Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. G vote, 2. Gamessphere, 3. Pweet
KSM-Forum: Meldet Bugs, diskutiert über Ideen und nehmt an Umfragen teil!
Neues Mod-/Admin-Personal gesucht: Es wird Verstärkung für das Moderatoren- und Adminteam gesucht. Weitere Infos findet ihr HIERl!

Autor Thema: UD Villarreal  (Gelesen 13970 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mulhouse

  • Gast
Re: UD Villarreal
« Antwort #30 am: 28. Februar 2008, 12:58:13 »

Dat wird schon wieder mit den nächsten Siegen in der Liga :lach:
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Re: UD Villarreal
« Antwort #31 am: 02. März 2008, 10:49:01 »

Villarreal - Der UD Villarreal hat das CC-Rückspiel gegen den französischen Vertreter Girondins Mulhouse mit einem Unentschieden abgeschlossen. Die Mannschaft von Trainer El Principal trennte sich am 4. CC-Spieltag im mit 156.495 Zuschauern ausverkauften KSM-Stadion vom Französischen Meister mit 1:1. Aleksandar Abazi hatte die Gäste in der 38. Minute in Führung gebracht. Als keiner mehr mit dem Ausgleich rechnete, schlug František Zednik für die Princpal-Elf in der 73. Minute per Kopf zu.

Die erste Halbzeit bot viel Unterhaltung. Es ging rauf und runter, beide Teams erspielten sich gute Torchancen. Die Mehrzahl besaß der UD Villarreal, für den František Zednik, Goran Babic und Alfonso Arriaga jeweils aus kurzer Distanz zum Schuss kamen und das 1-0 auf dem Fuß hatten, aber an Mulhouse-Keeper McGivern scheiterten. Die Franzosen, die bei Kontern stets Gefahr ausstrahlten, hätten ebenfalls den ersten Treffer erzielen können, als Allan Nielsen und Aleksandar Abazi alleine durch waren, den Ball aber nicht an Marian Svintek vorbei brachten. Doch torlos sollte es nicht weitergehen, denn kurz vor dem Pausentee sollte es einmal klingeln. Den Anfang machte Girondins Mulhouse, der unmittelbar vor der Halbzeit eine Unachtsamkeit in der Heimischen Hintermannschaft zum Führungstreffer ausnutzte. Nach einem Einwurf konnte sich Aleksandar Abazi im Sechzehner behaupten und erzielte mit einem Schuss ins lange Eck das 0-1 (38.). So ging es trotz vieler Torraumszenen auf beiden Seiten mit dem 0-1 in die Halbzeitpause.

In Halbzeit zwei antwortete der UD Villarreal wütend - und erneut mit guten Gelegenheiten, doch sowohl ein Freistoß von Ilya Volodenkov als auch ein Kopfball von Xavier Escalera verfehlten das Ziel um Millimeter. In der letzten halben Stunde warfen die Spanier alles nach vorne, erkämpften sich einige torgefährliche Aktionen und wurden in der 73.Minute für ihren nie nachlassenden Willen belohnt: František Zednik stand goldrichtig und nickte einen Eckball von Slavisa Brajic aus drei Metern zum verdienten Punktgewinn über die Torlinie und sorgte so für großen Jubel im Lager des UD Villarreal, die sich damit die Chance auf ein internationales weiterkommen offen hielten.

Unsere Elf im Stenogramm:

UD Villarreal: Svintek - Altenau (45.) Stroll ,, Charalambous , Reising , Babic - Brajic , Pivonka , Escalera , Korzyk (45.) Volodenkov , - Arriaga (75.) Ramírez , Zednik

Tore: 1-1 Zednik (73.)

Zuschauer: 156.495 (ausverkauft)

Gelbe Karten: -/-

Gelb-Rote Karte: -/-

Rote Karte: -/-

« Letzte Änderung: 02. März 2008, 10:50:07 von El Principal »
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Transfernews
« Antwort #32 am: 16. März 2008, 14:07:52 »

Gedränge im Presse-Rondell

Villarreal, Passeig de Gràcia - Hier residiert der UD Villarreal. Mehr als 40 Journalisten drängen sich im Presserondell, wie der winzige Raum genannt wird, in dem Trainer und Spieler Stellung nehmen zu vergangenen und künftigen Partien. Blitzlichtgewitter pünktlich um 13:30 Uhr, als Cornelio Delgado zusammen mit Teammanager El Principal den Raum betritt. Vorher hat der 23-jährige Spanier den obligatorischen medizinischen Check bestanden und einen Vierjahresvertrag unterschrieben.

Damit endet ein Blitztransfer, wie ihn Villarreal selten hingelegt hat. Für Delgado, der froh ist wieder in seiner Heimat spielen zu dürfen, verließ uns im Tausch der Tscheche Rudolf Pivonka in Richtung Ungarn. Wir Danken dem Manager Sidewinder für die überraschend schnelle und unkomplizierte Abwicklung des Tranfers.

„Das ist ein sehr, sehr großer Tag für mich. Ich bin stolz, bei Villarreal spielen zu können“, sagte der Heimkehrer bei seiner Vorstellung im Presserondell.

Noch eine Eigenschaft offenbarte Cornelio Delgado bei seinem ersten Auftritt. Ob er denn schon so richtig mit Sack und Pack angereist und quasi umgezogen sei, fragte ihn ein Reporter. Was ja theoretisch sein kann – da die seit der grundsätzlichen Einigung vergangenen zwei Tage leicht für einen Möbelwagen reichen, um die Strecke von Tabanya nach Villarreal zu absolvieren – aber praktisch sicher nicht passiert sein wird. Die erfrischende Antwort: „Ich habe meine Schuhe dabei, damit kann ich heute trainieren und veilleicht auch schon gegen Sporting Bilbao auflaufen“.
« Letzte Änderung: 16. März 2008, 22:44:57 von El Principal »
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Transfernews
« Antwort #33 am: 27. März 2008, 00:24:07 »

Wie es die Aufmerksamen unter Euch sicherlich schon gemerkt haben, wurde kurz vorm Pokalaus beim UB Calahorra, zu dem wir Manager Versus sehr beglückwünschen, der 24 jährige gebürdige Schotte Carol Tosh in die Primera Division geholt, wo er einen Vertrag über 4 Jahre beim UD Villarreal unterschrieb und nun die Position des Ersatztorhüters hinter Schlussmann Marian Svintek einehmen wird.
Wir freuen uns über diesen Transfer und heißen Carol Tosh auf das Herzlichste Willkommen....

Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Spielbericht 19. Ligaspieltag
« Antwort #34 am: 28. März 2008, 00:27:39 »

Villarreal - Der UD Villarreal hat am Donnerstag mit 0-2 (0-1) gegen CF Madrid verloren. Die Principal-Elf geriet sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff durch den Treffer von Adriano Blanco in Rückstand. Villarreal schaffte es vor 150.087 Zuschauern in der KSM - Arena im Anschluss nicht, die Gäste zwingend unter Druck zu setzen. In der 54. Spielminute stellte Adriano Blanco den 0-2 Endstand her. 

Mit zwei nominellen Spitzen waren die Madrilenen angetreten. Igor Kovalenco und Adriano Blanco sorgten offensiv für Gefahr und störten das Aufbauspiel des UD Villarreal ganz früh. Das sorgte dafür, dass die Heimelf von der ersten Minute an nicht so recht ins Spiel fand. Trotzdem besaß Cornelio Delgado die erste gute Gelegenheit des Spiels, doch sein Kopfball strich knapp am Tor vorbei. Und auch František Zednik  brachte den Ball in der 19. Minute nicht im Tor unter, nachdem Xavier Escalera ihn geschickt in Szene gesetzt hatte. Er traf nur das Außennetz. Und das war es dann auch mit Villa-Torchancen.

Was sonst in den ersten 45 Minuten blieb, war die Erkenntnis, dass CF Madrid defensiv sicher stand und das Spiel geschickt weit vom eigenen Tor fernhielt. So kam Villa nicht dazu, sich zwingende Chancen zu erspielen. Ganz im Gegenteil: Hinten agierten die Gastgber teilweise fahrig und ermöglichten so auch die Madrider Führung. Stefan Reising konnte in der 39. Minute nicht klären, auch Benni Altenau`s Versuch scheiterte - der CF Madrid bedankte sich in Person von Adriano Blanco, der aus sechs Metern einschob. 0-1, der Halbzeitstand.

Zur Pause wechselte Principal gleich dreimal und brachte mit Slavisa BrajicCarol Tosh und Avi Stroll einen Offensivspieler und zwei Defensivkräfte um die Wackelabwehr zu stärken. In den zweiten 45 Minuten agierte Villarreal dann auch etwas druckvoller und zielstrebiger, aber der richtige Spielfluss wollte dennoch nicht zustande kommen. Die erste gute Gelegenheit besaß Pablo Ramírez, der nur Zentimeter an einer Hereingabe von Slavisa Brajic vorbeirutschte. Anschließend besaß František Zednik noch zwei gute Schussmöglichkeiten, doch Madrid-Keeper Caradog Llewllyn ließ nichts anbrennen. So wenig Chancen die Madrilenen vor dem eigenen Tor zuließen, so gefährlich konterten sie.

Die beste Gelegenheit auf das 0-2 besaß Igor Kovalenco, dessen Kopfball an die Latte klatschte. In der Folgezeit warf der Villarreal alles nach vorne, versuchte es mit der Brechstange - ohne Erfolg. Stattdessen besaßen die Gäste weitere gute Kontergelegenheiten und nutzten eine davon in der 54. Spielminute nach einer unglücklichen Aktion von Slavisa Brajic zum 0-2. Adriano Blanco hatte zum zweiten mal getroffen und die Fans waren heilfroh als der Schiedsrichter die Partie nach 90 Minuten abpfiff.

Unsere Elf im Stenogramm:

UD Villarreal: Svintek (45.) Tosh , - Altenau ,Charalambous , Reising (45.) Stroll , Babic - , Delgado , Escalera (45.) Brajic , Volodenkov - Arriaga , Ramírez , Zednik

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: 150.087

Gelbe Karten: Charalambous

Gelb-Rote Karte: -/-

Rote Karte: -/-

Gespeichert

mulhouse

  • Gast
Re: UD Villarreal
« Antwort #35 am: 11. April 2008, 02:38:40 »

*hust* *pust* *staubwegtrag*
Gespeichert

mulhouse

  • Gast
Re: UD Villarreal
« Antwort #36 am: 11. April 2008, 02:57:43 »

Zitat
UD Villarreal   -   Amurrio SD

Zuschauer: 155.407

1:0 Normen Korzyk 20 Minute
Vorarbeit durch Pablo Ramírez

2:0 Pablo Ramírez 26 Minute
Vorarbeit durch Cornelio Delgado


ROTE Karte in der 32 Minute für Ilya Volodenkov

2:1 Edmundo Vela 35 Minute
Vorarbeit durch Nedzad Dziho

GELBE Karte in der 39 Minute für Avi Stroll

2:2 Jozef Gáspár 43 Minute
Vorarbeit durch Nedzad Dziho

3:2 Goran Babic 60 Minute
Vorarbeit durch Xavier Escalera


3:3 Anders Jarmolinski 83 Minute
Vorarbeit durch Valentin Rouillon

GELBE Karte in der 83 Minute für Pablo Ramírez

ROTE Karte in der 84 Minute für Goran Babic

3:4 Nedzad Dziho 87 Minute
Vorarbeit durch Cian Boyle

Im ersten Spiel der UV gab es einen herben Rückschlag gegen den Abstieg :eek:
Die Spieler gingen hochmotiviert und voller Energie heraus auf den heiligen Rasen, um den Emporkömmling Killer in die Schranken zu verweisen.

Aggressiv, auf den Mann, schnelle Bälle, attraktive Spielweise wurde ihnen eingeimpft :cool:

Nach dem anfänglichem Abtasten wich die Unsicherheit der letzten Spiele aus dem Spiel der Gastgeber und man übernahm die Partie - Chancen im Minutentakt und die Tore zum 1:0(20.) und 2:0(26.) waren der Lohn.

Der Schock kam in Minute 32 - eine Tätlichkeit von Volodenkov wurde zu Recht mit Rot geahndet. Somit war man 2:0 vorne aber ein Mann weniger.

Das kompakte selbstbewusste Team der Gäste nutzte die sich bietende Chance und schlug eiskalt zweimal zu - 2:1(35.) und 2:2(43.) - zwei Tore vor dem Pausentee, wobei vor allem das zweite sehr wehtat! :wall:

In der Halbzeitpause sah man hängende Gesichter, der Rückschlag - Rot+Ausgleich - war schwer verdaubar. Doch als die Truppe den Platz betrat, lag wieder Willenskraft und Hoffung in ihren Augen. Man nahm die Herausforderung nun an und erspielte sich ein klares Übergewicht. Der Lohn liess nicht lange auf sich warten - 3:2(60.).

Danach liess man die Gäste kommen und stellte dir Räume so geschickt zu, dass man dennoch Chancen der Gäste erst wieder ab Minute 75 zählte.
Die Entscheidung fiel leider nicht direkt aus dem Spiel heraus - in Minute 83 schickte Rouillon Jarmolinski auf die Reise Richtung Tor der Gastgeber ... ABSEITS ...doch der Referee liess weiterlaufen - UNFASSBAR - 3:3 (83.).
Im Anschluss an diese Fehlentscheidung entluden sich die Emotionen dieser harten und teilweise ungerecht empfundenen Saison - Ramirez sah Gelb wegen Meckern (83.).
Im nächsten Angriff der Gäste liess sich Rouillon fallen, ohne das es nur eine Berührung mit seinem Gegenspieler gab; der Schiri gab Freistoss, und während der minutenlangen Proteste ging aus heiterem Himmel Boyle zu Boden.
Der Schiedsrichter der inzwischen die Kontrolle verloren hatte, liess sich von KIllers Mannen überzeugen, dass hier eine Tätlichkeit vorlag und er stellte auch noch Babic vom Platz. Der anschliessende (unberechtigte) Freistoss führte zum 3:4 (87.).

Ein ganzer Veren wurde um den wohlverdienten Lohn gebracht!!!

Somit kommt es am Sonntag zum Abstiegsduell in Hercules :eek: Beide Teams trenne nur 5 Punkte :motz:
Gespeichert

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.618
Re: UD Villarreal
« Antwort #37 am: 11. April 2008, 09:23:20 »

krasses Spiel
Gespeichert
Französischer Pokalsieger Saison 49

El Olli

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.271
  • Wohnort : Altersheim
Re: UD Villarreal
« Antwort #38 am: 11. April 2008, 17:25:39 »

nehmt doch dem mülli mal die pillen weg, der hat ja hallus
Gespeichert
    
erstes KSM-Team das nur aus eigenen Jugendspielern besteht

mulhouse

  • Gast
Re: UD Villarreal
« Antwort #39 am: 11. April 2008, 17:30:04 »

nehmt doch dem mülli mal die pillen weg, der hat ja hallus
während du in Barcelona nen dir gesinnten Schiri hattest mussten wir hier erleben wat es heisst wenn man verpfiffen wird, :motz:
Gespeichert

El Olli

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.271
  • Wohnort : Altersheim
Re: UD Villarreal
« Antwort #40 am: 11. April 2008, 17:43:39 »

wir haten gar kein schiri, tenti hat vergessen enen zu bestellen .P
Gespeichert
    
erstes KSM-Team das nur aus eigenen Jugendspielern besteht

mulhouse

  • Gast
Re: UD Villarreal
« Antwort #41 am: 07. Mai 2008, 10:48:23 »

*update*
Gespeichert

mulhouse

  • Gast
Re: UD Villarreal
« Antwort #42 am: 07. Mai 2008, 10:56:34 »

UD Villarreal   -   RCD Salamanca

Zuschauer: 156.495

1:0 Pablo Ramírez 7 Minute
Vorarbeit durch Slavisa Brajic


1:1 Roberto Marquez 19 Minute
Vorarbeit durch Mutlu Durgun

2:1 Pablo Ramírez 23 Minute
Vorarbeit durch Ilya Volodenkov


2:2 Mutlu Durgun 29 Minute
Vorarbeit durch Fulop Latinovits

2:3 Zaheu Ungureanu 41 Minute
Vorarbeit durch Fulop Latinovits

2:4 Orhan Cetin 49 Minute
Vorarbeit durch Roberto Marquez

2:5 Mutlu Durgun 53 Minute
Vorarbeit durch Fulop Latinovits

GELBE Karte in der 67 Minute für Stefan Reising

2:6 Jamie Graham 70 Minute
Vorarbeit durch Jack Cohen

3:6 Pablo Ramírez 74 Minute
Vorarbeit durch Normen Korzyk


3:7 Orhan Cetin 78 Minute
Vorarbeit durch Fulop Latinovits

Upsa, was is denn da passiert :eek:

Ein Superstart mit dem 1:0, selbst der Ausgleich wurde umgehend mit dem 2:1 gekontert. Leider nahm man dann den erneuten Ausgleich hin.
Bis dahin sieht man auch am Torverlauf, dass dies eine offensiv geführte Partie ein einziges Hin und Her war. :cool:

Kurz vor der Pause gelang den Gästen die Führung, da Villareal seine Chancen nicht mehr nutzte :(

Alle Träume auf ein Comeback zerflogen als die Gäste mit einem Doppelschlag nach der Pause auf 3 Tore davon zogen.
...da is man als TRainer machtlos, wenn sein Team die gleiche Anzahl an Chancen wie die Gäste hat, aber diese nicht so konsequent nutzt :(

Am Ende stehts 3:7 ... ein Debakel ... ausser Ramirez, der endlich wieder von Anfang spielte und dies rechtfertigte, lief nicht viel zusammen.

Im anschliessenden Länderkampf gegen D gab es zudem eine 1:5 Packung gegen den alten dt. Meister Nechelstown :wall:

Nun muss ein Sieg in der Liga her, bevor man noch unten in den Abstiegskampf eingreifen muss :versteck:
Gespeichert

mulhouse

  • Gast
Re: UD Villarreal
« Antwort #43 am: 07. Mai 2008, 14:11:13 »

Zuletzt gab es unter Ihren Führung zwei dicke Packungen vor den eigenen Fans! Ist es daher vielleicht einfacher, dass man jetzt auswärts antreten muss?

Die letzten beiden Spiele müssen wir schnellstmöglich vergessen :versteck:
Wir haben (hoffentlich) unsere Lehren daraus gezogen und mit einem Sieg bei UE Gijón sollte es doch um einiges leichter werden, wenn wir wieder ein heimspiel haben.


Ziel war noch ein EC-Platz zu ergattern. Dabei ist die Nähe zur Roten Zone fast unübersehbar.

Den EC haben wir noch im Auge, doch dafür brauchen wir den Auswärtsieg!
Leider spielt sich hinter uns eine wahre Schlacht um den Abstieg ab und wenn wir Pech haben dann kommt es nochmal ganz dicke bei uns.
Keiner will hier ein Abstiegsgespenst beschwören ... aber realistisch gesehen spielen wir die nächsten Spiele (erstmal) gegen den Abstieg!
Gespeichert

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.618
Re: UD Villarreal
« Antwort #44 am: 07. Mai 2008, 15:50:56 »

Die letzten beiden Spiele müssen wir schnellstmöglich vergessen :versteck:


ein Spiel das zur Legende wird kann man nicht vergessen!  :lach: :P
Gespeichert
Französischer Pokalsieger Saison 49

Don Hupe

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9.218
Re: UD Villarreal
« Antwort #45 am: 21. September 2008, 21:32:39 »

Meinen herzlichsten Glückwunsch an den neuen verdienten Pokalsieger!!! :respekt: :zustimm:
Gespeichert

Die KSM-Manager-Lichtgestalt in Spanien!
2xSpanischer Meister, 3xPokalsieger
Banner designed by stbe1

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.618
Re: UD Villarreal
« Antwort #46 am: 21. September 2008, 23:16:14 »

Nach dieser Saison so einen krönenden Abschluss!  :respekt:

Herzlichen Glückwunsch! Diesen Titel kann man dir nur gönnen!
Gespeichert
Französischer Pokalsieger Saison 49

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Re: UD Villarreal
« Antwort #47 am: 22. September 2008, 11:34:24 »

Danke Euch beiden für die Glückwünsche. Bin wirklich sehr erleichtert das wir die Liga noch halten konnten, wobei wir schon beinahe aufgegeben hätten, aber Todgesagte leben ja bekanntlich länger  ;)
Der Pokalsieg ist nach dieser Saison nahezu eine Sensation für uns und wir können es noch gar nicht richtig fassen....Jetzt landen wir auch im Pokal in den Geschichtsbüchern, worauf wir sehr Stolz sind  :jubeln:
Gespeichert

El Olli

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.271
  • Wohnort : Altersheim
Re: UD Villarreal
« Antwort #48 am: 22. September 2008, 11:48:05 »

 :verbluefft:

es lebt.


gratz princi
Gespeichert
    
erstes KSM-Team das nur aus eigenen Jugendspielern besteht

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Neuaufbau
« Antwort #49 am: 27. Februar 2009, 10:47:25 »

Guten Morgen!!!  :aufstehen:

Erstmal den Staub hier ganz schnell entfernen muss  ;D

Nachdem Villarreal in der vergangenen Saison ein ziemlich fettes Minus erwirtschaftet hat und mit - 18 Punkten Strafe in die neue Saison starten musste, steht nun der Neuaufbau an.

Was macht man als Trainer in solch einer Situation? : "Ich habe mich der Verantwortung gestellt und will etwas bewegen. Ich begreife die Situation als Chance", sagt El Principal. Wir sind bemüht, mit dem Verkauf teurer Spieler die Ausgaben für Gehälter zu reduzieren und gleichzeitig die Finanzlage zu sanieren. Wir bewegen uns finanziell wieder im "grünen Bereich" und das Umfeld gibt uns perfekte Bedingungen, um zuversichtlich in die Zukunft blicken zu können."
El Principal gibt sich keinen Illusionen hin, dennoch setzt er sich ein großes Ziel: "Ich werde mit der Mannschaft absteigen, auch wenn der Vorstand den Abstieg nicht als Ziel vorgegeben hat, denn in dieser ausgeglichenen Liga wird es mit den minuspunkten quasi unmöglich sein die Klasse halten zu können. Wir werden ein junges Team aufbauen, Talente aus der eigenen Jugend fördern und in Saison 18 den direkten Wiederaufstieg anpeilen, was mir damals als Trainer vom CD Zaragoza schon einmal gelungen ist."


"Immerhin hat sich bisher in der Teamstruktur viel verändert. Neu hinzugekommen ist eine ganze Reihe von Spielern:

Zugänge:
Adelman Iordache, Henri Prunaux, Radek Kuchar (Kauf, Tauschgeschäfte), Driton Selimi (kam aus Leihe zurück), sowie Armando Gomez, Stefano Puyol und Joaquin Arconada (alle eigene Jugend).

Abgänge:
Pablo Ramirez (SV Roeselare), Stefan Reising (Cote d'Azur Marseille), Dean Bewers (FC Horní Prerov), Slavisa Brajic (FK Shakhtyor Ilmontey), Xavier Escalera (Mika Kapavjan), Fábio Battaglia (VMK Tapa).


Anstehende Transfers:

- Goran Babic wird den Verein im Tausch verlassen, ebenso wird auch Cornelio Delgado im Tausch wechseln.
- Ilya Volodenkov und Marian Svintek sollen vorwiegend getauscht oder verkauft werden.

« Letzte Änderung: 27. Februar 2009, 10:49:29 von El Principal »
Gespeichert

0815-Mulle

  • KSM-Mentor
  • Lebende Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 74.697
  • Veni, vidi, vici ;-)
Re: UD Villarreal
« Antwort #50 am: 27. Februar 2009, 10:56:46 »

:lupe:
Gespeichert
Girondins Mulhouse
© Luftbump
... Kunderbunt durch die Ligue 1. :scherzkeks: :cool:

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Re: UD Villarreal
« Antwort #51 am: 27. Februar 2009, 11:52:31 »

 :winken: Moin, alte "Vertretungssau"  ;D
Gespeichert

0815-Mulle

  • KSM-Mentor
  • Lebende Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 74.697
  • Veni, vidi, vici ;-)
Re: UD Villarreal
« Antwort #52 am: 27. Februar 2009, 11:56:49 »

 :konfus: :geschockt:
Moi?  :motz:

Habe schon lange keine UVs mehr gemacht - aktuell soll i in Mulhouse UV machen...aber bin genau da im Urlaub :wall:  ;(
Gespeichert
Girondins Mulhouse
© Luftbump
... Kunderbunt durch die Ligue 1. :scherzkeks: :cool:

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Kaderumstellung so gut wie abgeschlossen
« Antwort #53 am: 09. März 2009, 19:24:00 »

Nachdem Goran Babic, Ilya Volodenkov und auch Cornelio Delgado einen Neuen Verein gefunden haben ist die Kaderumstellung so gut wie abgeschlossen.

Wir stellen Euch hier nun kurz unser Zukunftsteam vor.

« Letzte Änderung: 30. Juli 2009, 16:00:10 von El Principal »
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Nullnummer in Bilbao
« Antwort #54 am: 11. März 2009, 00:52:37 »

Villarreal - Nullnummer in Bilbao

Beide Teams begannen vor 74.257 Zuschauern im Abstiegsgedränge hektisch und versuchten, so schnell wie möglich ins Spiel zu finden. Die Gastgeber ließen sich in den Anfangsminuten zunächst weit nach hinten fallen und ließen den UD Villarreal im Mittelfeld erstmal gewähren. Bilbao hatte folglich zwar mehr Ballkontakte, kam in den ersten Minuten jedoch noch nicht gefährlich vors Tor von Villa-Keeper Svintek. Den ersten Warnschuss gab nach einer knappen Viertelstunde Hernando Hernández ab, doch der Ball verfehlte das Ziel deutlich. Kurz darauf war es wiederum Hernando Hernández, der zunächst Joaquin Arconada überlief, doch dieser konnte den Torschuss noch zur Ecke lenken. Danach kam Villarreal etwas besser in die Partie und auch zur ersten Tormöglichkeit: Nach einer Flanke von der linken Seite wehrte Duncan Douglas die Hereingabe zu kurz ab, doch Armando Gomez Direktschuss ging knapp links neben das Gehäuse der Gastgeber (19.). In der Folgezeit gefielen beide Mannschaften durch Kurzpassspiel im Mittelfeld, ohne jedoch gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. In der 26. Minute kam Marko Knipser zu einem seiner Vorstöße auf der rechten Seite und fand mit einer Flanke in den Strafraum Louis Rouillon, dessen Kopfball ging allerdings links am Kasten der Principal-Elf vorbei. Danach verflachte das Spiel zusehens, da beide Teams einfach zu ideenlos agierten und viel zu wenig für die Offensive taten. Kurz vor der Pause kamen die Gäste zur besten Möglichkeit der ersten Halbzeit. Nach schönem Flankenlauf von Adelman Iordache kam dessen Hereingabe in den Sechzehner zu Juan Elías Forsyth Sommer, doch dem Peruaner rutscht der Ball über den rechten Fuß. Zur Halbzeit blieb es also beim torlosen Unentschieden, welches den Spielverlauf gut wiederspiegelte, da beide Mannschften in der Offensive zu schwach und in der Defensive fehlerlos agierten.

Die zweite Hälfte begann zwar mit personellen Veränderungen auf beiden Seiten, jedoch mit leichten Vorteilen für die Gastgeber aus Bilbao, die nun zeigten, dass sie sich nicht mit einer Punkteteilung zufrieden geben wollten. In diese starke Phase meldeten sich die Gäste zurück: Konrad Hirschfeld tanzte sich am rechten Strafraumeck gegen zwei Abwehrspieler durch und Franko Alexander konnte den Ball mit einer Glanzparade gerade noch zur Ecke abwehren (55.). In der Folgezeit gab es wieder viel Leerlauf in den Offensivbemühungen beider Teams, die zwar bis zum Strafraum ansehnlich kombinierten, aber den Abschluss oft vermissen ließen. Das Spiel lebte aber in der Schlussphase eindeutig von der Spannung und in der 84. Minute hätte Driton Selimi seinem Trainer fast doch noch ein schönes Geschenk bereitet: Nach einer Ecke von Dzaglika Kobiaschwili konnte der aufgerückte Benni Altenau per Kopf verlängern und fand Driton Selimi, doch dessen Kopfball konnte Mike Dächer ebenfalls mit dem Kopf auf der Linie klären.

Am Ende blieb es in Bilbao bei der gerechten Punkteteilung, mit der letztlich beide Mannschaften leben müssen. Bilbao belegt, wie auch Villarreal weiterhin einen Abstiegsplatz.....

Unsere Elf im Stenogramm:

UD Villarreal: Svintek - Puyol , Arconada , (45.) Altenau , Charalambous , Mulligan , - Prunaux , Hirschfeld ,  Iordache , (45.) Kuchar , Kobiaschwili , - Forsyth Sommer , Gomez , (45.) Selimi

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: 74.257

Gelbe Karten: -/-

Gelb-Rote Karte: -/-

Rote Karte: -/-

Bester Spieler unseres Teams:


Stefano Puyol

Ruhepol in der Mannschaft, leistete in der defensive wichtige Arbeit und war Garant des Punktgewinns.
« Letzte Änderung: 11. März 2009, 00:59:29 von El Principal »
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Pokalspiel beim Racing Club Sevilla
« Antwort #55 am: 11. März 2009, 12:03:46 »

Nach neun Spieltagen liegt der UD Villarreal in der Tabelle mit -13 Zählern auf dem letzten Rang. Nun steht das Pokalspiel beim starken Zweitligisten Racing Club Sevilla an. El Principal ist vom Team und der Arbeit die Trainer El Cokxxx dort leistet durchaus begeistert.

Wie sieht man beim UD Villarreal die Chancen bezüglich des Klassenerhalts und des Einzugs in das Pokal-Achtelfinales? Villarreals Cheftrainer El Principal stand dem Stadionjournal am heutigem Mittwoch freundlicherweise für ein Interview zur Verfügung.

Wie entwickelt sich das Team nach der Kaderumstellung?

El Principal: Einerseits hat die Kaderumstellung ein heiles durcheinander im Spielbetrieb bewirkt, aber andererseits stehen wir nun auch finanziell wieder mit beiden Beinen auf festem Boden. Nachdem wir die erste Zeit in der Liga viel getestet haben, hat man im EC-Rückspiel gegen Dimitrovgrad gesehen das das Team auch zu aussergewöhnlichen Dingen im stande ist. Wir haben im Training bestimmte Abläufe einstudiert um unsere Neuzugänge noch besser zu integrieren und ich denke das wir uns auf einem guten Weg in die richtige Richtung befinden.

Wie sehen Sie die Pokalaufgabe bei Racing Club Sevilla?

El Principal:Wir nehmen Sevilla nicht auf die leichte Schulter, sondern bereiten uns wie gewohnt vor. Sevilla hat sich unter Trainer El Cokxxx sehr gut entwickelt und ich denke das sein Team reif für die Primera Division ist und deshalb auch zu Recht in Liga 2A den 2. Tabellenplatz belegt. Das Team ist uns derzeit stärkemäßig überlegen, aber wir werden versuchen uns nicht aus dem Stadion schießen zu lassen.

Haben Sie Sevilla unter die Lupe genommen?

El Principal: Wir haben Sevilla mehrfach beobachtet und sind gut informiert. Sowohl ich, als auch meine Assistenten haben ein diszipliniert auftretendes Team gesehen, das in jedem Spiel zu seinen Möglichkeiten kam. Dies gilt es morgen im Pokalspiel zu unterbinden.

Zurück zur Primera Division. Ihre Analyse des bisherigen Saisonverlaufs und ihr Ausblick bezüglich Ligaverbleib mit dem UD Villarreal?

El Principal: Wir haben sechs Spiele verloren, obwohl wir jeweils nicht viel schlechter als der Gegner waren. Gegen Extremadura und Logronés haben wir das Spiel kontrolliert, aber unsere Möglichkeiten nicht verwertet.
Ich habe einige gute Szenen meiner Mannschaft gesehen, aber auch Fehler in der Abstimmung, die wir abstellen werden. Es sind nun neun Spiele absolviert. Niemand ist bis zu diesem Zeitpunkt Meister geworden oder abgestiegen.
Noch sind 75 Punkte zu vergeben. Ich denke, dass sechs Mannschaften um die Abstiegsplätze spielen, wobei wir uns nicht unbedingt aufgeben werden, auch wenn es noch so warscheinlich scheint wenn man unsere Strafpunkte in der Tabelle zu Grunde legt, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.....
« Letzte Änderung: 11. März 2009, 12:05:28 von El Principal »
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Re: UD Villarreal
« Antwort #56 am: 13. März 2009, 13:38:35 »

Villarreal  Pokal-Aus gegen Sevilla

Villarreal hatte sich viel vorgenommen, das war bereits in den ersten Minuten zu spüren. Die Jungs von El Cokxxx kamen kaum aus der eigenen Hälfte, wurden sehr früh gestört. Villarreal war hellwach und suchte nach Balleroberung den schnellen und direkten Weg richtung Sevillas Strafraum.

Sevilla konnte sich erst nach gut neun Minuten etwas befreien, ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen zirkulieren. Zu diesem Zeitpunkt dennoch überraschend, gelang dem Gastgeber sogar die Führung: Ein schneller Angriff, den Martin Nicoel mit einem sehenswerten Rechtsschuss aus 20 Metern hoch ins linke Eck vollendete (9.).

Villarreal gab klar den Ton an, drängte auf einen schnellen Ausgleich. Der zweikampfstarke Zweitligist versuchte jedoch, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Zudem bot sich den Hausherren gegen den anrennenden Erstligisten Platz für Konter.

Die klar Spiel bestimmende Principal-Elf fand keinen Weg in den Strafraum gegen die aufopferungsvoll kämpfende Truppe aus Sevilla. Auch Freistöße aus dem Halbfeld brachten die "Yellows" nicht weiter. Hereingaben von Iordache und Kobiaschwili wehrten die kopfballstarken Sevillaner ab. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde das Spiel der Gäste immer einfallsloser, Sevilla geriete nicht in Gefahr.

Villarreal hatte sich in der Pause nichts Kreatives einfallen lassen. Sevilla zwang die Gäste durch geschicktes Verschieben und mit viel Laufarbeit immer wieder zu Fehlern und Fehlpässen.

In der 58. Minute verwehrte der Schiedsrichter einem Kopfballtreffer von Forsyth Sommer die Anerkennung, weil der Peruaner im Luftkampf gegen MacInnes ein Foul begangen hat. Der Peruaner sah das naturgemäß anders.

Villarreal hatte wenige Offensivaktionen, strahlte dabei aber sogar mehr Gefahr als Sevilla aus. In der Folge zwang Forsyth Sommer mit einem harten Linksschuss aus 18 Metern Le Louedec zu einer Glanzparade (69.). Der Ersttligist agierte fast immer im gleichen Tempo, trug stereotyp seine Angriffe vor und rannte sich ebenso regelmäßig in den Defensivreihen von Sevilla fest.

Es fehlte Villarreal an Kreativität und Ideen, um die umsichtig organisierte Sevilla Defensive zu knacken. Der Weg in den Sechszehnmeterraum war versperrt, Villarreal fand trotz großem Bemühens keinen Schlüssel.

Am Ende gratulieren wir El Coxxx und seinem Team zum Einzug ins Achtelfinale und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute.

Unsere Elf im Stenogramm:

UD Villarreal: Svintek - Puyol , Arconada , (45.) Altenau , Charalambous , Mulligan , - Prunaux , Hirschfeld ,  Iordache , (45.) Kuchar , Kobiaschwili , - Forsyth Sommer , Gomez , (45.) Selimi

Tore: 1:0 Martin Nicoel 9.Minute

Zuschauer: 140.000

Gelbe Karten:   25.Minute für Henri Prunaux

Gelb-Rote Karte: -/-

Rote Karte: -/-

Bester Spieler unseres Teams:


Juan Elías Forsyth Sommer

Der Torjäger rackerte unermüdlich auch wenn es letztlich nicht belohnt wurde.
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Re: UD Villarreal
« Antwort #57 am: 15. März 2009, 15:25:04 »

Villarreal Debakel gegen CF Madrid

Pünktlich vor dem Gipfeltreffen gegen den AC Vigo hat sich CF Madrid beim UD Villarreal in Laune geballert.
Der  Tabellenletzte aus Villarreal war beim 0:7 nur ein besserer Sparringspartner. Die Hauptstädter drückten in der ersten halben Stunde gewaltig auf die Tube und gingen durch Alfonso Fernández (9.), Yanko Hyudaetov (28.) und Jozsef Kurtág (35.) in Führung." Danach haben wir aber unsere Linie verloren, weil jeder ein Tor erzielen wollte und das Abspielen vergessen wurde", monierte CF Madrid-Coach El Boss.
Die Fehleranalyse in der Kabine brachte den Tabellenführer aber auf den richtigen Weg zurück. Nach dem 4:0 durch Yanko Hyudaetov (46.) ließ CF Madrid zunächst weitere Hochkaräter aus. Alfonso Fernández (52.) Jozsef Kurtág (62.) und Andy Pothuizen (79.) stockten das Konto aber doch noch auf. Und somit wurden die Hausherren, die wieder einmal mit 50 % Einsatz an den Start gingen, aus dem eigenen Stadion geschossen.....

Unsere Elf im Stenogramm:

UD Villarreal: Svintek - Puyol , Arconada , (45.) Altenau , Charalambous , Mulligan , - Prunaux , Hirschfeld ,  Iordache , (45.) Kuchar , Kobiaschwili , - Forsyth Sommer , Gomez , (45.) Selimi

Tore:
0:1 Alfonso Fernández 9.
0:2 Yanko Hyudaetov 28.
0:3 Jozsef Kurtág 35.
0:4 Yanko Hyudaetov 46.
0:5 Alfonso Fernández 52.
0:6 Jozsef Kurtág 62.
0:7 Andy Pothuizen 79.

Zuschauer: 156.495

Gelbe Karten:  17.Minute für Konrad Hirschfeld
  24.Minute für Stefano Puyol

Gelb-Rote Karte: -/-

Rote Karte: -/-

Bester Spieler unseres Teams:

El Principal, der auch an der Seitenlinie wieder mal eine gute Figur abgab  ;D

Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Torwarttalent verpflichtet
« Antwort #58 am: 15. März 2009, 17:55:52 »

Nachdem unser Urgestein im Tor Marian Svintek den Verein in Richtung Mazedonien verlassen hat, können wir einen weiteren Neuzugang vorstellen.

Wir begrüßen als neuen 2. Torwart den jungen Spanier


Victor Iríbar


Der 19 Jährige Torwart wechselte heute Nachmittag vom FC Rapla zum UD Villarreal und erhielt einen 4 Jahresvertrag. "Ich freue mich auf die Aufgabe", erklärte Victor Iríbar nach Vertragsabschluss. "Villarreal hat sich sehr um mich bemüht und das war auch der Grund für mich, hier zu unterschreiben. Es ist für mich eine Chance, mich weiterzuentwickeln."
Für Sportdirektor El Principal ist die Verpflichtung des jungen Torhüters ein weiterer Baustein in der positiven Entwicklung des UD Villarreal. "Dieser Transfer passt genau in das Konzept, das wir derzeit umsetzen", so El Principal. "Mit Victor kommt ein weiterer junger Spieler mit sehr guten Perspektiven zu uns und unsere Kaderumstellung neigt sich jetzt langsam dem Ende zu.
Gespeichert

El Principal

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.537
Neuzugang im Tor
« Antwort #59 am: 17. März 2009, 12:10:25 »

Und noch einmal ist der Kader etwas jünger geworden....

Der UD Villarreal verpflichtete soeben den 20 jährigen Rumänen


Iorga Sima

Wir heißen Iorga Sima Herzlich Willkommen und wünschen ihm in unserem Team viel Erfolg und ein glückliches Händchen ;D


Im Gegenzug gaben wir Benni Altenau ab, dem wir für die treuen Dienste in unserem Team danken. Wir wünschen Ihm für seinen weiteren Weg alles Gute.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.184 Sekunden mit 26 Abfragen.