Autor Thema: Leigh Albion - The next British Empire?  (Gelesen 23069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline uvok

  • Amateurspieler
  • **
  • Beiträge: 250
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #30 am: 23. September 2019, 06:00:32 »
Was Du bist noch in der zweiten Liga ?  :rofl:

Also Der Verein könnte die Überraschungsmanschaft der Liga stellen.

Wieso sollte ich denn nicht?  :gruebel:
Und naja, als Überraschungsteam seh ich uns nicht. Aber an Spieltag 13 wollen wir unsere Siegesserie gegen euch natürlich ausbauen!  :ja:

Dann müssen Deine Spieler wieder Blut spucken und rennnen.

Wow Du bist ja richtig gut im KSM Cup gestartet  :rofl: :keks:
« Letzte Änderung: 23. September 2019, 07:36:36 von uvok »
Aldershot City FC

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #31 am: 23. September 2019, 11:50:24 »
Dann müssen Deine Spieler wieder Blut spucken und rennnen.

Wow Du bist ja richtig gut im KSM Cup gestartet  :rofl: :keks:

Daran soll es nicht scheitern!
Jaja, die letzten 30 Minuten waren zum vergessen.. Ich gelobe Besserung!

Offline uvok

  • Amateurspieler
  • **
  • Beiträge: 250
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #32 am: 23. September 2019, 21:45:57 »
Dann müssen Deine Spieler wieder Blut spucken und rennnen.

Wow Du bist ja richtig gut im KSM Cup gestartet  :rofl: :keks:

Daran soll es nicht scheitern!
Jaja, die letzten 30 Minuten waren zum vergessen.. Ich gelobe Besserung!

Das bedeutet,dass Du nur noch 3:1 verlieren möchtest ?  :winken:
Aldershot City FC

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #33 am: 12. Januar 2020, 15:22:01 »
Nach einer furiosen Spielzeit: Platz 5 in Saison 49 | Folgt nun zeitnah der Sprung in die Premier League? | Vereinsführung mahnt zur Geduld

Wieder ist die "neue" Saison bereits wieder vorbei. Und in Leigh Albion erreichte man in bereits der 5. Spielzeit unter NewWayOut den vorläufigen Höhepunkt der Vereinsgeschichte. Platz 5 in der Liga, 67 Punkte und ein Torverhältnis von 46:44; Zahlen, die durchaus überraschen dürften. Mit einer Bilanz von 21 Siegen, 4 Unentschieden und 9 Niederlagen blieb man erstmals in Liga 2 im einstelligen Bereich verlorener Spiele. Auf der anderen Seite konnte man aber auch nur 2 Tore mehr erzielen, als man selbst bekam. Sieht man sich die einzelnen Ergebnisse mal genauer an, erkennt man aber schnell, woran das lag: Insgesamt gewann die Mannschaft 9 Mal mit 1:0, ganze 13 Mal mit nur einem Tor Unterschied. Auf der anderen Seite gab es dann aber negative Ausrutscher, wie beispielsweise bei den Niederlagen gegen den diesmaligen Meister Bristol Town (0:7 und 6:0) sowie gegen die Drittplatzierten aus Oxford Athletic FC (3:0 und 0:7). Trotz dieser Dämpfer ist die Stimmung nach der abgelaufenen Spielzeit jedoch durchweg positiv. Nie stand der Verein besser da, wenn es um die sportliche Platzierung und den aktuellen Kader geht. 2 Faktoren, die für die Zukunft hoffen lassen.
Ein weiteres Ziel wurde diese Saison endlich im Pokal erreicht. Nach mehreren Versuchen konnte man diese Saison erstmals den Sprung in die 3. Runde schaffen. Auch mit etwas Losglück gelang auch dies erstmalig in der Vereinsgeschichte. Die Spiele gegen die beiden Drittligisten SC Bournemouth (Runde 1, 1:3 gewonnen) sowie Stoke Town FC (Runde 2, 0:3 gewonnen) bestritt man letztlich recht souverän. In Runde 3 war dann allerdings Schluss für diese Saison. Gegen den späteren englischen Meister Wolverhampton Town musste man sich zu Hause mit 0:2 geschlagen geben. Für den ambitionierten Verein aus Liga 2 aber trotzdem ein beachtliches Ergebnis.

Transfertechnisch tat sich in der Zwischenzeit so gut wie nichts mehr. Zwar wurde die Kaufoption in Höhe von 22,5 Mio KSM$ für Nachwuchstalent Edgar Mesa gezogen, dies galt aber seit langem nur als reine Formsache.
Auf der anderen Seite gab es mit Edvárd Kittl auch nur einen Abgang. Geschuldet der ausgebliebenen EWS-Verbesserung wurde der Mittelfeldmann für 4,217 Mio KSM$ bereits früh in der Saison verkauft.
Ob hier zur neuen Saison weitere Transfers getätigt werden, hängt komplett von der kommenden EWS ab. Geplant sind jedoch vorerst keine Wechsel.

Auch bei der 2. Teilnahme am FSS-Cup konnte der Verein aus dem Westen Englands durchaus überzeugen. So konnte man diesmal unter anderem gegen den irischen Vetreter Bastardstown Leipreacháin und den spanischen Topklub Real Unión Zaragoza Punkte mitnehmen. Mit den erreichten 27 Punkten belegte man am Ende Platz 8 in der Gruppe. Ob es auch für das gesamte Turnier eine bessere Platzierung gab, ist aktuell noch nicht bekannt.

Medienberichten zufolge scheint aktuell jedoch nicht alles im positiven Sinne zu verlaufen. Im Vorstand mehren sich Stimmen, die den Manager NewWayOut zum sofortigen und umfangreichen Ausbau des Stadions zwingen wollen. Hintergrund sind die akut angestiegenen Gehaltskosten, die immer schwerer mit den vorhandenen Einnahmen zu deckeln sind. In einem kurzen Interview bestätigte NewWayOut den Vorstoß des Vorstands: "Solche Gespräche gab es vor kurzem wirklich. Es ist aber nicht so, dass der Impuls allein aus der Führungsetage kam. Nachdem nun in der 2. Saison in Folge die Zielsetzung von 60.000 Steh- und Sitzplätzen klar verfehlt wurde, sind wir uns alle im Klaren darüber, dass wir das Problem in Saison 50 sofort angehen müssen. Wir haben zuletzt den Fokus zu sehr auf neue Spieler gelegt. Das wird sich mit der nächsten Saison aber von Anfang an ändern. Von aktuell gerade einmal 44.000 Plätzen soll die Kapazität auf mindestens 65.000 Plätze angehoben werden. Gleichzeitig müssen wir auch im Umfeld schauen, ob Restaurant oder Kino zum Saisonende Sinn machen. Sportlich wird es in Saison 50 aber erstmal ruhiger angegangen. Ein einstelliger Tabellenplatz ist das Vereinsziel. Hier wollen wir erstmal wieder Kräfte sammeln, die wir zuletzt verloren haben. Im Pokal wollen wir aber wieder einen Schritt nach vorne machen. Runde 3 war schon ein super Ergebnis. Zur Jubiläumssaison wollen wir dann erstmals ins Achtelfinale! Hier werden wir auch auf taktisch Ebene einen neuen Versuch starten, um die Erstligisten nochmal mehr zu fordern!"

P15z4z13

  • Gast
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #34 am: 12. Januar 2020, 17:03:40 »
Schöner Saisonüberblick.
Restaurant und/oder Kino empfehle ich dir sehr. Je eher desto besser. Die deutliche Einnahmesteigerung im Umfeld rentieren die Gebäude "relativ" schnell. :peace:

Offline uvok

  • Amateurspieler
  • **
  • Beiträge: 250
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #35 am: 12. Januar 2020, 17:47:35 »
netter Rückblick.

Obwohl ich aus Deinen Umfeld gehört habe, der Aufstieg soll nächste Saison Pflicht sein.
Aldershot City FC

Offline Mikkali

  • Weltauswahlspieler
  • ****
  • Beiträge: 2.111
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #36 am: 12. Januar 2020, 17:48:35 »
Kannst mich Irli da nur anschliessen. Macht echt Spaß mitzulesen.

Offline Rauschi

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.450
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #37 am: 12. Januar 2020, 18:20:49 »
Interessiert niemanden  :scherzkeks:

Meister  S48 und S49  : Excelsior Genk (BEL)
Meister S55: SC Alencon du Normandie (FRA)
Supercup Saison 48: Excelsior Genk (BEL)
Supercup Saison 56: SC Alencon du Normandie (FRA)
Pokalsieger S37: FK

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #38 am: 12. Januar 2020, 20:53:25 »
@Irli
Joa, ich werd mal sehen, wie schnell das dann klappt. Vielleicht find ich irgendwann mal 20 Mio als "zufälliges Ereignis"...  :scherzkeks:

@uvok
Aus meinem Umfeld hast du das gehört? Soso, da musst du was mit den Ohren haben.. :gitarre:
Mit dem Aufstieg werden wir absolut 0 zu tun haben! Dafür ist es noch viiieel zu früh, da fehlt es quasi an allem!  :ja:

Danke an euch 3 auch für das Lob zum Bericht!
Was anderes hab ich bis hierhin ja nicht dazu gelesen..  :scherzkeks: ;)

Offline Snooker

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 51.081
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #39 am: 14. Januar 2020, 08:03:24 »
Es fehlt also an Allem.... :geschockt: :konfus:

Bei einer Betrachtung, eines Vereins, schaut man zuerst auf den Manager....naja... :ja: :scherzkeks: :lach: :lach:

Offline Rauschi

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.450
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #40 am: 14. Januar 2020, 08:10:28 »
Es fehlt also an Allem.... :geschockt: :konfus:

Bei einer Betrachtung, eines Vereins, schaut man zuerst auf den Manager....naja... :ja: :scherzkeks: :lach: :lach:

da willst du nicht hinschauen  :lach:

Meister  S48 und S49  : Excelsior Genk (BEL)
Meister S55: SC Alencon du Normandie (FRA)
Supercup Saison 48: Excelsior Genk (BEL)
Supercup Saison 56: SC Alencon du Normandie (FRA)
Pokalsieger S37: FK

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #41 am: 15. Januar 2020, 20:42:41 »
Es fehlt also an Allem.... :geschockt: :konfus:

Bei einer Betrachtung, eines Vereins, schaut man zuerst auf den Manager....naja... :ja: :scherzkeks: :lach: :lach:

da willst du nicht hinschauen  :lach:

Tzeh, ihr habt nur keine Ahnung. Wir sprechen uns noch..  :motz: :motz:

Offline uvok

  • Amateurspieler
  • **
  • Beiträge: 250
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #42 am: 15. Januar 2020, 22:27:03 »
Es fehlt also an Allem.... :geschockt: :konfus:

Bei einer Betrachtung, eines Vereins, schaut man zuerst auf den Manager....naja... :ja: :scherzkeks: :lach: :lach:

da willst du nicht hinschauen  :lach:



Tzeh, ihr habt nur keine Ahnung. Wir sprechen uns noch..  :motz: :motz:

Ich wähle NoWayout zur Dschungelprüfung  :rofl:
« Letzte Änderung: 15. Januar 2020, 22:27:37 von uvok »
Aldershot City FC

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #43 am: 15. Januar 2020, 22:37:11 »
da willst du nicht hinschauen  :lach:



Tzeh, ihr habt nur keine Ahnung. Wir sprechen uns noch..  :motz: :motz:

Ich wähle NoWayout zur Dschungelprüfung  :rofl:

Ich seh hier auf einmal lauter Maden rumschwirren..  :rofl: :rofl: :rofl:

Offline Irli

  • KSM-Mentor
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • **
  • Beiträge: 4.170
  • Geschlecht: Männlich

𝔖ℭ 𝔓𝔲𝔠𝔥

Offline Tr4hard

  • B-Jugendspieler
  • *
  • Beiträge: 175
  • Geschlecht: Männlich
  • FC Sheffiiieeeelddd!!!
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #45 am: 08. April 2020, 18:35:11 »
da willst du nicht hinschauen  :lach:



Tzeh, ihr habt nur keine Ahnung. Wir sprechen uns noch..  :motz: :motz:

Ich wähle NoWayout zur Dschungelprüfung  :rofl:

Ich seh hier auf einmal lauter Maden rumschwirren..  :rofl: :rofl: :rofl:


Woran das nur liegt :verbluefft:

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #46 am: 21. April 2020, 12:02:14 »
https://forum.ksm-soccer.de/ksm-'klub'-wm/anmeldung(en)-zur-6-ksm-'klub'-em-saison-51/msg2988075/?topicseen#msg2988075 :verweis:
Ich warte noch auf dich. :scherzkeks:


 :mrgreen:

Also irgendwas stimmt hier gerad nicht. Ich drück zwar ständig auf "Delete", aber der Beitrag ist immer noch da. Stattdessen werd ich nur auf ein so ein komisches Profil weitergeleitet...  :rofl: :rofl: :bia:


Hab ja zudem noch Zeit. Noch bin ich mir etwas unschlüssig..

Offline Rauschi

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.450
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #47 am: 21. April 2020, 12:10:43 »
 :schlafen: :schlafen:

Meister  S48 und S49  : Excelsior Genk (BEL)
Meister S55: SC Alencon du Normandie (FRA)
Supercup Saison 48: Excelsior Genk (BEL)
Supercup Saison 56: SC Alencon du Normandie (FRA)
Pokalsieger S37: FK

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #48 am: 21. April 2020, 14:41:31 »
Nach unerwartetem Pokalaus in Runde 1: Zielsetzung für Meisterschaft bereits frühzeitig nach oben korrigiert | Erster größerer Gegenwind der Fanszene | Verein äußert sich zur Planung der nächsten 2 Spielzeiten

"Einstelliger Tabellenplatz, ruhiger angehen lassen und Kräfte sammeln", vor Saisonbeginn war für Saison 50 eigentlich eine im Vergleich zur Vorsaison deutlich schlechtere Ligaplatzierung eingeplant. Platz 9-8 waren das erklärte Saisonziel. Jedoch musste dieser Plan bereits frühzeitig nach oben korrigiert werden. Schuld daran war das unerwartet frühe Ausscheiden im Pokal. Ein 2:1 auswärts beim Drittligisten Luton City FC bedeutete bereits das Aus in Runde 1. Viel zu früh für den ambitionierten Zweitligisten. Trainer NewWayOut musste bereits früh in der Saison Fehler einräumen. Während des Saisonübergangs war der Drittligist noch unbesetzt, kurz vor Saisonstart wurde dort dann eine KI zum Cheftrainer befördert. Letzteres wurde aber vor dem Spiel nicht mehr kontrolliert und so kam es, wie es kommen musste. Der unterschätzte Drittligist setzte sich durch und Leigh Albion verfehlte bereits an ZAT 6 das erklärte Saisonziel (Achtelfinale).
So reagierte man im Vorstand umgehend und erkannte, dass ein einfacher einstelliger Platz in der Liga nicht mehr ausreicht. Mindestens Platz 6 war die entsprechend neue Marschroute. Mittlerweile sind die ersten 28 Spieltage absolviert. Und man scheint in Liga 2 endgültig angekommen zu sein. 18 Siege, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen sowie ein Torverhältnis von 50:21 stehen aktuell auf dem Konto. Mit 59 Punkten liegt man momentan auf Position 5; lediglich nur 1 Punkt vor Platz 6, aber auch nur 3 Punkte hinter Platz 4. Um die vereinsinterne Bestmarke aus der Vorsaison zu knacken, fehlen nun noch 8 (aufgrund der Tordifferenz) bzw 9 Punkte. Man hat hierfür zwar noch alles in der eigenen Hand, jedoch mit Hartlepool Athletic FC (Platz 1), Watford SC (Platz 4) und Young Everton (Platz 6) an den Spieltagen 32-34 auch ein sehr anspruchsvolles Programm zum Saisonabschluss! Eine weitere Verbesserung gegenüber den Vorsaisons stellt auch die bisher höchste Saisonniederlage in Pflichtspielen dar: Lediglich bei der 2:0-Auswärtsniederlage gegen Leicester Town FC verlor man mit mehr als einem Tor Unterschied!

Kurz vor Saisonbeginn verpflichtete der Klub aus der Nähe von Manchester den japanischen Mittelfeldspieler Yoshifumi Yanagawa für 6 Mio KSM$.
Mit Kevan Tirry (Erlös 207.000 KSM$) sowie Laurynas Macijauskas (Erlös 32.000 KSM$) einigte man sich jeweils auf einen Sofortverkauf. Beiden Spielern konnte keine Perspektive mehr aufgezeigt werden.

Mittlerweile geht auch der Stadionausbau sehr gut voran. Aktuell hat sich die Zahl auf 56.000 Plätze erhöht. Bis zum Saisonende sollen die für das Gesamtvolumen von 65.000 Zuschauern derzeit noch fehlenden Plätze diese Saison zumindest in Auftrag gegeben werden. Die dafür geplanten Einnahmen werden in den kommenden Tagen zur Verfügung stehen. Eine größere Investition in das Umfeld wird jedoch vorerst nicht erfolgen.

In einer kürzlich erschienen Umfrage der regionalen Tageszeitung gaben viele Anhänger an, dass sie nicht mehr zu 100% hinter der Arbeit des Trainers stehen würden. Besonders das frühe Ausscheiden im Pokal wurden von vielen als Hauptgrund angegeben. Jedoch stören sich auch viele Fans daran, dass IHR Verein in der jüngeren Vergangenheit mit Versprechungen ankam, die nicht eingehalten wurden. Außerdem gäbe es aktuell kaum noch einen Spieler, die wirklich langfristig im Verein spielt und als Identifikationsfigur gilt. Mit Haie Van Brevoort und Devereaux Hiroux stehen lediglich nur noch zwei Spieler im Kader, die bereits vor dem Amtsantritt von NewWayOut zum ersten Spieltag von Saison 45 im Verein waren. Die Spielzeit des "Ersatztorwarts" lag seitdem bei fast 0; lediglich eine handvoll Einsätze in Spielen, in denen niemand anderes im Tor zur Verfügung stand. Immerhin Hiroux gehört aktuell noch zum Stammpersonal. Die Frage ist nur, wie lange noch? Immerhin ist er auch schon 34 Jahre alt. Hinzu kommen Topstürmer Tasos Borowski und Stammtorwart Junos Giompazolias, die beide bereits kurz nach Amtsantritt verpflichtet wurden. Aktuell stehen demnach nur 4 Spieler im Kader, die mehr als 5 Saisons im Verein sind. Zu wenig für die meisten Anhänger.
Der Trainer äußerte sich zu den Berichten der Presse: "Auch wenn ich über den Zeitpunkt überrascht bin, kann ich die Bedenken in gewisser Art und Weise schon nachvollziehen. Als ich hier anfing, war mir bewusst, dass der Aufbau des Vereins und auch der Profimannschaft ein langer Prozess sein wird. Da ist Gegenwind nichts ungewöhnliches. Und auch von meiner Seite aus gab es seit Amtsantritt durchaus Versäumnisse, das will ich nicht abstreiten. Aber ich finde, wir sind gerade in dieser Saison, trotz des frühen Pokalaus, auf einem sehr guten Weg. Die Mannschaft entwickelt sich sehr gut, das Stadion wird immer weiter ausgebaut. Und auch die meisten Spieler sind komplett zufrieden. Es wird nie alles perfekt sein, dafür ist Leigh wohl auch ein zu kleiner Standort. Aber für können gemeinsam alles dafür tun, um zumindest verdammt nah ranzukommen! Aber auch die weitere Entwicklung im und um den Verein werden Veränderungen und Spielerwechsel bedeuten. Jedoch wird es zukünftig auch wieder einen großen Spielerstamm geben, der langfristig im Verein bleibt. Das garantiere ich allen!"

Am Rande der letzten Pressekonferenz gab es außerdem wieder einen größeren Einblick in die zukünftige Vereinsplanung.
Wenn Spielzeit 50 vorbei ist, folgt im nächsten Saisonübergang nochmal ein größerer Kaderumbruch. Mindestens 5-6 Spieler sollen den Verein verlassen. Hauptziel ist die Generierung von frischem Kapital und die Reduzierung der vergleichsweise hohen Gehaltskosten. Auf der anderen Seite werden entsprechend viele Spieler und Talente verpflichtet, die das nötige Potenzial für die nächsten Saisons mitbringen. Ein genaues Spielerprofil wurde dabei jedoch nicht bekanntgegeben. Man sei aber schon mit ersten Managern in Kontakt getreten. Saison 51 wird dann als "Übergangssaison" gewertet. Keine besondere Gewichtung in der Liga, lediglich im Pokal soll es wieder nach vorne gehen. Und der letzte Punkt wird viele Anhänger freuen und erstaunen zugleich: In Saison 52 wird aktiv um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Premier League gekämpft. Ein lang ersehnter Traum soll endlich in Erfüllung gehen!

Offline Irli

  • KSM-Mentor
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • **
  • Beiträge: 4.170
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #49 am: 21. April 2020, 16:08:51 »
Das Warten hat sich definitiv gelohnt. Toller Bericht! :flehan:

 :bia:

𝔖ℭ 𝔓𝔲𝔠𝔥

Offline Raniero

  • Amateurspieler
  • **
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #50 am: 21. April 2020, 21:29:50 »
Dem schließe ich mich an. Sehr schön die momentane Situation um Leigh Albion beschrieben.   :zustimm:

P.S. Mein Beitrag wird auch noch folgen, nachdem nun der Aufstieg perfekt gemacht wurde.  :gitarre:

Grüße, Raniero

Offline Mikkali

  • Weltauswahlspieler
  • ****
  • Beiträge: 2.111
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #51 am: 21. April 2020, 21:31:39 »
Klasse -  :jubeln:

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #52 am: 22. April 2020, 09:52:43 »
Vielen Dank euch 3!

@Raniero
Freue mich schon, den Bericht zu lesen!  :bia:

Offline Raniero

  • Amateurspieler
  • **
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #53 am: 25. April 2020, 10:59:48 »
Zitat
Freue mich schon, den Bericht zu lesen!

Ich denke spätestens zur Meisterschaftsfeier auf dem Rathausbalkon sollte der Bericht kommen.  ;)

Grüße, Raniero

Offline Tr4hard

  • B-Jugendspieler
  • *
  • Beiträge: 175
  • Geschlecht: Männlich
  • FC Sheffiiieeeelddd!!!
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #54 am: 25. April 2020, 11:48:18 »
Hoffen wir mal :lach:

Offline Tr4hard

  • B-Jugendspieler
  • *
  • Beiträge: 175
  • Geschlecht: Männlich
  • FC Sheffiiieeeelddd!!!
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #55 am: 06. Mai 2020, 17:52:45 »
Viel Glück an dich schonmal für die nächste Saison NewWayOut. Ich hoffe du steigst auf ;)

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #56 am: 09. Mai 2020, 21:58:12 »
Viel Glück an dich schonmal für die nächste Saison NewWayOut. Ich hoffe du steigst auf ;)

Danke, aber das hoffe ich ja mal nicht! Das wäre eine Saison zu früh, zumal wir nächste Saison erstmal noch ein wenig am Kader basteln wollen. Da wird es stärketechnisch zu Beginn etwas nach unten gehen..

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #57 am: 20. Mai 2020, 11:45:57 »
Nach sensationellem Endspurt: Erneutes Rekordergebnis endet auf Platz 4 | Kaderumbruch in Saison 51 - Trotz einiger Wechsel sollen noch weitere Transfers folgen

Nach 28 Spieltagen und Platz 5 in der Meisterschaft war man zumindest dort zufrieden gewesen. Auch wenn das unerwartet frühe Pokalaus noch nicht vergessen war, verlief die weitere Saison wieder positiver. War zu diesem Zeitpunkt Platz 6 das erklärte Ziel bis zum letzten Spieltag, drehte die Mannschaft dann in den letzten Spielen nochmal auf. Mit 4 Siegen und je einem Unentschieden und einer Niederlage stand am Saisonende mit 72 Punkten und einem Torverhältnis von 59:24 sogar Platz 4 zu Buche - bestes Ergebnis der Vereinsgeschichte. Auch wenn es zu Beginn gleich ein großen Dämpfer gab, blickt man insgesamt sehr positiv auf die Saison zurück. In der kommenden Spielzeit wird der Fokus dann aber komplett anders gelegt. In dieser Übergangssaison soll mehr auf "Kräfte sammeln" gesetzt werden. In der Liga ist ein einstelliger Tabellenplatz das einzige Ziel; unabhängig vom Abschneiden im Pokal wird es diesmal auch keine Korrektur nach oben geben! Saison 51 dient mehr als Vorbereitung für die darauffolgende Spielzeit. Das heißt, der Einsatz wird runtergeschraubt und Stärke hinzugewonnen. Außerdem sollen alle Spieler möglichst viel Spielzeit bekommen, um die Entwicklung in der EWS positiver zu gestalten. Hier gab es im Saisonübergang leider kein alzu großes Glück. Lediglich 2 Spieler wurden aufgewertet; und beide Spieler (einer wurde bereits verkauft) sollten den Verein eigentlich zeitnah verlassen.
Im Pokal geht es in Runde 1 bereits gegen einen Erstligisten. Man empfängt zu Hause den CF Burnley. Man geht zwar als leichter Außenseiter in die Partie, jedoch ist man nicht bereits vor der Partie chancenlos! Manager NewWayOut freut sich bereits auf das Aufeinandertreffen mit seinem Gegenüber Snooker.

Die zum Ende der letzten Spielzeit angekündigte Transferoffensive ist mittlerweile im vollen Gange. Auf der Seite der Zugänge stehen aktuell gleich 4 Namen: Hazem Berakdar und Anibal Lopez kamen für 5,38 Mio sowie 7 Mio KSM$. Außerdem wurden Mohamed Sabt für 9 Mio KSM$ und Ian Whitaker für 6,5 Mio KSM$ verpflichtet.
Dem gegenüber stehen die Verkäufe von Devereaux Hiroux für 532.000 KSM$, Moemedi Ndaba für 7,86 Mio KSM$ sowie Helder Livramento für 7,12 Mio KSM$.
Weitere Transfers sollen möglichst zeitnah noch erfolgen.

Nachdem der Stadionausbau in Saison 50 wieder in Fahrt gekommen ist, sieht man hier positiv in die Zukunft. Obwohl die anvisierte Größe von 65.000 Plätzen knapp verfehlt wurden, ist man erstmal zufrieden mit der erfolgten Vergrößerung auf 60.000 Plätze (57.000 aktuell, 3.000 weitere befinden sich im Ausbau). Für die aktuelle Spielzeit ist ein Ausbau auf 75.000 Plätze geplant.
Im Umfeld sind dagegen vorerst noch keine größeren Investitionen angedacht.

Bei der 3. Teilnahme an der KSM-Klub-EM konnte man erneut einen Schritt nach vorne machen. Platz 4 in der Gruppe mit 35 Punkten bedeuteten am Ende den 14. Platz in der Gesamtplatzierung. Erneut konnte man sich dabei gegen nahmenhafte Konkurrenz in der Gruppe durchsetzen (u. a. Gratkorner AK - Platz 5 in der Gruppe; FC Eupen).

Manager NewWayOut stand diesmal leider nicht für ein kurzes Statement zur Verfügung.

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #58 am: 10. August 2020, 21:53:06 »
Worst-Case im Pokal: Erneutes Ausscheiden in Runde 1 dämpft die Stimmung | Schwankende Leistungen erhöhen den Druck auf Trainerstab | Ultimatum zur neuen Saison?

Nachdem in Saison 50 zum Ende hin noch ein positives Fazit gezogen werden konnte, ist die Stimmung in Leigh mittlerweile äußerst verhalten. Schuld daran hat nicht nur das für diese Jahreszeit sehr durchwachsene Wetter, welches im Nordwesten Englands einen ständigen Mix aus Wolken, Regen, teilweise sogar Unwettern und nur vereinzelt mal etwas mehr Sonne am Tag mit sich bringt. So unbeständig das Klima, so durchwachsen auch oftmals die Leistung der Mannschaft auf dem Platz. Der oft hervorgehobene Teamgeist und die spielerische Leichtigkeit sind mittlerweile verflogen. Das Stadion ist diese Saison nur äußerst selten ausverkauft. Es herrscht Unzufriedenheit mit der Leistung, mit dem Team und mit der Vereinsführung. War letzteres in der Vergangenheit noch zu händeln, scheint der Unmut über die aktuelle Gesamtsituation fast zu groß zu sein. So schrieb die ortsansässige Daily Leigh Post vor kurzem erst von einem „blutleeren Auftritt“ und einer „durchaus überschaubaren Mentalität, die seitens der Mannschaft ausgestrahlt wird“. Anlass dafür war die mehr als überraschende Niederlage im letzten Heimspiel gegen den ehemaligen Topverein Tottenham London, welcher sich im Umbruch befindet. Trotz 100 Stärkepunkten mehr waren die Hauptstädter effektiver im Abschluss. Schnell werden in solchen Fällen auch Vermutungen und Theorien aufgestellt; für die englische Presse fast schon ein eigener Sport. So ist von „ernsten, internen Gesprächen über die weitere Ausrichtung“ die Rede. „Vorstand und Trainer NewWayOut befinden sich seit einiger Zeit im Dialog über die sportliche Zukunft und die angekündigte Mission, in Saison 52 definitiv aufzusteigen“, heißt es. Der Vorwurf von „Amtsmüdigkeit“ stehe im Raum. Das sorgt im Verein und besonders innerhalb der Mannschaft anscheinend für Unruhe.
Die reinen Zahlen lassen dies vielleicht nicht zwingend vermuten; zumindest in der Liga. 25 Spieltage, 14 Siege, 5 Unentschieden und 6 Niederlagen. 47 Punkte und ein Torverhältnis von 53:21 bedeuten aktuell Platz 6. Für das anfänglich ausgegebene Ziel von einem einstelligen Tabellenplatz eigentlich ein respektables Ergebnis. Aber auch schon hier trügt der Schein etwas. Erst am 5. Spieltag konnte man den ersten Pflichtsieg einfahren. Eine Serie von 7 Siegen und eine von 4 Siegen in Folge stehen insgesamt zu Buche. Dem gegenüber stehen aber auch 2 hohe Auswärtsniederlagen: 4:0 beim Mansfield City FC und 3:0 bei Watford SC. Während die Offensive bestens funktioniert und immer weiter einer neuen Bestmarke in Liga 2 (aktuell liegt diese noch bei 59 Toren aus der Vorsaison) entgegenstürmt, scheint das Problem in der Abwehr zu liegen. Auch hier wurde in der Vorsaison mit nur 24 Gegentoren ein Bestwert gesetzt. Dieser scheint aber in 9 noch ausstehenden Partien deutlich überschritten zu werden. In dieser Spielzeit wohl der Hauptgrund für viele unnötige Unentschieden und Niederlagen.
Die größere Enttäuschung gab es aber erneut im Pokal. Hier war, wie in der Saison 50, erneut in Runde 1 Schluss. Zwar musste man sich diesmal mit CF Burnley gegen einen Erstligisten geschlagen geben, jedoch das klare 0:4 sorgte schon zu Saisonbeginn für Unmut. Nach einer anfänglich ausgeglichenen Partie verlor man spätestens nach dem 0:2 in Minute 34 komplett den Faden. Schon nach diesem Spiel äußerte sich NewWayOut ziemlich klar: „Das Ergebnis war am Ende zumindest ein Tor zu hoch. Aber um das eine Tor muss man sich jetzt nicht streiten. Der Sieg von Burnley war am Ende verdient, ohne wenn und aber. Was mich aber nach dem Spiel stört, ist die Art und Weise, wie sich die Jungs kurz nach der Pause ihrem Schicksal ergeben haben. Der nach dem 0:2 durchgeführte Taktikwechsel verlief komplett im Sande. Im Gegenteil, man hatte sogar fast den Eindruck, als ob es danach nur noch schlimmer wurde für uns. Möglicherweise war es nicht die richtige Veränderung gewesen. Vielleicht hätte ich etwas anderes probieren müssen. Wir werden die Partie auf jeden Fall analysieren und unsere Lehren daraus ziehen.“
Bei der mittlerweile 4. Teilnahme an der KSM-Klub-EM lief es dafür insgesamt deutlich besser als erwartet. Bei noch 2 ausstehenden Spielen hat man Platz 3 in der Gruppe bereits sicher. Theoretisch besteht sogar noch die Chance auf Platz 2, jedoch wird es bei der Theorie bleiben. Dafür spielt der Bonner SpVgg die Rückrunde zu souverän durch. Und gegen Hermi’s verlustpunktfreies Stade d’Orléans kam in der Gruppenphase niemand an. Mit 44 Punkten hat man aber bereits jetzt eine neue Vereinsbestmarke im Turnier erreicht. Sollten die 50 Punkte tatsächlich geschafft werden, wäre dies zumindest wieder ein positives Zeichen.

Bei den Transferaktivitäten hat sich in der Zwischenzeit nicht viel ereignet. Lediglich jeweils ein Zugang und ein Abgang stehen zu Buche.
Mittelfeldspieler Assani Abelardo wurde für 1,5 Mio KSM$ von AC Sparta Chomutov ausgeliehen. Man konnte sich mit Manager tomy jedoch auch auf eine Kaufoption einigen. Diese soll laut diversen Medieninformationen ungefähr beim 10-fachen Betrag liegen.
Auf der anderen Seite wurde Aurelius Borras für 5,52 Mio KSM$ abgegeben.

In mehreren Zeitungen wurde heute übereinstimmend berichtet, dass der Stuhl von Trainer NewWayOut wackelt. Es soll seitens der Vereinsführung sogar ein Ultimatum gestellt worden sein. So wurde der auslaufende Vertrag des Trainers zwar nochmal bis zum Ende von Saison 52 verlängert, jedoch gibt es strikte Bedingungen. So wird ein erneutes Ausscheiden im Pokal nur geduldet, wenn es gegen einen Top 5-Verein der ersten Liga gehen sollte. Dazu zählen momentan London FC, FC Chelsea United, Wolverhampton Town, Boreham Forest FC und Blackburn Rangers. Generell würde aber erneut mindestens das Erreichen von Runde 3 als Zielsetzung erwartet. Bedeutungsvoller und deshalb auch wichtiger ist aber der geplante Aufstieg in die Premier League. Sollte dies nicht gelingen, würde sich der Verein offen nach Alternativen für die Trainerposition umsehen. Die Geduld neige sich dem Ende entgegen und man hoffe, dadurch nochmal neuen Kampfgeist hervorzurufen.
NewWayOut äußerte sich nur sehr zurückhaltend zu den Berichten: „Was ich bestätigen kann, ist der Punkt, dass mein Vertrag vorzeitig bis zum Ende der nächsten Saison verlängert wurde. Ob dies an Bedingungen geknüpft ist, oder wie sie es nennen, gar ein Ultimatum darstellt, werde ich heute jedoch nicht weiter kommentieren. Es gab ausführliche und konstruktive Gespräche. Der Vorstand hat seine Ziele und Erwartungen dargestellt, ich meine. Es war ein guter Austausch und ich denke, beide Seiten wissen jetzt um den aktuellen und zukünftigen Weg des Vereins. Wie lange ich diesen am Ende begleiten werde, wird sich zeigen. Aber man hat leider nicht immer einen Einfluss darauf. Manchmal muss man es nehmen, wie es kommt.“

Ob diese Aussage wirklich zur Beruhigung der aktuellen Lage beiträgt oder die Gerüchteküche eher noch weiter anheizt? Vielleicht kann man die Antwort bereits in den kommenden Spielen auf dem Platz sehen.

Offline Raniero

  • Amateurspieler
  • **
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leigh Albion - The next British Empire?
« Antwort #59 am: 10. August 2020, 22:21:46 »
Schönes Update von Dir... Im ersten Teil hätte ich aber mehr Absätze eingebaut. :schlaumeier:

Und komm schon, gegen mich haste wenigstens gewonnen.  :geschockt:

P.S. Nächste Saison sollte es aber für dich etwas schwerer werden gegen mich!  ;)