Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. Webgamers, 2. G vote, 3. Gamessphere, 4. Pweet
FSS-Turnier: Die Anmeldung zur KSM "KLUB" EM in der kommenden Saison ist gestartet. Sicher Euch jetzt einen der begehrten Teilnehmerplätze!

Autor Thema: Euro als Auslaufmodell ?  (Gelesen 2876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #30 am: 25. August 2015, 15:45:52 »

lol was für eine Bereinigung der ist erst 4,4 hoch dann wieder auf 2.4 runter und jetzt springen die Weltmärkte oder redest du bloß vom DAX ....... da gibts ja keine Norm für, an der man sich orientieren kann für eine Bereinigung und China hat sich gerade "bereinigt", denn der Nikkei war viel zu hoch, ne Blase  :mrgreen: und zack wieder bei minus 4 der Nikkei, das ist total crazy was da abgeht, heute abend findest den DAX im Minus wieder, momentan ein reiner Algorhythmusmarkt

bei dem, was ich aus deinem Beitrag so verstanden habe:
Der Nikkei ist Stand heute noch höher als im Januar 2015 - und hat gegenüber Oktober 2014 um über 3000 Punkte zugelegt.
Die chinesische Börse hat derzeit nur die Gewinne dieses Kalenderjahres verloren. Mehr nicht.
Und der Dax erholt sich heute.
Nicht immer gleich alles aus dem Zusammanhang reissen - der Weltuntergang wird nicht zwingend in diesem Jahr kommen.

sagt auch keiner. Sagen nur alle, dass es momentan wie wild abgeht an der Börse und gestern ein großer Crash war und es der chinesischen Wirtschaft nicht wirklich gut geht und die Tendenz in Europa auch nicht grandios aussieht. Der Dax war vor kurzem bei 11400 ..... mal seh wie weit er sich erholt. Es wurden ja jetzt Leitzinsen gesenkt um in China nicht ganz einzugehen, bringt ja auch kurzfristig was, aber wollen wir doch mal noch ein bis zwei Monate abwarten. Momentan ist Unruhe ohne Ende auf den Weltmärkten
Gespeichert

Mikk

  • Gast
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #31 am: 25. August 2015, 16:41:45 »

lol was für eine Bereinigung der ist erst 4,4 hoch dann wieder auf 2.4 runter und jetzt springen die Weltmärkte oder redest du bloß vom DAX ....... da gibts ja keine Norm für, an der man sich orientieren kann für eine Bereinigung und China hat sich gerade "bereinigt", denn der Nikkei war viel zu hoch, ne Blase  :mrgreen: und zack wieder bei minus 4 der Nikkei, das ist total crazy was da abgeht, heute abend findest den DAX im Minus wieder, momentan ein reiner Algorhythmusmarkt

bei dem, was ich aus deinem Beitrag so verstanden habe:
Der Nikkei ist Stand heute noch höher als im Januar 2015 - und hat gegenüber Oktober 2014 um über 3000 Punkte zugelegt.
Die chinesische Börse hat derzeit nur die Gewinne dieses Kalenderjahres verloren. Mehr nicht.
Und der Dax erholt sich heute.
Nicht immer gleich alles aus dem Zusammanhang reissen - der Weltuntergang wird nicht zwingend in diesem Jahr kommen.

sagt auch keiner. Sagen nur alle, dass es momentan wie wild abgeht an der Börse und gestern ein großer Crash war und es der chinesischen Wirtschaft nicht wirklich gut geht und die Tendenz in Europa auch nicht grandios aussieht. Der Dax war vor kurzem bei 11400 ..... mal seh wie weit er sich erholt. Es wurden ja jetzt Leitzinsen gesenkt um in China nicht ganz einzugehen, bringt ja auch kurzfristig was, aber wollen wir doch mal noch ein bis zwei Monate abwarten. Momentan ist Unruhe ohne Ende auf den Weltmärkten

...nicht nur von Tag zu Tag denken.
Ich habe gestern den Forcast für unser Geschäft (AU-Zulieferer) für die Bereiche China und Korea durchgeforstet - keine signifikanten Änderungen in den Bedarfen für die nächsten 6 Monate; er verbleibt auf einem erfreulich hohem Niveau.

Von daher: Die Börsen sind eh´vom "realen" Geschehen abgekoppelt....ich kram´auch nicht gleich im Kleiderschrank, wenn der Wetterfrosch zuckt.
 
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #32 am: 25. August 2015, 16:43:32 »

na ich hab ja schon seit der Einführung des Euros eine Prognose  :mrgreen:
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #33 am: 26. August 2015, 11:23:05 »

Alter Schwede . wieder weit unter v10000 in der Nacht und nun wieder hoch.
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #34 am: 22. September 2015, 16:52:19 »

heute bei über 3 % Verlust bisher und bei 9600 ..... statt ehemals über 11000

VW bescheißt im großen Stil und bekommt die Quittung
Gespeichert

MacBluePerry

  • LänderMod
  • Fußballgott
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6.253
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #35 am: 24. September 2015, 12:05:45 »

Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #36 am: 25. Januar 2016, 19:43:38 »

Eigentlich eint Europa nicht mehr viel oder ?
Gespeichert

Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12.319
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #37 am: 26. Januar 2016, 07:33:48 »

Gescheitert an der Flüchtlingsfrage, fertig.
Gespeichert

Sir Miles

  • Verwarnung
  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.483
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #38 am: 26. Januar 2016, 13:28:01 »

Basta.
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #39 am: 11. Februar 2016, 12:17:27 »

Gold steigt gerade so gnadenlos schön. Schon ein reichlicher Mehrwert vom Einkaufspreis. Aber die EU wird weiter zerfallen, ich sehe keine gemeinsamen Nenner und keine Chance für Solidarität. Der Osten Europa wählt rechts und der Westen links. Es ist wie ich sagte bereits zum Völkermord gekommen. Man spricht von 470.000 (11,5%) toten und verletzten Syrern, aber es wird alles noch schlimmer machen, was die Konzerne und Industriestaaten anrichten in dem Glauben, alles so kontrollieren zu können. Der IS wird sich in viele Länder aufteilen und Deutschland liefert fleißig weiter Waffen und dann sagt Merkel, dass die Leute nach dem Krieg zurück müssen. Beispielsweise Aleppo ! Aleppo ? Das existiert gar nicht mehr ....... Naja weg von dem Thema, es soll ja beim Euro bleiben, ich spreche halt von den wahren Ursachen, warum der Euro nie funktionieren wird. Für Deutschland zu weich und für andere Länder zu hart, das geht sich nicht aus ! Und die EU eine funktionierende Soldidaritätsgemeinschaft, ich glaube das ist ausgeträumt
« Letzte Änderung: 11. Februar 2016, 12:18:17 von Bombali »
Gespeichert

Coolsson

  • Rats-Mitglied
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15.647
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #40 am: 11. Februar 2016, 16:56:06 »

Ouff, im Kern irgendwie viel Wahres dabei, aber da hast du ja nun alles zusammen geworfen :D
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #41 am: 11. Februar 2016, 19:22:44 »

der Text ist irgendwie auseinander geraten, da haste recht. Wollte noch die Zahl der Syrer mit reinbringen, und eigentlich auch noch das Zinseszins-System, das ohne Kriege aus den Rudern läuft. Wieder alles quer beet oder ?  :lach:
Gespeichert

Coolsson

  • Rats-Mitglied
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15.647
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #42 am: 11. Februar 2016, 19:47:52 »

Die Illuminaten fehlen noch ;) Verdammt komplexe Themen, die du da alle gleichzeitig anschneidest ;)
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #43 am: 11. Februar 2016, 20:19:24 »

Die Illuminaten fehlen noch ;) Verdammt komplexe Themen, die du da alle gleichzeitig anschneidest ;)

ja das Zinseszins-System ist ja eigentlich einfach. Hätte Jesus damals einen Euro angelegt, wäre er heute im Besitz von Millionen Erden aus purem Gold. Deswegen muss immer wieder Kapital vernichtet werden und zwar passiert das im großen Stil in Kriegen  :mrgreen:
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #44 am: 21. April 2016, 17:40:57 »

VW Aktie 14 % in den letzten beiden Tagen hoch und Gold von 1160 auf 1250  :zustimm: Aber ich werde VW nicht abstossen,egal was auf der Hauptversammlung gesagt wird. Ich hab Zeit !  :juggle:
« Letzte Änderung: 21. April 2016, 17:42:01 von Bombali »
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #45 am: 28. April 2016, 18:05:07 »

Überlege in Lufthansa rein zu gehen. Die Aktie liegt m.M. nach unter Wert
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #46 am: 01. Mai 2016, 11:09:59 »

so ab morgen Lufthansa-Mitbesitzer  :mrgreen: man kann sein Geld doch nirgends sicherer anlegen als in Aktien  :lach:
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #47 am: 04. Dezember 2016, 22:32:10 »

Der Euro war eine schöne Vision, aber schon immer nicht gut durchdacht. Europa ist gescheitert... das muss man klar anerkennen. Es brennt überall, am wenigsten noch in den Binnenstaaten, wo die Zuwanderung wächst. Viele Länder sind angehängt !
Gespeichert

DragonMarc

  • Gast
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #48 am: 04. Dezember 2016, 22:36:57 »

Lass mich raten, du schaust gerade AnneWill :rofl:
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #49 am: 04. Dezember 2016, 23:18:53 »

Nee ich arbeite in der Pflege 😁 Aber ich habs von Anfang an gesagt ... Wir habens verkackt. Vielleicht hätten wir es auf nem Roten Riesen geschafft, aber die Erde ist ausgebeutet, ist halt nur ein Sandkorn
Gespeichert

dvs

  • Gast
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #50 am: 04. Dezember 2016, 23:55:56 »

Ich empfehle Louis CK, der klärt in satirischer Art und Weise auf wie schlecht es uns wirklich geht.
Bei ihm geht es im Beispiel um die sich über alles beschwerenden, fetten Amerikaner.

Wer Netflix hat: Louis C.K. - Hilarious.
Einfach genial!  :ja:
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #51 am: 05. Dezember 2016, 16:38:27 »

Hab jetzt mal die ersten 15 Minuten angeschaut......is echt gut
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2016, 16:53:16 von Bombali »
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #52 am: 19. Januar 2017, 17:28:10 »

 VW mit 30% Plus...  Abstoßen und jetzt in Gold gehen
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #53 am: 21. Juni 2018, 18:01:53 »

Ja!!! Ich kann ihn echt auch schon voll spüren, den Knall! Er wird kommen. In ganz, ganz, gaaaanz naher Zeit!!!
...
Halt, moment...
 hab nur furzen müssen...

Kannst du denn schon mehr hören ? 😂
Gespeichert

Esraninho

  • 1. Bundesliga Spieler
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 541
  • Die ersten Menschen, waren nicht die letzten Affen
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #54 am: 21. Juni 2018, 18:20:40 »

Ich höre kein Knall. Das einzige was ich höre ist das meckern der Mitbürger, die aber selbst ihren Arsch nicht hochkriegen.
Gespeichert


2 facher Ukrainischer Pokalsieger mit Schachtjor Sumy Saison 17 und 25

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #55 am: 21. Juni 2018, 23:13:43 »

Ja läuft super mit Europa
Gespeichert

Black Joker

  • LänderMod
  • 1. Bundesliga Spieler
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 684
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #56 am: 23. Juni 2018, 19:55:34 »

Der Knall lässt wohl oder übel noch ein bisschen auf sich warten. Die nun etwas mehr als ein halbes Jahr andauernde Seitwärtsbewegung der Märkte und der nun schon mehr als 9 Jahre anhaltenden Hausse lässt einen solchen aber zumindest vermuten.  :juggle:

Wobei die Grosskonzerne (vor allem die Banken) viel robuster dastehen als vor 10 Jahren  :verweis:

Mein Investitionstipp lautet "Erneuerbare Energie". Bin in der Solarbranche mit Geld dabei, dieser gehts zwar aktuell nicht besondern gut da man Überproduktionen sitzen bleibt, aber da wird noch einiges gehen!  :zustimm:
« Letzte Änderung: 23. Juni 2018, 19:56:08 von Black Joker »
Gespeichert

Bombali

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.806
  • http://s14.directupload.net
Re: Euro als Auslaufmodell ?
« Antwort #57 am: 23. Juni 2018, 23:13:36 »

Der Knall ist schon lange da ! Die EU ist völlig gespalten ! Bin in erneuerbaren Energien, das wird sich auf lange Sicht sowieso durchsetzen
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.119 Sekunden mit 25 Abfragen.