Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. Webgamers, 2. G vote, 3. Gamessphere, 4. Pweet

Autor Thema: DARK SIDE NEWS ***no spam!!!!***  (Gelesen 6115 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Too-Moe

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.742
Re:DARK SIDE NEWS *no spam*
« Antwort #60 am: 06. November 2012, 13:54:57 »





Veränderungen im Kader

Am heutigen Tag war es mal wieder soweit: Manager Too-Moe wurde am Transfermarkt aktiv. Schon seit Anfang der Saison  kursierten Gerüchte über einen Abgang Erik Steinbergers, da dieser in der laufenden Saison 30 Jahre alt wurde. Es dauerte bis heute, aber nun hat Too-Moe einen passenden Ersatz gefunden. Vom deutschen Zweitligisten SV Dynamo Cottbus wechselt der 23-jährige Mike Lindlar in die Ukraine. der junge Mittelfeldmann wird zunächst einen Platz auf der Ersatzbank finden, doch wenn er leistungsmäßig überzeugen kann, ist auch ein Platz in der Startelf möglich.
Manager Too-Moe :


"Mike ist ein wunderbarer Spielertyp...jung, hungrig, ich bin mir sicher, er wird uns viel Freude bereiten. Erik war für uns eine sicher Stütze im Mittelfeld, man konnte ihmmer auf ihn zählen. Ich hoffe, er wird schnell einen neuen Verein finden, für ein Karriereende ist es dann doch ein wenig zu früh."

Weiterhin gab das Management bekannt, dass mit sofortiger Wirkung das große Torwarttalent Sarayoot Chaiman zum schwedischen Top-Förderverein Äppelbo IF wechselt. Der Vertrag läuft bis Ende der Saison und man erhofft sich einen entscheidenden Trainingsschub durch die Erfahrung des schwedischen Managers und Trainers Irlisson.

Es berichtete Marth Daul aus der Geschäftsstelle von Spartak Khmelnytskyy
Gespeichert

Too-Moe

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.742
Re:DARK SIDE NEWS *no spam*
« Antwort #61 am: 27. November 2012, 19:27:53 »





Kaderveränderung

Mit sofortiger Wirkung wird Loris Piratiello nicht mehr für Spartak Khmelnytskyy auflaufen. Er bat Manager Too-Moe um die sofortige Freigabe. Diese konnte ihm aber erst erteilt werden, nachdem ein Ersatz für ihn gefunden wurde. Ab sofort spielt der Kasache Gazwan Visky für den ukrainischen Spitzenclub. Piratiello steht ab sofort auf dem Transfermarkt und kann beim ersten seriösen Angebot wechseln.

Es berichtete Marth Daul aus der Geschäftsstelle von Spartak Khmelnytskyy
Gespeichert

Too-Moe

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.742
Re:DARK SIDE NEWS *no spam*
« Antwort #62 am: 05. Februar 2013, 19:25:25 »





Die Gerüchteküche brodelt

Es ist kurz vor Saisonende, der Kampf um die Meisterschaft wird heute entschieden, am Donnerstag geht es um den Pokal, da sind Gerüchte nicht unbedingt das Beste, was es gibt. Doch es gibt sie zur Zeit...und zwar um Spartak-Urgestein Taras Khmymnets. Angeblich hat Taras um Auflösung seines Vertrages gebeten. Ob er noch einmal den Verein wechseln oder in den verdienten Ruhestand gehen möchte ist nicht bekannt.

Angeblich sondiert Manager Too-Moe bereits den TM und steht in Verhandlungen über einen Nachfolger, jedoch gibt es keinerlei Informationen aus erster Hand
Manager Too-Moe schweigt darüber, gibt aber folgendes Statement ab:


"Über ungelegte Eier spreche ich nicht, denn dann wäre ich nur noch am reden. Was ich Ihnen aber sagen kann ist, dass unser Nachwuchstalent Sarayoot Chaiman immer noch nach einem neuen Verein sucht, der ihn weiter fördert. Leider gab es bisher noch keine Angebote, die zu einem erfolgreichen Abschluss führen konnten."

Manager Moe spricht darauf an, dass er Chaiman gerne in näherer Zukunft ins eigene Team einbauen möchte, jedoch zum jetzigen Zeitpunkt keine Möglichkeit sieht, ihm eine ausreichende Förderung zuteil werden lassen zu können.

Es berichtete Marth Daul aus der Geschäftsstelle von Spartak Khmelnytskyy
Gespeichert

Too-Moe

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7.742
Re:DARK SIDE NEWS *no spam*
« Antwort #63 am: 06. Februar 2013, 12:44:59 »





Transfer kurz vor Saisonende
-
Khmymnets erhält Freigabe, Løvenkrands hat bereits gespielt


Nach dem Dementi die Überraschung. Am gestrigen Abend schauten die Fans nicht schlecht, als beim Warmup vor dem Spiel plötzlich ein neues Gesicht im Khmelnytskyy-Trikot auf dem Platz stand. Zeitgleich stand Manager Too-Moe der Presse Rede und Antwort

"Was soll ich sagen? Magnus Løvenkrands heißt unser Neuer und ich hoffe, er wird in Taras wirklich große Fußstapfen treten können. Ich bin Taras für das Geleistete unendlich dankbar und konnte ihm seinen Wunsch nicht abschlagen. Er wollte eine Veränderung. So sehr es ihm in Khmelnytskyy all die Jahre gefallen hat, so sehr sehnt er sich nach etwas Neuem. Ob dies auf dem Platz oder daneben sein wird, steht noch nicht fest. Fest steht allerdings, dass er kommenden Donnerstag im Pokalfinale seinen Abschied feiern wird...vielleicht mit einem Titel. (Anm. d. Red.: Too-Moe zwinkert)
Løvenkrands ist für uns der perfekte Ersatz. Er kommt vom portugisischen Erstligisten CA Santo Tomar 27 und ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal für die unkomplizierte Transfer-Abwicklung bei Manager Janberi bedanken."


Indes sucht man für Torwart-Talent Sarayoot Chaiman noch immer nach einem Ausbildungsplatz für kommende Saison.
Es berichtete Marth Daul aus der Geschäftsstelle von Spartak Khmelnytskyy
Gespeichert

Trolo

  • Gast
Re: DARK SIDE NEWS ***no spam!!!!***
« Antwort #64 am: 15. März 2014, 22:21:16 »



Esran übernimmt Spartak und bringt Veränderungen mit

Too-Mass ein langjähriger Manager und Trainer von Spartak hat seinen überraschenden Rücktritt erklärt. Der Verein handelte sehr schnell und engagierte mit Esran ein erfahrenen Manager und Trainer mit guten Ambitionen. Man geht der Annahme aus, dass er würdig genug ist Too-Mass gut zu vertreten und den Verein gut zu leiten. Seine Vorstellungen hat er dem Vorstand angekündigt. Sein Ziel sei es mit der Mannschaft mindestens auf Platz 2 zu kommen, aber sein Hauptziel sei die Meisterschaft. Er will auch im Finale der nationalen Pokal stehen und in der EC bis zu 5. Runde kommen. Esran meinte: "Ich habe meine Mannschaft kennen gelernt. Sie haben ein riesiges Potenzial. Wir können sehr vieles noch erreichen." - Falls Esran seine Ziele nicht erreichen kann erklärte er, dass er seine Mannschaft verjüngen aber dennoch Stärketechnisch nicht abnehmen wird.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 25 Abfragen.