Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. G vote, 2. Gamessphere, 3. Pweet
KSM-Forum: Meldet Bugs, diskutiert über Ideen und nehmt an Umfragen teil!
Neues Mod-/Admin-Personal gesucht: Es wird Verstärkung für das Moderatoren- und Adminteam gesucht. Weitere Infos findet ihr HIERl!

Autor Thema: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread  (Gelesen 116220 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #30 am: 29. August 2007, 12:07:00 »

wo wollt ihr hin? in die 3.?... wieso verkauft ihr eure besten jungen spieler? was geht denn in lautern ab? warum habt ihr wolf entlassen?

Hi Dude,

also Halfar ist durch einige disziplinarischen Gründe zunächst in die Amatuerelf verbannt worden und wollte dann unbedingt weg und Reisende soll man nicht aufhalten und der FCK hat nur Halfar von den jungen Wilden verkauft und hat immer noch das jüngste Profi-Team in Deutschland(Schnitt unter 23 Jahre) und Wolf wurde nicht entlassen sondern er bat um eine Vertragsauflösung, da es seiner Meinung nach das beste für den FCK ist und dem neuen Trainer sollte man Zeit geben dann wird das auch wieder was mit dem FCK, aber am Freitag in Koblenz muss im Derby ein Sieg her.

bis dann

der Ohligser

AntiDudner

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #31 am: 29. August 2007, 12:27:41 »

oha danke dir  :zustimm:,

das war der beweis, dass ich mich nicht wirklich mit den teufeln auskenne... höre es eben nur so nebenbei... trotzdem ist es ärgerlich, dass ihr so schlecht gestartet seit... dachte eigentlich ihr spielt um den aufstieg mit... naja sind ja auch erst 3 spieltage vorbei  :peace:

viel glück... hoffe auf ein baldiges wiedersehen in der buli  :)
Gespeichert

Juffo

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #32 am: 29. August 2007, 13:10:14 »

Och, diese Saison können sie noch in der 2. Liga herumkrebsen. Das Team braucht Erfahrung und muss erst so richtig gefestigt werden, das geht nicht von heute auf morgen.
Aber ich mag den Weg, den der 1. FCK einschlägt. Jetzt müsst ihr nur wieder Rehakles zurückholen. :D
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #33 am: 29. August 2007, 13:35:05 »

Och, diese Saison können sie noch in der 2. Liga herumkrebsen. Das Team braucht Erfahrung und muss erst so richtig gefestigt werden, das geht nicht von heute auf morgen.
Aber ich mag den Weg, den der 1. FCK einschlägt. Jetzt müsst ihr nur wieder Rehakles zurückholen. :D

nein der Rehhagel soll mal ruhig in Feuerland( :grinsevil:) bleiben und der FCK wird seinen Weg machen  :zustimm:

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #34 am: 30. August 2007, 11:56:44 »

Nach Halfar verlässt auch Daham den FCK

Nach dem am Dienstag Daniel Halfar(19) den FCK in Richtung Bielefeld verlassen hat, trennte sich die Roten Teufel gestern von dem nächsten Stürmer und verkaufte Daham(29) zum Nachbarn und Ligakonkurrenten TuS Koblenz. Der Algerier kam vor der letzten Saison aus Tunesien zum FCK und kam in der vergangenen Saison zu 26 Spielen und erzielte dabei 7 Tore. Daham ist bereits morgen im Derby für seinen neuen Verein einsetzbar.

bis dann

der Ohligser

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #35 am: 01. September 2007, 11:21:33 »

Nur 2:2 in Derby in Koblenz

Der FCK konnte auch das 4. Saisonspiel nicht gewinnen, zeigte aber beim 2:2 bei der TuS Koblenz eine gute Moral und holte 2x einen Rückstand auf. Nach der Koblenzer Führung durch Sukalo(12.) gliech Bellinghausen in der 36. Min für die roten Teufel aus und nach der 2:1-Führung der TuS durch Bogavac(54.), bewies FCK-Trainer Rekdal mit der Einwechselung(64.) von Jendrisek eine gutes Händchen, den nur 2. Min danach erzielte der von Hannover 96 gekommen Tscheche sein 1. Tor für den FCK und so endete das Derby leistungsgerecht 2:2(1:1), aber dieser eine Punkt ist für die roten Teufel zuwenig.

FCK: Fromlowitz - Kotysch, Beda, Schönheim, Bugera - Müller (72. Ziemer), Demai, , Neubauer (64. Jendrisek), Bellinghausen - Bohl, Stachnik

Jürgen Macho geht zum AEK Athen und neuer Däne beim FCK

Der letztjährige Stammtorhüter Jürgen Macho(30) ist gestern zum griechischen Spitzenclub AEK Athen gewechselt und hat dort die Chance gegen den FC Sevilla in die Champions-League einzuziehen. Die Ablöse für den Österreicher beträgt 300.000€. Kurz vor Ende der Transferperiode hat der FCK endlich einen Nachfolger für Silvio Meißner(zurück zum VfB Stuttgart) gefunden. Vom dänischen Erstligisten Odense BK kommt der 26-jährige Däne Esben Hansen auf den Betzenberg. Der defensive Mittelfeldspieler unterschrieb für 3 Jahre beim FCK.

bis dann

der Ohligser

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #36 am: 06. September 2007, 15:40:35 »

Esben Hansen in die dänische Nationalmannschaft berufen

Der vom dänischen Erstligisten Odense BK gekommene 26-jährige Däne Esben Hansen ist erstmals für die dänische Nationalmannschaft berufen worden und nun hofft Esben Hansen am Samstag in Schweden oder am Mittwoch gegen Liechtenstein zu seinem Debüt im dänischen Nationalteam zukommen.

FCK gegen Nationalmannschaft von Luxemburg 2:2

In einem Testspiel gegen die Nationalmannschaft von Luxemburg hat der 1.FC Kaiserslautern 2:2-Unentschieden gespielt.
Der FCK reiste mit fünf Amateurspielern nach Luxemburg, da viele Lizenzspieler mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz waren. Verletzungsbedingt fehlten noch Simpson, Diarra, Ouattara und Runström.
Im "Stade Alphonse Theis" in Hesperange (Luxemburg) besuchten rund 1000 Zuschauer das internationale Freundschaftsspiel. Im Team der Luxemburger spielte mit Jeff Strasser von Beginn an ein Ex-FCK-Profi gegen seine ehemaligen Kollegen.
Die "Roten Teufel" erwischten einen Auftakt nach Maß und konnten bereits in der neunten Spielminute in Führung gehen. Nach einer Ecke verlängerte Müller per Kopfball gefährlich ans lange Eck, wo Beda das Leder ins Tor von Luxemburgs Keeper Joubert hämmerte.
Der FCK hatte in der Anfangsphase mehr Spielanteile und ging somit zunächst verdient in Führung.
Doch in der 16. Spielminute kassierte das Team von FCK-Trainer Kjetil Rekdal den Ausgleich. Nachdem Sippel aus seinem Torraum kam, musste Huss aus 25 Metern den Ball nur noch über ihn ins leere Tor schießen.
Fünf Minuten später hatte Opara auf der Gegenseite die Möglichkeit den erneuten Führungstreffer zu erzielen. Ein guter Pass aus dem Mittelfeld erreichte ihn, doch allein vor dem Torwart versprang ihm der Ball.
Opara hatte auch die nächste Möglichkeit in der 38. Spielminute, doch nachdem er sich gut gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt hatte schoss er den Ball genau in die Hände von Keeper Joubert.
Zwei Minuten später rutschte Ziemer im Sechzehner knapp an einem guten Pass von außen vorbei.
Das Spiel plätscherte in der ersten Halbzeit die meiste Zeit vor sich hin, echte Torszenen gab es wenige. 
Zur zweiten Halbzeit wechselten die Luxemburger fast ihre gesamte Mannschaft aus. Beim FCK kamen Bohl, Bellinghausen, Henel und Neubauer neu ins Team.
Zwei Minuten nach Wiederanpfiff vergaben die "Roten Teufel" gleich zwei gute Chancen. Zunächst köpfte Ziemer aus fünf Metern über den Kasten, kurz darauf schoss Opara aus halbrechter Position knapp am Tor vorbei.
In der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte zeigte sich der FCK stärker, kam aber nicht mehr gefährlich vor das gegnerische Tor.
Vor allem über Axel Bellinghausen liefen jetzt gute Aktionen über die linke Seite. In der 64. Spielminute kam Stachnik im Strafraum zum Ball, sein Schuss konnte jedoch auf der Torlinie geklärt werden.
Beide Teams wechselten nun im Minutentakt und so verlor das Spiel seinen Faden. In der 66. Spielminute konnten die Gastgeber diese Phase der Umstellung nutzen und gingen durch ein Kontertor in Führung.
Sagramola erzielte nach einem guten Pass von aussen freistehend die 2:1-Führung. Nur eine Minute später hatte Kitenge sogar das 3:1 auf dem Fuß, doch sein Schuss aus etwa 20 Metern ging knapp vorbei.
32 Minuten waren in Hälfte zwei gespielt, als Kitenge seine zweite Riesen-Chance vergab. Er setzte sich zunächst gegen Banouas durch und lief allein auf FCK-Torhüter Sippel zu, doch sein Schuss ging weit über den Lautrer Kasten.
In der 86. Spielminute konnte Stachnik für die "Roten Teufel" den glücklichen 2:2-Ausgleich erzielen. Henel hatte zuvor den Ball in den Strafraum gepasst.
In den drei Minuten Nachspielzeit hatte der FCK noch einmal de Möglichkeit durch Henel, aber seinen Kopfball konnte der Torhüter Oberweis weg fausten. Auf der Gegenseite kamen die Luxemburger noch zu einer Chance nach einem Eckball. Auf der Linie konnte die FCK-Abwehr jedoch klären.

Statistik:

Luxemburg - 1.FC Kaiserslautern 2:2 (1:1)

FCK: Sippel - Bugera (46. Bellinghausen), Beda (46. Bohl), Banouas, Weisser (55. Stachnik) - Müller, Reuter (46. Neubauer), Demai (46. Henel), Suszko (65. Deho) - Ziemer (65. Akcam), Opara

Luxemburg: Joubert (46. Oberweis) - Bigard (46. Kintziger), Hoffmann, Peiffer, Strasser (46. Da Mota) - Peters (62. Sagramola), Bettmer (46. Payal), Lombardelli (55. Remy), Collette (46. Ferreira) - Mutsch (46. Plein), Huss (46. Kitenge)

Tore:
0:1 Beda (9.)
1:1 Huss (16.)
2:1 Sagramola (66.)
2:2 Stachnik (86.)


Gelbe Karten: Lombardelli - Beda, Neubauer

Schiedsrichter: Luc Wilmes

Zuschauer: 1035


bis dann

der Ohligser

Esran

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #37 am: 06. September 2007, 18:24:56 »

In der 2ten Bundesliga läuft es nicht so wie erwartet ist der Saisonziel von der Teufel Aufstieg? Denke schon oder?
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #38 am: 08. September 2007, 12:13:04 »

In der 2ten Bundesliga läuft es nicht so wie erwartet ist der Saisonziel von der Teufel Aufstieg? Denke schon oder?

von Trainer Rekdal schon, aber von Verein ist der 5. Platz mit dem jungen Team das Ziel und das sehe ich als realitisch an. Ich wäre mit einem einstelligen Tabellenplatz zufrieden

cosmos

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #39 am: 08. September 2007, 13:41:42 »

 ein Aufstieg wäre mir lieber schon alleine wegen der spielzeiten ( Sonntags 14.00 Freitags 18.00) aber das wird diese Saison mit sicherheit nix

 die jungen spieler müssen sich erst zusammen finden u. nächste saison steigen wir auf u. werden Meister :jubeln: :jubeln: :jubeln: :pokal: :pokal: :pokal:
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #40 am: 08. September 2007, 13:50:55 »

ein Aufstieg wäre mir lieber schon alleine wegen der spielzeiten ( Sonntags 14.00 Freitags 18.00) aber das wird diese Saison mit sicherheit nix

 die jungen spieler müssen sich erst zusammen finden u. nächste saison steigen wir auf u. werden Meister :jubeln: :jubeln: :jubeln: :pokal: :pokal: :pokal:

nächste Saison sollte der Aufstieg Pflicht sein, aber ob wir wie 1998 wieder Meister werden bezweifele ich stark  :nein:

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #41 am: 15. September 2007, 14:44:16 »

1.FC Kaiserslautern - SC Paderborn 07 0:0

Zuschauer 20.100

zum Spiel und dem Ergebniss fehlen mir die Worte. :wall:

cosmos

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #42 am: 15. September 2007, 17:18:57 »

  :konfus: selbst in der zeiten liga hat lautern nix zu suchen :motz: :motz: :motz:
Gespeichert

AntiDudner

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #43 am: 26. September 2007, 20:05:15 »

äh... hallo... aufwachen... es ist bereits jetzt schon 5 vor 12.... 3 punkte nach 7 spielen in der 2. Liga....

was läuft nur bei euch ab?
Gespeichert

Esran

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #44 am: 26. September 2007, 21:53:17 »

0:2 gegen Wiesbaden? o.O Lautern was los wollt ihr nochmal absteigen? - Wo ist die Arbeit die ihr vor paar Saison machen wolltet mit eure Jugend -.-
Gespeichert

AntiDudner

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #45 am: 26. September 2007, 21:55:05 »

naja ich denke die wollen noch eins drauf legen, die steigen ab in die neue 3. liga... und dann machen die den durchmarsch in die 1. und werden sofort meister... also 2011 wird kaiserslautern wieder meister  :grinsevil:
Gespeichert

Esran

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #46 am: 26. September 2007, 21:55:47 »

looooooool und dann in 2 Saison steigen die ab also 2013 :D und 2020 wieder Meister xD
Gespeichert

AntiDudner

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #47 am: 26. September 2007, 22:02:46 »

ja so ungefähr... kaiserslautern wird dann die wahre fahrstuhlmanschaft  :D
Gespeichert

phan7om

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14.027
    • http://www.ksm-soccer.eu
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #48 am: 26. September 2007, 23:23:09 »

Dat sieht ja übel aus hier. Naja, ich mag Kaiserslautern nicht, aber irgendwie wären die doch zu schade für die lausige "3. Bundesliga" ^^
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #49 am: 27. September 2007, 12:25:00 »

0:2 gegen Wiesbaden? o.O Lautern was los wollt ihr nochmal absteigen? - Wo ist die Arbeit die ihr vor paar Saison machen wolltet mit eure Jugend -.-

also der FCK hat die jüngste Profimannschaft in Deutschland und das dann nicht alles sofort rund läuft ist normal, aber des es so schwer werden würde habe ich auch nicht gedacht, aber ich gebe die Hoffung so schnell nicht auf und bin davon überzeugt das wir am Montag in Offenbach und am darauffolgenden Sonntag gegen Osnabrück jeweils einen Sieg einfahren und dann hat das junge Team auch wieder Selbstbewusstsein und wird sich da unten raus schiessen. :zustimm:

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #50 am: 02. Oktober 2007, 14:50:08 »

nach dem Debakel gegen Wehen konnte der FCK gestern Abend einen Punkt vom Offenbacher Biberer Berg entführen und ich denke auf das Ergebnis(auch wenn Glück dabei war) kann man aufbauen und am Sonntag gegen Osnabrück den ersten Dreier einfahren.

cosmos

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #51 am: 03. Oktober 2007, 09:49:34 »

nach dem Debakel gegen Wehen konnte der FCK gestern Abend einen Punkt vom Offenbacher Biberer Berg entführen und ich denke auf das Ergebnis(auch wenn Glück dabei war) kann man aufbauen und am Sonntag gegen Osnabrück den ersten Dreier einfahren.


 mit dem dreier einfahren glaub ich net weil lautern schon mit angst auf den platz kommt :geschockt:
Gespeichert

cosmos

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #52 am: 04. Oktober 2007, 09:57:34 »

ein Aufstieg wäre mir lieber schon alleine wegen der spielzeiten ( Sonntags 14.00 Freitags 18.00) aber das wird diese Saison mit sicherheit nix

 die jungen spieler müssen sich erst zusammen finden u. nächste saison steigen wir auf u. werden Meister :jubeln: :jubeln: :jubeln: :pokal: :pokal: :pokal:



 nehm meine aussage zurück :motz: :motz: :motz:
Gespeichert

cosmos

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #53 am: 07. Oktober 2007, 21:43:42 »

 endlich wurde der erste sieg eingefahren :jubeln:

 zu hause ein 3:0 :ja:
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #54 am: 08. Oktober 2007, 12:56:44 »

endlich wurde der erste sieg eingefahren :jubeln:

 zu hause ein 3:0 :ja:

ein ganz wichtiger Dreier und nun hoffe ich das auch in Hoffenheim was geholt wird und das wir dann mal einen Lauf bekommen :peace:

hier wird auch über den FCK diskutiert:

FCK - zum Heulen
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2007, 12:57:45 von Ohligser »
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #55 am: 20. Oktober 2007, 13:18:54 »

FC Hoffenheim - 1.FC Kaiserslautern 1:0(0:0)

Zuschauer: 6.350(A)


Der 1.FC Kaiserslautern verliert nach einer kampfbetonten Partie verdient mit 0:1 bei der TSG Hoffenheim.

Die erste Chance im Spiel hatte auch gleich die TSG Hoffenheim durch einen Schuss von Kapitän Francisco Copado (2. Min.) Im direkten Gegenzug hatte Björn Runström eine Torgelegenheit. Jedoch konnte TSG- Torhüter Daniel Haas den Ball noch ablaufen.

Bis zur 13.Minute neutralisierten sich beide Teams. Dann tauchte Demba Ba vor Florian Fromlowitz auf, der jedoch die Großchance vereitelte und auch den direkten Nachschuss parieren konnte. Nur drei Minuten später stand wieder Fromlowitz im Mittelpunkt des Geschehens als Chinedu Obasi das 1:0 auf dem Fuß hatte. Der TSG- Stürmer hatte  sich in der Mitte durch einen einfachen Doppelpass in Szene setzen können.

In der 23. Minute hatte Hoffenheim die bis dahin größte Chance. Aus gut 25 Metern zentraler Position hatte Salihovic durch einen Freistoß die Führung auf den Fuß. FCK- Keeper Fromlowitz konnte den Ball jedoch noch aus dem rechten oberen Eck fischen. Ebenso zwei Minuten später bei einer ähnlichen Situation, ebenfalls gegen Salihovic.

In der 27. Minute blieb der bis dahin sehr stark spielende Fromlowitz nachdem er rauslief außerhalb des Sechszehners liegen und konnte auch nach Behandlung nicht weiter spielen. Für ihn kam Tobias Sippel (30. Min.). Seine erste Szene im Spiel hatte Sippel nach einem Eckball von Copado. Eduardo hatte auf Obasi verlängert (35. Min.).

Die letzte Möglichkeit eines Tores in der ersten Halbzeit hatte der FCK. Runström köpfte den Ball in der 39.Minute, nachdem Hoffenheims Torhüter einen Schuss von Esben Hansen nicht festhalten konnte, zwar ins Tor. Der Linienrichter erkannte jedoch auf Abseits.

Die erste Chance in der zweiten Hälfte hatte dann wieder die TSG. Nach einem  Eckball schoss Copado aus ca. 20 Metern ins untere Eck. Sippel konnte den Ball jedoch klären. Nach langem Einwurf von Boubacar Diarra ging ein sehenswerter Drehschuss von Hansen knapp am linken Torpfosten vorbei (62. Minute).

Nach Flanke von Salihovic hatte Obasi in der 71. Minute eine Kopfballchance, die Sippel über die Latte lenken konnte. Zwei Minuten später hatte Emeka Opara, der für Runström kam, freie Schussbahn. Zuvor hatte er Verteidiger Christof Janker aussteigen lassen. Doch auch dieser Schuss konnte pariert werden.

Das 1:0 für Hoffenheim fiel nach einem Freistoß von der rechten Seiten. Vedad Ibisevic köpfte den Ball unhaltbar unter die Latte (77. Min.). Jochen Seitz hatte nach 85 Spielminuten durch einen Schuss aus gut 25 Metern noch die Chance das Ergebnis zu erhöhen. Doch Sippel war ebenso auf dem Posten, wie zwei Minuten später gegen Teber.

FCK- Kapitän Mathieu Beda sagte nach dem Spiel, dass "die Mannschaft zwar gut gearbeitet hätte, aber zu viele einfache Bälle verloren hätte".
Dem "Dauerdruck der Hoffenheimer Offensive, die zuviel Platz hatte" so Trainer Kjetil Rekdal konnte der FCK nicht über 90 Minuten Stand halten. Da auf Seiten des FCK auch "nicht genügend Torchancen heraus gearbeitet wurde, verlor man letzlich verdient"


Statistik:


TSG Hoffenheim - 1.FC Kaiserslautern       1:0 (0:0)

Hoffenheim: Haas - Janker, Jaissle, Vorsah - Gustavo, Bindnagel (57. Seitz), Salihovic (79. Teber), Copado, Carlos Eduardo (67. Ibisevic) - Ba, Obasi


FCK: Fromlowitz (29. Sippel) - Beda, Kotysch, Diarra - Bugera, Demai, Hansen, Bernier, Müller (73. Ouattara) - Simpson, Runström (67. Opara)

Tor: Ibisevic(77.)

Gelbe Karten: Salihovic - Bugera, Bernier, Demai, Hansen, Opara

Schiedsrichter: Schmidt (Stuttgart)
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2007, 13:19:49 von Ohligser »
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #56 am: 28. Oktober 2007, 13:27:30 »

1.FC Kaiserslautern - Erzgebirge Aue

heute müssen 3 wichtige Punkte her, egal wie :jubeln:

cosmos

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #57 am: 28. Oktober 2007, 13:30:21 »

 dann werden wir beide mal zusammen die daumen drücken :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55.178
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #58 am: 28. Oktober 2007, 13:43:13 »

dann werden wir beide mal zusammen die daumen drücken :zustimm: :zustimm: :zustimm:

 :zustimm: und besonders dem jungen Tobias Sippel(19) im Tor, ich hoffe das der FCK den Andy Reinke als 2. Torhüter verpflichtet und der dem Tobias Sippel zusammen mit Tarzan Ehrmann hilft :ja: :zustimm:

Egon Olsen

  • Gast
Re: 1. FC Kaiserslautern-Der Teufel-Thread
« Antwort #59 am: 28. Oktober 2007, 14:58:29 »

2:0 zur Halbzeit. Sieht gut aus für die roten Teufel. So lange mit Aue ein Ostclub mehr im bezahlten Fussball bleibt, dürft ihr die Punkte haben.  :D
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.113 Sekunden mit 26 Abfragen.