten.html  ausserdem finde ich es immer noch sehr gut das Menschen wie Didi Martenschitz so viel  denSport unterstützen ...Red Bull New York, Salzburg (Fußball und Eishockey) Leistungszentren in Dänemarl, Schweden, England......., Fußbalschule Ghana, Formel 1, Skifahren, Extremsport , Rennfahrerakademie Zeltweg...etc etc. das ist nur ein kleiner Auszug. Viele Konzerne machen das nicht...die Leben unter dem Motto um so vieler desto mehr.......darum finde ich es schade, das es Vereine und angeblich Fußballfans gibt, die nur einen Teil sehen und nicht das gesamt Konzept.

Und mir ist auch klar das es einen geschäftlichen Aspekt gibt um die Marke Red Bull noch mehr bekannt zu machen....ist aber logisch und hat er sich verdient....Neid ist halt eine schlechte Eigenschaft...ich bin einfach ein Fan der Marke Red Bull....weile sie einfach vielen vielen Jungen Menschen ein Ziel geben kann....und für den ein oder anderen einen Traum ...wirklichkeit werden lässt und viele Jugendliche von der Kriminalität abhalten....weil sie eine Aufgabe haben........
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 05. August 2012, 22:32:04
Ich möchte mal einen Artikel ins "Feld" werfen:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/red-bull-leipzig-gegen-den-geist-der-50-1-regel-a-824548.html

Natürlich sehe ich, dass Red Bull viel in den Sport investiert.

Wieso ist es aber überall das erste, den Verein umzutaufen?

Wieso wurde kein Verein wie beispielsweise Lok Leipzig unterstützt?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 06. August 2012, 09:29:45
warum sollter er Lok Leipzig unterstütezen???...verstehe ich nicht
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Enno00 am 06. August 2012, 13:19:34
warum sollter er Lok Leipzig unterstütezen???...verstehe ich nicht

Es stellt sich schon die Frage, warum er nicht wie viele andere Investoren auch in einen bestehenden Verein eingestiegen ist. Das einem Viertligisten das Startrecht abgekauft wird, wie er es mit Markleeberg gemacht hat, um dann den Verein RB Leipzig draus zu machen, darf kritisiert werden. Warum nicht den VfB Leipzig, den ersten Deutschen Meister, mit Red Bull Geldern unterstützen?
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 06. August 2012, 20:53:56
Das ist ein Argument ....aber ich schätze mal das die ihren Namen nicht ändern wollten
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 06. August 2012, 21:21:48
Wo sich die Katze dann wieder in den Schwanz beißt - Namensänderung bedeutet ja eigentlich nur mehr Getränkedosen  :verweis: :scherzkeks:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. August 2012, 19:32:04
Markranstädt war der gute Verein, der sein Startrecht abgab. Und natürlich will RB einen "eigenen" Verein haben. Hat sich eben nur durch das Geld nach oben gebracht! So wie es LOK damals auch gemacht hat! Und wie es jetzt auch die BSG gemacht hat!! So wird das auch in anderen Regionen gemacht!

Es gibt genügend Vereine hier im der Stadt, welche genügend Spielermaterial bietet. Der Leipziger Fussballverband ist einer der größten Verbände. Und hier gab es schon genügend Jugendspieler. Hier bleiben genug über für Chemie, BSG, LOK, den SSV Markranstädt und die besten gehen zu RB! Und auch die anderen Vereine haben auch Jugendspieler aus der erweiterten Region (Halle etc.) in ihren Reihen.

Und sowohl LOK, als auch Chemie, hatten Angebote des Brauseherstellers gehabt. LOK ist es am Ende nicht geworden, wegen den Fans und wegen Herr Kubald, der es nicht wollte. Und bei Chemie, waren die Altlasten eben zu groß.  :peace: Das sollte man auch wissen in dem Zusammenhang!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Andi Reissdorf am 07. August 2012, 19:40:31
und genau deswegen mag ich die LOK Fans!! RED BULL MUSS RAUS SOOOOOOOOFOOOOOOOOOOOOORT!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 29. Mai 2013, 20:32:58
RBL Heimsieg! Leipzig kommt in die 3 Liga - mit über 30.000 Fans  :jubeln:

Wahnsinnsstimmung  :)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 29. Mai 2013, 20:38:43
Gibt es nicht noch ein Rückspiel?  :)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Ohligser am 29. Mai 2013, 20:42:58
Gibt es nicht noch ein Rückspiel?  :)

ja am So. in Lotte :verweis:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 29. Mai 2013, 20:44:56
Leipzig hofft auch auf einen Auswärstsieg  ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Ohligser am 29. Mai 2013, 20:45:50
Lotte ist zu Hause ungeschlagen in dieser Saison :verweis:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 29. Mai 2013, 21:03:04
Und RBL ist diese Saison komplett ungeschlagen  :mrgreen:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Ohligser am 29. Mai 2013, 21:31:04
Und RBL ist diese Saison komplett ungeschlagen  :mrgreen:

 ;) aber die RL West ist denke ich etwas stärker :ja:, aber trotzdem wird RB aufsteigen :ja:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 29. Mai 2013, 21:32:19
Da hast du sicherlich recht. Alleine die Kölner sind auch schon sehr gut  :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Ohligser am 29. Mai 2013, 21:34:31
Da hast du sicherlich recht. Alleine die Kölner sind auch schon sehr gut  :zustimm:

u.a. Fortuna Köln, RW Essen, Viktoria Köln, RW Oberhausen, Wuppertaler SV.....alles Ex-Erst- oder Zweitligisten :ja: dazu starke 2. Mannschaften und trotzdem hat sich das "kleine" Lotte durchgesetzt :verweis:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 29. Mai 2013, 21:39:15
Die haben klasse Fussball gezeigt. In der 1. HZ Kombinationen vom feinsten, da habe ich schon gestaunt... Das frühe Tor nach der HZ hat Ihnen ein klein wenig den Zahn gezogen gehabt.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 30. Mai 2013, 08:30:22
Dann hätten wir seid 1939 wieder ein östereichisches Team im deutschen Profifussball!  :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 30. Mai 2013, 20:11:24
Dann hätten wir seid 1939 wieder ein östereichisches Team im deutschen Profifussball!  :lach:

Nur weil der Hauptsponsor aus Österreich kommt? Andere kommen sogar aus Dubai ;) :gruebel:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 30. Mai 2013, 22:34:56
also ich will die Ösis mit der Blubberbrause in der 3. :mrgreen:
Respekt an die 30.000 ZS ... scheint also doch (Fan)Potential da zu sein für den "Retortenclub".
Die Stadt hat auf jeden Fall endlich mal wieder Profifussball verdient .. drücke die Daumen fürs Rückspiel am Sonntag.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 02. Juni 2013, 16:31:29
gw ihr Dosen :respekt: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 03. Juni 2013, 07:47:00
spannendes Spiel gestern und Glückwunsch an RB.
Jetzt kann in der RL Nordost auch endlich mal wieder ein Traditionsverein aufsteigen  ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 03. Juni 2013, 09:06:01
Zwicke :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 03. Juni 2013, 09:08:36
Mich freuts für den Ostdeutschen Fussball! Auch wenn ich Lok Leipzig geiler gefunden hätte!  :verweis:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 03. Juni 2013, 09:09:16
Mich freuts für den Ostdeutschen Fussball! Auch wenn ich Lok Leipzig geiler gefunden hätte!  :verweis:

das ist wohl wahr :mrgreen: :grinsevil:

aber die können mit liga 4 glücklich sein.. mehr gibts da nicht zu holen
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 03. Juni 2013, 09:10:50
naja die werden wohl ein endloses Amateurdasein fristen!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 03. Juni 2013, 09:13:29
richtig... von daher.. zwicke ab in liga 3 :jubeln: :jubeln:


hätten wir cfc, sgd, rbl und fsv in den bundesligen :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 03. Juni 2013, 16:55:01
Mich freuts für den Ostdeutschen Fussball! Auch wenn ich Lok Leipzig geiler gefunden hätte!  :verweis:

ohja der Lieblingsclub meiner Kindheit ... wenn ich da an 89 denke damals im Europacupendspiel gg. Ajax. :)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 03. Juni 2013, 18:48:31
Mich freuts für den Ostdeutschen Fussball! Auch wenn ich Lok Leipzig geiler gefunden hätte!  :verweis:

Sorry, aber zu RB habe ich eine (hmmmm...) differenzierte Meinung.

An sich finde ich natürlich ostdeutsche Vereine im Profi-Bereich nicht schlecht...

Aus meiner Sicht hat RB aber bisher nicht die Erwartungen erfüllt, die viele in sie gesetzt haben. Zu hoher Druck, zu viel Unkonstanz an der Spitze. Und natürlich das Image eines Konzern-Vereins...

In der Verfassung braucht man kein RB im Profi-Bereich. Noch dazu, wo es z.B. der HFC eher geschafft hat, in die 3. Liga aufzusteigen.

Vielleicht ändert sich ja etwas... Lassen wir uns mal überraschen... 
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 04. Juni 2013, 11:28:45
Bei Rb spielen eben auch nur Menschen! Und Hoffenheim hat es ja auch gezeigt! Die haben ganz unten auch erstmal ne Ehrenrunde gedreht eh sie richtig rauf sind!!  ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 04. Juni 2013, 18:41:38
Bei Rb spielen eben auch nur Menschen! Und Hoffenheim hat es ja auch gezeigt! Die haben ganz unten auch erstmal ne Ehrenrunde gedreht eh sie richtig rauf sind!!  ;)

Das meine ich auch nicht: ich meinte eher die Ungeduld der Führungsriege/n, wenn es mal nicht so läuft, die sich in heftigen Zukäufen oder im raschen Trainerwechsel widerspiegelt... :gruebel:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Juni 2013, 10:21:09
Bei Rb spielen eben auch nur Menschen! Und Hoffenheim hat es ja auch gezeigt! Die haben ganz unten auch erstmal ne Ehrenrunde gedreht eh sie richtig rauf sind!!  ;)

Das meine ich auch nicht: ich meinte eher die Ungeduld der Führungsriege/n, wenn es mal nicht so läuft, die sich in heftigen Zukäufen oder im raschen Trainerwechsel widerspiegelt... :gruebel:

Joar, dass stimmt schon! Wobei am Kader zuletzt nur Punktuell zugekauft wurde. Und mit den Trainern... Naja Oval hat ja auch in Ingolstadt gezeigt, dass er kein guter ist und Pacult ist ein Trainer der oberen Ligen. Der kennt sich da unten nicht so aus.
Aus meiner Sicht ist es wichtig in Liga 3&4 Trainer zu haben, die diese Ligen sehr gut kennen. Die wissen worauf es ankommt... Mal sehen was Zorniger nun aus den Möglichkeiten macht!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 05. Juni 2013, 14:47:12
naja ich trau RB schon eine ähnliche Rolle zu wie dem HFC dieses Jahr. Werden denk ich mal mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Im Gegensatz zu manch anderem Verein aus dem Osten (HFC, FCH)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 06. Juni 2013, 16:30:10
denke auch, dass sich RB, mit kleinen Verstärkungen in der Breite, im oberen Mittelfeld festsetzen kann und dann das Jahr drauf hoch geht!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 09. Juni 2013, 22:31:39
jungs, wie naiv seid ihr denn?
die dritte liga ist ein armenhaus. glaube nicht, dass da vereine etats um die 10 mio stemmen können. 10 millionen dürften für die dosen eher unter die kategorie "portokasse" fallen. "Ab durch die Dritte" wurde da als losung ausgegeben. alles andere als der durchmarsch wäre eine sensation.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 09. Juni 2013, 22:36:04
sehe ich auch so


wer ist denn hier konkurrent in der 3. liga??


die 2 absteiger aus der 2. sind mies
osnabrück ist pleite,rostock auch
offenbach ist weg


kannste alles in die tonne treten


am ende steigen die dosen und der cfc auf :mrgreen:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 09. Juni 2013, 22:38:41
Hör auf zu träumen Dudi  :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 09. Juni 2013, 22:41:05
Ich denke, Aufstieg wird die Zielsetzung sein  :ja:

Ob das Ziel aber erreicht wird, hängt auch einen Gutteil von RB selbst ab... :ja:

Von Durchmasch gesprochen haben sie ja recht häufig...  :verweis:

Und was die kritischen/bissigen Kommentare betrifft:

da gibt es gerade die Auswertung einer Umfrage auf Eurosport, wo sicherlich ein Körnchen Wahrheit enthalten ist... :peace:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 12. Juni 2013, 08:36:10
sehe ich auch so


wer ist denn hier konkurrent in der 3. liga??


die 2 absteiger aus der 2. sind mies
osnabrück ist pleite,rostock auch
offenbach ist weg


kannste alles in die tonne treten


am ende steigen die dosen und der cfc auf :mrgreen:

Naja weiss ja net wie du die 3. Liga verfolgt hast aber für mich ist sie die ausgelichenste Profiliga in Dtl. und mittlerweile auch die interessanteste.
Direkter Durchmarsch mit Aufstieg ist total utopisch und wird auch nicht das Ziel von RB sein. Geht erstmal darum sich in der Liga zu etablieren und dann in 2-3 Jahren den Aufstieg anzupeilen.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 15. Juni 2013, 20:40:09
Augsburg in Runde 1 daheim...

Da ist doch noch eine Rechnung offen :peace: :jubeln:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 04. Juli 2013, 20:00:23
Yussuf Poulsen stürmt für die Roten Bullen!

Geiler Spieler  :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Juli 2013, 13:44:44
Auch Joshua Kimmich kommt aus Stuttgart! Auch kein schlechter!
Dann muss sich RB nur noch um den Griechen etwas strecken... Wobei... ob wir den noch brauchen?Spielt doch schon einer hier  ;) :lach:

Ansonsten habe ich dann mal meine Tickets für Bremen und Augsburg geholt ;) :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: redcrocokäinen am 05. Juli 2013, 16:04:07
Na dann entwickelt unseren Joshua mal schön damit sich die 250.000 Aufpreis in 2 Jahren auch lohnen.  :verweis:
Aber war zu befürchten das, nachdem inzwischen die ganzen Väter unserer Jugendarbeit in Leipzig arbeiten, leider auch einige unserer vielversprechendsten Talente den Weg antreten  :nein:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. Juli 2013, 11:51:25
ja, die Trainer sind der eigentliche Hit!!! Die haben richtig was drauf und können RB eine noch bessere Jugendausbildung bringen! Sicherlich ist dann für den ein oder anderen der Sprung in die erste machbar!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 13. Juli 2013, 19:34:41
Heutige Testspiel in Dessau gg. Hertha BSC 0:1 (0:0) vor geschätzt ca. 2000 Zuschauern.
Relativ flottes Spiel mit Feldvorteilen von RB in der ersten Hälfte und 2-3 sehr guten Chancen.
Nach der Pause Hertha dann mit Komplettwechsel u. a. Ronny und Ramos eingewechselt. Letzterer erzielt in der 50.min auch das einzige Tor des Tages.
Jetzt war ein deutliches Übergewicht von Hertha zu sehen aber alles in allem hat RB gut dagegen gehalten.
Besonders der Neuzugang Yussuf Poulsen in sehr guter Verfassung und wird wohl mit Frahn den besten Sturm der Liga stellen.
Stimmungsmäßig durch den Boykott der Hertha Fans so naja. RB Anhänger eindeutig in der Überzahl allerdings irgendwie net singfreudig ... schade  :|
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 20. Juli 2013, 20:50:40
So, locker 1:0 gewonnen! Die Ausschreitungen im nachgang total dumm und wieder mal Halle... :wall:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 20. Juli 2013, 21:13:36
So, locker 1:0 gewonnen! Die Ausschreitungen im nachgang total dumm und wieder mal Halle... :wall:

Laut MZ: "Dass am Ende ein RB-Sieg stand, war durchaus glücklich..."  :zustimm:

Ich finde, es war ein schönes Fußballspiel. RB war cleverer, sicherlich auch, weil sie eingespielter waren.

Das viele neue Personal in Halle muss sich erstmal einspielen. Und die Chancenverwertung muss in Halle verbessert werden.

Ich bin aber optimistisch, dass das klappt.

Und daher: Gegen den Ligakrösus in puncto Ausgaben zu neuen Personal (Halle hat keinen Cent in neue Spieler investiert) muss man sich auch nicht durchsetzen.

Was die Chaoten betrifft: das müssen keine Hallenser sein und sollten nicht als Fans gesehen werden  :nein: :keks:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 23. Juli 2013, 14:39:09
Heute mal schauen wie weit Bremen ist!  :lach: ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 23. Juli 2013, 14:45:26
eine niederlage wäre ja schon fast peinlich :mrgreen:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 23. Juli 2013, 14:47:52
Für Bremen? Sicherlich JA!  ;) :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Dude am 23. Juli 2013, 19:19:57
ja genauso meinte ich es


rbl führt gerade 2:1 :mrgreen:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 25. Juli 2013, 19:42:16
Ich war da! Bremen wirklich nicht gut und RB irgendwie mit angezogener Handbremse! Da haben annfangs wenig Stammspieler gespielt! Am Ende auch nicht!  ;) :lach:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 27. Juli 2013, 19:09:45
Spitzenspiel in Lpz war heute angesagt.
Und es hielt auch über weite Strecken was es versprach. Trotz der Affenhitze ein temporeiches Spiel mit Vorteilen für die Heimmannschaft.
Frahn nach 6min bereits dem umjubelten Führungstreffer gemacht und RB danach mit weiteren Chancen.
Jedoch PRM  mit der Clevernis einer Spitzenmannschaft jedesmal den Ausgleich gemacht.
Nur schade die magere zuschauerkulisse von nur knapp über 9000 :|
Supportmäßig müssen sich die RB Fans auch noch steigern .. kann ja net sein das 250 Münsteraner zu hören sind.

PS: Und das Ahu gehört einfach in den Norden ... wie es richtig zur Geltung kommt wird sich im November eindrucksvoll zeigen ;)
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 28. Juli 2013, 15:04:35
Naja, bei der Hitze! Ich bin auch nicht gegangen! Ich meine bei 43 Grad im Stadion muss man da nicht unbedingt hin!!
Ansonsten leider 2 Punkte verloren statt einen gewonnen! Da war mehr drin!

Aber egal! Die Saison ist lang ;) :ja:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 28. Juli 2013, 17:19:22
Naja, bei der Hitze! Ich bin auch nicht gegangen! Ich meine bei 43 Grad im Stadion muss man da nicht unbedingt hin!!
Ansonsten leider 2 Punkte verloren statt einen gewonnen! Da war mehr drin!

Aber egal! Die Saison ist lang ;) :ja:
Klasse Fans Kunden. Es ist zu warm. Wir gehen nicht ins Stadion. LACHHAFT!!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hermi am 28. Juli 2013, 17:59:56
So ist das eben!
Ich wohne in Mainz und gehe ab und an auch gerne ins Stadion mir ein Spiel angucken.
Dabei unterstütze ich den FSV, aber ein richtiger Fan bin ich nicht.

RB-Fans sind zum großen Teil eben ähnliche "Fans" wie ich einer bin. Solche Leute bleiben dann eben bei schlechtem Wetter zuhause, wenn sie noch keine Karte gekauft haben. Es dauert recht lange um Fans zu gewinnen, die mit vollem Herzen hinter ihrem Verein stehen. Das wird auch bei RB noch lange dauern, je nachdem wie gut das Marketing funktioniert.

PS: "Traditions-Vereine" sind auch alles nur Anbieter von Unterhaltungsleistungen.
Da gibt es aus Marketingsicht die Vorteile einer besseren Identifikation. Aber im Grunde ist fast alles ab Regionalliga Komerzfußball.
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 28. Juli 2013, 20:05:47
Naja, bei der Hitze! Ich bin auch nicht gegangen! Ich meine bei 43 Grad im Stadion muss man da nicht unbedingt hin!!
Ansonsten leider 2 Punkte verloren statt einen gewonnen! Da war mehr drin!

Aber egal! Die Saison ist lang ;) :ja:
Klasse Fans Kunden. Es ist zu warm. Wir gehen nicht ins Stadion. LACHHAFT!!!
:gruebel:
Wo habe ich denn geschrieben, dass ich FAN bin? Ich beobachte dieses Projekt sehr aufmerksam ohne dabei die rosa-rote Brille aufzuhaben!
Ich will guten Fussball sehen,... dass macht RB momentan, aber es ist nicht so, dass ich um jeden Preis hin gehe!!! Und bei der Hitze muss das nicht sein!

Ich bin da wie Hermi! Und wenn es nicht passt, gehe ich nicht!
Danke Hermi  :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 28. Juli 2013, 21:22:05
Naja, bei der Hitze! Ich bin auch nicht gegangen! Ich meine bei 43 Grad im Stadion muss man da nicht unbedingt hin!!
Ansonsten leider 2 Punkte verloren statt einen gewonnen! Da war mehr drin!

Aber egal! Die Saison ist lang ;) :ja:
Klasse Fans Kunden. Es ist zu warm. Wir gehen nicht ins Stadion. LACHHAFT!!!
:gruebel:
Wo habe ich denn geschrieben, dass ich FAN bin? Ich beobachte dieses Projekt sehr aufmerksam ohne dabei die rosa-rote Brille aufzuhaben!
Ich will guten Fussball sehen,... dass macht RB momentan, aber es ist nicht so, dass ich um jeden Preis hin gehe!!! Und bei der Hitze muss das nicht sein!

Ich bin da wie Hermi! Und wenn es nicht passt, gehe ich nicht!
Danke Hermi  :zustimm:
ok. Kann ich nicht nachvollziehen, aber jedem das seine!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 28. Juli 2013, 21:55:43
Naja, bei der Hitze! Ich bin auch nicht gegangen! Ich meine bei 43 Grad im Stadion muss man da nicht unbedingt hin!!
Ansonsten leider 2 Punkte verloren statt einen gewonnen! Da war mehr drin!

Aber egal! Die Saison ist lang ;) :ja:
Klasse Fans Kunden. Es ist zu warm. Wir gehen nicht ins Stadion. LACHHAFT!!!
:gruebel:
Wo habe ich denn geschrieben, dass ich FAN bin? Ich beobachte dieses Projekt sehr aufmerksam ohne dabei die rosa-rote Brille aufzuhaben!
Ich will guten Fussball sehen,... dass macht RB momentan, aber es ist nicht so, dass ich um jeden Preis hin gehe!!! Und bei der Hitze muss das nicht sein!

Ich bin da wie Hermi! Und wenn es nicht passt, gehe ich nicht!
Danke Hermi  :zustimm:
ok. Kann ich nicht nachvollziehen, aber jedem das seine!

Ich bin auch kein Freund von RB, aber trotzdem - bei 43 Grad musst du nicht im Stadion stehen  :nein:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 29. Juli 2013, 07:20:00
Naja, bei der Hitze! Ich bin auch nicht gegangen! Ich meine bei 43 Grad im Stadion muss man da nicht unbedingt hin!!
Ansonsten leider 2 Punkte verloren statt einen gewonnen! Da war mehr drin!

Aber egal! Die Saison ist lang ;) :ja:
Klasse Fans Kunden. Es ist zu warm. Wir gehen nicht ins Stadion. LACHHAFT!!!
Das mit den Kunden zu geil .. triffts aber verdammt gut :zustimm:

PS: Also B Sektor im Schatten liess es sich ganz gut aushalten
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 03. August 2013, 12:01:12
Gestern abend mit 30 307 Zuschauern ein ganz ordentliches Spiel von RB gesehen. Leider aber nur einer ordentliche Leistung! Keine überragende die man gebraucht hätte.

Augsburg hingegen ganz clever. Die haben einige gute neue geholt! Altintop gestern bis auf das Tor abgemeldet! Wer aber richtig gut war ist der Holzhäuser! Top Einkauf!!
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 03. August 2013, 14:03:29
Gestern abend mit 30 307 Zuschauern ein ganz ordentliches Spiel von RB gesehen. Leider aber nur einer ordentliche Leistung! Keine überragende die man gebraucht hätte.

Augsburg hingegen ganz clever. Die haben einige gute neue geholt! Altintop gestern bis auf das Tor abgemeldet! Wer aber richtig gut war ist der Holzhäuser! Top Einkauf!!

Freut mich für den FC Augsburg   :zustimm:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 03. August 2013, 14:37:06
Es war ein interessantes, spannendes Spiel. Hat sich gelohnt, hinzugehen  :ja:
Titel: Re:RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 04. September 2013, 06:24:12
starke 15 Minuten reichen gegen Holstein Kiel! So wenigstens einigermaßen die Wehen Niederlage gut gemacht!
Die verlieren glatt mal 3:0 gegen Erfurt!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 15. November 2013, 17:01:34
mittlerweile steht man ganz ordentlich da und kann mit den 2ten Platz ganz gut leben. Hier und sich das Leben schwer gemacht bisher. Da siegt man gg Heidenheim und verliert dann gegen Chemnitz!
Nun am Wochenende im Sachsenpokal wohl eine runde weiter und dann kommt am nächsten Samstag gegen Rostock. Doch die werden wohl wieder zu den eher unangenehmen Aufgaben gehören!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 23. November 2013, 21:35:34
mittlerweile steht man ganz ordentlich da und kann mit den 2ten Platz ganz gut leben. Hier und sich das Leben schwer gemacht bisher. Da siegt man gg Heidenheim und verliert dann gegen Chemnitz!
Nun am Wochenende im Sachsenpokal wohl eine runde weiter und dann kommt am nächsten Samstag gegen Rostock. Doch die werden wohl wieder zu den eher unangenehmen Aufgaben gehören!

Ist uns heut sogar gelungen   ... Auswärtssieg :mrgreen:

PS: Respekt an die Choreo ... und zumindest die ersten 7min gehörten supporttechnisch euch  :mrgreen: ;) :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 24. November 2013, 06:36:23
Naja, die Hansa-Fans gelten nach Dortmund und Frankfurt zu den lautesten Fans der Republik!! Das ist schon okay  ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 24. November 2013, 17:17:53
Naja, die Hansa-Fans gelten nach Dortmund und Frankfurt zu den lautesten Fans der Republik!! Das ist schon okay  ;)

Was gestern auch sehr eindrucksvoll bewiesen worden ist  :mrgreen:
Bin echt mal gespannt aufs Derby gg. den HFC
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 02. Februar 2014, 11:11:09
Die zweite Niederlage in Folge.  :< So wird das nix mit Zweitligafußball. Ich hoffe mal, das waren zwei Ausrutscher.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Torschti am 03. Februar 2014, 20:49:17
Und am Wochenende gibt's die dritte Pleite. :mrgreen: Ole, RWE! :schal:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 03. Februar 2014, 20:55:43
Niemals^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 05. Februar 2014, 13:26:36
Hätte auch nichts dagegen wenn die Serie weitergeht ... ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 06. Februar 2014, 21:09:16
wo isser denn...... ach da  :box:

 :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 08. Februar 2014, 16:31:34
 :jubeln: Auswärtssieg und wieder etwas Abstand auf den 3. Platz gewonnen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 08. Februar 2014, 17:54:10
Die Ausfälle sind natürlich mehr als ärgerlich.

Vor allem die Rote Karte für Willers schießt den Vogel ab.

Rückwärts im fallen fängt er sich mit einem Arm ab und bekommt den Ball, den er nicht sieht, an dem Arm.

Darüber müssen wir nochmal reden Pipi  :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 08. Februar 2014, 19:06:44
na mal nicht über Frau Steinhaus meckern hier .. ansonsten kriegt ihr nächtes Mal Herrn Stieler  :mrgreen:

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 08. Februar 2014, 19:17:08
Sie frischt den Fussball immer auf, aber heute war das nix  :grinsevil:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 08. Februar 2014, 22:26:28
ja, es gibt halt kein unabsichtliches handspiel mehr, auch angeschossen wird ja mittlerweile gezählt, von daher kann man die karte geben...

wieviele gäste waren denn dabei? der gästeblock sieht voll aus
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 09. Februar 2014, 10:46:05
In der Zeitung steht was von mindestens 1500. Wieiviele es dann genau beim Spiel waren, k.A.!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. April 2014, 19:09:16
So,

heute ist es amtlich! RB hat die Chance aufzusteigen. Rang 3 ist den Bullen nicht mehr zu nehmen. Das heißt auf jedenfall Relegation!

Ich meine man spielt zu Ostern gegen Darmstadt im direkten Duell, aber dann muss man auch nochmal zu Hansa. Knackig aber machbar das Restprogram
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 05. April 2014, 19:19:25
Darmstadt hat das bessere Torverhältnis, ein Sieg in 2 Wochen wäre in meinen Augen der Aufstieg.
Relegation gegen Dynamo würde ich allen Beteiligten NICHT wünschen
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 05. April 2014, 19:21:05
Darmstadt hat das bessere Torverhältnis, ein Sieg in 2 Wochen wäre in meinen Augen der Aufstieg.
Relegation gegen Dynamo würde ich allen Beteiligten NICHT wünschen

 :ja:

Kein ostdeutsches Duell bitte...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 05. April 2014, 19:33:30
Steigt RBL halt direkt auf und Dynamo gewinnt die Relegation gegen Darmstadt  :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. April 2014, 19:38:57
Ich wünsche mir acuh nicht Dynamo bei einer Relegation! RB ist momentan aber denke ich die Mannschaft mir der besten Form!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 05. April 2014, 19:49:33
Ich bin in 2 Wochen bei RB geg. Darmstadt  :ja:
Da wird der Aufstieg perfekt gemacht  :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. April 2014, 19:55:26
Will auch gehen aber leider muss ich arbeiten! Aber übertragt der MDR?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 05. April 2014, 19:56:00
ja
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. April 2014, 19:57:32
perfekt! Kann ich auf arbeit schauen :juggle:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 19. April 2014, 19:36:47
 :jubeln: Das Spitzenspiel gemeistert. Jetzt heißt es, keine Schwäche mehr zeigen. :ja:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 19. April 2014, 22:01:23
Warst du auch im Stadion?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 26. April 2014, 09:21:33
Denke das viel wichtigere Spiel kommt heute in Rostock! Sollte das gewonnen werden, von mir aus auch total dreckig, dann sollte das erledigt sein, da man gegen Saarbrücken und Stuttgart dann den einen Punkt noch holt.

Zumal Saarbrücken seit gestern abgestiegen ist und Stuttgart um eigentlich nix mehr spielt! Außer eventuell Platz 4 aber das wird schwer!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 26. April 2014, 09:59:24
rostock spielt seit wochen schlecht, da sollte gewonnen werden.
der frahner machts schon  :grinsevil:

bin gespannt, wie auf die lizenzauflagen der DFL reagiert wird
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 26. April 2014, 19:39:27
Des hat es vorausgesagt. Dreckig in Rostock gewonnen  :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 26. April 2014, 20:01:33
rostock spielt seit wochen schlecht, da sollte gewonnen werden.
der frahner machts schon  :grinsevil:

bin gespannt, wie auf die lizenzauflagen der DFL reagiert wird

 :verweis:
Kein schönes Spiel, stimmt, aber darum gehts auch gar nicht (mehr). Sieg ist Sieg und nächste Woche wird der Aufstieg eingetütet.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 28. April 2014, 12:38:25
So langsam muss wohl die Änderung des Logos in Angriff genommen werden .. vorab schon mal Glückwunsch zum Aufstieg !!!  :zustimm:
Und nochmals sorry für das Verhalten einer Horde angeblicher Hansa "Fans" während und nach der 2. HZ in Rostock..war teilweise beängstigend  :wall:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 28. April 2014, 19:49:51
So langsam muss wohl die Änderung des Logos in Angriff genommen werden .. vorab schon mal Glückwunsch zum Aufstieg !!!  :zustimm:
Und nochmals sorry für das Verhalten einer Horde angeblicher Hansa "Fans" während und nach der 2. HZ in Rostock..war teilweise beängstigend  :wall:

gibt es da schon was neues bezüglich des logos? hab das auch gelesen dass es (als eine der vorraussetzungen für den aufstieg) geändert werden muss, aber soll das komplett geändert werden oder soll nur eine abänderung stattfinden, sodass es dem von rbs bzw. red bull nicht ähnelt? :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 29. April 2014, 15:04:37
ob das dem von rbs ähnelt ist glaube fast egal. es geht meines erachtens darum das es dem redbull logo nicht ähnlen darf...evtl wird es dann so nen ding wie bei rbs.

aber in dem Forum hier findest du ein paar mehr antworten und die sind relativ auf dem neusten stand Transfermarkt.de (http://www.transfermarkt.de/de/rasenballsport-leipzig/forum/ansicht_477_seite1.html)

bzw. ein guter blog zum thema RB Leipzig http://rotebrauseblogger.de/
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 29. April 2014, 20:00:05
Es gibt erstmals nix neues,...
Aber RB Fußball argumentiert gerade, dass es bei RB nicht um RedBull sondern um RasenBall geht und man sich mit RedBull geeinigt hat wegen des Logos  :mrgreen: :lach:
Finde es aber etwas skurill, dass man nun sowas benutzt um etwas zu finden gegen RB,...
Wenn man sich die Logos von bayer und Leverkusen anschaut ist das auch ähnlich und jeder weiß worum es da geht!!!  :stupid:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 04. Mai 2014, 12:01:32
Glückwunsch an RB zum Aufstieg

 :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 04. Mai 2014, 12:16:44
Wie sagte gestern einer so schön. Wer an Telekom oder Allianz denkt, denkt an Bayern. Wer an Veltins denkt, denkt an Schalke und wer an Leverkusen denkt, denkt an Aspirin, warum soll man also bei Leipzig nicht an Red Bull denken? Sorry das RB keine Historie hat!


Glückwunsch RB zum Aufstieg!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 04. Mai 2014, 12:30:53
Wie sagte gestern einer so schön. Wer an Telekom oder Allianz denkt, denkt an Bayern. Wer an Veltins denkt, denkt an Schalke und wer an Leverkusen denkt, denkt an Aspirin, warum soll man also bei Leipzig nicht an Red Bull denken? Sorry das RB keine Historie hat!


Glückwunsch RB zum Aufstieg!

 :lach:

schön gesagt!  :zustimm:

Und Glückwunsch  :bia:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 04. Mai 2014, 13:48:02
Wahre Worte  :ja:

...und das Schöne ist, bei den Spielen ist immer alles friedlich.. so macht der Stadionbesuch Spaß.
Im Spiel gegen Darmstadt hab ich gerade mal 2 Polizeiautos gesehen... hoffen wir, dass dies auch in Zukunft so bleibt  :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: El Olli am 04. Mai 2014, 14:47:06
lok und chemie haben es versäumt aus dem brachliegendemn potential etwas zu machen, insofern ist rb der logische schritt, und es ist imho sogar gut wenn es einen potenten ostverein gibt
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 04. Mai 2014, 14:57:15
lok und chemie haben es versäumt aus dem brachliegendemn potential etwas zu machen, insofern ist rb der logische schritt, und es ist imho sogar gut wenn es einen potenten ostverein gibt

Wobei ich eben mit diesem  Begriff RB nie in Zusammenhang bringen werde. Dann schon eher die Vereine aus Dresden, Aue, Cottbus, Rostock, Halle usw... :)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 04. Mai 2014, 20:51:19
ich finde man kann RB schon als ostverein bezeichnen... und zudem glaube ich dass er sportlich andere vereine wie dresden, aue, rostock, halle und cottbus dicke in den schatten stellen wird :schlaumeier:

natürlich erschreckend in welche richtung sich der fußball bewegt, also noch ein verein der eine(n) marke/konzern repräsentiert, aber ist ja auch egal, hauptsache die leute bekommen guten fußball zu sehen. profifußball ist nunmal das beste beispiel für kommerz
entweder kommerz oder kein profifußball :winken:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 04. Mai 2014, 22:18:45
ich finde man kann RB schon als ostverein bezeichnen... und zudem glaube ich dass er sportlich andere vereine wie dresden, aue, rostock, halle und cottbus dicke in den schatten stellen wird :schlaumeier:

Rein von der Landkarte her - ja. Und vom Erfolg - sicherlich nicht in Abrede zu stellen...

Doch rein weg vom Gefühl - Vereinsgründung (bzw. Übernahme, was für mich bei Geschäft das gleiche ist)? 2009, und damit nach der Wende...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 04. Mai 2014, 22:27:25
Auch wenn nach der Wende, liegt der Verein im Osten  :ja:

Nur am Rande. Die aktuelle Lok wurde auch erst nach der Wende gegründet und ist nur inoffizieller Nachfolger von VfB Leipzig bzw. der alten Lok  :ja:  Aber das ist jetzt Haarspalterei  :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 05. Mai 2014, 11:13:49
ich finde man kann RB schon als ostverein bezeichnen... und zudem glaube ich dass er sportlich andere vereine wie dresden, aue, rostock, halle und cottbus dicke in den schatten stellen wird :schlaumeier:
Da kannst du aber nicht Äpfel mit Birnen vergleichen denn von den aufgezählten Vereinen hatte keiner auch nur annähernd den finanziellen Background wie RB.
Für mich wirds auch nie ein (Ost)Verein sein ... allenfalls ein irgendwann geduldeter Club wie TSG Sinsheim ähm Hoffenheim.

PS: Gratuliert hatt ich trotzdem schon nach dem Rostockspiel.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 05. Mai 2014, 17:27:50
Auch wenn nach der Wende, liegt der Verein im Osten  :ja:

Nur am Rande. Die aktuelle Lok wurde auch erst nach der Wende gegründet und ist nur inoffizieller Nachfolger von VfB Leipzig bzw. der alten Lok  :ja:  Aber das ist jetzt Haarspalterei  :mrgreen:

Ja weiß. Es gibt sicherlich verschiedene Beispiele, und einen anderen Verein würde ich "ins Herz" schließen.

Aber ich sehe es halt ähnlich wie Superbursche. Da kommen andere Dinge zusammen...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 05. Mai 2014, 18:00:22
man kann  dazu stehen wie man will! Ich denke die werden frischen Wind in die zweite Liga bringen und eine Menge Zuschauer ins Stadion locken!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 05. Mai 2014, 21:46:40
Ich werd mir ne Dauerkarte holen  :ja:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 05. Mai 2014, 21:47:53
Erfolgsfan :P
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 05. Mai 2014, 22:27:10
Hoffentlich is der Dreck bald wieder weg!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 05. Mai 2014, 22:39:27
man kann  dazu stehen wie man will! Ich denke die werden frischen Wind in die zweite Liga bringen und eine Menge Zuschauer ins Stadion locken!

...rein sportlich  :ja:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 06. Mai 2014, 06:19:12
ich werde meine auch verlängern!
Aber bin ja auch nur Erfolgsfan  :lach: :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 06. Mai 2014, 08:26:34
kann halt nicht jeder so einem "tollen" ( :rofl: :rofl: :rofl: ) Klub wie Soda nacheifern  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 06. Mai 2014, 08:28:55
du meinst den klub, wo die fans die eigenen fans mit urin bewerfen? oh ja...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 06. Mai 2014, 08:36:01
War bestimmt nicht so gemeint ... ein gemeinhin bekanntes und vor allem geliebtes Ritual in der Stadt  :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 06. Mai 2014, 09:20:30
Ich werd mir ne Dauerkarte holen  :ja:
Erfolgsfan :P
  :zustimm:

Aber mal im Ernst werd mir nächste Saison auch 3-4 Spiele "gönnen" aber spätestens in der 1.Liga wird mich dort niemand mehr sehen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 06. Mai 2014, 09:21:28
kann halt nicht jeder so einem "tollen" ( :rofl: :rofl: :rofl: ) Klub wie Soda nacheifern  :scherzkeks:

nichts gegen Köln bitte, ja  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 06. Mai 2014, 09:32:41
Ich werd mir ne Dauerkarte holen  :ja:
Erfolgsfan :P
  :zustimm:

Aber mal im Ernst werd mir nächste Saison auch 3-4 Spiele "gönnen" aber spätestens in der 1.Liga wird mich dort niemand mehr sehen.

maaan, der Erfolgsfan war n Spaß. Gehst du zu den Derbys hin oder was (Dresden, Aue, Union und dann noch Lautern oder sowas cooles?) ?
finde gerade die 1. Liga wäre doch spannend...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 06. Mai 2014, 09:33:29
Naja Dresden wird wohl nicht mehr im Topf sein nächste Saison  :scherzkeks: :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 06. Mai 2014, 09:35:38

 :motz: :motz: :motz:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 06. Mai 2014, 09:39:30
Ich werd mir ne Dauerkarte holen  :ja:
Erfolgsfan :P
  :zustimm:

Aber mal im Ernst werd mir nächste Saison auch 3-4 Spiele "gönnen" aber spätestens in der 1.Liga wird mich dort niemand mehr sehen.

maaan, der Erfolgsfan war n Spaß. Gehst du zu den Derbys hin oder was (Dresden, Aue, Union und dann noch Lautern oder sowas cooles?) ?
finde gerade die 1. Liga wäre doch spannend...

Joa denkmal das ungefähr werden meine Spiele werden ... naja solche Mannschaften wie Bayern muss ich net live sehen. Von daher ist die BuLi eher eingeschränkt interessant für mich.

Naja Dresden wird wohl nicht mehr im Topf sein nächste Saison  :scherzkeks: :mrgreen:

Na denke/hoffe doch ... immerhin reicht zuhause gg. Bielefeld ein unentschieden und keine Mannschaft ist so Relierfahren wie Dynaaaaaaaamooooooooo  :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 06. Mai 2014, 15:22:38
Erfolgsfan :P

Nö, würde auch lieber in unmittelbarer Nähe des Westfalen Stadions wohnen, aber ist mir ehrlich gesagt ein wenig weit weg. Mehr als eine Reise im Jahr bekomm ich da nicht hin. So fahre ich schön 10 min mit der Straßenbahn und kann mich vorher mit Freunden treffen sowie zum Spiel gehen.  :jubeln: Dabei halten wir dann sogar alle auf die selbe Mannschaft.

Und alle können ein, zwei, drei...  :bia: trinken, weil sich keiner Gedanken machen muss wie wir Heim kommen, zur Not wird eben gelaufen.

Außerdem kann ich sagen ich war von Anfang an dabei ;) können nicht viele von sich behaupten  :rofl:

Aber auf die leidige Diskussion hab ich keine Lust. Ich find es gut, wems nicht gefällt der muss es ja auch nicht unterstützen!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 06. Mai 2014, 15:29:05
Dann bitte oben lesen...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 06. Mai 2014, 15:32:50
du bist och Leipziger???
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 06. Mai 2014, 15:34:55
Klingt jedenfalls so, alsob er in Leipzig wohnt  :gitarre:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 06. Mai 2014, 15:52:03
du bist och Leipziger???

Ich bin Merseburger und meine Freundin wohnt in Leipzig und da verbring ich einen Großteil meiner Freizeit ;)

@MF hab ich schon mitbekommen, brauchte nur einen Einstieg :P
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 06. Mai 2014, 15:54:51
is ja schon Anhalt!  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 06. Mai 2014, 15:55:51
In 2 Monaten ca. werd ich mich ummelden ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 06. Mai 2014, 16:03:22
bis dahin fliesst noch viel Wasser die Pleisse runter!  :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 06. Mai 2014, 17:32:37
Bautzen ist ja auch schon Randpolen und kein Sachsen  :winken:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 06. Mai 2014, 18:28:29
1939 war das mal der Mittelpunkt Deutschlands!  :geschockt:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 06. Mai 2014, 22:18:23
In 2 Monaten ca. werd ich mich ummelden ;)

Erfolgsfan :scherzkeks:

Nur deswegen Sachsen-Anhalt zu verlassen... :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 06. Mai 2014, 23:16:32
In 2 Monaten ca. werd ich mich ummelden ;)

Erfolgsfan :scherzkeks:

Nur deswegen Sachsen-Anhalt zu verlassen... :lach:

nur weil ich dort gemeldet bin verlasse ich es nicht, 5 tage die woche bin ich da zum arbeiten ;)

und auch ohne RB würde diese Ummeldung zu stande kommen :P
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 07. Mai 2014, 08:20:25
das sagst du jetzt nur so!  :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 07. Mai 2014, 12:00:12
In 2 Monaten ca. werd ich mich ummelden ;)

Erfolgsfan :scherzkeks:

Nur deswegen Sachsen-Anhalt zu verlassen... :lach:

nur weil ich dort gemeldet bin verlasse ich es nicht, 5 tage die woche bin ich da zum arbeiten ;)

und auch ohne RB würde diese Ummeldung zu stande kommen :P

das sagst du jetzt nur so!  :lach:

 :rofl: :rofl: :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 08. Mai 2014, 14:34:48
na wenn sie die lizenz nicht bekommen, dann zieh ich nicht um ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 08. Mai 2014, 15:01:23
ist doch alles nur Gemache. Glaubt doch keiner im Ernst, dass sich eine Mateschitz die zweite Liga nehmen lässt, wenn er es sportlich dahin geschafft hat!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hermi am 08. Mai 2014, 17:02:41
Da würde ich ne Menge Geld drauf wetten, dass RB nächste Saison Liga 2 spielt! :zustimm:
Ich find es ehrlich gesagt teilweise ziemlich affig. Bei BAYER Leverkusen gibt es kein Problem mit dem Logo, aber bei RB? :stupid:
Werksmannschaft hin oder her, entweder konsequent alle gleich behandeln und alles dahingehend verbieten, oder eben alles erlauben. :juggle:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 08. Mai 2014, 17:22:25
na wenn sie die lizenz nicht bekommen, dann zieh ich nicht um ;)

 :lach:

ist doch alles nur Gemache. Glaubt doch keiner im Ernst, dass sich eine Mateschitz die zweite Liga nehmen lässt, wenn er es sportlich dahin geschafft hat!

 :ja:

Ich find es ehrlich gesagt teilweise ziemlich affig. Bei BAYER Leverkusen gibt es kein Problem mit dem Logo, wieder bei RB? :stupid:
Werksmannschaft hin oder her, entweder konsequent alle gleich behandeln und alles dahingehend verbieten, oder eben alles erlauben. :juggle:

Stimmt - aber es gibt noch eine Unterscheidung zwischen Duldung/Gleichgültigkeit und Sympathie als z.B. Ostverein
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 08. Mai 2014, 21:37:36
Ach Quatsch, Ost-West Apathien gibt's nicht mehr.

Ich glaube das Problem ist eher die unterschiedlichen Auffassungen von DFB und DFL.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 08. Mai 2014, 21:40:25
Fio du lebst echt im Wald oder ^^
Kein RB = Darmstadt rückt nach = Tradition :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 09. Mai 2014, 15:00:20
Darmstadt muss erstmal das stadion umbauen, wenn ich mich recht entsinnen kann
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 09. Mai 2014, 15:03:06
Darmstadt muss erstmal das stadion umbauen, wenn ich mich recht entsinnen kann

...für Darmstadt hättest du auch Wehen-Wiesbaden oder Osnabrück nehem können, was natürlich theoretisch gar nicht mehr möglich ist.

Diente 0815-Mulle nur als Beispiel für Tradition  ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 11. Mai 2014, 01:12:13
Da würde ich ne Menge Geld drauf wetten, dass RB nächste Saison Liga 2 spielt! :zustimm:
Ich find es ehrlich gesagt teilweise ziemlich affig. Bei BAYER Leverkusen gibt es kein Problem mit dem Logo, aber bei RB? :stupid:
Werksmannschaft hin oder her, entweder konsequent alle gleich behandeln und alles dahingehend verbieten, oder eben alles erlauben. :juggle:

soweit ich das richtig erinnere gibt es für die "traditons-werksmannschaften" einen bestandsschutz, weil die schon immer so hießen. das gilt für bayer leverkusen, carl-zeiß jena und wacker burghausen. alle neuen vereine dürfen nicht heißen wie konzerne und müssen auch das wappen "werbefrei" halten.
es gab aber mit LR Ahlen schon mal einen sündenfall.

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 11. Mai 2014, 01:27:08
Darmstadt muss erstmal das stadion umbauen, wenn ich mich recht entsinnen kann

...für Darmstadt hättest du auch Wehen-Wiesbaden oder Osnabrück nehem können, was natürlich theoretisch gar nicht mehr möglich ist.

Diente 0815-Mulle nur als Beispiel für Tradition  ;)

darmstadt und osnabrück würde ich schon als traditionsvereine ansehen. bei wehen bin ich da etwas skeptisch. für die lilien aus darmstadt spricht schon die 98 im vereinsnamen, die im gegensatz zu hoffenheims 1899 nicht dazu erfunden sein dürfte. dazu ist die truppe 1978 in die bundesliga aufgestiegen. haben sich vermutlich nicht lange gehalten, aber dürften einiges an zweitligasaisons auf dem buckel haben. gleiches gilt für osnabrück. eine traditionsreiche zweitligatruppe mit toller stimmung im stadion an der bremer brücke.
den sv wehen hab ich als neureichen emporkömling im gedächtnis, die irgendwann wiesbaden mit in den vereinsnamen aufgenommen haben, um nach großstadt auszusehen und neue kunden aus der landeshauptsatdt anzusprechen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hermi am 11. Mai 2014, 10:28:03
Mal sehen, ob die sich jetzt den Tuchel krallen! :juggle:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 11. Mai 2014, 10:31:30
Ach... gibt es da Gerüchte? Was für eine Rolle sollte der denn bei RB spielen?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Flamy am 11. Mai 2014, 10:31:51
dann wäre tuchel wohl wahnsinnig...
ich denke eher, tuchel macht ne pause bzw. geht zu schalke um gegen klopp anzutreten! ^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 11. Mai 2014, 10:36:18
Das Gerücht kommt ja vom Loddar.... da geb ich jetzt mal nix drauf..
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hermi am 11. Mai 2014, 11:51:30

Wahnsinnig? Die bieten garantiert ein fürstliches Gehalt, ein tolles Umfeld und finanzielle Möglichkeiten den Kader (auch langfristig) zu gestalten. :juggle:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 11. Mai 2014, 14:35:52
Wieso sollte ein Zorniger jetzt gehen? Das macht überhaupt keinen Sinn.

Dagegen spricht ja auch die Schwaben-Connection mit Ralle  :kaffe:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 11. Mai 2014, 20:34:45
Ich glaube dem Tuchel, dass er ne Pause braucht. Außerdem hat Mainz den Vertrag nicht aufgelöst, damit er eben nicht woanders unterschreibt...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 12. Mai 2014, 19:09:59
Aber nach 2015 kann er das machen!  ;)
Aber ich glaube nicht das Zorniger geht! RR und AZ sind da zu harmonisch und denken in die selbe Richtung!
Hätte eher gedacht, dass Tuchel nach Salzburg geht! ABer da hat Hübbner ja unterschrieben
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 12. Mai 2014, 20:01:46
Gibt ja auch aus sportlicher Sicht keine Grund AZ vor die Tür zusetzen. Was intern abläuft ist wie bei vielen anderen Dingen reine Spekulation
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hochneukirch am 13. Mai 2014, 11:34:14
Ich hoffe, dass RB Leipzig keine Lizenz für die 2. Liga erhält.
Sorry, an alle Leipziger, aber da ist mir der 1. FC Lokomotive Leipzig lieber. Wobei es gar nicht so leicht ist, den Überblick über die Leipziger Fußballvereine zu behalten, bei den ganzen Fusionen und Auflösungen.

RB Leipzig wurde am 19. Mai 2009 gegründet. Also vor 5 Jahren!!! Und die wollen in der 2. Bundesliga spielen?
Es ist keine Fusion von bestehenden Vereinen, sondern sie haben sich das Startrecht für die Oberliga erkauft!
Der SSV Markranstädt hat sein Startrecht verkauft, um so der Pleite zu entgehen. Der SSV Markranstädt ist nun wieder ein eigenständiger Verein in der Oberliga.

Was für mich aber ein eindeutiges Indiz ist, dass es Red Bull nur um Marketing geht ist diese Aussage:
...Klub-Mäzen Dietrich Mateschitz reagierte darauf mit "Fassungslosigkeit und Unverständnis", zudem schloss er eine weitere Spielzeit in der 3. Liga kategorisch aus... (Quelle: Kicker.de)

Bedeutet das, wenn RB Leipzig keine Lizenz für die 2. Liga erhält, dann wird der Verein noch in diesem Sommer wieder komplett aufgelöst?
Das sagt doch schon alles! Das zeigt doch, wieviel Red Bull an Leipzig und am Fußball wirklich liegt.
Ein echter Verein löst sich nicht von so einem Rückschlag auf, sondern baut neu auf.
Ein Werbeträger, Trikotsponsor oder Inhaber von Namensrechten hört nach so einem Rückschlag auf und steckt sein Geld in andere Projekte.

Was wäre denn, wenn der 1. FC Lokomotive Leipzig auch 2x aufsteigt und die Leipiger Fans dort hingehen oder die Fans bei RB Leipzig irgendwann generell immer weniger werden. Zieht RB dann in eine andere deutsche Großstadt ohne Profifußball, weil es da mehr zu holen gibt? Dann hätten wir solche Verhältnisse wie in amerikanischen Profi-Ligen. Jeder Verein gehört irgendeinem Unternehmen oder einem Millionär und ist im Grunde nur ein Marketingprodukt, dass Gewinn bringen soll.

Ich würde Leipzig ja die 2. oder irgendwann auch wieder die 1. Lga gönnen, aber nicht durch so einen Beschiss.
Ich weiß auch, dass Vereine wie Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim und LR Ahlen im Grunde ähnliche Projekte sind, aber trotzdem sollte die DFL hier klar ein Zeichen für den ganzen deutschen Fußball setzen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 13. Mai 2014, 11:47:54
Lok Leipzig mit diesen rassistischen Fans?  :stupid:  Dann doch besser Chemie
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hochneukirch am 13. Mai 2014, 11:54:52
Wobei es gar nicht so leicht ist, den Überblick über die Leipziger Fußballvereine zu behalten, bei den ganzen Fusionen und Auflösungen.

Von mir aus auch Chemie Leipzig, kenne mich mit den Fans nicht wirklich aus.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 13. Mai 2014, 15:28:53
Lok steigt nicht zweimal (die steigen erstmal ab) auf und Chemie genauso wenig. Da müsstest du ja erstmal jemanden findet der überhaupt ein bissel mehr Geld gibt. Außerdem sich damit zu identifizieren fällt auf Grund der vergangenen Tage schon echt schwer und ich hab damit nicht echt nicht viel zu tun. Allerdings war ich bei den RB spielen gegen Lok und saß auch nicht auf der Haupttribüne sondern auf der Gegentribüne. Der Tenor der Fans ist nichts für mich. Jedenfalls nicht in dem Ausmaß.

Wo ist eigentlich dieser Beschiss? Als Geldgeber willst du Ertrag sehen. Ist bei jedem anderen Sponsor auch so. Abgesehen von den unteren Ligen Deutschlands wo man mal gerne nem guten Kumpel oder den Verein der Kinder oder sonst der gleichen etwas gutes tut. Ach na okay selbst da stehen teilweise Firmen hinter Vereinen und setzen andere unter Druck und wollen dann Sponsorengelder für ihre Vereine rausholen, ansonsten machen sie keine Geschäfte...Ich schätze Matteschitz nicht für so dumm ein, dieses Interview gab es bis jetzt einmal und er hat es ken weiteres mal wiederholt oder? Falls er es dennoch nochmal in nem Interview gesagt hat, bitte korriegiert mich. RedBull macht es halt ein ticken konsequenter als alle anderen in dem Geschäft, ist ja klar das sie auch das sagen wollen. Außerdem gibt es ja sicher Verträge an die man sich auch halten muss, inwieweit diese aussehen, habe ich keine Ahnung. Kann mir einen Austieg nur nicht so einfach vorstellen, auch wenn ich irgendwas gehört habe, dass die Stadt dann angeblich einspringt.

PS: nur weil ich zu RB gehe, trinke ich die Brause dennoch sehr selten. Relentless von Coke und Club Mate (mit Vodka und Havanna auch ganz gut ;)) sind mir da tausend mal lieber

Edit: Aber jeder kann gut heißen oder verteufeln was er will  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 15. Mai 2014, 21:00:27
Laut FAZ hat RB Leipzig die Lizenz bekommen  :mrgreen:
Das Logo wird angepasst und die Führung wird Red Bull unabhängiger besetzt.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 15. Mai 2014, 21:02:51
Ich freu mich schon auf die Spiele gegen den HSV  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacEclipse am 15. Mai 2014, 21:18:55
Ich freu mich schon auf die Spiele gegen den HSV  :scherzkeks:

Glaubst, dass RB Leipzig gleich aufsteigt in die erste, damit 2015/2016 dann die Spiele gegen den HSV sein werden?  :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 16. Mai 2014, 00:06:02
Ich freu mich schon auf die Spiele gegen den HSV  :scherzkeks:

Glaubst, dass RB Leipzig gleich aufsteigt in die erste, damit 2015/2016 dann die Spiele gegen den HSV sein werden?  :mrgreen:

wenn sie (HSV) es dieses jahr packen (Klassenerhalt), werden wir wohl keine Spiele gegen den HSV sehen  :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 17. Mai 2014, 09:27:25
(http://sportbuzzer.emcdn.net/images/modified/2014/05/16/13/6348e13fec3b7f1170313a37eac1e883_742.jpg)

Das wird es wohl werden!  :peace:

senationell was sich da so ändert  :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 17. Mai 2014, 11:14:18
Falls es das wirklich wird, dann hätte man es auch lassen können  :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Juffo am 17. Mai 2014, 13:58:42
Kapier ich nicht. Der Bulle als Markenzeichen von Red Bull ist dann doch immer noch klar erkennbar drin?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 17. Mai 2014, 15:01:25
Aber durch die wegfallende Sonne ist anscheinend die Nähe zum Firmenlogo aufgehoben   :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 18. Mai 2014, 10:35:52
Und das RB ist eben nicht mehr genauso!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Juffo am 19. Juli 2014, 23:10:23
Wieso steht hier nichts darüber, wie RB Leipzig die Meister aus Ibra-Paris auseinander genommen hat?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 20. Juli 2014, 11:11:23
War ein schönes Spiel gewesen. Offensiv sehr stark  :ja:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Bluedragon am 20. Juli 2014, 11:12:48
Aber auch bissl peinlich mit dem Trikottausch zur Halbzeit :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 20. Juli 2014, 19:02:34
ja, dass muss man doch auch einordnen!
PSG ohne die WM Fahrer. Dazu gerade erst ins Training eingestiegen! Ibra ist erst am Tag des Spieles zum Team gestoßen.
RB dagegen voll im Saft! Dazu mit dem Stammteam.

Da passiert das schon mal.
Das mit dem Trikot ist aber wirklich eine Sache! PEINLICH! Aber,... hatten andere ja auch schon durch!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 21. Juli 2014, 08:28:30
Unterhaltsames Spiel .. allerdings hat man deutlich den Trainingsrückstand von PSG gesehen.
Dazu PSG nur mit max. der 2.Garde und einem lustlosen Ibrahimovic.
Was allerdings gar net geht waren die Warteschlangen an den Tränken .. das Personal total überfordert und unorganisiert  :stupid:
Da wird sich der neue Caterer noch verdammt strecken müssen .. bin ja mal gespannt auf die angekündigte Wiedergutmachung  :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 21. Juli 2014, 12:14:17
Die bisherhigen Caterer waren da auch nicht besser! Weiß auch nicht, warum das nicht klappt
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 25. Juli 2014, 13:14:42
hehe,

RB hat sich still und heimlich Bruno gekauft.
Kenne den Mann zufällig. Ist nen Toptalent.

Aus meiner Sicht genau richtig den bei Salzburg international reifen zu lassen und den dann eventuell eine Liga drüber in Deutschland dann "platzen" zu lassen.
Rangnick hat da wirklich ein gutes Händchen!  :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 25. Juli 2014, 23:21:06
bei toptalenten benötigt man kein gutes händchen, sondern lediglich das nötige kleingeld.
rasenballsport hat da mal eben den jahresetat der meisten mitkonkurenten in einen einzigen spieler investiert. da man praktischerweise besitzer von drei profivereinen in europa ist, hat man auch gleich einen passenden "ausbildungsverein" gefunden. super leistung mit null risiko. wenn das toptalent nicht funktioniert, wären 90% der konkurenz ein fall für den insolvenzverwalter, die dosen holen dann halt das nächste toptalent und wenn es dann mal funtioniert sind sie die großen visionäre.


Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Tomy am 26. Juli 2014, 15:11:35
bei toptalenten benötigt man kein gutes händchen, sondern lediglich das nötige kleingeld.
rasenballsport hat da mal eben den jahresetat der meisten mitkonkurenten in einen einzigen spieler investiert. da man praktischerweise besitzer von drei profivereinen in europa ist, hat man auch gleich einen passenden "ausbildungsverein" gefunden. super leistung mit null risiko. wenn das toptalent nicht funktioniert, wären 90% der konkurenz ein fall für den insolvenzverwalter, die dosen holen dann halt das nächste toptalent und wenn es dann mal funtioniert sind sie die großen visionäre.

Richtig Fussel  :zustimm:

Was zu den ablösen noch dazu kommt sind die Gehälter
Wenn Leverkusen wirklich hinter kampel her war und er jetzt vor kurzen
verlängert hat und er sich sogar die ausstiegsklausel rausnehmen
hat lassen kann man sich vorstellen das er mit Geld zugeschüttet wurde
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 03. August 2014, 22:36:55
bei toptalenten benötigt man kein gutes händchen, sondern lediglich das nötige kleingeld.
rasenballsport hat da mal eben den jahresetat der meisten mitkonkurenten in einen einzigen spieler investiert. da man praktischerweise besitzer von drei profivereinen in europa ist, hat man auch gleich einen passenden "ausbildungsverein" gefunden. super leistung mit null risiko. wenn das toptalent nicht funktioniert, wären 90% der konkurenz ein fall für den insolvenzverwalter, die dosen holen dann halt das nächste toptalent und wenn es dann mal funtioniert sind sie die großen visionäre.

Richtig Fussel  :zustimm:

Was zu den ablösen noch dazu kommt sind die Gehälter
Wenn Leverkusen wirklich hinter kampel her war und er jetzt vor kurzen
verlängert hat und er sich sogar die ausstiegsklausel rausnehmen
hat lassen kann man sich vorstellen das er mit Geld zugeschüttet wurde
Ja es ist zum Kotzen mit den scheiß Dosen...

Immerhin haben sie nicht gewonnen!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 04. August 2014, 00:31:10
hab kürzlich bei "sport im osten" reingezappt. dort ging man von einem jahresetat von 30 millionen aus. von den beiden neuen transfers war da aber noch gar keine rede.  :stupid:
das ist mindestens doppelt so viel, was die spitzenmannschaften der ligakonkurenz zur vefügung haben und auch gut ein drittel mehr von dem, was die abstiegskandidaten in liga eins verballern können.
was mich noch mehr stört, ist dieses hin- und hergeschiebe zwischen den drei vereinen, die zur "firmengruppe" gehören. meine jüngst gelesen zu haben, dass rb einen deutschen u-19 keeper (Fabian Bredlow) unter vertrag hat und den zwecks spielpraxissammelns erst mal beim hauseigenen österreichischen zweitligisten geparkt hat. zudem gehen wohl viele davon aus, dass im falle eines aufstieges die besten aus salzburg nach leipzig "delegiert" werden.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Enno00 am 04. August 2014, 00:35:38
War ja letztes Jahr mit Quaschner nichts anderes. Junges Sturmtalent von Hansa, der in der A-Jugend auftrumpfte und dann direkt zu Liefering geschickt. Aktuell jetzt in Salzburg.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 04. August 2014, 00:54:16
habe im ORF letztens gehört, dass wohl noch ein paar Spieler aus Salzburg kommen würden, sollte RBS die CL-QUali wieder nicht schaffen...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 04. August 2014, 09:00:58
Yo und Leverkusen wäre ohne Bayer nichts, Bayern ohne Telekom Opel und Allianz auch nicht das was sie sind!

Ich bin froh das wir im Osten wieder vernünftigen Profifussball haben. Ich entschuldige mich das RB noch keine Tradition hat weil der Klub nicht 1897 gegründet wurde.

Hab letztens was gesehen, beim MDR glaub ich über Braunschweiger Fans die das RB Spiel boykottieren wollen. Ich hab selten so etwas dummes im Fernsehen gesehen.

*lol* gerade Braunschweig, die fingen mit der Kommerzialisierung in der Bundesliga an!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacEclipse am 04. August 2014, 09:42:14
Geld regiert halt leider auch die Fußballwelt. Ich hab mich mit so Modellen á la Red Bull mittlerweile schon abgefunden und allmählich "nervt" dieses konstante unnütze gehate mehr als die Vereine selbst. Zu jedem Bullcrap, den es zu einem Thema um einen der RB Vereine zu lesen gibt legen es sich die Leute so zusammen, dass sie haten können, aber hey: Genau das passt Mateschitz doch, konstant in den Medien, Werbung auf höchster Ebene, weiter so  :rofl:

Und natürlich ist das unverhältnismäßig oder gar "unfair" gegenüber der Konkurrenz, aber meine Güte, ändern kannst' es eh nicht.

Was mich aber auch nervt ist das rumgeschiebe, da sollte man vielleicht Seitens FIFA über irgendwas nachdenken. (aber gut, praktiziert Chelsea FC ja nicht anders mit SBV Vitesse, dass die Spieler dort gebunkert werden - nur als Vergleich.)

Über kurz oder lang wird RB Leipzig so oder so das Nummer 1 Team sein und Salzburg der "Nährboden" für Talente sein.

Und abschließend noch: Zwar ist es bei RB Leipzig extrem, aber mal ehrlich .. wer von "Kommerzialisierung" labert.. ist doch mal sowas von nix neues im Profifußball. (auch wenn's bei euch noch nicht so extrem ist wie bei uns in der Ösi Liga wo die Trikots schon eher ner Litfaßsäule ähneln  :rofl: )
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 04. August 2014, 09:48:26
Hab noch Herrn Rangnick im Ohr "unsere Philsophie ist auf junge entwicklungsfähige Spieler zu setzen und keinen spieler über 24 Jahre zu holen"  :zustimm:
Soweit die Theorie .. die Realität sieht da anders aus siehe Verpflichtung von Compper  :gruebel:
Und das Spielergeschacher geht mir auch auf den Zeiger .. ist doch Wettbewerbsverzerrung pur  :stupid:

PS: Auch die Unionfans werden wohl das Spiel bei RB boykottieren .. halt ich allerdings für den falschen Weg. Ein eindrucksvoller Auftritt ala Hansa ist da m. M. nach die viel bessere Alternative !!!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 04. August 2014, 09:54:45
Yo und Leverkusen wäre ohne Bayer nichts, Bayern ohne Telekom Opel und Allianz auch nicht das was sie sind!

Ich bin froh das wir im Osten wieder vernünftigen Profifussball haben. Ich entschuldige mich das RB noch keine Tradition hat weil der Klub nicht 1897 gegründet wurde.

Hab letztens was gesehen, beim MDR glaub ich über Braunschweiger Fans die das RB Spiel boykottieren wollen. Ich hab selten so etwas dummes im Fernsehen gesehen.

*lol* gerade Braunschweig, die fingen mit der Kommerzialisierung in der Bundesliga an!

najaaaaaa, fio. da liegt halt der unterschied. die anderen vereine mussten sich ihre sponsorendeals erarbeiten,
bei RB stieg ein investor ein und wirft mit geld um sich.
ich finde das ganze projekt interessant und bin gespannt, wies weiter geht. in leipzig könnte es was werden.
besonders freuts mich für meinen alten teamkameraden Daniel Frahn  :jubeln:

generell kann ich dem profifussball aber nix mehr abgewinnen, DFB, FIFA... alles eine farce.
da gucke ich lieber stadtklasse und trinke mit den spielern nen bier

@superbursche: weiß auch nicht, obs ein Boykott bringt. die idee ist: RB kein Geld schenken,
denen sind die Fans/paar € aber wohl egal, müssen so nun weniger Ordner zahlen. Fand die Aktion vom FCH auch super
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 04. August 2014, 10:00:12
Naja dafür haben die Traditionsklubs schon desöfteren aus der Stadtkasse gelebt ;-)
Da ist es mir lieber da pumpt ein Mäzen Geld rein, als das Steuergelder reingepumpt werden, um Löcher lang/kurzfristig zu stopfen.

Zudem finde ich sowohl den anfänglichen Hoffenheim-Weg oder jetzigen RB-Weg auch interessant, denn es sind schon meist junge entwicklungsfähige Spieler.
... klar kommen die Spieler v.a. wegen dem Geld. Aber es ist eben auch eine Perspektive dabei gewesen zu sein, als etwas nachhaltiges entstand.

Finde ich spannender als echte Zukaufprojekt wie WOB, wo einfach Namen zugekauft werden.
Dagegen ist Bayer schon interessanter ... junge Spieler (meist aus Liga 2) mit Perspektive aufbauen. Kommt also immer drauf an wer wie wo was.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 04. August 2014, 10:02:52
Naja dafür haben die Traditionsklubs schon desöfteren aus der Stadtkasse gelebt ;-)
Da ist es mir lieber da pumpt ein Mäzen Geld rein, als das Steuergelder reingepumpt werden, um Löcher lang/kurzfristig zu stopfen.


Wohoo, Punkt für dich!  :respekt:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 04. August 2014, 11:28:47
Compper ist der erste Spieler seit 3 Jahren, welcher jetzt mal Älter ist! Also mei!
Dazu hat man den Markt nach Spielern anscheint sondiert!!

Ganz ehrlich: Hab den Bericht über Braunschweig auch gesehen. Da muss man wirklich nur lachen. Und auch der ehemalige Präsident hat da auch zu nur Spott übrig was die Braunschweiger planen. Auch er sprach das Thema an mit Jägermeister. Damit hat BRaunschweig doch jahrelang hausiert mit! Also nun,...

RB hat Geld, überlegt aber bewusst dieses einzusetzen. Und wenn der VFB Stuttgart zu blöd ist, seine eigenen Talente zu halten und ihnen stattdessen keine Perspektive im Verein gibt, dann kann man sich darüber nicht aufregen, dass sie dann gehen.
Und RB kauft wenigstens nicht irgendwelche Spieler zu für massiv Geld, wie das bei WOB gemacht wird!

Und das hin und herschieben von Spielern. Ja, auch ich sehe das etwas mit gemischten Gefühlen. Aber war nicht jener Franz Beckenbauer bei RB Salzburg drin und hat die alten Stars dort "hingeschickt?" Da hat der FCB auch gut profitiert!
Auch ein FC Bayern kann 20 Mio in die Handnehmen und sich ein Farmteam suchen. Jeder hat die Möglichkeiten!!
Etwas anderes. In anderen Branchen ist es üblich, dass dies passiert! Auch ich kann innerhalb meines Trägers von Leipzig nach Bad Neustadt versetzt werden um dort zu arbeiten. Warum sollen das Fußballer nicht auch?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 04. August 2014, 12:19:33
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video213498_boxIndex-2_page-0_zc-238408be_zs-2d7967f4.html

Mal der Bericht zu! Was einige vllt vergessen ist: RB ist nicht auf die Tickets angewiesen. Jeder Gästefan unterstützt damit nicht etwas, was auffällt, sondern sie stellen den Suport ihrer eigenen Mannschaft ein!
Hansa hat es hervorragend vor gemacht. Die waren hier in Leipzig eine Macht! Das ist aufgefallen.
Was mitlerweile normal ist, ist der leere Gästeblock in der RB Arena. Da wundert man sich eher, dass sich 25 Aalenfans nicht an den Boykot gehalten haben und trotzdem da waren.  ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 04. August 2014, 14:35:36
RB Leipzig hat das Problem, dass bei diesem Verein zu offensichtlich ist, dass der Fußball am Arsch ist. :lach:
Spricht nicht für ihn, spricht aber für die Doppelmoral der Kritiker.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 05. August 2014, 17:12:44
finde das dumm, dass braunschweiger versuchen das spiel zu boykottieren, das bringt einfach mal gar nix :keks: :rofl:
hab mir den bericht auch mal angeschaut. verständlich ist es allemal, dass sich andere fußballclubs "bedroht" fühlen, weil rb einfach mal in zukunft wahrscheinlich DER verein sein wird - so wie bayern momentan
das argument dass rbl keine tradition hat ist genauso bescheuert, da sich diese erst entwickeln wird
das argument braunschweig habe mit jägermeister werbung auf dem trikot mit der kommerzialisierung in der bundesliga angefangen fand ich auch ganz gut in dem bericht.

was die neuzugänge angeht: ich bin gespannt :zustimm:

was das rumgeschiebe der spieler angeht: find ich in ordnung. red bull ist der sponsor, der mehrere vereine weltweit fördert. das ist also der konzern. wenn dieser ein spieler von mannschaft a zu mannschaft b transferieren will, dann hat er meiner meinung nach das recht dazu. ist wie wenn ich mir geld von der bank hole. es ist meine, es kommt eben nur nicht aus meiner brieftasche sondern von der bank, ist aber im endeffekt das gleiche.

dass sich rumenigge beschwert und ein finanz fairplay will bringt mich zum schmunzeln, weil da die angst aus ihm spricht, obwohl er das gegenteil beteuert :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 05. August 2014, 22:56:56
Ich hoffe, dass dieser Drecks-Brause-Club nie deutscher Meister wird, so wie die lächerlichen Levs!!! :verweis:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 05. August 2014, 23:04:00
Mensch Soda, alte Holz!  :grinsevil:

Bin ja och für Kölle, aber nu lass den Leipzschern  ma den Spass!

 :bia:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Joeys am 06. August 2014, 12:23:47
Ich hoffe, dass dieser Drecks-Brause-Club nie deutscher Meister wird, so wie die lächerlichen Levs!!! :verweis:

 :rofl: :rofl: :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacEclipse am 06. August 2014, 13:12:40
was das rumgeschiebe der spieler angeht: find ich in ordnung. red bull ist der sponsor, der mehrere vereine weltweit fördert. das ist also der konzern. wenn dieser ein spieler von mannschaft a zu mannschaft b transferieren will, dann hat er meiner meinung nach das recht dazu. ist wie wenn ich mir geld von der bank hole. es ist meine, es kommt eben nur nicht aus meiner brieftasche sondern von der bank, ist aber im endeffekt das gleiche.

Mag sein, ist aber nicht mehr dann in Ordnung wenn es im Beispiel Marcel Sabitzer darum ging eine Klausel zu umgehen. Dieser hatte im Falle eines Wechsels in's Ausland ne Klausel, welche von RB Leipzig gezogen wurde und er direkt zurück nach Österreich zu RB Salzburg verliehen wurde. DAS ist dann sicher nicht mehr in Ordnung.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 06. August 2014, 13:19:25
Tja clever gelöst ... Klausel sagte nur, er darf nicht direkt von A nach B wechseln.
Ist wie bei KSM ^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 06. August 2014, 19:35:37
Der FC Bayern München trifft auch absprachen mit Spielern, dass sie bis 2014 bei ihrem Verein bleiben sollen und dann ablösefrei zu wechseln obwohl es sogar verboten ist 6 Monate vor Vertragsende ohne Kenntnisnahme des aktuellen Vereines mit dem Spieler zu verhandeln!

Mal ein netter Bericht:

http://www.rb-fans.de/artikel/20140806-special-anti-rb-kampagne.html
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: braini am 06. August 2014, 19:46:32
zu lang, aber trifft es zu 100%  :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Fussel am 07. August 2014, 00:23:46
viel bla bla, trifft es aber nicht mal zu 50%.

Zitat
...auch die Braunschweiger, die in Sachen Trikotwerbung einst wertvolle Pionierarbeit leisteten,..
wurde hier im thread ja auch schon ein paar mal angeführt. das ist mittlerweile gut 35 jahre her und in dieser zeit dürfte sich in braunschweig ob der entwicklung des vereins nach ausstieg des mäzens und einem rapiden absturz des clubs die erkenntnis durchgesetzt haben, dass die kommerzialisierung des fußballs nicht durchweg positiv zu sehen ist. die sind halt lernfähig.

Zitat
Schaut man sich alle Argumente (oder auch zahlreichen knallharten Lügen) an, die gegen uns vorgebracht werden, ist es letztlich doch nur eines, das wirklich zieht: Der Verein RasenBallsport Leipzig wurde von der Firma Red Bull einzig mit dem Ziel gegründet, das Firmenimage aufzupolieren, also mehr Dosen zu verkaufen. In diesem Punkt hat RB ein Alleinstellungsmerkmal, das uns von den anderen Clubs unterscheidet.
auf die "zahlreichen knallharten lügen" wird im weiteren text leider nicht eingegangen. schade, hätte ich gern mehr zu erfahren. wie man mit dieser erkenntnis zum "fan" eines werbeprodukts werden kann wird mir aber wohl ewig ein rätsel bleiben.

Zitat
- Unnatürlich schneller Aufstieg in die obersten Ligen? Trifft auf so einige Dörfer zu, die noch vor einigen Jahren kaum jemand kannte, die es dank diverser gönnerhafter Sponsoren aber schnell nach oben geschafft haben.
wer mir außer hoffenheim noch ein dorf nennen kann, das ähnlich schnell in die bundesliga gelangt ist, der bekommt ein fss von mir. hopp muss man dabei noch zugute halten, dass er das ding von der a-liga aus durchgezogen hat und nicht einfach eine startgenehmigung in der vierten liga gekauft hat. aber sorry, das war ja nur eine „Übertragung des Spielrechts“. mein fehler, ist natürlich was völlig anderes.

Zitat
Und wie finanziert der HSV eigentlich gerade seine Neuzugänge? Doch nicht etwa mithilfe eines 25-Millionen-Euro-Darlehens einer Einzelperson?
das ist natürlich echt ein skandal, da nimmt ein verein einen kredit auf, um spieler zu kaufen. haben die denn keinen millionenschweren sponsor in der hinterhand, dem das 50+1 gentelman agreement völlig am arsch vorbeigeht??

Zitat
- Fehlende Mitbestimmung? Ja, andere Vereine haben Mitglieder, manche mehrere hunderttausend. Viel mehr Einfluss als der RB-Fanverband haben viele von ihnen aber auch nicht.
ja nee - is klar. so stimmberechtigte mitglieder haben eigentlich nix zu sagen. deswegen gibt es ja 50+1, damit der verein auf keinen fall einfluß nehmen kann....

Zitat
Was Kampagnen wie diese neuartige schließlich vollkommen ignorieren, sind Argumente, die für RB Leipzig sprechen. Etwa dass hier nun seit mindesten zwei Jahren professionell und mit klarem sportlichen Konzept gearbeitet wird; dass eben nicht scheinbar wahllos die besten Spieler der Konkurrenz abgekauft werden.
diese arroganz gefällt mir auch gut. war schon in hoffenheim ähnlich. papa hopp hat jährlich die defizite aufgefangen, weil das ganze "projekt" wirtschaftlich nicht tragfähig war. leipzig haut jede saison in etwa das dreifache aller mitbewerber der jeweiligen liga raus, das ganze noch ohne jedweges risiko, weil im falle des misserfolgs (z.b. nichtaufstieg aus liga 3) im nächsten jahr die gleiche summe zu verfügung steht und stellt diese "wir scheißen euch mit unserem geld zu" taktik als professionel dar. klar, wenn freiburg, mainz, gladbach, aue, fsv frankfurt oder ähnliche endlich mal "professionell und mit klarem sportlichen Konzept" arbeiten würden. wären die schon längst serienmeister, die stümper.

Zitat
Schade ist nur, dass jene Fangruppen, die sich an der Kampagne beteiligen, gerade den Blick für die wirklichen Ärgernisse im Profifußball verlieren. Viel passender als riesige Werbung für eine Anti-RB-Homepage am Lauterer Fanblock wäre beispielsweise ein Banner gewesen, das die unsägliche Praxis kritisiert, Auswärtsfans an einem Montagabend mal wieder viereinhalb Stunden durch die Republik zu schicken.
das setzt dem ganzen dann die krone auf. lasse ich mal ohne weiteren kommentar stehen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 07. August 2014, 09:56:55
Finde das dem ähm "Verein" bzw. dem Produkt viel zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird  :gruebel:
Ansonsten hoffe ich das Matteschiss vielleicht bald die Lust verliert bzw. irgendwann net mehr genug Dosen von der Brauseplörre verkauft werden um den riesigen Sportwerbeetat zu finanzieren.

PS: RB scheint sich zum neuen PSG zu entwickeln .. die sind außerhalb der eigenen Stadt auch alles andere als beliebt.
Vielleicht ja auch mit denselben Konsequenzen (60 Mio Strafzahlung für Verstoß gg. das Financial Fairplay) :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 07. August 2014, 10:01:33
das financial fairplay gibts ja nur für die internationalen starter...
meinste nicht, wenn der dfb/dfl sowas einführt, dass dann einfach spieler von RBS gekauft werden und zu RBL verliehen werden? ich denke so wirds dann umgangen
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Joeys am 07. August 2014, 10:02:41
Bin auch kein Freund von RB Leipzig. Was mich nur wundert, Sebastian Vettel jubeln sie alle zu und RB Leipzig wird verteufelt  :konfus:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sascha13 am 07. August 2014, 10:14:45
Bin auch kein Freund von RB Leipzig. Was mich nur wundert, Sebastian Vettel jubeln sie alle zu und RB Leipzig wird verteufelt  :konfus:

 :zustimm: :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 07. August 2014, 10:16:38
qbursche:
PSG war auch früher schon außernhalb der eigenen Stadt öde ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Lanti am 07. August 2014, 10:49:06
Bin auch kein Freund von RB Leipzig. Was mich nur wundert, Sebastian Vettel jubeln sie alle zu und RB Leipzig wird verteufelt  :konfus:

Beim Fussball ist das nur der Neid.... :ja: ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: dvs am 07. August 2014, 13:15:08
Bin auch kein Freund von RB Leipzig. Was mich nur wundert, Sebastian Vettel jubeln sie alle zu und RB Leipzig wird verteufelt  :konfus:

Dem verlausten egoistischen, selbstverliebten Bengel?
Ich fand Red Bull als Rennstall, auch damals als sie in der Formel 1 anfingen top.

Aber mit diesem Egomanen konnte ich mich noch nie anfreunden.
Gut dass der Bengel nichmehr so oft gewinnen kann, dann kommt der mal von seinem hohen Ross runter.  :verweis:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 07. August 2014, 15:23:00
Finde das dem ähm "Verein" bzw. dem Produkt viel zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird  :gruebel:
Ansonsten hoffe ich das Matteschiss vielleicht bald die Lust verliert bzw. irgendwann net mehr genug Dosen von der Brauseplörre verkauft werden um den riesigen Sportwerbeetat zu finanzieren.



die aufmerksamkeit kommt, weil rbl als der übelste kommerzverein angesehen wird. in ganz deutschland.. selbst dortmunder fans machen nen anti rb song und stellen den auf youtube, so nach dem motto "wir sind tradition und kacken auf euren kommerz".  :rofl:
die medien berichten normal über rb, haben den verein aber natürlich etwas größer im fokus als vllt andere vereine, aber der hate gegen rb macht die ganze sache zu einer riesen promo-aktion

find ich ehrlich gesagt richtig geil, weil es im endeffekt keine rolle spielt wer gegen rbl ist, da sie eh ihren weg gehen und dieser wird zweifelsohne grandios. wenn man rb totschweigen will, sollte man sich einfach damit abfinden dass sie da sind und dass sie in zukunft alles gewinnen werden.



Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 07. August 2014, 16:30:33
Denkst du. Wenn die erstmal in der ersten gelandet sind, spielen sie gegen Etats der Bayern und des BVBs an. Mal sehen wie lange das dann gut geht.
Hoffenheim kam dabei auch ordentlich ins Straucheln.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Lanti am 07. August 2014, 16:36:04
Denkst du. Wenn die erstmal in der ersten gelandet sind, spielen sie gegen Etats der Bayern und des BVBs an. Mal sehen wie lange das dann gut geht.
Hoffenheim kam dabei auch ordentlich ins Straucheln.

Wenn RB will, werden sie ganz schnell Meister. Ist nur die Frage was RB an Kohle locker macht.... :ja: ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 07. August 2014, 16:41:51
Denkst du. Wenn die erstmal in der ersten gelandet sind, spielen sie gegen Etats der Bayern und des BVBs an. Mal sehen wie lange das dann gut geht.
Hoffenheim kam dabei auch ordentlich ins Straucheln.

Wenn RB will, werden sie ganz schnell Meister. Ist nur die Frage was RB an Kohle locker macht.... :ja: ;)
Der FCB kann sich jeden Spieler leisten, den sie wollen. Sie ham einen der besten Coaches der Welt, manche sagen, er sei der beste, sie haben jahrzehntelange Verbindungen zu Beratern, Spielevermittlern und v.a. andere Managements anderer Teams. Das lässt sich nicht überbieten und das kommt erst nach Jahren.
Hopp war damals ja auch erstmal der Bückling der FCB Granden ;)

Ich denk ja auch, dass Geld im Fußball fast alles bewegt. Financial Fairplay und 50+1 greifen noch lange nicht, wenn überhaupt je. Aber der Erfolg zum Glück ist so einfach noch nicht zu kaufen. Da spielen Erfahrung und das Know How immer noch eine Rolle.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Stew am 07. August 2014, 16:46:12
bezweifle das die besten Spieler auf dem Erdball nach Leipzig kommen würden nur des Geld wegens...beim besten Willen nicht :nein: ...sprich so wirds schwer einfach mal so fix Meister zu werden....bissle Wunschdenken in meinen Augen
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 07. August 2014, 16:54:12
Das wiederum bezweifle ich keine Sekunde. Die besten Spieler der Welt wechseln wenns Geld stimmt nach Weissrussland. Ist ja mittlerweile so offensichtlich, dass es sich bei vielen Transfers nur ums Geld drehte, dass die Spieler das mittlerweile offen zugeben und mit dem "Herrausforderungsgequatsche" aufgehört haben. Hab da letztens ein angenehmes Interview von Ebert, Tasci und Kurany gelesen, die nach Russland gewechselt sind und das auch klar gesagt haben.
Aber us auch nicht so verwerflich wie es klingt: den wenigen Spielern bleiben 7-8 Jahre auf Topniveau.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Lanti am 07. August 2014, 16:54:28
ich glaube sie werden schneller Meister als ihr alle denkt.... :ja:

Wenn München doch soviel Geld haben, warum geben sie es denn nicht aus? Ich weiss das sie sehr viel Geld haben, aber sie kaufen auch immer sehr gut und vor allem billig ein.... :ja:

Wartet mal ab, ich bin mir sicher das die maximal zwei Jahre in der zweiten Liga spielen werden und dann wieder so 2 Jahre sich in der Liga halten wollen und dann angreifen werden.... :ja: ;)


Es werden bestimmt am Anfang nicht die besten Spieler der Welt kommen, aber mit Geld kannst du schon wirklich sehr gute Spiele locken.... :ja: ;)

Warum ist denn ein Eto'o nach Russland gegangen? Bestimmt nicht weil es da so warm war..... :lach: :lach:

Genau, weil er dort ca. 20 Mio. Netto bekommen hat.... :ja: ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 07. August 2014, 16:57:38
Als der BVB etwas rumnervte, hat der FCB soviel Geld in die Hand genommen wie noch nie und auch völlig weg von ihrer sonstigen konservative Ausgabepolitik.
Jetzt spielen da Götze, Lewandowski, Robben, Ribery etc. Und bald kommt noch Reuss.

Der FCB lässt sowas niemals in letzter Konsequenz zu.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Lanti am 07. August 2014, 16:58:36
Als der BVB etwas rumnervte, hat der FCB soviel Geld in die Hand genommen wie noch nie und auch völlig weg von ihrer sonstigen konservative Ausgabepolitik.
Jetzt spielen da Götze, Lewandowski, Robben, Ribery etc. Und bald kommt noch Reuss.

Der FCB lässt sowas niemals in letzter Konsequenz zu.

ich bin mir recht sicher das Reus nicht nach Bayern geht... :ja: ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 07. August 2014, 17:02:02
Wenns die Klausel gibt, dann wäre ich mir nicht sicher. Und selbst wenn nicht, sagt das viel darüber wie der FCB mit aufkommender Konkurrenz umgeht ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. August 2014, 17:18:19
Das spannende ist ja, dass hier keine von irendeinem Meistertitel 2016 spricht!
Hier redet nichtmal jemand über den Aufstieg diese Saison!
Natürlich wollen die Spieler und Verantwortlichen in die erste Liga, jeder der in der zweiten Spielt sollte das Ziel haben maximalen Erfolg haben

Nach dem 0:0 gegen Aalen, was man durchaus gewinnen hätte sollen, weil über 90 Minuten klar besser, hat hier niemand gesagt: "Den Club hätte man schlagen müssen." Das wird doch immer wieder von anderen rein diskutiert.

RB will in die erste Liga, will in die CL und auch um die Meisterschaft mitspielen. Aber nicht nächste Saison. So realistisch ist hier jeder.

Und mit RR hat man hier in Leipzig und Salzburg einen Mann, der in der Bundesliga und in so manchen anderen Ländern gut vernetzt ist.
Sicherlich nicht wie der FCB oder BVB oder Leverkusen. Aber Stew hat recht. Leipzig argumentiert mit ganz anderen Sachen als Geld.

Ihr glaub doch nicht ehrlich, dass ein Rani Kedihra, Kimmisch oder Palacios nur wegen dem Geld hier her gekommen ist. Gerade Palacios hat in WOB ein guten Vertrag angeboten bekommen. Ist aber wegen der Perspektive nach Leipzig gekommen. Nicht wegen dem Geld. Er verdient sicherlich hier in Leipzig besser als er das woanders bekommen hätte, aber nicht rein weg. Und wenn sie so viel Geld hätten, dann hätten sie sich durchaus auch jetzt schon deutlich namenhafter verstärkt als das es der Fall ist!

Was auch spannend ist, wie einige wissen wollen was RB für einen Etat in der Liga haben will? Wird die Summer der Bildzeitung entnommen? Die meinten ja auch das RB für Byod 5 Mio ausgegeben haben und für Bruno fast 9Mio,... naja!

Aber das der HSV einen Investor hat, der Köpfe rollen sehen will und so Druck auf den Verein ausübt wird Hände klatzschend toleriert. Da geht es ja um die Rettung eines Bundesligadinos  :peace:
Oder das ein FCB Spieler sagt. Du kommst nur zu uns, wenn du deinen Vertrag dort absitzt.  :gruebel: Auch Fairplay!

RB hat hier darüberhinaus deutlich mehr investiert als nur einen Fußballverein mal schnell in Liga eins zu führen aus Werbezwecken. Denn hier entsteht nachhaltigkeit. Und einige Verein haben das ja nun auch erkannt und stecken ihre Millionen, welche sie auch von Großsponsoren bekommen nicht mehr ausschließlich in überteuerte Spieler. Sondern in ihr Umfeld...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: dvs am 07. August 2014, 19:45:09
Und so wie ich das bisher gesehen habe, sind Spieler die zu RB kommen auch tatsächlich mal dauerhaft länger als 45 Minuten pro Spiel in einer Saison mit von der Partie.
Das sah bei damaligen Transfers wie z.B. dem von Podolski zum FC Bayern irgendwann nichmehr so prickelnd aus.  :verweis:

Kann man sehen wie man es will.
Die einen geben Geld aus weil sie die Konkurrenz schwächen wollen (in meinen Augen) und die Talente dann versauern und
die Anderen die wieder blöde von der Seite angemacht werden aber dafür wie es scheint eine gute Aufbauarbeit leisten.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 08. August 2014, 12:55:21
Das spannende ist ja, dass hier keine von irendeinem Meistertitel 2016 spricht!
Hier redet nichtmal jemand über den Aufstieg diese Saison!
Natürlich wollen die Spieler und Verantwortlichen in die erste Liga, jeder der in der zweiten Spielt sollte das Ziel haben maximalen Erfolg haben

Nach dem 0:0 gegen Aalen, was man durchaus gewinnen hätte sollen, weil über 90 Minuten klar besser, hat hier niemand gesagt: "Den Club hätte man schlagen müssen." Das wird doch immer wieder von anderen rein diskutiert.

RB will in die erste Liga, will in die CL und auch um die Meisterschaft mitspielen. Aber nicht nächste Saison. So realistisch ist hier jeder.

Und mit RR hat man hier in Leipzig und Salzburg einen Mann, der in der Bundesliga und in so manchen anderen Ländern gut vernetzt ist.
Sicherlich nicht wie der FCB oder BVB oder Leverkusen. Aber Stew hat recht. Leipzig argumentiert mit ganz anderen Sachen als Geld.

Ihr glaub doch nicht ehrlich, dass ein Rani Kedihra, Kimmisch oder Palacios nur wegen dem Geld hier her gekommen ist. Gerade Palacios hat in WOB ein guten Vertrag angeboten bekommen. Ist aber wegen der Perspektive nach Leipzig gekommen. Nicht wegen dem Geld. Er verdient sicherlich hier in Leipzig besser als er das woanders bekommen hätte, aber nicht rein weg. Und wenn sie so viel Geld hätten, dann hätten sie sich durchaus auch jetzt schon deutlich namenhafter verstärkt als das es der Fall ist!

Was auch spannend ist, wie einige wissen wollen was RB für einen Etat in der Liga haben will? Wird die Summer der Bildzeitung entnommen? Die meinten ja auch das RB für Byod 5 Mio ausgegeben haben und für Bruno fast 9Mio,... naja!

Aber das der HSV einen Investor hat, der Köpfe rollen sehen will und so Druck auf den Verein ausübt wird Hände klatzschend toleriert. Da geht es ja um die Rettung eines Bundesligadinos  :peace:
Oder das ein FCB Spieler sagt. Du kommst nur zu uns, wenn du deinen Vertrag dort absitzt.  :gruebel: Auch Fairplay!

RB hat hier darüberhinaus deutlich mehr investiert als nur einen Fußballverein mal schnell in Liga eins zu führen aus Werbezwecken. Denn hier entsteht nachhaltigkeit. Und einige Verein haben das ja nun auch erkannt und stecken ihre Millionen, welche sie auch von Großsponsoren bekommen nicht mehr ausschließlich in überteuerte Spieler. Sondern in ihr Umfeld...

mega ansage! dem stimme ich zu 100% zu :peace:

ich find das auch gut, dass innerhalb des vereins so damit umgegangen wird (also was die niederlagen angeht). man weiß offiziell dass die mannschaft und der verein professionell miteinander arbeiten und auf der anderen seite gibt es jetzt nicht diesen enormen leistungsdruck wie ihn zb der fcb hat.
verliert rbl ein spiel oder spielt remis, dann wird das nach der analyse im training abgehakt und sich auf das kommende spiel konzentriert. wenn hetzblätter wie BILD müll schreiben um schagzeilen zu machen und rb unter druck zu setzen, wird das professionell übergangen - megastark :zustimm:

zur nachhaltigkeit: es ist wahnsinn was red bull für leipzig tut in sachen jugendarbeit. von klein auf werden hier fußballbegeisterte kinder trainiert, sodass sie chancen auf eine profikarriere haben, und wenn es nichts wird, dann haben sie wenigstens spaß am spielen gehabt.

es geht endlich wieder bergauf mit dem leipziger fußball :)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 08. August 2014, 13:30:52
Ha, soviele Parallelen zu Hoffenheim. Wird Kritik an der Einkaufspolitik laut, verweist man auf die vermeindlich herrausragende Jugendarbeit, kauft dann aber bei dem kleinsten Anzeichen von vermeindlich fehlender Qualität große, alte Namen ein.
Beschweren sich die Leute über die Geschwindigkeit des Aufstiegs und die Rücksichtlosigkeit dabei, wird von Nachhaltigkeit und Ruhe gefasekt. Aber was bitte ist ein zur Konkurrenz derart höherer Etat als ein Zeichen für unbedingten Aufstiegswillen? Warum wird bei Transfers soviel Geld in die Hand genommen? Aus Nachhaltigkeit und weil man in der Zweiten so lange verweilen will?
Sicher nicht. Und glaubt mal nicht, dass in der RB Zentrale große Kenner der zweiten, deutschen Fußballliga sitzen. Das ist eiskaltes Buiseness. Für das reingesteckte Geld wird auch größtmöglicher Erfolg erwartet. Man kolpotiert das natürlich nicht nach Außen, man will ja das Image nicht noch selbstständig verschlechtern. Den Kritikern Feuer in die Hand geben.

Aber das ist letztlich keine spezielle Kritik und RB ist nicht so speziell wie es die Fans anderer Verein wöllten und hinstellen. Wenn Kind von H96 mit seiner Forderung nach Auflösung der 50+1 oder Watzke mit Homm damals oder der HSV mit Kühne die Möglichkeit hätten bzw. sie hatten sie, dann liefe und lief das exakt so ab. Das Geld wird genommen und rausgefeuert. Auf Nachhaltigkeit, Ruhe in den Entscheidungen oder den Weg über die Jugend gehen die Buliverantwortlichen nur wenn sie müssen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Stew am 08. August 2014, 19:13:32
Das wiederum bezweifle ich keine Sekunde. Die besten Spieler der Welt wechseln wenns Geld stimmt nach Weissrussland. Ist ja mittlerweile so offensichtlich, dass es sich bei vielen Transfers nur ums Geld drehte, dass die Spieler das mittlerweile offen zugeben und mit dem "Herrausforderungsgequatsche" aufgehört haben. Hab da letztens ein angenehmes Interview von Ebert, Tasci und Kurany gelesen, die nach Russland gewechselt sind und das auch klar gesagt haben.
Aber us auch nicht so verwerflich wie es klingt: den wenigen Spielern bleiben 7-8 Jahre auf Topniveau.
ich weiss nicht...mal sehen was kommt...ich persönlich hätte ein Prob bei nen verhassten Verein zu spielen nur wegen dem Geld wegen...das dann ne Frage der Moral hm :juggle: ...@Lanti:wette gerne mit dir das es in den nächsten 10 Jahren nix mit der Meisterschaft wird...schon aus Prinzip :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 08. August 2014, 20:18:47
Ha, soviele Parallelen zu Hoffenheim. Wird Kritik an der Einkaufspolitik laut, verweist man auf die vermeindlich herrausragende Jugendarbeit, kauft dann aber bei dem kleinsten Anzeichen von vermeindlich fehlender Qualität große, alte Namen ein.
Beschweren sich die Leute über die Geschwindigkeit des Aufstiegs und die Rücksichtlosigkeit dabei, wird von Nachhaltigkeit und Ruhe gefasekt. Aber was bitte ist ein zur Konkurrenz derart höherer Etat als ein Zeichen für unbedingten Aufstiegswillen? Warum wird bei Transfers soviel Geld in die Hand genommen? Aus Nachhaltigkeit und weil man in der Zweiten so lange verweilen will?
Sicher nicht. Und glaubt mal nicht, dass in der RB Zentrale große Kenner der zweiten, deutschen Fußballliga sitzen. Das ist eiskaltes Buiseness. Für das reingesteckte Geld wird auch größtmöglicher Erfolg erwartet. Man kolpotiert das natürlich nicht nach Außen, man will ja das Image nicht noch selbstständig verschlechtern. Den Kritikern Feuer in die Hand geben.

Aber das ist letztlich keine spezielle Kritik und RB ist nicht so speziell wie es die Fans anderer Verein wöllten und hinstellen. Wenn Kind von H96 mit seiner Forderung nach Auflösung der 50+1 oder Watzke mit Homm damals oder der HSV mit Kühne die Möglichkeit hätten bzw. sie hatten sie, dann liefe und lief das exakt so ab. Das Geld wird genommen und rausgefeuert. Auf Nachhaltigkeit, Ruhe in den Entscheidungen oder den Weg über die Jugend gehen die Buliverantwortlichen nur wenn sie müssen.

Ich gebe dir da in vielen Sachen recht! Natürlich will auch RB in den nächsten Jahren einen Big Deal einfahren. Aber bei Hoffenheim gab es dazu einen klaren Plan! Den hat RB auch. Aber das meiste Geld wird auch hier in Spieler investiert, welche jung und mit massig Potenzial.
Das Compper jetzt ein Spieler ist, welcher nun keine 23 Jahre alt ist, ist sicherlich auch eine Schlussfolgerung, dass es eben nicht nur mit jungen Spielern geht!
Auch das spezielle was du benennst geb ich dir recht! Viele vergessen eben, dass es bei anderen Vereinen nicht anders ist. Teilweise sogar noch schlimmer!!  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 09. August 2014, 14:11:14
Und ganz aktuell spricht sich der Werderaner Präsident für ein Einbinden eines großen Investors ala Red Bull für die Bremer aus. Weil man sich dem seit Leipzig stellen müsste ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: dvs am 09. August 2014, 19:27:54
Ach ganz ehrlich, früher oder später sehe ich eh ein größeres Aufkommen von Investoren in der Bundesliga allgemein.
Schaut euch doch mal die Premier League an. Da sitzt doch auch bei jedem größeren Verein ein Milliardär hinter.

Und die ehemalige Manchester Elite um Ryan Giggs, Paul Scholes, Gary Neville und Phil Neville etc. hat sich auch nen Club gekauft (sind quasi alle mit drin) und
dessen Vereinsfarben und Wappen erstmal komplett verändert. Die werden ihre Millionen da auch reinstecken um den Provinzclub hochzuheben  :verweis:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hochneukirch am 12. August 2014, 12:13:44
...

RB hat hier darüberhinaus deutlich mehr investiert als nur einen Fußballverein mal schnell in Liga eins zu führen aus Werbezwecken. Denn hier entsteht nachhaltigkeit. Und einige Verein haben das ja nun auch erkannt und stecken ihre Millionen, welche sie auch von Großsponsoren bekommen nicht mehr ausschließlich in überteuerte Spieler. Sondern in ihr Umfeld...

Sorry, aber dazu kann ich mich nur selber zitieren:

...

Was für mich aber ein eindeutiges Indiz ist, dass es Red Bull nur um Marketing geht ist diese Aussage:
...Klub-Mäzen Dietrich Mateschitz reagierte darauf mit "Fassungslosigkeit und Unverständnis", zudem schloss er eine weitere Spielzeit in der 3. Liga kategorisch aus... (Quelle: Kicker.de)

Bedeutet das, wenn RB Leipzig keine Lizenz für die 2. Liga erhält, dann wird der Verein noch in diesem Sommer wieder komplett aufgelöst?
Das sagt doch schon alles! Das zeigt doch, wieviel Red Bull an Leipzig und am Fußball wirklich liegt.
Ein echter Verein löst sich nicht von so einem Rückschlag auf, sondern baut neu auf.
Ein Werbeträger, Trikotsponsor oder Inhaber von Namensrechten hört nach so einem Rückschlag auf und steckt sein Geld in andere Projekte.

Was wäre denn, wenn der 1. FC Lokomotive Leipzig auch 2x aufsteigt und die Leipiger Fans dort hingehen oder die Fans bei RB Leipzig irgendwann generell immer weniger werden. Zieht RB dann in eine andere deutsche Großstadt ohne Profifußball, weil es da mehr zu holen gibt? Dann hätten wir solche Verhältnisse wie in amerikanischen Profi-Ligen. Jeder Verein gehört irgendeinem Unternehmen oder einem Millionär und ist im Grunde nur ein Marketingprodukt, dass Gewinn bringen soll.
...


Ich kann die Leipziger und die gesamte Region ja verstehen, dass sie sich dort nach so vielen Jahren nach Profifussball sehnen. Aber die gelobte Jugendarbeit gehört mittlerweile für alle Profi-Vereine zu den Auflagen von DFB/DFL. Das machen die 35 anderen Erst- und Zweitligisten schon seit vielen Jahren so. Vielleicht macht RB da auch im Moment mehr als sie müssen, aber das beruhigt natürlich auch die Kritiker. Aber im Vergleich zum Gesamtetat des Projektes RB Leipzig (Sorry, aber das ist für mich kein Verein!), wird die Jugendarbeit aus der Portokasse bezahlt.

Im Moment ist es für die meisten Leipziger Fussballfans natürlich ein Traum: 2. Liga mit klarem Ziel Richtung Bundesliga und vielleicht sogar noch mehr? Aber was ist, wenn das ganze Projekt plötzlich zusammenbricht?
Wenn auf einmal nicht mehr genug Dosen verkauft werden und die Firma RedBull plötzlich Geld sparen muss?
Oder irgendjemand von DFB, DFL, UEFA oder FIFA tritt Herrn Mateschitz gewaltig auf den Schlips und er dreht von Heute auf Morgen beleidigt den Geldhahn zu? 
Leipzig hat dann einige kleine, halbfertige Projekte, die laufende Kosten erzeugen, der Geldgeber hat sich aber in eine andere Ecke der Welt verzogen.

Dieses ganze Projekt steht und fällt mit der Laune eines einzelnen Mannes. Und das ist das Gefährliche für die Stadt Leipzig. Mateschitz ist ja auch schon 60 Jahre, wer weiß, ob seine Erben/Nachfolger weiterhin Geld in Leipzig investieren wollen? Ich denke, das wird ein Projekt für etwa 10 Jahre oder so und dann wird Leipzig fallen gelassen, wie eine heiße Kartoffel. Ich erinnere nur an KFC (Bayer) Uerdingen, die bis in die 6. Liga runtergerutscht sind, als Bayer seine finanzielle Unterstützung einstellte. Klar ist Uerdingen eine andere Geschichte, aber so negativ können sich Dinge eben wenden.

Was mich an der ganzen Sache noch ärgert, ist dass Hopp sich ins Fäustchen lacht, weil viele jetzt auf RB Leipzig rumhacken, anstatt auf ihn und Hoffenheim.

Aber so macht die Bundesliga sich auf lange Sicht selber kaputt!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Enno00 am 12. August 2014, 12:29:30
Ich glaube sowas wie Leipzig wird der Standardfall werden müssen, wenn unsere Vereinsmannschaften international auch in der Breite besser aufgestellt sein wollen. Mit den großen Vereinen aus Spanien und England und immer mehr auch Frankreich und Russland, die im wesentlichen ein ähnliches Modell haben, können wir sonst nicht mithalten. Fussball ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor geworden und wir können uns überlegen, ob wir uns zukünftig an den Großen oder den Kleinen oritieren wollen. Natürlich werden wir weiterhin Bayern als Leuchtturm behalten, vielleicht noch Dortmund. Das was in Leipzig und vorher in Hoffenheim passierte, kann doch nur genau bei solchen Vereinen stattfinden, weil in großen Vereinen der Prozess schleppend passieren muss, weil es unzählige verborrte Fans gibt, die das große Spektakel haben wollen, aber eine Vermarktung wie in den 70er Jahren. Daher gibt es für mich ein einfaches Fazit: Entweder öffnet sich die Tradition, mit allen schon beschriebenen Risiken, oder sie geht zu großen teilen in die Bedeutungslosigkeit.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: guertler1 am 15. August 2014, 14:38:43
Ohne Kommerz ist der erfolgreiche und schöne Fussball gar nicht mehr möglich. Da jeder Verein nach Erfolg strebt, ist jeder Verein ein Stück weit käuflich. Ob man die ganze Seele nun verkauft, oder nur die Hälfte, ist meiner Meinung nach Heuchelei...

Und gerade Vereine wie Dortmund, Hamburg usw. die auf eine Tradition seit Jahren schwören, dann aber ihr geliebtes Stadion in Zahnpasta-Stadion oder Versicherungshai-Stadion umtaufen lassen, zeigt doch, wo der Kommerz überall schon Einzug hält...

Daher ist die Aussage: "Wer im Glashaus sitzt,... fällt selbst hinein?" :) bei den meisten Vereinen und Fans auch gegeben. Wieso sollten Vereine am Schluss bzw. zu Beginn der Saison nach den Fernsehgeldern schreien, dass diese ungerechtfertigt verteilt wären? Richtig - Kommerz...

Ich finde, dass RB Leipzig auf dem Spielfeld wie durch Aalen "bezwungen" werden soll. Alles andere ist purer Neid, weil ein solcher Verein mit Geldmitteln unterstützt wird, die selber nicht vorhanden sind. Gerade Kaiserslautern, Düsseldorf und wie sie alle heissen, welche gerne mal wieder deutscher Meister werden wollen und in vergangener erfolgreicher Zeit hängen geblieben sind, sind die grössten Neider...

Ich bin auch kein Fan von den Retorten Clubs. Schlussendlich ist aber der Fussball der Gewinner solcher Clubs, sofern diese auf gesunden Beinen stehen MÜSSEN wie dies in der Bundesliga Pflicht ist. Bei Vereinen im Ausland (Frankreich, England, Italien, Russland und Spanien) bin ich mir da aber nicht so sicher. Da kann dies schnell zum Kollapps führen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 17. August 2014, 13:17:15
...ich schaue mir seit geraumer Zeit diesen Thread mit einem breiten Grinsen an...

Überspitzt formuliert: Wenn es allein um sportliche Beiträge zu diesem Club ginge, würde der Thread wahrscheinlich nach einer Seite enden.

Auch wenn ich die Beispiele von guertler1 (vor allem Hamburg und Dortmund) etwas witzig finde, da auch Bayern München sein Stadion umbenennen ließ...

Ich finde es schon gut, dass in Deutschland die Vereine auf gesunden Beinen stehen müssen. Da ist es hin wie her, ob ein Club mehr Erfolgsfans hat (Bayern München) oder eingefleischte Fans (Dortmund).

Aber solange es im europäischen Spitzensport kein "Financial Fairplay" gibt, muss man halt mit den Unterschieden leben...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 18. August 2014, 08:23:50
Mal was sportliches zur Abwechslung ... gestern abend in der 1. Runde gg. den Bundesligaaufsteiger Paderborn mit 2:1 n. V. vor 24.783 ZS (darunter n' tapfere Hundertschaft Gästefans) erfolgreich gewesen.

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: guertler1 am 18. August 2014, 13:47:35

Auch wenn ich die Beispiele von guertler1 (vor allem Hamburg und Dortmund) etwas witzig finde, da auch Bayern München sein Stadion umbenennen ließ...


Du gibst die Antwort zu meinem Text ja gleich mit. Hamburg und Dortmund Fans werden als eingefleischt bezeichnet, Bayern als Erfolgsfans / Modefans. Es sind ja die "eingefleischten" Fans, die gegen den Kommerz die grösste Klappe schwingen. Aber wie die Stellungnahme von RB Leipzig aufzeigt: Kommerz ist in jedem Fussballverein zu finden, besonders in den oberen Spielklassen  :verweis:

@Superbursche: Stimmt. Da war noch was  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 18. August 2014, 17:08:17
Mal was sportliches zur Abwechslung ... gestern abend in der 1. Runde gg. den Bundesligaaufsteiger Paderborn mit 2:1 n. V. vor 24.783 ZS (darunter n' tapfere Hundertschaft Gästefans) erfolgreich gewesen.

 :zustimm:


Auch wenn ich die Beispiele von guertler1 (vor allem Hamburg und Dortmund) etwas witzig finde, da auch Bayern München sein Stadion umbenennen ließ...


Du gibst die Antwort zu meinem Text ja gleich mit. Hamburg und Dortmund Fans werden als eingefleischt bezeichnet, Bayern als Erfolgsfans / Modefans.

Ist nicht meine Erfindung  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacEclipse am 18. August 2014, 17:45:44
Würde auch nicht unbedingt den BVB als Beispiel für "eingefleischte" Fans nehmen, da sind mehr als genug Erfolgsfans die letzten Jahre dazugekommen .. ^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 18. August 2014, 18:36:29
Würde auch nicht unbedingt den BVB als Beispiel für "eingefleischte" Fans nehmen, da sind mehr als genug Erfolgsfans die letzten Jahre dazugekommen .. ^^

das waren alles schläfer ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 19. August 2014, 11:27:51
kann man die Tore vom Pokalspiel irgendwo sehen? Habe bisher nur das 0:1 und das 1:1 gefunden
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 19. August 2014, 12:14:45
kann man die Tore vom Pokalspiel irgendwo sehen? Habe bisher nur das 0:1 und das 1:1 gefunden
Ach die reichen doch .. das 2:1 war eh mehr reingestochert als geschossen  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 19. August 2014, 20:02:41
kann man die Tore vom Pokalspiel irgendwo sehen? Habe bisher nur das 0:1 und das 1:1 gefunden
Ach die reichen doch .. das 2:1 war eh mehr reingestochert als geschossen  :scherzkeks:

das stimmt, Aber der Wille war größer das Tor zu machen als es zu verteidigen!  :bia: :verweis:

Würde auch nicht unbedingt den BVB als Beispiel für "eingefleischte" Fans nehmen, da sind mehr als genug Erfolgsfans die letzten Jahre dazugekommen .. ^^

Also das Stadion in Dortmund war auch zu den miesesten Zeiten mehr als gut besucht!!  :schlaumeier:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 19. August 2014, 20:06:42
Würde auch nicht unbedingt den BVB als Beispiel für "eingefleischte" Fans nehmen, da sind mehr als genug Erfolgsfans die letzten Jahre dazugekommen .. ^^

das waren alles schläfer ;)

Oh Gott, müssen wir uns Sorgen machen?  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 23. August 2014, 10:00:34
Spitzenreiter.... Stimmung war sehr gut gestern!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 24. August 2014, 18:33:17
wieviele zuschauer waren denn da?
kann jemand mit dem Tor von Frahn dienen?

cooler typ der frahn, fährt nachm Spiel nach Potsdam um FIFA zu zocken  :lach: :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 24. August 2014, 19:28:31
Also gestern kursierte eine Spielzusammenfassung vom Spiel bei youtube. Heuer nich mehr!
Tor von Frahn in klasse manier. Aber auch Zufall das er dort steht.
Von Jung am Strafraum gut nachgesetzt und dann springt der Ball zu Frahn, nimmt ihn an und mit und kullert ihn aus knapp 8m von links am Hüter vorbei. Kann man auch halten  ;)

Waren knapp 35 000Zuschauer anwesend und gut besucht aus Aue (ich glaube knapp 4 000) Nach Rostock der beste Auswärtsschnitt  :lach: :lach:

edit: Weiterhin Spitzenreiter!  :lach: :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 24. August 2014, 19:56:30
letzte saison wurden viele freikarten verschenkt. ist das heuer auch noch so?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Leitwolf232 am 24. August 2014, 21:41:21
Also mir ist dahingehend nichts bekannt
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 24. September 2014, 19:52:31
fast,... Spitzenreiter  ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Frutti am 25. September 2014, 07:33:11
der Poulsen ...puhh der ist stark...Wahnsinn
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 25. September 2014, 09:25:15
ja, hat auch einiges an anlauf gebraucht! Und gefühlt stecken da noch ein paar Prozent drin! Habe nicht das Gefühl, dass er entgegen Frahn, am Limit spielt
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 25. September 2014, 10:39:39
der poulsen ist unglaublich schnell, konnte ich ja am sonntag live beobachten...
es meinten ja schon einige, dass Liga 2 für Frahn das Maximum ist, warten wir mal ab.

als babelsberger freut mich das hier natürlich besonders: http://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video223900.html  :scherzkeks: :lach: :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 25. September 2014, 13:46:20
Was meinst du denn?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 25. September 2014, 13:58:34
Glaub MF meint das Frahn als Babelsberger nicht das Unionlied kennt..nehm ich zumindest mal an :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 25. September 2014, 14:02:58
natürlich kennt er es, jeder (im osten) kennts. aber einfach der kommentar: tut mir leid meine babelsberger freunde, dass ihr sowas hören müsst  :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 25. September 2014, 14:07:53
Ah, ok. Der spuckt mir aber übers Handy ein anderes Video aus. Eins der Stimmen zum Spiel.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 25. September 2014, 14:28:18
hast recht, habe das falsche gepostet, sorry

http://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video223714.html
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 25. September 2014, 14:41:19
Hehe, guter Kommentar.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 25. September 2014, 14:42:31
Kennt eigentlich jemand den Christian Arbeit von den Eisernen? Und kann was zu ihm sagen?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 25. September 2014, 14:48:05
Kennen tue ich ihn ... aber was relevantes dazu sagen ..  :nein: :nein:

War anfangs Stadionsprecher und jetzt wohl inzwischen Pressesprecher wenn ich alles korrekt deute.
kann aber auch sein, dass er beides macht ... so ne Art 5 tage dies und 1 Tag dies ^^

hier was aus der berliner medienlandschaft
http://www.tagesspiegel.de/themen/1-fc-union-berlin/willmanns-kolumne-arbeit-fuer-union/7886734.html
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 25. September 2014, 15:04:27
Danke für den Link. Scheint ein unaufgeregter Typ zu sein.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 25. September 2014, 15:32:15
der ist immer noch stadionsprecher
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 27. September 2014, 23:26:40
ja, hat auch einiges an anlauf gebraucht! Und gefühlt stecken da noch ein paar Prozent drin! Habe nicht das Gefühl, dass er entgegen Frahn, am Limit spielt

Mit am Limit spielen meinst du damit die individuelle Stärke der Spieler im Vergleich miteinander oder dass für Frahn in Liga 2 Stärketechnisch das Ende erreicht ist?

Ich denke im Falle eines Aufstiegs wird Frahn wegrationalisiert...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sascha am 28. September 2014, 10:15:04
Schönes Interview mit Rangnick in der BAMS.

Bin gespannt.....
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 28. September 2014, 23:26:11
manja, ich denke stärketechnisch ist Liga 2 sein Limit, aber wer weiß...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 29. September 2014, 19:34:32
ja, hat auch einiges an anlauf gebraucht! Und gefühlt stecken da noch ein paar Prozent drin! Habe nicht das Gefühl, dass er entgegen Frahn, am Limit spielt

Mit am Limit spielen meinst du damit die individuelle Stärke der Spieler im Vergleich miteinander oder dass für Frahn in Liga 2 Stärketechnisch das Ende erreicht ist?

Ich denke im Falle eines Aufstiegs wird Frahn wegrationalisiert...

Sorry, aber Frahn ist schon etwas fremd geworden im Spiel! Habe einige Spiele gesehen und er war immer unglücklich und am Ende ist er oft am Gegenspieler hängen geblieben.
Diese Liga ist für ihn zu viel!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 29. September 2014, 21:00:20
ja, hat auch einiges an anlauf gebraucht! Und gefühlt stecken da noch ein paar Prozent drin! Habe nicht das Gefühl, dass er entgegen Frahn, am Limit spielt

Mit am Limit spielen meinst du damit die individuelle Stärke der Spieler im Vergleich miteinander oder dass für Frahn in Liga 2 Stärketechnisch das Ende erreicht ist?

Ich denke im Falle eines Aufstiegs wird Frahn wegrationalisiert...

Sorry, aber Frahn ist schon etwas fremd geworden im Spiel! Habe einige Spiele gesehen und er war immer unglücklich und am Ende ist er oft am Gegenspieler hängen geblieben.
Diese Liga ist für ihn zu viel!

Das musst du dir mal vorstellen... Er spielt 3 (korrigieren falls ungenau) Jahre bei RB. Ist Kapitän und ist leistungstechnisch ungenügend.
Ich glaube mit Yussuf Poulssen kam ein Mega guter Stürmer und ein Riesen konkurrent für Frahn nach Leipzig ..

Was denkst du wie es mit ihm weiter geht?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 29. September 2014, 21:09:51
er spielt seit 4 Jahren bei RB.
was war jetzt am WE mit Frahn? Poulsen verletzt und Frahn nicht mal auf der Bank?!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 29. September 2014, 21:33:25
ich weiß es nicht, aber Georg Teigl war doch im Sturm oder?
Hab erstmal staunen müssen, da er bei Fifa 15 Verteidiger ist  :konfus: :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacEclipse am 29. September 2014, 22:17:56
ich weiß es nicht, aber Georg Teigl war doch im Sturm oder?
Hab erstmal staunen müssen, da er bei Fifa 15 Verteidiger ist  :konfus: :lach:

Ist auch seine Stammposition.  :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 30. September 2014, 13:03:28
darum wundere ich mich ja, er ist verteidiger, aber er wurde von zorniger aufgestellt, weil er so schnell ist
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Oktober 2014, 19:52:12
darum wundere ich mich ja, er ist verteidiger, aber er wurde von zorniger aufgestellt, weil er so schnell ist

Richtig! Teigl hat ähnliche Eigenschaften wie Poulsen. Und er hat 2 Buden gemacht! Am Ende genau richtig!
Ja, Frahn hat in den letzten Jahren einen guten Job gemacht! Aber bereits letztes Jahr in der 3ten war er oft nicht da. Die Tore hat er hemacht weil er am richtigen Ort stand.
Das ist nun etwas anders. Die Abwehrreihen spielen oft offensiver, Frahn muss weitere Wege machen und das macht ihn zu schaffen.
Seine Qualitäten als Kapitän und Mensch stehen außer Frage!!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 15. Oktober 2014, 15:07:43
Was sind eure Tipps für das Spiel am Freitag gegen Nürnberg und warum? :gruebel: :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 15. Oktober 2014, 15:08:24
Normal müsste RB gewinnen ... außer Nürnberg tauscht noch schnell den Trainer aus ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 15. Oktober 2014, 18:36:40
Was sind eure Tipps für das Spiel am Freitag gegen Nürnberg und warum? :gruebel: :peace:
Wenn ich eins aus meine Bulitipperei gelernt habe, dann dass ich nie (wieder) auf Nürnbergspiele tippe. Einfach immer ein Unsicherheitsfaktor, die Franken.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Duke Mike am 18. Oktober 2014, 10:32:14
Mist, da hat der Unsicherheitsfaktor zugeschlagen  :wall:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 03. November 2014, 12:09:00
Heute
19.45 Uhr
Sport 1
Live

RB Leipzig - 1. FCK Kaiserslautern
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 03. November 2014, 15:13:43
Na wenn dann im Stadion .. hoff nur das auch die Richtigen gewinnen  :scherzkeks:

Update: War ein recht ansehnliches Spielchen gestern .. Lpz feldüberlegen jedoch Lautern mit den klareren Chancen.
Insgesamt geht das Ergebnis also in Ordnung.
Stimmungsmäßig gings so .. Gästefans mit n' Art halben Boykott was allerdings bissel komisch rüberkam.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 04. November 2014, 20:27:49
naja, was ich spannend fand,... entweder ich bykottiere das Ding oder ich lasse es! Aber am Ende waren ja dann doch knapp 850 Fans da! Naja!

Fand die Stimmung jetzt nicht so übel. Mei gg Aue war mehr los, aber da haben die Gästefans auch was getan!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Ohligser am 04. November 2014, 20:31:02
850 Auswärtsfans ist für den FCK wie nichts :mrgreen: und in Lautern wurden nur knapp 400 Karten abgesetzt!! :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 04. November 2014, 20:40:27
Bei dem Boykott handelt es sich ja auch nur um die "aktive Fanszene", kann ja jeder Fan für sich selbst entscheiden, ob er fährt oder nicht
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 04. November 2014, 21:49:09
naja, was ich spannend fand,... entweder ich bykottiere das Ding oder ich lasse es! Aber am Ende waren ja dann doch knapp 850 Fans da! Naja!

Fand die Stimmung jetzt nicht so übel. Mei gg Aue war mehr los, aber da haben die Gästefans auch was getan!

...womit Du dann Deine erste Aussage etwas relativierst... ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 04. November 2014, 22:31:23
ich muss ungern zugeben dass mein lieblingsspieler poulsen nicht gut war..
da hat mir frahn mehr gefallen. hat zwar genau so wenig auf die kette bekommen aber er kam weniger überheblich/verspielt rüber
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 05. November 2014, 08:01:43
naja, was ich spannend fand,... entweder ich bykottiere das Ding oder ich lasse es! Aber am Ende waren ja dann doch knapp 850 Fans da! Naja!

Fand die Stimmung jetzt nicht so übel. Mei gg Aue war mehr los, aber da haben die Gästefans auch was getan!
Mh wo waren denn da 850 Lauternfans .. im Oberrang ca. 300-400 und im D-Sektor max 100.
Halte solche Art von Boykott trotzdem für sinnlos da man damit nur sein eigenes Team "schwächt"..dafür gibts auch keine Erwähnung mehr im TV zumal RB eh nicht auf die Eintrittsgelder angewiesen ist egal ob da 10 Mann oder 10.000 kommen.
Mit n' vollen Gästeblock hätte das Spiel auch noch mehr Spaß gemacht. Für mich persönlich auch die einzig sinnvolle Möglichkeit seine Meinung gg.über dem Projekt zum Ausdruck zu bringen.
Man denke nur mal an den eindrucksvollen Rostockauftritt letztes Jahr im November...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: HaFaFa am 05. November 2014, 08:08:26
Man denke nur mal an den eindrucksvollen Rostockauftritt letztes Jahr im November...
Das war wirklich eine sehr gelungene Aktion, welche mit einem tollen Spielergebnis belohnt wurde. ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 16. Januar 2015, 12:17:19
Mit Nils Quaschner wechselt ein ehemaliger Jugendnationalspieler von Salzburg nach Lpz bzw. wird konzernintern verschoben.
http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-holt-stuermer-quaschner-39299798.bild.html
Er verstärkt dort die Hansa Fraktion um Tim Sebastian und Perry Bräutigam :zustimm:
Man darf gespannt sein ob ihm bei der Konkurenz der endgültige Durchbruch im Profifussball gelingt.

Update 28.01.14:
Laut Blöd soll er wohl keine Spielgenehmigung von der DFL erhalten haben weil man gemäß Fifa Statute in einer Saison nicht bei mehr als 2 Vereinen spielen darf und er schon 2 Stationen (SB+Liefering) auf dem Buckel hat.
Somit muss er wahrscheinlich vorerst erstmal wieder zurück nach Salzburg.
Schade hätt ihn gern mal wieder spielen sehen den Quaschi.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 17. Januar 2015, 12:37:10
Da bn ich auch gespannt! Aber hätte mir da ne andere Hausnummer gewünscht! Ist ja der "unerfahrenste" von allen! Und ob er nun bessser ist als Rebic?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 11. Februar 2015, 11:09:37
Zorniger gefeuert!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: DaNektar am 11. Februar 2015, 11:11:19
 :geschockt:
Oha, bin bisl Überrascht.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 11. Februar 2015, 11:14:03
hatte sich aber angedeutet! RB will zwingend den Aufstieg und Zorniger hat immer gewarnt, noch eine Saison zu warten!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 11. Februar 2015, 11:16:00
überrascht mich schon. wen holen sie denn jetzt?  :les:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sascha am 11. Februar 2015, 11:18:37
Zorniger ist selbst gegangen.....
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Ohligser am 11. Februar 2015, 11:19:32
überrascht mich schon. wen holen sie denn jetzt?  :les:

Die Trennung erfolgt einvernehmlich und denke das Tuchel kommen wird!!! :verweis:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Mikk am 11. Februar 2015, 11:24:18
....oder Ralf macht es bis zum Saisonende selbst.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 11. Februar 2015, 11:28:44
ok danke, muss ich gleich mal lesen.
Ist der Vertrag von Tuchel denn schon aufgelöst? Da gabs doch auch ne Weile Streit...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 11. Februar 2015, 11:31:22
Der ambitionierte Zweitligist RB Leipzig hat sich von Aufstiegstrainer Alexander Zorniger (47) getrennt. Dies gab der Klub am Mittwoch bekannt. Spätestens nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Freitag bei Abstiegskandidat Erzgebirge Aue war die Luft für Zorniger dünn geworden. Als Übergangslösung wurde U17-Trainer Achim Beierlorzer installiert.

Nach Vereinsangaben habe Zorniger sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt, weil RB im Sommer auf der Cheftrainer-Position eine andere Lösung angestrebt habe.

Deswegen sei es besser, "jetzt sofort einen Cut zu machen", sagte Zorniger: "Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg für den weiteren Verlauf der Rückrunde und bedanke mich noch einmal bei allen Beteiligten für zweieinhalb tolle Jahre."

Lob von Rangnick

Auch Sportdirektor Ralf Rangnick, der vor allem bei der Zielsetzung mit seinem Trainer nicht übereinstimmte, bedankte sich: "Alex hat hier hervorragende Arbeit geleistet und war mit der Mannschaft in den letzten zweieinhalb Jahren maximal erfolgreich."

Als Übergangslösung wurde U17-Trainer Achim Beierlorzer installiert. Seit Monaten wird der Name Thomas Tuchel in der Messestadt gehandelt, auch wegen dieser Spekulationen war Zornigers Position geschwächt. Alexander Zorniger hatte 2012 die Leipziger übernommen und mit zwei direkten Aufstiegen von der Regionalliga bis in die 2. Liga geführt.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 11. Februar 2015, 14:54:51
 :konfus:


Das hat mich nun sehr überrascht und entsetzt, da Alexander Zorniger ein sehr sympathischer und vor allem guter Trainer ist. Ich hab ihn immer mit Klopp vergleichen können. Coolness und so..

Aber der Kurs ist klar es soll in die 1. Liga.. da ist Fußball eben knallhart, Sympathie hin oder her.
Dann sollen sie aber den Aufstieg auch schaffen damit das mit Zorniger nicht umsonst gewesen ist ("Klassenerhalt" hätte er auch ohne Probleme geschafft).
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 11. Februar 2015, 16:32:08
Das Zorniger nicht mehr der unangefochtene Trainer ist, war allen klar.
Das "ach so gute Verhaltnis" war schon im Sommer etwas angeknackst als Zorniger die Jungs Bruno und Sabitzer nicht selber behalten durfte sondern gehen lassen musste.
Dazu kamen auch in der Saison desöfteren Entscheidungen des Trainers, welche taktisch und mannschaftlich sehr in Frage zu stellen ist!

Ich besuche recht regelmäßig die Spiele von RB und muss sagen, dass es da wirklich diese Saison keine Weiterentwicklung gab. Und das bei dem Spielerpotenzial. Da ist es nicht immer eine entschuldigung, dass wir 2te Liga spielen und die Gegner besser werden. Das stimmt, aber viele Gegner kommen uns ansich mit ihren Systemen entgegen. Doch Zorniger hat zu oft sich am Gegner orientiert als sein System vom Fußball durch zuziehen.

Der Name Tuchel taucht hier ja öfters auf. Angeblich hat er sich in Leipziger Süden bereits ein Haus gekauft und räumt es sich ein! Spekulation.
Fest steht, dass er im Sommer erst wieder arbeiten will und auch erst darf! Das hat sich Mainz gesichert.
Er wäre sicherlich ein guter Mann für den Posten. Doch ob er sich 2te Liga antut? Denn wenn RB so weiterspielt wie vor der Winterpause, dann wird das nix mit dem Aufstieg! Sollte es aus meiner Sicht auch nicht zwangsläufig.

Aber die RB Zentrale will mit Leipzig an der Spitze im Fußball durchstarten. Das habe sie jetzt erst diese Woche gesagt. Nicht für umsonst ist Rangnick ab Sommer nur noch für Leipzig zuständig. Desweiteren wollten sie auch ab Sommer auf der Cheftrainerposition eine Veränderung. Denn ehrlich gesagt war/ist Zorniger ein guter Trainer, welche allerdings im Oberhaus keinerlei Erfahrung hat und dafür ist er für das Vorhaben von RB eben nicht geeignet. Das muss man einfach so erkennen. Die Uhren ticken hier eben anders als bei Paderborn oder Augsburg!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 23. Februar 2015, 10:25:06
dann schauen wir mal ob sich die roten bullen heute zusammenraufen können, um in braunschweig zu punkten. :ja:
bin gespannt ob der trainerwechsel wirklich eine sooo gute idee war, das wird sich zeigen.

20.15 Uhr Live
Sport1 :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 23. Februar 2015, 10:31:10
Eigentlich klang es doch so durch, dass RB im Sommer einen Wechsel wollte und der Coach daraufhin Konsequenzen gezogen hat = kein gewollter Trainerwechsel in der jetzigen Situation.
Immerhin haben sie sinnvoll reagiert und keine externe Lösung für 5 Monate geholt.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 23. Februar 2015, 10:36:33
Eigentlich klang es doch so durch, dass RB im Sommer einen Wechsel wollte und der Coach daraufhin Konsequenzen gezogen hat = kein gewollter Trainerwechsel in der jetzigen Situation.
Immerhin haben sie sinnvoll reagiert und keine externe Lösung für 5 Monate geholt.

richtig, Zorniger ist gegangen und nicht gegangen worden. Die jetzige Lösung ist aber nur Interim. Im Sommer soll Tuchel kommen, der sich aber noch bedeckt hält!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 24. Februar 2015, 08:32:08
also das war ja mal nix...

für mich eine schlechte erste halbzeit. erst ab der 75. minute wurde das tempo hochgenommen und sich was getraut. ich weiß nicht ob das die taktik war (zu warten und am ende den gegner zu überrennen), aber das hat mir nicht gefallen, dass so lange gewartet wurde.
RB kauft sich spieler im wert von 10 mio. euro und dennoch kam es mir an vielen stellen so vor, als ob braunschweiger einzelspieler technisch besser waren als diese teuren "stars"..
die chemie hat auch im team nicht gepasst. jedes mal die bälle aus der abwehr (optisch) professionell vorgespielt zu den angreifern so nach dem motto "ihr macht das schon"...
die ballsicherheit bei braunschweig einfach höher. wie z.b. hohe bälle kontrolliert und verteilt wurden war sehr anschaulich und effektiv (da kann sich RB was von abschneiden)...
ich weiß nicht ob ich alles gerade so negativ sehe, weil RB so schlecht war oder einfach weil die braunschweiger um längen besser waren, sodass sie die leipziger in den schatten gestellt haben..jedenfalls muss was passieren und es muss sich was ändern, sonst sehe ich noch pessimistischer drein was das pokalspiel gg wolfsburg betrifft.


eine witzige sache war die "liebäugelei" zwischen poulsen und (ich glaube) der Nummer 2 der braunschweiger :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 24. Februar 2015, 08:33:38
Ist Frahn verletzt oder hat ihn der Trainer für nicht gut genug befunden?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Thomas am 24. Februar 2015, 08:33:57
Ist Frahn verletzt oder hat ihn der Trainer für nicht gut genug befunden?
Nicht für gut genug befunden! :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 24. Februar 2015, 08:51:11
Ist doch aber meist so, das zusammengekaufte Truppen oft weniger gut spielen, wie eingespielte Teams!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 24. Februar 2015, 08:55:01
Na klar, die müssen sich ja auch erst an die Laufwege etc gewöhnen... Der Absturz seit der Winterpause ist aber schon überraschend.

Und Frahni  ;( (danke Irli)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 24. Februar 2015, 08:56:14
RB hat das gleiche Problem wie Dynamo! Die schiessen einfach keine Tore!  :motz:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 24. Februar 2015, 08:57:17
RB hat das gleiche Problem wie Dynamo! Die schiessen einfach keine Tore!  :motz:

Über die wollten wir doch (erstmal) nicht reden  :wall:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 24. Februar 2015, 08:57:27
Ist doch aber meist so, das zusammengekaufte Truppen oft weniger gut spielen, wie eingespielte Teams!

bei den bayern gehts doch aber auch  :lach:


Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 24. Februar 2015, 08:59:30
Bayern ist eher eingespielt, als eingekauft!  ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 24. Februar 2015, 12:05:25
Eigentlich klang es doch so durch, dass RB im Sommer einen Wechsel wollte und der Coach daraufhin Konsequenzen gezogen hat = kein gewollter Trainerwechsel in der jetzigen Situation.
Immerhin haben sie sinnvoll reagiert und keine externe Lösung für 5 Monate geholt.
richtig, Zorniger ist gegangen und nicht gegangen worden. Die jetzige Lösung ist aber nur Interim. Im Sommer soll Tuchel kommen, der sich aber noch bedeckt hält!

Naja finde das für die Presse veranstaltete Possenspiel um die Personalie einfach nur bekloppt, denn die Spatzen pfeifen es ja schon von den Dächern, dass Tuchel schon vor einem halben/dreiviertel Jahr den Vertrag bei RB ab nächste Saison unterzeichnet hat  :ja:
Darf bzw durfte halt nur aus arbeitsrechtlichen Gründen  noch nicht publik gemacht weden.
Man hört aus dem Umfeld das der zukünftige Trainer auch schon desöfteren im Leipziger Raum diverse Häuser besichtigt hat wahrscheinlich nur rein privater Natur weil die Luft in Lpz so schön ist   :scherzkeks:

RB hat das gleiche Problem wie Dynamo! Die schiessen einfach keine Tore!  :motz:
Tja leider lassen sich Tore noch nicht am Fließband produzieren wie vlt. die olle Fertigbrause aus dem Ösiland  :scherzkeks:
Aber Fio bitte mal keinen Fussballverein mit einem ähm naja Promotionclub vergleichen  ;)
Und außerdem finde ich das sich Dynamo aufgrund der Umstände (völlig neuformierte Mannschaft sowie der Erwartungshaltung des Umfelds = sofortiger Wiederaufstieg als Muss) relativ gut schlägt diese Saison :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 24. Februar 2015, 12:08:08
ein Tor aus 4 Spielen ist mir eindeutig zu wenig!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 24. Februar 2015, 12:12:06
Du bist eindeutig zu anspruchsvoll Fio  :scherzkeks:
Wichtig ist allerdings nächsten  Spieltag .. da können sie gern 4 Tore in einem Spiel machen  :ja:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 24. Februar 2015, 12:57:55
Gegen wen geht's da? Ist das schon Andrea Berg oder ist das erst nächsten Spieltag!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 24. Februar 2015, 14:28:38
musste auch erstmal gucken... geht nach Regensburg und dann ist ja bald Pokal.

sry 4 OT
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 24. Februar 2015, 17:33:34
Joa also am besten beide Spiele gewinnen und jedesmal 4 Tore schiessen sowohl gegen R'burg als gg. die Aspacher  :zustimm:
Zurück zum Thema: Hat Tim Sebastian eigentlich gestern gespielt ?!?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 24. Februar 2015, 17:37:34
Jep, hat er!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 01. März 2015, 12:29:03
Dieses Bälle hoch nach vorne und unsere Stürmer erspringten sich das Ding schon, auch unter Zorniger sp gespielt wurde!
Was ich absolut nicht verstehen kann! Das Team hat technisch gute Spieler, welche den Ball auch einfach mal laufen lassen können. Aber,... da muss man sich eben etwas besser bewegen. Das fehlt eben gerade extrem!

Gegen Braunschweig war es dann einfach so, dass die Braunschweiger das einfach besser gelöst haben. Den besseren Einsatz zeigten und natürlich genau auf RB´s aktuelle (naja seit nunmehr 10 Spielen) Schwäche nutzte.
RB kann aktuell kein Spiel organisieren, aufbauen und strukturiert zu ende spielen. Braunschweig stand hinten absolut sicher und haben dann schnell über Konter versucht das Ding zu lösen. Haben sie extrem gut gemacht! Auch heute gg Uniion wird das wieder so ein Ding!

Zum Thema Tuchel, so ist er hier desöfteren, wie vom Burschen bereits beschrieben auf Häusersuche. Hat sich das Haus einer Arbeitskollegin angeschaut, was er aber nur mieten, nicht kaufen wollte. Daher,...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 01. März 2015, 13:38:50
8. Spielminute: 2-1  :verbluefft:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: DaNektar am 01. März 2015, 13:46:47
3:1
Da geht es mal rund bei dem Spiel  :jubeln:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 01. März 2015, 16:45:43
na bitte, geht doch :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 01. März 2015, 19:11:27
Ok kleiner Bericht von meinem 2.Livespiel dieses WE  :ja:
RB mit einem furiosen Start und mit n' 2:0 Führung nach 8min.
Union eiskalt mit dem Anschlusstreffer mit dem ersten Torschuss überhaupt.
Lpz mit der Antwort und dem erneuten Treffer zum 3:1 und spielerisch richtig gut vor allem in der 1.HZ.
Wurde viel über außen gespielt und dann versucht bis zur Grundlinie durchzukommen und von da gefährlich reinzuflanken.
Union kurz vor der Pause wieder mit den Anschlusstreffer.
Nach der Halbzeit haben die zahlreichen Unionfans im rappelvollen Gästeblock auch endlich ihr "Schweigegelübde" gebrochen und angefangen ihre Mannschaft lautstark zu supporten :zustimm:
Dagegen hatte der B - Sektor nicht so wirklich eine Chance ... die Leistung der Berliner kam fast an die eines gewissen Drittligisten von der Ostsee heran  :respekt:
In der 2. halbzeit ist fussballerisch nicht mehr viel passiert .. der Höhepunkt war ja fast die Einwechslung von Frahn ;)
Bin mal gespannt auf Mittwoch und den Pokalhit gg. Wolfsburg vor ausverkauften Haus (und ja ich bin auch wieder dabei).
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 01. März 2015, 19:21:13
Burschi, du musst mir nochmal auf die Sprünge helfen bzgl deiner Einstellung zu RB?!

War auch und kann man so unterschreiben! Wobei beide Gegentore zu verhindern waren. Wieder kleine Stellungsfehler,...
Nach vorne endlich so, wie ich mir das auch wünsche und so wie ich das auch weiter oben schon geschrieben habe!

Union_Fans waren stark, warum aber immer erst zur 2ten HZ! Wenn die von anfang an krach gemacht hätten, dann haben einige mehr schiss!  ;)

Mittwoch auch wieder dabei,... Aber da muss nochmal ne steigerung her!
Für mich heute richtug gut der Klostermann! Hat sich wieder gut präsentiert!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 01. März 2015, 20:01:21
Was passierte bei der Einwechselung von Frahn?  :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 01. März 2015, 20:31:48
Parn und Ich sind Mittwoch auch dabei  :winken:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 02. März 2015, 08:01:00
Morgen Desmo .. was genau willst denn da wissen ?  ;)
Aber sagen wir mal so bin ein kritischer Beobachter des Vereins und des Umfelds und finde viele Sachen nicht gut u. a. die Brauseplörre an sich, die überdrehte Show des selbstdarstellerischen Ansagers vor dem Spiel usw :keks:
Aber einige Dinge sind nicht unbedingt schlecht (Nachwuchsförderung, Sozialengagement) und außerdem spielt die Mannschaft ab und an recht ansehnlichen Fussball.

Was passierte bei der Einwechselung von Frahn?  :gruebel:
Nichts .. war nur ein ironischer Seitenhieb auf das abflachende Niveau in der 2.HZ  :scherzkeks:

Parn und Ich sind Mittwoch auch dabei  :winken:
:zustimm:


Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 02. März 2015, 10:53:51
Das war wirklich ohne Wertung! Verstehe das einige gegen dieses Projekt sind. Ich kann da eben nur oft nicht den Ausführungen folgen die da kommen (Kommerz, Profit, wenn sie nicht Meister werden hauen sie wieder ab und dann)

Da ich öfters kritische, aber durchaus sachgemäße Beitrage von dir gelesen habe wollte ich nur wissen wie du dazu stehst!

Wobei gestern ja mal seit langem wieder ein ordentliches Spiel war! 
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 04. März 2015, 10:03:36
Das war wirklich ohne Wertung! Verstehe das einige gegen dieses Projekt sind. Ich kann da eben nur oft nicht den Ausführungen folgen die da kommen (Kommerz, Profit, wenn sie nicht Meister werden hauen sie wieder ab und dann)
Na finde das man alle Sachen differenziert betrachten sollte auch das Thema RB von daher halt ich nichts von diesen eindimensionalen und vorgefassten Meinungen mancher Zeitgenossen  :gruebel:
Da ich öfters kritische, aber durchaus sachgemäße Beitrage von dir gelesen habe wollte ich nur wissen wie du dazu stehst! 
Das fass ich jetzt mal als Kompliment auf und werd mich in Zukunft auch weiterhin äußern  :ja:

Bin auf jeden Fall gespannt auf heut abend ob vlt. n' Überraschung gelingt gg. den haushohen Favoriten aus Golfsburg
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 04. März 2015, 11:26:50
ich freu mich auf das spiel heute und hoffe es wird ein spannendes.
jedoch bin auch skeptisch dass Leipzig den favouriten packt...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 04. März 2015, 11:32:06
@Bursche: Durchaus nen Kompliment!

Ja, ich bin auch gespannt. Will garnicht drüber nachdenken ob sie Wolfsburg packen oder nicht! Ich hoffe sie machen wahr was sie gesagt haben. Also kein Spiel am eigenen Strafraum sondern offensiv dagegenhalten. Dann kann das ein richtig schönes Spiel werden. Und das ist mir einfach wichtig!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 05. März 2015, 13:01:06
zum spiel gestern:

hat mir ansich gut gefallen. die stimmung des B-Blocks war super und auch so hat die RBA ordentlich mitgemacht.
spielerisch war wolfsburg effizient. rb meist am drücker aber ohne den entscheidenden killerinstinkt.
poulsen (auf den ich viel gebe) hat gestern leider einen schlechten tag erwischt, naja kommt vor.. wichtige pässe verkackt und wichtige bälle verstolpert.
dafür war forsberg umso besser, hat mir sehr gut gefallen :zustimm: damari auch gut. rebic hat dann noch mal frischen wind reingebracht, war ne gute entscheidung ihn zu bringen.
allgemein war es gestern besser als zb gg braunschweig da man nicht nur bälle hoch und weit vorgeschlagen hat, sondern ala Beierlorzer die pässe flach zum mann bringen wollte.
das sah hier und da richtig gut aus was gespielt wurde :zustimm: :zustimm: wolfsburg natürlich mit der tödlichen effizienz im konter sehr stark!

beierlorzer hätte den pokalhelden vom damaligen spiel gg wolfsburg ruhig bringen können, einfach weils die fans wollten. bin mir sicher der hätte sich den arsch aufgerissen und hätte eins netzen können (eher aus motivation als aus leistung)

alles in allem war es ein ansehnliches spiel, weiter so :)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 05. März 2015, 16:39:12
Dem kann ich mich nur anschliessen war echt recht ansehnliches Spielchen gestern .. Lpz hat versucht mitzuspielen und auch die größeren Spielanteile und in der Summe sogar auch mehr Chancen hatte.  :respekt:
Leider Wolfsburg im Stile einer Spitzenmannschaft eiskalt und jedesmal zur richtigen Zeit die Tore gemacht und insgesamt auch einfach zwingender in den Aktionen.
Ansonsten recht gute Stimmung im erstmals ausverkauften Zentralstadion :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Ein Runninggag war die zig mal angestimmte Laola im A Oberrang .. die leider nie über die VIP Logen weiterkam.
Nach dem 5. Mal blieb man dann auch einfach sitzen.
Vielleicht hätte man den Weg rechts rum über den D-Sektor wählen sollen.
Bisschen enttäuschend das WOB es nicht geschafft hat den kompletten Gästeblock zu füllen sondern der Oberrang sogar komplett in Lpz Hand war auch die Mitmachquote von max 50% ließ zu wünschen übrig bei unseren Gästen.
Ansonsten An-und Abreise verliefen weitestgehend problemlos .. hatte im Vorfeld angesichts der zu erwartenden Massen schlimmeres befürchtet.

PS: Am Samstag gehts dann erstmal an die Küste zu einem schönen Ostderby :ja:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. März 2015, 17:11:03
joar alles drin!
Schade, dass sie die ersten 20 min nicht genutzt haben!
Am Ende aber auch verdient!

Hab das gestern schonmal irgendwo geschrieben. Fand den Klostermann echt klasse und schade, dass er doch so wenig Chancen bekommt. Sollte nun nach der Verletzung von Sebastian wohl mehr werden. Rodnei mit Debüt für RB auch ganz ordentlich. Hier und da hat man gesehen, dass ihm grad die Spielpraxis fehlt nach ner langen Verletzung!

Und das Frahn nicht kam, fand ich schon okay. Klose hat defensiv alles abgeräumt, da war es schon wichtig, mit Reyna nochmal nen kleinen dribbelstarken spieler zu bringen, der ja auch nochmal etwas belebt hat!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 17. März 2015, 19:40:51
sehr anschauliches spiel gestern. da hat vieles mal endlich gepasst.
poulsens leistung sagt mir noch nicht ganz zu aber vllt pusht ihn der treffer. :ja:
starke leistung hat Forsberg zeigen können, guter mann :zustimm:
endlich mal viele tore bei nem heimspiel, so wünsch ich mir das.

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 01. April 2015, 08:47:10
Davie Selke kommt von Werder Bremen  :geschockt:

Uhh, damit hab ich  :geschockt:ja nun gar nicht gerechnet. Und ob der uns weiterbringen wird  :juggle:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 01. April 2015, 08:49:02
Ist das jetzt durch? Las eben bei sport1 nur das Gerücht...
Auch wenn zZ die Tore fehlen,im Sturm hat man doch gute Leute
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 01. April 2015, 08:53:26
Deshalb verstehe ich den Transfer auch nicht.

Quelle: http://www.lvz-online.de/sport/sportbuzzer/rb_leipzig/rb-news/davie-selke-kommt-von-werder-bremen-zu-rb-leipzig--abloese-kostet-mehr-als-fuenf-millionen-euro/r-rb-news-a-281391.html

Wird im Netz noch als Aprilscherz abgetan.

Die LVZ ist zwar bekannt für ihre Aprilscherze, aber doch eher im Lokale Teil  :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 01. April 2015, 09:04:34
Glaube die gehen nach dem Prinzip "jung talentiert und einer/zwei werden schon einen leistungsprung machen".
War doch in Hoffe damals auch so ... da hatte rangnick habe noch hohe Trefferzahl beim Scouting ^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 01. April 2015, 09:34:56
Selke kommt doch auch aus Hoffenheim, daher auch die Verbindung zu Rangnick :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: _EJ_ am 01. April 2015, 11:50:19
Willst du mal ein Schnäppchen schlagen,
geh zu Werder Bremen da kannst du eins machen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 01. April 2015, 11:56:34
Naja schnäppchen ist vllt das falsche Wort bei 5 Mios für einen Spieler, der noch nicht viel beweisen musste.
Erinnert ein wenig an Schieber, Lasogga und Co. ... deutsche Stürmer sind eben rar  :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 01. April 2015, 12:18:11
Is ja nicht mal ein großartiger Abstieg für ihn von Werder in die 2. Liga!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: _EJ_ am 01. April 2015, 22:21:12
Naja schnäppchen ist vllt das falsche Wort bei 5 Mios für einen Spieler, der noch nicht viel beweisen musste.
Erinnert ein wenig an Schieber, Lasogga und Co. ... deutsche Stürmer sind eben rar  :rofl:

is wohl ein bisschen mehr als 5Mio... er ist 20 und Stammspieler bei einem Bundesligisten, dazu kommt sein langer Vertrag.
Hätte ich da was zu sagen, wäre der nicht unter 12-15 gegangen.
Es sei denn man hat ne ganz andere Nr an der Angel für den noch 7Mio fehlen würden.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 02. April 2015, 20:05:30
12-15 Mio?! Für was?

Der Spieler ist talentiert! Der Spieler ist jung! Und? Er hat bei Bremen allerdings noch nicht viel bewiesen. Dazu auch nicht die konstanz! 

RB braucht einen Stürmer. Er passt sicherlich gut zu uns. Gerade weil Reyna, Rebic und Frahn gehen! Damit hat man also zur neuen Saison nur Poulsen und Damari. Forsberg ist sicherlich etwas stärker wenn er aus dem Mittelfeld kommt.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: _EJ_ am 02. April 2015, 21:36:10
12-15 Mio?! Für was?

Der Spieler ist talentiert! Der Spieler ist jung! Und? Er hat bei Bremen allerdings noch nicht viel bewiesen. Dazu auch nicht die konstanz! 

RB braucht einen Stürmer. Er passt sicherlich gut zu uns. Gerade weil Reyna, Rebic und Frahn gehen! Damit hat man also zur neuen Saison nur Poulsen und Damari. Forsberg ist sicherlich etwas stärker wenn er aus dem Mittelfeld kommt.

Weil er einen langfristigen Vertrag hatte und Stammspieler ist.
Für so einen bezahlste aus Brasilien schnell mal 20Mio... wahrscheinlich auch wenn er schlicht Selkinho heißen würde.

Hab aber mittlerweile durch was gezahlt wird und was an Prämien fließen könnte, dazu hatte er wohl ne AK von 10mio

7,6mio fix, 1,6mio bei Aufstieg und 800k bei Klassenerhalt... gibt auch noch ne Zusatzprämie wenn er über 15 Tore schießt.
Also sind 8,4mio ja quasi Safe... an die 15 Tore glaub ich irgendwie nicht und der Aufstieg ist abhängig davon wer absteigt.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 06. April 2015, 22:07:01
hoffe es wird noch aktiv nach nem LV, IV und MIT gesucht  :schreiben:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. April 2015, 08:19:42
Naja, man investiert eher nochmal in den Sturm:

http://www.transfermarkt.de/bericht-rb-leipzig-mit-sturmer-malcom-einig-ndash-ablose-9-mio-/view/news/193155

erstmal ein Bericht. Aber könnte was dran sein. Das wäre dann also Stürmer nummer 5?

In der Innenverteidigung will man wohl auch jungen Blut! Wäre natürlich nice. Kenne den Spieler aber nicht.

http://www.transfermarkt.de/rb-chelsea-amp-turkei-bochum-talent-karakas-vor-wechsel-/view/news/193214
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 07. April 2015, 10:23:29
Über Tuchel sagt ihr nix?!

Frahn geht dann offenbar im Sommer, gibts da schon was konkretes?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 07. April 2015, 10:58:51
Ehrlich gesagt, bin ich froh das Tuchel nicht nach Leipzig kommt.

So ein Hype um ihn. Soll sich lieber mal beim HSV versuchen und sich damit seine Karriere versauen...

Frahn wird wohl im Sommer gehen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 07. April 2015, 14:34:08
Ehrlich gesagt, bin ich froh das Tuchel nicht nach Leipzig kommt.

So ein Hype um ihn. Soll sich lieber mal beim HSV versuchen und sich damit seine Karriere versauen...

Frahn wird wohl im Sommer gehen.

 :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. April 2015, 19:16:15
Naja, denke er ist nen guter Trainer. Hat in Mainz nen guten Job gemacht! Aber was soll der in Liga 2?

Frahn wird gehen. Er spielt jetzt ja schon kaum bis garnicht mehr! Denke mal es wird einer der besagten "Ostklubs" Dresden oder Cottbus!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 24. April 2015, 19:59:32
Kommerz bekommt den Elfer natürlich nicht  :lach: :lach:

nd stellt sich hinten dann etwas finster an! Maaaaaan
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 25. April 2015, 17:38:09
In der Zeitung stand Achim hat Coltorti vorgeschickt. Ist ne glatte Lüge, ich hab ihn vorgeschrien  :gitarre: :gitarre: :gitarre: 
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 25. April 2015, 19:22:35
hehe!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 27. April 2015, 09:49:44
In der Zeitung stand Achim hat Coltorti vorgeschickt. Ist ne glatte Lüge, ich hab ihn vorgeschrien  :gitarre: :gitarre: :gitarre:
Hehe stimmt .. hab dich bis in den A-Block gehört Corpy  :mrgreen:
Ansonsten sehr taktisch geprägtes Spiel mit einem glücklichen aber nicht unverdienten Sieg in der allerletzten Minute.
RB erstaunlich einfallslos gg. verdammt gut verteidigende Gäste die ihrerseits jederzeit mit Kontern gefährlich waren.
Glaub bis auf die Tore und den Reyna Schuss in der 5.min wurden gar keine zwingenden Chancen kreiert.
Aber letztendlich zählt nur das Ergebnis und damit hat man die Minimalchance auf den Reliplatz gewahrt.

Anbei mal ein sehr interessanter Artikel zum Stadtderby der Zweiten gg. Lok
http://www.turus.net/sport/fussball/8279-rb-leipzig-ii-vs-1-fc-lok-leipzig-ein-duell-ohne-tore-und-mit-vielen-offenen-fragen.html
Verwunderlich das nur n' Handvoll RB Fans den Weg zur Zweiten gefunden haben und das trotz schriftlicher Aufforderung am Freitagabend durch den B-Sektor :gruebel:
Da mutete das Spruchband das Lpz nur Rot Weiß ist ein bisschen merkwürdig an...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 28. April 2015, 08:12:08
 :scherzkeks: "Bullen schlachten"  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 05. Mai 2015, 14:44:28
So nun können die letzten noch evtl. vorhandenen  Aufstiegshoffnungen endlich ad acta gelegt werden  :ja:
Vielleicht kehrt jetzt dann auch bisschen Ruhe im Umfeld ein und können die Planungen für die nächste Saison in Liga 2 begonnen werden.
Niederlage völlig verdient am Ende da kämpferisch richtig schwache Leistung.
Bericht vom Spiel bei Interesse im Paulithread.

PS: Ansonsten Lob an die Auswärtsfahrer auch wenn viele am Ende fast "übergelaufen" sind ... bisschen mehr Selbstbewusstsein kann/sollte man da bei aller "versuchter" Fanfreundschaft schon demonstrieren.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 05. Mai 2015, 16:44:37
So nun können die letzten noch evtl. vorhandenen  Aufstiegshoffnungen endlich ad acta gelegt werden  :ja:

 :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Mai 2015, 17:02:49
....

PS: Ansonsten Lob an die Auswärtsfahrer auch wenn viele am Ende fast "übergelaufen" sind ... bisschen mehr Selbstbewusstsein kann/sollte man da bei aller "versuchter" Fanfreundschaft schon demonstrieren.

Wie man das angeht macht es der Verein eh falsch!  :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 07. Mai 2015, 11:52:43
Hey Desmo mich würde mal interessieren was denn der Verein diesbezüglich falsch macht ..imho ist doch das Verhalten seiner Fans nicht Sache des Vereins, oder ?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 07. Mai 2015, 19:26:52
Naja, es ist doch so, dass die Fans ja keine Fans sind, sondern ja nur Mittel zu PR Zwecken. Es gäbe ja keine Fankultur hier in Leipzig,...
Ergo,...

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 08. Mai 2015, 15:42:10
Naja so eindimensional würd ich das jetzt nicht sehen .. der Auswärtsauftritt in HH war schon respektabel :zustimm:
Drum hätte man ja so n' Anbiederung überhaupt nicht nötig gehabt.

PS:Glaub übrigens das es auch ziemlich viele Fussballinteressierte und nicht nur hörige Konsumenten unter den Leipzigern gibt
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 08. Mai 2015, 20:21:35
Klasse Leistung heute.  :verweis: :lach: :lach: :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 19. Mai 2015, 15:54:05
Naja, es ist doch so, dass die Fans ja keine Fans sind, sondern ja nur Mittel zu PR Zwecken. Es gäbe ja keine Fankultur hier in Leipzig,...
Ergo,...

Natürlich gibt es die? :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 19. Mai 2015, 20:45:58
War ja auch ironie!

Superbursche hat es am Ende noch gesagt! Es sind nicht alle hörige Köpfe!

Viele finden das Projekt spannend, weil es eine Chance für Leipzig ist! Für die Stadt!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 20. Mai 2015, 10:00:42
War ja auch ironie!

Superbursche hat es am Ende noch gesagt! Es sind nicht alle hörige Köpfe!

Viele finden das Projekt spannend, weil es eine Chance für Leipzig ist! Für die Stadt!
Projekt sagt ja schon alles...  :keks:

In Leipzig gibt es nur zwei Fußballclubs: LOK und CHEMIE!!!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 20. Mai 2015, 10:11:55
LOL
... LOK ist doch selbst nur zusammengebastelt aus anderen Klubs und Startrechtkauf  :lach:
Und Chemie ... und Finanzen geht nicht.

Heutzutage ist doch jeder Fussballklub ein Projekt  :keks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 20. Mai 2015, 19:49:01
War ja auch ironie!

Superbursche hat es am Ende noch gesagt! Es sind nicht alle hörige Köpfe!

Viele finden das Projekt spannend, weil es eine Chance für Leipzig ist! Für die Stadt!
Projekt sagt ja schon alles...  :keks:

In Leipzig gibt es nur zwei Fußballclubs: LOK und CHEMIE!!!

Will dir nicht zu Nahe treten, aber du scheinst dich im Leipziger Fussball doch nicht so richtig auszukennen.

Bei Lok ist einzig der Name noch Tradition mehr nicht! Und Chemie, bitte was? Die sind schon lange in der Versenkung und werden dort auch bleiben
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 20. Mai 2015, 19:51:05
Ist nur blabla und nichts dahinter. Wie immer  :keks:  :winken: :winken:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 21. Mai 2015, 11:43:38
LOL
... LOK ist doch selbst nur zusammengebastelt aus anderen Klubs und Startrechtkauf  :lach:
Und Chemie ... und Finanzen geht nicht.

Heutzutage ist doch jeder Fussballklub ein Projekt  :keks:

Genau  :zustimm:

Leipzig hat Schwein dass sie einen proficlub haben und nen traditionsclub in der unteren liga. Der fussball lebt ja trotzdem bei lok, wenn nicht sogar mehr als bei rb was die hingabe der fans zum verein angeht.
fans und traditionsnamen Allein machen kein erfolg, sondern geld - wie fast überall auf der welt
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 21. Mai 2015, 11:59:13
Besondere Hingabe der Fans bei Lok? Die sehe ich da eher bei Chemie, wenn man zB bedenkt, was die Woche für Woche an Fans anziehen. Als Lok in Babelsberg gespielt hat, sind (wie oft) nur die Nazi-Hools aufgefallen. Und ehe die Nazi-Hools nun jemand abstreiten möchte: in diversen Medien wurde der "Schlachtruf" "Wir sind Lokisten - Nazis und Faschisten" thematisiert.

RB hilft der Fussballstadt Leipzig auf die Beine, wie auch immer man zu dem Projekt steht. Für "normale" Familie, abseits der Politik im Stadion, ist RB eine gute Alternative für das Event Stadionbesuch.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 21. Mai 2015, 12:05:02
Besondere Hingabe der Fans bei Lok? Die sehe ich da eher bei Chemie, wenn man zB bedenkt, was die Woche für Woche an Fans anziehen. Als Lok in Babelsberg gespielt hat, sind (wie oft) nur die Nazi-Hools aufgefallen. Und ehe die Nazi-Hools nun jemand abstreiten möchte: in diversen Medien wurde der "Schlachtruf" "Wir sind Lokisten - Nazis und Faschisten" thematisiert.

RB hilft der Fussballstadt Leipzig auf die Beine, wie auch immer man zu dem Projekt steht. Für "normale" Familie, abseits der Politik im Stadion, ist RB eine gute Alternative für das Event Stadionbesuch.
ich bin halt Fußballromantiker...

Ich mag daher Plastikvereine einfach nicht. Ich kann solchen Teams einfach nichts abgewinnen und sie bereichern
meiner Meinung nach den Fußball nicht. Andere leidenschaftliche Fußballfans (auch Ultras genannt) sehen das ebenso.

Geradezu grotesk fand ich allerdings, dass sich selbst Hoppenheim von RB maßlos distanziert:
 http://www.express.de/fussball/heftige-banner-und-aussagen-hoffenheim-fans-wettern-gegen-den--dreck--rb-leipzig,3186,30734414.html
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 21. Mai 2015, 12:08:47
Nö, der Verein ist auch nix für Ultras, die sind in Leipzig bei Chemie zu Hause, da haste die Fussballromantik.

RB bietet, wie geschrieben, das Event Stadionbesuch, wies doch fast überall in der (1./2.) Bundesliga anzutreffen ist.
Ausnahmen, wie zB Darmstadt oder Union, findet man da selten. bei Sport1 gabs gestern übrigens n schönen Artikel über Darmstadt.

Soda, du bist aber kein Ultra?!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 21. Mai 2015, 16:17:38
Nö, der Verein ist auch nix für Ultras, die sind in Leipzig bei Chemie zu Hause, da haste die Fussballromantik.

RB bietet, wie geschrieben, das Event Stadionbesuch, wies doch fast überall in der (1./2.) Bundesliga anzutreffen ist.
Ausnahmen, wie zB Darmstadt oder Union, findet man da selten. bei Sport1 gabs gestern übrigens n schönen Artikel über Darmstadt.

Soda, du bist aber kein Ultra?!
Zumindest nicht bei den Boyz, also darf noch ins Stadion.  ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 21. Mai 2015, 16:20:41
Also, das überrascht mich jetzt schon.
Ich war ja auch leidenschaftlicher Fan und "Allesfahrer", aber als Ultra habe ich mich nie bezeichnet, dafür fehlt(e) mir einfach die Mentalität.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 21. Mai 2015, 16:30:14
dazu fehlt dir die Statur!  :lach: :lach: :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 21. Mai 2015, 16:37:41
Da hat ja jemand Ahnung vom Thema...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 21. Mai 2015, 17:29:53
Also, das überrascht mich jetzt schon.
Ich war ja auch leidenschaftlicher Fan und "Allesfahrer", aber als Ultra habe ich mich nie bezeichnet, dafür fehlt(e) mir einfach die Mentalität.
Warum warst? und welches Team?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 21. Mai 2015, 18:45:17
Ja das mit den lok fans und dem nazi müll ist so ne sache.
Ich hatte nur das bild im Kopf (war live im stadion damals) LOK-RB und da haben 6.000 Lokisten ordentlich dampf gemacht und ne gute choreo hingelegt.
Ich glaube LOK geht das image des nazi clubs auch säauf die nerven, aber auf der anderen seite sind sie auf sie angewiesen, da sie der mannschaft immer den rücken stärken. So schlim wie dynamo fans werden die jedenfalls nicht dargestellt, soweit ich mitbekommen habe.
am coolsten wäre es gewesen wenn red bull chemie oder lok aufgekauft hätte und weiter unter dem jeweiligen vereinsnamen gespielt hätte. Da wären sicher alle zufrieden mit gewesen. Da aber red bull gleichzeitig marketing betreibt und sich die vereine nicht aufkaufen lassen wollten ging das natürlich nicht.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 21. Mai 2015, 19:54:57
Warum warst? und welches Team?

SV Babelsberg, weil ich irgendwann keine Zeit mehr hatte jedes WE stundenlang für Fussball zu opfern und letztendlich nach Innsbruck gezogen bin.

Manja: die Gesamtbevölkerung sieht Dynamo sicher als schlimmer an, richtig. Bei den Fussballfans hat LOK allerdings einfach den Nazi-Ruf weg.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 22. Mai 2015, 08:32:40
Warum warst? und welches Team?

SV Babelsberg, weil ich irgendwann keine Zeit mehr hatte jedes WE stundenlang für Fussball zu opfern und letztendlich nach Innsbruck gezogen bin.

Manja: die Gesamtbevölkerung sieht Dynamo sicher als schlimmer an, richtig. Bei den Fussballfans hat LOK allerdings einfach den Nazi-Ruf weg.
Na gut, das ging dann ja nicht mehr und jetzt Innsbruck-Fan?  :scherzkeks:

Dynamo hat den Ruf aber auch weg, ebenso wie Hansa.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 22. Mai 2015, 09:08:40
Naja Lok ist halt Probstheida, Dynamo ist Gorbitz und Prohlis und Rostock ist Lichtenhagen! Die braune Suppe wird da immer mitschwimmen!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 22. Mai 2015, 10:13:37
Jetzt Fussball-Fan generell, gucke viele Spiele, aber richtige Favoriten habe ich eigentlich nicht.
Fussball in Innsbruck ist ok, die Ultraszene auch ganz gut, haben Kontkate zu UF97, die sind dementsprechend fast immer vor Ort...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 22. Mai 2015, 12:56:01

Na gut, das ging dann ja nicht mehr und jetzt Innsbruck-Fan?  :scherzkeks:

Dynamo hat den Ruf aber auch weg, ebenso wie Hansa.

Ach das wär mir aber neu das Hansa n' zweifelhaften Ruf hat ?!?  :scherzkeks:

Jetzt Fussball-Fan generell, gucke viele Spiele, aber richtige Favoriten habe ich eigentlich nicht.
Fussball in Innsbruck ist ok, die Ultraszene auch ganz gut, haben Kontkate zu UF97, die sind dementsprechend fast immer vor Ort...

Wusst ja gar net das du jetzt in Innsbruck gelandet bist .. was hältst du eigentlich vom Kofler ?!?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: c-pix am 22. Mai 2015, 16:42:05
Jetzt Fussball-Fan generell, gucke viele Spiele, aber richtige Favoriten habe ich eigentlich nicht.
Fussball in Innsbruck ist ok, die Ultraszene auch ganz gut, haben Kontkate zu UF97, die sind dementsprechend fast immer vor Ort...
heute spiel schauen? werds mir auf jedem fall im internet anschauen ob sie heute gegen den lask gewinnen und den klassenerhalt vorzeitig schaffen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 22. Mai 2015, 17:23:37
Bin in Augsburg und im TV gucke ich es nicht... Ja, Klassenerhalt wäre nötig. :flehan:
Im Einzelnen kenne ich die Wacker-Spieler nicht, nur Lukas Hinterseer aufgrund der Frisur fiel aus der Reihe.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 25. Mai 2015, 09:13:33
Gestern nochmal nen gelungener Saisonabschluß!

Sehr emotionaler Abschied von Frahn und Kimmisch! Ansonsten muss man sagen ist Leipzig Publikum bereit für Liga 1  :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 25. Mai 2015, 09:24:04
hatte gar nicht mitbekommen, dass der Frahner RB verlassen wird, bin gespannt wohin es ihn zieht.
Er sagte ja öfter, dass er nah an der Heimat (Potsdam) bleiben will, da wäre Dresden doch was.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 25. Mai 2015, 09:27:56
Frahn sollte bereits im Winter gehen. Dann hat man sich im Trainingslager verständigt, dass er nochmals eine Chance bekommt, dann aber spätestens im Sommer gehen wird.

Frahn hatte bereits im Winter Angebote gehabt von Cottbus, Dresden und dem HFC! Wohl auch Offenbach war dran. Allerdings galt er bis zum Winter als Leipzigs Topverdiener. Darauf wollte er sicherlich auch nicht verzichten, geht man davon aus, dass die genannten Vereine das Geld eher nicht hat!

Ebenso will RB auch Geld sehen für Frahn,... Daher bin ich auch gespannt!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 25. Mai 2015, 09:36:55
ja, stimmt. im winter sollte er gehen, aber da war eben das problem mit dem gehalt.
ich denke, dass den genannten nur Dresden in Frage kommt, schauen wir mal!

poulsen steht wohl bei einigen erstligisten aufm zettel?!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 25. Mai 2015, 09:39:03
Jup! Der BVB hat schon im Winter angefragt, dann aber Abstand genommen aufgrund der Lage in der Liga!

Poulsson hat aber erst diese Woche gesagt, dass er sich seine Zukunft in Leipzig vorstellen kann! Das bedeutet erstmal nix, allerdings weiß er auch, dass er in Leipzig sicher spielt!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 26. Mai 2015, 16:41:14
Ha, gestern Abend noch mit Phillie und Al3x drüber gesprochen und ich kenne den Ralf langsam richtig gut!!!

Sabitzer und auch Bruno zurück nach Leipzig! Das wird natürlich dem Mittelfeld so richtig einheizen!  :verweis: :jubeln:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 01. Juni 2015, 10:59:30
So die unendliche Geschichte der Trainersuche - manche mögen sie auch als Farce benennen - hat ein Ende.
Entgegen aller Ankündigungen und aufgrund mehrerer Absagen der "Wunschtrainer" wird Ralf Rangnick nun doch zusätzlich das Traineramt nächste Saison übernehmen  :keks:
Mal gucken ob dann der Sportdirektor Rangnick den Trainer Rangnick entlässt falls es sportlich nicht so rund laufen sollte bzw. der Aufstieg erneut verpasst werden sollte  :scherzkeks:
Meiner Meinung nach hätte Beierlorzer n' faire Chance verdient gehabt doch stattdessen rückt er wieder ins zweite Glied und soll als Co unter RR tätig sein  :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 01. Juni 2015, 11:12:45
So die unendliche Geschichte der Trainersuche - manche mögen sie auch als Farce benennen - hat ein Ende.
Entgegen aller Ankündigungen und aufgrund mehrerer Absagen der "Wunschtrainer" wird Ralf Rangnick nun doch zusätzlich das Traineramt nächste Saison übernehmen  :keks:
Mal gucken ob dann der Sportdirektor Rangnick den Trainer Rangnick entlässt falls es sportlich nicht so rund laufen sollte bzw. der Aufstieg erneut verpasst werden sollte  :scherzkeks:
Meiner Meinung nach hätte Beierlorzer n' faire Chance verdient gehabt doch stattdessen rückt er wieder ins zweite Glied und soll als Co unter RR tätig sein  :gruebel:
Scheint ja ein wenig machtbesessen zu sein der RR...  :keks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Mikk am 01. Juni 2015, 11:16:48
Nicht machbesessen.
Eher zielgerichtet.

Ich denke schon, dass er den Trainermarkt sehr gut beobachtet hat und einschätzen kann. Und er selbst zählt für mich immer noch zu den sehr guten Trainern.

RB wird mit mindestens 10 Punkten Abstand vor dem Drittplazierten in der kommenden Saison aufsteigen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 01. Juni 2015, 11:27:34
Nicht machbesessen.
Eher zielgerichtet.

Ich denke schon, dass er den Trainermarkt sehr gut beobachtet hat und einschätzen kann. Und er selbst zählt für mich immer noch zu den sehr guten Trainern.

RB wird mit mindestens 10 Punkten Abstand vor dem Drittplazierten in der kommenden Saison aufsteigen.
Da halte ich dagegen.  :verweis:

Machen wir ne Wette?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Mikk am 01. Juni 2015, 11:29:22
Gerne.
Einsatz?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 01. Juni 2015, 11:30:05
Machtbesessen?

Also wenn du als Verein/Sportdirektor einen Trainer suchst mit einem gewissen Profil und diese Trainer absagen bzw zu anderen Vereinen gehen, welchen Sinn macht es, dann irgendeinen zu nehmen? Dann ist die Entscheidung es selber zu machen wohl eher die bessere als dann nach 4 Monaten den Trainer wieder zu schassen?! Was nützt es dir dann einen Trainer dort auf den Posten zu setzen!

Beierlorzer hätte sicherlich die Chance verdient gehabt, aber wollte er sie haben als Trainer? Er hat es ja nie wirklich gesagt: zumindest Offiziell!

Und Rangnick ist ja nun auch kein schlechter Trainer! Zumal es eh nur eine Saison ist!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 01. Juni 2015, 12:50:40
Gerne.
Einsatz?
Eine Saison PA?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Mikk am 01. Juni 2015, 13:02:32
Gilt. :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 01. Juni 2015, 13:14:04
Gilt. :zustimm:
Von meiner Seite aus auch!  :verweis:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 01. Juni 2015, 14:02:33
Ach früher wurde wenigstens noch um n' Kasten Hopfenkaltschale gewettet :mrgreen:
An die 10 Punkte Vorsprung vor dem Dritten glaub ich allerdings auch nicht so ganz ...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 01. Juni 2015, 14:12:11
Das ist bei nem Online-Game aber nicht so einfach umzusetzen ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 01. Juni 2015, 14:55:31
Das ist bei nem Online-Game aber nicht so einfach umzusetzen ;)
Genau das war das Problem  :verweis: ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 01. Juni 2015, 15:47:53
Das ist bei nem Online-Game aber nicht so einfach umzusetzen ;)
Genau das war das Problem  :verweis: ;)

Gibt doch aber bestimmt schon diverse Onlinebierversandhändler  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 01. Juni 2015, 17:34:00
Gibt es. So laufen meine Wetteinsätze mittlerweile ab.

@Des
Der Trainermarkt ist doch nicht gerade klein. Und so speziell ist das reiche RB nicht als dass da keiner anfangen will. Glaube eher, dass das mal wieder Ragnicks spezieller Art zu verdanken ist. Der Mann ist nicht gerade teamfähig.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 02. Juni 2015, 08:55:53
Das  mag vielleicht sein!

Aber wenn ich ein eng gestecktes Trainerprofil habe und da nur 4-5 Trainer in Frage kommen, dann ist der Markt schon klein!
Ich meine ein Schaaf ist gut, aber sicherlich nicht kompatibel, ein Lewandowski spannend, aber dann doch bei anderen Vereinen im Gespräch. Ein Schuster brauchen wir nicht und wer solle da jetzt noch kommen?
RB will einen Trainer haben, der über 1 Ligaerfahrung verfügt und ein modernes Konzept spielen lässt. Da ist der Trainermarkt nun wieder nicht so groß!
Daher auch keine Verlängerung mit Beierlorzer. Und das RR und AZ zusammenarbeiten können haben sie ja bewiesen. Die haben an sich keine schlechte Arbeit geleistet. Das AZ geht, nachdem der Verein gesagt hat, dass man über die Saison hinaus diese Stelle neu besetzen will,... mei AZ hat zuletzt keine guten Ergebnisse erziehlt und aus meiner Sicht auch nicht das Maximum aus der Mannschaft geholt!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 03. Juni 2015, 23:50:21
Schaaf, Di Mateo, Luhukay, Jens Keller, Armin Veh uw. - ich weiß nicht, da wird doch was dabei sein. Aber das Ragnick einen engmaschigen Filter angelegt hat, das glaube ich auch. So isser halt.
Interessant wird's wenn RB zur neuen hinter den Erwartungen bleibt und aus dem Aufstiegsrennen purzelt. Dann werden die Österreicher sicher nervös.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 05. Juni 2015, 00:37:08
http://m.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2015/06/nach-dem-wechsel-von-willi-orban-vom-1-fc-kaiserslautern-zu-rb-leipzig

Klingt sehr krumm. Wittmann ist bei Hoffenheim und Schalke noch sehr "gut" bekannt und immer am Politiktreiben. 2 Spieler sagen innerhalb kurzen Abstands der Nati ab. Und großen Vereinen. Orban wollte nur kommen, wenn Ragnick auf der Bank säße. Und Ragnick hat ja auch schon bei den RB Transfers untereinander, die die Statuen aushebelten, gezeigt wie egal diese ihm mitunter sind.
Der Verein zeigt sich gerade mal wieder.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Juni 2015, 06:36:51
Ja und das wird auch in den kommenden Tagen weiter gehen,...

Leipzig sucht in Salzburg und wird dort wahrscheinlich auch 3-4 Spieler her holen um die Stärke zu puschen.

Das Orban nach Leipzig kommt, statt in die erste Liga zu gehen warum nicht? RB wird über kurz oder lang hoch gehen. Mit Hoffenheim/Schalke hätte er auch keine CL gespielt und für die CL-Vereine schien er nicht interessant, daher auch etwas übertrieben vom Autor.

Und das Orban nicht zur EM fährtm hätte doch klar sein sollen nach dem Transfer. Ob da nun Rangnick die Finger im Spiel hat, ist doch egal. Und auch Lautern soll sich nicht so anstellen. Wenn ich in einen Vertrag soo eine Klausel installiere, brauch ich mich nicht wundern, wenn dann ein Verein kommt der diese bezahlt. Ob ich den Verein toll finde, darf da keine Rolle spiele. Und ob man das nun kurz vorher telefonisch macht oder in der Zentrale vorbei schaue,... ändert nichts an der Tatsache  ;) :scherzkeks: :motz:
Da ist bloß das Problem, dass es RB ist  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 05. Juni 2015, 08:58:06
Ich denke, RB wird einfach mehr zahlen als die Erstligisten und die Perspektive in Leipzig ist nunmal extrem gut.
Warum er allerdings der Nati absagt, nunja ich finde es seltsam. Eigentlich ist es doch für alle Spieler das Größte, zumal es die U21 des amtierenden Weltmeisters ist...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 05. Juni 2015, 17:37:20
Klingen schon schlüssig eure Gegenargumente. Vermutlich wird da wirklich gebauscht und da Dinge gesehen, die normal oder nicht sind.
Zur Klausel: Verträge ohne Ausstiegsklausel im Gegensatz zum Orbanvertrag können sich, glaube ich, nur die finanzstärksten unter den Erstligavereinen leisten. Die Klausel schlägt sich, meine ich, positiv für den Verein aufs Gehalt des Spielers aus. D.h. wenn ich einem Spieler mit Potenzial die Klausel anbiete, kann ich beim Gehalt sparen. Und hab vermutlich eher die Loyalität des Spielers, der die Sicherheit immer hat zu zahlungskräftigen Vereinen wechseln zu können.
Dortmund musste die Rausnahme der Klausel nach Götze ja auch erstmal teuer bezahlen, dass nur durch die erfolgreichen Jahre möglich war.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 05. Juni 2015, 19:34:53
Absolut!

Und noch was zu Orban: Warum er nicht mit zur U21 fährt, könnte sich vllt auch daraus erklären, dass er in Leipzig vom ersten Tag da sein will! Er hat sich zu beweisen. Compper, Sebastian und auch Klostermann sind gesetzte Spieler, welche allesamt IV spielen können und auch werden. Da macht es sich nicht schlecht erstmal da zu sein!

Was mich nur etwas wundert ist das massive Überangebot im Sturm!

Poulsen, Boyd, Damari, Selke, Quaschner, Sabitzer und Forsberg. Forsberg kann auch Mittelfeld. Sabitzer wohl auch!
Dazu noch Palacios und Prevljak wo der Verein immer betonte, diese Spieler heranzuführen mit ihren 19 jahren.

Wie es aussieht kann Damari wohl wechseln. Was ich allerdings nicht ganz verstehe ist er doch einer der Spieler welche sich schnell eingelebt hat. Traf nur das Tor noch nicht  ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 26. Juli 2015, 11:04:56
Gestern erstes Spiel.

Wieder einmal schwer getan auswärts. Man merkte schnell, dass RB sicherlich gute Anlagen mitbringt, allerdings auch das Team fehlt. Da greift einfach noch nicht jedes Rad ins andere. Am Ende egal. Sieg ist Sieg und Frankfurt wird sicherlich dem einen oder anderen Gegner noch das Leben schwer machen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 27. Juli 2015, 08:16:30
lucky...  :motz: :motz: :motz: :motz:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 10. August 2015, 20:16:25
Hab ich das richtig gelesen? Spielabbruch in Osnabrück?

fio, laut sky-kommentator ist es noch nicht sicher, aber sieht nach nem Abbruch aus (Feuerzeugwurf aus dem Vfl-Fanblock)...
Wertung natürlich erstmal offen, aber Wertung für RBL wahrscheinlich.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 10. August 2015, 20:17:56
Warum Wertung für RB? Werden die Minuten nicht irgendwann nachgespielt?

In Osnabrück rennen auch viele Chaoten rum, hab da schlimmes in Erinnerung.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 10. August 2015, 20:19:44
kann sein, bei ähnlichen Ereignissen gabs aber auch Wertungen gegen das Verursacherteam...
meinte der moderator von sky eben, aber das wird der DFB eh erst morgen entscheiden.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 10. August 2015, 20:22:49
Die meisten solcher Fälle sind gegen das Verursacherteam gewertet worden.

Aber ich gebe ne Wette ab:

Minuten werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit nachgespielt! Begründung folgt später!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: socceria am 10. August 2015, 20:23:47
Schon offiziell abgebrochen? :|
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: socceria am 10. August 2015, 20:28:24
https://www.youtube.com/watch?v=DRwJnLVQneo
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 10. August 2015, 20:32:17
Da müssen sie sich an die eigene Nase fassen. Seit wann provozieren die Auswechselspieler und rennen aufs Feld? So dämmliche Aktion! Feuerzeug war für Selke bestimmt.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 10. August 2015, 20:32:34
Jetzt ja! Damit kommt RB wohl kampflos weiter! Und Osnabrück wird wohl für kommende Saison ausgeschlossen! Wäre zumindest konsequent, wenn man zum Beispiel Dresdens Strafe aus der Vorsaison sieht!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: socceria am 10. August 2015, 20:32:39
Schon offiziell abgebrochen? :|
ok, Drops gelutscht, "Stadionsprecher"!?!? verabschiedet die Zuschauer, sollen doch noch 'n Bierchen kippen auf dem Weg nach Hause ...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 10. August 2015, 20:34:23
Und solche Kunden wie Hohnstedt gehören zusätzlich gesperrt!  :stupid:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 10. August 2015, 20:34:37
denke auch, dass RB weiterkommt. besonders blöd für den VFL, da Osnabrück geführt hat und RB nicht ins Spiel kam.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Flamy am 10. August 2015, 22:25:53
da hat rb wohl ein "sniper" engagiert!  :lach: :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 10. August 2015, 23:41:57
Nur so konnten die ... Dosen heute Abend weiterkommen...  :motz: :motz: :motz:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. August 2015, 08:57:54
RB ist nicht weiter gekommen sondern Osna ist ausgeschieden. :rofl: :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 11. August 2015, 11:12:00
Fairerweise bieten die Dosen ein Wiederholungsspiel an.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. August 2015, 11:16:01
Fairerweise bieten die Dosen ein Wiederholungsspiel an.
Reiner Marketing-Zug!
Hat null Auswirkungen ... gibt nur weiterspielen oder 0:2-Wertung

@bombi: wette somit 1,0-Wertung, da heute nix mehr passieren wird.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 11. August 2015, 11:20:54
Stellungnahmen müssen die Vereine bis Donnerstag einreichen, FR oder MO dann die Entscheidung...
Auslosung dennoch am Freitag
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 11. August 2015, 11:55:53
Fairerweise bieten die Dosen ein Wiederholungsspiel an.
Reiner Marketing-Zug!
Hast recht, dachte es sei nach dem Spiel ausgesprochen worden, las aber gerade das: "Denn unser Verein steht für Fairness, Fair Play, Familienfreundlichkeit, soziales Engagement, sportlichen Wettkampf und gegenseitigen Respekt." Würg. Bwl 1. Semester.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 11. August 2015, 14:35:02
Dann auch mal alles zitieren: Ralf ‪#‎Rangnick‬: „Das ganze Spiel über flogen Feuerzeuge, Getränke und andere Wurfgegenstände auf unsere Spieler sowie auf unsere Auswechselspieler, die sich warmliefen. Es war demnach definitiv nicht nur ein Einzeltäter, dessen Handeln später zu dem für alle Seiten bedauerlichen Spielabbruch führte.
Wir verurteilen die unsportlichen und unfairen Taten aufs Schärfste. Dennoch bieten wir ein Wiederholungsspiel an. Denn unser Verein steht für andere Werte. Für Fairness, Familienfreundlichkeit, soziales Engagement, sportlichen Wettkampf und gegenseitigen Respekt."
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. August 2015, 14:40:05
Ich habs gelesen ... dennoch ist Teil 2 jenseits der Sportsgerichtbarkeit und das weiss RB auch = Marketing-Aktion um eventuellen "Hass" vorzubeugen.

Zu Teil 1 ... musste schon gestern "lachen" als Osna vom Einzeltäter sprach statt der Mehrzahl, die in Summe ja eine Gruppe bilden^^

PS:
Für mich Wertung RB und Strafe Osna ... Ausschluss nicht, aber Geldstrafe+2 Jahre auf Bewährung ... sonst Ausschluss.
Klar kann der Klub nichts gegen diese Idioten machen, aber der Klub verantwortet nun einmal das Verhalten seiner "Anhänger". Und die Anhänger selbst dulden das Verhalten ja ebenso im Block ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 11. August 2015, 15:05:43
Was Rangnick sagte hätte jeder andere Verein auch gesagt! Nur wäre es dann keine Marketingstrategie!
Bhuu,...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. August 2015, 15:39:43
Du deutest mich falsch. Persönlich finde ich das Projekt RB gut ... im Gegensatz zu vielen meinen alten Mitstreiter.
Ich hätte es auch bei jedem anderen Klub so gedeutet. Weil es logische Aussage ist, um nachher nicht "Schuld" zu sein.

Unabhängig davon kann RB ja nix dafür ... dennoch fokussiert sich der "retro-Fan" auf RB ... jetzt noch mehr.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 11. August 2015, 15:50:46
Übrigens ist das engmaschige Netz an der betreffenden Stelle bei der Choreo zusammengebrochen, sonst wäre es wohlmöglich nicht passiert...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. August 2015, 16:16:59
Zum Glück ist der Ball nicht durch das loch im Netz ins Tor gegangen ^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 11. August 2015, 16:39:47
Markentingsprech bleibt Marketingsprech. Ob jetzt RB oderBayern: Keinen bewegen solche Worte zum Umdenken, oder?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 13. August 2015, 06:26:39
Nein,  nein... ich habe dich schon verstanden Mulle! Wollte das nur allgemein mal gesagt haben.

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 13. August 2015, 09:41:53
 :mrgreen:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 14. August 2015, 11:14:33
Urteil, wie erwartet: 2-0 Wertung für RB und damit der Einzug in die 2. Pokalrunde.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. August 2015, 11:42:23
Alles andere wäre auch Farce gewesen.

Zitat
by sport1.de
...
"Gemäß der für alle Vereine geltenden Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ist das Spiel für den VfL Osnabrück mit 0: 2 als verloren zu werten, da der Verein für seine Zuschauer verantwortlich ist und das Verschulden der Zuschauer dem Verein zuzurechnen ist", sagte der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz

Und weiter: "Die Spielumwertung ist in Paragraph 18, Nummer 4, als Rechtsfolge alternativlos vorgeschrieben. Ein Wiederholungsspiel oder ein Nachspielen der letzten 20 Minuten ist daher nicht möglich."

"Das ist als faire Geste zu werten, ändert aber nichts an der Entscheidung des Sportgerichts. Würden wir auf dieses Angebot eingehen, so wäre dies gleichbedeutend mit dem Verlust jeder Rechtssicherheit", sagte Lorenz: "Die Gestaltung eines Wettbewerbs kann nicht vom Goodwill einzelner Vereine abhängig sein.

Zudem würde man der Möglichkeit einer Manipulation von Wettbewerben die Tür öffnen, wenn die Vereine zukünftig selbst darüber entscheiden könnten, ob sie noch mal spielen wollen oder nicht."..

Das interessant steht ja (leider) noch aus ...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 14. August 2015, 17:55:55
Alles andere wäre auch Farce gewesen.

Zitat
by sport1.de
...
"Gemäß der für alle Vereine geltenden Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ist das Spiel für den VfL Osnabrück mit 0: 2 als verloren zu werten, da der Verein für seine Zuschauer verantwortlich ist und das Verschulden der Zuschauer dem Verein zuzurechnen ist", sagte der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz

Und weiter: "Die Spielumwertung ist in Paragraph 18, Nummer 4, als Rechtsfolge alternativlos vorgeschrieben. Ein Wiederholungsspiel oder ein Nachspielen der letzten 20 Minuten ist daher nicht möglich."

"Das ist als faire Geste zu werten, ändert aber nichts an der Entscheidung des Sportgerichts. Würden wir auf dieses Angebot eingehen, so wäre dies gleichbedeutend mit dem Verlust jeder Rechtssicherheit", sagte Lorenz: "Die Gestaltung eines Wettbewerbs kann nicht vom Goodwill einzelner Vereine abhängig sein.

Zudem würde man der Möglichkeit einer Manipulation von Wettbewerben die Tür öffnen, wenn die Vereine zukünftig selbst darüber entscheiden könnten, ob sie noch mal spielen wollen oder nicht."..

Das interessant steht ja (leider) noch aus ...
Und genau das wusste Rangnick auch als er ein Wiederholungsspiel "anbot"!

Da können nur Idioten drauf reinfallen. SCHEIß PR-AKTION!!!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 15. August 2015, 10:43:34
Na und?
War doch allen klar... Wieso Idioten? Die waren auf VFL-Seite
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 15. August 2015, 13:40:10
@ MF:

Da gebe ich Dir Recht. Wobei man ja m.E. nicht weiß, ob z.B. ein RB-Fan im VfL-Block saß... ;) Wenn es aber so wäre und es wäre ein VfLer - wie bitte kann man solche Aktionen machen, wenn das eigene Team 1:0 führt?! Da stellt sich für mich die Frage, ob es tatsächliche "Fans" waren... :gruebel:

Und was MacSodaP meint:

Auch da gebe ich ihm Recht. Denn wenn RB (was anzunehmen ist) über die Statuten Bescheid wusste und sich des Sieges am grünen Tisch bewusst sein durfte, so brauche ich kein solches (fadenscheiniges) Angebot zu unterbreiten. Dann wird es halt von vielen als PR-Gag angesehen...  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 15. August 2015, 13:43:14
Und was MacSodaP meint:

Auch da gebe ich ihm Recht. Denn wenn RB (was anzunehmen ist) über die Statuten Bescheid wusste und sich des Sieges am grünen Tisch bewusst sein durfte, so brauche ich kein solches (fadenscheiniges) Angebot zu unterbreiten. Dann wird es halt von vielen als PR-Gag angesehen...  :peace:
:zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 15. August 2015, 13:55:48
schon klar, RR wusste, dass sie kein WIederholungsspiel machen werden.
Finde es nur heuchlerisch, wenn Köln (Soda ist Fan vom FC?!) zB n Wiederholungsspiel in so einem Fall angeboten hätte, dann hätte er es gefeiert.

Es war ja nicht nur das Feuerzeug, sondern es flogen ja auch noch andere Dinge... Wie auch immer, nun ist es so.

die idee mit dem gegnerischen fanblock hatte ich früher auch schon mal gehabt ^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacEclipse am 15. August 2015, 15:00:33
Ach kommt schon Leude.. ich bin auch vieles aber sicher kein "Freund" des RB-Fußball-"Projekts", aber natürlich war das Rangnick klar, dass da nix kommt, aber so nen Angebot hätten 99% aller anderen Teams auch gemacht, nur um gut in den Medien dazustehen.

Dass man bei der ganzen Sache Leipzig ja teilweise als Täter hinstellt, no comment, das war einfach nur ganz ganz dämlich von den Osnabrückern Anhängern! (War ja nicht nur das eine Feuerzeug, das geschmissen wurde..)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 15. August 2015, 15:28:00
schon klar, RR wusste, dass sie kein WIederholungsspiel machen werden.
Finde es nur heuchlerisch, wenn Köln (Soda ist Fan vom FC?!) zB n Wiederholungsspiel in so einem Fall angeboten hätte, dann hätte er es gefeiert.
Wie kommst du auf so einen Schwachsinn???  :gruebel:

Natürlich hätte ich so einen Mist nicht gefeiert! Warum auch???
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 15. August 2015, 18:15:43
war ne Frage, dachte ziehst dich an Rb auf.
90% aller Fans hätten sowas von ihrem Verein gefeiert und Rb verschrieen ;)  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 15. August 2015, 18:37:02
war ne Frage, dachte ziehst dich an Rb auf.
90% aller Fans hätten sowas von ihrem Verein gefeiert und Rb verschrieen ;)  :peace:
Ich hasse RB!
Aber dennoch begrüße ich keine Aktionen meines Vereins, wenn ich die bei anderen verabscheue...
Bin mitnichten solch ein Mitläufer!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 17. August 2015, 07:49:46
Hass,... naja!

Absoluter Schwachsinn, dass ich RB Fans (haben doch garnicht so viele) sich in einen OsnabrückBlock stellen und warten bis der SR kommt und den abwerfen können!
Leute lasst die Kirche im Dorf stehen. Da ist so viel geflogen. Jetzt wollt ihr auch noch sagen: RB hat den ganzen Gästeblock gekauft um "eigene" Fans dort rein zu stellen.
Ganz ehrlich, dass hat RB nicht nötig! Aber man kann sich das ja auch lang genug einreden. Und nur weil das Dynamos und Köln Fans machen muss des ja nicht  gleich jeder Verein machen.

Man kann zu dem Verein stehen wie man will, aber man sollte in der Sache sachlich reden und nicht irgendeinen scheiß nur damit man seine "Hass"thesen untermauern kann!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 17. August 2015, 17:20:55
Des! Lass dich doch nicht von jemanden aus der Reserve locken, der selbst hier bei KSM so eine hinterfotziges Verhalten an den Tag legt. 
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 17. August 2015, 18:08:12
Hass,... naja!

Absoluter Schwachsinn, dass ich RB Fans (haben doch garnicht so viele) sich in einen OsnabrückBlock stellen und warten bis der SR kommt und den abwerfen können!

Ich mag RB auch nicht, und dazu stehe ich auch. Hass ist es aber nicht. Ich werde aber RB nie so "ins  Herz schließen können" wie besispielsweise andere ostdeutsche Vereine. Das Thema hatten wir schon mal... Ist nicht nötig, jedes Mal hochkochen zu lassen.

Meine Anmerkung, das man den Werfer noch nicht gefunden hat, ist ja nur eine Feststellung.

Ich finde es halt sehr schade, dass der Verein VfL Osnabrück für ein Verhalten von Leuten bestraft wird, die man getrost nicht als "Fans" des bestraften Vereins bezeichnen kann. Egal, ob dieses Verhalten nun von RB- oder VfL- oder "Fans" anderer Vereine gezeigt wird... :keks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: DEL PIERO am 17. August 2015, 18:09:40
Des! Lass dich doch nicht von jemanden aus der Reserve locken, der selbst hier bei KSM so eine hinterfotziges Verhalten an den Tag legt.

 :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 17. August 2015, 18:11:57
@Hallies: Du hast schon recht mit den sogenannten Fans: Aber schau dir mal Ausschnitte vom Spiel an: Da siehst du, was da alles aus dem Fanblock geflogen kam und vor allem in welchem Ausmaß.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 17. August 2015, 18:14:23
@Hallies: Du hast schon recht mit den sogenannten Fans: Aber schau dir mal Ausschnitte vom Spiel an: Da siehst du, was da alles aus dem Fanblock geflogen kam und vor allem in welchem Ausmaß.

Ist bescheuert, ne?  :stupid:

Bei dem Spielstand!!!  :bia:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 17. August 2015, 18:34:56
Ihr habt hier aber auch 2 Ebenen vermischt. Marketingsprech bleibt halt Marketingsprech, ganz gleich von wem es kommt. Was Rangnick sich dabei gedacht hat, wissen wir nicht, aber dass es eingesetzt wurde, um sich bzw. seinen Verein ins gute Licht zu rücken, ist doch klar.
Und wie gesagt, ob RB oder nicht: Hohles Gefasel bleibt hohles Gefasel.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 17. August 2015, 20:31:13
@Hallies: Du hast schon recht mit den sogenannten Fans: Aber schau dir mal Ausschnitte vom Spiel an: Da siehst du, was da alles aus dem Fanblock geflogen kam und vor allem in welchem Ausmaß.

Ist bescheuert, ne?  :stupid:

Bei dem Spielstand!!!  :bia:

Eben, das ist das wirklich dumme an der ganzen Sache, der Spielabbruch bei diesem Spielstand...  :stupid:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Al3x am 18. August 2015, 11:22:53
@Hallies: Du hast schon recht mit den sogenannten Fans: Aber schau dir mal Ausschnitte vom Spiel an: Da siehst du, was da alles aus dem Fanblock geflogen kam und vor allem in welchem Ausmaß.

Ist bescheuert, ne?  :stupid:

Bei dem Spielstand!!!  :bia:

Glaubst du wirklich eine Person der die eingeschrenkten  geistige fähigkeit hat dass er überhaupt gegenstände auf andere menschen wirft schließt da auf konsequenzen?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 18. August 2015, 19:55:19
@ Al3x:

Nein, bloß sind solche Leute "echte" Fans? Ich finde das echt schade für den VfL...

Und zu den eingeschränkten, geistigen Fähigkeiten: Ich weiß, was Du meinst, rein wissenschaftlich wäre diese "Theorie" aber angreifbar...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Al3x am 18. August 2015, 20:04:36
Für mich hat das eine mit den anderem nichts zu tun.
Sind trotzdem Fans die eben so wenig soziale Fähigkeiten haben dass sie nicht wissen dass man nicht mit Gegenständen auf andere Menschen wirft. :stupid:
Fans bleiben sie, eben schlechte in dem Fall :peace:

Und nicht nur die "paar" die werfen sind schuld. da stehen ja hunderte drum rum und feuern sie an bzw. lassen es zu...

P.S. habe geistige mit soziale ausgetauscht ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 21. August 2015, 13:33:26
Da es keinen VFL-Thread gibt:

Zitat
Nach dem Abbruch der Partie Osnabrück und Leipzig findet die Polizei den Fan, der ein Feuerzeug auf Schiedsrichter Martin Petersen warf. Die Videoauswertung führt zum Erfolg.

Elf Tage nach dem abgebrochenen DFB-Pokalspiel zwischen dem VfL Osnabrück und RB Leipzig hat die Polizei den für das vorzeitige Ende verantwortlichen Feuerzeugwerfer ermittelt. Ein aus dem Kreis Steinfurt stammender Heranwachsender hat am Freitag nach Durchsuchung seiner Wohnung bei der anschließenden Vernehmung die Tat eingeräumt. Entscheidend bei der Aufklärung, so die Polizei, sei die intensive Videoauswertung gewesen.
Schiedsrichter Martin Petersen aus Stuttgart war in der 71. Minute beim Stande von 1:0 für die Gastgeber am Kopf getroffen worden. Die Partie wurde daraufhin abgebrochen und vier Tage später vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit 2:0 für den Zweitligisten gewertet. Der Unparteiische erlitt bei der Attacke eine leichte Gehirnerschütterung.
Nach einem Gespräch mit der Vereinsführung der Niedersachsen hatte sich zuvor die Fan-Abteilung des Drittligisten von dieser Entgleisung distanziert. "Das ist durch nichts zu entschuldigen. Dieser Wurf hat uns allen einen immer seltener vorkommenden Sieg von Tradition gegen Kommerz genommen", heißt es in einer Erklärung der Gruppierung. Der mutmaßliche Täter muss mit einer Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen. Auf die Norddeutschen kommen weitere Sanktionen seitens des DFB zu. Gerechnet wird mit einem Teilausschluss von Zuschauern sowie einer hohen Geldstrafe.

http://www.sport1.de/fussball/dfb-pokal/2015/08/nach-abbruch-bei-osnabrueck-gegen-leipzig-polizei-findet-feuerzeugwerfer
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 21. August 2015, 13:42:08
Was geil ist ... -> Hausdurchsuchung  :rofl: :rofl:

Haben die ähnliche Feuerzeuge gesucht?  :lach: :lach: :lach:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 21. August 2015, 13:57:52
geht sicher um die kleidung...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Corpy am 21. August 2015, 20:38:34
Sonntag mal wieder gemütlich ins Stadion bei schönstem Wetter und einem kühlen  :bia:    :jubeln:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 23. August 2015, 21:52:19
0:1  :juggle:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 26. Oktober 2015, 23:47:35
schöne kleine Siegesserie momentan, was sagt ihr dazu?
Kann RB diese Linie halten? Wenn ja oder nein: Warum/warum nicht?

Manja :)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 26. Oktober 2015, 23:55:20
schöne kleine Siegesserie momentan, was sagt ihr dazu?
Kann RB diese Linie halten? Wenn ja oder nein: Warum/warum nicht?

Manja :)
Ich hoffe nicht! Ich befürchte jedoch leider schon...

Scheiß RB!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 27. Oktober 2015, 06:42:45
Letztendlich werden sie auf Platz 1 oder 2 stehen, wenns knapp wird, dann leiht man noch Spieler aus Salzburg und gut ist es.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 27. Oktober 2015, 22:44:29
Letztendlich werden sie auf Platz 1 oder 2 stehen, wenns knapp wird, dann leiht man noch Spieler aus Salzburg und gut ist es.
Aber den Pokal holen sie schonmal nicht!

Unterhaching 3   RB Leipzig 0  :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 28. Oktober 2015, 09:47:16
wollt grad sagen, kaum sprech ich ihre gute Leistung an werden die weggehauen.. peinlich peinlich
da lob ich mir doch meinen Kreisligafußball ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 28. Oktober 2015, 10:11:15
RR hat halt mal rotiert, bei nem Verein der 2 Ligen tiefer spielt, auch ne gute Idee. Dass die dann solche Fehler machen ist natürlich blöd gelaufen... Aber auf das Geld kommts RB eh nicht an, die wollen aufsteigen, der Rest wird untergeordnet.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 28. Oktober 2015, 10:38:06
wollt grad sagen, kaum sprech ich ihre gute Leistung an werden die weggehauen.. peinlich peinlich
da lob ich mir doch meinen Kreisligafußball ;)
Zockst du auch Fuppes?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 28. Oktober 2015, 15:20:56
Ups was war denn da los gestern  :geschockt:
Desolate Vorstellung des selbsternannten Aufstiegsfavoriten mit einer verdienten Niederlage bei tapferen Hachingern !!!
Und das trotz 2 Rostockern in der Startelf oder vlt. grad deswegen  ;)
Da war Meister Rangnick aber verdammt kleinlaut nach dem Spiel 
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 28. Oktober 2015, 16:41:46
Ups was war denn da los gestern  :geschockt:
Desolate Vorstellung des selbsternannten Aufstiegsfavoriten mit einer verdienten Niederlage bei tapferen Hachingern !!!
Und das trotz 2 Rostockern in der Startelf oder vlt. grad deswegen  ;)
Da war Meister Rangnick aber verdammt kleinlaut nach dem Spiel
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 28. Oktober 2015, 22:40:39
wollt grad sagen, kaum sprech ich ihre gute Leistung an werden die weggehauen.. peinlich peinlich
da lob ich mir doch meinen Kreisligafußball ;)
Zockst du auch Fuppes?

Nein, was ist das?

EDIT: Was genau? Browser-, Konsolen- oder Handygame? :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 28. Oktober 2015, 22:45:53
wollt grad sagen, kaum sprech ich ihre gute Leistung an werden die weggehauen.. peinlich peinlich
da lob ich mir doch meinen Kreisligafußball ;)
Zockst du auch Fuppes?

Nein, was ist das?
Fußball
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 29. Oktober 2015, 08:21:28
Ups was war denn da los gestern  :geschockt:
Desolate Vorstellung des selbsternannten Aufstiegsfavoriten mit einer verdienten Niederlage bei tapferen Hachingern !!!
Und das trotz 2 Rostockern in der Startelf oder vlt. grad deswegen  ;)
Da war Meister Rangnick aber verdammt kleinlaut nach dem Spiel
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Hey Soda was gibts denn da so zu rofln ?!?  :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 29. Oktober 2015, 08:22:17
Ups was war denn da los gestern  :geschockt:
Desolate Vorstellung des selbsternannten Aufstiegsfavoriten mit einer verdienten Niederlage bei tapferen Hachingern !!!
Und das trotz 2 Rostockern in der Startelf oder vlt. grad deswegen  ;)
Da war Meister Rangnick aber verdammt kleinlaut nach dem Spiel
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Hey Soda was gibts denn da so zu rofln ?!?  :scherzkeks:
Dass Rangnick kleinlaut sein musste, gefällt mir sehr!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 12. November 2015, 09:25:49
So am Sonntag wars soweit ... das erste Mal in dieser Saison vor im Zentralstadion gewesen und doch gleich ein recht flottes Spielchen gesehen.
Bei bestem Wetter schienen auch noch knapp 34.000 dieselbe Idee gehabt zu haben  :)
Lpz von Beginn an druckvoll und mit einigen Chancen jedoch fehlte letzte Konsequenz im Abschluss.
Ebendiese zeige Lautern in der 37.min mit einem schönen über die linke Angriffsseite vorgetragenem Konter und eiskaltem Abschluss unten rechts flach an Coltorti vorbei zum 0:1.
Zu diesem Zeitpunkt ein bisschen überraschend jedoch keineswegs unverdient.
Nach der Halbzeitpause zog Rasenball ein Powerplay auf jedoch insgesamt zu einfallslos und vor allem die Chancenverwertung war mehr als mangelhaft.
In der 60.min nahm dann RR mit Sebastian einen IV raus und brachte mit Poulsen einen weiteren Stürmer.
Man rannte allerdings weiter vergeblich gg. gut verteidigende Lauterer an, die ihrerseits in der 70.min abermals einen Konter gut ausgespielt haben und zur 0:2 Führung durch den eingewechselten Deville kamen.
Danach Lpz nochmal alles versuchend aber letztendlich ohne nötige Fortune im Abschluss.
Somit blieb es beim Auswärtssieg der an diesem Tag einfach cleverer spielenden Mannschaft.
Ein paar Worte noch gesagt zum Drumherum - der B-Sektor supportmäßig verbessert und mittlerweile guter Zweitligaschnitt, Choreo zu Anfang war auch ok.
Jedoch sollte man sich nach den dämlichen und zum Glück wieder abgestellten "AHU" Rufen nicht schon wieder an hanseatischem Liedgut "vergreifen" .. bisschen mehr Eigenkreativität ist auch nicht schlecht  :ja:

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 12. Februar 2016, 15:55:44
Heute also in Hamburg beim FC St. Pauli, nen Sieg wäre schon n großer Fingerzeig an die Konkurrenz,
verfolge die Spiele der 2. Liga nicht, sondern nur die Ergebnisse, aber ich denke Leipzig wird heute gewinnen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 12. Februar 2016, 19:57:36
Aus meiner Sicht das erwartet schwere Spiel! RB in der ersten Hz klar im Vorteil ohne Tor.
Jetzt Pauli mit der Führung eben mutiger!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 13. Februar 2016, 23:06:38
Schön!  :ja: Danke PAULI!!!  :jubeln: :jubeln: :jubeln:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 16. Mai 2016, 22:40:30
Nicht machbesessen.
Eher zielgerichtet.

Ich denke schon, dass er den Trainermarkt sehr gut beobachtet hat und einschätzen kann. Und er selbst zählt für mich immer noch zu den sehr guten Trainern.

RB wird mit mindestens 10 Punkten Abstand vor dem Drittplazierten in der kommenden Saison aufsteigen.
Da halte ich dagegen.  :verweis:

Machen wir ne Wette?
Gerne.
Einsatz?
Eine Saison PA?
Gilt. :zustimm:
Von meiner Seite aus auch!  :verweis:

Es waren nur 2  ;)

1   
 
   SC Freiburg   34   +36   72   
2   
 
   RB Leipzig   34   +22   67   
3   
 
   1. FC Nürnberg   34   +27   65   
4   
 
   St. Pauli   34   +6   53   
5   
 
   VfL Bochum 1848   34   +16   51   
6   
 
   Union Berlin   34   +6   49   
7   
 
   Karlsruher SC   34   -2   47   
8   
 
   Eintracht Braunschweig   34   +6   46   
9   
 
   Greuther Fürth   34   -6   46   
10   
 
   1. FC K'lautern   34   +2   45   
11   
 
   1. FC Heidenheim 1846   34   +2   45   
12   
 
   Arminia Bielefeld   34   -1   42   
13   
 
   SV Sandhausen*   34   -10   40   
14   
 
   Fortuna   34   -15   35   
15   
 
   1860 München   34   -14   34   
16   
 
   MSV Duisburg   34   -22   32   
17   
 
   FSV Frankfurt   34   -26   32   
18   
 
   SC Paderborn   34   -27   28
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: cyrano am 16. Mai 2016, 23:21:13
Die Aktion von Silly fand ich gut! :zustimm: ;)
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MacSodaP am 17. Mai 2016, 00:32:41
Die Aktion von Silly fand ich gut! :zustimm: ;)
Ich auch  :rofl:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 17. Mai 2016, 06:36:53
Aber hingehen und Geld von RB kassieren...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Le Fiorin am 17. Mai 2016, 07:27:30
Um RB wird's irgendwann genauso ruhig werden, wie um Hoffenheim, Bayer, vw, Allianz, Milliarden-Scheichs etc.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 17. Mai 2016, 07:47:34
Naja, werden wir sehen, wird dauern, aber der Gegenwind wird schnell weniger werden.

Je mehr ich darüber lese, desto peinlicher finde ich die Aktion. Nein, sie nehmen nicht nur die Kohle von RB an, sondern stehen dann nicht zu der Aktion, sondern reden sich raus, dass sie dachten es wäre n Fest für Fußballvereine im Osten  :zzz:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 17. Mai 2016, 19:02:10
Weil das genau solche sinnlosen Aktionen sind, wie sie viele Vereine die letzten Jahre gg RB gemacht hat.
Ich wünsche mir, dass es ruhiger wird. Aber es wird nicht. Warum?
Da ich denke, dass RB entgegen Hoffenheim, Wolfsburg und Bayer, wirklich ganz vorne mitspielen werden. Wird noch etwas dauern, aber mit dem Support von RB und der Stadt mit sienen Fans ist was drin.

Hier würde niemals ein CL spiel vor halb leeren Rängen statt finden.  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 24. Mai 2016, 13:20:08
Der hat sich gut mit dem Thema auseinander gesetzt :zustimm:


https://www.youtube.com/watch?v=dijcxc03Ka0&feature=share
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Juffo am 17. September 2016, 21:08:35
Ich muss gestehen, ich bin bisher ehrlich beeindruckt. Man mag von dem allgemeinen Konzept halten, was man will. Aber was dort mit weitgehend jungen, hoffnungsvollen Spielern aufgebaut und schon mit hoher Qualität abgerufen wird, da können sich manch andere Vereine eine dicke Scheibe von abschneiden.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 16. Oktober 2016, 19:31:08
Leipzig maschiert. Heute den nächsten 3er gegen einen Großen. 1:0 gegen Wolfsburg.
Bin gespannt, ob sie das Niveau über die 2. Saisonhälfte halten können oder das Hoffenheim machen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Kuba am 16. Oktober 2016, 19:38:28
Wir haben ja noch 10 Spieltage in der ersten Saisonhälfte, da redet er schon von der 2. :D

Europapokaaal...warum nicht. Vor Schalke kann auf jeden Fall gut klappen.  :bia:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 16. Oktober 2016, 19:41:10
spiel war ganz gut, der elfer (entstehung + verschiessen) war der hammer.
die stimmung, entgegen sonstiger unkenrufe, war auch gut.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Sir Miles am 16. Oktober 2016, 19:58:13
Wir haben ja noch 10 Spieltage in der ersten Saisonhälfte, da redet er schon von der 2. :D

Europapokaaal...warum nicht. Vor Schalke kann auf jeden Fall gut klappen.  :bia:
Ging darum, dass damals Hoffenheim sehr gut in seine erste Saison startete, auch weil es die anderen Teams mit mutigen Offensivfußball überraschte und dann ziemlich genau beim Wechsel, also beim zweiten Mal Aufeinandertreffen gegen die gleichen Gegner, hauptsächlich verloren und fast abstiegen. So ne Art Welpenschutz hat jeder Aufsteiger, da sich die Erstligamannschaften erst einmal auf den neuen Gegner und neuen Spieler einstellen müssen und sie oftmals unterschätzen. Ich bin mal gespannt, ob das auf Leipzig auch zutrifft.
@MF
Das war der Sonntag der Elfmeter offensichtlich.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Kuba am 16. Oktober 2016, 21:18:20
Wir haben ja noch 10 Spieltage in der ersten Saisonhälfte, da redet er schon von der 2. :D

Europapokaaal...warum nicht. Vor Schalke kann auf jeden Fall gut klappen.  :bia:
Ging darum, dass damals Hoffenheim sehr gut in seine erste Saison startete, auch weil es die anderen Teams mit mutigen Offensivfußball überraschte und dann ziemlich genau beim Wechsel, also beim zweiten Mal Aufeinandertreffen gegen die gleichen Gegner, hauptsächlich verloren und fast abstiegen. So ne Art Welpenschutz hat jeder Aufsteiger, da sich die Erstligamannschaften erst einmal auf den neuen Gegner und neuen Spieler einstellen müssen und sie oftmals unterschätzen. Ich bin mal gespannt, ob das auf Leipzig auch zutrifft.
@MF
Das war der Sonntag der Elfmeter offensichtlich.

Das war mir klar, der Überraschungseffekt ist hier aber nicht gegeben. Da meiner Meinung nach Leipzig schon weit mehr Qualität auch in der Masse auf den Platz bringt. Ich habe vor der Saison auf nen Platz zwischen 8 und 10 getippt.

Würde sagen EC kann geschafft werden, wenn die anderen weiter so schwächeln.

1. Bayern, 2. Dortmund, 3. Leverkusen, 4. Gladbach, 5. Köln, 6. RB Leipzig, 7. Berlin, 8. Schalke....so der Dreh könnte es werden....
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: 0815-Mulle am 17. Oktober 2016, 10:23:13
Leipzig gewinnt aktuell aktuell viele (lustiges Wort in der frühen Saisonphase) Spiele, die auf der Kippe stehen und das recht konsequent.
Verdient oder unverdient betrachte ich dabei nicht ... bei KSM sagt man Würfelglück dazu ^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Manja am 17. Oktober 2016, 14:42:48
Ich sehe das ähnlich wie Miles, musste auch an das damalige Hoffenheim denken.
1. Saisonhälfte wird ausgepackt, der Hype um das Team steigt, und in der 2. Saisonhälfte wird man schwächeln und abrutschen  :gruebel:

Sollte das diesmal nicht so sein, machen Trainer Hasenhüttl + RB Umfeld alles richtig :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 21. Dezember 2016, 13:41:19
So im Vorfeld des heutigen Spitzenspiels von FC Telekom/Audi/Allianz München vs. Rasendosenballsport Leipzig mal ein interessanter Artikel über die Anfänge des Konstrukts aus Leipzig bzw. über dessen Geburtshelfer aus Markranstädt

http://www.spiegel.de/sport/fussball/rb-leipzig-beim-ssv-markranstaedt-fing-2009-alles-an-a-1126471.html
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Thomas am 08. Februar 2017, 18:31:32
Der Ansatz der Umstrukturierung im Nachwuchsbereich ist sehr interessant! :lupe:
In Leipzig denkt man langfristig! :zustimm:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Coolsson am 08. Februar 2017, 18:35:54
Was haben sie denn noch getan außer die U23 abzumelden bzw. nur noch die in Österreich zu nutzen?
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Rauschi am 08. Februar 2017, 18:45:49
Pfui Leipzig Pfui .. :scherzkeks:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 08. Februar 2017, 20:04:03
Finde den Sprung von der U19 in die BuLi zu hoch.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Thomas am 08. Februar 2017, 20:06:26
Was haben sie denn noch getan außer die U23 abzumelden bzw. nur noch die in Österreich zu nutzen?
Hast du die Beweggründe gelesen?
Es geht ja nicht um die reine Abmeldung.
In Zukunft wird die U19 als neue "U23" aufgebaut.
Ziel --> Reduzierung des Spielermaterials --> bessere Förderungsmöglichkeiten von Talenten :ja:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Coolsson am 08. Februar 2017, 20:09:25
Ich finde es aber nicht ganz richtig jetzt so zu tun, als würden die da was ganz Außergewöhnliches machen. Leverkusen macht es ja schon, seitdem man es darf. Außerdem hat Leipzig natürlich mit den Farmteams ganz andere Möglichkeiten als andere Bundesligisten.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Thomas am 08. Februar 2017, 20:11:02
Das würde ich auch nicht tun^^ Bin ja kein Leipzig Anhänger.
Sage/schreibe dies eher aus Neid. Denn in Bremen springen zu viele Talente ab, da sie wegen der aufgeblähten Kader nicht zum Zuge kommen^^
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: MF am 08. Februar 2017, 20:13:17
Wobei Bremen mit der 3. Liga super Einsatzmöglichkeiten bieten kann.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Coolsson am 08. Februar 2017, 20:14:17
Es setzen sich halt nur die besten Spieler durch, die Plätze in der 1. Liga sind gemessen an der Schar von jungen, talentierten Spielern halt wirklich rar.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Thomas am 08. Februar 2017, 20:15:13
Wobei Bremen mit der 3. Liga super Einsatzmöglichkeiten bieten kann.
Definitiv. Aber mMn gehen sie es falsch an. Es werden teilweise die falschen Spieler eingesetzt bzw. zu lange in den einzelnen Bereichen gehalten.
Es wird äußerst selten gewagt junge Talente an höhere Aufgaben heran zu führen. Immer erst noch ein Schritt. Ganz langsam. Und schwupp ist der Vertrag rum...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 09. Februar 2017, 15:25:12
Der Ansatz wird spannend sein. Somit werden es in Zukunft eben nur noch 2-3 Talente es nach oben schaffen. Allerdings muss man nun eine reihe an Talenten abgeben.
Dies hat man im Winter schon begonnen mit Janelt und auch Toure.
Strauß, Redermann, Palacios werden die nächsten sein. Und dann muss man mal schauen was da aus der U19 kommt. Diese werden sicherlich nicht den großen Sprung schaffen direkt.
Aus meiner Sicht hätte man die U23 halten sollen und dann in 1-2 Jahren diese mit der aktuellen U19 auffüllen sollen und diese in der 3ten oder Regionalliga spielen lassen sollen. Und jeder der es bis U23 nicht geschafft hat dann verkaufen.

Diese Maßnahme wird vorallem 3 Teams freuen.

LOK, Chemie und auch Markranstädt die sich nun diese Talente schnappen werden. 2 sind ja schon zu LOK gegangen. Da freuen sich die Fans plötzlich über RB  :juggle:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Enno00 am 09. Februar 2017, 20:32:45
Leihen nach Liefering und Salzburg werden sicher auch eine Option sein. Eine zweite Mannschaft macht bei der Mateschitz Struktur keinen wirklichen Sinn.

Top Talente ran führen an die Erste oder Salzburg
Denen man es zutraut nach Liefering schicken
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 12. Februar 2017, 14:07:30
interessanter Ansatz. Aber denke das wird sorum wohl eher nicht gemacht.
Bisher sieht es eher so aus, als ob man die Talente aus Europa weiter in Salzburg parkt und dann nach Leipzig holt. Siehe Upa.

Gestern hat sich dann direkt auch mal Halle und Chemnitz gemeldet und werden auch hier die Talente abfischen.

Eines ist mir noch nicht in den Sinn gekommen. Was macht man mit verletzen Profis, welche man dann über die U23 wieder ran geführt hat. Das fällt nun weg!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Lanti am 16. Februar 2018, 08:04:49
Starke Leistung gestern von RB Leipzig..... :respekt: :respekt:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 16. Februar 2018, 15:42:58
Ja.  :ja:

...allerdings sprachen die Reporter zu irgendeinem Zeitpunkt der Übertragung von einer "B-Elf" der Italiener.

Ist dem wirklich so gewesen?  :gruebel:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: El Killer am 16. Februar 2018, 15:55:21
ja also die Top Elf war es nicht. Es war eine verbesserte B-Elf da Neapel dieses Jahr die Chance hat tatsächlich Meister zu werden und hier liegt auch der Fokus.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: proevo6 am 16. Februar 2018, 15:55:33
Es war nicht die 1a elf..  glaube es waren fünf Wechsel gegenüber dem letzten Ligaspiel. (Z.b. Eine Sperre von Mertens war aber auch dabei)

Neapel hat seit etlichen Jahren die Chance auf die Meisterschaft und legt wohl den Fokus eher dadrauf wie vor zwei Jahren tottenham als man gegen den bvb mit einer b elf im Viertelfinale spielte.

Trotzdem hat Leipzig wirklich ein gutes Spiel gemacht und sich belohnt. Selbst der Rückstand war nur ein kurzer Schock. Das dritte Tor war extrem wichtig fürs Rückspiel!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Hallies2000 am 16. Februar 2018, 16:04:16
Danke.  :) Sollte jetzt nicht Leipzig´s Leistung schmälern.  :peace:
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Lanti am 16. Februar 2018, 19:40:57
also waren es 4 gewollten Veränderungen.

B Elf würde ich dazu nicht unbedingt sagen. Zumal die beiden besten Stürmen z.B. gespielt haben.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 19. Februar 2018, 14:13:06
Ja, es war eine leicht geschwächte Elf. Allerdings ist die 1B Elf immernoch gut genug.
RB hat das nicht schlecht gemacht und sich den Sieg verdient. Napoli hatte wenig entgegenzusetzen weil RB das Spiel gut zugestellt hat.

Heute ist es wichtitg, dass man Frankfurt schlägt... Dann kommt am Donnerstag die Kür. Wenn man vor den Spielen gesagt hätte RB fliegt raus, wäre es so gewesen. Nachdem Hinspiel sollten sie es schon machen.
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: DEL PIERO am 19. Februar 2018, 16:32:37
Wie man sich diesen Sieg hier so gut redet...
RB klar verdient gewonnen, Napoli aber nicht nur mit zweiter Elf, sondern vor allem mental nicht bei der Sache... wenn der Trainer schon Wochen vorher davon spricht, dass die EL unnötige zusätzliche Belastung ist, dann wusste man schon vorher, wie das hier endet.
Wäre auch gegen jede andere Mannschaft, die das von Potenzial von RBL hat, so ausgegangen...
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Rauschi am 20. Februar 2018, 15:15:20
Napolis Trainer ist Kettenraucher und geht während des Spiels eine Rauchen ..
In Leipzig muss es jetzt extra ein Raum für Ihn geben wo er rauchen kann . Rauchmelder wurden entfernt xD

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 21. Februar 2018, 19:51:32
Wie man sich diesen Sieg hier so gut redet...
RB klar verdient gewonnen, Napoli aber nicht nur mit zweiter Elf, sondern vor allem mental nicht bei der Sache... wenn der Trainer schon Wochen vorher davon spricht, dass die EL unnötige zusätzliche Belastung ist, dann wusste man schon vorher, wie das hier endet.
Wäre auch gegen jede andere Mannschaft, die das von Potenzial von RBL hat, so ausgegangen...

Weiß nicht ob er das so gesagt hat.
Ich habe das so vernommen, dass man natürlich den Fokus auf die Liga legt, da man hier eine reele Chance auf den Titel hat. Allerdings haben sie auch kurz vor dem Spiel gesagt, so weit wie möglihc in der EL zu kommen, da man auch hier eine Siegchance sieht... Daher, ja weiß nicht, kann das schwer einschätzen, da ich Napoli schon als sehr ehrgeizig wahr genommen habe in der Vergangenheit.
Moralisch, gebe ich dir recht,... da waren einige nicht ganz auf dem Platz. Auch Hamsik rauszunehmen war dann ein klares Zeichen!
Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: superbursche am 11. April 2018, 11:01:54
So nach langer Abstinenz war es montags mal wieder so weit und ich wurde mehr oder minder durch Kumpels genötigt dem altehrwürdigen Zentralstadion einen Besuch abzustatten.
Zum Spiel selbst brauch man glaub ich nicht viel sagen - nach gutem Beginn die ersten 20min mit der 1:0 Führung hat sich Lpz das Spiel danach komplett aus der Hand nehmen lassen.
Folge dessen der verdiente Ausgleich durch die Gäste quasi mit dem Halbzeitpfiff.
Danach zogen die Leverkusener das Spiel gekonnt an sich und Lpz immer einen Schritt zu spät und verlor fast jeden wichtigen Zweikampf. Leverkusen im Stile einer Spitzenmannschaft einfach clever und gradlinig nach vorn spielend mit noch 3 Toren und letzlich einem mehr als verdienten 1:4 Auswärtssieg  :respekt:
Und da es montags war sollte das Spiel ja auch unter einem besonderen Stern stehen - während die sowieso schon sehr überschaubare Fanszene der Gäste dem Spiel komplett fern blieb und der Gästeblock mit max 300 Leuten "gefüllt" war sollte auf Heimseite eigentlich auch die ersten 45min Stille herrschen.
Doch an dieser Stelle zeigte sich nur das die aktive Fanszene oder die Leute die sich dafür halten ihren Block absolut nicht im Griff haben denn der Boykott wurde von der Mehrzahl ignoriert und dann halt so wie es früher einmal war (irgendjemand stimmt ein Lied an und nacheinander stimmen alle mit ein) ohne Capo supportet.
Die Frustration beim Kern der Boykottierer war mehr als deutlich anzusehen.
Als dann in der 2.HZ der aktive Support einsetzte war bei den meisten Schweigen die Antwort bzw. wurde dieser sogar mit gg.teiligen Fangesängen sabotiert.
Wenn schon nicht beim Spiel war wenigstens auf den Rängen Spannung angesagt und der Riss innerhalb der Fans mehr als sichtbar .. war also dann noch noch recht unterhaltsam so als neutraler Zuschauer :scherzkeks:

Titel: Re: RasenBallsport Leipzig
Beitrag von: Desmoveläînen am 04. August 2018, 13:56:27
den Post habe ich gerade erst gelesen.

Was in dem Spiel abging ging für die junge Fanszene eigentlich garnicht.
Allerdings hat man daraus seine lehren gezogen und man hat sich danach zusammen gesetzt. Verein, Fans und auch einige Spieler.

Was dabei rauskam war dann in den letzten Spielen wieder im Kern zu sehen und mündete in Berlin. Denn was dort von den knapp 10 000 Leipzigern supportet wurde war schon genial. Mal sehen wie es dieses Jahr wird.

Ansonsten muss man natürlich sehen was passieren wird, denn der Kern der Truppe ist zusammen geblieben. Aus meiner Sicht punktuell gut verstärkt und wenn jetzt noch ein 6er und 8er kommt mit der ähnlichen Verstärkung wie bisher kann das wieder was werden.
Sicherlich wird RB nicht um den Titel mitspielen, allerdings kann man wieder unter die ersten vier kommen, was natürlich super wäre.