Autor Thema: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen  (Gelesen 2674 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« am: 20. August 2023, 23:40:08 »
Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen

Eine Saison lang werden tiefe Einblicke in das Vereinsleben gewährt werden, von Finanz- und Kaderplanung bis hin zu Vor- und Nachbereitungen aller Spiele.
Als Fan dieses Formats wollen wir auch unsere Fans in den Genuss kommen lassen, einmal hinter die Kulissen schauen zu können.
« Letzte Änderung: 21. August 2023, 00:20:45 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #1 am: 21. August 2023, 00:19:33 »
Saisonvorbereitung - Sportliche Ziele

Der Kader soll so ausgelegt werden, in drei Wettbewerben konkurrenzfähig zu sein. Der Fokus liegt dabei zunächst wieder auf dem internationalen Wettbewerb. Hier kommt natürlich viel auf die CC-Gruppenauslosung an. Hier werden uns sicher Gegner erwarten, die auf dieser Bühne mehr Erfahrung und Erfolge vorzuweisen haben.
Als amtierender Meister wird auch von unseren Fans natürlich erwartet, wieder um die Meisterschaft mitzuspielen. Die letzte Saison war der Titelkampf sehr spannend - wir erwarten auch diesmal mindestens einen Vierkampf mit Queens, den Celtics und den Highlanders.
Im Pokal können zzgl. den großen Meisterschaftskonkurenten weitere schwierige Lose warten (Cove, Hawick, Arbroath, Bravehearts), die gerade auswärts zu einem frühen Stolperstein werden könnten.
Den Titel im Supercup wollen wir verteidigen.
Im GW-E-Cup, wo wir uns sehr über die erstmalige Berücksichtigung gefreut haben, wird viel darauf ankommen, wie viele Talente wir selber im Kader behalten, um sie auszubilden. Tendenziell werden wir hier sportlich keine große Rolle spielen, wollen aber zumindest nicht Letzter werden.
Zuletzt haben wir etwas unverhofft und auch erstmalig kurz vor Ende letzter Saison noch den Wanderpokal übernommen. Natürlich würden wir ihn gern länger halten, werden dafür aber keine gesonderten Anstrengungen unternehmen. Realistisch könnte er ZAT 2 (1. Spieltag GW-E-Cup) schon wieder weg sein.

MeisterschaftPlatz 1-3 (CC-Teilnahme)
PokalHalbfinale
EuropapokalCC-Vorrunde Zweiter / EC-Achtelfinale
SupercupTitel
GW-E-CupPlatz 7
Wanderpokal-

Saisonvorbereitung - Kaderplanung

   Name      Position      Alter      EWS      Seite      Plan   
   Noor Rahim      TOR      28      Gold      rechts      Kader   
   Henry McArdell      TOR      21      Gold      rechts      Kader / Verkauf   
   Naughton Needham      ABW      30      Gold      beide      Kader   
   Feoras Hynes      ABW      17      Bronze      beide      KRK   
   Kaley McAinsh      ABW      25      Gold      rechts      Kader   
   Torrance McGaw      ABW      28      Gold      links      Kader   
   Marcel Rende      ABW      21      Silber      rechts      Kader / Verkauf   
   Ardagh McQuigg      ABW      19      Silber      links      KRK   
   Stafford While      ABW      18      Bronze      rechts      Verkauf   
   Godwin Corneille      ABW      18      Silber      links      Kader
   Caly McFarlain      ABW      28      Gold      rechts      Kader   
   Samuel Chaundler      ABW      23      Gold      beide      Kader / Verkauf   
   Helge Weilandt      ABW      29      Gold      beide      Kader   
   Achim Wölzmüller      MIT      28      Gold      links      Kader   
   Jarek Varga      MIT      30      Gold      rechts      Kader   
   Tatsuhiro Irifune      MIT      26      Gold      rechts      Kader   
   Rami Akesbi      MIT      30      Gold      rechts      Kader / Verkauf   
   Govindappa Herath      MIT      20      Silber      rechts      Verkauf   
   Chresten Solvkjaer      MIT      23      Silber      beide      Kader   
   Ricky McKinnon      MIT      19      Bronze      beide      Verkauf
   Cavill Drew      MIT      18      Bronze      rechts      KRK   
   Einion McGrothy      MIT      21      Silber      rechts      Kader / Verkauf   
   Salim Al Marri      MIT      19      Gold      rechts      Verkauf   
   Stanley McNarry      MIT      33      Gold      beide      Kader   
   Cronus Papailiou      STU      24      Gold      beide      Kader / Verkauf   
   Cedric Trundle      STU      29      Gold      links      Kader   
   Ambroise Ponthieu   STU      30      Gold      beide      Kader / Verkauf   
   Max Ramsden      STU      18      Bronze      rechts      Kader
   Hamidou Abdolai      STU      18      Bronze      links      KRK
   Camedyr McFarland      STU      19      Silber      beide      Kader
   Cumhea Lawrie      STU      18      Bronze      links      KRK   
   Nwagere Waffo      STU      30      Gold      rechts      Kader   

Überlegungen:

- Alle nicht aufgeführten (Profi-)Spieler werden den Verein definitiv verlassen. Dazu kommen auch die meisten der 17jährigen Jugendspieler.
- Neuzugänge sind aktuell nicht geplant.
- Es werden einige Spieler gehen müssen, um die insgesamt notwendige EWS-Einsatzzeit aller Spieler erreichen zu können.
- Es sollen KRKs mit verlässlichen und bewährten Partnern abgeschlossen werden - Verhandlungen laufen.
- Unter Umständen werden zu den definitiven Verkauskandidaten weitere Spieler abgegeben, wenn jeweils eine zufriedenstellende Ablöse gezahlt wird.
- Mit den Topspieler (Stk > 95) wollen wir in der Lage nahezu jede taktische Ausrichtung spielen zu können, um vor und während des Spiels flexibel zu sein.
- Wir wollen auf jeden Fall weiterhin auf die Jugend setzen und Spielern Chancen einräumen, sich bestmöglich weiterzuentwickeln - entweder direkt bei uns oder bei einem Partnerverein.
- Den Amateurbereich werden wir auch weiterhin fördern, nachdem bereits in der vergangenen Saison mit Waffo, McNarry und Needham drei Spieler erfolgreich eingebunden werden konnten und die diese Saison Schlüsselrollen einnehmen sollen.
« Letzte Änderung: 25. August 2023, 13:29:47 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #2 am: 21. August 2023, 22:41:24 »
Saisonvorbeitung Tag 1:

Spielerzugänge:
Entgegen der eigentlichen Planung wurde doch ein Spieler verpflichtet.
Wir nutzten die Gunst der Stunde und holten Roni Suonio aus Jyväskylä. Mit seinen für sein Alter außerordentlich guten technischen Fähigkeiten und seiner Flexibilität soll er zukünftig eine Rolle bei uns spielen.

Spielerabgänge:
Auch etwas überraschend wurden zwei Stammspieler abgegeben.
Aus wirtschaftlicher Sicht waren aber die Angebote für Ambroise Ponthieu und Rami Akesbi zu gut. Wir bedanke uns bei beiden für die tollen Leistungen der Jahre Spielzeiten und Ihren großen Beiträgen zu unseren Erfolgen. Die enstandenen Lücken sollen intern aufgefangen werden. Tatsuhiro Irifune und Cronus Papailiou sollen ins erste Glied rücken.

Zudem wurden die ersten drei Spieler als KRK abgegeben.
Für weitere zwei Spieler wurde eine Übereinkunft mit einem spanischen Verein getroffen, die nach Ablauf der Wechselsperren der Spieler in Kraft treten wird. Bis dahin werden sie aber auch bei uns noch Einsatzzeit sammeln müssen. Dass Trainingslager bei den aufnehmenden Vereinen mit besucht werden, war ein weiterer entsceidender Faktor.
Bei den KRK-Spielern lag der Fokus vor allem auf Bronze-Spielern mit der Garantie auf jeweils 3150 Einsatzminuten, um so höhere Aufwertungswahrscheinlichkeiten zu generieren.
Damit ergibt sich auch, dass die frisch auf Silber aufgewerteten Spieler in Vale bleiben werden und gegen schwächere Gegner gute Noten sammeln sollen.
Damit wird nur noch für einen Spieler (Hamidou Abdolai) ein Abnehmer gesucht. Mit 2-3 potentiellen Abnehmern befinden wir uns dazu noch in Gesprächen.

Einige 17jährige haben erwartungsgemäß neue Vereine gefunden. Ihnen wünschen wir dort jeweils einen guten Start in ihre Karrieren. Vielleicht gibt es ja mal ein Wiedersehen.

Da man sich für andere KRK-Spieler entschieden hat, läuft es bei Ricky McKinnon nun mehr auf einen Verkauf hinaus.
Ihm würde man genauso wie Herath, While und Al Marri bei passendem Angebot keine Steine in den Weg legen.
« Letzte Änderung: 23. August 2023, 13:28:34 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #3 am: 23. August 2023, 13:37:32 »
Saisonvorbereitung Tag 2:

Bestand vornehmlich aus weiteren Verhandlungen.

Es wurden Sponsorenverträge abgeschlossen - in sämtlichen Kategorien die am meisten leistungsorientierteste.
Wir sehen es als das klare Ziel an, dass sich diese am meisten auszahlen wird.

Saisonvorbereitung Tag 3:

Spielerabgänge:

Mit Einion McGrothy hat eines der größten Talente den Club für eine stattliche Ablöse verlassen. Darüberhinaus ging mit Gonvindappa Herath ein weiterer Mittelfeldspieler.
Für Chresten Solvkjaer und Samuel Chaundler liegen hohe Angebote vor. Wirtschaftlich betrachtet, müsste hier ein Verkauf erfolgen.
Allerdings würden wir damit unsere zweite Reihe stark schwächen. Aktuell wird überlegt, wie man die Abgänge auffangen könnte.
Dabei sind sowohl externe Zugänge, Verschiebungen innerhalb des Kaders oder Beförderungen von Amateurspielern die möglichen Optionen.
Fakt ist, dass wir jedes System außer 3-3-4 in einer sehr guten Besetzung spielen können wollen zzgl guter Alternativen auf der Bank, um im Bedarfsfall reagieren zu können.
Bei einem Verkauf droht aktuell vor allem im Mittelfeld ein Engpass auf der linken Seiten.
Ricky McKinnon wird zunächst definitiv bleiben, obwohl auch da ein Angebot auf dem Tisch lag.

Für Hamidou Abdolai wird weiterhin ein passender KRK-Abnehmer gesucht.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #4 am: 23. August 2023, 15:19:56 »
Update zu Saisonvorbereitung Tag 3:

Chresten Solvkjaer wurde ebenfalls die Freigabe erteilt.
Im Gegenzug haben wir uns entschieden aufgrund der Bedeutung des Mittelfelds dort nochmal entscheidend nachzubessern und haben mit Pailton Goncalves sowohl Klasse als auch Flexibilität dazugeholt.

Samuel Chaundler wird hingegen als polivanter Spieler in Vale verbleiben.

Normalerweise sollten jetzt nur noch die drei offenen KRK-Spieler gehen (Drew, Suonio, Abdolai). Stafford While, sollte er bleiben, sehen wir zukünftig eher noch im Mittelfeld, so dass wir zahlenmäßig in allen Bereichen ausreichend aufgestellt wären.
Dennoch wird der Transfermarkt weiterhin im Auge behalten.
« Letzte Änderung: 23. August 2023, 16:55:13 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #5 am: 25. August 2023, 13:37:36 »
Update zu Saisonvorbereitung Tag 4:

Vertragsverlängerung:

Nach dem Abgang von Ambroise Ponthieu war klar, dass wir den Vertrag mit Cedric Trundle verlängern wollen. Dies ist nun mehr erfolgreich gelungen. Für freuen uns über die Unterschrift und die hoffentlich erfolgreiche und verletzungsfreie weitere Zusammenarbeit.

Spielerabgänge:

Da ein für alle Seiten passendes Angebot hereinkam, hat Stafford While den Verein verlassen.
Bei Hamidou Abdolai konnte man sich mit einem temporären Abnehmer für diese Saison einigen - ein Vollzug wird zeitnah erwartet.
Die meisten Spieler, die aus dem Amateukader befördert wurden, haben mittlerweile neue Herausforderungen gefunden. Die letzten werden nach dem ersten Spieltag gehen.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #6 am: 25. August 2023, 22:28:31 »
Abschluss Saisonvorbereitung:

Mit folgendem Kader werden wir erstmal in die Saison gehen. Natürlich bleibt der Transfermarkt interessant. Auch die sportliche Entwicklung kann nochmal Auswirkungen auf den Kader haben.
Aktuell ist nur noch offen, wo Samuel Chaundler letztlich integriert werden wird - Tendenz Mittelfeld.

Kader

    Name        Position        Alter        EWS        Seite   
    Noor Rahim        TOR        28        Gold        rechts   
    Henry McArdell        TOR        21        Gold        rechts   
    Naughton Needham        ABW        30        Gold        beide   
    Kaley McAinsh        ABW        25        Gold        rechts   
    Torrance McGaw        ABW        28        Gold        links   
    Marcel Rende        ABW        21        Silber        rechts   
    Godwin Corneille        ABW        18        Silber        links   
    Caly McFarlain        ABW        28        Gold        rechts   
    Samuel Chaundler        ABW/MIT/STU        23        Gold        beide   
    Helge Weilandt        ABW        29        Gold        beide   
    Achim Wölzmüller        MIT        28        Gold        links   
    Jarek Varga        MIT        30        Gold        rechts   
    Tatsuhiro Irifune        MIT        26        Gold        rechts   
    Pailton Goncalves        MIT        28        Gold        beide
    Ricky McKinnon        MIT        19        Bronze        beide   
    Stanley McNarry        MIT        33        Gold        beide   
    Cronus Papailiou        STU        24        Gold        beide   
    Cedric Trundle        STU        29        Gold        links   
    Max Ramsden        STU        18        Bronze        rechts   
    Camedyr McFarland        STU        19        Silber        beide   
    Nwagere Waffo        STU        30        Gold        rechts   



Mit allen Spielern sind die jeweiligen Einsatzzeiten besprochen. Die feststehende Anzahl an Spielen sollte ausreichen, um die persönlichen Ziele jedes Einzelnen zu erreichen.

Talenteentwicklung

Wir wollen ganz klar auch weiterhin Talente weiterentwicklen.
Dazu wurden Kosten in Kauf genommen, um 6 Spieler für diese Siason an andere Vereine abzugeben. Eine Rückkehr wird kurz Saisonende erwartet, damit sie auch bei uns noch mit in Trainingslager fahren können.
Mindestens 4 Spieler sollen sich bei uns weiterentwickeln.
Insgesamt hoffen wir, dass dann 4-5 von ihnen zur nächsten Saison einen persönlichen Sprung machen können.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #7 am: 25. August 2023, 22:52:57 »
Meisterschaft Spieltag 1: Vale Rovers FC - Forres United FC

Erster Spieltag daheim ist natürlich immer schön und sollte jedem nach der Saisonpause Motivation genug sein. Wir sind natürlich klarer Favorit und nehmen diese Rolle auch so an.
Gegen solche Gegner dürfen wir uns keine Ausrutscher leisten, um im Titelkampf eine Rolle zu spielen. Im Vergleich zu den anderen Topteams der Liga versuchen wir aber auch jüngere schwächere Spieler einzubinden, was immer mal wieder für schwächere Ergebnisse sorgte.

Voraussichtliche Aufstellung:


Zudem sollen die ersten Spiele dieser Saison genutzt werden, um zusätzlich die Spieler zum Einsatz zu bringen, die in den Formwerten noch Nachholebedarf haben.
Wir erwarten den Gegner in einem 3-5-2 mit Schwächen in der Abwehr. Wir wollen das Mittelfeld dominieren und danach mit gezieltem und schnellen Kurzpassspiel zu Chancen kommen.
Wir spielen daheim und werden dann auch offensiv ausgerichtet sein.
Um Sicherheit zu gewinnen werden zunächst mehr investieren und mit einer Führung im Rücken etwas zurückschalten.
Falls der Matchplan nicht aufgehen sollte, also wir in Rückstand oder in Unterzahl geraten sollten, werden wir von der Bank aus nachlegen und die erfahreneren Spieler bringen.
Auch einen knappen Vorsprung werden wir am Ende versuchen entsprechend abzusichern.

Aber erstmal gilt es, da überzeugend rauszugehen und nichts anbrennen zu lassen!
« Letzte Änderung: 28. August 2023, 22:30:28 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #8 am: 27. August 2023, 08:03:34 »
Nachbetrachtung 1. Spieltag: Vale Rovers FC - Forres United FC 6-0

Super Auftakt, an dem es fast nichts zu bemängeln gibt.
6 eigene Tore, kein Gegentor, individuell sehr gute Leistungen.

Nichtsdestoweniger gibt es Punkte, die wir für die Zkufnt besser machen wollen.
Beim Torjubel zum 2-0 hat sich Torschütze Camedyr McFarland verletzt - so was darf natürlich bei aller Freude nicht passieren.
Wir haben gerade zu Beginn viel investiert, um möglichst früh in Führung zu gehen und dadurch Sicherheit zu gewinnen, haben uns aber zu Beginn doch länger etwas schwer getan. Gut war dann aber die Effizienz ab Mitte der 1. Halbzeit.
Defensiv müssen wir etwas griffiger sein - der Gegner konnte aus 4 Strafraumszenen, 3 gute Möglichkeiten kreieren. Das wird gegen stärkere Gegner schneller bestraft werden.

Transfers:

Etwas überraschend kam der deutsche Zweitligist auf uns und Marcel Rende zu. Marcel war sofort davon angetan in seine Heimat zurückzukehren, trotz der vielen Spielzeit und wichtigen Rolle, die wir ihm auch diese Saison wieder angedacht hatten.
Letztlich bot uns Dortmund mit Olufemi Ezulike im Gegenzug auch noch direkt einen interessanten Ersatzspieler an, so dass bei uns keine Lücke entstehen würde.
So passte das Angebot nach kurzer Verhandlung für alle Seiten und es kam schnell zu Verkauf und Kauf.
« Letzte Änderung: 27. August 2023, 22:47:18 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #9 am: 27. August 2023, 08:27:40 »
1. Spieltag im GW-E-Cup: Vale Rovers FC -  Bjeli Zagreb

Uns erwartet direkt am 1. Spieltag das Team, gegen das wir uns noch die besten Chancen ausrechnen, etwas zählbares zu holen.
Genauso wie wir werden sie wohl einige junge Spieler einsetzen. Der sportliche Erfolg ist bei den FSS absolut sekundär und unabhängig von FSS-Cup oder Wanderpokal. Unsere jungen Spieler sollen Spielpraxis bekommen.
Neben unseren Talenten, zu denen im Vergleich zum 1. Ligaspieltag mit Cavill Drew und Roni Suonio, noch zwei weitere kommen, die dann später per KRK den Verein temporär verlassen werden, sollen wieder die Spieler mit Nachholbedarf bei den Formwerten zum Einsatz kommen.

Wir erwarten Zagreb in einer offensiven Ausrichtung.
Wir werden selber ein System mit drei Angreifern testen und versuchen diese mit langen Bällen in Szene zu setzen. Ansonsten wird der Fokus auf der defensiven Absicherung liegen.
Organisatorisch sind wir gespannt, wie viele Fans wir erwarten dürfen, da wir in der Vergangenheit nicht gegen solche Hochkaräter getestet haben.

Voraussichtliche Aufstellung:


Gebt euer Bestes und nutzt die Chance für euch.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #10 am: 28. August 2023, 22:29:59 »
Nachbetrachtung 1. Spieltag im GW-E-Cup: Vale Rovers FC -  Bjeli Zagreb 1-1

Glückwunsch an die junge Mannschaft. Das Spiel wie erwartet, was die Verteilung der Spielanteile anging. Wir kamen nicht so oft vor das Tor wie der Gegner, waren dabei aber deutlich effektiver in der Kreation von Torchancen. Wenn die Effizienz im Abschluss noch etwas besser gewesen wäre, wäre auch ein Heimsieg möglich gewesen. Es war klar, dass wir defensiv gefordert werden. Die meisten Szenen wurden gut wegverteidigt - aber die Null zu halten gegen eine stärkere Mannschaft ist dann schwer. Wir wollten uns ja auch nicht komplett einigeln.
Am Ende hat sich die Mannschaft belohnt und darf den Wanderpokal noch etwas länger halten.
Den Schwung sollen die Jungs gern direkt in die nächsten Spiele mitnehmen.

Vertragsverhandlungen:

Noor Rahim und Tatsuhiro Irifune sind zwei wichtige Säulen, bei denen wir gern schon vor Beginn der CC-Vorrunde Kalrheit haben wollen. Beiden Spielern wurden Angebote zur Vertragsverlängerung gemacht. Wir sind optimistisch, dass wir hier auch zu einem für beide Seiten passenden Abschluss kommen werden.

Meisterschaft - Spieltag 2: Deveronvale Star FC - Vale Rovers FC

Uns erwartet ein Gegner, der uns an den ersten Spieltag erinnert. Vermutlich im 3-5-2 mit recht ausgeglichener Mannschaft.
Wir werden daher der Mannschaft aus den ersten beiden Spielen erneut die Chance geben mit der erfolgreichen taktischen Ausrichtung vom 1. Spieltag. Die Jungs sollen mit Selbstbewusstsein reingehen, gern auch mit etwas mehr Zweikampfhärte weil Auswärtsspiel und großzügigerem Schiedsrichter. Falls notwendig kann von der Bank noch Unterstützung durch Routiniers kommen.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #11 am: 30. August 2023, 23:55:03 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 2: Deveronvale Star FC - Vale Rovers FC 1-3

Wir feiern einen verdienten Sieg, weil wir die meiste Zeit die spielbestimmende Mannschaft waren. Dazu zeigten wir Moral nach einem Rückstand zurückzukommen.
Dennoch müssen wir für uns mitnehmen, dass wir erneut große Schwierigkeiten hatten, ins Spiel zu finden. Wir wussten, dass wir mit einer jungen Mannschaft ein schweres Auswärtsspiel erwarten durften. Jeder einzelne Spieler musste nach dem Rückstand ans Limit gehen. Sie haben sich dann aber bis kurz nach der Halbzeit mit drei Toren belohnt. Es war wichtig, dass wir als Mannschaft auf diesen Spielverlauf vorbereitet waren und uns so weiter schadlos halten konnten.
Den schwachen Start in die Spiele werden wir aber analysieren und versuchen, uns dort zu verbessern.

Vertragsverhandlungen:


Wir freuen uns, dass mit Noor Rahim bereits eine Einigung erzielt werden konnte.
Bei Tatsuhiro Irifune sind auch weiterhin optimistisch.

2. Spieltag im GW-E-Cup: Stade d'Orléans - Vale Rovers FC

Wie im ersten Spiel des GW-E-Cups wird auch hier eine sehr junge Mannschaft spielen. Wir gehen nicht mit der Erwartungshaltung in das Spiel, hier etwas holen zu können. Orléans ist eine absolute Spitzenmannschaft, die auch in diesem Wettbewerb stets mit einer Top-Mannschaft antreten wird.
Wir erwarten von unserer jungen Mannschaft aber, dass sie es dem Gegner maximal schwer macht. Der Fokus wird auf der Defensive liegen, sowohl taktisch als auch von der Ausrichtung her.Neben den jungen Drew und Suonio werden mit Chaundler und Papailiou zwei erfahrene Spieler von Beginn an auflaufen.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #12 am: 02. September 2023, 13:52:13 »
Nachbetrachtung 2. Spieltag im GW-E-Cup: Stade d'Orléans - Vale Rovers FC 2-0

Wir waren erwartungsgemäß recht chancenlos. Nach vorne ging nichts. Defensiv haben wir dafür recht gut gestandenund mit dem 2-0 dann letztlich auch ein achtbares Ergebnis erzielt.
Die Jungs sollen dennoch mutig bleiben und gerade in so einem Spiel dann doch etwas häufiger ihr Glück aus der Distanz versuchen.Nur wer aufs Tor schiesst, kann auch mal einen Treffer erzielen.
Keeper Henry McArdell bekam ein Sonderlob, vereitelte er doch eine ganze Reihe guter Chancen der Franzosen.
Den Jungs hat der Besuch bei solch einem Spitzenteam jedenfalls zur viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die nächsten Aufgaben in diesem Wettbewerb.

Vertragsverhandlungen:

Noch vor dem Spiel gelang es auch mit Tatsuhiro Irifune eine Einigung zu erzielen. Damit sollte es bei ihm gelingen, noch vor dem CC-Start wieder die Bestform zu erreichen.

Transfermarkt:

Wir sind mit dem Kader sehr zufriedenund sehen grundsätzlich keinen Handlungsbedarf. Dennoch haben wir die Möglichkeiten (sowohl finanziell als auch bzgl. der möglichen Spielminuten) bei einer interessanten Gelegenheit auch tätig zu werden. Deshalb wird der Markt im Auge behalten.
Wir haben bei dem ein oder anderen Spieler auch ein Gebot abgegeben, ein Transfer ließ sich aber zu unseren Konditionen nicht realisieren und andere Vereine erhielten den Zuschlag. Unsere Scouts schauen aber weiter.

Meisterschaft - Spieltag 3: Vale Rovers FC - Bravehearts Glasgow

Mit den Bravehearts erwartet uns am 3. Spieltag eine Mannschaft mit höherer individueller Qualität als an den ersten beiden Spieltagen. Dem werden wir Rechnung tragen und selber mit einerMannschaft antreten, die nah an die erste 11 herankommen wird.
Die Bravehearts erwarten sowohl in ihrer taktischen raumaufteilung als auch ihrer Gewichtung zwischen Offensive und Defensive sehr ausgeglichen.
Wir spielen daheim, haben unsere Fans im Rücken und wollen entsprechend dem Spiel den Stempel aufdrücken. Unser Anspruch ist es daheim das Spiel zu machen und selber Chancen zu kreieren. Daher gilt es die zu erwartende 4er-Kette des Gegners früh zu beschäftigen. Aus dem Mittelfeld soll entsprechend früh Druck gemacht werden und das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagert werden.
Unsere jungen Spieler stehen natürlich dennoch im Kader und sollen bei entsprechend positivem Spielverlauf auch gern weitere Einsatzzeit sammeln. In Erwartung des ersten englischen Woche mit dem Supercup hoffen wir aber, dass wir nicht alles reinwerfen müssen, wollen aber taktisch auf alle möglichen Spielverläufe vorbereitet sein. Das ist für die Jungs Gott sei Dank nicht mehr neu und jeder weiß, was wann zu tun ist.



Es gilt von Anfang an selbstbewusst in die Partie zu gehen!

Situation in der Liga

Natürlich schauen wir, was vor allem auch die anderen Titelfavoriten so machen. Queens United startete nicht gut in die Saison. Da scheint es leider ein paar Probleme zu geben. Durchaus denkbar, dass es da heute gegen Arbroath erneut wieder schwer wird.
Ansonsten gibt das erste echte Topspiel an der East Riad bei East Seven Celtics - Fort William Highlanders. Da werden wir uns die Spielbericht natürlich sehr interessiert ansehen.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #13 am: 03. September 2023, 16:28:29 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 3: Vale Rovers FC - Bravehearts Glasgow 3-0

Vom Ergebnis her sind wir natürlich sehr zufrieden. Über das ganze Spiel betrachtet haben wir uns das auch verdient. Aber gerade in der Anfangsphase haben wir uns wieder sehr schwer getan und gerade aus der Distanz den Gegner zu oft zu guten Abschlüssen kommen lassen.
Natürlich ergeben sich hinten Räum, wenn wir viel nach vorne spielen aber hier ist die Balance noch nicht optimal.
Dennoch und das zeigt das Ergebnis sind wir früh in der Saison auf einem guten Niveau, was Konzentration und Leistungsfähigkeit angeht, auch wenn wir die Aufstellung verändern.
Dabei profitieren wir davon, dass die Zusammensetzung der Mannschaft sich im Kern wenig verändert hat. Den guten Zusammenhalt in der Mannschaft gilt es in jedem Fall zu festigen.

Kaderanpassung:

Wie angekündigt gab es kleinere Anpassung. In mehreren Einzelgesprächen haben wir uns zusammen mit dem Spieler Samuel Chaundler dazu entschlosse, seinen Fokus zumindest für die laufende auf das Mittelfeld zu verändern. Er wird da auch schon kurzfristig der Mannschaft eine wichtige Hilfe sein.

Supercup: Vale Rovers FC - Fort William Highlanders

Ein Duell das auch genau in dem Wettbewerb mittlerweile schon Tradition hat - gab es die gleiche Konstellation schon in den beiden letzten Spielzeiten. Wir konnten beide Male den Platz als Sieger verlassen, da die Highlanders auf dieses eher keinen Schwerpunkt setzten.
Auch wir werden hier nicht alles investieren, aber auch nichts herschenken.
Auch die Formation wird sich im Vergleich zum letzten Ligaspiel etwas ändern. Die genaue Aufstellung wird sich aber erst beim Warmmachen entscheiden.
Die Highlanders haben nciht so viele potentielle Rotationsspieler, so dass wir sie trotz des Kräfte raubenden Topspiels gestern bei den Celtics (1-1) dennoch mit einer sehr starken Startformation erwarten. Wie auch bei besagtem Spiel, wo sie wieder einmal in einem Topspiel eine starke Auswärtspartie abgeliefert haben, erwarten wir sie in einem geradlinigen 4-4-2 mit defensiver Grundausrichtung.
Wir werden uns nicht verstecken, offensiv ausgerichtet sein und versuchen, den Titel zu verteidigen.
Auf großartige Taktikumstellungen werden wir verzichten und vertrauen auf die Anfangsausrichtung.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #14 am: 04. September 2023, 15:46:38 »
Nachbetrachtung Supercup: Vale Rovers FC - Fort William Highlanders 3-0

Wie erwartet war den Highlanders das Spiel nicht besonders wichtig, was man von Beginn merkte.
Wir waren hingegen endlich mal vom Start weg konzentriert und effizient und konnten so die Weichen früh auf Sieg stellen. Letztlich haben wir hinten nichts zugelassen und vorne unsere Tore gemacht, so dass in der zweiten Hälfte auch die Talente weitere Spielzeit bekommen konnten.
Nach den Wechseln dauert es zwar eine Weile, bis wir wieder etwas zwingender wurden aber defensiv behielten wir über 90 Minuten die Kontrolle.
Wir feiern den ersten Titel der Saison, was uns nochmal Sicherheit und Selbstbewusstsein bringt.

Pokalauslosung 2. Runde.

Mit Gala Sutherland FC haben wir einen alten Bekannten aus Dritt- und Zweitligazeiten zugelost bekommen. Naturgemäß treten wir auswärts an.
Der klare Anspruch wird sein - egal wer spielt - eine Runde weiter zu kommen.
Wir sind nicht böse, wenn wir in den ersten Runden den starken Konkurrenten aus der 1. Liga aus dem Weg gehen können, wissen aber auch aus eigenen Pokalerfahrungen, dass es niemanden zu unterschätzen gilt.

Meisterschaft - Spieltag 4: Glasgow Hurricanes - Vale Rovers FC

Auswärts wollen wir immer besonders auf der Hut sein. Heimteams wachsen ja gern mal über sich hinaus mit den eigenen Fans im Rücken. Gerade bei einem Gegner wie den Hurricanes mit so viel Tradition und einer entsprechend großen Fanbase.
Wir fahren mit dem klaren Ziel eines Auswärtssieges nach Glasgow, um den guten Saisonstart fortzusetzen. Aufgrund einer Verletzung wird Glasgow umstelen müssen und anstatt in einem 3-3-4 vermutlich in einem 3-4-3 auflaufen.Dem werden wir mit einer etwas defensiveren Grundordnung im 4-4-2 begegnen. Ob der Gegner eher defensiver oder offensiver auftreten wird, ist nicht absehbar. Entsprechend werden wir uns selber in diesem Auswärtsspiel eher neutral ausrichten und Wert auf eine gute Balance legen.
Mit Ricky McKinnon und Olufemi Ezulike sollen zumindest die beiden Talente von Beginn an starten, die über die Saison hinweg (Stand jetzt) die meiste Einsatzzeit sammeln sollen. Der Rest wird sich aus Stammspielern zusammensetzen. Wir hoffen so, körperlich nicht ans Limit gehen zu müssen und in ausreichendem Maß von unserer größeren individuellen Klasse zu profitieren.

Es gilt also den Schwung und die Konzentration mitzunehmen und hochzuhalten!

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #15 am: 07. September 2023, 15:00:43 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 4: Glasgow Hurricanes - Vale Rovers FC 0-3

Es war erneut ein Spiel, wo es sehr wenig zu kritisieren gab. Wir waren von Beginn hellwach und dies mal auch effizient und kamen früh zu einem beruhigenden 2-Torevorsprung vor allem dank Doppeltorschütze Pailton Goncalves, der sich innerhalb kurzer Zeit sehr gut in die Mannschaft eingefunden hat. Einzig zwischen zweiten und dritten Tort haben wir etwas zu viel liegengelassen.
Wir haben jetzt noch ein paar Spiele, bevor die erste entscheidende Saisonphase beginnt mit wichtigen Spielen in der Liga und dem Start im CC. Einige Spieler konnte ihren Rückstand bei den persönlichen Formwerten gut aufholen bzw werden das in den nächsten Spielen noch tun.

3. Spieltag im GW-E-Cup: Vale Rovers FC - Aris Wormeldange

An Spieltag 3 wartet der vielleicht schwierigste Gegner zumindest vom Papier her. In jedem Fall ein beeindruckender Gegner in Hinblick auf den Kader. Dazu seines Zeichens Triplesieger der letzten Saison.
Wir werden ähnlich defensiv ausgerichtet in die Partie gehen wie zuletzt gegen Orléans - hoffen aber gerade aus der Distanz auch gefährlich werden zu können. Ansonsten wollen wir wieder eine konzentrierte Defensivleistung über 90 Minuten.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #16 am: 08. September 2023, 23:09:59 »
Nachbetrachtung 3. Spieltag im GW-E-Cup: Vale Rovers FC - Aris Wormeldange 0-5

Nach 13 Minuten stand es leider schon 0-3. Was gegen Orléans noch gut funktioniert hat, klappt heute nicht. Dafür waren wir in anderen Bereichen verbessert. Wir haben den Gegner in Summe über 90 Minuten weniger oft vor unser Tor kommen lassen, ließen ihnen dann aber in diesen Situationen zu viel Platz.
Offensiv gelang uns auch mehr - leider aber ohne zählbaren Erfolg.
Letztlich trotz des auch zu deultichen Ergebnisses kein schlechtes Spiel von uns gegen einen Gegner, der eben sehr hohe Qualität auf dem Platz hatte und zu dem auch eine härtere Einstellung an den Tag legten. Wir wollen Verletzungen hingegen eher vorbeugen.
Die Atmosphäre und die Erfahrungen gegen diese hochkarätigen Gegner lassen uns aber weiter motiviert auf diesen Aufgaben in diesem Wettbewerb schauen.

Meisterschaft - Spieltag 5: Vale Rovers FC - Cove Rovers FC
In der Liga lief bisher es sehr gut - wir konnten uns auf überzeugende Art und Weise schadlos halten. An den kommenden drei Spieltagen erwarten uns aber schwierige und wichtige Gegner.
Zunächst haben wir Cove zu Gast. Gern rufen wir uns in Erinnerung wie stark Cove letzte Saison aufgetreten ist, lange Zeit Tabellenführer war und gerade in den Heimspielen gegen die anderen Topteams erfolgreich war.
Nun haben wir aber Heimrecht und mit unseren Fans im Rücken wird natürlich auf Sieg gespielt. Dennoch gilt es der vermutlich offensiven Ausrichtung Coves Rechnung zu tragen. Cove tritt das Mittelfeld öfter ab zugunsten der offensiven Fügel. Uns sollte also etwas weniger Fokus im Mittelfeld genügen, um dennoch die Kontrolle dort zu übernehmen. So werden wir zur Absicherung mit einer festen Viererkette defensiv beginnen.
Personell startet die Bestformation und damit die Spieler, die auch in den daraufolgenden Spielen zum Einsatz kommen sollten. Damit gilt es jetzt die Belastungssteuerung genau im Auge zu behalten.

Voraussichtliche Aufstellung:

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #17 am: 09. September 2023, 23:13:42 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 5: Vale Rovers FC - Cove Rovers FC 3-2

Ein Spiel, was alle Beteiligten auf und neben dem Platz an ihre Grenzen gebracht hat. Wir haben sehr gut angefangen und Cove eigentlich in der ersten Halbzeit klar dominiert. Leider haben trotz der frühen Führung nur diese eine Tor zustande gebracht. Unsere Abschlüsse waren allerdings auch oft zu überhastet.
Es war klar, dass Cove im Spiel zu reagieren im Stande ist und uns da vor weitere Herausforderungen stellen würde. Gepaart mit Effizienz mussten wir dann Mitte der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich reagieren, da ein Unentschieden für uns daheim zu wenig gewesen wäre.
Letztlich kam es dann zu einer ganz wilden letzten Viertelstunde, die man bei so vielen erfahrenen Spielern auf dem Platz eher selten sieht.
Erneute Führung, dann erneuter Ausgleich des Gegners, obwohl wir da in Überzahl waren, nur um dann nochmal entscheidend zurückzuschlagen. Und in der 88. Minute nochmal zittern, weil wir die zahlenmäßige Überzahl herschenken.
Ich solchen Situationen erwarten wir einfach mehr Abgeklärtheit von uns selbst - toll aber die Moral und der Glaube hier bis zum Schluss noch zum Erfolg zu kommen. Ein Erlebnis, was uns hoffentlich in dieser Saison noch das ein oder andere mal entscheidend pusht.
Belastungssteuerung war so in dem Spiel natürlich nicht möglich - jetzt heißt es regenerieren und auf das Topspiel in Fort William vorbereiten.

4. Spieltag im GW-E-Cup: Vale Rovers FC - Jokerit Jyväskylä

Nach dem Triplesieger der letzten Saison geht es nun gegen den europäischen Rekordsieger.
Die Jungen bzw diejenigen, die gegen Cove pausiert haben, werden natürlich hier ihre Einsatzzeit bekommen. Und auch wenn sie im Zweifel, lieber zurückziehen sollen, heißt es auch, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und an sich selber zu glauben über die gesamten 90 Minuten.
« Letzte Änderung: 09. September 2023, 23:46:32 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #18 am: 11. September 2023, 23:38:13 »
Nachbetrachtung 4. Spieltag im GW-E-Cup: Vale Rovers FC - Jokerit Jyväskylä 0-3

Ein Spiel mit dem wir zufrieden sein können. Wir haben viel von dem, was wir uns vorgenommen haben umsetzen können. Natürlich ist beim Ergebnis immer Luft nach oben - aber bei der Qualität, die die Joker da aufs Feld geschickt haben, ist ein 0-3 ein durchaus achtbares Ergebnis. Unsere Jungs hat das Spiel auf jeden Fall nach vorn gebracht.

Organisatorisches:

Henry McArdell hat sich gemeldet und wollte über eine vorzeitige Vertragsanpassung sprechen. Wir schätzen ihn als einen vielseitigen Spieler, der zu den besten seines Jahrgangs zählt. Er kennt natürlich seinen Marktwert, gab es schon so einige Anfragen für ihn. Aber er ist ein Valer Jung dun für uns als Identifikationsfigur des Vereins ein wichtiger Baustein. Nicht ohne Grund haben wir hohe Gebote für ihn bisher stets abgelehnt. Es werden sicher noch intensive Gespräche - wir sind aber zuversichtlich die Zusammenarbeit fortsetzen zu können, auch mit einer Wertschätzung seitens des Vereins, die der Rolle von Henry gerecht wird.

Auch im Trainerteam stehen Vertragsverlängreungen an. In der Konstellation mit 5 Co-Trainern arbeiten wir schon länger zusammen.
Das Ziel jeden einzelnen Spieler bestmöglich voranzubringen, haben wir dabei in den letzten Jahren stets erreicht. Egal wie lange ein Spieler bei uns bleibt, die Gestaltung eines täglich optimierten Trainingsplans ist ein Versprechen, was wir bei Vertragsabschluss eingehen.
Aktuell mit den schweren Spielen in der Meisterschaft und dem Start der Europapokalsaison verschieben sich die Trainingsinhalte natürlich merklich Richtung Regeneration und Fitness. Um so wichtiger ist es, da für alle Bereiche die richtigen Experten dabei zu haben.
Daher setzen wir alles daran, das Team in der aktuellen Konstellation auch zusammenzuhalten und keine Fristen verstreichen zu lassen.

Auslosung CC-Vorrunde:

Im gesamten Team wurde die Auslosung der CC-Vorrunde natürlich mit Spannung erwartet. Wir waren letztlich in Lostopf 3, wobei klar war, dass uns in jedem Fall große Herausforderungen erwarten werden.

Die Gegner lauten in Gruppe 7:
KSM Ankara - Das Überteam aus der Türkei ist sicherlich der Favorit in der Gruppe. 7 Double-Erfolge zuletzt in Serie sprechen eine deutliche Sprache. Letzte Saison ging es darüberhinaus bis ins CC-Halbfinale.
Agros FC - Der zypriotische Serienmeister dominiert ebenso die nationalen Wettbewerbe, musste bereits durch die CC-Quali. International mit keinen absoluten Topergebnissen zuletzt. Da national aber die Konkurrenz überschaubar ist, können sie international viel investieren.
Roma Calcio - Der italienische Meister ist vielleicht der Außenseiter, den es aber nicht zu unterschätzen gilt. Von den drei Mannschaften haben wir mit der Roma die größten Schnittmengen in der Vergangenheit gehabt - gerade hinsichtlich von Transfers. Noch vor dieser Saison gabe es einen Spielertausch und damit erwarten uns verschiedene Wiedersehen.

Der Auftakt wird wichtig werden. 4 Punkte aus den ersten beiden Spielen sollten es schon sein, um eine gute Basis für das Minimalziel 2. Platz zu legen. An Ankara wird normal kein Weg vorbeiführen. Wir freuen uns auf die Spiele gegen drei erfahrene Vereine und hoffen natürlich, uns durchsetzen zu können.

Meisterschaft - Spieltag 6: Fort William Highlanders - Vale Rovers FC

Mehr Spitzenspiel geht wohl nicht. Der amtierende Pokalsieger gegen den amtierenden Meister, der Zweite gegen den Dritten und letztlich die beiden Teams, die in den letzten drei Spielzeiten alle nationalen Titel unter sich aufgeteilt haben.
Beide Teams sind zu diesem frühen Saisonzeitpunkt noch in bester Verfassung. Während die Highlanders aus dem vollen schöpfen können, fehlt uns leider mit Caly McFarlain eine Stammkraft in der Defensive.

Das letzte Aufeinandertreffen gab es erst vor kurzem im Supercup. Das konnten wir zwar klar für uns entscheiden aber als wirkliche Referenz zählt das Spiel nicht, da die Highlanders dieses eher als Freundschaftsspiel angesehen haben.
In den Pflichtspielen war es zuletzt immer eng. Das erwarten wir auch diesmal. Die Schiedsrichteransetzung und die gute Stimmung zwischen den Fanlagern lassen erstmal nicht vermuten, dass darüber jeweils viel böses Blut auf den Platz übertragen wird.
Als Mannschaft müssen wir von Anfang an auf allen Ebenen wach sein und dagegen halten, denn die Highlanders sind genau dafür in solchen Spielen bekannt und ziehen diesen Stiefel dann auch bis zum Schluss durch.
Wir rechnen mit gut gestaffelten Gastgebern, die kontrolliert aus zwei 4er-Ketten heraus operieren - vielleicht eher etwas defensiver als offensiv trotz des Heimvorteils.
Da wir in der Vergangenheit oft zu offensiv in solche Spiele gegangen sind und dann gefühlt zu leicht Tore hergeschenkt haben, werden wir auch etwas zurückhaltender beginnen. Wir wissen ja, dass wir im Laufe des Spiels in der Lage sind, nochmal zu reagieren. Das hat uns das Spiel gegen Cove zuletzt eindrucksvoll gezeigt.
Der Ausfall von Caly wird sich etwas auswirken. Da wir gern für jeden Mannschaftsteil eine gute Option von der Bank bringen können wollen, werden wir wohl in einem 3-5-2 starten. Auch dieses System lässt sich ja defensiv oder offensiv anpassen. Gegen Cove hatten wir häufiger den Abschluss aus der Distanz gesucht. Das war im Nachhinein betrachtet nicht optimal. Gegen defensive kompakte Highlanders stellt das aber eine interessante Option dar und bildet nochmal einen Trainingsschwerpunkt.
Wir freuen uns auf die Partie - denn letztlicht wollen wir genau das - uns mit den Besten zu messen. Es gilt alles in die Waagschale zu werfen und gegebenenfalls die richtigen Impulse von außen zu setzen - dann werden wir uns belohnen und haben uns am Ende nichts vorzuwerfen.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #19 am: 14. September 2023, 00:05:25 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 6: Fort William Highlanders - Vale Rovers FC 0-1

Ein Spiel, in dem unsere Taktik gut aufgegangen ist. Auch wenn die Highlanders offensiver als gedacht, eingestellt waren, ist es uns über 90 Minuten sehr gelungen Torchancen für den Gegner zu verhindern. Wir konnten den anfänglichen Sturmlauf gut überstehen und hatten dann auch das Glück gleich mit der ersten Chance das wichtige Führungstor zu erzielen, was uns natürlich absolut in die Karten gespielt hat.
Wir wollten aus der zweiten Reihe gefährlich sein, was uns im Spielverlauf auch gelang - leider blieb hier ein weiterer Erfolg aus. Aber die sehr gute Defensivarbeit hat uns den sehr wichtigen Auswärtssieg letztlich gesichert.
Großes Lob an die gesamte Mannschaft, denn die Abwehrarbeit fängt bereits bei den Stürmern an, die den hohen Aufwand und Kampf über 90 Minuten durchgehalten haben.

Transferupdates

Planmäßig hat uns Cavill Drew Richtung Teneriffa verlassen. Er wird da nahezu den rest der Saison Erfahrungen auf sehr hohem Niveau und in einem sehr professionellen Umfeld sammeln. Roni Suonio wird ihm in ein paar ZATs noch folgen, was die Integration nochmal erleichtern sollte.

Etwas überraschend durften wir heute den 4. Neuzugang diese Saison verkünden. Mit Rik Van Dunnewolt haben wir uns nochmal im Defensivbereich verstärken können. Der Spieler stand schon länger auf der Transferliste und wir haben die Forderungen des abgebenen Vereins ständig verfolgt, da Rik ein sehr interessantes Profil bietet. Letztlich wurden mit einem Mal nur noch 22 Mio zum Sofortkauf aufgerufen, dem wir dann recht schnell entsprochen haben. Wir haben zwar etwas Bedenken bzgl der verfügbaren Einsatzzeit udn Auswirkungen zu Absprachen diesbezüglich mit anderen Spielern aber unter Umständen verschaffen entsprechende Erfolge in den Pokalwettbewerben hier zusätzlichen Spielraum.
Der Transfer könnte auch nochmal weitere Änderungen mit sich bringen. Falls notwendig könnte so Kaley McAinsh schon früher als gedacht ins Mittelfeld wechseln, um dort Erfahrungen zu sammeln und die Rolle von Stanley McNarry übernehmen, der leider nächste Saison in Rente gehen wird.

Nationaler Pokal - Runde 2: Gala Sutherland FC (Liga 2A) - Vale Rovers FC

Natürlich sind wir hier klarer Favorit und wollen unbedingt in die 3. Runde einziehen.
Dennoch haben auch wir unsere (negativen) Pokalerfahrungen gemacht und begegnen jedem Gegner in einem KO-Spiel mit entsprechendem Respekt. So werden wir nicht komplett durchrotieren trotz der anstrengenden Ligaspiele zuletzt und dem Ausblick auf die nächsten Aufgaben.
Wir hoffen mit mehr Erfahrung und größerer Qualität in der Startformation nicht bis ans Einsatzlimit gehen zu müssen, um uns letztlich durchzusetzen. Evtl können wir weitere Spieler im Laufe des Spiels, wenn der Spielverlauf es hergibt.
Generell ist Gala eine ausgeglichene Mannschaft, die mit durchaus offensiver Aufstellung und drei Spitzen agiert. Wir werden die Defensive daher stärken, uns selber aber offensiv nicht verstecken.
Dazu gibt es wie gewohnt verschiedene Absprachen bzw Pläne, um auf positive wie negative Spielverläufe zu reagieren.

Wir gehen mit hohem Selbstbewusstsein in die Partie, dürfen aber mit dem Kopf nicht schon bei den darauffolgenden Aufgaben sein.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #20 am: 16. September 2023, 00:03:18 »
Nachbetrachtung Nationaler Pokal - Runde 2: Gala Sutherland FC (Liga 2A) - Vale Rovers FC 1-4

Wir haben von Anfang das Spiel gut im Griff gehabt. Trotzdem wurde unsere erste Nachlässigkeit direkt bestraft. Das ist was, was uns einfach nicht passieren darf und was in anderen Spielen härter bestraft werden wird.
Hier haben wir uns aber recht zügig wieder im Spiel zurückgemeldet und letztlich keinen Zweifel aufkommen lassen, wer in die nächste Runde einzieht.
Die Balance zwischen Abwehr und Angriff hat sehr gut gepasst - es wurde wenig zugelassen und vorne viel kreiert.
Wenn man aber mit dem Kopf nicht 100% da ist, wird das auch in solch einem Spiel sofort bestraft - sowas gilt es weiter zu minimieren.

Pokalauslosung 3. Runde

Nach dem Weiterkommen wurde natürlich gemeinsam mit Spannung die Auslosung der nächsten Runde verfolgt.
Wir sind nicht böse einem Topgegner aus dem Weg gegangen zu sein, weil mit den internationalen Spielen jetzt viele harte Spiele auf uns warten werden. Dennoch ist der Drittligatabellenführer Rothes Park FC nicht zu unterschätzen. Wir werden da auch wieder voll auf der Höhe sein müssen, egal wer auf dem Feld stehen wird.

Meisterschaft - Spieltag 7: Vale Rovers FC - Queens United FC

Nach den Spielen gegen Cove und Fort William wartet mit Queens der dritte Topgegner. Zugleich aber auch die bisherige Negativüberraschung der Saison und Wundertüte.
Man muss sagen, dass Queens bisher leider sehr unkoordiniert und recht führungslos auftritt. Womöglich bekommen sie aber noch rechtzeitig die Kurve. Uns ist ein starkes Queens viel lieber als eines, welches den gleichen Weg einschlägt wie Aberdeen.
Den zwischenzeitlichen Verlust ihres erfahrenen Keepers konnten sie zuletzt korrigieren. Wir werden daher mit einer gewohnt starken Queens-Mannschaft rechnen, die alles investieren wid, um verlorenen Boden wieder aufzuholen.
Bei uns wird natürlich die vermeintliche erste Elf spielen, da wir keine Ausfälle zu beklagen haben. Da der CC aber mit der ersten wichtigen Partie nur einen Tag später startet, gilt es abzuwägen, wie viel bereit sind seler in diesem Spiel zu investieren und wie dies taktisch unter Umständen ausgleichen wollen.
Trotz Heimspiel könnte es so auf eine etwas defensivere Grundordnung hinauslaufen und einer ähnlichen taktischen Ausrichtung wie zuletzt gegen Fort William.
Zudem gilt es verschiedene Spielverläuft zu berücksichtigen - sowohl der Schiedsrichter als auch die bestehende Rivalität könnten für außerordentliche Spielereignisse sorgen. Hier gilt es für jeden einzelnen sich zusammenzureißen, nicht provizieren zu lassen und die Mannschaft nicht entscheidend zu schwächen.
Ein schwieriger Balanceakt auf den wir uns aber freuen und den wir vor den eigenen Fans natürlich auch erfolgreich gestalten wollen.
« Letzte Änderung: 17. September 2023, 00:15:30 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #21 am: 17. September 2023, 00:33:08 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 7: Vale Rovers FC - Queens United FC 2-1

Wie schon im letzten Heimspiel gegen Cove entwickelte sich gegen Queens ein heißes Duell.
Wir starteten eigentlich perfekt in die Partie gegen ein erneut schwächelndes United. Danach wachten sie aber auf - als ob sie immer erst zwei Gegentore dafür benötigen. Und auch wenn wir uns dessen eigentlich bewusst waren und dies vorher klar besprochen war, kippte das Spiel dann fast vollständig.
Zur Halbzeit wurde bei uns dann Tacheles gesprocen. Daheim gilt es solch einen Kampf anzunehmen, was uns dann auch gelang.
Dass keine 22 Spieler am Ende auf dem Feld stehen würden, musste man befürchten und wir wollten uns diesbezüglich auch zurückhalten.
Queens musste mer investieren, weil in Rückstand. In Überzahl haben wir uns dann aber auch nicht gut angestellt, wussten mit den Räumen gegen sehr kämpferische Gäste nichts anzufangen.
Erst der eigene Platzverweis hat uns irgendwie aufgeweckt.
Es gilt einiges aufzuarbeiten - vor allem das Überzahlspiel und das Ausruhen auf Führungen.
Dennoch überwiegt das Positive. Der Sieg war in Summe verdient und als es drauf ankam, war das Team da.

Champions Cup Vorrunde 1. Spieltag Vale Rovers FC - Roma Calcio

Endlich geht es los im CC - arbeitet man doch auch für die Teilnahme am Europapokal eine ganze Saison.
Uns erwartet im ersten Spiel der vermeintliche Außenseiter der Gruppe. Da wollen wir gerade daheim die Punkte zuhause behalten und gehen davon aus, dass auch die Römer versuchen werden, ihre Chance in der Gruppe zu nutzen.
Der Gegner ist bei seiner Ausrichtung schwer einzuschätzen. In der heimischen Liga ist man Tabellenführer und tritt in den Spielen eher dominant auf. Wir vermuten sie nun aber eher defensiver - eben typisch italienisch.
Aus Gründen der Belastungssteuerung werden wir bei ähnlicher Ausrichtung wie gegen Queens aber doch auf ein paar Positionen durchrotieren. Wir werden zunächst nicht zu viel riskieren - aber mit zunehmender Spielzeit mehr und mehr auf Sieg spielen durch gegebenenfalls taktische und personelle Umstellungen.

Groß motiviert werden braucht niemand, denn wenn erstmal die Hymne der Besten ertönt, weiß jeder, dass es nur mit vollem Einsatz funktionieren wird.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #22 am: 19. September 2023, 07:21:06 »
Nachbetrachtung Champions Cup Vorrunde 1. Spieltag Vale Rovers FC - Roma Calcio 3-0

Es rund um gelungener Auftakt in den CC. Wir haben lange gebraucht, den italienischen Riegel zu knacken, fanden den richtigen Hebel aber dann Mitte der 2. Halbzeit. Mit der Führung im Rücken und einem Gegner, der dann mehr riskiert hat, gelang uns letztlich ein souveräner Sieg zu dem der gesamten Mannschaft nur gratuliert werden kann. Das war offensiv wie defensiv eine super Vorstellung kombiniert mit Geduld und Konzantration über 90 Minuten.
Ein wichtiger Grundstein für die nächsten Partien.

Transferupdate

Hamidou Abdolai war ja als KRK zu Torpedo Kiew abgegeben. Der Teammanager wechselte nun aber zu KSM Ankara (seines Zeichens einer unserer CC-Vorrundengegner). Nach kurzer Rücksprache und dem gegenseitigen Vertrauen machteb wir von unserem Sonderrecht Gebrauch Hamidou vorzeitig zurückzuholen und gaben ihn direkt wieder ab - nach eben Ankara. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er auch dort mit dem Trainer gut harmonieren und seine positive Entwicklung vorantreiben wird.

Nach dem nächsten Ligaspiel wird dann mit Roni Suonio der letzte Spieler auf Leihbasis gehen.

Lage in der Liga

Die Saison läuft bisher nahezu perfekt. Es waren einige sehr umkämpfte Spiele dabei, wo wir sicher auch das Quäntchen Glück auf unserer Seite hatten. Nach 7 Spieltagen ist noch nichts entschieden aber ein paar Dinge zeichnen sich ab.
Ein Fünfkampf um den Titel wie letzte Saison zeichnet sich bisher nicht ab.
Die größten Konkurrenten werden diese Saison wohl die Celtics und die Highlanders sein - nicht ganz unerwartet.
Hawick ist bisher die vielleicht größte Überraschung und ist international nicht mehr dabei. Sie könnten evtl ganz vorne mit eingreifen. Mal schauen, wie sich die kommenden englischen Wochen gegebenenfalls auswirken.
Die größte Enttäuschung bleibt Queens United - nach jetzt 7 Spieltagen sogar Tabellenletzter. Am nächsten Spieltag kommt es zum Klassiker aber auch gleichzeitig zum Krisenduell zwischen Queens und dem Vorletzten aus Aberdeen. Wir hoffen immer noch, dass Queens die Kurve bekommt und das dortige Management das Ruder herumreißt. Gerade international wäre noch alles drin.
Ansonsten schlagen sich die Aufsteiger bisher recht gut - ganz entgegen der letzten Spielzeiten. So gestaltet sich die Tabelle insgesamt noch recht eng beieinander.

Meisterschaft - Spieltag 8: SC Motherwell - Vale Rovers FC

Mit Motherwell erwartet uns ein Traditionsclub, der diese Saison den vom Papier her besten Aufsteiger stellt.
Sie werden wohl mit drei Spitzen antreten und haben wenn dann eine leichte Schwäche auf der Torwartposition.Aufgrund der englischen Wochen sind wir zum Rotieren gezwungen. Mit Nwagere Waffo fehlt uns der Doppeltorschütze aus dem Roma-Spiel.
In den letzten Jahren haben wir in solchen leider all zu oft Punkte liegen lassen. Das wollen wir angesichts der Tabellenführung natürlich unbedingt vermeiden.
Entsprechend wird es in diesem Auswärtsspiel keine ganz junge Startformation geben sondern eine recht ausgewogene.
Wir werden gerade im Mittelfeld versuchen wieder dei Kontrolle zu übernehmen, um daraus Chancen zu kreieren. Mit eigenen drei Stürmern wollenw ir das Flügelspiel unterstützen und den gegnerischen Keeper bereits aus der Distanz unter Druck setzen.

Es gilt die Tabellenführung zu verteidigen!
« Letzte Änderung: 26. September 2023, 12:38:31 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #23 am: 21. September 2023, 16:26:34 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 8: SC Motherwell - Vale Rovers FC 0-4

Tabellenführung erfolgreich und souverän verteidigt. 2 frühe Tore belohnten den anfänglich höheren Einsatz und gaben genug Sicherheit, um anschließend in den ambitionierten Verwaltungsmodus umschalten zu können.
Es war wieder eine sehr konzentrierte, kaum zu kritisierende Leistung mit guter Effizienz vorne und starkem Defensivverhalten hinten.

Abläufe einprägen und in die nächsten Spiele mitnehmen.

Champions Cup Vorrunde 2. Spieltag Agros FC - Vale Rovers FC

Es erwartet uns die nächste (längere) Auswärtsfahrt. Agros hat das erste Spiel auswärts bei starken Türken verloren. Das war sicherlich nicht unerwartet. Und dafür, dass sie dort gefühlt nicht ans eigene Limit gegangen sind, habe sie sich achtbar aus Affäre gezogen.
Wir erwarten sie daheim dann aber doch engagierter. Sie werden alles daran setzen, ihre Ausgangsposition zu verbessern.
Wir werden uns erst kurzfristig entscheiden, ob wir den offensiven Schlagabtausch oder das Agieren aus einer eher stabileren defensiven Position heraus als Starttaktik wählen. Beides hat zuletzt durchaus gut funktioniert. Ein zweiter Sieg würde uns natürlich in eine sehr gute Position bringen vor den Spielen gegen die Favoriten aus Ankara.
In jedem Fall gehe ich davon, das wir sehr wahrscheinlich auch Anlass haben werden, während des Spiels Veränderungen vorzunehmen. Da sind wir optimistisch, wie in der bisherigen Saison zur richtigen Zeit die richtigen Dinge anzupassen.
Es sind alle Mann an Bord, so dass wir zu jeder Zeit taktisch flexibel auch das System anpassen können. Hier gilt es für jeden seine Rolle zu jeder Zeit korrekt zu interpretieren.

Europapokal bleibt aber Europapokal - da bedarf es eigentlich keiner Extra-Motivation!
« Letzte Änderung: 26. September 2023, 12:38:42 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #24 am: 22. September 2023, 13:54:28 »
Nachbetrachtung Champions Cup Vorrunde 2. Spieltag Agros FC - Vale Rovers FC 0-0

Ich muss der Mannschaft zunächst mal ein Kompliment machen. Sie hat sich strikt an den Matchplan gehalten, der vorsah aus einer stabilen Abwehr heraus Nadelstiche vor allem über Abschlüsse aus der zweiten Reihe zu suchen.
Wir haben so über 90 Minuten sehr wenig zugelassen und selber einige Abschlüsse generiert. Leider fehlte da das notwendige Glück, um evtl den Siegtreffer zu machen.
Richtig zufrieden sind wir mit dem Remis allerdings nicht. Der Gegner war etwas überraschend doch erneut recht zurückhaltend, so dass bei mutigerer Herangehensweise ein Sieg sehr gut möglich gewesen wäre. Wir hatten diese Variante zwar durchaus auf dem Schirm, bevorzugten aber die letztlich zu sichere Ausrichtung.
Im Nachhinein betrachtet und das gilt es mitzunehmen - das wir, wenn wir lange ein torloses Unentschieden gehalten haben, doch nochmal etwas mutiger sein wollen, um gegebenenfalls mehr zu erreichen.
Durch den Sieg von Rom gegen Ankara wird die Gruppe sicher spannend. Agros scheint aber so eher keine große Rolle zu spielen.

Transferupdates:
Zunächst einmal hat uns Godwin Corneille in Richtung Puch verlassen. Erwar nicht so lange bei uns, hat sich aber stets toll eingebracht und entsprechend stark weiterentwickelt. Letztlich war er Bestandteil eines Spielertausches, denn im Gegenzug begrüßen wir mit Harshan Steinwall einen vielseitigen Mann, der zunächst fürs Mittelfeld eingeplant ist. Es haben viel alle vier beteiligten Seiten eine gute Lösung gefunden.
Um die freie Lücke eines entwicklungsfähigen Talents zu füllen, erhielt Emrys Hopkins einen Profivertrag.
Dazu wurde eine weitere günstige Gelegenheit bei der Verpflichtung von Agustín Villafuerte Posligua genutzt. Mit ihm stellen wir uns in Sachen Erfahrung und Qualität im Angriff auf hohem Niveau nochmal breiter auf.
Wir gehen hier etwas in Vorleistung und hoffen das über sportliche Erfolge ausgleichen zu können.
Und nun gab es gerade noch einen Zugang - eines Spielers, den wir schon länger auf der Watchlist hatten. Mit Erick Kohner konnte ein über alle Maßen flexibler Spieler verpflichtet woerden.
Dem Überangebot an Spielern werden wir früher oder später Rechnung tragen müssen, so dass wir nochmal jedes einzelne Profil anschauen werden und auch berücksichtigen müssen, wer zum jetzigen Saisonzeitpunkt noch eine Nachfrage generiert. Ich denke, dass es dann hier durchaus Bewegung auf der Abgangsseite geben könnte.

Meisterschaft - Spieltag 9: Vale Rovers FC - SC Aberdeen

Nach zwei Auswärtspielen und bevor es dreimal in Folge erneut in die Fremde geht, steht ein Heimspiel an. Da wollen wir natürlich unbedingt mit den eigenen Fans zusammen ein Erfolgserlebnis feiern.
Zu Gast ist das Tabellenschlusslicht, was aber nichts zu sagen hat. Die Entwicklung in Aberdeen zeigt leider weiter eher nach unten, dennoch erwartet uns ein Gegner, der stets versucht über Einsatz und Kampf ins Spiel zu finden.
Dies gilt es nicht zu unterschätzen. Dazu kommt, das ein Schiedrichter zugeteilt wurde, der hier unter Umständen eher mal entscheidend eingreift.
Wir wollen daher versuchen, die Aufgabe spielerisch zu lösen bei gleichzeitiger Rotation in der Aufstellung.
Wir erwarten die Gäste in einem offensiven 4-3-3, wo wir offensiv ausgerichtet mit drei Angreifern dagegenhalten wollen. Die vermeintliche Schwäche im Mittelfeld gilt auszunutzen und so die Spielkontrolle zu übernehmen. Die letzte Reihe werden wir dennoch nicht unterbesetzen, um daraus genug Sicherheit für unsere Offensivaktionen zu erlangen. Die ganz frischen Neuzugänge sind noch in ihrer Eingewöhnungszeit und werden vermutlich allenfalls zu Kurzeinsätzen kommen.

Es gilt vor eigenem Publikum an die letzten guten Spiele anzuknüpfen - gerade offensiv.
« Letzte Änderung: 26. September 2023, 12:38:54 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #25 am: 24. September 2023, 18:08:03 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 9: Vale Rovers FC - SC Aberdeen 6-0

Das Spiel wurde ein wahrer Spaziergang, was wir so nicht erwartet haben. Aberdeen kam zu keiner Zeit aus seinem Freundschaftsspielmodus heraus und wir haben das spielerisch super ausgenutzt. Cronus, Stanley und Max haben sich im Zusammenspiel ein Sonderlob verdient.
Letztlich haben sich auch die jungen eingewechselten Spieler nahtlos eingefügt und wir haben über 90 Minuten nach vorn gespielt. Defensiv ist zudem nichts angebrannt. Unsere Fans konnten bestens gelaunt den Heimweg antreten.

Transferupdates:

Nach den ganzen Zugängen hat es erwartungsgemäß schon mal einen Abgang gegeben. Wir bedanken und bei Naughton, der als einer der ersten erfolgreich den Sprung aus unserer Amatuermannschafgt zu den Profis geschafft hat, jetzt aber nochmal woanders weitere Erfahrung sammeln möchte. Er wird trotz seines Alters noch einen guten Weg gehen.
Dafür sehen wir die Zukunft von Erick Kohner trotz seiner guten Torquote zuletzt zunächst mal als Nachfolger von Naughton im Defensivbereich.

Nationaler Pokal - Runde 2: Rothes Park FC (Liga 3B) - Vale Rovers FC

3. Runde im Pokal und uns erwartet ein unangenehmer Gegner, der in seiner Drittligastaffel bisher sehr konstant und erfolgreich performt. Im Pokal werden sie vor eigener Kulisse sicher alles in die Waagschale werfen, das war auch schon in den Runden zuvor zu sehen.
Wir wollen ähnlich in die Partie gegen, wie zuletzt gegen Aberdeen und spielerische Lösungen finden. Es gilt unsere größere individuelle Qualität auf den Platz zu bringen. Je nach Spielverlauf würden unsere Talente dann erst in der zweiten Halbzeit weitere Einsatzzeit bekommen.
Der Gegner wird von der Aufstellung her sehr offensiv in einem 3-4-3 agieren. Wir werden defensiv in jedem Fall mit einer 4er-Kette starten, in der u.a. Kohner beginnen wird.
Wir müssen über die ganze Spielzeit konzentriert bleiben, um uns mit einem Platz in der Lostrommel für das Achtelfinale zu belohnen.

Auf gehts noch 5 Spiele bis zum Titel!
« Letzte Änderung: 26. September 2023, 12:39:02 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #26 am: 26. September 2023, 16:33:53 »
Nachbetrachtung Nationaler Pokal - Runde 2: Rothes Park FC (Liga 3B) - Vale Rovers FC 2-4

Wir sind eine Runde weiter gekommen. Das ist erstmal das Wichtigste. Offensiv war das ebenfalls eine sehr gute Vorstellung. Die Lücken beim Gegner wurden sehr gut und effizient genutzt. Wir konnten jungen Spielern wie Ricky Spielzeit geben und diese haben sie gut genutzt. Die Verletzung von Emrys ist gerade für ihn selber ärgerlich aber er wird schnell wieder dabei sein.
Was uns nicht gefallen kann, ist das sehr frühe Gegentor. Auch wenn wir quasi direkt im Gegenzug zurückgekommen sind, gilt es solche Unachtsamkeiten in einem Spiel dringend abzustellen und von Minute 1 an hellwach zu sein. Rothes warf von Beginn an alles nach vorne, so dass wir hinten gut zu tun bekamen. Letztlich muss es dennoch unser Anspruch sein, in solch einem Spiel noch weniger zuzulassen.

Pokalauslosung Achtelfinale:

Mit Cowdenbeath City FC (Liga 3D) erwartet uns erneut ein Gegner, welcher aktuell in Liga 3 um den die vordersten Plätze mitspielt. Wir gehen wie bei Rothes von einem sehr engagierten Gegner aus, der gerade daheim alles investieren wird. Es gilt offensiv genauso aufzutreten wie in Runde 3 und defensiv noch konzentrierter aufzutreten. Es ist ei KO-Spiel, in dem alles passieren kann. Unser klarer Anspruch ist es aber, hier das Viertelfinale zu erreichen.
Darüber hinaus nehmen wir zur Kenntnis, dass es parallel im Achtelfinale zwei Top-Paarungen geben wird (Cove - Fort William und Hawick - East Seven). Wir wollen aber bei uns bleiben und müssen unsere Hausaufgaben erledigen.

Meisterschaft - Spieltag 10: Hamilton University FC - Vale Rovers FC

Eine Hausaufgabe ist auch die Partie in Hamilton, die bisher 7 von 9 Spielen verloren haben.
Sie treten generell sehr defensiv auf - in einem 5-4-1. Entsprechend werden wir sehr offensiv auftreten - vermutlich in einem 3-4-3. Es werden auch relativ viele Stammspieler zum Einsatz kommen, um vor den Europapokalspielen nochmal ihren Rhythmus zu finden.
Dennoch sollen je nach Spielverlauf auch wieder die Jüngeren ihre Chance erhalten, die sie zuletzt stets gut genutzt haben.

Wichtig ist mit dem Kopf nicht schon in Ankara zu sein sondern den Fokus nur auf dieses nächste Spiel zu legen. Auf gehts!
« Letzte Änderung: 28. September 2023, 18:54:42 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #27 am: 28. September 2023, 19:22:31 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 10: Hamilton University FC - Vale Rovers FC 1-6

Das Ergebnis zeigt, dass wir insgesamt natürlich eine sehr gut Partie abgeliefert haben. Dennoch haben wir bei allem Vorwärtsdrang ein unnötiges Gegentor und dazu recht viele Torgelegenheiten zugelassen. Da geht uns etwas die Balance ab. Dass wir das besser machen können, haben wir schon gezeigt und das wollen wir natürlich konstant abrufen.
Dennoch dürfen wir mit uns sehr zufrieden sein und haben viel Positives, was wir mitnehmen können.

Champions Cup Vorrunde 3. Spieltag KSM Ankara - Vale Rovers FC

Es erwartet uns ein sehr schweres Spiel - das vielleicht schwerste der bisherigen Saison.
Der Gegner hat national wie international bisher alles gewinnen können und darf gerade daheim offensiv ausgerichtet erwartet werden. Wir wollen von Anfang dagegen halten, müssen aber den Schiedsrichter respektieren, der unter Umständen eine harte Linie fahren wird.
Wir wollen aus einer stabilen Abwehr heraus agieren aber uns dennoch mehr in der Offensive zeigen und konstruktiver nach vorne spielen als noch in Agros.

Die Gruppen kann ganz eng werden und alles ist möglich - daher zählt jeder Punkt und Siege wiegen besonders schwer.
Auf gehts!

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #28 am: 30. September 2023, 00:07:14 »
Champions Cup Vorrunde 3. Spieltag KSM Ankara - Vale Rovers FC 1-1

Ein richtiges gutes Auswärtsspiel haben wir in Ankara abgeliefert. Vor allem waren wir von Beginn an präsent. Präsenter als der Gegner.
Schade war nur, dass wir unsere Führung nicht länger gehalten haben. Dennoch war klar, dass es in so einem Spiel auch schwierige Situation zu überstehen gilt, schliesslich hat auch Ankara sehr viel Qualität auf dem Platz gehabt.
Wir konnten die Spielanteile aber sehr ausgeglichen gestalten und haben nach dem Ausgleich fast alles gut wegverteidigt. Am Ende hatten wir sogar mehr Chancen kreiert, um sogar das ganze Spiel auf unsere Zeite zu ziehen.
Denn sind wir sehr zufrieden mit dem Punkt, den es im Rückspiel daheim aber auch zu veredeln gilt.
Die Gruppe bleibt sehr eng und wir wollen unseren Heimvorteil nutzen, um unsere Position im Kampf um Platz 1 und 2 zu festigen bzw zu verbessern.

Meisterschaft - Spieltag 11: Vale Rovers FC - Hawick Thistle FC

Zwischen den wichtigen Spielen im CC gegen Ankara erwartet uns in der Meisterschaft ein denkbar schweres Heimspiel.
Mit Hawick haben wir das ein noch ungeschlagene Team zu Gast, welches dazu ein aktueller Erzfeind ist. Zzgl des angesetzten Schiedsrichters kann das eine hitzige Atmonsphäre geben.
Wir werden viel rotieren - auf insgesamt 7 Positionen - dafür ist der Kader so ausgelegt.
Hawick erwarten wir in einem verkappten 4-3-3, häufig agierend mit langen Bällen. Den drei Spitzen wollen wir einer soliden 4er-Kette begegnen. Auch im Mittelfeld soll mit Kette und Überzahl gespielt werden, um die langen Bälle idealerweise gar nicht zuzulassen. Vorne setzen wir auf die individuelle Klasse des Duos Waffo / Posligua. Viele Wechsel sind nicht geplant.
Wir werden uns nicht schonen und wollen unsere gute Ausgangsposition in der Liga unbedingt verteidigen.
Mit den Fans im Rücken bleibt das Ziel die makellose Bilanz beizubehalten.

Voraussichtliche Aufstellung:
« Letzte Änderung: 30. September 2023, 00:08:24 von Tim »

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.531
Re: Inside Vale Rovers FC - eine Saison hinter den Kulissen
« Antwort #29 am: 01. Oktober 2023, 16:29:37 »
Nachbetrachtung Meisterschaft - Spieltag 11: Vale Rovers FC - Hawick Thistle FC 1-0

Da war unsere Spielvorbereitung nicht ideal. Hawick ging so ins Spiel, wie sie tatsächlich zuletzt in schweren Auswärtsspielen begannen. Sehr defensiv ausgerichtet habe sie dann auch absolut die Qualität so ein Spiel 0-0 enden zu lassen.
Wir waren von einer offensiveren Aurichtung ausgegangen und haben in der letzten Linie stets mit hoher Überzahl verteidigt. Dadurch fehlten uns offensiv Anspielstationen. Dafür haben wir es dann aber doch sehr gut gemacht und uns doch recht viele Chancen erarbeitet.
Nach dem Rückstand wurden wir defensiv auch mehr gefordert, haben es aber zu Ende gespielt. Letztlich musste wir aber 90 Minuten viel investieren, was uns bei dem Gegner nicht überrascht, wir uns aber anders erhofft hatten.
Nunja, Kaleys Verletzung ist nicht so schwer, als das er gegen Ankara nciht dabei sein könnte und wir nehmen ein gutes Gefühl und die Tabellenführung in die nächsten Spiele mit.

Champions Cup Vorrunde 4. Spieltag Vale Rovers FC - KSM Ankara

Das Hinspiel endete 1-1. Zuhause wollen wir nicht nur den direkten Vergleich für uns entscheiden sondern mit einem Heimsieg auch einen wichtigen Schritt Richtung Platz 1 bzw 2 gehen.
Ankara wird auch einiges machen/riskieren müssen. Wir werden wir in Hawick mit zwei 4er Ketten starten, da wir den Gegner mit 3 Spielern in vorderster Reihe erwarten.
Natürlich wollen wir uns aber nicht verstecken taktisch offensiv denken.
Es wird gut rotiert werden und natürlich werden alle hochmotiviert sein. Die Zeit zum Durchschnaufen kommt irgendwann anders - jetzt gilt es erstmal weiter alles zu geben.
Mit dem Fans im Rücken auf zum zweiten Heimerfolg im CC.