Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. Webgamers, 2. G vote, 3. Gamessphere, 4. Pweet

Autor Thema: Spiel des Monats November: 08.11.2016 Irland  (Gelesen 584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.230
Spiel des Monats November: 08.11.2016 Irland
« am: 03. November 2016, 10:45:15 »


8.Spieltag - Saison 40 - Irland 1.Liga

Arsenal Shamrock-Kilkenny County

Statistiken
(Stand 03.11.2016)
Vereine

Arsenal Shamrock
Kilkenny County
1081
Stärke
1029
12
Spieler Stärke >60
17
28,06Jahre
Altersschnitt dieser Spieler
25,63Jahre
4.Saison
Zugehörigkeit aktuelle Liga (gesamt)
20.Saison
0
Titel
0

Trainer

leo_dede
Hallies2000
13
Meisterschaften
0
6
Pokalsiege
0
5
Supercupsiege
0
2
EC-Siege
0
1
CC-Siege
0
Saison 37 (0)
im Verein seit
Saison 18 (0)
7
Anzahl der Vereine seit Saison 10
1


das Stadion

Das Spiel des Monats wird im Eire-Park von Shamrock ausgetragen.
Es passen 140.001 Zuschauer hinein und man darf mit einem ausverkauften Haus rechnen. Der Platz ist nach den ersten Schneeschauern des Jahres in keinem besonderen Zustand. Somit werden die Verhältnisse beiden Mannschaften entgegenkommen, da der gepflegte Fußball derzeit woanders gespielt wird.

Reporter-Vorbericht

In Irland treffen am 8. Spieltag Arsenal Shamrock und Kilkenny County aufeinander. Laut Stärketabelle eines der Spitzenspiele der Liga. Doch beide Teams dümpeln nach verhaltenem Saisonstart im tristen Mittelfeld der Liga herum. So konnten die beiden Mannschaften nach 6 Spieltagen jeweils 2 Spiele gewinnen, zweimal Remis spielen und 2 Spiele gingen verloren. Daher könnte dieses Spiel schon richtungsweisend für die Saison sein. Mit einem Sieg bleibt man zumindest im Kampf um die internationalen Plätze dran. Verliert man allerdings das Spiel, dann landet man sehr schnell in der Abstiegszone. Beide Teams sollten also entsprechend motiviert sein. An den Außenlinien treffen zudem 2 völlig verschiedene Manager/Trainer aufeinander. leo_dede zählt zu den erfolgreichsten Manager in der KSM Historie und hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Neben vielen Meisterschaften und nationalen Pokalen beinhaltet sein Trophäenschrank auch die Titel des EC und CC Champions. Die grandiosen Zeiten feierte leo aber nicht hier auf der Insel sondern in Portugal und Deutschland. Auf den Erfolg in Irland wartet man noch. Ihm gegenüber steht Kilkennys Legende Hallies2000. Auch wenn der Trophäenschrank für Hallies erst noch gebaut werden muss, zählt er aber in Irland zu den einflussreichsten Trainern. In Kilkenny gestartet, groß geworden und vermutlich alt werden so kann man die Laufbahn wohl am besten beschreiben.
Als Favorit gilt in diesem Spiel der Gastgeber Arsenal Shamrock. Der Stärkevorteil und leo's Erfahrung sprechen für Arsenal. Ihm entgegen stehen vermutlich Hingabe, Liebe und Leidenschaft der Gäste.

Stimmen

Hallies2000

mein Statement zum Spiel:

"Ich freue mich sehr auf das Duell meiner Mannschaft mit dem Team des Star-Trainers leo_dede. In den Begegnungen der letzten Saisons ist es zwischen uns meist eng zugegangen. Wir wollen dies auch für dieses Spiel anstreben: ein packendes, mitreißendes Match mit dem hoffentlich besseren Ende für Kilkenny´s Farben."

Redaktionstipp

3:1
« Letzte Änderung: 03. November 2016, 20:40:01 von Le Fiorin »
Gespeichert

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.230
Re: Spiel des Monats November: 08.11.2016 Irland
« Antwort #1 am: 03. November 2016, 20:40:34 »

Nun auch die erste Stimme eines der beiden Trainer eingefügt!
Gespeichert

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.230
Re: Spiel des Monats November: 08.11.2016 Irland
« Antwort #2 am: 15. November 2016, 12:05:22 »


8.Spieltag - Saison 40 - Irland 1.Liga

Arsenal Shamrock-Kilkenny County


Ergebnis: 2:2 (1:1)
Zuschauer: 139.076
Tore: 0:1 Mac Bradaigh (4.), 1:1 Lopriorinho (41.), 2:1 Bergquist (55.), 2:2 Tamory (74.)

Nach einem attraktiven Match trennen sich die beiden irischen Kontrahenten zurecht mit 2:2. Ein Ergebnis das irgendwie beiden Teams nicht wirklich weiterhilft, stagnieren sie doch damit weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Um es böse auszudrücken, im Niemandsland. Arsenal konnte seiner Favoritenrolle in diesem Spiel nicht gerecht werden und musste schon früh gegen einsatzwillige und -starke Gäste den ersten Rückschlag hinnehmen. Bereits nach 4 Minuten köpfte Mac Bradaigh eine tolle Flanke des Flügelläufers Scott Lannigan ins Netz. Damit verstummten die meisten der 139.000 Zuschauer im fast ausverkauften Stadion. Die Partie nahm somit nicht den erwarteten Verlauf. Viel Leerlauf und viel Kampf beschrieb das Spiel in der Folgezeit. Als sich die meisten der Zuschauer bereits auf ihr Pausenstout freuten, schlugen die Hausherren aus dem Nichts zu. Ein hoher Ball, einfach mal in den Strafraum rein, niemand kümmerte sich um Lopriorinho und der sagt Danke. Großer Bock in Kilkennys Hintermannschaft und die Führung war passe. Den etwas unerwarteten Schwung nahmen die Gastgeber auch in die zweite Halbzeit mit. Nach einem Foul an Zielke gab es Freistoss aus guter Position. Bergquist nahm sich die Kugel und übernahm die Verantwortung. Der Schuss dann allerdings war gelinde gesagt eine Katastrophe, doch eine Schulter gab dem Ball plötzlich eine komplett andere Richtung und der Ball zappelte zum zweiten Mal im Tor der Gäste. Arsenal hatte das Spiel gedreht. Leider beschränkten sich die Hausherren auf das Halten des Ergebnisses. Man hatte schon das Gefühl, dass man sich ziemlich sicher über den Sieg war. Aber nicht heute und nicht mit Kilkenny. Die Gäste konnten noch einmal zulegen und erzielten durch Tamory den völlig verdienten Ausgleich. Und was für ein Tor. Mit großer Unterstützung des irischen Windes drehte sich eine Ecke direkt ins kurze Eck hinein. Ausgleich! Und plötzlich begann das Zittern bei Arsenal. Nun drohte sogar eine Heimniederlage, denn aus Ihre Agonie und Lethargie kamen die Gastgeber nicht mehr hinaus. Kilkenny wollte das Momentum nutzen und hatte auch noch einmal die Gelegenheit. Der eingewechselte Onorio Rui stand erschreckenderweise allein vor dem Torwart und war wohl selbst zu überrascht ob der sich bietenden Gelegenheit. Kuipers im Tor konnte sich endlich einmal auszeichnen und sicherte Arsenal so wenigstens den einen Punkt. Dann war Schluss und so richtig freuen konnte sich keiner!
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.103 Sekunden mit 24 Abfragen.