Autor Thema: Mythen um KSM - es ist meistens anders als...  (Gelesen 867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Irli

  • KSM-Mentor
  • Weltauswahlspieler
  • **
  • Beiträge: 2.131
  • Geschlecht: Männlich
Mythen um KSM - es ist meistens anders als...
« am: 24. November 2020, 15:29:55 »
Hier sollen in Zukunft alle Mythen/Falschannahmen und Hoffnungen rund um KSM gesammelt werden. Jede*r mit zusätzlichen Themen wird gebeten mir diese zuzusenden, dann stelle ich sie hier rein.

Einsatz:
(1) Lange Zeit hieß bei KSM der Einsatz 50%, 80%, 100%, 120% und 150% ehe er zu sehr gering, gering, normal, hoch und sehr hoch wurde.
Weiterhin hält sich aber bei vielen das Gerücht, dass diese Werte einen Einfluss auf die aufgestellten Werte haben.
Also: Eine 900er Mannschaft hat 900, wenn sie 100% = normal spielt und 1350, wenn sie auf sehr hoch = 150% spielt.
Warum klappt es dann also nicht mit dem Sieg?
Weil die Annahme FALSCH ist. Der Einsatz erhöht/verringert nicht die Stärke sondern er spiegelt wieder, wie die Mannschaft ins Spiel geht. Eher locker (à lá Trainingsspiel) oder intensiv (à lá es geht ums Überleben).

(2)
Höherer Einsatz (als der Gegner) muss doch ein Sieggarant sein und 50% gegen deutlich höheren Einsatz immer eine Niederlage!
FALSCH.
Es spielen einfach mehr Faktoren eine Rolle. Von Stärke über Härte bis hin zur Taktik (Taktik+) und Aufstellungsvariante. Es kann zu Konstellationen kommen, wo auch mit deutlich mehr Einsatz eine Niederlage mgl ist.

EWS:
Mein Spieler hat seit zig Saisons so hohe Aufwertungschancen, der muss einfach aufgewertet werden. Oder: Mit einer Gesamtwahrscheinlichkeit von 55% hat er doch gute Chancen!
FALSCH.
Wichtig für die EWS ist: Jeder Prozentwert wird einzeln betrachtet und bedeutet einzelne Chancen für eine Aufwertung.
Sprich: 20% Alter, 10% Note und 5% Einsätze sind nicht 35% Gesamtwahrscheinlichkeit. Stattdessen hat der Spieler dreimal in der EWS-Berechnung die Chance auf eine Aufwertung.
Allerdings gilt immer zu beachten: So schön 20% sind. 20% bedeuten, dass zwei von zehn Spielern aufgewertet werden. Aber eben auch acht von zehn nicht.
Zudem spielt es keine Rolle, welche Prozentwerte der Spieler in den Saisons davor hatte.

Jugendspieler/Amateurspieler:
Ich bekomme immer nur die Graupen.
JAIN.
Ja es kann passieren, dass jemand sein ganzes KSM-Leben nur schlechte Spieler erhält. Aber dies wird von Saison zu Saison der Zugehörigkeit unwahrscheinlicher. Die Vergabe der Spieler ist purer Zufall (etwas Bessere erhält man mit Scouts). Da kann man auch mal mehrere Saisons leer ausgehen aber auch umgekehrt mehrere Saisons Glück haben.

Transfers:
Keiner kauft meine Spieler, während andere Manager ähnliche Spieler teils überteuert aufkaufen.
RICHTIG.
Aber das ist KSM. Wenn du deinen Spieler nicht loswirst, aber andere (in ähnlicher Kategorie) über die Theke gehen, liegt es oft an einen der folgenden Faktoren:
(a) Spieler hat eine seltenere Nation und wird daher gesucht
(b) kaufende Manager hatte gerade sehr dringenden Handlungsbedarf und hat "schnell" zugeschlagen
(c) Newbie - hat keine Ahnung, was er zahlen soll
(d) Betrüger - TMs haben da ein Auge drauf
(e) Preis wurde vorher ausgemacht/ es gibt noch andere begleitende bzw. später folgende Transfers
Passend dazu: Jeden Morgen steht ein Dummer auf, der einen dummen Transfer macht. Vielleicht hast du das nächste Mal mehr Glück...
(f) der Spieler wurde über das Forum angeboten und dort der Preis verhandelt

Rente
Wenn ich einem Spieler mit 29Jahren einen Vertrag gebe, dann kann er keine Rente beantragen.
JAIN.
Wenn du den Vertrag kurz vor Saisonende anbietest und er bis in die neue Saison hinein überlegt, dann kann er (sofern sein Vertrag bis mindestens zu seinem 32.Lebensjahr geht) Rente beantragen!
Bedenke: Ab 30Jahre kann jeder Spieler beantragen, wenn Vertragsende bei 32+ liegt.

to be continued....
« Letzte Änderung: 02. Februar 2021, 09:44:55 von Irli »