Autor Thema: +++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Internationaler Rekordsieger +++  (Gelesen 11625 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 1

Es ist an der Zeit. Nach dem Ausscheiden des Vereins in der ChampionsCup-Hauptrunde mit zuletzt 3 Niederlagen in Folge wurde der gewünschte, internationale Erfolg wieder nicht eingefahren. Vor drei Saisons wurde in Jokerit das EC-Finale bitter im Elfmeterschießen verloren, nachdem man sich in 8 KO-Runden phänomenal durchsetzen konnte.

Der Wunsch nach einem „richtigen“ Cup, wie die Jokerit-Fans es formulieren, wird immer größer.

Diese Zeitung wird nicht ruhen, ehe der KSM-Champions Cup oder Euro-Cup gewonnen wurde und unregelmäßig über Veränderungen im Kader, nationalen und internationalen Ergebnissen berichten.

Heute stellte sich Manager und Trainer fr0g der Jokerit Sanomalehti in einem Interview:




Sanomalehti: Eine bittere Niederlage Ihres Teams im CC-Cup gegen den Meister aus Österreich. Was sagen Sie zu dem Spiel?

Frog:
Definitiv eine herbe Enttäuschung. Die Spieler, die Fans, der gesamte Verein träumt seit Jahren von einem internationalen Titel. Diese Saison hatten wir erstmals einen der besten Kader im Vereinsfussball. Es sollte aber nicht sein.

Sanomalehti: Was geschieht und soll geschehen, um dieses Ziel in den nächsten Jahren zu erreichen?

Frog: Momentan tut sich einiges in Jyväskylä. Der Verein hat durch das EC-Finale vor 3 Jahren und das Double letzter Saison deutlich an Bekanntheit und Beliebtheit in Finnland, aber auch Europa gewonnen. Durch die Umstrukturierung im Stadion, der Einrichtung von einer Zeitung und dem Jokerit.tv und neuen Sponsoren gehört Jokerit mittlerweile zu einem der finanzkräftigsten Vereine im Weltfussball. Das soll weiterhin verbessert werden.

Sanomalehti:
Geld schießt keine Tore. Was wird mit dem Kader passieren?

Frog: Erst muss die finanzielle Basis stehen. Sobald das der Fall  ist, wird der Kader vergrößert und soll langfristig in den Top5 der KSM-Welt vertreten sein. Dieses Jahr werden uns mit Deck, Yasaroglu und Aurich die wohl drei stärksten Spieler verlassen. Natürlich wird der Ersatz ebenso zur Weltspitze gehören. Wir werden jedes Jahr den Angriff auf einen internationalen Titel starten. Und irgendwann wird es gelingen.

Sanomalehti: Was bleibt Ihnen dann noch zu dieser Saison zu sagen?

Frog: Ich hoffe die Umstellungen im Kader führen in der nächsten Zeit nicht zu Unruhen innerhalb der Mannschaft. Denn eins ist klar. Jetzt wollen wir die Titelverteidigung in der Liga und im Pokal umso mehr. Und es sieht nicht schlecht aus.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2014, 13:44:20 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #1 am: 08. Mai 2010, 05:45:10 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 2

Es ist eines der größten Duelle im finnischen Fussball. Vor dem Spitzenspiel zwischen Jokerit und den Krittilä Rovers stellt sich Startrainer Stefan einigen Fragen der Sanomalehti.

Sanomalehti:
Wie zufrieden bist du bisher mit dem Saisonverlauf? Was soll diese Saison noch erreicht werden?

Stefan:
Die Saison begann gut, aber bot leider auch einige Entäuschungen. Neben dem frühen EC aus wurmt auch
der gebrochene Leihvertrag eines bis dato doch vertrauenswürdig eingeschätzten Managers. Nun muss ich in den restlichen Spielen versuchen dies zu korrigeren. In der Liga stimmt mich der 3.Platz zufrieden. Die
CC Quali ist das Primärziel und sollte auch machbar sein. Glücklicherweise ist der Verein liquide und stark genug, um diesen klar gestellten Fokus zu erfüllen.

Sanomalehti:
Wie siehst du die Entwicklung im finnischen Fussball?

Stefan:
Auf den 1.Blick ist der positive Trend unübersehbar! Die Durchschnittstärke ist deutlich angestiegen, erfahrene Manager sind gekommen bzw. wieder aktiv geworden und um die finnischenn Spieler steht es auch gut, da hier doch bei etlichen  Vereinen der der Fokus auf einheimischen Spielern liegt. Man sollte hier aber auch in zukunft stets den primär den Blick beim Spielerkauf/verkauf im eigenen Land schweifen lassen, eher man woanders, zum Bsp. Frankreich  happy um Abnehmer buhlt
Man kann nur hoffen, dass sich dieses momentane positive Bild durch Nachhaltigkeit auch festigen läßt.

Sanomalehti: Denkst du Jokerit ist die Meisterschaft noch zu nehmen?

Stefan: Bei dem Punktepolster und der Vereinsstärke eher unwahrscheinlich. Selbst wenn der manager vorübergehend handlungsunfähig sein sollte, ist der Titel nicht in Gefahr. Die Meisterschaft is Pflicht.

Sanomalehti:
Dein Tipp für das morgige/heutige Spiel?

Stefan: Kampflos abschenken verbietet allein der Sportgeist und Fairplay. Das Spiel wird wohl wie bei der ersten
Saisonbegegnung eine harte Partie mit einem knappen Sieger werden. Prognose offen.


Manager fr0g erwartet ein ausverkauftes Haus und eine kämpfende Mannschaft. Nach dem Aus im CC soll den Fans gezeigt werden, dass die Saison trotzdem erfolgreich werden kann.

« Letzte Änderung: 08. Mai 2010, 13:28:38 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #2 am: 09. Mai 2010, 00:40:38 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 3

Am 23. Spieltag konnte man sich bei den Fans für das CC-Aus entschuldigen. Und Jokerit machte mehr als das. Ein 7:0-Sieg war früher in Finnlands Liga 1 keine Seltenheit, heute fast gar nicht mehr zu sehen. Den 2-fachen Meister und Pokalsieger Krittilä Rovers mit Trainer Stefan so hoch zu besiegen dürfte vorher jedoch noch nicht vorgekommen sein und sich auch nicht so schnell wiederholen. Ein ganz besonderer Abend!

Vor 172.650 Zuschauern zeigte Jokerit von der ersten Minute an, wer Herr im Haus ist. Bereits nach wenigen Minuten das 1:0 durch Mittelfeldregisseur Hans Deck, danach erhöhte Tomáš Jelinek mit seinem Doppelpack im ersten Einsatz zur 3:0 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit setzte Jokerit den Sturmlauf fort, Poulsen, Aurich, Bursuc und erneut Deck erhöhten zum Endstand.

Mit dem Sieg wurde der 12. Sieg in Folge eingefahren, das Team bleibt national weiterhin ungeschlagen und hat in den letzten 11 Partien eine Tordifferenz von überragenden 43:0 (!). Durch die Niederlage von Salla Rovers gegen Knollis MyPa wächst der Vorsprung auf fast uneinholbare 13 Punkten an. In Jyväskylä glaubt keiner mehr, dass da noch etwas anbrennen könnte.

Ein perfekter Spieltag für die Joker!



Vor dem Spiel konnten in einer Pressekonferenz bereits die Neuzugänge präsentiert werden.
 
In der Abwehr wird in der kommenden Saison Trevor Brewers aus England spielen.
Das Mittelfeld wird verstärkt durch den Italiener Albano Verdicchio und den Spanier Kemen Morena.
Der neue Sturmtank ist der Tscheche Tomáš Jelinek, der sich im ersten Spiel schon hervorragend präsentieren konnte.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2010, 11:07:43 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #3 am: 15. Mai 2010, 18:17:51 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 4

Vor dem heutigen Spiel gegen den abstiegsgefährdeten Valkeakoski FC stellte sich Trainer und Manager Frog den Fragen Der Sanomalehti.

Sanomalehti: Jokerit konnte letzten Spieltag nur ein Unentschieden gegen den Aufsteiger aus Kemi erreichen. Was sagen Sie zum Spiel?

Frog: Zufrieden können wir natürlich nicht sein. Leider ist unsere Serie von 12 Siegen in Folgen gerissen, unser Abwehrverband musste nach 11 Spielen zu Null , sogar zweifach, Gegentore hinnehmen. Hoeck war 1036 Minuten ohne Gegentor. Und das in einer der stärksten Ligen Europas, eine enorme Leistung.
Nur kann mittlerweile jeder gegen jeden gewinnen in Finnland, das hat uns Herzblut allemal bewiesen.

Sanomalehti: Wie motivieren Sie die Mannschaft für die nächsten beiden, vermeintlich leichteren Spiele? Immerhin stehen danach mit dem Pokalhalbfinale gegen Turku und dem Spiel gegen die Salla Rovers zwei Wegweiser vor der Tür.

Frog: Das haben die Spieler bisher recht gut umsetzen können. Wir wollen mit 70 Punkten ins Spiel gegen die Rovers gehen, dann könnte man auch eine mögliche Niederlage verkraften. Für das Halbfinalspiel muss man spätestens niemanden mehr motivieren. Alle brennen darauf.

Sanomalehti:
Wie laufen die Umstrukturierungen in Verein und Mannschaft?

Frog: Das geht alles schneller als gedacht, die Neuverpflichtungen wurden bereits präsentiert, 1-2 Neuzugänge werden noch kommen und uns dafür noch 4-5 Spieler verlassen. Das Stadion befindet sich ständig im Umbau, die ersten Rückmeldungen durch die Fans sind jedoch durchgehend positiv. Es entsteht eines der schönsten Fussballstadien Europas.
Das alles geht natürlich auf die Bilanz. Der Gewinn wird gedrückt und das große Millardenziel muss eventuell um eine Saison verschoben werden.

Sanomalehti: Ihr Prognose für das heutige Spiel.

Frog: Ein 3:0 für uns, einen schönen Abend noch.

Sanomalehti: Viel Erfolg dabei!


Zitat der Woche:

Ich gratuliere Jokerit, denn diese Jungs spielen in dieser Saison einfach in einer anderen Galaxy.


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #4 am: 18. Mai 2010, 22:06:15 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 5

Die angekündigten 70 Punkte erreicht, Jokerit vor wichtigen Spielen

Nach dem Unentschieden am 24. Spieltag konnte in den letzten Spielen mit dem 1:0 gegen Valkeakoski und dem heutigen 3:0 gegen die Persalä Rangers der 11-Punkte Vorsprung gegenüber den Salla Rovers verteidigt werden. In beiden Spielen konnte Stürmerstar Palacios treffen, Saisontore 27 & 28. Die Torjägerkanone ist ihm somit quasi nicht mehr zu nehmen. Der zweitbeste Torschütze der Veikkausliiga ist sein Sturmpartner Radu Bursuc (21 Tore), der Jokerit zum Saisonende verlassen wird.

Teamchef Frog äußerte sich nach dem Spiel zur aktuellen Lage:
"Ich bin sehr zufrieden mit den beiden Spielen, mit den 70 Punkten in der Liga, mit den 11 Punkten Vorsprung, mit Palacios, mit der Abwehr,  mit dem Team, den Mitarbeitern und den Fans, so lässt sich das Pokalhalbfinale übermorgen gegen Turku deutlich leichter angehen. Alle Spieler sind mit dem Kopf in Turku. Wir werden vollgas geben und uns hoffentlich für das Finale qualifizieren. Danach können wir uns wieder auf die Liga konzentrieren."
« Letzte Änderung: 18. Mai 2010, 22:07:39 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #5 am: 21. Mai 2010, 11:23:40 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 6

Jokerit steht im Pokalfinale

Jyväskylä konnte das gestrige Spiel gegen den starken HJK Turku knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Die sonst von Spielbeginn an dominant auftretenden Jokerit-Weltstars hatten Mühe ins Spiel zu kommen, kamen mit der Spielweise von redcrocos Turku überhaupt nicht zurecht. So auch die verdiente Führung der Gastgeber nach 13 Minuten. Die 140.000 Zuschauer in der ausverkauften Arena feierten ihr Team. In der kompletten ersten Halbzeit konnte Jokerit keine nennenswerten Chancen herauspielen. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache und den Einwechslungen von Svoboda und Morena drehte Jyväskylä nun richtig auf, doch erst in der 61. Minute gelang der Ausgleich (Aurich), in der 82. Minute der dann doch verdiente Führungstreffer durch Tseidler.

Im zweiten Halbfinale konnten sich die Salla Rovers, Tabellenzweiter und morgiger Gegner unserer Joker,  souverän mit 2:0 gegen die zuletzt schwächelnden Rovers aus Krittilä durchsetzen.

Teamchef Frog: „Ich bin überglücklich, wir haben die Chance ein Double zu verteidigen. Das ist noch keinem Team in Finnland gelungen. Jedenfalls wird nun Meisterschaft und Pokal zwischen Salla und uns ausgespielt, die beiden stärksten Teams dieses Jahr.“

Randnotiz: Jokerit Jyväskylä wird kommende Saison in der Imagewertung mit 100 geführt, wenn die Meisterschaft denn auch gewonnen wird. Mit Pokalsieg sollen es sogar 101 Punkte sein.
« Letzte Änderung: 21. Mai 2010, 11:25:31 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #6 am: 26. Mai 2010, 01:29:16 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 7

Jokerit mit erster Saisonniederlage – Wiedergutmachung folgte

Im Spitzenspiel am 27. Spieltag zwischen dem Tabellenführer aus Jyväskylä und Verfolger Salla sahen unsere Joker von der ersten Minute an nicht gut aus. Die Rovers spielen eine starke Saison und sind trotzdem weit von der Meisterschaft entfernt, so etwas stachelt an. „Eine Demütigung für die Liga“ war der Kommentar der Verantwortlichen über die Serie der bis dahin ungeschlagenen Joker, die in 31 Liga- und Pokalspielen mit 27 Siegen und 4 Unentschieden ungeschlagen blieben. Nur international konnten die Joker nicht das umsetzen, was national so gut geklappt hat.

An diesem 27. Spieltag wurde jedenfalls alles verändert. Die Sallas nahmen unsere Mannschaft mit 5:1 förmlich auseinander, das Ergebnis hätte noch deutlich höher ausfallen können. Manager Frog war anschließend zu keinem Interview bereit.

Nach den direkt darauffolgenden Spielen sah alles schon wieder ein wenig besser aus, 6 Punkte wurden geholt, die Abwehr spielte wieder (wie fast schon gewohnt) zu Null und der Abstand zu den Sallas beträgt immernoch stolze 8 Punkte, wodurch man sich in dem nicht ganz einfachen Restprogramm auch mal 2-3 Patzer leisten kann, auch wenn Salla alles gewinnen sollte.

Restprogramm Jokerit: Simula, Lappö, Taivassalo, Happajan und Portäön
Restprogramm Salla Rovers: Espoo, Krittilä, Kemi, Valkeakoski, Persalä

„Wir wollen einfach alles gewinnen, dann sind wir Meister. Und danach wollen wir uns im Pokalfinale für die Pleite revanchieren. Ganz einfach.“ wusste Torjäger Palacios das Rezept für die restliche Saison.
« Letzte Änderung: 26. Mai 2010, 01:33:55 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #7 am: 02. Juni 2010, 00:54:10 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 8

Meister- Jokerit Jyväskylä mit der Titelverteidigung

Es sah diesen Spieltag lange nicht danach aus. Selbst konnte man zwar souverän gegen Lappö gewinnen, jedoch führte Salla Rovers im Duell gegen den zweifachen Meister aus Krittilä- bis zur Nachspielzeit. Die Meldung kam pünktlich zum Abpfiff und so konnte die Meisterschaft im eigenen Stadion gefeiert werden. Mit 10 Punkten Vorsprung, drei Spieltage vor Saisonende.
Die aktuelle Bilanz des alten und neuen Meisters beträgt mittlerweile 105:17 Toren bei 82 Punkten.
Bis auf den 2. Spieltag (Tabellenführung von Portäön Rangers) waren die Joker immer auf dem ersten Tabellenplatz, die Verteidigung des Titels nie wirklich gefährdet.

"Ab jetzt wird sich auf das Pokalfinale vorbereitet, hier wollen wir nochmal alle Kräfte mobilisieren und uns den Traum der Double-Verteidigung erfüllen. Nur heute Nacht wird nochmal gefeiert und das Erreichte genossen. Wir sind Meister, haben die meisten Tore geschossen, die wenigsten kassiert und die zwei besten Torjäger der Liga in den eigenen Reihen. Eine Wahnsinnssaison." so Teamchef fr0g.

Zum Saisonende folgt ein Bericht über das Pokalfinale sowie ein ausführliches Interview mit dem Teamchef. Weiterhin soll es eine Übersicht über Zu- und Abgänge geben.
« Letzte Änderung: 26. Juni 2010, 15:27:50 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #8 am: 11. Juni 2010, 10:26:45 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 9

Double verteidigt - Pokalsieg gegen die Salla Rovers

Erstmals in der Geschichte des finnischen Fussballs konnte eine Mannschaft das Double mit Meisterschaft und Pokalsieg verteidigen. In dem Spiel des Jahres kämpften beide Mannschaften von der ersten Sekunde an, in der 32. Minute der Schock. Sallas Weltklasse-Mann Adelardo Arconada mit der Führung für Salla. So ging es auch in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff waren erstmal nur noch die Joker zu sehen, die in der 68. Minute den Ausgleich durch Clemens Tseidler besorgten. Es dauerte gerade 10 Minuten und Salla konnte erneut in Führung gehen, der vorherige Vorlagengeber Sebastián Szymkowiak mit der erneuten Führung.
Merkwürdigerweise hielt Manager fr0g an dem System mit einem Stürmer fest. Das sollte belohnt werden, fast keiner dachte mehr an die Wende, ehe unser Torschützenkönig der Liga Radu Bursuc mit einem unglaublichen Volley den erneuten Ausgleich schaffte- 2:2, Verlängerung!
Hier liesen dann die Kräfte der Rovers nach, in der 102. und 106. Minute die beiden Treffer zum 4:2 Endstand (Aurich und Poulsen).



Weiterhin gab es satte Einnahmen von 16 Millionen $ zu verbuchen, in der Imagewertung wird man nächste Saison mit 101 geführt.

Teamchef fr0g: "Ich bin stolz das Double zu verteidigen, weiterhin konnten wir unsere Ausbeute von letzter Saison nochmal steigern. In der Liga 88 Punkte und im CC in der Hauptrunde rausgeflogen, mit einem Bein waren wir da schon im Viertelfinale. Das soll nächste Saison gelingen."


In der letzten Ausgabe für diese Saison gibt es eine Übersicht über Zu- und Abgänge, Veränderung im Stadion sowie ein Interview mit dem Teamchef über die aktuelle und bevorstehende Saison.


« Letzte Änderung: 28. Juni 2010, 13:48:15 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #9 am: 15. Juni 2010, 16:14:14 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 10

Wir melden uns wie versprochen einmal zum Saisonübergang mit der bisher ausführlichsten Ausgabe der Sanomalehti mit folgenden Themen:


1)   Getätigte Transfers


Letzte Saison liefen einige Verträge aus, manche Spieler waren zu alt um länger auf höchstem Niveau spielen zu können. So mussten einige Transfers getätigt werden. Mit Hakan Yasaroglu wurde die tragende Säule der letzten Jahre abgegeben, der Türke beendete seine Karriere und sollte durch Trevor Brewers ersetzt werden. Dieser konnte jedoch nie überzeugen (EWS-Abwertung) und wurde bereits wieder verkauft. Der Transferverlust wird auf 3,8 Millionen beziffert, ein neuer Abwehrchef wird auf Hochtouren gesucht. Weiterhin gegangen sind die Stars des letztjährigen Mittelfelds, Ralf Aurich und Röqvi Poulsen wechselten die Teams,  Hans Deck beendete die Karriere. Massimo Alario und Kemen Morena sollen die Lücken füllen, auch hier wird ein weiterer Mann gesucht. Im Sturm wurde Fast-Torschützenkönig Alphonse Palacios (sein Vertrag wäre in einer Saison ausgelaufen) verkauft, für ihn konnte der absolute Megastar Tomáš Jelinek verpflichtet werden.


2)   Finanzstatus und Stadion

Die Saison wurde mit einem Reingewinn von knapp über 100 Millionen abgeschlossen werden, was aber eines der schlechtesten Ergebnisse der letzten Jahre war. Hauptausgabefeld waren die Spielergehälter mit insgesamt 370.000.000 $. Haupteinnahmen kamen durch Stadion +Peripherie mit über 330.000.000 $. Mittlerweile sollen über 870.000.000 $ auf dem Festgeldkonto der Joker schlummern, der Verein gilt weltweit als einer der Reichsten.
Weiterhin wurden die Pläne für den weiteren Stadionausbau herausgegeben. Mittlerweile wurden 16.000 weitere Stehplätze überdacht. Die Endverteilung soll bei 33.000/33.000/53.333/53.333 liegen. Logen werden keine gebaut.


3)   Interview mit dem Manager


Sanomalehti: Herzlichen Glückwunsch zur Doubleverteidigung, was sagen Sie zu der Saison?

Frog:
Vielen Dank. National gesehen war die Saison natürlich eine ganz besondere und quasi perfekt. Wir haben mit der Doppel-Verteidigung etwas einmaliges in Finnland erreicht und uns auch international nicht zu schlecht verkauft. Das Pokalfinale war wohl das spannendste und beste Spiel seit Jahren, von beiden Seiten. Das Aus in der Hauptrunde war knapp und bitter.

Sanomalehti: Sie sprechen das Aus in der CC-Hauptrunde an. Welche sportlichen Ziele hat sich der Verein denn für nächstes Jahr gesteckt?

Frog: Wir wollen einen internationalen Titel, daraus machen wir keinen Hehl. Deshalb existiert diese Zeitung, sie soll den Weg dorthin verfolgen. Auch national muss man erneut die Double-Verteidigung als Ziel setzen, natürlich wird das sehr sehr schwierig.

Sanomalehti:
Wen gilt es zu schlagen?

Frog: Finnland ist im Aufwind. Langfristig sehe ich einige Kandidaten um die Meisterschaft. Für nächste Saison jedoch nur Stefans Krittilä, Leos Sodankylä und vor allem Tommis Sallas.
Den Pokal können viele, viele Mannschaften gewinnen.

Sanomalehti: Wann wird die 1.000.000.000 geknackt?

Frog:
Ich hoffe diese Saison. Durch Stadionausbau und zwei bevorstehende Transfers wird es jedoch sehr schwierig. Dafür müsste es international doch schon sehr erfolgreich laufen und dafür muss der Kader verbessert werden. Ich sehe uns bisher deutlich schwächer als letztes Jahr.

Sanomalehti:
Haben Sie Spieler im Auge?

Frog: Natürlich. Aber keiner davon ist momentan zum Verkauf freigestellt. Auf dem Markt gibt es momentan nicht einen interessanten Mann, das wird noch ganz ganz knapp. Vor allem die Spieler auch noch zu integrieren. Momentan sieht es wirklich nicht ganz so gut aus.
« Letzte Änderung: 26. Juni 2010, 15:28:30 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #10 am: 26. Juni 2010, 15:58:35 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 11

Neue Stars in Jyväskylä gelandet- neue Taktik des Managements?

Lange sah es so aus, als würden die Joker mit einer im Vergleich zur letzten Saison eher schwachen Mannschaft in die neue Saison starten. Nun gab es gleich drei präsentierte Neuzugänge innerhalb eines Tages.
Mit Markus Winterstein und Raffaele Aris kommen zwei Weltstars für eine Saison Leihe vom albanischen Drittligisten Beseli Gjirokaster. Weiterhin konnte ein dritter Stürmer verpflichtet werden, der mehr ist als nur ein Ergänzungsmann. Der Armene Hrant Der-Mgrditchian wechselt aus der alten Heimat von Manager Frog, Bulgarien, zum finnischen Spitzenteam.


Sanomalehti: Ein neuer Kader mit nun 13 anstatt wie früher 12 Mann. Wie kommt es dazu?

Frog: Ich wollte schon lange einen dritten Stürmer im Kader, dadurch werden die taktischen Möglichkeiten um einiges größer. Eigentlich sollte dieser Schritt erst nächste Saison kommen. Bei Hrant konnte ich jedoch nicht Nein sagen.

Sanomalehti: Ansonsten erstmals Leihspieler im Kader von Jokerit.

Frog: Richtig, eine absolute Win-win Situation, Gjirokaster aus Albanien wird auch ohne die beiden Spieler aufsteigen, so sparen sie enorm Geld. Wir haben keine großen Transferausgaben und weniger Risiko durch Abwertungen.

Sanomalehti: Wie wirkt sich das auf die Kosten des Kaders für die kommende Saison aus? Deutliche Mehrausgaben?

Frog: Wir könnten uns noch viel mehr Ausgaben leisten, aber das ist nicht meine Philosophie des Managements. Die Kaderkosten liegen gerade mal 11 Millionen über denen der letzten Saison, weniger als 200.000 $ pro ZAT. Wir konnten die Gehälter einiger Spieler zu Saisonbeginn drücken, deswegen diese marginale Veränderung in diesem Bereich. Das Ziel 1.000.000.000 $ bleibt bestehen für diese Saison.

Sanomalehti: Wirtschaftlich läuft es also, wie stehen die Chancen nun für den sportlichen Erfolg diese Saison?

Frog: Die Chancen auf weitere Titel sind durch die Neuzugänge natürlich gestiegen, es wird trotzdem verdammt schwierig. Jedenfalls ist der Kader national wieder an der Spitze, im internationalen Vergleich könnten die Joker sogar im Laufe der Saison besser dastehen als jemals zuvor. Eine Top3-Platzierung ist im Bereich des Möglichen. Letzendlich zählen aber nur Titel, sonst nichts.

Sanomalehti: Eine allerletzte Frage: Was sagen Sie zum Wechsel von Sodankyläs Leo_dede zurück nach Deutschland?

Frog: Das hat mich wirklich etwas enttäuscht. Leo ist ein Topmanager mit Ecken und Kanten, es waren bisher zwei sehr schöne und erfolgreiche Spiele gegen ihn, es hat Spaß gemacht. Andererseits könnten wir im CC aufeinandertreffen, ich träume von einem solchen Finale! Sein aktuelles Team ist das Zweitstärkste im Weltfussball.
« Letzte Änderung: 16. Juli 2010, 11:42:51 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #11 am: 01. Juli 2010, 21:25:10 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 12

Mittelmäßiger Start, Verletzungspech und kein Losglück

Die Saison könnte wirklich besser beginnen. Nachdem der Kader erst nach dem 1. Spieltag zusammengestellt war, kam am 2. Spieltag mit der Niederlage gegen Hauptmeisterschaftskonkurrenten Salla Rovers der erste Schlag ins Genick. Nach einem 3:0-Rückstand konnte man gegen powernde Sallas zwar noch zwei Tore erzielen, für den Ausgleich hat es jedoch nicht mehr gereicht.

Die ersten Ergebnisse im Überblick:

FC Kuopio           -   Jokerit Jyväskylä   1:2
Jokerit Jyväskylä   -   Salla Rovers        2:3
Persalä Rangers     -   Jokerit Jyväskylä   0:5


Im Spiel gegen die Persalä Rangers verletzte sich dann der beste Mann im Mittelfeld, zum Glück wird die Pause durch die Reha nur 6 Tage betragen.

Heute konnten die Joker dann ganz gemütlich die Auslosung für den Pokal anschauen, vorher hatte man ein Testspiel gegen Aris Palendria im eigenen Stadion mit 2:0 gewonnen. Ein Heimspiel gegen Stefans Kritillä, zweifacher Meister und Pokalsieger ist natürlich alles andere als ein schönes Los für Runde 2.

"Die Saison steht bisher unter keinem guten Stern. Da haben wir in der Auslosung für die CC-Gruppe hoffentlich mehr Glück. Das einzig tröstende ist das Heimspiel, gute Einnahmen sind also garantiert. Oft gibt es im Pokal nicht viel zu holen.
Trotzdem bleibt das Ziel ein Sieg gegen die Rovers" so Teamchef Frog
« Letzte Änderung: 26. Februar 2011, 12:00:10 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #12 am: 09. Juli 2010, 11:30:54 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 13

Auslosung der CC Hauptrunde und Kurznews

Nun kann wieder einmal das große Ziel der Joker (Teamstärke 1181)- der Angriff auf einen internationalen Titel- gestartet werden. Und dazu wurden folgende Gegner ausgelost:

AJ Wynton Bremen - Der Verein mit der ID#1 wird wurde von Saison 4-7 und wieder seit Saison 17 von Tim Neumann geleitet, mit dem Teamchef Frog zu Mainzer Zeit schon einige heiße Duelle ausspielte. In Saison 5 konnten sich die Mainzer den Titel holen, Tims Bremer mussten sich mit Platz 2 zufrieden geben. Der Manager also schon sehr erfahren, die Teamstärke lediglich bei 1026.

LKS Prievidze - Und wieder trifft man auf Manager Snooker mit seinen Slowaken. Hier ist ganz klar der Manager der Star, einer der Bekanntesten überhaupt in der KSM-Welt. Dieses Duell gab es schon vor zwei Saisons mit einem Unentschieden und einer Niederlage für die Joker. Kein gutes Omen für uns, jedoch ist das Stärkeverhältnis ein Anderes als damals- die Slowaken nur noch mit 1012 Punkten.

ZSKA Mykolayiv - Last but not least- Der ukrainische Vertreter aus Mykolayiv mit Manager lederstädter. Der Manager hat sich noch nicht einen ganz großen Namen gemacht, wusste letzte Saison mit der Vizemeisterschaft und dem Pokalsieg durchaus zu überzeugen. Auf dem Papier ist das Team mit 990 Stärkepunkten das Schwächste in der Gruppe, mal schauen was die Männer aus der Ukraine mit dieser Außenseiterrolle machen.


Teamchef Frog dazu: Ich bin mit der Auslosung sehr zufrieden. Wir nehmen die von der slowakischen Presse bereits zugeschobene Favoritenrolle an. Die Gruppe ist machbar, der besondere Reiz liegt an der Forenaktivität der Länder, das Wiedersehen mit Manager Snooker und Tim Neumann. Aber auch auf den CC-Neuling aus der Ukraine bin ich sehr gespannt.
Meine Joker sind der einzige amtierende Meister in der Gruppe, ich denke der Respekt der Gegner ist da. Wir haben das große Ziel eines internationalen Titels und dazu wollen wir in die CC-Hauptrunde einziehen.



Am Rande notiert:
- Mit weiteren Siegen gegen Vika und Happajan konnte man sich mittlerweile auf Platz 2 vorarbeiten, vor den Jokern stehen Tommis Salla Rovers, die noch keine Punktverluste zu beklagen haben.

- Jokers Teamstärke steht mittlerweile bei 1177, man wurde zwar durch zwei Verletzungen in der Entwicklung gebremst, Mitte der Saison soll die Stärke dennoch bei 1230 liegen.

- Der Stadionausbau geht munter weiter, mittlerweile sind bereits über 24.000 Stehplätze überdacht, 9.000 weitere sollen folgen. Danach geht es an die Überdachung einiger Sitzplätze.
« Letzte Änderung: 16. Juli 2010, 11:43:19 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #13 am: 13. Juli 2010, 20:36:01 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 14

Tabellenführung und Auslosung für Runde 3 im Pokal

In Ausgabe 11 unserer Zeitung war die Stimmung bei den Mannen aus Jyväskylä doch schon sehr gedämpft, am heutigen Abend konnte man nach dem 7:1- Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten aus Valkeakoski fast nur strahlende Gesichter sehen. Was war passiert?

Noch vor 2 Wochen gab es Verletzungsprobleme, Mangel an Weltstars im Team der Joker, eine Niederlage gegen die Salla Rovers und die Horrorauslosung in Runde 2 gegen das Megateam Krittilä Rovers von Manager Stefan. Doch nun der Reihe nach:

Seitdem konnten die Joker alle folgenden 5 Ligaspiele für sich entscheiden, während die Sallas nun zum zweiten Mal in Folge patzten. Dies bedeutet die Rückkehr auf Tabellenplatz 1, den man letzte Saison 33 von 34 Spieltagen inne hatte. 18 von möglichen 21 Punkten stehen auf dem Konto. Jedoch sollte nicht vergessen werden, dass auch nicht nur die Sallas in Lauerstellung sind. Sodankylä und Happajan -gegen die schon ein Sieg errungen wurde- sind in direkter Reichweite.

Weiterhin kommt es im nächsten Ligaspiel gegen Sodankylä wieder zu einem richtungsweisenden Match. Doch davor gilt es noch Bremen im CC zu schlagen, dieses Spiel genießt momentan absolute Priorität, so ist doch gerade ein internationaler Titel das ausgerufene Ziel. Das Team wird mit einer geschätzten Stärke von 1190 ins Rennen gehen.

Im Pokal konnten sich die Joker knapp gegen starke Rovers Aus Krittilä durchsetzen, nach dem Spiel meldete sich ein sichtlich erleichterter Manager zu Wort:

Frog: Das war das bisher wichtigste Spiel in der Saison. Wir können es uns imagetechnisch nicht leisten in Runde 2 im Pokal zu scheitern. Irgendwie wollen auch alle gerne den Pokal zum dritten Mal in Folge holen. Einer der Hauptkonkurrenten ist jetzt ausgeschieden und wir haben mit dem JK Hämeenlinna aus der Liga 3A quasi ein Freilos für Runde 3 erwischt. Zusätzlich gab es ordentliche Einnahmen zu verzeichnen, das ist im Pokal nicht selbstverständlich.
« Letzte Änderung: 16. Juli 2010, 11:43:38 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #14 am: 09. August 2010, 13:35:04 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 15

Stand in Meisterschaft, Pokal und dem internationalen Geschäft

Nach einer langen Sommerpause meldet sich das Blatt zurück und gibt eine Übersicht über das, was in den letzten Wochen in Jyväskylä passiert ist.


Meisterschaft

Fangen wir mit dem erfreulichsten an. Die Joker dominieren auch in diesem Jahr bisher deutlich das Ligageschehen. Bisher stehen einem Unentschieden und einer Niederlage zwölf Siege gegenüber. Man ist Spitzenreiter und Abstände von 7 Punkten zu der Überraschungsmannschaft aus Happajan, 9 Punkte zu den Sallas und 12 Punkte zu den Rovers aus Krittilä lassen die Frage aufkommen, wer die Joker dieses Jahr noch gefährden könnte.
Da die beiden Rovers-Teams auch noch im internationalen Geschäft vertreten sind, wäre alles andere als eine erneute Titelverteidigung eine Enttäuschung.


Pokal

Hier konnte man bereits die Krittilä Rovers und MyPa Taivassalo eliminieren, im Viertelfinale sind wir Gast bei den Männern von HJK Turku, unser letztjähriger Halbfinalgegner. Auch hier muss gewonnen werden, da man durch das Ausscheiden in der CC-Vorrunde die Imagepunkte dringend benötigt. Bisher sieht die Bilanz gegen Crocos Team gut aus, ob es auch diesmal reicht, werden wir sehen. Die Stärke spricht definitiv für die Joker.


Das internationale Geschäft

Im letzten Spiel war von der Teilnahme an der CC-Hauptrunde, der 5. Runde im EC und dem Ausscheiden alles möglich. Zum Schluss verlor man verdient 2:0 gegen Bremen und Prievidze zog durch ein knappes 2:1 letzendlich auch noch an den Jokern vorbei. Womöglich wäre man noch dabei, wenn die Ukrainer ihre letzten beiden Spiele gepowert hätten, aber so läuft das Geschäft und in diesem Fall haben wir eben den Kürzeren gezogen.
Das diesjährige Hauptziel einer erfolgreichen, internationalen Saison ist somit nicht erreicht worden.

Manager frog dazu: "Wir hätten uns in der Gruppe durchsetzen müssen, aber es hat nicht sollen sein. Die Enttäuschung ist natürlich sehr groß und jetzt muss man sich hier bis zur nächsten Saison gedulden. Zufrieden bin ich mit der Saison nur, wenn erneut das nationale Double gewonnen wird. Alles andere ist unter den Ansprüchen von Jokerit Jyväskylä."


Finanzen und Stadion

Durch das frühe Ausscheiden stehen zwei Dinge fest. Erstens, man wird das angestrebte Ziel von der Milliarde auf dem Konto definitiv nicht diese Saison erreichen. Zweitens, das Stadion wird dafür zum Ende der Saison mit der Idealverteilung von 33.000/33.000/53.333/53.333 stehen und kombiniert mit einem Mindestimage von 103 (bei Double 106) für die nächste Saison Einnahmen bringen, die möglicherweise weltweit am höchsten sind.
« Letzte Änderung: 09. August 2010, 14:08:14 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #15 am: 29. September 2010, 11:33:30 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 16

Meisterfeier für Spieltag 30 nicht umsonst organisiert

Nach einer erneut langen Phase ohne Bericht meldet sich die Sanomalehti nochmal kurz vor dem Saisonende mit den neusten Ständen in Meisterschaft, Pokal und Stadienausbau.


Meisterschaft

Mehr Dominanz kann man nicht zeigen. Der Vorsprung der Joker steht bei 4 verbleibenden Spielen bei 13 Punkten mit deutlich besserem Torverhältnis. Beim heutigen Heimspiel gegen die Portäön Rangers wurde der Sack mit einem soliden 2:0 zugemacht, der Titel-Hattrick konnte im eigenen Traumstadion vor 172.666 Zuschauern gefeiert werden. Andere beklagen sich der Langeweile im finnischen Meisterschaftskampf, der nie wirklich existierte. In Jyväskylä weiß man, dass der Erfolg nicht nur ein Zufallsprodukt ist. Lange hat man sich erst um die finanziellen Angelegenheiten gekümmert, ehe man sich in die Weltspitze der stärksten Teams gewagt hat. Diese Saison wurden die Joker in den Rankings zu Zat 40 und 50 als weltweit zweitstärkstes Team aufgeführt.




Pokal

Im Pokal gab es eine Art Déjà-Vu-Erlebnis. Man spielte wieder im Dome der Sallas, konnte wieder einen Rückstand zu einem 2:2 nach regulärer Spielzeit umbiegen. Doch diesmal sollte es in der Nachspielzeit kein Happy End geben, die Rovers diesmal sehr souverän und mit einem verdienten 3:2, am Ende des Spiels standen die Männer aus Jyväskylä auch nur noch mit 9 Leuten auf dem Feld. Somit wird seit 3 Jahren wieder der erste nationale Titel an ein anderes Team als das der Joker gehen.


Stadion und Mannschaft

Die erfreulichste Nachricht ist das endgültig beendete Stadionprojekt. Fast 2 Saisons lang wurde Woche für Woche zwischen den Spielen am Stadion gearbeitet. Kein Stein blieb auf dem anderen, teilweise waren zu Freundschaftsspielen 3 Blöcke gesperrt und die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf 60 Millionen $. Nun hat man weltweit eines der schönsten, wenn nicht sogar das schönste Stadion. Mit den Einnahmen werden die Joker sich wohl auch international finanziell an die Spitze setzen. Die Verteilung liegt nun bei 33.000/33.000/53.333/53.333



Mehr Sorgen muss sich Manager fr0g in nächster Zeit um die Mannschaft machen. Man weiß noch nicht, ob alle Spieler die EWS gut überstehen, außerdem haben uns oder werden uns mit Nicula Marinescu, Markus Winterstein, Clemens Tseidler und Raffaele Aris vier wichtige Stützen im Team verlassen. Genau vier Neuverpflichtungen müssen auch getätigt werden, dazu noch zwei Verträge verlängert, die nächste Saison auslaufen werden. Eventuell sollen erstmals auch jüngere Spieler in das Team integriert werden, da die momentanen Gehaltsforderungen der Stars völlig überzogen sind. Das sieht man am Verkauf von Nicula Marinescu, der jetzt mehr als 100 Millionen $ im Jahr verdient.


Mit den Neuverpflichtungen, Saisonabschlussbilanz und den Perspektiven für die nächste Saison meldet sich die Sanomalehti nach dem Saisonübergang zurück.
« Letzte Änderung: 30. September 2010, 14:10:12 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #16 am: 05. November 2010, 11:38:48 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 17


Eine neue Saison die auch wieder Hoffnungen weckt. Sicher qualifziert für den Champions Cup stand zum Saisonübergang nur erneut die späte Integration der Neuzugänge in der Kritik. Wird sich das wie im letzten Jahr rächen? Bisher sieht es sehr danach aus. Nach drei Spieltagen stehen die Joker auf einem enttäuschenden 9. Platz in der Liga.


Heute stellte sich Manager und Trainer fr0g erstmals in der neuen Saison der Jokerit Sanomalehti in einem Interview:

Sanomalehti: 4 Punkte aus 3 Spielen. Wie kommt es zum erneuten Schwächeln zu Saisonbeginn?

Frog:
Definitiv bisher eine herbe Enttäuschung. Dennoch hatten wir bisher drei Gegner, die zu den stärkeren Teams in der Liga gehören. Lassen sie uns die Tabelle zur Winterpause betrachten.

Sanomalehti: Sie sprechen von dem Ziel Meisterschaft. Sind sie optimistisch?

Frog: Durchaus. Wir stellen wieder den mit Abstand stärksten Kader der Liga, auch international gehören wir diesmal von Saisonbeginn an zur Weltspitze. Die Meisterschaft wird angestrebt und ich sehe auch gute Chancen. Salla hat bisher auch geschwächelt, nur die Krittilä Rovers konnten sich schon etwas absetzen.

Sanomalehti:
Ist die Meisterschaft das primäre Ziel diese Saison?

Frog: Auch den Pokal würden wir gerne holen. Natürlich ist uns klar, dass das nicht jedes Jahr zu realisieren ist. Das Halbfinale ist aber schon alleine aus imagetechnischen Gründen Pflicht. Das große Ziel ist aber auch dieses Jahr das internationale Geschäft, hier fliesst das große Geld und hier gibt es die Titel, die einen großen Verein zu einem Weltverein machen.

Sanomalehti: Und Sie sagen der Kader sei stark genug, wer ist noch gekommen?

Frog: Am Ende der letzten Saison kamen mit Gustavo Pernía und Megatalent Adam Croysdale schon zwei neue Leute für die Abwehr. Nachgelegt haben wir mit Ryan Marshall und Sergo Grigoryan fürs Mittelfeld. Wir haben erneut einen extrem starken Kader.

Sanomalehti: Und sie fahren trotzdem Gewinne ein? Das Ziel 1.000.000.000 realisierbar?

Frog: Selbst letzte Saison haben wir knappe Gewinne erzielt. Dabei hatten wir enorme Kosten im Stadienbereich und ein Transferdefizit von über 50 Millionen. Dazu das Ausscheiden im Pokalhalbfinale und der Vorrunde im CC. Diese Saison sollten die Gewinne 9-stellig sein oder zumindest im hohen 8-stelligen Bereich liegen. Wir machen uns keinen Druck die Milliarde möglichst schnell zu erreichen, aber sobald es soweit ist, werden sie es auch erfahren.
« Letzte Änderung: 05. November 2010, 11:44:10 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #17 am: 14. November 2010, 11:54:43 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 18

Vorstellung der Gegner der CC-Vorrunden-Gruppe


Mittelfeldass Kemen Morena am Ball, im Hintergrund Gustavo Pernia.

Nun kann wieder einmal das große Ziel der Joker (Teamstärke 1215)- der Angriff auf einen internationalen Titel- gestartet werden. Und dazu muss man sich in einer enorm starken Gruppe durchsetzen:

FC Schönberg 95 - Der deutsche Rekordmeister wird seit Saison 3 von TSG-Nechels trainiert. Auf dem Erfolgskonto stehen zwei Aufstiege, 5 Meisterschaften und 2 Pokalsiege. International waren die größten Erfolge das zweimalige Erreichen des CC-Viertelfinale. Stärketechnisch gesehen ist der Verein der Außenseiter in der Gruppe (Teamstärke 1085), die Erfolge in der Vergangenheit im stärksten Land von KSM sprechen eine ganz andere Sprache.

MTK Tabanya - Der dritte Rekordmeister in der Gruppe. Mit 7 Meistertiteln und 4 Pokalsiegen ist das Team das Maß aller Dinge in Ungarn. Alle Titel wurden unter dem aktuellen Manager sidewinder eingefahren. Stärketechnisch das zweitschwächste Team in Gruppe 4 mit 1135 Stärkepunkten. Als größten internationalen Erfolg muss man das Erreichen der 5. Runde im EC nennen. Am kommenenden Donnerstag dürfen die Joker die Ungarn im Auftaktspiel trotzdem nicht unterschätzen

Elan Kidricevo - Mit unseren Jokern das zweite 1200er-Team in der wirklich starken Gruppe und in jedem Falle ein Favorit auf die ersten beiden Plätze. Manager crawford gelang es in den letzten zwei Jahren, den ewigen Meister NK Beltinci hinter sich zu lassen und konnte auch jeweils den Pokalsieg sichern. Vorletztes Jahr gelang zusätzlich das Erreichen des Achtelfinales im EC. Das unerfahrenste Team international könnte jedoch der ärgste Konkurrent sein.


Teamchef Frog dazu: In der Gruppe ist wirklich alles möglich. Wir müssen von der ersten Minute an konzentriert zu Werke gehen, wenn wir diesmal wieder den Sprung in die Hauptrunde schaffen wollen. Jeder kann gegen jeden gewinnen und man braucht auch eine Portion Glück um am Ende oben zu stehen. Dennoch sehe ich unser Team als leichten Favoriten.



Am Rande notiert:
- In der Liga gelangen zuletzt drei Siege am Stück. So konnten sich die Joker mittlerweile wieder auf Rang 3 vorarbeiten. Zwei Plätze fehlen noch.

- Mitte der Saison sollte die Teamstärke auf 1235 ansteigen. Einzige Transferaktivität könnte der Verkauf von Adam Croysdale sein. Es gab bereits Anfragen.

- Das umgebaute Stadion ermöglicht in jedem Falle das Knacken der 15-Millionen-Marke im CC. Man spekuliert sogar auf Einnahmen von 16 Millionen + Peripherie im Topspiel gegen Elan Kidricevo.
« Letzte Änderung: 14. November 2010, 11:57:25 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #18 am: 12. Dezember 2010, 21:17:09 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 19




Große Enttäuschung bei den Jokern- Nun gilt es im EC

So sollte es nicht laufen. Man musste im Fernduell gegen Elan Kidricevo nur mindestens genauso hoch gewinnen um in die CC-Hauptrunde einzuziehen. Die Spieler gingen hochmotiviert ins Spiel und konnten dieses auch mit 3:1 -gegen stark agierende Spieler aus Ungarn- für sich entscheiden. Nur reichte das nicht, da Elan Schönberg mit 5:0 abfertigte. Somit geht es für die finnische Spitzenmannschaft im EC weiter. Manager frog stellte sich danach einem Kurzinterview.


Sanomalehti: Das Ziel verpasst. Wieder nichts mit der Hauptrunde. Wie bitter ist das für den Verein und können sie dem Ganzen etwas Gutes abgewinnen?

Frog: Im Moment nicht, was Schönberg da in Kidricevo ablieferte grenzte an Arbeitsverweigerung. Wir haben wie letzte Saison das Pech gehabt den falschen Gegner am letzten Spieltag zu spielen. Das Weiterkommen wäre verdient gewesen. Aber auch der EC ist ein sehr wichtiger Cup, nun gilt es dort alle Konzentrationen zu bündeln. Liga und Pokal sollten auch nicht vergessen werden.

Sanomalehti: Sind Sie mit dem nationalen Abschneiden ihres Teams zufrieden?

Frog: Bis jetzt schon, in der Liga müssen wir noch an den Rovers aus Krittilä vorbeikommen, die bisher eine bärenstarke Saison spielen. Noch sensationeller spielt der Aufsteiger aus Vasaa, im Meisterschaftsrennen sollte das Team dennoch kaum eine Chance haben. Salla ist im Moment mit ordentlichem Abstand dahinter. Im Pokal gilt es nun im Viertelfinale mal wieder gegen Crocos Mannen. Eine starke Mannschaft, aber der Gegner liegt uns.
Hier gefällt mir das Duell der beiden Hauptkonkurrenten Salla und Krittilä.

Sanomalehti: Wieso kam es zu dem Verkauf von Adam Croysdale?

Frog: Er ist zweifelsohne ein Megatalent. Ansonsten haben wir nur fertige Weltklassespieler, die Jungs werden anders trainiert. Er wird seinen Weg gehen und vielleicht sehen wir ihn irgendwann mal wieder bei uns. Die Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen hat gestimmt, er wurde 20 Zats vorher für 52 Millionen eingekauft.
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2010, 10:10:02 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #19 am: 13. Januar 2011, 11:00:48 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 20

Die weltstärksten Teams im Vergleich

Die Sanomalehti meldet sich mit einer etwas anderen Ausgabe zurück.
Es gibt momentan fünf 1200er-Teams bei KSM. Eins davon sind unsere Joker (#3), die Anderen Elan Kidricevo aus Slowenien (#5), SV Schweinfurt aus Deutschland (#4), Lori Kafan aus Armenien (#2) und FC Haiduc Riscani aus Moldawien (#1).


Was spricht für die anderen Teams?

  • Der internationale Erfolg:
Mit Riscani und Schweinfurt konnten zwei Teams schon einen internationalen Titel gewinnen, Kafan stand schon im CC und EC- Finale. Alle Teams waren diese Saison erfolgreicher als die Joker, Riscani und Kidricevo stehen aktuell im CC-Viertelfinale. Dem Jahr, in dem das EC-Finale i.E. verloren wurde stehen  einige schwache internationale Jahre gegenüber.

  • Die Ligen:
Ganz wichtig hierbei ist Schweinfurt außen vor zu lassen. Sie spielen in der wohl stärksten Liga bei KSM. Finnland ist die aktuell 10. stärkste Liga mit Tendenz nach oben. In Slowenien (#48), Armenien (#54) und Moldawien (#70) sind viele Teams ohne Manager, so können Kräfte gespart werden.


Was spricht für die Joker?

  • Die Einnahmen
Deutlich mehr Einnahmen als die Konkurrenz generiert das Stadion der Joker. Ausnahme hierbei Riscani, die geringfügig höhere Einnahmen haben. Den Betrag aufzuholen würde ein Stadionumbau erfordern, es würde dutzende Saisons dauern die Ausgaben wieder reinzuholen. Insgesamt kann man in Jyväskylä aber sehr zufrieden sein mit der Aufteilung.

  • Die Ausgaben
In diesem Bereich sticht das Management der Joker heraus. Im Vergleich: Während man in Jyväskylä 6,1 Mio. an Gehaltszahlungen pro Zat hat, werden in Kidricevo und Schweinfurt 8 Mio p.Z. ausgegebn, in Kafan 8,5 Mio und in Riscani 9 Mio. Gewinne werden dort wohl nur bei extrem erfolgreichen Saisons eingefahren ohne dabei neue Spieler kaufen zu müssen. Vielmehr liegt die Vermutung nahe, dass dort von Reserven gelebt wird,  währen in Finnland jedes Jahr Gewinn gemacht wird. Schwer abzuschätzen, wie viel Geld auf den Konten liegen: Bei Riscani und Kafan kann man davon ausgehen, dass die Vereine Milliarden auf dem Konto haben oder hatten.



Fazit:
Langfristig am besten aufgestellt sind wohl die Joker, man übernimmt sich finanziell nicht und es sind mittlerweile ordentliche Reserven da. Das einzige, das man überdenken sollte: Die Taktiken für die internationalen Spiele...
« Letzte Änderung: 13. Januar 2011, 12:54:57 von fr0g »


Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #20 am: 28. Januar 2011, 17:32:52 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 21

Jokerit im Club der Milliardäre

Nun ist ein weiteres der großen, ausgerufenen Ziele erfüllt. Wie schon von Kemis Teamchef Dragon vermutet wurde die magische Marke von 1.000.000.000 $ durchbrochen. Wir konnten einen sehr zufrieden Teamchef interviewen:



Sanomalehti:
Die Milliarde ist geknackt, welche Ihrer Ziele bei Amtsantritt in Jyväskylä wurden erreicht, was gilt es noch zu schaffen?

Frog: Ein besonderer Tag, da dies das eindeutig aufwendigste und langfristigste Ziel war. Aber auch andere Sachen konnten erst in den letzten Saisons umgesetzt werden. Man wollte sich langfristig im Bereich der 1200er-Teams  etablieren, seit Mitte Saison 19 gehören wir dazu. Die Stadionarbeiten wurden letzte Saison endgültig eingestellt. Außerdem konnte man den nationalen Vorsprung an Titeln ausbauen, aber alle fünf Titel kamen in den letzten drei Saisons hinzu. Der letzte Haken fehlt hinter einem internationalen Titel.

Sanomalehti: Man könnte Ihnen geradezu unterstellen in früheren Jahren etwas unglücklich agiert zu haben.

Frog: Da muss ich wohl zum Teil zustimmen, sicherlich wurden auch Fehler gemacht, im Zweifelsfall eher mal auf einen Spieler verzichtet. Dazu kam etwas Pech mit einigen Vizetiteln national wie auch im EC-Finale Saison 17. Auf der anderen Seite kommt ein großer Teil des Geldes aus den älteren Saisons, wir sparen immerhin seit 8 Saison.

Sanomalehti: In der letzten Ausgabe war zu sehen, dass sie schon deutlich geringere Ausgaben haben als vergleichbare Teams. Kann man weiterhin mit Gewinnen rechnen?

Frog: Ein klares Nein, +- 0 am Saisonende soll es ab jetzt sein. Wir wollen weiterhin im 1200er-Bereich mitmischen, dazu müssen auch wir marktgerecht bezahlen. Es soll nicht weiter gespart werden, die Budgeterhöhung wird dringend gebraucht. Vielleicht schaffen wir das Team nach und nach etwas zu verjüngern und das Niveau zu halten.

Sanomalehti: Und wenn die Einnahmen dafür nicht reichen?

Frog: Erstmal sollten sie reichen, explodieren die Kosten weiterhin würde ich wohl eher ans Sparbuch gehen und mich mit einem 9-stelligen Vermögen zufrieden geben. Aber da mach ich mir jetzt noch keine Gedanken zu.

Sanomalehti:
Ist der „Club der Milliardäre“ denn exklusiv und noch zu erreichen?

Frog: Ich vermute nur ganz wenige reichere Vereine. Auch Riscani zum Beispiel hat längst weniger als wir, das weiß ich aus erster Hand. Zu erreichen ist es wohl immer, dabei jedoch ein so starkes Team zu stellen dürfte mittlerweile unmöglich geworden sein.
Sanomalehti: Ein Themenwechsel und zu den letzten beiden Fragen: Was gibt es dieses Jahr noch zu erreichen und wie entwickelt sich Finnland?

Frog: Chancen auf Meisterschaft und Pokal. Salla und Krittilä sind enorm starke Konkurrenten. Wenn ich mir anschaue, was für Teams nachrücken und von wem sie gemanagt werden -Chagal, Herzblut, Croco, Des, Skai, Dragon, Phillie, Nova, Beda- um nur einige zu nennen, da bekomme ich fast Gänsehaut.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2011, 13:45:48 von fr0g »


Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.972
  • Geschlecht: Männlich
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #21 am: 28. Januar 2011, 19:06:54 »
Hey! Dickes gratz dazu!

Bin da noch um Welten von entfernt. Kann ich bei den steigenden Anforderungen auch nicht mehr erreichen.

Offline Desmoveläînen

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 19.379
  • Geschlecht: Männlich
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #22 am: 28. Januar 2011, 19:08:50 »
Auch von mir ein dickes  :respekt:

Solch ein tolles Team und trotzdem ein solches finanzielles Plus  :zustimm:

:abschied:
Sehr schade Des!
Leider überholt die Realität manchmal die virtuelle Kuscheloase KSM ;-)

dvs

  • Gast
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #23 am: 28. Januar 2011, 19:47:01 »
Das is unfassbar...
1200er Team dann so ein Kontostand. Das is doch fast unmöglich.
Wenn da ein Starker Spieler ausfällt kann man sich ja gleich einen Superstar aus der Rippe schneiden...

Unglaublich  :zustimm:

Offline Stefanlaäînen

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.000
  • Geschlecht: Männlich
  • from Lichtenberg - not Westberlin
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #24 am: 28. Januar 2011, 20:20:43 »
da werden meine 200 mio ja zum handgeld degradiert :geschockt:

hätt ich auch geschafft, wenn ich nicht diesem Finnentick gepaart mit Jugendwahn verfallen wäre.

DAfür kann ich ownen, den teuersten kader in Finnland zu besitzen und dazu ausschlieslich Suomi!! :jubeln:

Offline Herzblut

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.226
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #25 am: 29. Januar 2011, 00:25:08 »
krasse Sache ... spendier mir mal die Autobahn!    :grinsevil:


 :bia:

"Clark Kent ist Supermans Kritik an der Menschheit!"

Offline Novaläînen

  • Fußballer des Jahrzehnts
  • ****
  • Beiträge: 3.903
  • Geschlecht: Männlich
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #26 am: 31. Januar 2011, 19:02:12 »
Jo dazu kann ich auch nur Gratulieren  :respekt: schön das es meinem Ex-Verein so sau gut geht freut mich  :zustimm: mach weiter so  :ja:


    Finnland 2 Liga

  Sieger Finnische Tippsauna Saison 24/26/28
        Finnischer Pokalsieger Saison 27/32

Offline MF

  • LänderMod
  • Lebende Legende
  • *
  • Beiträge: 29.331
  • Geschlecht: Männlich
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #27 am: 31. Januar 2011, 19:13:48 »
 :biggthumpup:
Habs in einem Post von Dragon gelesen und konnte es nicht glauben, nun muss ich es aber wohl...
Glückwunsch zur Milliarde!!!  :respekt:

Offline fr0g

  • Forenmoderator
  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.503
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #28 am: 14. Februar 2011, 17:37:07 »
Jokerit Sanomalehti – Ausgabe 22

Doch wieder das Double!

Die Ausbeute in den letzten vier Jahren ist schon hoch erfreulich. Sieben der letzten Acht nationalen Titel gingen an die Joker. Lediglich die Salla Rovers konnten uns letzte Saison im Halbfinale des Pokals knapp schlagen und holten sich den Titel dann auch.
Eines war dieses Jahr jedoch anders. Die Dominanz in der Liga hat gefehlt, so sah es lange nach Stefans Rovers aus, die sich den Titel sichern würden. Am Ende entschied das bessere Torverhältnis für Jyväskylä, 80 Punkte ist eine nicht ganz zufriedenstellende Punktzahl.

Die Veikkausliiga ist aber auch so stark besetzt wie nie. Nächstes Jahr kommen extrem gute Teams aus den zweiten Ligen hinzu. Leichter wird es somit auf keinen Fall.

Neben den sportlichen Zielen wurden auch die finanziellen Ziele erreicht, man hat die Milliarde geknackt und wird selbst nach den Verpflichtungen zweier neuer Stars nicht daruntefallen, da bis Saisonende noch mit Transfererlösen von mindesten 33 Millionen gerechnet wird, im Saisonübergang gibt es dann nochmal gut 14 Millionen durch neue Werbeverträge. Insgesamt gab es in vielen Bereichen Rekordeinnahmen. Das Image steigt zur neuen Saison um einen Punkt auf 105.

Die Ziele für die neue Saison bleiben die Alten. Man peilt erneut die Double-Verteidigung an, die Milliarde soll gehalten werden und der Kader weiter verstärkt, sodass man die komplette Saison mit einer Teamstärke von >1200 spielen kann. Natürlich wird international wieder Vollgas gegeben, eventuell springt diese Saison mehr raus.

Eins steht jedoch jetzt schon fest, man bekommt das geliebte (M)(P) zurück hinter den Namen.
Übrigens ist dieser Thread somit in Zukunft auch für Userkommentare geöffnet, hatte diese vorher ja immer entfernen lassen. Sieht aber doch ganz schön aus.


Offline Desmoveläînen

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 19.379
  • Geschlecht: Männlich
Re:+++ Jokerit Jyväskylä Sanomalehti - Bis zum Cup! +++
« Antwort #29 am: 14. Februar 2011, 18:51:30 »
Na dann!!!

Herzlichen Glückwunsch!!! Ich warte noch...  ;)

:abschied:
Sehr schade Des!
Leider überholt die Realität manchmal die virtuelle Kuscheloase KSM ;-)