Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. Webgamers, 2. G vote, 3. Gamessphere, 4. Pweet

Autor Thema: Ukraine - Pressezentrum  (Gelesen 1269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Ukraine - Pressezentrum
« am: 29. November 2012, 23:05:57 »

       Pressezentrum        


Hallo und Willkommen im neuen Pressezentrum der Ukraine. Hier werden zu besonderen Anlässen Interviews, Spielberichte und sonstige Themen veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen.

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2012, 19:11:05 »

Interview mit Homer Simpson

Hallo Homer! Vielen Dank das du dir Zeit genommen hast für dieses Interview. Ich denke mal, dass viele Manager froh sein werden, wieder einige Zeilen von dir lesen zu dürfen. Kommen wir deshalb gleich zur ersten Frage….wie geht es dir?

-Jaaa, Homer lebt noch. Und wie ! Das Leben hat mich und ich das Leben fest im Griff. Marge beglückt mich mit ihrer charmanten Art, Bart raubt mir die letzten Nerven und Mr Burns gönnt mir einfach nicht eine Minute des so erholsamen Arbeitsschlafs. Kurzum, der Alltag ist sehr vollgepackt, lässt aber dennoch die paar Minuten zu, um Torpedo ordentlich managen zu können.


Die Saison hat für dich sehr gut begonnen. In den ersten 13 Spielen 34 Punkte geholt, doch jetzt unerwartet gegen den Underdog Dinamo Donezk nur 0:0….und dazu die Tabellenführung an Moes Team Spartak Khmelnytskyy abgegeben. Ausrutscher oder Nervosität?

- Hehe, was für eine Unterstellung ! Wir sind die Ruhe in Person. Dieser Punkteverlust ist wohl den englischen Wochen geschuldet, denn Liga und CC im Wechsel zehren doch ganz schön. Hinzu kommt, dass Moe, wie auch Grandpa, einen phantastischen Saisonstart hingelegt haben. Alles in Allem bin ich aber mit dem Verlauf der aktuellen Saison zufrieden, vom erklärten Saisonziel, der Titelverteidigung, rücken wir keinen Zentimeter ab.


Am nächsten Spieltag steht das Derby gegen Lokomotive Uzhhorod an. Da ist dein Team natürlich wieder Favorit. Gibt es in diesem Spiel eine gewisse Brisanz oder ist es nur ein Spiel zwischen Meisterschaftsfavorit und Abstiegskandidat?

- Nein nein, diese Derbys habe ich schon seit jeher geliebt. Zu gerne zeige ich den Uzhhorodern, wer die einzig wahre Nummer 1 der Stadt ist. Ich habe schon einige Manager bei Lok kommen und gehen sehen, es ist aber immer freundschaftlich fair gewesen. Deshalb freue ich mich wirklich, dass Lok wieder erstklassig ist und es zu diesen Meisterschaftsduellen kommt.


Im KSM Champions-Cup spielen die stärksten Mannschaften bei KSM gegeneinander. Dein Team hat es leider nicht geschafft, die Gruppenphase zu überstehen. Wie beurteilst du dein Abschneiden und welche Chancen räumst du den letzten beiden Ukrainern ein?

- Hmm, diese Saison habe ich irgendwie nicht das richtige Rezept gegen die anderen Vorrundengegner finden können. Am Willen hat es jedenfalls nicht gelegen.
Natürlich drücke ich ZSKA und Spartak jetzt ganz fest die Daumen für die nächste(n) Runde(n) im EC, nicht zuletzt auch im Hinblick auf die 5-Jahres-Wertung. Allerdings sind ihre nächsten Gegner nicht ohne. Neben dem Können werden Sie auch gehörig Glück benötigen, um in die nächste Runde einzuziehen.



Und wie siehst du deine Chancen im nationalen Pokal? Im Viertelfinale hattest du das Losglück auf deiner Seite. Auswärts gegen den 2. Ligisten Tavria Melitopol sollte eigentlich keine Hürde sein.

- Naja, dafür hatte ich im Achtelfinale mit Torpedo Lutsk einen schweren Gegner erst im Elfmeterschiessen rauskicken können. Bin echt froh, nach 5 ! Jahren wieder mal im Viertelfinale zu stehen und die Chancen stehen für wahr nicht schlecht, dass es noch nicht die letzte Station sein sollte.


Bevor wir zum Ende kommen möchte ich gerne wissen, welches Team du als Meister der Saison 28 siehst und warum?

- Ui ui ui, ich erwarte einen Dreikampf zwischen Spartak, ZSKA und meinen Torpedos, wobei ich Moe als ärgsten Widersacher betrachte. Für unseren Grandpa spricht zwar, dass er als einziges Team noch ungeschlagen ist, aber ZSKA und Meisterschaft – das scheint irgendwie mit einem Fluch belegt zu sein – dat wird auch diese Saison nichts. Moe dagegen hat nach seinem Titel-Double von vor 3 Jahren wieder zu alter Stärke zurückgefunden und spielt bis dato eine konstant starke Saison. Wenn er auf diesem Level weiter spielt, wird es für uns ganz schwer, ihn wieder vom 1. Platz zu stossen. Aber wir werden nichts unversucht lassen ...


Gibt es noch etwas, was du gerne den Lesern mitteilen möchtest?

Ich liebe Donuts !


Dann bedanke ich mich recht herzlich bei dir Homer und wünsche dir noch alles Gute für die Zukunft….bei und außerhalb von KSM.

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #2 am: 09. Februar 2013, 12:58:19 »

ZSKA Mykolayiv - Die Oldies halten die Fahne hoch!

Diese Saison war es die Grandpa-Truppe, welche im internationalen Wettbewerb bis ins Viertelfinale des EC-Cup einzog und somit viele Punkte für die Ukraine holte. Um diese Leistung zu Ehren, haben wir einige Kontrahenten von Grandpa interviewt, um die Meinung zu den Duellen einzuholen.


EC Gegner Runde 4 – FC Encamp Dicoansa

Zu Hause hui - Auswärts pfui. So hätten die Zeitungen auf beiden Seiten die Spiele bezeichnen können. Im Hinspiel gewann ZSKA Mykolayiv gegen FC Encamp Dicoansa, den Vertreter aus Andorra, mit 3:0. Da half auch das starke Rückspiel von FC Encamp Dicoansa mit dem 2:0 Sieg nicht mehr. Was fehlte im Hinspiel, was man im Rückspiel richtig machte?

Manager: killer19
Vielleicht hat man den Gegner unterschätzt, obwohl man aufgrund der Resultate der Vorrunden hätte gewarnt sein sollen. Im Hinspiel haben wir nie ins Spiel gefunden und die paar Angriffe wurden durch die starke Defensivleistung im Keim erstickt. Da kann man den Trainer von ZSKA nur ein Kompliment machen. Er hat seine Truppe glänzend auf den Gegner eingestellt und die Angriffe seines Teams wurden perfekt ausgespielt. Auch im Rückspiel wollten wir überwiegend nur mit dem Kopf durch die Wand und konnte nur die zwei Elfmeter verwandeln. Von der qualitativen Überlegenheit war nichts zu sehen und der Rückstand von 3:0 aus dem Hinspiel war nicht mehr aufzuholen.



EC Gegner Runde 5 – Gala FT Istanbul

Zwei Mannschaften auf gleichem Niveau. Hier behielt ZSKA Mykolayiv gegen den türkischen Vertreter Gala FT Istanbul in beiden Spielen die Oberhand. Im Hinspiel gewann ZSKA Mykolayiv im sog. Hexenkessel mit 1:2 und das Rückspiel war ein sehr sicheres 1:0 für ZSKA Mykolayiv. Hat die ukrainische Kälte den Hexenkessel abgekühlt oder woran lag es?

Manager: raul ronaldo
Gute Frage nun eigentlich haben wir uns nach der Heimpleite Gedanken gemacht wie wir das Spiel zuhause verloren haben'da wir ja serh stark spielen diese saison im eigenem stadionwar es respekt oder unerfahrenheit.An Anfang der Saison hatten wir nicht damit gerechnet das wir so weit kommen.Und am Rückspiel in Ukraine wurden wir nett empfangen und habe auch im spiel alles richtig gemacht aber hatten einfach Pech und es sollte hal hier schluss sein.Dennoch musste unser Gegner jede Sekunde in beiden Spielen vol konzentriert spielen .



Pressebericht EC Gegner Viertelfinale – Donegal Town

In Irland hat das Abenteuer begonnen und in Irland sollte alles enden. Donegal Town aus Irland hat im Hinspiel gegen ZSKA Mykolayiv 1:1 Unentschieden gespielt, wobei ZSKA Mykolayiv über 30 Minuten in Unterzahl spielen musste. Im Rückspiel verlor ZSKA Mykolayiv 1:2. In der 85. Minute schoss Colcu Irwin die Iren ins Halbfinale. Wie fühlt man sich nach so einem Spiel und was möchtest du Grandpa mitteilen?

Manager: Fussel
nach so einem spiel fühlt man sich natürlich überglücklich, ein ec-halbfinale zu erreichen ist schon etwas außergewöhnliches. gerade auch für einen verein wie donegal, der international nicht immer zu überzeugen weiß. auf der anderen seite bin ich auch erleichtert, nicht gegen ein, auf dem papier, doch deutlich schwächeres team gescheitert zu sein. natürlich war die freude nach der auslosung groß, unter all den 1050+ clubs den underdog mit "nur" 950 ein.stärke gezogen zu haben. das vermeintlich leichte los erhöht aber gleichzeitig auch die fallhöhe, wenn es dann schief geht. als ich mich dann näher mit dem gegner beschäftigt hatte, war ich nicht ganz unzufrieden mit der tatsache, dass gleich zwei spieler im hinspiel gelbsperren abzusitzen hatten. ich musste dann aber auch zur kenntnis nehmen, das grandpa einen ausgeglichenen kader am start hat, der solche ausfälle kompensieren kann. beim blick auf das achtelfinalspiel von zska ist mir dann aufgefallen, dass lausanne trotzt klarem vorteil beim stärkeverhältnis kein chancenplus verzeichnen konnte. so ist es mir letztendlich ja auch ergangen, nur das ich etwas mehr glück hatte als die schweizer. der erste große schock kam dann ja, als ich grandpas vereinswappen zum ersten mal in "groß" gesehen hatte. für mich als fortuna fan ein ganz schlechtes omen.
im hinspiel ging es dann ja ganz gut los mit dem relativ frühen 1:0. der matchplan war ein "zu null" zu hause und dann auswärts eine bude machen und das ding runterspielen. dummerweise glich Mykolayiv noch aus. hoffnung keimte nach dem platzverweis für grandpas uru auf, aber da kam von meinem team leider nix mehr. im rückspiel dann das gleiche spiel, wieder 1:1 die minuten laufen ab und du weißt, der nächste treffer kann entscheidend sein. zum meiner großen freude hat den dann Irwin erzielt.
grandpa kann aber mehr als stolz sein. mit seinem team hat er das optimale herausgeholt. gegen eine 200 ein.stärke besseres mamnnschaft hat er, trotz einiger zeit unterzahl im hinspiel, ein ausgeglichenes chancenverhältnis hingezaubert und ist am ende am pech seines stürmers Fienen gescheitert, der im rückspiel allein drei dicke chancen liegen gelassen hat. ich glaube nicht, dass es in der jüngsten vergangenheit allzuviel teams unter 1000 ein.stärke im viertelfinale des ec gegeben hat. ich ziehe jedenfalls den hut vor grandpa leder und seinem ZSKA Mykolayiv.
ansonsten dürfte unser viertelfinale das mit dem höchsten altersdurchschnitt gewesen sein, aber auch hier bin ich ganz bei grandpa. auch wenn es auf dem platz manchmal nach rheumasalbe riecht, die "jungs" bringen ihre leistung noch. :-)



Zur Vervollständigung, hier nochmal der Werdegang von ZSKA Mykolayiv:
Runde 1: SC Errigal (IRL) - ZSKA Mykolayiv (UKR) 0:1 & 1:2
Runde 2: Olympique Chaumont (FRA) - ZSKA Mykolayiv (UKR) 0:3 & 3:0 (2:3 n. E.)
Runde 3: ZSKA Mykolayiv (UKR) - AC Sparta Chomutov (CZE) 2:0 & 2:2
Runde 4: ZSKA Mykolayiv (UKR) - FC Encamp Dicoansa (AND) 3:0 & 0:2
Runde 5: Gala FT Istanbul (TUR) - ZSKA Mykolayiv (UKR) 1:2 & 0:1
Achtelfinale: Servette Lausanne (SUI) - ZSKA Mykolayiv (UKR) 1:1 & 1:1 (2:4 n. E.)
Viertelfinale: Donegal Town (IRL) - ZSKA Mykolayiv (UKR) 1:1 & 2:1

Ich bedanke mich an allen teilnehmenden Managern. Leider funktionierte das Faxgerät von den anderen Managern nicht, so das weitere Meinungen nicht eingeholt werden konnten.   :scherzkeks:

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #3 am: 09. März 2013, 18:15:53 »

Spielbericht
7. Spieltag


Torpedo Uzhhorod - Spartak Khmelnytskyy

Das wohl interessanteste Duel der Ukraine. Torpedo gegen Spartak - Homer gegen Moe. Heute treffen die Urgesteine der Ukraine aufeinander. Beide Vereine haben in den ersten 6 Partien 16 Punkte gesammelt und haben jeweils ein Torkonto von 14:2. Homer hat zwar den Heimvorteil, aber dies wird Moe nicht kümmern. Im Supercup konnte sich Homers Team im Elfmeterschießen durchsetzen, so bekommt Moe jetzt die Chance auf eine Revanche. Jedoch werden beiden Teams wohl nicht bis an ihre Grenzen gehen, da morgen die ersten internationalen Partien beginnen. Dennoch wird ganz Ukraine gespannt auf dieses Spiel schauen....ganz Ukraine? :yau:

Wir haben Fans vor dem Stadion nach deren Meinung befragt:
Torpedo Fan: Spartak kann ruhig kommen, wir sind aktueller Meister und werden diese Saison den Titel verteidigen.

Spartak Fan: Es wird ein knappes Spiel werden, aber ich vertraue unserem Trainer.

Kleiner Junge mit Torpedo Schal: Mama hat gesagt, dass ich mit Papa zum Spiel soll....sonst trinkt er wieder zu viel.....das Spiel? Ich mag kein Fußball....

Gruppe Spartak Anhänger: Wir sind SPARTAAAAAAAAK!!!!!

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #4 am: 16. März 2013, 19:26:26 »

Spielbericht
9. Spieltag


Torpedo Uzhhorod - ZSKA Mykolayiv

Bei diesem Spiel heute geht es um die Tabellenführung. Grandpa hatte mit Mykolayiv bis zum letzten Spieltag eine weiße Weste....7 Siege und 20:0 Tore. Beide Mannschaften sind in dieser Saison in der Liga noch unbesiegt. Homer hat zwar einen leichten Stärkevorteil und hat dazu noch den Heimvorteil, aber Grandpa hat genug Erfahrung mit solchen Situationen und wird sein bestes geben.

Hier einige Schlagzeilen von internationalen Zeitungen:
Daily Wirrwarr: "Top Spiel in der Ukraine! Torpedo Uzhhorod empfängt ZSKA Mykolayiv. Welche Serie wird nun beendet?!?"

Blöd: "Doping Skandal! Ein naher Bekannter vom Chefarzt des Ärzteteams von Torpedo Uzhhorod hat unserem Reporter berichtet, dass die Spieler von Homers Mannschaft gedopt in dieses Spiel gehen sollen. Dies wäre schon öfter in dieser Saison vorgekommen, da es in der Ukraine keine Dopingkotrollen gibt."

Horrorjet: "In der Ukraine wird Fußball gespielt....und den Rest der Welt interessierts nicht!!!!"

Kiew Post: "Homer....ich bin dein Vater!"

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #5 am: 11. April 2013, 22:27:00 »

Spielbericht
16. Spieltag


ZSKA Mykolayiv - Spartak Khmelnytskyy

Grandpa empfing im Stadion "Zum Altersheim" das Team von Moe, auch genannt "Die Saufkumpanen". ZSKA Mykolayiv ging als Favorit in dieses Spiel, hatte man bis dahin in 15 Spielen 13 Siege und 2 Unentschieden erlangt. Spartak Khmelnytskyy hatte 4 Punkte weniger.
Die Fans erwarteten ein spannendes Spiel, jedoch war das Spiel mehr durch kämpferischen Einsatz geprägt, als von flüssigen Kombinationen und "Traumfußball". Insgesamt 6 Gelbe Karten und eine Gelb-Rote Karte musste der Schiedsrichter zeigen. Dazu die Verletzung von Mateu Hiroux (ZSKA Mykolayiv) zeigten, dass die Spieler sich mehr auf ihre Gegenspieler konzentrierten, als auf den Ball.
Das Tor des Tages erzielte der aktuell führende der Torjägerliste....Bolle Mast (ZSKA Mykolayiv - 14 Tore). Kurz nach Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit war das Team von Moe noch nicht ganz wach und Bolle Mast entschied das Spiel zugunsten von Grandpas Team. Auch die Gelb-Rote Karte in der 82. Minute gegen Gianni Coelho (ZSKA Mykolayiv) half Spartak Khmelnytskyy nicht mehr, da man danach keine Torchance mehr erspielen konnte.
Somit bleibt das Team von Grandpa in der Liga noch ungeschlagen. Man darf gespannt sein, wo bzw. wann diese Serie beendet wird.

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #6 am: 11. Mai 2013, 02:09:29 »

Spielbericht
24. Spieltag


Spartak Khmelnytskyy - Torpedo Uzhhorod

Wer hätte gedacht, dass Moe und Homer um Platz 2 kämpfen?!? Durch den großen Vorsprung von ZSKA Mykolayiv geht es hier nun um Platz 2. Torpedo Uzhhorod hatte das Hinspiel mit 2:0 gewonnen und hatte vor dieser Begegnung 2 Punkte Vorsprung auf Spartak Khmelnytskyy.
Als dann die Aufstellungen bekannt gegeben wurden, sah man etwas, was es auch nicht sehr oft bei KSM gibt. Das Stärkeverhältnis war exakt 50:50!
Das Spiel war geprägt von vielen Fouls. Dies gab dem Schiedsrichter genug Gründe, jeweils 3 Spieler aus beiden Mannschaften mit Gelb zu verwarnen. Moes Spieler Loucas Evripidou sah sogar die Gelb-Rote Karte und musste in der 49. Minuten sein Team in Unterzahl weiter spielen lassen.
Homer ging durch seinen Spieler Sigmund Eberharter in der 7. Minute mit 0:1 in Führung. Kurz vor Ende (85. Minute) glich Nathan MacCallum für Moe noch aus. So endete dieses Spiel dann auch. Homer verteidigte somit seinen 2. Platz und Moe muss nun auf einen Ausrutscher von Homer hoffen, falls dieser den unbegehrten Titel des Vizemeisters haben will.

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #7 am: 14. Mai 2013, 21:12:42 »

Spielbericht
26. Spieltag


ZSKA Mykolayiv - Torpedo Uzhhorod

9 Spieltage vor Ende empfing Grandpa das Team von Homer und es ging nicht um wenig. Torpedo Uzhhorod musste gewinnen, damit man noch zumindest eine kleine Chence auf den Titel haben wollte. Dementsprechend gaben beide Teams hohen Einsatz. ZSKA Mykolayiv ging als Favorit ins Spiel, jedoch war es am Ende kein schönes Spiel. Ganze 6 gelbe Karten (jeweils 3) musste der Schiedsrichter zeigen und lediglich eine gute Chance gab es im Spiel und diese hatte Grandpas Team. Tore sind dennoch keine gefallen. Das Spiel endete 0:0 und somit bleibt ZSKA Mykolayiv mit 11 Punkten Vorsprung Tabellenführer vor Torpedo Uzhhorod. Die meisten Manager haben bereits das Glückwunsch-Fax zur ersten Meisterschaft für Grandpa vorbereitet. Eventuell kann man dieses bereits nach dem 30. Spieltag ja versenden.....

Disco Imp

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.560
Re:Ukraine - Pressezentrum
« Antwort #8 am: 08. Juni 2013, 00:38:09 »

Interview mit Grandpa

Die Saison ist vorbei und wir möchten mit dem neuen Meister ein Interview führen.

Die Saison ist vorbei und dein Team ist Meister. Wie fühlst du dich?
Das ist nach 3x Pokal und 5x Vizemeister für den Verein und natürlich für mich die absolute Krönung. Nach dem Interview von Homer am Anfang der Saison, der mir das nicht zu traute, fühl ich mich jetzt noch etwas größer. Ich bin stolz auf meine Rentner.   

29 Siege, 5 Unentschieden und 81:6 Tore. Viel souveräner geht nicht mehr. Hast du mit diesem Durchmarsch gerechnet?
Die 5 Remis taten schon weh. Ne, Spaß beiseite.
Damit hab ich natürlich auch nicht gerechnet. Aber durch mein frühes Aus im EC konnte ich ganz anders agieren als die vorangegangenen Saisons.


Mit Bolle Mast und Nestor Reina hast du die beiden Top Torschützen der Liga in deinem Team. Bleiben die beiden Spieler auch nächste Saison im Team? Oder gibt es bald einen Umbruch im "Rentner-Team"?
Leider geht der Nestor in 2 Saisons im jugendlichen Alter von 35 in Rente. Den Bolle versuchen wir auch noch etwa für 2 Saisons zu halten.
Über einen Umbruch dachten wir auch schon nach (wobei ich mit meinen Alten super zufrieden bin). Die Kosten für die Rentner und das Pflegepersonal sind schon ziemlich hoch. Aber vorerst konzentrieren wir uns auf den CC. Sollte da frühzeitig Schluss sein wird das Thema noch mal aufgenommen.


Wie lief die Meisterschaftsfeier im Altersheim?
Frag lieber nicht. Das ist nichts für Sportlergehör gemacht. Nur soviel: Die Sauerstoffzelte waren unsere Rehamaßnahme.

Rückblickend auf die Saison....was war dein schönster Moment bzw. das schönste Spiel?
Natürlich war das die Meisterschaft. Die Spiele waren fast alle schwer. Es wird immer schwerer in der Ukraine da wir fast komplett mit Managern in der 1. Liga spielen, was mich allerdings sehr freut. Auch die Interesse von Manager in der 2. Liga nimmt zu. Das zeigt schon wie aufstrebend unser Land im Fußball ist.

Und das unangenehmste Erlebnis bzw. Spiel?
Das unangenehmste waren die Schiri´s. Das sagt schon das Ergebnis von 7 roten, 1 Ampel und 94 gelben Karten aus. Ich wünschte mir von denen etwas Nachsicht. Irgendwann werden auch die älter, kommen nicht hinter her und müssen Krücken werfen.

Was möchtest du den Fans mitteilen?
Ich bedanke mich für ihre Treue. Jedes Heimspiel war ausverkauft und die Stimmung am brodeln. IHR SEID DIE BESTEN!!!

Gibt es etwas, was du den Managern mitteilen möchtest?
Ja. Vielleicht könnten wir wieder ein bisschen mehr  Leben in die Ukraine bringen. Mehr Konversation in der ukrainischen Forenwelt. Das würde ich mir wünschen aber zwingen kann man ja keinen.

Dein Fazit?
Rundum eine gelungene Saison, viel Glück allen anderen Manager in der kommenden Saison und bleibt bitte in unserem Land.
Riesen Dank auch an dich, lieber Imp, für dein Einsatz bei uns. Das ist nicht selbstverständlich. Las dich nicht unter kriegen und mach weiter so.
Bis nächste Saison: Auf ein Neues!!!



Wir dachten uns, dass ein reines Interview mit dem neuen Meister Grandpa uns diese Saison nicht reicht, also haben wir noch einige Meinungen von ukrainischen Managern eingeholt:

Homer (Torpedo Uzhhorod)
Gönne ihm seine 1. Meisterschaft von ganzem Herzen. Er war wirklich mal an der Reihe. Und dann auf diese souveräne Weise - ein würdiger Meister.

Too-Moe (Spartak Khmelnytskyy)
Was soll ich sagen. Nach gefühlten 27 Vizemeisterschaften schafft Grandpa es endlich mit dem Titel. :mrgreen: Spaß beiseite. Leder hat die Saison dominiert und vollkommen verdient die Meisterschaft gewonnen. Ich hätte gerne ein Wörtchen mitgeredet, doch da war diese Saison nichts zu holen. Der beste Sturm, die beste Abwehr, ZSKA Mykolayiv steht zurecht diese Saison an der Spitze und ich wünsche ihm viel Erfolg in der kommenden Saison im CC.
...und eins verspreche ich ihm jetzt schon: kommende Saison wird er es nicht mehr ganz so leicht haben. :verweis:



Das wars schon? Noch lange nicht! Auch Manager aus ganz Europa möchten dem Grandpa noch was mitteilen:

Don Genova (AC 03 Genua - Italien)
Da hat es der Alte Mann doch tatsächlich mal geschafft, den Meistertitel in Empfang zu nehmen.
Eigentlich konnte man damit nicht mehr rechnen. Nun bleibt die Frage, hat er in seinem hohen Alter
noch genügend Kraft die Schale in die Höhe zu strecken? Zur Sicherheit sollte er lieber einen Helm aufsetzen :scherzkeks:


Ohligser (Red Devils Lautern - Deutschland)
Ich möchte im Namen des Länder-Duell-Gegner Deutschland dem neuen ukrainischen Meister ZSKA Mykolayiv mit Trainer Grandpa zum 3. Meistertitel der Vereinsgeschichte gratulieren!!! Das ZSKA Mykolayiv ungeschlagen und mit nur 6(!) Gegentore den Titel geholt hat ist sensationell und zeigt was für eine phantastische Saison Grandpa auf nationaler Ebene gespielt hat. :respekt: und Glückwunsch im Namen vom Länder-Duell-Gegner Deutschland, wünscht Ohli von Red Devils Lautern!

Lilie (Clausenengen IL - Norwegen)
Grüße und Glückwünsche aus Norwegen zu deiner ersten Meisterschaft :bia: Ich hoffe, dass du damit den ewigen Vize endlich abgelegt hast. Ich freue mich für dich, dass es endlich mit dem Titel geklappt hat. Genieße ihn auf jeden Fall. Es war eine schwere Saison, aber du hast sie bravourös gemeistert und endlich die Früchte geerntet. Nun bist du auch ein Meistermacher :) Der Meistertitel ist mehr als verdient, so wie du die anderen Mannschaften dominiert hast und vor allem OHNE Niederlage durch die Saison gekommen bist. Repsekt auf jeden Fall hierzu. Ich hoffe, dass du dein Team in der nächsten Saison genauso gut einstellen kannst und das es mit der Titelverteidigung klappt :zustimm:
 

Seite erstellt in 0.155 Sekunden mit 24 Abfragen.