Autor Thema: Idee für die Talentstufen  (Gelesen 4068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Idee für die Talentstufen
« am: 06. April 2012, 15:03:37 »
Hi ich habe mir mal folgendes überlegt.


Was ist wenn wir die Talentstufen umändern?

D.h. das wir in jeder Stufe 100 erreichen können nur das der Trainingsfortschritt auf jeder Stufe anders wäre?

So könne die Ews auch nicht mehr so einschlagen ? Die Talentstufen und EWS kann dann auch bleiben. Und Somit wären die Spieler ab 28 auch wieder interessanter.

Wenn jetzt z.B. ein 28 Goldspieler von Gold auf Silber runter gewertet wird, verliert er keine Stärke aber er hat einen schwächeren Trainingsfortschritt angenommen wir gehen

jetzt von 0,53 Fortschritt bei Gold aus 0,53 / 5 (runden wir mal auf) 0,11 pro Talentsufe, dann bekommt dieser nur noch 0,44 pro Training. Das mit dem Individuellen Training wo man dann bei 0,65 ist sollte für PA weiterhin bleiben.

Somit sollte auch die EWS nicht mehr ganz so frustierend wirken

Was haltet ihr denn von den Ansatz????

IzzOOzzI

  • Gast
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #1 am: 06. April 2012, 15:09:52 »
Hm.
Das würde im Umkehrschluss doch bedeuten, dass es keine/bzw viel weniger starke Spieler gibt, oder?
+
das Mannschaften mit EWS-Glück (mehr Aufwertungen) noch schneller stärker werden!

Weil:
Bronze wäre ja dann noch weniger als 0.44. Wie lange soll der denn trainiert werden, bis er was wird?


Bisher hatten die EWS-Glücklichen "nur" den Vorteil 15Skillpunkte pro Skill mehr trainieren zu können.
Jetzt können sie es dann auch noch schneller machen?

Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #2 am: 06. April 2012, 15:19:33 »
Es wird starke Spieler geben nur werden die entsprechend Zeit brauchen...

Welche Mannschaft kann sich auf Dauer 115er Spieler leisten und Gehalt stemmen ? das Gehalt wird das gleiche bleiben, dafür sehe ich keine Änderungen, nur das der Aufbau länger dauern wird.

Es wird sich ja noch beklagt das die Mannschaften, teils eine zu starke Spanne haben, diese wird dann genommen. und mal ganz ehrlich, warum sollte ein Spieler mit weniger Talent(braun) genau die selben Fortschritte machen wie einer der mehr auf den Kasten hat (silber)

Natürlich wird dieses auch einige Saisons brauchen bis das Wirkung zeigt, aber

1. steigen die Gehälter sichtbar langsamer
2. kann man länger planen
3. Spieler ab 28 werden wieder interessanter (kein Stärkeeinbußen)
4. keine Mannschaft bei KSM kann sich 11 115er Spieler leisten auf Dauer

dann muss man halt auf die EWS das ein bronzener Spieler mal auf Silber aufgwertet wird damit er sich dann schneller entwickelt

Aber was ist einem denn lieber ?

Eine langsamere Entwicklung und Spieler die man auch mal noch im Alter verwenden kann oder ständig mit der Angst leben das ein 28 Jähriger oder 30 Jähriger abgewertet wird obwohl er grade in der Blüte seiner Fussballkarriere steht.

Dann das haben uns andere Manager vorraus

IzzOOzzI

  • Gast
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #3 am: 06. April 2012, 15:32:09 »
Was ich sagen wollte:

Es wird ja immer über die Ungerechtigkeit der EWS geklagt,
und die würde dann ja langfristig eben noch ungerechter sein!

Denn Manager mit xx Aufwertungen, können sich NOCH schneller entwickeln!

Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #4 am: 06. April 2012, 15:42:47 »
Was ich sagen wollte:

Es wird ja immer über die Ungerechtigkeit der EWS geklagt,
und die würde dann ja langfristig eben noch ungerechter sein!

Denn Manager mit xx Aufwertungen, können sich NOCH schneller entwickeln!

und was ist mit den Managern die xx Abwertungen haben?wenn sie angenommen 8 Abwertungen haben im schnitt 15 Punkte pro Spieler fallen...was sollen die dazu sagen?

IzzOOzzI

  • Gast
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #5 am: 06. April 2012, 16:29:05 »
Was ich sagen wollte:

Es wird ja immer über die Ungerechtigkeit der EWS geklagt,
und die würde dann ja langfristig eben noch ungerechter sein!

Denn Manager mit xx Aufwertungen, können sich NOCH schneller entwickeln!

und was ist mit den Managern die xx Abwertungen haben?wenn sie angenommen 8 Abwertungen haben im schnitt 15 Punkte pro Spieler fallen...was sollen die dazu sagen?
Wer acht Abwertungen hat,
der hat entweder eine extrem alte Mannschaft,
oder keine Einsatzkoordination.

In beiden Fällen selber Schuld! ;)

Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #6 am: 06. April 2012, 18:17:43 »
Was ich sagen wollte:

Es wird ja immer über die Ungerechtigkeit der EWS geklagt,
und die würde dann ja langfristig eben noch ungerechter sein!

Denn Manager mit xx Aufwertungen, können sich NOCH schneller entwickeln!

und was ist mit den Managern die xx Abwertungen haben?wenn sie angenommen 8 Abwertungen haben im schnitt 15 Punkte pro Spieler fallen...was sollen die dazu sagen?
Wer acht Abwertungen hat,
der hat entweder eine extrem alte Mannschaft,
oder keine Einsatzkoordination.

In beiden Fällen selber Schuld! ;)

Naja wie gesagt die EWS bleibt eine Glückssache aber ich bin der Meinung das man der dieser EWS Variante weiter kommt und wenn dann die Amateurmannschaften kommen ideal....man kann dann eigentlich nur gewinnen.

Und es gibt halt Saisons wo man mal ein paar Aufwertungen hat und in einer anderen Sasion eben mal nicht. Und das nur Starke Vereine viele Aufwertungen haben ist doch ein wenig weit hergeholt.

Jedenfalls würde diese EWS Variante jeden treffen egal ob großer Verein oder nicht. Aber ist eigentlich komisch das nur wir 2 darüber diskustieren und sonst keiner

Offline Hallies2000

  • Moderator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Beiträge: 15.865
  • Geschlecht: Männlich
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #7 am: 06. April 2012, 20:17:45 »
...der hat entweder eine extrem alte Mannschaft,oder keine Einsatzkoordination.

Ich mische mich mal ein in euer Zwiegespräch...: (wer verschiebt das eigentlich in ausdiskutiert?)  :gruebel:

Das wäre doch mal ein Neuerervorschlag: die Fitness zum Beispiel am Ende der Saison in die EWS-Berechnung mit einzubeziehen...

Zum Beispiel: bei Spielern mit Fitnesswerten von 80 %, gibt es eine höhere Wahrscheinlichkeit der Abwertung als bei Spielern mit 100 %.

So wäre vor allem den Bolzern der Boden entzogen...
Auf Wiedersehen in Halle


Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #8 am: 06. April 2012, 21:50:34 »
Ich habe das ausversehen hier rein geschrieben....

kann das mal jemand in den normalen Doppelpass werfen????

Was sagt eigentlich Slater zu der Idee?

Wenn wir das ja mal im großen und ganzen betrachten...fallen folgende Themen weg

Gehaltsänderungen, MW Anpassungen, Abwertung ab 30, Spieler ab 28 werden wieder interessanter .... etc .... Ihr könnt gerne nochwas hinzuschreiben


Was pro und contra betrifft


Ich sehe auch da keinen Vorteil für größere Mannschaften...

Hier wird lediglich die EWS dann für das voran kommen des Spielertrainings genutzt

Offline Duke Mike

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 6.604
  • Geschlecht: Männlich
    • LMO Slowakei
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #9 am: 09. April 2012, 11:23:37 »
Wer acht Abwertungen hat,
der hat entweder eine extrem alte Mannschaft,
oder keine Einsatzkoordination.

In beiden Fällen selber Schuld! ;)

Da eine Abwertung bereits ab 28 Jahre möglich ist und jeder Spieler einzeln bei der EWS betrachtet wird, kann man theoretisch auch mit 28-jährigen Spielern 8 Abwertungen haben. Trotzdem kann man dabei nicht von einer extrem alten Mannschaft sprechen.

Man kann ja die älteren Spieler auch wieder attraktiver machen, indem der Stärkeverlust bei einer Abwertung nur langsam eintritt.
Hatte dazu auch hier schon mal einen Vorschlag: http://www.ksm-forum.de/index.php?topic=85111.msg2292415#msg2292415
Obwohl ich den Grund für die Unbeliebtheit von älteren Spielern eher bei der frühen Rentenankündigung sehe.


Mit dem schlechteren Training finde ich net so gut, da es dadurch noch schwieriger wird Spieler aus der eigenen Jugend zu integrieren.
« Letzte Änderung: 09. April 2012, 11:25:57 von Duke Mike »

Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #10 am: 09. April 2012, 12:21:03 »
Wer acht Abwertungen hat,
der hat entweder eine extrem alte Mannschaft,
oder keine Einsatzkoordination.

In beiden Fällen selber Schuld! ;)

Da eine Abwertung bereits ab 28 Jahre möglich ist und jeder Spieler einzeln bei der EWS betrachtet wird, kann man theoretisch auch mit 28-jährigen Spielern 8 Abwertungen haben. Trotzdem kann man dabei nicht von einer extrem alten Mannschaft sprechen.

Man kann ja die älteren Spieler auch wieder attraktiver machen, indem der Stärkeverlust bei einer Abwertung nur langsam eintritt.
Hatte dazu auch hier schon mal einen Vorschlag: http://www.ksm-forum.de/index.php?topic=85111.msg2292415#msg2292415
Obwohl ich den Grund für die Unbeliebtheit von älteren Spielern eher bei der frühen Rentenankündigung sehe.


Mit dem schlechteren Training finde ich net so gut, da es dadurch noch schwieriger wird Spieler aus der eigenen Jugend zu integrieren.

die Integrierung der Jugend wird dann durch das spielen in der Amateur Mannschaft erfolgen, da sehe ich nicht wirklich ein Problem mit

DragonMarc

  • Gast
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #11 am: 09. April 2012, 12:48:14 »
die Integrierung der Jugend wird dann durch das spielen in der Amateur Mannschaft erfolgen, da sehe ich nicht wirklich ein Problem mit
Aha, weißt du denn schon wie eine Amateurmannschaft aufgebaut sein soll?
Bisher ist ja nicht mal sicher, ob da die Spieler an der EWS teilnehmen oder wie die Formwerte aussehen.

Offline MacBluePerry

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 7.651
  • Geschlecht: Männlich
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #12 am: 09. April 2012, 15:45:15 »
die Integrierung der Jugend wird dann durch das spielen in der Amateur Mannschaft erfolgen, da sehe ich nicht wirklich ein Problem mit
Aha, weißt du denn schon wie eine Amateurmannschaft aufgebaut sein soll?
Bisher ist ja nicht mal sicher, ob da die Spieler an der EWS teilnehmen oder wie die Formwerte aussehen.

Ganz ehrlich, wenn die Amateur-Mannschaft an der EWS nicht teil nimmt ...Wozu dann eine Amateur-Mannschaft? Auch ein Spieler der in einer Amateurmannschaft spielt sammelt Erfahrung und verbessert sich...Wenn diese also nur zum KFM Aufbau dient, braucht man diese nicht einzuführen..Da kann ich meinen Jugi auch verleihen oder selbst integrieren und verzichte 1-2 Saisons auf Erfolg.


Offline Dr.Doom

  • Europaauswahlspieler
  • ***
  • Beiträge: 1.300
  • Geschlecht: Männlich
    • www.nightmare-horrormovies.de
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #13 am: 23. April 2012, 23:43:45 »
Ich halte die Idee im Eröffnungsbereich für gut. Das EWS stört mich allerdings nicht wirklich, da es auch Spannung mit reinbringt, was dann weg wäre. Es würde aber für neue User verständlicher werden und keinen Frust mehr bedeuten. Dann sollte man aber Jungspieler allgemein mit den niedrigsten oder gute mit den 2. niedrigsten Rank starten lassen, die dann nur durch Einsätze und Erfolg aufgewertet werden können. Ich wäre dann allgemein gegen Jungspieler die gleich mit einem guten Rank geboren werden. Ansonsten hätten wir bestimmt irgendwann wieder zu viel Top-Spieler.
« Letzte Änderung: 23. April 2012, 23:52:25 von Dr.Doom »
nightmare-horrormovies
GRENLAND IL: Skandinavien Cup - Saison 23 / Supercup und Meister - Saison 31

Offline guertler1

  • LänderMod
  • Fußballgott
  • *
  • Beiträge: 9.355
  • Geschlecht: Männlich
  • Nationaltrainer Schweiz
Re:Idee für die Talentstufen
« Antwort #14 am: 27. Mai 2012, 12:51:19 »
Ich denke entgegen dieser Idee wurde das hier durch Slater eingeführt, dass die EWS erst ab dem 30. Jahr negative Auswirkung hat.