Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. G vote, 2. Gamessphere, 3. Pweet
KSM-Forum: Meldet Bugs, diskutiert über Ideen und nehmt an Umfragen teil!
Anmeldung KSM "KLUB" EM: Die Anmeldung zum beliebten Freundschaftsspielpokal KSM "KLUB" EM für die kommende Saison ist ab sofort geöffnet -> zur Anmeldung!

Autor Thema: # M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #  (Gelesen 3314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moerkstar

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9.837
  • Nationaltrainer Zypern
    • Agros Hawks
# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« am: 25. Oktober 2012, 15:11:00 »

*** ZAT 1 ***

Im ersten "Motz" geht es um die Partie COVENTRY TOWN vs. WATFORD SC aus der englischen 1. Liga!

Manager der beiden Teams:
Coventry Town - Sir Tomy
Watford SC - ich

Im Mutterland des Fußballs kommt es am ersten Spieltag der neuen Saison zum Duell des letztjährigen FA-Cup Siegers Coventry Town gegen den Vizemeister aus Watford!
Ist der Hunger nach 8 Meisterschaften und 5 FA-Cup Siegen beim langjährigen Manager Sir Tomy nicht mehr da, oder warum schwächt er das Team so? Das fragen sich die Mitglieder und Fans des Vereins in den letzten Wochen.
Mit Sergio Palombo (19), Dmitry Yaserski (21), Sam Bolder (18), Wesley Cooper (17), Darren Butler (17) und Ildefonso Canilloito (18) verpflichtete man ausschliesslich junge Talente mit Perspektive, doch was ist mit dem Hier und Jetzt?
Spieler wie Rodriguez oder Hedegaard wurden verliehen um andere Teams zu verstärken, doch wo bleibt Coventry Town? Auch das Ausleihgeschäft von Stephane Ustereindorf lässt den Eindruck nicht verschwinden das man aktuell keine Ambitionen hat nach Titeln zu greifen. Anscheinend bereitet man in Coventry wieder eine Serienmeisterschaft so ca. ab Saison 31 vor.....
Kommen wir nun zum Watford SC, der sich unter Trainer ich in der abgelaufenen Saison mit dem 2. Platz begnügen musste. In der Stärkerangliste des Landes liegt man mit etwas Abstand hinter Huddersfield und Hartlepool auf Rang 3, was bedeutet, dass auch diese Saison nur mit einem großen Kraftakt und einer Portion Glück der Meistertitel drin ist.
Mit Stevie McGreer verpflichtete man aktuell einen erfahrenen Mann fürs Mittelfeld, der in der lokalen Presse folgendes verkündete:"Saison 24 Meister, Saison 26 Meister, Saison 28...merken Sie was? Ich bin hier her gekommen um schnellstmöglich Erfolg zu haben, und wenn wir zum ersten mal in der Vereinsgeschichte den FA Cup nach Hause holen! Rechnen sie mit dem Watford SC!"

Die beiden Teams werden sich auf Augenhöhe begegnen, da von der Stärke her nicht weit ausseinander. Freuen wir uns auf ein spannendes Duell zum Auftakt!

Hier die vorraussichtlichen Aufstellungen:
Coventry Town: O´Casey - Ka Ting, Ball, Ustereindorf, Bapupa - Yaserski, Mitchell, Alvarez, Bathily - A.Palombo, Björk
Watford SC: Wasserbauer - Salihamidzic, Csollány, Beattie, Gamaleri - McGreer, Zaytsev, Handanagic - Fernández, Tabata, Gianetta

Auf eine spannende 28. Runde!


written by Kuba
Gespeichert

Hawks Vereinsthread - 4F Fandreieck für fairen Fußball

moerkstar

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9.837
  • Nationaltrainer Zypern
    • Agros Hawks
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2012, 15:11:25 »

*** ZAT 2 ***

Da mein Zeitplan für Morgen eng gestrickt ist, nun schon "Motz" Nummer 2!

Das zweite "Motz" ist für mich ganz klar die CC-Quali Partie CF Madrid vs. Girondins Brestois!

Der Boss (Gott  ;)) trifft auf den Teufel..... :ritter: :grrdev:

Der Gast aus Brestois verzichtete vor der Saison gänzlich auf Neuverpflichtungen und setzt auf das eingespielte Personal, da man auch niemanden abgab. Ein Experte:"Der Kader ist doch recht dünn besetzt und das Team stellt sich quasi von alleine auf. Wenn überhaupt, dann mit der Konsequenz von Stärkeeinbußen. Die Wenigsten rechnen Brestois eine reale Chance aus."
Dazu Mimmo Siccardi:"Die finanzielle Lage lässt im Moment halt keine großen Sprünge zu, doch die Moral der Mannschaft ist hoch. Jeder kämpft für den anderen und geht bis an die Schmerzgrenze! Die Madrilenen können sich warm anziehen!"
Alles nur heisse Luft? Oder kann Brestois die Überraschung schaffen und in Madrid vielleicht ein Remis holen, oder sogar gewinnen?
Dagegen haben natürlich El Boss Jungs was, und werden Alles dafür tun um sich eine super Ausgangslage fürs Rückspiel zu schaffen. Auch in Madrid bleibt man seinem Stammpersonal treu! Von Altersabwertungen verschont greift man diese Saison zumindest national wieder nach dem Titel! Ein kleiner Fan:"In Europa so weit wie möglich kommen und wieder Meister werden! Das ist mein Traum!"
Der Pokalsieg in der Saison 26 war eine super Sache, und man hat hier sehr gefeiert....doch die Meisterschaft in der Saison 22 liegt schon zu lange zurück um hier 100%ig zufrieden zu sein. Es ist wieder an der Zeit!
Madrids Vorstandsetage und auch der Boss selbst hüllen sich in Schweigen was die Ziele der Saison angeht...das man die CC-Quali allerdings packen will, und sich gute Chancen ausrechnet steht ausser Frage.
Freuen wir uns auf einen spannenden CC-Abend im Stadion zu Madrid!

Hier die vorraussichtlichen Aufstellungen:
CF Madrid: Wichmann - Heinzer, Börner, Rodrigues, Mokin - Dracos, Sychev, Beattie, Fjorting - D´Angelo, Simson
Girondins Brestois: Dujeux - Zurbriggen, Carnegie, Skoog, Siccardi - Pirone, Heldewier, Perugia, Taflo - Campino, Dahlberg


written by Kuba
Gespeichert

Hawks Vereinsthread - 4F Fandreieck für fairen Fußball

moerkstar

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9.837
  • Nationaltrainer Zypern
    • Agros Hawks
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2012, 15:12:17 »

So, die ersten beiden "MotZ" sind gespielt und wir wurden nicht enttäuscht denke ich!

Im ersten offiziellen MotZ ging es darum in England ein Ausrufezeichen zu setzen! Und das dürfte Sir Tomy mit seinem 2:1 Heimerfolg gegen Watford SC gelungen sein!
In einer hart umkäpften Partie (5 gelbe Karten und 3 Verletzte) nahm zunächst Watford das Heft in die Hand und ging durch einen sehenswerten Treffer von Tabata in Führung.
Coventry musste mit der frühen Verletzung der Leihgabe Ustereindorf keineswegs einen Rückschlag einstecken, denn der 17j. Wesley Cooper machte seine Sache als Ersatz sehr gut!
Doch Chancen für Coventry? Weiterhin Fehlanzeige!
Erst als der zweite Kreativspieler Watfords in der 57.Minute verletzt vom Platz musste eröffneten sich Chancen für die Hausherren.
Björk überwand Vela nach 70 Minuten zum bis dahin schmeichelhaften 1:1, die Vorlage kam vom Verteidiger Ka Ting.
Dann kam die große Show des 17j. Neuzugangs Darren Butler! Nur 10 Minuten zuvor eingewechselt, erzielte er auf Vorlage des starken Ka Ting per Direktabnahme das 2:1!
Das Stadion stand Kopf!
Bis zum Schlusspfiff passierte nichts mehr, das geschwächte Watford war einfach nur schockiert ob der Ereignisse. So hatte man sich das nicht vorgestellt....

Hier nun die Statements der Trainer:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sir Tomy -
"Es freut mich das wir den 1 wöchigen Gewerkschaftsstreik so gut wegstecken konnten und mit 3 Punkten in die Saison gestartet sind.
Die lange Vorbereitung hat schon zu leichtem Lagerkoller bei uns geführt.
Watford überraschte uns mit enormen Tempo von Beginn an, ich dachte mir wenn sie das durchhalten gehn wir heute unter.
Aber späterstens nach den beiden Wadenkrampfwechseln bei Watford war klar das es vielleicht doch des Guten zu früh war beim Saisonstart,
und so konnten wir durch zwei Standards das Spiel noch drehen! Das dabei Darren Butler zum Matchwinner wird ist natürlich Glück,
es wird sicherlich auch der ein oder ander Wechsel mal nach hinten los gehn, aber jetzt gilt es die Euphorie für die nächsten Spiele aufrecht zu erhalten."
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich -
"Nach der frühen Führung durch unseren Japaner in der 4ten Spielminute war Coventry sichtlich geschockt und stand die erste Halbzeit nur "Hinten drin", ohne sich auch nur eine einzige Möglichkeit erspielen zu können. Wir waren bis Dato die eindeutig spielerisch überlegene Manschaft und haben es versäumt in der 31stigsten, so wie in der 43stigsten min. den "Sack zu zu machen".

Unser Neuzugang Stevie MCGreer verletzte sich leider kurz vor Ende der ersten Halbzeit, so das unser geplanter Wechsel mit unserem Eigengewächs Ryan Baines vorgezogen werden muste. Der Junge hat sich in seinem ersten Premier League Spiel prima geschlagen. An ihm lag es sicher nicht, dass Watword hier ohne Punkte wieder abreisen musste.

Der Knackpunkt des Spiels war die 57stigste min. Unser Torschütze Yoshikazu Tabata verletzte sich und musste durch unseren Peter Anderson ersetzt werden, der hier ins kalte Wasser springen musste. Gerade aus der Jugendabteilung in die Profimanschaft gekommen und schon muste der junge Mann das erste Ligaspiel bestreiten; und das auch noch im Mittelfeld, wo er sich als gelernter Abwerspieler gar nicht wohl fühlt.

Es kam, wie es kommen musste...

Coventry bekam Überhand im Mittelfeld und spielte mutig nach vorne. Die beiden Treffer in der 70.sten und 77.stigsten min. waren vorhersehbar. Ohne unsere Kreativabteilung im Mittelfeld waren wir nicht in der Lage nach der 57.sten min. dagegen zu halten. Von meiner Seite hier "Glückwunsch" an die Siegreiche Mannschaft aus Coventy.

Uns hat es aber auch Knüppeldick erwischt. Erstes Ligaspiel beim Rekordmeister aus Coventry. Dann zur CC-Qualli nach Salamanca und im nächsten Ligaspiel kommt der amtierende Meister aus Hartlepool zu uns. Und sofort wieder das CC-Qualli-Rückspiel...keine Zeit zum Luftholen!!!

Aber, da mussen wir durch."
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Übereinstimmende Meinung der Fachpresse:"Glücklicher Sieg für den amtierenden Pokalsieger, ein Remis wäre leistungsgerecht gewesen. Mit Darren Butler scheint ein neues "Brittish Wonderkid" in den Startlöchern zu stehen...."

Statistiken zum Spiel: folgen auf Seite 2!


written by Kuba
Gespeichert

Hawks Vereinsthread - 4F Fandreieck für fairen Fußball

moerkstar

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9.837
  • Nationaltrainer Zypern
    • Agros Hawks
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2012, 15:12:48 »

Im MotZ von Zat 2 ging es in der CC-Quali Partie zwischen CF Madrid und Girondins Brestois doch sehr einseitig zu.
Sychev, D´Angelo und Beattie schafften mit ihren Toren eine hervorragende Ausgangslage für die Madrilenen....nicht ganz, denn der spanische Nationalspieler Gerardo Campino hält mit seinem zwischenzeitlichen 1:1 die
Franzosen weiter im Rennen. Ein 2:0 Heimsieg der Jungs von Teufel wird zwar höllisch schwer, bei der Offensivpower die von Madrid ausgeht, doch sollte man sich noch nicht geschlagen geben.
Campino:"Wir haben hier zwar mit 3:1 verloren, doch mein Tor war gold wert! Denn ich will im Rückspiel meine Ausbeute verdoppeln!"
Große Worte.....

Pressestimmen:

Marca (Spanien): "Boss´ Jungs stehen mit 1 1/2 Beinen in der nächsten Runde. Ein Auswärtstreffer und der Drops ist gelutscht!"

AS (Spanien): "Madrid zeigt sich von seiner besten Seite, sie träumen schon vom Triple....."

L´Équipe (Frankreich): "Teufels Jungs haben eigentlich keine Chance mehr, doch diese wollen sie nutzen!"

Direct Matin Plus (Frankreich): "Ein Spanier hält Brestois im Rennen, doch Madrid scheint eine Nummer zu groß!"

Kurios!!! Bei seinem Torjubel verletzte sich D´Angelo und musste ausgwechselt werden. Er ist aber im Derby wieder fit, die leichte Oberschenkelzerrung ist bis dahin auskuriert.



Abschliessend dieser Kommentar vom Gästetrainer Teufel:

"Mal sehn was das Rückspiel bringt. Glück gehört auch immer dazu."

Statistiken zum Spiel: folgen auf Seite 2!


written by Kuba
Gespeichert

Hawks Vereinsthread - 4F Fandreieck für fairen Fußball

moerkstar

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9.837
  • Nationaltrainer Zypern
    • Agros Hawks
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #4 am: 25. Oktober 2012, 15:13:48 »

*** ZAT 3 ***

Diesen Zat wird es ZWEI "MotZ" geben, da beide Spiele es echt in sich haben!

Zum einen widmen wir uns dem Spiel FC Tiligul Cältärasi vs. FC Haiduc Riscani!
Das Duell des stärksten KSM-Teams gegen das Drittstärkste! Nicht in Italien, nicht in Deutschland und auch nicht in Finnland! Nein, in Moldawien!

Das zweite "MotZ" findet in Spanien statt und stellt für die Menschen in Madrid die "Mutter aller Spiele" dar! Es kommt zum wohl prestigeträchtigsten Stadtderby KSM´s!
Beim Duell CF Madrid vs. Hércules Madrid geht es nicht nur um drei Punkte, um die Herrschaft in der Stadt....sondern zum großen Teil auch um den Stolz der beiden Spanien-Legenden El Boss und Don Hupe. Die "Paten" Spaniens geben sich die Ehre! Es wird ein heisser Tanz!


So, nun erstmal zum Treffen der Giganten in Moldawien. In diesem Spiel gibt es keinen Favoriten, beide Teams mit absolutem Titelpotential und einer Kontinuität die ihres Gleichen sucht!
Ihre Auftaktmatches gewannen beide Teams ungefährdet und finden sich an Platz 1 und 2 der Tabelle wieder. Haiduc Riscani mit einem 4:0 Heimsieg über FC Zimbru Basarabeasoa und FC Tiligul Cältärasi sicherte sich mit einem 3:0 Auswärtssieg bei FC Fortuna Anenii Noi die ersten Zähler. Dabei zeigten sich die Stürmer beider Teams in Bestform! Petar Skalic (Cältärasi) konnte sich zum Saisonauftakt schon zwei mal in die Torjägerliste eintragen, Flavio Parella (Riscani) sogar schon drei mal! Also nach einem torlosen Remis sieht es ganz bestimmt nicht aus!
Riscani´s Mittelfeldmotor Juraj Gáspár gab in der Kwzryc folgendes zum Besten: "Sie haben uns die 7. Meisterschaft in Folge versaut, dafür müssen sie nun auf dem Platz bluten!"

Ganz so dramatisch sieht es Cälätrasi Kapitän Jochen Haitmann nicht:"Ich denke wir waren einfach an der Reihe, wir wollen den Titel natürlich verteidigen! Und er geht auch diese Saison wieder nur über Haiduc Riscani. Das Potenzial haben wir allemal, und der Opa da aufm Trainerstuhl bei denen hat eh das Feuer in den Augen verloren! Der Titelhunger und der Biss sind ihm abhanden gekommen. Respekt? Ja, sogar Großen....aber keine Angst!"

Das Spiel wird in 27 europäische Länder übertragen, die Strassen Moldawiens werden leergefegt sein. Cältärasi Ticketing-Leiter vermeldete, das Stadion sei mit seinen 155.663 Plätzen restlos ausverkauft! Man hätte die dreifache Menge an Tickets an den Mann bringen können.

Hier nun die vorraussichtlichen Aufstellungen:

FC Tiligul Cältärasi: Caig - Schneckenberger, Yan, Heitmann, Pantaleoni, Gordon - Clausen, Altenberger, Bakradze, Doran - Skalic
FC Haiduc Riscani: Zötsch - Altobelli, Brunsch, Camacho, Kreuzer - Moreno, Brouzek, Gáspár, Schmettau - Marsh, Parella

Ausschreitungen wie beim letzten Aufeinandertreffen dieser beiden Clubs sollten diesmal besser unterbunden werden können.
Die Trupele de Carabinieri hat ihre Mannstärke verdoppelt auf 3000 Einsatzkräfte!
Von solchen Bildern sollten wir verschont bleiben:
   

Wie tippen die Promis dieses Spiel?

Künstler Pavel Braila: "Ich sage mal 2:2!"

Mitglied der Gruppe O-Zone (Dragosta din tei): "Riscani gewinnt überzeugend 3:1!"


written by Kuba
Gespeichert

Hawks Vereinsthread - 4F Fandreieck für fairen Fußball

moerkstar

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9.837
  • Nationaltrainer Zypern
    • Agros Hawks
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2012, 15:14:17 »

*** ZAT 3 ***

Die Telefone der Wettbüros in Spanien stehen nicht still, jeder will sein Glück beim Derby versuchen und ein paar Euro gewinnen!

Na klar, die Rede ist vom madrilenischen Derby zwischen dem CF und Hércules.....

Und JA! Auch diesmal wird es ein brisantes Duell! Don Hupe sowie CF Trainer El Boss wollen in dieser Saison einen Titel, und am realistischsten ist natürlich ein Nationaler. Dafür muss man allerdings den Stadtrivalen über die Saison gesehen aus dem Weg räumen. Trotz des Stärkeunterschieds, und nur Platz 8 in der Stärkerangliste, weiss man im Lande ganz genau das mit Don Hupe zu rechnen ist....

Er wird seine Jungs wieder bis in die Haarspitzen motiviert haben! Hier eine Szene aus dem letzten Derby, die verdeutlicht das man hier gewohnt ist körperbetont zu agieren:


Der Don äusserte sich zum Derby und zum Gegner im Vereinsmagazin wie folgt:

-- Der 14j. Michael Palacios, Jugendspieler in Reihen Hércules stellte Fragen, den der Don Rede und Antwort stand --

Palacios:"Don Hupe, werden wir die ANDEREN zum dritten Mal in Folge schlagen?"
Hupe:"Nach Jahren der Erfolglosigkeit im Derby haben wir vergangene Saison gleich zweimal gewinnen können und sind natürlich gewillt, diese Serie fortzusetzen. Nichtsdestotrotz ist CF als Heimmannschaft und aufgrund der Teamstärke klar in der Favoritenrolle."

Palacios:"Wer ist diese Saison ihr Favorit auf den Titel?"
Hupe:"Der Favoritenkreis in dieser Saison besteht mal wieder aus 5-6 Teams, zu denen CF Madrid, Meister Sevilla, Inter Barcelona, RCD Salamanca und UDA Alicante zählen. Letztlich wird das Abschneiden in EC und CC den Ausschlag darüber geben, wer Meister wird, weil eine mögliche lange internationale Belastung ein klarer Nachteil in der Liga sein wird."

Palacios:"Wird Muso (Muslimovic) bis zum Spiel fit, oder sehen wir unseren deutschen Bomber Hörle von Anfang an?"
Hupe:"Muslimovic hat eine leichte Oberschenkelverhärtung, ich gehe aber davon aus, dass er auflaufen kann, da unsere medizinische Abteilung fieberhaft an seiner Regeneration arbeitet. Hörle hat aber bereits im letzten Spiel seine Klasse angedeutet und steht hochmotiviert bereit, falls Muslimovic doch ausfällt."

Palacios:"Danke Don Hupe, sie sind mein Vorbild...es war mir eine Ehre!"
Hupe:"Sehr gerne! Mach Du mal weiter so im Training, dann wirst Du vielleicht sogar bald noch unter mir spielen!"

Dem Jungen stiegen die Freudentränen in die Augen, Hupe nahm ihn fest in die Arme und war sichtlich gerührt.....

Er kramt in seiner Aktentasche und überreichte dem Jungen eine Autogrammkarte aus den "glorreichen" Zeiten seiner Spielerkarriere!
Hupe:"Wenn Du dich anstrengst, schaffst Du es vielleicht auch nach Dortmund!"



Nun zurück zum Wesentlichen, dem Lokalderby was hier in Madrid niemanden kalt lässt!
Beide Teams haben ihr Auftaktspiel diese Saison mit einem Sieg krönen können, beide Abwehrreihen blieben Tadel- und Gegentorlos!
Stürmer Clemente D´Angelo vom CF ist nach seiner kurios zugezogenen Muskelverletzung auch wieder fit (verletzte sich beim Torjubel!!  :rofl:).
Der Heimvorteil und der doch erhebliche Stärkeunterschied könnten im ersten Derby der Saison den Ausschlag für El Boss Truppe geben, doch wie schon erwähnt ein Hupe hat immer ein Ass im Ärmel.
Freuen wir uns auf ein Spiel zum mit der Zunge schnalzen und freuen uns auf Stars wie: Dracos, Sychev, Álcarez, Benker und Camara!

Hier die vorraussichtlichen Aufstellungen:
CF Madrid: Vieira - Moser, Mokin, Heinzer, Rodrigues - Dracos, Bajona, Sychev, Beattie - Acar, D´Angelo
Hércules Madrid: Arriaga - Flano, Torres, Karz, G.Santos - Krausser, N.Santos, Benker, Álcarez - Camara, Muslimovic

Ganz Spanien und ganz KSM freut sich auf ein tolles Madrilenen-Derby sowie auf den "Kampf der Titanen" in Moldawien!  :bia:


written by Kuba
Gespeichert

Hawks Vereinsthread - 4F Fandreieck für fairen Fußball

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2012, 16:09:54 »

* * * Z A T  4 * * *

Unser "MotZ" Nummer 4 lässt uns nach Zypern reisen, wo wir uns dem Rückspiel der CC-Qualifikation Agros FC vs. Lori Kafan widmen!

Das Hinspiel in Armenien endete 1:1, wobei Kafan die EINZIGE Chance im Spiel nutzte und gegen spielfreudige Zyprioten mit dem Remis noch gut bedient war!
Torschützen waren Kinderknecht auf Seiten Kafan´s und Pietersma für moerkstar´s Team. Eine Ausgangslage die Hoffnung in Agros aufkeimen lässt, dass man nach drei kläglich gescheiterten Versuchen in Folge, ein Ausrufezeichen in Europa setzen kann!

Nach national sehr erfolgreichen Jahren, will man nun beweisen: "Agros KANN Europa!".
Lucien Baticle, aktueller französicher Nationalspieler, äusserte sich in einer Tageszeitung wie folgt:"Ich bin wieder fit Leute, die Verletzung aus dem Hinspiel ist auskuriert und ich will dazu beitragen die nächste Runde zu erreichen. Ich spiele nun schon einige Saisons hier, und ich bin nicht aus Helsinki hier her gewechselt um mir die CC weiterhin nur vorm Fernseher anzuschauen! Let´s Go Hawks!"

Den Jungs von Kafan wurde übrigens das beste Hotel im Ort empfohlen......auf einem Hügel gelegen...nur 20 Wanderminuten vom Trainingsplatz entfernt! ;)



Kafans Trainer-Dino Maule:"Skandal! Das ist Schikane, die wollen uns nur mürbe machen vorm Spiel heute Abend! Aber das können die vergessen, wir sind nicht wegen der schönen Aussicht hier, sondern um hier in die nächste Runde einzuziehen! Wir werden ein anderes Kafan sehen als im Hinspiel, das können Sie mir glauben...jeder weiß was ihm blüht, wenn nicht jeder für den anderen rennt und kämpft! Mein Tip für heute Abend? Überschrittene Schmerzgrenzen!!!"

Die Mannschaftsstärke der Teams liegt nah beieinander, was keinen Favoriten ausmachen lässt. Beide Teams holten in ihren nationalen Meisterschaften die optimale Punkteausbeute bisher, wobei nur Agros der Platz an der Sonne gegönnt ist. Wir werden heute eher ein Kampfspiel als einen Augenschmaus geboten bekommen, denn für beide Trainer wäre ein "Aus" in der 1. Quali Runde eine Katastrophe...von daher dürften die Klingen für heute Abend auf beiden Seiten gewetzt sein!

Auch moerkstars Jungs schotten sich seit gestern morgen in einer Pension ab....wobei man sich fragen darf und vielleicht auch muss, was sich moerk bei der Auswahl der Unterkunft gedacht hat....



Naja, die Gastgeberin scheint die Jungs gut im Griff zu haben....anscheinend besonders Stürmer Kyriacou in seinem roten Seidenmantel wusste zu überzeugen, glaubt man den Aussagen des Zimmerpersonals....

Die vorraussichtlichen Aufstellungen:
Agros FC: Bardinou - Yiorkatzis, Dracos, Holmén, Kapo - Theodoulou, Baticle, Arsiotis, Panayiotou - Pietersma, Nielsen
Lori Kafan: Akhoyan - Smiller, Gento, Schmidt, Chshmaritian - Dushica, Hovasapyan, Areyan, Grigoryan - Fantis, Rothe

Freuen wir uns auf einen offenen Schlagabtausch, in dem sehr wahrscheinlich der glücklichere in die nächste Runde einzieht.....

Mein persönlicher Tip: 1:1 nach 120 Minuten, und ein 4:3 nach Elfmeterschiessen! Beiden Teams ein glückliches Händchen!  :grinsevil:
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2012, 19:49:41 »

* * * Z A T  5 * * *


Nach einer spannenden Wahl (ohne meine Stimme! :peace:), hat knapp das Stadtderby Barcelona´s das Rennen gemacht und wird nun MotZ der 5. Runde!

Inter Barcelona CF vs. Atletico Barcelona

Kuba und rapidler sind die beiden Trainer/Manager der heutigen Protagonisten! Ein Schauspiel auf hohem Niveau haben beide versprochen im Vorfeld dieses Spiels.
Endlich gibts wieder ein "echtes" Derby, so rapidler. Atletico hätte sich verdammt viel Zeit gelassen um wieder mit den großen Jungs spielen zu dürfen, doch nun sind sie ja wieder da und reif für ne Packung!

Nach einem überraschenden Auswärtssieg beim amtierenden Meister Racing Club Sevilla, musste man bei Inter Barcelona CF am 2. Spieltag eine überraschende Heimpleite gegen UDA Alicante einstecken.
Die Fans fluchten im Anschluss:"Durch die Niederlage ist der Erfolg beim Meister wertlos, jetzt müssen im Derby 3 Punkte her!"

Auch beim Gegner Atletico ist man etwas hinter den Erwartungen, wenn man das nach dem 2. Spieltag schon so sagen kann. Das Remis im 1. Saisonspiel war noch voll im Soll, doch die unnötig hohe Niederlage im Heimspiel gegen den Meister war einfach nur überflüssig...die Entschlossenheit und der Mut fehlte den Jungs von Kuba komplett. Daher war die Niederlage auch vollkommen verdient.

Bei einem Stadtduell ist "fast" immer Alles möglich, das meint auf jeden Fall Atleticos Neuzugang Gogu Ene. Eine andere Tonart wählte hingegen Heißsporn Giacomo Ranelli:"Es wird Zeit für mein 1. Saisontor, und es soll ein Entscheidendes sein! Wir wollen gewinnen!"

In der Pressekonferenz vor dem Spiel:

Kuba:"Unser Startprogramm in der Primera Division, nach dem erfolgreichen Aufstieg, hat es in sich. Wir wollen so viele Punkte sammeln wie möglich! 40 Punkte sind unser Ziel, und es ist noch ein weiter Weg bis dahin. Es liegt noch viel Arbeit vor uns! Ich will einfach das mein Team bis an seine Grenzen geht. So eine pomadige Leistung wie gegen den Meister lasse ich nicht mehr gelten...dann gibts Konsequenzen."

Reporter:"Sie verkauften kürzlich Zvonko Vukic? Wie erklären Sie diesen Abgang?"

Kuba:"Im Mittelfeld kann man höchstens 5 Jungs spielen lassen....Valencia, Ene, Stilos, Balloux, Traoré, Perez, Slizkovic...na, mitgezählt? Das sind schon 7 Spieler, das reicht! Und ich habe mich halt auf diese 7 festgelegt für die Zukunft. Alles Andere ist Geldverschwendung!"

Kuba:"Abschliessend will ich hier nochmals beteuern, wir haben keine Ambitionen irgendwie ins internationale Geschäft zu kommen! Wir müssen und wollen auch garnicht. Unser Plan steht......"

Inter´s Topstürmer Antoni Gonzales wurde vor zwei Tagen noch mit dieser Frau gesehen....leider nur von hinten....aber die kommt einem doch bekannt vor oder?
Naja...er ist ja noch nicht verheiratet. Aber seine Lebensgefährtin war zu keiner Stellungnahme bereit, was verständlich ist.



Okay, wir widmen uns wieder dem Spiel, auch wenn die Rückansicht der Dame mancher Fantasie einen Streich spielen wird....

Die Schwarzmarktpreise für Derbytickets liegen nun, nur Minuten vor dem Spiel, so um die 300 Euro....für die "billigsten" Plätze.
Und sie werden ohne mit der Wimper zu zucken bezahlt. Man muss echt was gegen diesen Ticketschwarzmarkt unternehmen!

Nicht beide Manager schicken ihr stärkstes Team ins Rennen, es scheint so als ob rapidler ein paar Jungs der 2. Garde eine Chance gibt Kuba´s Truppe den Zahn zu ziehen.
Nach der jüngsten Heimniederlage nicht verwunderlich. Bei Atletico hingegen stellt sich die Frage wer denn nun spielt nicht. Der Kader ist sehr dünn besetzt, und wenn nur mit recht schwachen Nachwuchstalenten in der 2. Reihe besetzt. Vielleicht zu wenig um die Klasse zu halten?

Freuen wir uns auf ein spannendes Duell in Spanien, rapidler gegen Kuba....das erste Pflichtspiel der beiden gegeneinander!
Kann es Kuba vll. dem so erfolgreichen Urgestein nachmachen und in den ersten 4 Saisons im Oberhaus auch so viele Titel sammeln?
Es wird auf jeden Fall nicht langweilig in der Primera Division! Schon der 2. MotZ der Spanien gewidmet ist (was nicht heisst, das 20 von 50 MotZ mit spanischer Beteiligung sein werden!).

Das 2. Derby schon am 3. Spieltag! Und wieder heisst es! Auf gehts in die Arena!! Die Akteure machen sich schon warm, vor einer überwältigenden Kulisse.....



Die vorraussichtlichen Aufstellungen:

Inter Barcelona CF: Kurz - Silde, Fuchs, Martinovic, Leilei - Battibugli, Wiek, Eichs, Guardiola - Gonzales, Kaippu
Atletico Barcelona: P.Ene - Rodriguez, Amaro, Roorda, Ventura - Perez, Stilos, Valencia, Balloux, G.Ene - Ranelli

Freuen wir uns auf eine Partie, an die wir uns hoffentlich noch lange erinnern werden!  :bia:
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2012, 19:57:06 von Kuba »
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2012, 12:32:11 »

Nachbetrachtung:

MotZ 3 bescherte uns gleich 2 Aufeinandertreffen auf höchstem Level!

Beginnen wir mit der Partie FC Tiligul Cältärasi vs. FC Haiduc Riscani, in der es zum Duell zweier der stäksten Teams ganz KSM´s kam.
Cältärasi überraschte mit einem recht defensiven 5-4-1, wogegen Riscani das gewohnte 4-4-2 bevorzugte.
In den Aufstellungen an sich gab es keine besonderen Überraschungen, beide Trainer schickten ihr stärkstes Team auf´s Feld!

Riscani machte von der ersten Minute an Druck, und lief direkt in einen gefählrichen Konter über Rufino Panataleoni welcher in dem 1:0 von Tomike Bakradze endete!
Geschockt musste Trainer schwarzgelb mit ansehen wie Cameron Marsh Mitte der ersten Halbzeit alleinstehend vor Caig vergab! "Den macht meine Oma im Schlaf rein!", schrie er von der Bank aus.
Riscani machte weiter Druck, kam aber zu keinen nennenswerten Gelegenheiten.
Bis zu Minute 40 als Flavio Parella unsanft am Strafraumeck von Jochen Haitmann von den Beinen geholt wurde...eine dunkelgelbe Karte!
Der zuvor noch gescholtene Cameron Marsh legte sich das Leder zurecht, zirkelte den Ball mit viel Schnitt in den Strafraum, wo Rufino Pantaleoni per Kopf direkt vor die Füße von Manfred Schmettau klärte...dieser jagte die Kugel mit voller Wucht aus acht Metern direkt unhaltbar in die Maschen!
Das 1:1!
Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine... in der von Cältärasi liess Trainer Vieri kein Stein auf dem anderen....es wurde sehr laut!

Es gab keine Wechel auf beiden Seiten zu Beginn der zweiten Halbzeit. Manager schwarzgelb konnte auch durchaus zufrieden sein, er war guter Dinge was Halbzeit zwei anging.
Zurück im Spielgeschehen tat sich erst nicht viel, da beiden Teams bewusst war, daß der nächste Fehler das Spiel entscheiden könnte.
Es gab noch zwei kleinere Chancen durch Broucek und Schmettau auf Seiten Riscanis, doch das Spiel verflachte zusehens. Cältärasi war nun nur noch darauf bedacht den Punkt zu sichern und dieses wichtige Spiel nicht zu verlieren.
Das Spielgeschehen flachte ab der 65. enorm ab, und fiel nur noch durch Fouls, Diskussionen und Schauspielerei auf. Zum Ende hin ein mieser Kick muss man sagen, die neun gelben Karten waren noch zu schmeichelhaft...
Nach einem fiesen Tritt gegen Altenberger (Cältärasi) in der 87. Minute, schied dieser verletzt aus. Die Rudelbildung wusste der Schiri nicht zu unterbinden...erst zum Spielende hin machte er den Übeltäter Schmettau aus und verwarnte ihn "nur" mit der gelben Karte. Der Abpfiff kam trotz der vielen Unterbrechungen pünktlich, weil sich die Gemüter nicht beruhigen wollten und das Schiedsrichterteam diesem Drama schnell ein Ende setzen wollte.

Alles in allem ein Spiel zum abgewöhnen, doch so werden Spiele in Zukunft wohl öfter aussehen wenn es quasi schon um eine Entscheidung in der Meisterschaft geht....
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #9 am: 28. Oktober 2012, 13:00:23 »

Das Duell der Altmeister in Spanien!

CF Madrid vs. Hércules Madrid war doch einseitiger als vorher erwartet. Trotz der recht ausgeglichenen Stärkeverhältnisse und der Tatsache das der Boss mit seinem Team noch zur CC Quali antreten musste waren die Grenzen für Hércules schnell gesetzt.
Die Abwehrreihen neutralisierten die Angriffsbemühungen beider Teams nahezu komplett, doch ein an diesem Tag herrausragend agierender Adem Acer nutzte seine dritte Tormöglichkeit und erzielte damit in der 55. Minute das Tor des Tages!
Das sein Team nicht mit einer Tormöglichkeit aufwarten konnte brachte Don Hupe zur Verzweiflung! Bis zum Sechzehner Alles ganz ansehnlich, doch bis auf ein paar Fernschüsse die das Tor noch dazu weit verfehlten kam nichts bei rum.
Hupe:"Ich weiß was in den nächsten Trainingseinheiten vermehrt geübt wird, dürfte Ihnen auch nicht verborgen geblieben sein wo das Team aktuell ein Defizit aufweist."

El Boss nach dem Spiel: "Das war heute wieder ein typisches Derby. Hercules hat ordentlich Gas gegeben, während wir auch aufgrund der kommenden Aufgaben ökonomisch spielen mussten. Vom Ergebniss her ist es knapper als es den Spielverlauf darstellt. Mit einer etwas besseren Chancenauswertung wäre hier ein höheres Ergebnis möglich gewesen, denn Hercules hatte nicht eine Chance aufzuweisen. Letzendlich sind wir aber natürlich hochzufrieden mit dem Sieg und konnten nach vier Niederlagen in Folge wieder gegen den Konkurrenten siegen."

Dario Álcarez (Hércules): "Ich möchte mich im Namen der Mannschaft bei den Fans entschuldigen für diese pomadige Leistung. Der Respekt den wir in den vergangenen Partien gegen CF ablegen konnten, war auf einmal wieder da. Vielleicht waren sie heute einfach den Tick besser als wir....Glückwunsch zum Sieg, efreut Euch des Erfolges. Doch im Rückspiel behalten wir die Punkte für uns!"

CF Madrid befindet sich aktuell auf einem guten Weg und steht mit drei Siegen aus drei Spielen an der Spitze der Primera Division. Auch Hupes Jungs sind bis auf den Ausrutscher im Derby gut dabei und belegen mit sechs Punkten aktuell Platz 4.
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #10 am: 28. Oktober 2012, 15:07:51 »

* * * Z A T  6 * * *

Für das MotZ des Zat 6 haben wir uns eine ganz besondere Partie ausgesucht!
Ein Leckerbissen für alle Ur-Gesteine der KSM-Welt!

Das Pokal-Erstrundenduell in Finnland zwischen Palloseura Kaskinen vs. Portäön Rangers!

Drücken wir es besser so aus: BEDA vs. DES!

Beda geht nun in die zweite Saison bei seinem neuen Club, den er im ersten Anlauf direkt von der 3. in die 2. Liga führte! Auch dort legte der Club einen Start nach Maß hin und steht aktuell mit 9 Punkten und 5:0 Toren auf Platz 1.
Spieler wie Olaf Plasman, Alejandro Caicedo Corozo oder Valtteri Ulfvens gehören zu den Leistungsträgern dieses aufstrebenden Teams.
Das größte Aufmerksamkeit am heutigen Abend dürfte allerdings Erkki Irjala geniessen, denn er wechselte zu Beginn der Saison auf Leihbasis vom heutigen Gegner Potäön zum Gastgeber des heutigen Abends. Wird er befreit aufspielen können, oder steht er garnicht in der Startelf? Heute Abend wissen wir mehr.
Auf jeden Fall darf man auf Beda´s Team seht gespannt sein, und sollte an die Sache nicht zu siegessicher rangehen. Von Palloseura Kaskinen wird man in Finnland noch öfter hören in Zukunft......

Die Portäön Rangers bereiten sich eher, nennen wir es mal "locker" auf die Partie vor.
In einem Statement für einen Radiosender verkündete Mittelfeldmotor Eljas Kuosmanen folgendes:"Wir sind zwar mehr schlecht als recht in die Saison gestartet, doch fürs Spiel heute Abend gibt es keine zwei Meinungen. Wir werden das Spiel mit 2-3 Toren für uns gewinnen, und es ganz sicher nach Hause fahren. Hab gestern Nacht übrigends unser internes FIFA 13 Turnier gewonnen. Raten sie mal wen ich im Finale geschlagen hab? Beda Hästbacka...(Kuosmanen lacht...). Ein gutes Zeichen oder?"

Als die Presseleute aus der Hauptstadt heute ins Stadion von Palloseura Kaskinen kamen um den Platz zu begutachten, trauten sie ihren Augen kaum...



Auch Rangers Kapitän A.Ahde kam aus dem Lachen nicht mehr raus:"Tolle Flutlichtanlage, muss ich Sunblocker auftragen vorm Spiel?"

Nach nur einem Sieg aus drei Spielen in der Liga steht der Gast heute Abend dennoch mächtig unter Druck. Eine Niederlage würde den Fehlstart in die Saison perfekt machen. Freuen wir uns auf ein Duell David gegen Goliath in der ersten Runde des finnischen Pokals.....wer wird das glückliche Ende für sich haben?

Die vorraussichtlichen Aufstellungen beider Teams:
Palloseura Kaskinen: Mustajärvi - Dagnew, Tomasi, van Galen - Corozo, Gaudet, Chrysanthou, Plasman - Tennilä, Ulfvens, Burkhalter
Portäön Rangers: Hästbacka - Vietela, Tahvanainen, A.Ahde, Jalkanen - H.Ahde, Jauhiainen, Kuosmanen, Mehtälä - Yliriesto, Hämäläinen

Abschliessend: Beda, die Legende Finnlands gegen den ehem. Ländermod Des...ein Duell auf das sich ganz Finnland und nun auch hoffentlich das ganze Forum freuen wird!
« Letzte Änderung: 01. November 2012, 12:19:28 von Kuba »
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #11 am: 01. November 2012, 13:41:59 »

* * *  Z A T  8  * * *

Im "MotZ" Nummer 8 geht es um die CC-Quali Begegnung AC 03 Genua vs. National Petromci!

Das Überraschungsteam Italiens, dessen Geschichte dem Aufstieg des Phönix (altgriechisch Φοίνιξ, phoínix, von altägyptisch benu: „Der Wiedergeborene/Der neugeborene Sohn“; lateinisch phoenix) aus der Asche gleicht, gegen einen der erfolgreichsten Clubs KSM´s. Dieke ist dazu der Manager mit den meisten Managerpunkten auf dem Konto und eines der Urgesteine KSM´s. Man darf also gespannt sein wie Don Genova dem mit allen Wassern gewaschenen Diekie und dessen Team beikommen will.

In einer Partie die von der Teamstärke her ungefähr auf Augenhöhe stattfinden wird, erwarten uns Stars wie Porchiazzo, Pellegrino, Carocci, Walsh, Sokhom, u.a.! Es wird wohl mit die letzte Saison sein, die Dieke mit diesem Team auf der großen Bühne spielen kann. Der Altersschnitt des Teams ist doch schon auffällig hoch, und auch die Tinte unter dem ein oder anderen Renteneintritt dürfte schon trocken sein. Quasi der letzte Schuss mit diesem Team, bevor ein Umbruch ins Haus steht....oder sogar noch mehr? Wird Dieke sich vielleicht sogar einer neuen Herausforderung stellen nach der Saison, oder sich eine Auszeit vom Trainer- und Managerleben gönnen? Es darf weiter munter spekuliert werden.
Ganz anders hingegen sein Gegenüber Don Genova, der den extrem schnellen Aufstieg und Erfolg seiner Mannschaft selbst kaum fassen kann. Das Team, einem Umbau der Saisons 24 & 25 entsprungen, überzeugte in den Folgesaisons durch sehr gute Platzierungen in der Serie A. Bisherige EC-Teilnahmen dagegen verliefen recht erfolglos. Der AC 03 Genua ist mit Sicherheit noch nicht am Ende seiner Entwicklung, ein recht niedriger Altersschnitt sowie gute Jugendarbeit versprechen Einiges. Mit Christian Jonson und Guntis Seglins verstärkte man das Team punktuell, die größten Baustellen wurden geschlossen. Einen aufgeblähten überteuerten Kader braucht man hier nicht.
Pierro Stavolo wird dem Team Don Genova´s nach seinem dummen Foul kurz vor Spielende in der Partie bei Bærum IL heute Abend fehlen.
Stavolo:"Das darf mir einfach nicht passieren, trotz derbster Provokationen."

Um die Atmosphäre im Team etwas zu lockern besuchten die doch teilweise noch sehr ortsfremden Jungs des Teams gestern einen Hafenmarkt und den Piazza de Ferrari.



Der Abend endete in einem Kinobesuch, die Meinungen über den neuen Bond-Streifen gingen jedoch weit auseinander.....

So, nun die Fakten zum Spiel:
Die Stadion wird mit 160.000 Zuschauern ausverkauft sein, niemand will sich den CC-Auftritt entgehen lassen.
Vorraussichtliche Aufstellungen:
AC 03 Genua: Leonardi - de Luigi, Soranzo, Porchiazzo, Fiorese, Palma - Jonson, Palumbo, Fruci - Carocci, Pellegrino
National Petromci: Puustinen - Mulligan, Walsh, Hansen - Ferrito, Poncak, Rosenow, Pedersen - Sokhom, Rasmussen, Bergehamn

Schiedsrichter der Partie wird der 44j. Olav Kvist aus Dänemark sein.

Auf einen tollen CC-Abend im schönen Genua!

Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #12 am: 02. November 2012, 16:37:52 »

Zum Abschneiden seines Agros FC im CC haben wir moerkstar zum "MotZ" 4 gefragt.

Beim 2:0 Sieg gegen Lori Kafan machte der zuvor in einem Interview sehr von sich überzeugte Lucien Baticle beide Tore, und liess seinen Versprechungen Taten folgen!
In einer einseitigen Partie hatte man nie das Gefühl, es würde der Einzug in die 2. Quali-Runde noch in Gefahr geraten.

Hier nun die Worte moerkstars:

Kuba:
Durch ein 1:1 Auswärts und einen 2:0 Heimerfolg hast Du dir und Deinem Team die Teilnahme an der 2. Quali-Runde im CC gesichert.
Zufrieden mit dem Abschneiden und der Leistung Deiner Jungs?

moerkstar:
Die Leistung war super. Auswärts gegenhalten und zu Hause alles geben und gewinnen. So muss es laufen und die Fans hatten auch was davon!
Zur Frage: Ich bin total zufrieden!

Kuba:
Nun geht es wieder gegen einen armenischen Club, und zwar Shirak Virujahn. In etwa auf Höhe des vorherigen Gegners. Schafft es Agros diesmal in die Gruppenphase der Vorrunde?

moerkstar:
Das Spiel sieht nicht nur auf dem Papier ziemlich gleich aus, sondern kann gerne auch gleich enden! Wir werden alles versuchen um die Vorrunde zu erreichen!

Kuba:
Was sind Deine Ziele international diese Saison? Und wird es eventuell Neuverpflichtungen geben sobald die Quali geschafft ist?

moerkstar:
Ziel ist die Vorrunde im CC, oder die 3. Runde im EC!
Der Transfermarkt wird ständig beobachtet, aber es sind keine Wechsel geplant!

Kuba:
Danke fürs Gespräch und viel Erfolg und Glück heute Abend! (Das Interview wurde vorm gestrigen CC-Auftritt aufgezeichnet)

moerkstar:
Ich bedanke mich! Hoffentlich gibt es ein faires Spiel.

Agros FC unterlag Auswärts mit 1:2 bei Shirak Virujahn!
Eine Niederlage ja, aber keine Unmöglichkeit das Weiterkommen doch noch zu sichern!

Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #13 am: 02. November 2012, 16:46:29 »

Im finnischen Pokal wandten wir uns beim "Motz" Nr. 6 der Partie Palloseura Kaskinen vs. Portäön Rangers zu!
Es wurde eine denkbar knappe Angelegenheit, doch am Ende setzte sich der Favorit mit 1:0 durch! Gestern vor seinem wichtigen Spiel in der EC-Quali (d.R.: 3:1 Erfolg gegen AJ Wynton Bremen) befragten wir Trainer und Manager Desmoveläînen zu dem Erfolg im Pokal und zur Begegnung der nächsten Runde.....

Kuba: Ein knapper 1:0 Sieg bei Palloseura Kaskinen. Enttäuscht? Oder hast Du so ein knappes Match erwartet?
Des: Wir haben dieses Spiel von Anfang an als ein enges Spiel betrachtet. Daher war es umso besser, wie stark das Team aufgetreten ist. Man hat gesehen, dass dieses Team, trotz des jungen Alters schon recht reif ist. Und dazu hat man eben mit Beda einen Gegner gehabt, der das Spiel wie kein anderer kennt. Das macht es schon alleine schwerer.

Kuba: In der nächsten Runde kommt es zum Duell Ex-Ländermod gegen Ländermod, Des vs. Herzblut., eine ziemlich undankbare Losfee dieses Jahr für Dich und Dein Team oder?
Oder ein interessanter Gegner, und auch noch im heimischen Stadion? Wie siehst Du das?
Des: Ach, Ländermod gegen Ex-Ländermod. Da muss nicht mehr Öl ins Feuer gegossen werden. Herzi ist ein Opfer, mehr nicht *lacht*
Nein im Ernst, wir sind die letzten Jahr nicht vom Losglück verfolgt gewesen. Man hat immer recht zeitig Erstligisten bekommen, welche richtig harte Brocken waren. Mal ging es gut und mal ging es nicht gut. Finnland ist aus meiner Sicht die stärkste Liga bei KSM und da ist der Pokal auch schon eine Herausforderung! Daher werden wir auch in diesem Spiel versuchen alles rauszuholen. Dazu noch daheim, was uns noch mehr anspornt

Kuba: Dein Team wirkte im Pokalspiel etwas schlapp, was sind die nationalen Ziele diese Saison?
Des: Wir hatten leider nicht die Möglichkeit über die gesamte Vorbereitung hinweg das gesamte Team zusammen zu haben. Der ein oder andere fehlte immer wieder wegen kleinen Blessuren. Dazu sind einige Spieler nicht gerade diszipliniert genug und so fehlen immer und immer wieder Spieler. Das macht es uns nur unnötig schwer.
National hat man Teamintern keinerlei Ziele ausgegeben. Das haben wir sonst nie gemacht, doch dieses Jahr werden wir mal sehen, wo der Weg hingeht.


Kuba: Heute Abend gehts im Hinspiel der 2. EC-Quali Runde gegen AJ Wynton Bremen....was können wir und die Fans erwarten?
Des: Wir spielen daheim. Dazu gegen einen Gegner, der uns nicht um Längen voraus ist. Daher kann man schon davon ausgehen, dass das Team alles geben wird um sich eine passende Ausgangslage zu schaffen für das Rückspiel. Im Abschlusstraining waren alle Spieler on Board, daher können wir aus dem vollen schöpfen. Aber der Gegner ist eben auch kein Selbstläufer...

Kuba: Danke für Deine Zeit! Viel Erfolg heute Abend!
Des: Ich danke auch und mal sehen was heute Abend bei rauskommt 

Eine spannende Partie wirds allemal in Runde 2!
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #14 am: 06. November 2012, 15:55:27 »

* * * Z A T  1 1 * * *

Wir kümmern uns im MotZ des Zat 11 um die Partie Clausenengen IL vs. Larvik Soccer im schönen Norwegen!

Die beiden Manager Lilie und Hochneukirch dürften den meisten bekannt sein, der fleissige unermüdliche LM Norwegens gegen den "Schöpfer" der Tubeothek!

In dem Match geht es um wichtige Punkte im Kampf um die auch dieses Jahr wieder spannende Meisterschaft! Die ersten sechs Teams stehen mit 12-15 Punkten sehr gut dar, zwar rechnen viele mit einem Durchmarsch von Viking Grenland IL, da das Team von Dr.Doom eine enorme Stärke hat. Trotzdem haben natürlich einige Teams eine reale Chance.
Schauen wir uns die aktuell stärksten Teams Norwegens doch mal an:

1.        Viking Grenland IL - Stärke 1170 - Kaderwert 223.077.507 KSM$ - Gehalt 5.386.550 KSM$ - Image 89 - aktuell Platz 1
2.        Ullensaker-Kisa Sport - Stärke 1138 - Kaderwert 204.923.752 KSM$ - Gehalt 7.127.191 KSM$ - Image 94 - aktuell Platz 8
3.        Lyn Boys Blue - Stärke 1102 - Kaderwert 252.747.405 KSM$ - Gehalt 6.019.325 KSM$ - Image 85 - aktuell Platz 6
4.        Bærum IL - Stärke 1077 - Kaderwert 152.491.187 KSM$ - Gehalt 5.332.629 KSM$ - Image 97 - aktuell Platz 3
5.        Clausenengen IL - Stärke 1066 - Kaderwert 266.411.166 KSM$ - Gehalt 5.833.000 KSM$ - Image 95 - aktuell Platz 4
6.        Larvik Soccer - Stärke 1017 - Kaderwer 170.363.120 KSM$ - Gehalt 4.984.000 KSM$ - Image 80 - aktuell Platz 2

Die beeindruckende Stärke von Grenland trotz der Kaderkosten von nur knapp 5,4 Mio., ist ne gute Ausgangslage. Es sieht aus als würde Dr.Doom zum großen Wurf ausholen nach bislang 12 Titellosen Saisons bei seinem Verein.
Bis auf den neuen Trainer bei Ullensaker sind die Kollegen bei den anderen Teams schon deutlich länger im Amt, was sicherlich kein Nachteil ist.
Die beiden Teams um die es heute geht stehen zwar im Stärke-Ranking momentan nur auf Platz 5 & 6, doch sind im Kampf um die Spitze gewiss nicht ausser Acht zu lassen. Eine spannende Liga hier in Norwegen!

Nach einem zuletzt zwei Saisons in Folge enttäuschenden 12. Platz will man mit Larvik Soccer nun die EC Plätze anpeilen, und endlich die Stadt wieder stolz machen. Clausenengen IL hingegen tritt nun nach dem aus in der 2. CC-Quali Runde nun in Runde 1 des EC an. Hier trifft man auf den LKS Donjee aus Bosnien. Hier will man unbedingt eine Runde weiterkommen, und wird bis an die Grenzen gehen.
Kapitän Asko Rahkonen:"Wir wollen in Europa ein Duftmarke setzen, die Spiele sind wichtig für die Jungs. Doch jetzt werden wir uns erstmal Herrn Hochneukirch und seinem Team widmen. Die werden hier nix holen, brauchen sie garnicht drauf spekulieren. Die Punkte bleiben hier!"

Die Topstürmer beider Teams, Frodtjof Kristoffersen (4 Liga-Treffer, Larvik) & Lars Thoresen (2 Liga-Treffer, Clausenengen) sind fit und freuen sich auf eine brisante Partie.

Thoresen:"Die haben den Kristoffersen hier nicht ohne Grund vom Platz gejagt...seine 4 Tore bisher, gegen "Fallobst" sind keine Kunst. Ich bin jetzt die Nummer 1 hier, und meine Quote ist zudem auch besser. Ich werde mindestens ein Tor mehr schiessen als er, also gewinnen wir!"

Kristoffersen:"Ich hatte hier eine schöne Zeit unter Lilie, und hab gerne meine Tore hier gemacht. Doch nun ist mein Platz bei Larvik, und ich bin froh das ich meine Karriere hier beenden kann. Hier weiß man mich noch zu schätzen, das Ende in Clausenengen war nicht sehr rühmlich.....naja, falls ich treffe, wovon ich ausgehe, wird mein Jubel limitiert sein. Dafür habe ich zu großen Respekt vor den Fans, die immer hinter mir standen."

Mit welchem Einsatz werden die Teams zu Werke gehen? Was kann man erwarten im Stadion in Clausenengen? Lassen wir uns überraschen und erwarten eine spannende Partie.

Hier die vorraussichtlichen Aufstellungen:
Clausenengen IL: Berntsen - Andreassen, Evensen, Nordby, Kristiansen - Rahkonen, Aas, Elvik, Haug  - Thoresen, Paulsen
Larvik Soccer: Pedersen - Simonsen, Lunde, Hoff - Bakke, Lundekvam, Fredriksen, Singh - Thomassen, Kristensen, Kristoffersen

Wir wünschen beiden Teams viel erfolg! Auf eine faire Partie, dem "MotZ 11"!
Das Stadion am Vormittag (der Greenkeeper und sein Team sind noch fleissig....):

Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #15 am: 10. November 2012, 15:24:32 »

* * *  Z A T  1 3  * * *

Das MotZ des Zat 13 führt uns nach Österreich! Das Duell Meister gegen Pokalsieger wird niemanden auf den Sitzen halten!

Klingenbach SC vs. FC Union Vienna !

bvierthaler´s Jungs werden Slychief´s Team Alles abverlangen um wieder den Kontakt zur Spitze herzustellen.
Der Meister der noch nicht richtig in der Spur ist empfängt den aktuellen Tabellenersten und Pokalsieger, eine brisantere Konstellation kann man sich als Fußballfan doch garnicht wünschen.
Zwei der stärksten Teams Europas (Klingenbach aktuell auf Platz 26, Union Vienna auf 38) werden hier aufeinander prallen und ein Sieg Viennas würde schon eine kleine Vorentscheidung im Titelrennen zwischen den beiden Teams bedeuten. Dann 10 Punkte Abstand wären dann wohl eine Nummer zu groß, auch zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison.

Nach dem überraschenden Ausscheiden des Pokalverteidigers beim drittligisten FC St.Florian konzentriert man sich nun national vollends auf die Liga.
Für den Torjäger von Union Vienna und dem aktuell Führenden in der Torschützenliste Fabian Ungerleider sind die Vorzeichen klar:"Wir werden das Klingenbacher Stadion zum Schweigen bringen...schon während der 1. Halbzeit wird geklärt wer die Nummer 1 ist!"

Mit den beiden Neuzugängen Lukas Bleckmann (Mittelfeld) und Roberto Cassetti (Abwehr) hat man schon vorm Saisonwechsel verdeutlicht, das man seinen Titel schon gerne verteidigen würde. 4 Meisterschaften in den letzten 5 Saisons sprechen eine deutliche Sprache. Auch der Halbfinaleinzug im CC in der letzten Saison war kein Zufall. Dieses Jahr misst man sich in der Gruppe 8 mit dem AS Sète 43 aus Frankreich, dem F.C. La Vall aus Andorra und dem niederländischen Vertreter ASV Ermelo.

42 Spieler im Kader von Union Vienna, wobei die hälfte der Jungs noch nichtmal volljährig ist. Den Kaufrausch von Slychief erklären sich hier viele mit der Langeweile in der langen Sommerpause, andere erkennen eine Art "Jugendpool" im Team. Spieler verleihen, verkaufen, tauschen etc.!

Was wird heute passieren in der Arena von Klingenbach? Wirds ein Klingenrasseln, eine Art "wir leben noch" Signal, oder doch eher die Ernüchterung das diese Saison der Meisterzug wohl abgefahren ist?

Wir befragten den ehemaligen österreichischen Nationalstürmer Hartmut "Toni" Polster zur aktuellen Situation in der Liga.



Reporter:"Herr Polster, wer ist für Sie in dieser Saison der Favorit auf den Titel?"
Polster:"Neben Rum Kickers und Union Vienna ist gehört natürlich auch wieder der SC Klingenbach zum Favoritenkreis. Dafür sollten sie aber das heutige Duell unbedingt gewinnen."

Reporter:"Sie sind im Moment als Trainer eines unterklassigen Teams im Amt. Können sie sich vorstellen bald auch ein Team aus dem Oberhaus zu übernehmen?"
Polster:"Lassen sie und bitte bei aktuellen Geschehnissen bleiben, ich bin im Moment sehr glücklich und kann mir aktuell nix Besseres für mich vorstellen. Ich liebe die Arbeit bei meinem Club."

Reporter:"Wer ist für Sie der beste Spieler im Land?"
Polster: "Ganz klar Alf Brunger, er ist für sein Alter schon  so verdammt stark. Ein gut trainierter Mann. Bin gespannt wann ihn das Fernweh packt. Trotz seiner doch eher unglücklichen Zeit in Spanien."

Reporter:"Wie geht das Spiel aus?"
Polster:"Ich tippe ein 3:2 fürs Heimteam!"

Ja, heute Abend steigt nun ein quasi "Endspiel" um die Meisterschaft im schönen Stadion zu Klingenbach!

Beim Mittags-Training im ehemaligen Stadion nebenan, waren schon hunderte Zaungäste anwesend.



Hier nun die vorraussichtlichen Aufstellungen:

SC Klingenbach: de Romijn - Subasic, Uosukainen, Corcoran, Jazenko, Cassetti - Harmsworth, Truppe, Bleckmann - Grasser, Cox
FC Union Vienna: Vogt - Granger, Oberndorfer, Ogstrup, Schader - Brunger, Caillet, Romanyuk, Salzmann - Moreau, Ungerleider

Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel und wünschen beiden Teams und deren Trainern viel Erfolg!  :bia:
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #16 am: 13. November 2012, 13:01:08 »

* * *  Z A T  1 5  * * *

Im MotZ zu Zat 15 geht es um die prestigeträchtige Partie HB Murtino vs. FK Pelister Bukovic!
Also führt uns unsere Reise ins beschauliche Mazedonien, in ein Land in dem wir einige alteingesessene Manager treffen....Jensen, cpw, HaFaFa, HaFaMa, HaFaCh, usw.!

An Spieltag 8. des Landes kommt es nun also zum Treffen der ewigen Rivalen! Wir spielen auf das Aufeinandertreffen der beiden im CC der Saison 20 an, wo sich die Clubs im Viertelfinale des Wettberbs bis aufs letzte bekämpften um dann, nach einem 2:2 in Murtino und einem 3:2 in Bukovic, den FK Pelister Bukovic als Sieger hervorzubringen! HaFaFa durfte dann im Finale in der Ehrenloge den Sieg des CC seines Kontrahenten HaFaCh mit ansehen.
Nach sechs Titeln in Folge (Saison 19-24) musste Bukovic sich in Saison 25 dem Club aus Murtino beugen, was aber auch ein Resultat der vollen Konzentration auf den EC war (Bukovic holte nach dem CC nun in Saison 25 auch den EC). In Saison 26 sicherte man sich erneut den Titel, und wollte eine erneute Serie starten........

Doch machte der FK Sileks Injevo Manager HaFaCh einen Strich durch die Rechnung! Nach dem doppelten Double (Saison 17&18) machte man sich in Injevo an die Arbeit, ein neues schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen.
Scheiterte man in Saison 26 noch knapp am Serienmeister, wurde man in der vergangenen Saison belohnt und sicherte sich die Meisterschaft! Auch in dieser Saison scheint Injevo wieder das Maß aller Dinge, und man wartet bei der Konkurenz vergebens auf einen Ausrutscher. 7 Siege in 7 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Auch der 3:0 Sieg beim aktuellen Pokalsieger FK Belasica Lopate versetze die Liga in Atemnot...wobei die Spiele gegen Murtino und Bukovic allerdings noch ausstehen....

Kommen wir nun zum aktuellen Geschehen und der Partie des heutigen Abends!
In Murtino sowie in Bukovic ist man sich bewusst, das die heutige Partie im Rennen um die Meisterschaft ein 6-Punkte-Spiel darstellt.
Sileks Injevo hat zeitgleich Astibo Turin unter Manager dave9999 zu Gast, wird im heimischen Stadion aber wohl seine Hausaufgaben machen. Murtino würde bei einer Niederlage wahrscheinlich 10 Punkte Abstand zum aktuellen Meister haben und könnte wohl jegliche Titelträume begraben. Bei Bukovic hingegen würde eine Niederlage zwar auch schmerzen, aber man hätte es in direkten Duellen mit dem Ligaführenden noch quasi selbst in der Hand.

Wie vor jedem Aufeinandertreffen der beiden werden in der Mannschaftskabine von Bukovic die Bilder der Helden der Saison 20 eingespielt....mit Pance Bajevski und Toni Drazanin stehen sogar noch zwei der Helden von damals im aktuellen Kader.
Bei Murtino und Bukovic stehen fast ausschliesslich heimische Spieler im Kader, was die Vereinspolitik der beiden Clubs erkennen lässt. Doch der Erfolg, auch in Europa, spricht für sich!

Abwehrtalent Cedric Ivanovski (HB Murtino) vor dem Spiel:"Wir wollen unbedingt in Schlagdistanz mit der Spitze bleiben, alles ausser einem Sieg für uns werden wir nicht zulassen!"
Bodo Stange (einziger "Legionär" im Team Bukovic´s):"Ich kann nur sagen, das wir bereit sind für das Spiel. Wir wissen was wir zu tun haben."

Am gestrigen Abend bekamen die Jungs aus Bukovic in einem urigen Restaurant eines der Nationalgerichte:
Gravce Tavce, gebackene Bohen....könnte Vorteile in der Zweikampfführung bringen....



Um die Aufstellungen der beiden Teams wurde ein großes Geheimnis gemacht, daher heute hier an dieser Stelle leider keine Info!

Mein Tip für heute Abend: 2:2, Remis! Da beide Teams nahezu auf einem Level von der Stärke her.
Ich wünsche beiden für heute Abend viel Erfolg!

Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #17 am: 17. November 2012, 20:02:11 »

+ + +  Z A T  1 7  + + +

Im MotZ zu Zat 17 geht es um die traditionsreiche Partie Brage FF vs. IFF Krisitanstad! Halloweenman gegen Eaglesson!
Der Tabellenführer und aktuelle Meister und Pokalsieger beim Tabellendritten, eine mit Spannung erwartete Partie.
Bei Krisitanstad läuft Momentan aber auch Alles nach Plan, in der Liga ungeschlagen 1., im CC in Gruppe 10 gleich zwei "Zu Null Siege" zum Start gegen Torpedo Uzhhorod und den FC Rapla und auch im Pokal hat man in der 3. Runde ein Freilos fürs Achtelfinale als Gegner (SK Tyresö, Liga 3B).

Nach der Rückkehr ins Oberhaus in Saison 26, konnte man sich in der abgelaufenen Saison mit Brage wieder einen sicheren Platz im Mittelfeld erkämpfen.
Doch in der dritten Saison nach dem Wiederaufstieg will man nun ins internationale Geschäft. Das man hochkarätige Konkurenz hat ist in Brage allen bewusst, doch "man muss sich einfach Oben festbeissen", wird Elijas Lintonen zitiert.
Ja, lassen wir uns mal überraschen was der Underdog gegen den derzeit übermächtig scheinenden Klassenprimus auszurichten hat.
Neuzugänge gab es in dieser Saison keine bei Brage, was auf Kontinuität schliessen lässt. Selbst sein größtes Mittelfeldtalent Hampus Berntsson liess man für ein Butterbrot nach Äppelbo ziehen. Das Team hat einen nennen wir es gesunden Altersschnitt und wird in Schweden in Zukunft bestimmt noch die eine oder andere Schlagzeile schreiben, positiver Natur natürlich.

Bei IFF Kristianstad verplfichtete man jüngst Gunborg Sörlin und Roald O’ Dowd, zwei echte Verstärkungen. Letzterer wird wohl die letzte Saison des in die Jahre gekommenen Anderson einläuten. Auch hier in Kristianstad wird aber generell Kontinuität groß geschrieben, der Erfolg stellt sich ja auch ein.
Die Vorzeichen der Partie sind klar, alles andere als ein Sieg von Eaglessons Truppe wäre eine Überraschung....doch die scheinen aktuell Europaweit ja in der Mode zu liegen.
Ein Sieg Brage´s würde bedeuten das man sich Punktgleich doch mit dem besseren Torverhältnis an Kristianstad in der Tabelle vorbeischiebt. Brisanz steckt hier also jede Menge in der Partie.
Die vorraussichtlichen Aufstellungen der Teams entnehmen sie bitte der Tagespresse oder den Mitteilungen der Clubs!
Wir wünschen beiden Clubs viel Glück und ein faires Match!

Da das MotZ exklusiv gestern schon im Radio Famous zu hören war, jetzt erst in Schriftform!
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #18 am: 22. November 2012, 15:41:38 »

* * *  Z A T  2 0  * * *

Im MotZ des Zat 20 geht es um die ehrwürdige Partie Schwarz Weiß Leoben gegen Dinamo Dragovalijac welche in der 2. Runde des EC stattfindet. In Hin- und Rückspiel entscheiden diese beiden Traditionsmannschaften ihres Landes wer in die nächste Runde einzieht.

Ehrwürdig aus dem Grund, da beide bei den Vereinen tätige Manager Urgesteine bei ihren Vereinen sind. Beide sind weit über 25 Saisons bei ihrem Club! Dafür  :respekt:!!!

-- Nun zu den aktuellen Zahlen und Gegebenheiten --

In der 1. Runde trafen die Österreicher auf den aktuellen Tabellenführer Belgiens, den SVD Izegem. Eine schwere Hürde, die man aber durch zwei 2:1 Erfolge zu nehmen wusste! Großen Anteil daran hatte Topstürmer Alfonso Delgado, der alleine drei der vier Treffer beisteuerte. Auch in Runde zwei blieb die "Losfee" den Leobenern treu und bescherte  einen weiteren dicken Brocken.
Nach drei Meisterschaften in den Saisons 7,9 und 11 wurde es recht ruhig um das Team um Manager toxic. Lediglich eine Vizemeisterschaft (Saison 22) und der lang ersehnte Pokalsieg (Saison 25) stehen in jüngster Vergangenheit zu Buche. Es wird wieder Zeit für eine Meisterschaft! Mit 19 Punkten aktuell auf Platz 4 stehend ist man in Schlagdistanz zur Spitze. Den größten Erfolg der Neuzeit feierte man allerdings in der abgelaufenen Saison, in der man nach zahlreichen EC Schlachten das Halbfinale erreichte und nur knapp scheiterte.
Mit Jim MacThomas, Julien Domoraud und Miguel Morais Alves verpflichtete man jüngst ausschliesslich relativ junge Burschen und investiert damit in die Zukunft des Vereins. Alves ist unterdessen direkt weiter verliehen worden und geht nun beim FC Memphis Wels in die Ausbildung. Auch für Domoraud suchte man einen zuverlässigen Club, doch die Gespräche mit interessierten Vereinen scheiterten vorerst. Aber eine Ausleihe ist noch nicht vom Tisch.
Man kann nur sagen, das richtige Zeichen, denn das Team ist in die Jahre gekommen und man hat nicht mehr all zu viel Zeit um den Umbruch durchzuziehen. Mit einer aktuellen Stärke von 1145 gehört man wie Dragovalijac (1141) zur Spitze Europas.

Widmen wir uns nun dem Gast aus Kroatien und der Trainerlegende Kagobert. Nach 8 Meisterschaften, 9 Pokalsiegen und  unfassbaren 3 Erfolgen im CC will man nun auch im EC den ersten Erfolg anpeilen.
In der ersten Runde bezwang man quasi im Schongang den FK Nuntanu Stepanakert (Aserbaidschan).
Die letzen 6 nahezu titellosen Saisons (Ausnahme Pokalsieg Saison 26) nagen an Trainer, Vorstand und Fans. Man ist hier Anderes gewohnt bei Dinamo, und man möchte gerne bald wieder an glorreiche Zeiten anknüpfen.
Auch das Abschneiden in EC und CC lies mehr als zu wünschen übrig. Im Regelfall war in der jüngsten Vergangenheit in den ersten Runden Schluss für Kagoberts Team.
Mit Avni Spahija (KS Balsh) und Laurens Valgaeren (Atletico Barcelona) verpflichtete man zwei weitere Leistungsträger, um auch national wieder Oben mitzumischen und konkurenzfähig zu bleiben.
Bei Dragovalijac verhält es sich ähnlich wie bei Leoben, man ist mit 24 Punkten Dritter in der Liga und in Reichweite zur Spitze! Man will diese Saison einen Titel, und wenn es am Ende doch "nur" der EC wird.

Die Fans werden heute Abend auf jeden Fall Alles geben! Hier ein Schnappschuss aus dem Erstrundenspiel gegen SVD Izegem:



Manel Allier zum Spiel:"Solange wir ein Tor mehr schiessen als die, ist Alles in Ordnung! Wir werden siegen!"

Wir wünschen beiden Teams viel Glück und Erfolg heute Abend!  :bia:
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #19 am: 29. November 2012, 12:40:05 »

* * *  Z A T  2 4  * * *

Ein Pokalzat steht an! Und im Achtelfinale des niederländischen Landespokals steigt die Partie Ajax Huissen vs. Sparta den Bosch, unser MotZ!

Die beiden Trainer RWE Carsten und Bernsie sind auch in der Liga "eng" beieinander, und belegen mit ihren Teams Platz 11 & 12. Von beiden Teams war man in der Vergangenheit mehr gewohnt, die Unzufriedenheit wächst in beiden Lagern. Das man durch ein Weiterkommen im Pokal einige aktuelle Wogen glätten könnte, dessen sind sich beide Übungsleiter bewusst.
Ein Vorstossen ins Viertelfinale wäre die Premiere für den Club aus Huissen, und schon ein kleiner Erfolg. Nach Aufstiegen in Saison 19 (3. in 2. Liga) und Saison 25 (2. in 1. Liga) hat man sich in den vergangenen zwei Spielzeiten in Liga 1 etabliert, und arbeit weiter an einer erfolgreichen Zukunft. Dabei ausschliesslich auf heimische Spieler zu setzten ist ein weiterer Grundsatz im Verein, den man sich ganz Oben auf die Fahne geschrieben hat.
Das sich der Luxemburger Max Bastin heimlich dazwischen gemogelt hat, fällt auf Grund der Flaggenähnlichkeit "fast" Niemandem auf!  ;)
RWE Carsten scheint sein Erfolgsmodel, welches er auch schon bei seinem letzten Club SC De Graafschap in Erfolge umgewandelt hat nun in Huissen perfektionieren zu wollen, wobei die Gegebenheiten ungleich schwerer sein dürften als zu seiner Zeit bei Doetinchem.

Widmen wir uns nun dem Team von Bernsie!
Ein Unternehmen Richtung Spitze in der Liga wurde durch zwei Transferabgänge leicht erschwert. Mit Koen Schoenmakers und Lodewijk Brouwers verliessen zwei Leistungsträger mit Perspektive das Team, dem entgegen standen/stehen bis heute nur Verpflichtungen von Talenten und Leihspielern, welche von ihrer Stärke her aber nicht im geringsten die Abgänge kompensieren können aktuell.
Dennoch steht ein Team mit einem enormen Potenzial zur Verfügung und auch der Altersschnitt weisst auf eine rosige Zukunft hin. Angriff auf den Titel nur verschoben?
Im heutigen Pokalspiel wird es wohl auf ein 4-3-3 in der Startelf hinauslaufen, da gleichwertiger Ersatz auf der ein oder anderen Positon fehlt, wohl auch ein Resultat der explodierenden Gehaltswünsche mancher Gierhälse.
Nationalspieler und Kapitän Kobus Meijer:"Wir werden dem großen RWE Carsten und seinem Team zeigen was ihm noch fehlt. Ich gehe von einem deutlichen Ergebniss aus!"

Domenico Albano (Stürmer in Reihen den Bosch´s) wurde am gestrigen Abend mit einer bekannten Familie (er soll ein Verhälniss mit der Tochter haben) in einem typischen holländischen Restaurant gesehen....



Überraschend geschlossen sah man die Teams in dieses "Hotel" (???) einkehren, einige Stunden vorm Spiel....
Die Mannschaften würden sich quasi am Abend von alleine aufstellen sagte man von Vereinsseiten aus....???



Wir wünschen auf jeden Fall beiden Teams viel Erolg!! Möge der Bessere gewinnen!
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #20 am: 15. Dezember 2012, 16:39:11 »

* * *  Z A T  3 3  * * *

Nach längerer schöpferischer Pause gibt es heute einen besonderen Leckerbissen als MotZ zum Ende der Hinrunde der Saison 28!
In einem der meisterwarteten Duelle der Schweiz gibt es heute das Aufeinandertreffen des amtierenden Meisters und des amtierenden Pokalsiegers!

SC LUGANO vs. SC BASEL 07

Nachdem der SC Basel unter Trainer guertler in der vergangenen Saison den 1. Titel der Vereinsgeschichte feiern konnte, kann der SC Lugano schon auf ein paar Titel mehr zurück blicken. KilliBilli nahm nach Double-Siegen in Saison 11 und 13 zu Beginn der 14. Runde seinen Hut, was Trainer MTK auf den Plan rief. Der konnte zwar nicht ganz an die Erfolge alter Zeiten anknöpfen, doch sind die Meisterschaften in Saison 23 und 27 sowie der Pokalsieg in Saison 20 nicht zu verachten. Um erneut die Meisterschaft zu feiern müsste aber dringend ein Sieg gegen den diese Saison scheinbar übermächtigen SC Basel her. Den 2 Niederlagen stehen beeindruckende 14 Siege gegenüber....es wird verdammt schwer für den amtierenden Meister den Weg des Pokalsiegers zu stoppen!

Den Pokal des Landes wird sich diese Saison ganz bestimmt keines der Teams holen, da man schon vorm Viertelfinale ausgeschieden ist.
Daran erkennt man auch, was für beide Teams diese Saison im Vordergrund steht: Die Meisterschaft!
Wird man sich in Lugano heute von allen Träumen verabschieden müssen? Oder kann man der aktuellen Übermannschaft aus Basel ein Bein stellen?

In diesem Hexenkessel erwartet uns heute Abend ein Tanz auf der Rasierklinge!:



Am vergangenen Spieltag verspielte Lugano beim abstiegsbedrohten SC Aarberg eine bessere Ausgangslage für das heutige Spiel.
Man unterlag kläglich mit 0:1. Manager MTK hatte für diese harmlose Vorstellung seiner Jungs absolut keine Erklärung!

Nun trennen beide Teams 5 Punkte, und man ist sich in beiden Lagern bewusst, wie wichtig bzw. wie wertvoll ein heutige Sieg sein kann.
Dazu Lugano´s Stürmer Hartwig Zötsch:"Das Spiel heute Abend müssen wir gewinnen, und mein Team und ich werden uns für die Fans und den Club zerreissen um sie nicht zu enttäuschen. Wir wollen den Titel verteidigen! Ein 6 Punktespiel heute Abend! Gehen wir es an!"

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg heute Abend, und dem KSM-Universum ein weiteres Highlight!!!
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #21 am: 18. Dezember 2012, 14:25:36 »

* * *  Z A T  3 5  * * *

Im MotZ des Zat 35 geht es um die Top-Partie der niederländischen Liga! SC De Graafschap vs. ASV Ermelo!!!
Bombali vs. rancor!

Der Erste gegen den Zweiten, Pokalsieger gegen Meister....die beiden Teams wechselten erst am vergangenen Spieltag die Plätze in der Tabelle, als Ermelo beim Underdog Ajax Huissen 0:3 unter die Räder kam und De Graafschap gleichzeitig 4:0 bei NAC Waalwijk gewann. Von einer Tendez zu sprechen bei Ermelo wäre aber vermessen. Es war die 1. Niederlage der Saison!
Das klar bessere Torverhältniss spricht diese Saison allerdings für de Graafschap und lässt vermuten das der Titel nur über Bombali´s Mannen gehen wird. Man sagt zwar das nicht das Team Meister wird, welches am häufigsten einnetzt, sondern jenes Team, das die beste Defensive hat. Doch auch hier ist de Graafschap mit lediglich 9 Gegentoren das non plus ultra!

Beim SC De Graafschap verstärkte man sich mit alternden Stars, und lies Jungs im besten Fußballalter ziehen, was darauf schliessen lässt das man in der kommenden Saison (wahrscheinlich mit einem neuen Trainer) den Neustart beginnen muss. Kurzfristigen Erfolg, das schreibt der Trainer Bombi sich groß auf seine Fahnen. Und er hat Erfolg damit!
Kollege rancor hingegen hat sein Team von langer Hand dorthin gebracht, wo es jetzt steht. Die Erfolge erntete er in den vergangenen 3 Saisons (2x Pokal, 1x Meister).
Er wird oft in einem Atemzug mit den großen bei KSM genannt, doch seine Bissigkeit in Sachen Transfers und Kaderstruktur war schon mal größer. Auch hier darf man gespannt sein, wie der weg der Dragons aus Ermelo sich abzeichnen wird in naher Zukunft.

Statistiken:

- Der Spieler Walter Römer aus Doetinchem führt aktuell mit 16 Treffern die Torschützenliste an, der erfolgreichste Spieler Ermelo´s ist Jodocus Rozendaal mit 11 Treffern
- Mit 1107 zu 1028 Stärkepunkten hat man in Doetinchem schon einen deutlichen Vorteil, und das Heimrecht nicht zu vergessen
- rancor ist schon in seiner 14 Saison beim Club
- Bombali hat mit 11 nationalen Titeln verstreut durch ganz Europa definitiv die größere Erfahrung in Sachen Titelkampf
- Der teuerste Spieler im Kader von Ermelo ist Keeper Julian Pintat mit 21.037.545 KSM$, beim Club aus Doetinchem ist es Jozef Filipko mit 18.809.385 KSM$ MW!

Stimmen der Spieler, Fans und Promis:

Kevan van Barneveld (ASV): "Nach diesem Spieltag führen wir die Tabelle wieder mit einem Punkt Vorsprung an! Bombi´s Rentnertruppe kann einpacken!"
Ein kleiner  Doetinchem Fan: "rancor und sein Ermelo stinken!"
Valentijn van Dommelen (SC d G): "Jetzt bringen wir sie auf Abstand, und wenn die Meisterschaft klar ist, bekommen sie im Pokalfinale nochmal ne Packung! Es gibt nix schlimmeres als überall 2. zu werden, fragen sie mal den Uli Hoeness!"
Thomas Doll: "Da geht einem ja der Arsch auf, wenn man sieht wie einfach hier in Holland Fußball gespielt wird. Braucht hier noch jemand einen Trainer?"
Jean Michel Aweh: "rancor, komm raus aus dem Nebel......  :scherzkeks:"
Kuba:" Mein Tip an Bombi, HOLZHACKEN!"
Huub Stevens: "Die Null muss stehen, und dann klappt das auch! Wenn man das Team nicht mehr erreicht, dann muss man seine Konsquenzen ziehen."

In diesem herrlichen Stadion gehts heute Abend um die Vorherrschaft in dem Land der Tulpen, des Käses und der Windmühlen:



In einer repräsentativen Umfrage des Algemeen Dagblad kam folgendes heraus:

Sieg De Graafschap - 38%
Remis - 35%
Sieg ASV Ermelo - 27%

Die Gäste aus Ermelo reisten bereits gestern Abend an, und bekamen in einem Bistro folgende Delikatesse zum Abendessen:



Naja, schmecken muss et! Man munkelt das die Herren-Toiletten im Hotel der Dragons bis zum heutigen Nachmittag durchgehend besetzt waren....

Die vorraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:
SC De Graafschap: Hanek - Hajduch, Beauregard, MacDonnell, Campa - Piazzoli, Mac Gowan, Filipko, Bekiroglu - Adrakani, Römer
ASV Ermelo: Pintat - van der Meulen, Moreno, Ba, Monteiro - Kromkamp, Nijhuis, Gonçalves - van Saint-Omer, Rozendaal, van Barneveld

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg und Glück für heute Abend!
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #22 am: 05. Januar 2013, 16:06:01 »

* * *  Z A T  4 5  * * *

Nach der Winterpause wird weiter gemotzt!  :ja:

Im ersten MotZ des Jahres widmen wir uns der stärksten Liga KSM's! Der Deutschen!
Zwei Spitzenteams treffen am 23. Spieltag der Runde aufeinander. S-W Freiburg empfängt die Red Devils aus Lautern!

Die Teams belegen aktuell die Tabellenplätze 2. (Lautern) & 3 (Freiburg). Die Meisterschaft dürfte in Freiburg wohl kein Thema mehr sein, mit 10 Punkten Rückstand bei noch 12 ausstehenden Partien. Doch will man sich den Red Devils nicht schon vor der Partie geschlagen geben. Man will sich auch für Saison 24 rächen, in der man am Ende mit 6 Punkten weniger auf dem Konto das Nachsehen gegenüber den Lauterern hatte im Kampf um die Meisterschaft. Es war eine ganz knappe Geschichte....ganz im Gegenteil zu Saison 25 in der man zwar Vizemeister wurde, sich aber mit 66 zu 85 Punkten wiederum Ohligsers Mannen geschlagen geben musste! Eine Rekordsaison in Deutschland!
Die Titel in Freiburg (Meisterschaft Saison 20 und Pokalsieg Saison 18) sind längst verblasst, und man erwartet sich hier in der Gegend keine Wunderdinge mehr vom in die Jahre gekommenen Team. Die letzten Transfers gehen schon in die letzte Saison zurück, in der man versuchte sich wenigstens ein wenig zu verjüngen...wenn man das so nennen kann.

In Freiburg hadert man mit der Chancenauswertung, zu viele Remis (6 an der Zahl) kosteten zu viele Punkte und liessen die Red Devils Lautern sowie den 1.FSV Gera im Kampf um die Meisterschaft enteilen. Diesen dritten Platz den man aber unbedingt halten will um die CC-Quali zu erreichen will man aber unbedingt halten. Und warum nicht mit einem Sieg gegen den ewigen Rivalen? Mit 1121 zu 1073 ist man den Pfälzern in der Stärke doch knapp 50 Punkte überlegen und der Heimvorteil sollte auch nicht ausser Acht gelassen werden. Die Hütte heute Abend wird auf jeden Fall brennen, und das 140.200 Zuschauer fassende Stadion nahezu restlos ausverkauft sein!

Auch will man den starken SV Köln auf Abstand halten der amtierende Meister feuerte die Freiburger bereits in der 2. Pokalrunde mit 4:0 vom Platz! Und in der Liga sind es auch nur drei Punkte! Man will den totalen Absturz in der Tabelle mit allen Mitteln vermeiden. Die Plätze 3-9 trennen nur 5 Punkte, ein verdammt starkes Feld in dem es nahezu keine Tendenzen gibt wer am Ende wo landet. Jeder kann hier jeden schlagen!

Kommen wir nun zu den Red Devils Lautern, die unter Trainer Ohligser zum dritten mal nach der höchsten Auszeichnung Deutschlands greifen!
In der Liga so wie im Pokal noch vertreten mit sehr guten Chancen das erste mal in der Vereinsgeschichte das Double nach Hause zu holen. Man hat zwar nicht das stärkste Team, doch weiß man in Deutschland schon lange das dies bei den Devils nicht die Hauptrolle spielt. Durch eine Taktik hinter die bisher nur die Wenigsten gekommen sind scheint man in Lautern das ab und an vorkommende Stärkedefizit locker wett zu machen.
Der Niederlage beim 1.FSC Gera am 19. Spieltag folgten aussschliesslich Siege. S-W Freiburg in der Liga sowie FC Germania 03 Elmshorn sollen weitere Erfolge darstellen auf dem Weg zum großen Ziel!

Manolo Alvarez:"Wir haben vor in Freiburg die drei Punkte mitzunehmen, das wird man von der 1. Minute an erkennen, das kann ich ihnen versprechen!"
 
Wir erwarten ein spannendes Duell auf Augenhöhe und freuen uns auf eine spannende Partie! Für beide Teams steht Einiges auf dem Spiel. Sichern sie sich noch jetzt ihr Ticket, es gibt noch Restkarten an der Tageskasse!



Hier wird heute Abend eines der spannendsten Spiele der Saison steigen, da sind sich Alle einig!

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg!
Gespeichert
GREENHILL STARS

Kuba

  • Forenmoderator
  • Fußballgott
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.201
Re:# M.o.t.Z. # Vor- und Nachberichte #
« Antwort #23 am: 08. Januar 2013, 11:57:33 »

* * *  Z A T  4 7  * * *

Im MotZ des Zat 47 geht es um die Partie des 1. gegen den 2. und zwar in Andorra!
Der F.C. La Vall trifft auf den FC Encamp Dicoansa, beide Teams trennen nur 4 Punkte und man darf gespannt sein wie  spary und killer19 ihre Teams auf dieses heisse Duell einstellen. Reicht La Vall ein Remis um den Abstand zu halten, oder spielen sie voll auf sieg? Heute Abend wissen wir mehr!

Nun zu den Fakten:
Die beiden Teams trennen 4 Punkte, eine Niederlage Dicoansas würde quasi die Meisterschaft entscheiden, da La Vall in absoluter top Verfassung ist. Bei 19 Siegen, 4 Unentschieden und KEINER Niederlage stehen sie nicht zu Unrecht ganz an der Spitze. Nachdem man sich in der letzten Saison dem C.F. Marana im Meisterschaftsrennen beugen musste will man an die Saisons 25 und 26 anschliessen und den Titel wieder heim holen.
Das Interessante an der Partie ist, das man sich auch im Pokalhalbfinale des Landes gegenüber steht. Beide Vereine haben in diesem Wettbewerb lange Durststrecken zu verzeichnen, was natürlich ein enormer Ansporn ist. Ein Einzug ins Finale wäre quasi schon mit dem Titel gleich zu stellen, ohne den möglichen Gegnern ihre Qualität absprechen zu wollen.
Für beide Teams ist also noch das Double, aber auch der totale Blackout drin...keiner will hier ein "Bayerntrauma" erleben (Die Mia san mia Fraktion wurde in 3 Wettbewerben in der vergangenen Saison "leider" nur 2.).
Ein Remis würde keinem der Teams unheimlich helfen.
La Vall hielt zwar Dicoansa auf Distanz, doch könnten die Andorra Bulls in diesem Falle das lachende dritte Team sein. Denn bei einem Sieg und gleichzeitigem Remis im Topspiel zöge man an Dicoansa vorbei und läg mit 3 Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter in einer guten Postion!
Heisst im Klartext, es wird am Dienstag Abend um jeden Grashalm gekämpft...
Vom Papier her ist die Sache relativ klar, La Vall bisher ohne Niederlage, der Heimvorteil ist nicht zu unterschätzen und ein doch um Einiges stärkeres Team....doch wie schon so oft gesagt: "Du hast zwar keine Chance, aber nutze sie!"
Diesen Satz hat killer19 in jedem Raum des Trainingsgeländes aufhängen lassen, um den Jungs nochmal deutlich zu machen, welche Chance sie in dieser Saison besitzen. Und das sie sich unsterblich machen können, für sich....für den Verein und vor allem für die Fans!
La Valls Spieler Mark Knijnenburg äusserte sich gegenüber der lokalen Presse recht arrogant: "Dicoansa? Waren die nicht mal vor 15 Saisons Meister? Da gibts ein Team in Deutschland, die waren vor über 50 Jahren mal der sogenannte Meister...und die glauben heute noch dran, das sie zu den ganz großen des Landes gehören. Lachhaft! Und auch im Pokal wird Dicoansa von uns ne Reise bekommen! Ich verspreche den Fans das sie am Ende des Spiels stolz auf uns sein werden!"

Ja, starke Worte vom Ausnahmespieler La Valls.Wir werden sehen ob er am Dienstag Taten folgen lässt!

Wir wünschen beiden Teams und deren Trainern jetzt schon mal viel Erfolg!

Das MotZ war am Sonntag bereits exklusiv im KSM-Radio-Famous zu hören!  :peace:
Gespeichert
GREENHILL STARS
 

Seite erstellt in 0.274 Sekunden mit 26 Abfragen.