Autor Thema: Aktueller Status / weitere Serverwartung  (Gelesen 405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrhunderts
  • *****
  • Beiträge: 4.286
Aktueller Status / weitere Serverwartung
« am: 15. Dezember 2022, 23:41:26 »
Liebe Mitspieler,

verständlicherweise wurden zuletzt Nachfragen zum aktuellen Status gestellt, die ich gern beantworten möchte.

Serverwartung
In der Nacht vom 16.12.2022 zum 17.12.2022 werden wir den Server zu einem anderen Anbieter umziehen/verschieben.
Aktuell gehen wir mindestens von einer Downtime von einer halben Stunde zwischen 00:30 und 1:00 aus.
Mit dem Wechsel wollen wir die Zuverlässigkeit des laufenden Betriebs des Spiels wieder verbessern.

Verlangsamte ZAT-Berechnung
Wir können aktuell nur davon ausgehen/hoffen, dass es mit den Serverproblemen zusammenhängt, da alle anderen bisher geprüften Optionen als Ursachen ausgeschlossen werden konnten.

Noten
Bzgl der Noten hatte ich ja bereits mehrfach bestätigt, dass es Handlungsbedarf gibt. Bzgl des zu großen Zufall-Anteils bei besonders hohen Niederlagen habe ich schon vor ein paar ZATs eine kleine überschaubare Änderung live gestellt.
Weitere Optimierungen wird es im Zuge des Saisonübergangs geben.

Andere Fehler
Unstrittig ist, dass es auch in dieser Saison wieder Bugs gab. Diese wollen wir mehrheitlich nicht der Serverhardware zuschreiben. Mal lag es einfach an Fehlern in der Umsetzung (wobei es zumeist eher spezielle Konstellationen waren, unter denen diese eingetreten sind), mal an der Verwendung veralteter Software, welche oft schwerlich in der Programmierung zu berücksichtigen ist.
Letztlich werden wir es bei KSM vermutlich nie schaffen, sämtliche Bugs auszuräumen. Wir sind allerdings bemüht, diese stetig zu reduzieren und sofern möglich, deren Auswirkungen manuell zu korrigieren.

Ausblick / Weitere Planung
Aufgrund der intensiven Fehleranalysen zuletzt, blieb leider weniger Zeit um mit den Weiterentwicklungen so voranzukommen, wie wir es uns gewüscht hätten.
Auch wenn es nicht jeder wird nachvollziehen können, waren auch die privaten/familiären Situationen in den letzten Wochen und Monaten mit vielen Krankheitstagen herausfordernd.
Man muss von Zeit zu Zeit seine eigene Gesundheit vorne an stellen und darf sich nicht zu viel zumuten. In solch einer Phase befinden sich einige von uns aktuell.
Ich möchte daher aktuell keine Versprechungen mehr abgeben und den Druck, den ich mir (und meinen Mitstreitern) sonst auferlege, reduzieren.
Wir bedanken uns für eure fortwährende auch finanzielle Unterstützung und werden auch zukünftig unser bestmöglichstes tun, um den Support, den ihr dafür zurecht einfordert, sicherzustellen.
Ich kann für mich persönlich nur immer wieder betonen und das hat sich nicht geändert - das Spiel liegt mir weiter sehr am Herzen - und versichere, dass weiter an dessen Verbesserung arbeiten werde. Völlig egal, ob wir 1000 oder 10 Spieler sind.

Abschließend vielleicht noch etwas generelles zu Spielergebnissen.
Es wird bei KSM nie eine Garantie geben, welches Team ein Spiel gewinnt oder in welcher Höhe. Natürlich darf es Erwartungshaltungen bei bestimmten Stärkeverhältnissen oder Taktikdifferenzen geben und diese sollten in der Mehrzahl der Fälle dann auch so eintreten. Aber für mich persönlich gehört es einfach dazu, mal eine überraschende Niederlage zu ertragen oder einen überraschenden Sieg zu bejubeln.

Viele Grüße und eine fröhliche Vor-Weinachtszeit,

Euer KSM-Team

Offline SolSoCoG

  • Administrator
  • 1. Bundesliga Spieler
  • *****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
  • KSM-Technik-Abteilung
    • SolSoCoG
Re: Aktueller Status / weitere Serverwartung
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2022, 22:00:42 »
Exakt zwischen 00:30 und 1:00 hab ich den Umzug vollzogen,
runter von Desktop Hardware, wieder auf Serverhardware, was die Ausfälle zuletzt beheben dürfte.

Hat etwas CPU-Taktung gekostet, aber auch das Berechnungsproblem gelöst :jubeln:.

Auch die Netzwerkausfälle sind behoben, zum einen haben wir jetzt eine bessere Anbindung, zum anderen eine höhere Uptime Garantie seitens des neuen Providers.

Und da die Server jetzt baremetal-virtualisiert sind haben wir jederzeit volle Kontrolle *sollten* Probleme auftreten und können einfacher skalieren.