Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. Webgamers, 2. G vote, 3. Gamessphere, 4. Pweet

Autor Thema: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale  (Gelesen 803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.230
Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« am: 05. Oktober 2016, 15:15:13 »


Champions Cup Finale - Saison 39


Inter Barcelona CF   - Stade d' Orleans

Statistiken
(Stand 05.10.2016)
Vereine

Inter Barcelona CF
Stade d'Orleans
1212
Stärke
1262
17
Spieler Stärke >60
18
28,76Jahre
Altersschnitt dieser Spieler
29,61Jahre
Saison 24
Zugehörigkeit aktuelle Liga (gesamt)
Saison 34
17
Titel
3

Trainer

rapidler
Hermi
7
Meisterschaften
3
5
Pokalsiege
2
6
Supercupsiege
0
0
EC-Siege
0
0
CC-Siege
0
Saison 20
im Verein seit
Saison 25
2
Anzahl der Vereine seit Saison 10
4


Der Weg ins Finale

Inter Barcelona CF

Als spanischer Meister war Barcelona direkt für die Vorrunde des CC Cups qualifiziert gewesen. In Gruppe 3 setzten sie sich souverän mit 15 Punkten und 14:3 Toren gegen Melita Hotspurs FC, FK Yesil Merenduni sowie Shiruk Virujahn durch. Man konnte sich dabei am letzten Spieltag sogar eine Niederlage erlauben, um bereits Kräfte für die kommende Runde zu schonen. In der Hauptrunde bekam Inter dann erstmals richtig Konkurrenz. Mit Twente Enschede hatte er einen hartnäckigen Verfolger. Beide Mannschaften konnten jeweils Ihre Heimspiele gegeneinander gewinnen. Auch gegen Metallurg Sabile reichte es auswärts nur zu einem 2:2. Die restlichen Spiele dieser Gruppe gestaltete rapi souverän und zog letztlich als Gruppensieger in das Viertelfinale. Im VF traf man dann auf den französischen Trainer MF mit seinem Team Stade Lyon. Beide Spiele waren eng, aber in beiden Spielen konnte sich Barcelona durchsetzen (2:1, 1:0). Im Halbfinale gab es dann ein Wiedersehen mit Twente Enschede. Barca konnte das Hinspiel mit 2:0 für sich entscheiden. Diesmal hatte Twente dann im Rückspiel nicht mehr den Punch um zurück schlagen zu können. Barca schaffte ein Remis und somit war der Weg frei für das Finale.

Stade d'Orleans

Für Orleans ging es ebenfalls in der Vorrunde los. Der Start in Gruppe 7 verlief aber eher holprig. Zum Heimauftakt gab es nur ein Remis gegen San Marino, die sich in der Gruppe aber auch als erwartet schwerer Brocken präsentierten. Mit Siegen gegen Bregenz und Miletino rückt Hermi die Verhältnisse wieder gerade. Eine unnötige Niederlage dann im Rückspiel gegen Miletino machte die Sache aber noch einmal spannend. Am abschliessenden Spieltag ging es dann nach San Marino. Der Gewinner des Spieles konnte weiter vom CC träumen, der Verlierer musste in den EC. Hermi setzte sich dann doch knapp mit 2:1 durch. In der Hauptrunde erwischte Hermi ein schweres Los. Mit Santo Tomar, Izegem und Stirling United traf man auf starke und bekannte Teams. Bis zum 4. Spieltag waren die Ergebnisse allesamt knapp, doch Hermi hatte das Glück auf seiner Seite und konnte seine Spiele gewinnen. Dennoch zog Orleans nicht als Gruppensieger in das VF. Punktgleich wurde man hinter Santo Tomar Gruppenzweiter. Im Viertelfinale dann schon die Reifeprüfung. Hier traf man auf dem Titelverteidiger AS Remich. Nach einem von beiden Teams extrem schwachen Hinspiel (0:0), gelang Orleans im Rückspiel nach einer taktischen Meisterleistung ein 2:1 Sieg und der damit verbundene Einzug ins Halbfinale. Und auch das war nicht Ohne. Gegen Kimyachi Lenkoran musste man im Hinspiel eine 2:1 Niederlage einstecken. Das Auswärtstor sollte aber Gold wert sein. Denn im Rückspiel reichte Hermi ein 1:0 Sieg zum Einzug ins Finale.

Kurzer Vorbericht

Eins steht fest, es wird in jedem Falle einen neuen Champions Cup Sieger geben. Beide Teams und auch Trainer streben nach dem ersten internationalen Titel. In der Meisterschaft konnten beide Teams vorzeitig Ihren Titel verteidigen und sich die letzten Spiele sogar schon schonend auf das Finale vorbereiten. Orleans machte seine zweite Meisterschaft in Folge klar. Barcelona scheint dagegen in Spanien bereits ein Abo auf den Titel zu haben. Ihm gelang der 5. Titel in Folge. Als leichter Favorit geht für mich, dank des geringen Stärkevorteils, Orleans in das Finale. Der Weg bis dahin war für die Franzosen sicher etwas steiniger, aber man hat eben auch bewiesen, dass man sich gegen die ganz Großen durchsetzen kann. Das Rapi ein Taktikfuchs ist, scheint auch bis Frankreich gelangt zu sein. Barca wird sicher alles in die Waagschale werfen, um den kleinen Stärkenachteil zu egalisieren.


Stimmen der Trainer:

Beide Trainer fanden vor dem Wochenende und ihrem entscheidenden Spiel den Weg ans Mikrofon, liessen sich dabei aber nicht in die Karten schauen. Während Hermi auf Revanche aus dem Vorjahr sinnt, wo man im CC-VF eben gegen Barca im Elferschiessen ausschied, will Rapi tief in die Trickkiste greifen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Vielleicht auch mit unlauteren Mitteln?  :grinsevil:

Hermi: Rapidler ist ein alter Hase und ein Taktikfuchs, der nicht umsonst zwei Mal in Folge im CC-Finale steht.
Letzte Saison hatte ich bereits das "Vergnügen" auf ihn im CC zu treffen. Für mich hatte dies letztlich das Ausscheiden im Elfmeterschießen zur Folge, in welchem mein Topstürmer als Torhüter leider nicht überzeugen konnte! :lach:
Diese Saison freuen wir uns daher besonders auf die Revange und darauf das Projekt Orléans mit dem CC zu krönen!
Um eine an uns angepasste Taktik von Rapidler zu verhindern haben wir uns für das CC-Finale eine besondere Formation/Taktik überlegt. Das birgt zwar auch ein gewisses Risiko, aber wir werden am Samstag sehen ob es sich lohnen wird. :ja:

Wir gehen mit einer gehörigen Portion Respekt aber auch mit großem Selbstbewusstsein (Diesmal haben wir schließlich einen Ersatzkeeper für alle Fälle :scherzkeks:) ins Finale!
Natürlich würde ich es Rapidler durchaus gönnen den CC zu gewinnen, aber es wird alles daran gesetzt dies zu verhindern! :heiss:
Man darf sich auf ein spannendes Finale freuen, in welchem beide Mannschaften alles geben werden um den CC nach Hause zu holen. Verdient hättes es auf jeden Fall beide. :gut:

rapidler: Es wird auf jeden Fall ein spannendes Spiel. Wir beide sind ja auf Augenhöhe und leider hat Hermi da einen entscheidenden Stärkevorteil. Er hat Orleans im hart umkämpften Frankreich zum Spitzenreiter entwickelt (wo mit Morten ein weiterer Manager residiert, den ich sehr respektiere) und auch schon international bewiesen, dass es bis nach oben reicht. Ich werde deshalb fürs Finale in die Trickkiste greifen müssen, um da eine Chance zu haben.


Vielen Dank Euch beiden und viel Glück!

Die entscheidende Frage des Sonntags wird sein: Kann Hermi seinen Hermine-Status ablegen oder macht sich rapidler zur Legende!  ;)

Redaktionstipp: 2:3 n.V.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2016, 07:57:57 von Le Fiorin »
Gespeichert

MF

  • LänderMod
  • Lebende Legende
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.875
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2016, 15:27:24 »

Toller Vorbericht, danke Fio!  :zustimm:
Gespeichert

DragonMarc

  • Gast
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2016, 16:31:14 »

Jep :zustimm: Gute Arbeit  :bia:
Gespeichert

Hermi

  • Rats-Mitglied
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 17.531
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2016, 17:39:57 »

:gut: Hab dir noch ein Statement geschickt! :peace:
Die Hauptrunde war übrigens souveräner als beschrieben. Da ich am 4. Spieltag schon durch war konnte ich die letzten zwei Spiele abschenken. ;)
Ich freue mich tierisch aufs Finale! :heiss:
Gespeichert

  ... der liebste Feind übernimmt.
 Gewinner der goldenen Himbeere Saison 46 & 47

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.230
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2016, 07:58:30 »

Stimmen der Trainer noch eingefügt!  :verweis:
Gespeichert

MF

  • LänderMod
  • Lebende Legende
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.875
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2016, 08:06:08 »

Das Logo ist noch vom Spiel pagel vs. eagle  :verweis:

Sind ja sogar die beiden Verlierer, der letzten zwei Saisons, spannend  :jubeln:
Gespeichert

The Gaudi

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.081
  • AS San Marino
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2016, 22:47:30 »

Spiel des Monats
Inter Barcelona CF
Stade d`Orléans
Heimteamvs
Auswärtsteam
rapidler
Gix
am Sa, 04.02.2017 Wettbewerb: Europapokal Mehr im Forum

Auf der Startseite von ksm-soccer.de

Schon das Endspiel für die neue Saison?  ;)
Gespeichert
Seit Saison 11 Trainer von AS San Marino

Erfolge: 8x Meister der Serie A
             4x Gewinner der Coppa Italia
             1x EC Sieger

Davor Trainer vom FC Vicenza

Erfolge: 2x Meister der Serie A

Hermi

  • Rats-Mitglied
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 17.531
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #7 am: 12. Oktober 2016, 23:10:47 »

Hoffen wirs ;)
Gespeichert

  ... der liebste Feind übernimmt.
 Gewinner der goldenen Himbeere Saison 46 & 47

Le Fiorin

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26.230
Re: Spiel des Monats Oktober: 08.10.2016 CC Finale
« Antwort #8 am: 26. Oktober 2016, 12:09:02 »


Champions Cup Finale - Saison 39


Inter Barcelona CF   - Stade d' Orleans

Endstand: 0:2

Herzlichen Glückwunsch an Hermi und sein Stade d'Orleans. Durch ein 2:0 Sieg im Finale gegen Inter Barcelona machen die Franzosen die perfekte Saison vollständig. Hermi tritt somit also in die Fußstapfen von Nobbi und Fr0g und darf sich mit Fug und Recht Triplesieger nennen. In einem sehr einseitigen Finale, dominierte Orleans seinen Gegner nach Belieben. Das Chancenverhältnis von 7:0 alleine spricht eine deutliche Sprache. Nach einer torlosen ersten Hälfte und schon einigen hochkarätigen Chancen, kam der Franzosenexpress in der zweiten Hälfte noch besser ins Rollen. Kapitän Rasani besorgte kurz nach Wiederanpfiff die Führung. Die Brust war nun noch breiter und alles schien zu funktionieren. Inter brachte auch nach dem Rückstand kein Bein aufs Feld. Als Marshall 10 Minuten vor dem Ende mit dem Kopf das zweite Tor markierte, war das Spiel endgültig durch. Hermi konnte schon Minuten vor dem Abpfiff anfangen zu feiern. Ein Gruß ging dabei auch an den verstorbenen FreakyAndy, dessen Projekt und Vermächtnis nun erfüllt wurde. Glückwunsch also nochmal an Hermi und RiP Andy.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.125 Sekunden mit 23 Abfragen.