Autor Thema: Der ganz normale reale Warnsinn-Premier League  (Gelesen 386 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bobber

  • E-Jugendspieler
  • *
  • Beiträge: 38
Der ganz normale reale Warnsinn-Premier League
« am: 07. Februar 2023, 00:31:20 »
Der ganz normale Warnsinn - Premier League? Insgesamt 836 Mio. Transferausgaben, Zweidrittel der gesamten Transferausgaben der wichtigsten europäischen Fußball - Ligen, davon allein Chelsea über 500 Mio. und das nur in der Winterpause! Da fragt man sich, was passiert erst im Sommer?
Und dann der 22. Spieltag: trotz Rekordtransfers kommt Chelsea gegen Fulham nicht über ein 0:0 hinaus; Arsenal patzt gegen Everton trotz Trainerwechsel (oder vielleicht gerade wegen dem Trainerwechsel bei Everton); ManCity kann immer noch nichts bei den Spurs holen, profitieren nicht von Arsenals Patzer; Liverpool verliert sogar gegen Wolverhampton... langweilig sieht anders aus! Und auch wenn die Premier League keinen FC Hollywood hat, hat dieser doch seine Teilhabe an der "Revolution" bei ManCity mit dem Transfer von Joao Cancelo. Weiterhin stellt sich die Frage, was nun Herr Klopp... wurde der Generationswechsel bei Liverpool verschlafen? Ein Trainerwechsel scheint ausgeschlossen, steht doch der Klub zum Verkauf. Eins steht fest, der 23.Spieltag kommt und für Entertainment ist gesorgt, Leeds entlässt Trainer J. Marsch und ManCity droht Punkteabzug, oder schlimmeres nach Regelverstößen in früheren Jahren!

Offline Arez

  • 1. Bundesliga Spieler
  • **
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der ganz normale reale Warnsinn-Premier League
« Antwort #1 am: 08. Februar 2023, 15:34:38 »
Gehört eher ins Off-Topic oder?
Also finde ich persönlich.

Offline Real Cyrus

  • Forenmoderator
  • Nationalspieler
  • ***
  • Beiträge: 845
  • Geschlecht: Männlich
  • .
Re: Der ganz normale reale Warnsinn-Premier League
« Antwort #2 am: 08. Februar 2023, 19:36:16 »
Gehört eher ins Off-Topic oder?
Also finde ich persönlich.

Ist, glaube ich, Ansichtssache. Hat schon nix mit KSM-England zu tun, aber ich denke, bobber wollte hier die England-Enthusiasten mal an der realen PL testen...
Mich stört es persönlich hier nicht... Vielleicht beschäftigt sich ja manch Einer auch mit der PL außerhalb von KSM.  :<
Northwich Albion FC - Premier League England  - Sal est Vita
Englischer Pokalsieger - Saison 57

Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der ganz normale reale Warnsinn-Premier League
« Antwort #3 am: 09. Februar 2023, 08:42:30 »
Der ganz normale Warnsinn - Premier League? Insgesamt 836 Mio. Transferausgaben, Zweidrittel der gesamten Transferausgaben der wichtigsten europäischen Fußball - Ligen, davon allein Chelsea über 500 Mio. und das nur in der Winterpause! Da fragt man sich, was passiert erst im Sommer?
Und dann der 22. Spieltag: trotz Rekordtransfers kommt Chelsea gegen Fulham nicht über ein 0:0 hinaus; Arsenal patzt gegen Everton trotz Trainerwechsel (oder vielleicht gerade wegen dem Trainerwechsel bei Everton); ManCity kann immer noch nichts bei den Spurs holen, profitieren nicht von Arsenals Patzer; Liverpool verliert sogar gegen Wolverhampton... langweilig sieht anders aus! Und auch wenn die Premier League keinen FC Hollywood hat, hat dieser doch seine Teilhabe an der "Revolution" bei ManCity mit dem Transfer von Joao Cancelo. Weiterhin stellt sich die Frage, was nun Herr Klopp... wurde der Generationswechsel bei Liverpool verschlafen? Ein Trainerwechsel scheint ausgeschlossen, steht doch der Klub zum Verkauf. Eins steht fest, der 23.Spieltag kommt und für Entertainment ist gesorgt, Leeds entlässt Trainer J. Marsch und ManCity droht Punkteabzug, oder schlimmeres nach Regelverstößen in früheren Jahren!

Die Big Six fordern bzw die verbliebenden davon, weil Man City ja eigentlich auch dazu gehört, fordern ja das MAN City wegen Vertsoßes des Financial FairPlay ausgeschlossen werden soll. Also wenn das so kommt , was ich nicht glaube , kann man ManCity direkt auflösen.