Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. G vote, 2. Gamessphere, 3. Pweet
KSM-Forum: Meldet Bugs, diskutiert über Ideen und nehmt an Umfragen teil!
Neues Mod-/Admin-Personal gesucht: Es wird Verstärkung für das Moderatoren- und Adminteam gesucht. Weitere Infos findet ihr HIERl!

Autor Thema: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden  (Gelesen 10197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Freaksson

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.786
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #90 am: 06. Oktober 2007, 19:31:45 »

Haste ja sehr schön geschrieben, aber trotzdem eine billige Art das feuer am brennen zu halten! Ich merke du liebst das und du brauchst das! Egal in welcher Forum hauptsache Trubel! Wenn du mal richtig lesen würdest dann siehst du das ich deine Nachtricht im Forum sehr wohl gepostet habe und direkt meine Antworten dahinter. Außerdem habe ich es bestimmt nicht nötig dich runter zu machen! Du konntest doch im Forum alles lesen oder nicht? Ich hätte mich niemal auf eine Diskusion mit dir eingelassen wenn du nicht geil drauf gewesen wärest! Denk dir deinen teil und ruhe in frieden. Die Leute die mich kennen die wissen schon das ich bestimmt nicht so einer bin wie du mich hier hinstellst.

Mfg.Freaksson
Gespeichert
SV Köln


Deutscher Meister Saison 42

Erfolge in Schweden
1 x Meister mit  SK Hammarby
2 x Meister mit IF 1903 Sundsvall
2 x Pokalsieger mit IF 1903 Sundsvall
3 x Vizemeister mit IF 1903 Sundsvall

tonic

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #91 am: 29. Mai 2008, 23:33:24 »

Helmus Rassmusson aus der Redaktion "Wir in Bromma" fragt...

Nachdem sich der selbst ernannte MotalaPapst nach seinem Abgang von der Schwedischen Fußballbühne seiner Rosenzucht widmete und sein Schwedisches Fußballwissen lediglich durch die unregelmäßig erscheinende Sportzeitung Idrottsbladet füllte, ist er wieder zurück zurück im Fußballgeschäft. Doch diesmal fast 2000 km südlich von seiner letzten Trainerstation entfernt. Hierbei stellt sich Fußballschweden die Frage:

Warum Italien?
Gespeichert

Freaksson

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.786
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #92 am: 30. Mai 2008, 14:23:23 »

Haben sie dich wieder raus gelassen Pagel? Man sollte jedem eine zweite Chance geben im Leben. Alles gute bis dahin dein Freaksson  :sleeping:
Gespeichert
SV Köln


Deutscher Meister Saison 42

Erfolge in Schweden
1 x Meister mit  SK Hammarby
2 x Meister mit IF 1903 Sundsvall
2 x Pokalsieger mit IF 1903 Sundsvall
3 x Vizemeister mit IF 1903 Sundsvall

Dude

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #93 am: 01. April 2009, 16:25:30 »

Herr Dudnersson:
Guten Tag ihr Vikinger... .... Hallo?
"schaut rüber zu Herrn Juffosson" Ehm sagen sie mal, unter den vielen Spinnweben dadrüben, sollen dass die Schweden sein???
Gespeichert

Juffo

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #94 am: 01. April 2009, 16:49:01 »

Herr Juffosson:

Ach, Herr Dudnersson, dass sie die Frechheit besitzen und sich hier überhaupt noch blicken lassen. Erst ruinieren sie den traditionsreichen Verein aus Sundsvall, dann kehren sie öffentlich für immer den Schweden den Rücken und gehen fremd mit sämtlichen anderen Ländern dieser Welt. Dass ich mich überhaupt hinabbegebe, um mit ihnen ein bisschen Smalltalk zu halten, grenzt an ein Wunder der Menschlichkeit meinerseits.

Aber ich sage ihnen was, die Schweden besitzen einen anderen Tagesrhytmus als wir. Sie sind 14 Stunden am Tag mit Schlafen beschäftigt, 6 weitere Stunden werden für die Festmähle benötigt, die täglich 3 Mal anstehen. 3 weitere Stunden benötigen sie, um sich wieder in den Schlaf zu trinken. Und irgendeine Stunde zwischendurch widmen sie sich ihren Vereinen bei KSM. Für derart unrelevante Dinge wie Sie es sind bleibt da nicht viel übrig.
Gespeichert

Dude

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #95 am: 01. April 2009, 17:10:29 »

Herr Dudnersson:
Ach sie an, sie an... Herr Juffosson mimt den starken Mann. Schön dass sie meine Erfolge aufgezählt haben und ihre glatt vergessen haben. Wenn ich mich recht erinnere wollten sie einen 3. Ligisten berühmt machen in Schweden! Doch was ist daraus geworden? Mir fällt noch nicht einmal der Name ein!!!
Und über ihre Länderaffairen wollen wir gar nicht erst sprechen! In Schweden sind sie aber auch nicht mehr!

Was hat sie eigentlich nach jugoslawien getrieben! Wissen sie eigentlich dass es dieses Land schon lange nciht mehr gibt? Demzufolge ist es total witzlos was sie dort leisten, es interessiert keine Seele mehr. Aber wie ich sehe schaffen sie noch nicht mal mit einem Topclub eine Platzierung unter die Top 5 und das in einem Land, welches keines mehr ist! Welch Ruhm, der da auf sie kleckert!!!!

Zu meinen schwedischen Freunden.,... ich gönne euch den Schlaf, aber man kann auch schreiben, währrendessen man ißt und säuft, so wie früher
Gespeichert

Juffo

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #96 am: 01. April 2009, 19:14:24 »

Herr Juffosson:

Nun halten Sie mal die Luft an! Man kann ja gar nicht so schnell nachgucken, wie Müll ausgespien wird. Aber der Reihe nach: Mjällby SSC ist in Schweden in aller Munde. Glücklicherweise ließ sich ein Nachfolgemanager finden, der die Sache ernst nimmt und weiterhin gute Ergebnisse erzielt. Somit wird Mjällby eine bedeutende Rolle im Aufstiegskampf spielen. Die Grundlage hierfür habe ja wohl ich gelegt.

Zweitens ist der Wechsel nach Jugoslawien ein Akt reiner Selbstlosigkeit gewesen. Ich bin mir sicher, sie kennen das Wort Selbstlosigkeit noch nicht einmal. Naja, auch nicht weiter schlimm. Jedenfalls befand sich ein echter Traditionsverein - um nicht zu sagen, der einzig WAHRE Verein bei KSM - in arger Bedrängnis. Es wurden Schulden über Schulden gemacht, alles für den schnellen Erfolg. Das Ruder habe ich herumgerissen. Trotz eines fetten Minuspunktestandes zu Beginn wird Roter Stern Belgrad sicher noch ein Wörtchen im Kampf um die internationalen Plätze mitreden. Die KSM-Community wird dies spätestens interessieren, wenn einer nach dem anderen international in der Hölle von Belgrad herauspurzelt.

Dass Jugoslawien in dem Sinne kein Land mehr ist, kann ich nicht von der Hand weisen. Sie müssen es aber andersrum sehen: Bei KSM besteht noch die Möglichkeit, dass das ehemalige Jugoslawien noch in Eintracht als Gesamtheit leben kann. Sehr nobel. Diese Geste sollte man würdigen und nicht mit Füßen treten, wie Sie es tun.

Kommen wir aber noch einmal zurück zu Ihren Verdiensten: Bekanntlicherweise warfen sie zwischenzeitlich völlig das Handtuch und wollten KSM für immer verlassen. Ein Akt der Feigheit? War es die Flucht vor der eigenen Unfähigkeit? Und nun? Nun sind Sie in einem Land gelandet, was als einziges im westlichen Europa noch als Entwicklungsland gilt. Trotzdem haben Sie sich einen Topverein geschnappt, welcher sofort um die Meisterschaft mitspielen kann. Ein gemachtes Nest also. Ich gratuliere.
Gespeichert

Juffo

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #97 am: 01. April 2009, 19:20:40 »

Moderator Hansson:

*schnarch* *ratzepüh* *seufz* Murmel....... *schnarch*
Ups......wir sind schon wieder auf Sendung? Ich dachte, der Winterschlaf würde in Schweden noch einige Jahre länger andauern. Erst einmal entferne ich die Spinnweben und ziehe mir die langgewachsenen Haare aus den Ohre. So, schon viel besser. Ich sehe schon, die Herren Dudnersson und Juffosson sind bereits eifrig am Diskutieren. Wollen Sie eine kleine Erfrischung, meine Herren? Hören Sie mir überhaupt zu? Auch gut.

Wenigstens der Rest der schwedischen Community kann mir nun zuhören, schließlich hat das erste schwedische Fernsehen die Vormachtsstellung erlangt. Korruptio.....hüstel.....ich meinte, Kontakte sind das wichtigste im Leben. Es wird Zeit, dass sich die mundfaule Sippenschaft der Wikkinger sich am Riemen reißt und wenigstens ein paar Sätze hier von sich hören lässt. Was sind die Neuigkeiten? Wo besteht Diskussionsbedarf? Was ist Euch ein wirklicher Dorn im Auge? Keine Angst, die Herren Dudnersson und Juffosson werden ihre unwichtigen Angelegenheiten bald begraben haben. Und falls nicht, dann werde ich es tun.

Also Schweden, ich will etwas hören! Und bitte kein Geschnarche!
Gespeichert

Dude

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #98 am: 01. April 2009, 19:48:32 »

Herr Dudnersson:
Warten sie..ja gleich...moment.... da da..da floß ein Tränchen über mein Gesicht...
"In aller Munde" wow... Sie halten sich ja für etwas besonderes... ich hab hier nix über..emm..wie hieß der verein? Miälbi? ach ist ja auch egal...ich hab hier nix drüber gehört oder gelesen. Die Sehnsüchte nach Ihnen und ihr "Können" hielten sich auch in Grenzen. Mal ganz unter uns, sie sind nicht das, für was sich halten!!!!

Doch doch ich kenne dieses Wort, Herr Juffosson. Und toll wie sie sich wieder als DER Retter oder fast schon der kommende Held darstellen...!!! schaffen sie erstmal das, was sie hier jetzt schon groß rumposaunen.

ich trete nix mit Füßen, ich erzähle Tatsachen!!!!!!

Hach wann hat man es hier mal mit Profis zu tun... mit Menschen mit Fachwissen... Portugal ist zwar unscheinbar, aber schauen sie sich mal die Liga und Teams an... Es ist eine durchaus starke Liga (8 teams über 1000 stärkepunkte). 3 Teams sind noch im EC vertreten und in dieser Saison werden wir den Grundstein für eine verbesserte PLatzierung in der 3 Jahreswertung legen.
So und ich bin nciht aus Feigheit gegangen, sondern aus einem anderen grund, der ihnen auch bekannt ist!!!!!!!!!!!!!!
Außerdem als ich mitte ende letzter saison in lissabon angeheuert habe, waren sie 1 punkt von einem abstiegsplatz entfernt und die 6. schlechteste Mannschaft der 1. Liga. Das was sie jetzt sehen, ist in dieser Zeit unter meiner Aufsicht entstanden.

Also Herr juffosson denken sie mal lieber eins zwei Minuten länger nach bevor sie etwas sagen.



Ach Herr Hansson... sie leben noch... ich dutze sie mal... das sietzen klingt zu resprektvoll für sie... hätte gerne einen met... der herr juffosson nimmt bestimmt einen lauwarmen tee
Gespeichert

Juffo

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #99 am: 02. April 2009, 14:36:24 »

Herr Juffosson:

Ich nehme einen möglichst milden Orangensaft. Und derweil warte ich auf andere schwedische Gäste, denn ihr schwachsinniges Geplapper voller Halbwahrheiten geht doch auf keine Kuhhaut mehr. Weiterhin sollten wir unsere Verdienste (das Wort ist bei Ihnen ja nicht einmal angebracht) nicht in den Mittelpunkt rücken. Es geht momentan ganz um Schweden, was scheinbar in einer tiefen Sinnkrise steckt. In letzter Zeit häufen sich einige Konflikte und sind leider mit das einzige, was an Aktivität noch übrig bleibt.

Also, Herr Dudnersson, wenn Sie doch so gescheit sind, dann legen sie mir mal ein Konzept vor, wie man die Aktivität dieser faulen Bande wieder steigern könnte!
Gespeichert

Juffo

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #100 am: 02. April 2009, 14:39:24 »

Herr Hansson:

Also, das ist doch eine Frechheit, dass ich wieder für Sie beide das Dienstmädchen spielen darf. Ihr Verhalten lässt wie eh und je zu wünschen übrig. sie sind mir zwei pöbelnde Wichtigtuer, die nur dank Ihrer Anzüge bei so einer Show überhaupt zugelassen werden. Hallo, hören Sie mir wieder einmal nicht zu? Wofür werde ich eigentlich bezahlt, wenn ich nicht einmal mehr das Gesprächsthema vorgeben darf?
Nun gut, ich hole ihre Getränke, aber wundern Sie sich nicht über den Geschmack bitterer Speicheltropfen!

*verschwindet grummelnd und fluchend, während sich der Kameramann vor Lachen in die Hose pinkelt*
Gespeichert

Dude

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #101 am: 02. April 2009, 15:41:12 »

Herr Dudnersson:
Nun ja ist schon nicht ganz so leicht Herr Juffosson... Die wohl beste Methode wäre eine Rückkehr von einigen Wikingern... denke da an Pagelsson, Mikkalisson und uns beiden... und natürlich auch Coolsson!!!!!!!
Es wäre natürlich wieder ein Genuß ihr Team vorzuführen in der Allsvenskan! Aber sie würden sich eh nicht trauen in einer Liga mit mir zu spielen!!!

Herr Hansson, sein sie mal nicht so. Sie können froh sein so einen Job zu haben und dafür gut bezahlt zu werden! Also hop hop und her mit meinem Met, der wird schon sauer
Gespeichert

Coolsson

  • Rats-Mitglied
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15.658
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #102 am: 02. April 2009, 17:36:18 »

Er hört erhobene Stimmen, zwei davon. Mit jedem Schritt kommt er ihnen näher. Ein Schritt. Zögern. Seufzen. Zwei schnelle Schritte. Die Tür wird ihm aufgehalten. Trainer Coolsson betritt die Elefantenrunde.

Herr Coolsson:
Guten Tag,
wie ich sehe haben meine alten Konkurrenten Herr Dudnersson und Herr Juffosson ihre Gesprächskultur beibehalten. Nun ja, in den Augen mancher hört die Härte des Fußballs nicht bei der Seitenauslinie auf. Widmen wir uns aber nun der Aktivität der schwedischen Liga.
Ich sehe die Lage in Schweden nicht so dramatisch. Hätte ich mir Sorgen um dieses Land gemacht, hätte ich ihm nicht den Rücken zugekehrt, sondern wäre geblieben um die Lage nicht zu verschlimmern. Es gibt ja doch so einige Trainer, die Qualität in den sportlichen und kommunikativ-interaktiven Bereich der Liga bringen und diese Entwicklung der Neulinge muss noch noch längst nicht abgeschlossen sein. Käme da beispielsweise noch das ein oder andere größere Projekt dazu, hätte das auch wieder seine Attraktivität.
Zu der angesprochenen Rückkehr der Alt-Schweden kann ich nur sagen: Pagelsson wird wohl nicht nach Schweden zurückkehren, das hätte ich aber schon mal negativer gesehen. Mikkalisson wird weiter durch Europa tingeln und wahrscheinlich nicht nochmal in Schweden Halt machen. Wie es bei den Herren Dudnersson und Juffosson aussieht, können sie ja gleich noch selber sagen. Ich für meinen Teil werde ewig mit einer Rückkehr nach Schweden liegäugeln und sicher noch so einige Spiele von einer Trainerbank aus schwedischem Qualitätsholz beobachten.

Und Herr ... Wie hießen sie nochmal? Ah, Hansson. Ich sehe die beiden haben etwas zu trinken, wo bleibt denn mein Glas?
Gespeichert

Juffo

  • Gast
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #103 am: 02. April 2009, 18:32:00 »

Herr Hansson:

Ein Glas kriegen Sie gerne. Füllen können Sie es sich aber serlbst. Am besten mit dem Schweiß der Kandidaten, die pausenlos hitzig mit hochrotem Kopf diskutieren. Ein Schluck davon und der Salzgehalt für den ganzen Tag ist schon wieder aufgenommen. glauben Sie mir, ich spreche da aus Erfahrung.

Nun gut, wenden wir uns wieder wichtigeren Dingen zu. Herr Coolsson sieht die Situation in Schweden also nich so drastisch. Warum aber sieht man immer nur von den selben Leuten Beiträge, während sich andere bekannte Schweden völlig zurückgezogen haben? Und selbst die wenigen Aktiven beschränken sich meist nur auf ein, zwei Bereiche. Allein, dass in der Kneipe oftmals tagelang keine Aktivität mehr herrscht und die Theke eine fette Staubschicht nicht verheimlichen kann, ist doch Grund genug einige Bedenken zu haben.
Aber gut, wenn Sie es anders sehen. Dann erzählen sie uns bitte auch etwas aus der fernen Welt, wo Sie sich gerade befinden! Ein bisschen kulturelle Neuigkeiten tut den bornierten Suffköppen sicher ganz gut.
Gespeichert

Pansaisson

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1.635
Re: Rund av elefanter - Die Elefantenrunde der Manager im Norden
« Antwort #104 am: 02. April 2009, 21:28:37 »

Ein neugieriger Blick. Eine unvertraute Umgebung. Ein Blick auf das Schild über der Tür. Herr Pansaisson betritt zum ersten mal die Elefantenrunde.

Herr Pansaisson

Guten Abend die Herren,
einen doppelten Whiskey bitte. Der beruhigt, denn hier geht es ja ganz schön heiß her und über die Situation über die neuen Trainer im Land wird ja auch heftigst diskutiert. Als einer der "neuen", sofern man das nach knapp 3 Saisons noch sagen kann, fühle ich mich natürlich genötigt mich in diese Runde zu begeben und meine Meinung kund zu tun.
Viele neue Trainer bringen sich ein, aber dafür ziehen sich die alten immer mehr zurück oder fliehen wie Herr Juffosson und Herr Coolsson in andere Länder. Seit ich da bin gibt es nur eine Handvoll aktive Trainer und gerade die neuen beleben Schweden und ich weiß nicht was ohne diese Leute hier los wäre. Mit Rückkehrern kann man die Situation in Schweden entspannen und auch die Liga voran führen. Die Liga muss sich weiterentwickeln und da die alten Herren sich nicht mehr bewegen und eher für Rückschritt sorgen, braucht das Land mehr aktive Trainer und vor allem Charakterköpfe. Es müssen Stars in die Liga zurück kehren die in der ganzen Welt bekannt sind, damit die blau gelbe Fahne wieder glänzen kann. Meine Zukunft sehe ich weiterhin in Schweden, aber ich will auch fortschritte sehen und darum muss jetzt gehandelt werden.

Na endlich ist mein Whiskey da *nipp*
« Letzte Änderung: 02. April 2009, 21:29:26 von Pansaisson »
Gespeichert


Erfolge:
Schwedischer Meister Saison 24
Schwedischer Pokalsieger Saison 24
Schwedischer Supercupsieger Saison 25
 

Seite erstellt in 0.103 Sekunden mit 25 Abfragen.