Autor Thema: Zusätzlicher Abzug von Managerpunkten bei negativem Kontostand  (Gelesen 741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.530
Wie dann schnell alles bei einem Verein verscherbelt wird, damit man endlich wechseln kann. :lach:

Eine Idee noch: Abzüge der MP bei negativen Kontostand. Jeden ZAT analog zum Moralverlust der Spieler. Und sollte der Verein am Ende Punktabzug erhalten, wird die gleiche Anzahl an Punkten dem Manager abgezogen. Andernfalls kann der ja 34Siege einfahren aber dann maximalen Punktabzug erhalten, steht von den MP her aber gut da.

Dies würde sich dann auswirken ab einem negativen Kontostand von 20 Mio. KSM$.

DragonMarc

  • Gast
Re: Zusätzlicher Abzug von Managerpunkten bei negativem Kontostand
« Antwort #1 am: 16. Mai 2022, 19:20:49 »
Wie wäre es mit einer Wechselsperre von einer bestimmten Anzahl an ZAT (meine Vorstellung wären 65 ZAT) bei negativem Kontostand.
Erst bei positivem Kontostand beginnt der Zähler von der Wechselsperre abzuziehen.

Offline NewWayOut

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.431
Re: Zusätzlicher Abzug von Managerpunkten bei negativem Kontostand
« Antwort #2 am: 17. Mai 2022, 09:19:25 »
Wie wäre es mit einer Wechselsperre von einer bestimmten Anzahl an ZAT (meine Vorstellung wären 65 ZAT) bei negativem Kontostand.
Erst bei positivem Kontostand beginnt der Zähler von der Wechselsperre abzuziehen.

Bei negativem Kontostand (oder auch ab den -20 Mio, die Tim erstmal in den Raum gestellt hat) soll jeder Manager eine Wechselsperre von XX ZAT erhalten? Und die wird dann erst bei positivem Kontostand runtergezählt? Also bei aller Liebe, dann können wir hier gleich zu machen. Wir müssen hier echt aufpassen, dass nicht alles verschlimmbessert und verkompliziert wird. Die Änderungen zu Beginn dieser Saison waren im ersten Moment gut, aber im Nachhinein auch teilweise etwas zu einfach umgesetzt. Jetzt die Manager auch noch dazu zu zwingen, den Verein für XX ZAT (in deinem Beispiel sogar bis zu eine Saison) nicht verlassen zu dürfen, obwohl man in der Zwischenzeit wieder einen positiven Kontostand vorweisen kann.. Das wird die Laune wohl kaum steigern...  :gruebel:
Mit negativen Kontostand den Verein nicht verlassen zu dürfen und ggf. noch anderweitig (z. B. über Abzug der Managerpunkte) zu bestrafen, ist die eine Sache. Die Spieler dann auch bei positivem Kontostand noch langfristig zu bestrafen, schießt übers Ziel hinaus!

Offline naechte

  • 1. Bundesliga Spieler
  • **
  • Beiträge: 560
  • Geschlecht: Männlich
Re: Zusätzlicher Abzug von Managerpunkten bei negativem Kontostand
« Antwort #3 am: 17. Mai 2022, 17:28:49 »
Ist es möglich beim manager punkte minus punkte zubekommen  wenn ja ist denn bei 0  oder -99 punkte noch möglich für ne verein zu bewerben ??
West Belfast Hibernian