Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. G vote, 2. Gamessphere, 3. Pweet
KSM-Forum: Meldet Bugs, diskutiert über Ideen und nehmt an Umfragen teil!

Autor Thema: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]  (Gelesen 7260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

10Royal10

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.703
  • SCHALKE IST DER GEILSTE CLUB DER WELT
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #30 am: 06. September 2008, 23:08:17 »

Ich bin erst seit Anfang der 15. Saison dabei. Durch meinen Onkel (Managername: [Jimmy] Rancor) wurde ich auf das Spiel aufmerksam und war sofort sehr interessiert. Im Gegensatz zu Comunio z.B. gibt es ja keine Sommerpause oder nur höchstens einen Spieltag pro Woche.

Naja bin dann bei Bjeli Zagreb angefangen. Hatte zu dem Zeitpunkt keine Ahnung ob es eine gute Wahl war oder nicht, da ich nicht auf die Stärke oder das Alter der Spieler geguckt habe. Jetzt weiß ich aber, dass es eigentlich eine ganz gute Wahl war, denn ich habe nun die 4. jüngste Mannschaft der Liga und baue sie weiter mit jungen Spielern auf. Aktuell konnte ich 3 Neuverpflichtungen klarmachen. Alle Spieler sind unter 20 Jahren.

Mein Ziel in dieser Saison hieß Klassenerhalt. Der ist allerdings noch nicht sicher... Auf langfristiger Basis möchte ich natürlich national eine Rolle spielen und dann irgendwann auch natürlich international.

Ich bin seit kurzer Zeit auch Trainer der Nationalmannschaft Kroatiens. Doch da bei der 2. WM nur ca. 40% aller Trainer ihre Aufstellung und Taktik zufällig abgegeben haben, wird in näherer Zukunft kein internationales Turnier mehr stattfinden.

Nun ja das war meine Geschichte bis hierher. Bin gespannt auf weitere.
Gespeichert

girokonto

  • Gast
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #31 am: 10. September 2008, 19:53:39 »

Es ist Saison 11 und ich habe dank Kagobert wieder zurück zu KSM gefunden. Erst ein Aufbau in Finnland und nach ca. 50 ZAT kam ich nach Kroatien.

Raj Sibenik war in der 2. Liga und ich konnte meinen alten Verein nicht wählen, was auch ein Grund dafür war, dass ich nicht sofort nach Kroatien gekommen bin. Nun bin ich halt in Zagreb und weiß nach 2-3 Saison immer noch nicht, wie mein Verein komplett heißt. Aber er ist ja immer rot makiert :)

Anfänglich war der FC Zagreb ein Dorfklub kurz vor dem Abstieg und ich habe ihn kurz vor Ende vor dem Abstieg gerettet. Danach ging es dank 3 sehr guter Leihspielern steil bergauf.

Saison 11 Platz 14
Saison 12 Platz 8
Saison 13 Platz 7 
Saison 14 Platz 4

Erst ab Saison 15 spielen wir OHNE Leihspieler. Die Ergebnisse sind im Vergleich zu Saison 14 etwas schlechter, aber zufrieden stellend.

Das Stadion hat nun etwas über 100.000 Plätze und mit dem Geld, was übrig bleibt, bauen wir sinnlos Kioske, Fanbuden usw.
« Letzte Änderung: 10. September 2008, 22:32:33 von Vary »
Gespeichert

Vary

  • Gast
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #32 am: 22. September 2008, 14:24:53 »

Saisonabschluss Saison 15

Abschlusstabelle :

Platz                            Verein         Spiele   Tore  Punkte S   U   N
1.   (2)        Divlji Zagreb                       34  106:34   79   25   4   5
2.   (1)        NK Sisak                             34   94:37   78   24   6   4
3.   (-)        Osijek Weasels                     34   99:23   75   23   6   5
4.   (-)        Dinamo Dragovalijac (M) (P)   34   96:32   72   22   6   6
5.   (-)        NK Varazdin                         34   96:30   69   22   3   9

6.   (-)        FC Zagreb                            34   83:34   63   19   6   9
7.   (8)        Bjeli Bjelovar                       34   78:34   62   19   5   10
8.   (7)        Mladost Djakovo                   34   93:50   61   18   7   9
9.   (-)        Adriu Dubrovnik                    34   64:40   57   17   6   11
10.   (-)        Slawonia Osijek (N)             34   56:53   51   15   6   13
11.   (-)        Hrv. Pozega                        34   66:47   47   15   2   17
12.   (13)        Krapina Rusevine               34   32:66   34   9   7   18
13.   (12)        Kvijek Split (N)                 34   44:91   32   10   2   22
14.   (-)        FK Mladost                         34   42:79   30   9   3   22
15.   (-)        Bjeli Zagreb                       34   50:79   28   10   4   20
16.   (-)        Napad Rijeka                     34   36:100   22   7   1   26
17.   (-)        Roter Stern Zagreb (N)        34   21:132   10   2   4   28
18.   (-)        Hrv. Umag (N)                    34   9:204   3   1   0   33


Am vorletzten Spieltag musste Divlji Zagreb die Tabellenführung seit langer Zeit überraschend an NK Sisak abgeben, doch Sisak kam am letzten Spieltag nicht über ein 1:1 gegen Slawonia Osijek hinaus. Und Divlji Zagreb konnte sich doch noch die Meisterschale sichern durch einen 3:1 erfolg bei Hrv. Pozega.
Fast die ganze Saison über führte Divlji Zagreb die Tabelle sogar teilweise mit 10 Punkten vorsprung zum zweiten Tabellenplatz an. Doch ab der Rückrunde patze Divlji ein ums andere mal, und machte die Meisterschaft somit spannend bis zum letzten Spieltag.

Das war das Restprogramm der damaligen aktuellen Top 4, 8 Spieltage vor schluss !

DIVLJI ZAGREB :

Divlji Zagreb     -   Dinamo Dragovalijac --> 0:0
Osijek Weasels     -   Divlji Zagreb --> 2:0
Divlji Zagreb     -   Hrv. Umag --> 8:0
Bjeli Zagreb     -   Divlji Zagreb --> 1:5
Divlji Zagreb     -   FC Zagreb --> 4:2
Slawonia Osijek     -   Divlji Zagreb --> 0:3
Divlji Zagreb     -   Bjeli Bjelovar --> 1:2
Hrv. Pozega     -   Divlji Zagreb --> 1:3

OSIJEK WEASELS :

NK Varazdin     -   Osijek Weasels --> 1:1
Osijek Weasels     -   Divlji Zagreb --> 2:0
Adriu Dubrovnik     -   Osijek Weasels 0:0
Osijek Weasels     -   NK Sisak -->0:2
FK Mladost     -   Osijek Weasels --> 0:7
Osijek Weasels     -   Mladost Djakovo --> 3:1
Krapina Rusevine     -   Osijek Weasels --> 0:3
Osijek Weasels     -   Roter Stern Zagreb --> 5:0

NK SISAK :

NK Sisak     -   Roter Stern Zagreb --> 7:0
Kvijek Split     -   NK Sisak --> 0:2
NK Sisak     -   Dinamo Dragovalijac --> 1:0
Osijek Weasels     -   NK Sisak --> 0:2
NK Sisak     -   Hrv. Umag --> 7:0
Bjeli Zagreb     -   NK Sisak -->0:8
NK Sisak     -   FC Zagreb --> 2:0
Slawonia Osijek     -   NK Sisak --> 1:1

DINAMO DRAGOVALIJAC :

Divlji Zagreb     -   Dinamo Dragovalijac --> 0:0
Dinamo Dragovalijac    -   Adriu Dubrovnik --> 3:0
NK Sisak     -   Dinamo Dragovalijac --> 1:0
Dinamo Dragovalijac     -   FK Mladost --> 6:0
Mladost Djakovo     -   Dinamo Dragovalijac --> 3:3
Dinamo Dragovalijac     -   Krapina Rusevine --> 5:1
Roter Stern Zagreb     -   Dinamo Dragovalijac -->2:5
Dinamo Dragovalijac     -   Kvijek Split --> 6:0


Nationaler Pokal :

Im Finale standen sich der NK Varazdin und der NK Sisak gegenüber das der Vizemeister mit einem 1:2 Sieg für sich entscheiden konnte.

Der Weg der Finalisten bis zum Finale :

NK Varazdin

1. Runde --> Roter Stern Zagreb [ Liga 1 ] - NK Varazdin [ Liga 1 ] 1:4   
2. Runde --> Radnik Vukovar [ Liga 2A ] - NK Varazdin [ Liga 1 ] 0:13
3. Runde --> NK Varazdin [ Liga 1 ] - Napad Rijeka [ Liga 1 ] 6:0     
Achtelfinale --> Kral Kraljevica [ Liga 2B ] - NK Varazdin [ Liga 1 ] 0:10   
Viertelfinale --> NK Varazdin [ Liga 1 ] - Dinamo Dragovalijac [ Liga 1 ] 0:0   5:4 i.E.
Halbfinale --> Bjeli Zagreb [ Liga 1 ] - NK Varazdin [ Liga 1 ] 1:2

NK Sisak   

1. Runde --> Grad Marinci [ Liga 2A ] - NK Sisak [ Liga 1 ]   0:6   
2. Runde --> Plava Slunj [ Liga 3B ] - NK Sisak [ Liga 1 ]   0:12   
3. Runde --> Mladost Djakovo [ Liga 1 ] - NK Sisak [ Liga 1 ] 2:2   4:5 i.E.
Achtelfinale --> Dinamo Nasice [ Liga 2A ] - NK Sisak [ Liga 1 ] 2:3   
Viertelfinale --> NK Sisak [ Liga 1 ] - FK Mladost [ Liga 1 ] 5:2
Halbfinale --> Bjeli Bjelovar [ Liga 1 ] - NK Sisak [ Liga 1 ] 2:3   

CC/EC :

CC Starter --> Dinamo Dragovalijac
CC-Quali Starter --> Hrv. Pozega + Divlji Zagreb
EC Starter --> Osijek Weasels + Hrv. Pozega + FC Zagreb + Mladost Djakovo + NK Varazdin
EC-Quali Starter --> Adriu Dubrovnik + Bjeli Bjelovar

1. CC Qualirunde :

Mika Kapavjan   -    Divlji Zagreb   1:1
Divlji Zagreb   -    Mika Kapavjan   2:1 --> weiter in Qualirunde 2

Enniscostly Wanderers   -    Hrv. Pozega   1:1
Hrv. Pozega   -    Enniscostly Wanderers   0:2 --> leider Ausgeschieden, aber weiter im EC

2. CC Qualirunde :

ZSKA Mykolayiv   -    Divlji Zagreb   2:3
Divlji Zagreb   -    ZSKA Mykolayiv   4:0 --> weiter in Gruppenphase (Vorrunde)

Gruppenphase (Vorrunde) :

Gruppe 9 --> Divlji Zagreb

1. SV St. Gallen              8:9   11
2. Divlji Zagreb             15:6   10 --> weiter in EC 5. Runde
3. FK Metallurg Moskva    9:9   9
4. Sportfrei St. Pölten    8:16   4

Durch die 2 Niederlagen gegen FK Metallurg Moskva kam Divlji "nur" noch in den EC.

Gruppe 10 --> Dinamo Dragovalijac

1. Dinamo Dragovalijac       9:7   13 --> weiter in die Hauptrunde
2. Atalanta Cagliari           10:9   8
3. International Bucuresti   11:9   7
4. Klingenbach SC              4:9   5

Dinamo ohne größere Probleme eine Runde weiter.

Hauptrunde CC :

Gruppe 2 --> Dinamo Dragovalijac

1. Sporto Rotterdam       12:9   9
2. Salamania Nicosia       7:7    9
3. Aris Palendria             9:9    7
4. Dinamo Dragovalijac   7:10   7

Leider hat es in der Todesgruppe der Hauptrunde nicht mehr fürs weiterkommen gereicht. Einen Zwischenfall gab es am 4. Spieltag als Aris die 3 pkt. dem Kollegen aus Zypern Salamania kampflos überlassen hat.

1. EC Qualirunde :

Adriu Dubrovnik   -    SV Milas   0 : 0   
SV Milas   -    Adriu Dubrovnik   5 : 0 --> leider Ausgeschieden

Bjeli Bjelovar   -    KRC Antwerpen   0 : 3   
KRC Antwerpen   -    Bjeli Bjelovar   3 : 2 --> leider Ausgeschieden

1. Runde EC :

Torpedo Rustawi   -    Osijek Weasels   0 : 1   
Osijek Weasels   -    Torpedo Rustawi   1 : 4 --> leider Ausgeschieden

Hrv. Pozega   -    ÍR Skallagrímur   1 : 1   
ÍR Skallagrímur   -    Hrv. Pozega   2 : 0 --> leider Ausgeschieden

FC Zagreb   -    MT Duvlador   0 : 2   
MT Duvlador   -    FC Zagreb   2 : 1 --> leider Ausgeschieden

Mladost Djakovo   -    FK Atlantas Kupiskis   0 : 0   
FK Atlantas Kupiskis   -    Mladost Djakovo   2 : 1 --> leider Ausgeschieden

Schachtjor Sumy   -    NK Varazdin   1 : 2
NK Varazdin   -    Schachtjor Sumy   5 : 1 --> weiter in Runde 2   

2. Runde EC :

NK Varazdin   -    Cowdenbeath City FC   1 : 4   
Cowdenbeath City FC   -    NK Varazdin   2 : 2 --> leider Ausgeschieden   

5. Runde EC :

Divlji Zagreb   -    FK Ekranas Kursenai   0 : 5   
FK Ekranas Kursenai   -    Divlji Zagreb   2 : 2 --> leider Ausgeschieden

Leider konnten wir im CC und EC diese Saison nicht besonders glänzen.

« Letzte Änderung: 22. September 2008, 15:27:27 von Vary »
Gespeichert

kagobert

  • Weltfußballer des Jahres
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.902
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #33 am: 26. Oktober 2008, 19:17:54 »

Eine historische Sensation ist wahr geworden - Schoko ist zurück bei Raj Sibenik.

Der Schoko-Dome ist zwar inzwischen einem Hartplatz mit Biertischgarnituren gewichen, aber das wird wieder.  :mrgreen:
Gespeichert
Dreifacher CC-Sieger mit Dinamo Dragovaljac - Kroatiens Nr.1 !!!  - Ende nach Saison 30 - Dinamo bleibt in meinem Herzen!
Nun in der Heimat - 1. FC Berlin - 1. Liga - Meister 2A - Saison 46 - Meister 3B Saison 44

Dr. Med. den Rasen

  • Gast
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #34 am: 28. Oktober 2008, 03:57:57 »

Wie bin ich hier bei KSM-Soccer gelandet...?

Ich weiß noch das ich am Browsen war und mein Freund sagte er müsste mal kurz KSM checken.
Und da dachte ich mir Fussball-Manager online, mega.  :mrgreen:

Und sofort angemeldet und gestartet, noch fix paar tips geholt bei Viper_Delta von Aberaeron Athletic.
So habe ich auch deswegen in Wales begonnen Anfang Sasion 8 - 9 mit Berriew Town. Dann gab es Probleme mit den Spielleitern und musste Wales verlassen etc.....

Da dachte ich mir Niederlande ist nicht schlecht...ab nach BVB Bennekom von 10te bis Sasion 13te.
Dann kam noch der PA dazu und los ging es in Holland.
In der 13ten Sasion dachte ich mir ich brauche ein neue und langfristige Herausforderung.

So bin ich in zu Beginn der 14ten Sasion ins warme Kroatien gezogen zu Hrv. Sl.Brod und wurde herzlichst empfangen.
Naja habe eine gute junge Mannschaft auf den Kopf gestellt gehabt, die leider jetzt nicht mehr so jung ist, da die erste Liga zeitiger kam als erwartet.

Aber der Verein, Fans, Personal und die Mannschaft präsentieren sich wie Hoffenheim in Deutschland sehr gut denke ich.  ;D


Der Doc  :peace:
Gespeichert

girokonto

  • Gast
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #35 am: 28. November 2008, 22:32:07 »

Eine historische Sensation ist wahr geworden - Schoko ist zurück bei Raj Sibenik.

Der Schoko-Dome ist zwar inzwischen einem Hartplatz mit Biertischgarnituren gewichen, aber das wird wieder.  :mrgreen:

Anfang Saison 16: Schokopirat ist back ! Das Ziel --> Raj Sibenik wieder zu altem Ruhm führen.

Und das wird konsequent wie folgt erreicht:
- Mannschaft total vernachlässigen
- 100%-120% der Einnahmen werden in den Stadionaufbau gesteckt.
- Nach Abschluss des Ausbaus wird eine Mannschaft geformt


Am Anfang hatten wir ein ca. 30.000er Stadion. Saison 16/ZAT 32 sind es schon weit über 60.000 Plätze im Stadion und auch die Peripherie wächst ein wenig mit.

Die Mannschaftkosten liegen derzeit bei 19.000$ pro ZAT.
Werbeeinahmen betragen 1.142.000$ pro ZAT
Gewinn pro ZAT durch Werbung --> 1,1 Mio und dazu kommen noch Stadioneinnahmen
Gespeichert

10Royal10

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.703
  • SCHALKE IST DER GEILSTE CLUB DER WELT
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #36 am: 18. Juli 2009, 14:45:19 »

Ich bin erst seit Anfang der 15. Saison dabei. Durch meinen Onkel (Managername: [Jimmy] Rancor) wurde ich auf das Spiel aufmerksam und war sofort sehr interessiert. Im Gegensatz zu Comunio z.B. gibt es ja keine Sommerpause oder nur höchstens einen Spieltag pro Woche.

Naja bin dann bei Bjeli Zagreb angefangen. Hatte zu dem Zeitpunkt keine Ahnung ob es eine gute Wahl war oder nicht, da ich nicht auf die Stärke oder das Alter der Spieler geguckt habe. Jetzt weiß ich aber, dass es eigentlich eine ganz gute Wahl war, denn ich habe nun die 4. jüngste Mannschaft der Liga und baue sie weiter mit jungen Spielern auf. Aktuell konnte ich 3 Neuverpflichtungen klarmachen. Alle Spieler sind unter 20 Jahren.

Mein Ziel in dieser Saison hieß Klassenerhalt. Der ist allerdings noch nicht sicher... Auf langfristiger Basis möchte ich natürlich national eine Rolle spielen und dann irgendwann auch natürlich international.

Ich bin seit kurzer Zeit auch Trainer der Nationalmannschaft Kroatiens. Doch da bei der 2. WM nur ca. 40% aller Trainer ihre Aufstellung und Taktik zufällig abgegeben haben, wird in näherer Zukunft kein internationales Turnier mehr stattfinden.

Nun ja das war meine Geschichte bis hierher. Bin gespannt auf weitere.
Nachdem ich in meiner ersten Saison doch leider abgestiegen bin, begann ich einen Umbruch der Mannschaft von Bjeli Zagreb. So wurde der Altersdurchschnit stark gesengt, sodass der altersdurchschnitt unter 18 jahre lag. damit war die Mannschaft aus Zagreb die jüngste in ganz Kroatien...
Gegen meinen willen bin ich direkt wieder eine saison später aufgestiegen.
Ich spielte also als 2.-schlechteste mannschaft gegen den Abstieg. Noch eine saison wollte ich dann dochh nicht in der 2. liga spielen. Ich schaffte den Klassenerhalt dann auch ganz kanpp. Mittlerweile hab ich nicht nur den wertvollsten Kader des Landes, sondern kratze schon an die Top-10 der Welt.
Nun ist mein Ziel Platz 10-12 zu erreichen. Es sieht auch ganz gut aus, und dass mit der jüngsten Mannschaft der liga...
Mit dem kroatischen Nationalteam habe ich bei meiner 1. richtigen WM den 2. Platz erreicht. Im Finale verlor das Team im Elfmeterschießen gegen Papua-Neuguinea. Bei der von mir ausgerichteten 1. ICQ-Pool-WM schaffte ich ohne Niederlage den Weltmeistertitel nach Kroatien zu holen. Am Start waren 32 Manager. Die 2. ICQ-Pool-WM ist gerade im Gange. Das Auftaktmatch konnte ich zu 0 gewinnen...
weiteres gibt es in 1 bis 2 saisons
« Letzte Änderung: 20. Juli 2009, 19:58:19 von 10Royal10 »
Gespeichert

10Royal10

  • Fußballgott
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5.703
  • SCHALKE IST DER GEILSTE CLUB DER WELT
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #37 am: 08. Juni 2010, 15:32:37 »

Ich bin erst seit Anfang der 15. Saison dabei. Durch meinen Onkel (Managername: [Jimmy] Rancor) wurde ich auf das Spiel aufmerksam und war sofort sehr interessiert. Im Gegensatz zu Comunio z.B. gibt es ja keine Sommerpause oder nur höchstens einen Spieltag pro Woche.

Naja bin dann bei Bjeli Zagreb angefangen. Hatte zu dem Zeitpunkt keine Ahnung ob es eine gute Wahl war oder nicht, da ich nicht auf die Stärke oder das Alter der Spieler geguckt habe. Jetzt weiß ich aber, dass es eigentlich eine ganz gute Wahl war, denn ich habe nun die 4. jüngste Mannschaft der Liga und baue sie weiter mit jungen Spielern auf. Aktuell konnte ich 3 Neuverpflichtungen klarmachen. Alle Spieler sind unter 20 Jahren.

Mein Ziel in dieser Saison hieß Klassenerhalt. Der ist allerdings noch nicht sicher... Auf langfristiger Basis möchte ich natürlich national eine Rolle spielen und dann irgendwann auch natürlich international.

Ich bin seit kurzer Zeit auch Trainer der Nationalmannschaft Kroatiens. Doch da bei der 2. WM nur ca. 40% aller Trainer ihre Aufstellung und Taktik zufällig abgegeben haben, wird in näherer Zukunft kein internationales Turnier mehr stattfinden.

Nun ja das war meine Geschichte bis hierher. Bin gespannt auf weitere.
Nachdem ich in meiner ersten Saison doch leider abgestiegen bin, begann ich einen Umbruch der Mannschaft von Bjeli Zagreb. So wurde der Altersdurchschnit stark gesengt, sodass der altersdurchschnitt unter 18 jahre lag. damit war die Mannschaft aus Zagreb die jüngste in ganz Kroatien...
Gegen meinen willen bin ich direkt wieder eine saison später aufgestiegen.
Ich spielte also als 2.-schlechteste mannschaft gegen den Abstieg. Noch eine saison wollte ich dann dochh nicht in der 2. liga spielen. Ich schaffte den Klassenerhalt dann auch ganz kanpp. Mittlerweile hab ich nicht nur den wertvollsten Kader des Landes, sondern kratze schon an die Top-10 der Welt.
Nun ist mein Ziel Platz 10-12 zu erreichen. Es sieht auch ganz gut aus, und dass mit der jüngsten Mannschaft der liga...
Mit dem kroatischen Nationalteam habe ich bei meiner 1. richtigen WM den 2. Platz erreicht. Im Finale verlor das Team im Elfmeterschießen gegen Papua-Neuguinea. Bei der von mir ausgerichteten 1. ICQ-Pool-WM schaffte ich ohne Niederlage den Weltmeistertitel nach Kroatien zu holen. Am Start waren 32 Manager. Die 2. ICQ-Pool-WM ist gerade im Gange. Das Auftaktmatch konnte ich zu 0 gewinnen...
weiteres gibt es in 1 bis 2 saisons
Bei der 2. besagten ICQ-Pool-WM war ich auch lange Zeit ungeschlagen, verlor jedoch im Finale nur sehr knapp.
Nachdem man das Ziel in Saison 18 schaffen konnte und die Saison auf Platz 10 beendete, war die folgende Saison 19 sehr ernüchternd... Man verlor im Pokalviertelfinale und in der Liga erreichte man trotz immer stärker werdenden Mannschaft nur Platz 11.
Zu Beginn meiner bisher erfolgreichsten Saison bei KSM (Saison 20) überschritt die Mannschaft zum ersten mal in der Vereinsgeschichte die 1000er marke.
Im Pokal erreicht man das Finale was nun kurz bevor steht. Doch obwohl man mittlerweile das 6.-stärkste Team der Liga besitzt, kam man in der Meisterschaft nur auf Platz 9. Theoretisch ist am letzten Spieltag heute abend noch Platz 8 möglich, das wäre allerdings eine große Überraschung.
weiteres folgt bald
Gespeichert

Dr. Med. den Rasen

  • D-Jugendspieler
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 88
  • Echte Liebe <3
Re: [Ein Stückchen KSM-Geschichte]
« Antwort #38 am: 08. Juni 2013, 08:49:09 »

Wie bin ich hier bei KSM-Soccer gelandet...?

Ich weiß noch das ich am Browsen war und mein Freund sagte er müsste mal kurz KSM checken.
Und da dachte ich mir Fussball-Manager online, mega.  :mrgreen:

Und sofort angemeldet und gestartet, noch fix paar tips geholt bei Viper_Delta von Aberaeron Athletic.
So habe ich auch deswegen in Wales begonnen Anfang Sasion 8 - 9 mit Berriew Town. Dann gab es Probleme mit den Spielleitern und musste Wales verlassen etc.....

Da dachte ich mir Niederlande ist nicht schlecht...ab nach BVB Bennekom von 10te bis Sasion 13te.
Dann kam noch der PA dazu und los ging es in Holland.
In der 13ten Sasion dachte ich mir ich brauche ein neue und langfristige Herausforderung.

So bin ich in zu Beginn der 14ten Sasion ins warme Kroatien gezogen zu Hrv. Sl.Brod und wurde herzlichst empfangen.
Naja habe eine gute junge Mannschaft auf den Kopf gestellt gehabt, die leider jetzt nicht mehr so jung ist, da die erste Liga zeitiger kam als erwartet.

Aber der Verein, Fans, Personal und die Mannschaft präsentieren sich wie Hoffenheim in Deutschland sehr gut denke ich.  ;D


Der Doc  :peace:

So da ich ja meinen größten Teil der KSM-Laufbahn in Kroatien war und dort groß geworden bin. (*schwärm*) Wollte ich mal wieder ein Nachtrag starten für die Ewigkeit!  :)

...nach der 17ten Sasion war Schluss bei Hrv. Sl.Brod es gab leider große Vereinsprobleme und ich bin in den Norden nach Finnland.

Aber es war einfach zu kalt, und mein Urlaubsziel war einfach immer Kroatien, deswegen auch der Kauf einer Villa(die auch jetzt noch meine ist). :)

Somit wurde in der Sasion 20 der neue Vertrag geschlossen bei "Slawonia Osijek" wo ich die Sasions 20 - 25 war, es waren die schönste und auch erfolgreichste Zeit, auch wenn kein Titel dafür heraus sprang.  :ja:

Zeitungsausschnitt Kroatische BILD 07. Mai 2012:


In der Zeitung am Sonntag stand:

Der Trainer wurde nach ein langer Serie ohne Erfolg und an die Zukunft denkend, vorzeitig entlassen und trennt sich vom Trainer und Sportmanager Dr. Med. den Rasen. Der Vorstand meint: "Er wird sein Weg gehen, und das Geschäft ist hart!"

Der Dr. selbst: "Es war ein schöne Zeit und schaue auch gerne zurück. Vielleicht wird man mich irgendwann wieder in Kroatien sehen. Meine Villa behalte ich für mein Jahresurlaub." smile

Die Redaktion: "Nach Gerüchten zufolge hat er sofort mehre Angebote bekommen, und ein Verein aus Italien "Chieti Calcio" hat er durchblicken lassen hat  Ihn sehr interessiert. Wir wünschen Alles Gute!"



Somit sind die Gerüchte auch war geworden und ich bin seit Sasion 26 jetzt in Italien bei "Chieti Calcio" als Sportmanager und Trainer tätig. Wo auch die Entscheidung nach Anfrage zur Teilnahme am 4. ControCup kam (wo ich sogar 2ter wurde  :grinsevil:), und dort jetzt gegen internationale Gegner Erfahrung sammele. Die weiteren Tuniere werden natürlich auch durch meine Anwesendheit wahr genommen.
Aber die Blicke sind immer auf Kroatien und Wales gerichtet. Und es sind schon einige Anfragen wieder aus Kroatien eingegangen, die ich derzeitig dankend ablehne. Aber Kroatien ist im Hinterkopf, vielleicht bietet sich irgendwann ein neuer Verein wo ich die letzten Tage meines Trainerslebens absolviere und meine Karriere dort beende!


- Fortsetzung folgt -
« Letzte Änderung: 08. Juni 2013, 08:54:51 von Dr. Med. den Rasen »
Gespeichert
Verein: Tschechien FK Chmel Karviná

 

Seite erstellt in 0.145 Sekunden mit 26 Abfragen.