Autor Thema: La Gazzetta dello Sport  (Gelesen 36210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

metalvampire

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #330 am: 23. Juli 2008, 20:18:48 »
kann deinen frust sehr gut nachvollziehen nur sehe ich keinen anderen außer dir der zur zeit in der lage wäre das forum zusammen zu halten. hoffe du änderst deine meinung noch einmal.

bevor hier irgendeine diskussion aufkommt: ich stehe definitiv für KEINEN Mod posten zur verfügung. nich hier und nicht woanders! gibt einige gründe dafür:

1) ich habe einen sauharten job der mich physisch und psychisch oft an die grenzen der belastbarkeit treibt. als kleines beispiel nehmen wir diese woche: montag 12 stunden gearbeitet, dienstag 14, heute 11,5, morgen ist auf 12 stunden angesetzt und freitag auf 11. das ist nun keine ausnahme sondern mitlerweile fast die regel. da bleibt nicht viel zeit und lust irgend etwas sinnvolles zu posten. dazu kommt noch das ich ja vorhabe ende oktober nach Kanada umzuziehen. da muß man erstmal abwarten ob ich dann überhaupt noch zeit für KSM haben werde.

2) ich habe noch nie was von titeln gehalten. wenn ich mich irgendwo eingebracht habe dann weil ich lust drauf hatte und nicht weil ich mußte. als mod stände ich in der pflicht irgendetwas zu tun und das hat mir schon oft die lust auf bestimmte sachen geraubt.

3) habe ich einfach das know how und die nötige klasse nicht um irgendwo mod zu sein. bin mittlerweile 33 und glaube meine stärken und schwächen einigermaßen zu kennen. schuster bleib bei deinen leisten!

« Letzte Änderung: 23. Juli 2008, 20:20:17 von Don MetalVampirello »

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #331 am: 23. Juli 2008, 21:13:07 »
kann deinen frust sehr gut nachvollziehen nur sehe ich keinen anderen außer dir der zur zeit in der lage wäre das forum zusammen zu halten. hoffe du änderst deine meinung noch einmal.

bevor hier irgendeine diskussion aufkommt: ich stehe definitiv für KEINEN Mod posten zur verfügung. nich hier und nicht woanders! gibt einige gründe dafür:

1) ich habe einen sauharten job der mich physisch und psychisch oft an die grenzen der belastbarkeit treibt. als kleines beispiel nehmen wir diese woche: montag 12 stunden gearbeitet, dienstag 14, heute 11,5, morgen ist auf 12 stunden angesetzt und freitag auf 11. das ist nun keine ausnahme sondern mitlerweile fast die regel. da bleibt nicht viel zeit und lust irgend etwas sinnvolles zu posten. dazu kommt noch das ich ja vorhabe ende oktober nach Kanada umzuziehen. da muß man erstmal abwarten ob ich dann überhaupt noch zeit für KSM haben werde.

2) ich habe noch nie was von titeln gehalten. wenn ich mich irgendwo eingebracht habe dann weil ich lust drauf hatte und nicht weil ich mußte. als mod stände ich in der pflicht irgendetwas zu tun und das hat mir schon oft die lust auf bestimmte sachen geraubt.

3) habe ich einfach das know how und die nötige klasse nicht um irgendwo mod zu sein. bin mittlerweile 33 und glaube meine stärken und schwächen einigermaßen zu kennen. schuster bleib bei deinen leisten!



Also Du warst ja noch nicht da als ich Mod wurde. Das war ungefähr so. Guschdl hat seinen Abtritt angekündigt. Ich habe gesagt, ich mache es nicht. Danach hat einer nach dem anderen von den sogenannten Qualitätsusern, also Guschdl, Frozen, Mib, Mini, Bestbob, Rippa, Gaudi usw. mich vorgeschlagen. Was sollte ich da machen? Stehe auch nicht auf Titel. Am Anfang hat das richtig Spaß gemacht. Ich habe die Gazzetta übernommen, Vorberichte gingen immer so wer gerade Lust hatte. Aber mittlerweile kommt wirklich wenig.

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #332 am: 23. Juli 2008, 21:13:55 »
da hast du recht wir haben frueher mehr gemacht. im moment bin ich allerdings extrem eingespannt mit lernen und ein anderer faktor ist sicherlich dass mein spielspass immer mehr nachlaesst, und dementsprechend wohl auch die bereitschaft energie in vorberichte zu stecken. gib mir noch bis ende juli zeit dann meld ich mich auch mal wieder fuer vorberichte an.

Mach Dir keinen Kopf. Ich wollte nur mal ein wenig darauf aufmerksam machen, dass hier wirklich langsam alles den Bach runter geht und nicht so wie damals als Zocker usw. diese Diskussion los getreten haben. Sondern richtig.

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #333 am: 23. Juli 2008, 21:14:41 »
ich hoffe du gibst nicht auf Lavinia. Das ist leider hier so das es einem niemand dankt, es wird konsumiert und sogar gemeckert wenn man mal nichts macht oder etwas falsch ist :juggle:

Ich durfte das Jahrelang erleben und einige User haben mir das Leben bewusst schwer gemacht. Ich hatte mir vorgenommen nicht mehr so viel Zeit hier zu investieren da es eben undankbar ist. Für das Forum außerhalb trifft das auch zu, der viele Dummsinn der da gepostet wird interessiert mich schon lange nicht mehr. Italien ist für mich das Maß aller Dinge im Forum, Dreh- und Angelpunkt. Anstatt aber weniger zu tun habe ich klammheimlisch wieder jede Menge Arbeit am Hals. Das FSS-Turnier läuft seit 6 Jahren und ist mit viel Arbeit immer ein Langzeitprojekt das viel Zeit bindet. Dann habe ich auf einmal das Tippspiel übernommen, was das für Arbeit ist kann sich auch keiner vorstellen. Man muß die Serie A von KSM dort komplett abbilden.

Diese 2 Projekte sind langwierige Daueraufgaben. Ich tue es dennoch gerne. Das da wenig Zeit für Vorberichte bleibt sei mir verziehen. Mittlerweile bin ich sogar Nationaltrainer geworden :geschockt:. Zwischendurch beantworte ich immer noch viele Fragen von Managern bezüglich des Games oder des Forums.

ich wünsche mir auch mehr Mitarbeit und weniger Konsum. Vielleicht sollte man meinen Beitrag in einen neuen Thread verschieben und die Sache mal zur Diskussion stellen.

Ein Interview mit dem neuen Nationaltrainer wäre übrigens interessant :grinsevil:

Da war ich wohl etwas voreilig. Klar, Du machst das Turnier und auch das Tippspiel. Hatte ich schon fast vergessen vor lauter Egoismus.

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #334 am: 23. Juli 2008, 21:14:56 »
:konfus: :(

Ja, du hast recht.  :( :embarrassed:
Nach meinem Urlaub werde ich dich wieder mehr unterstützen  :ja:

Sehr schön  :ja:

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #335 am: 23. Juli 2008, 21:15:53 »
@Alle: Schön, dass alle nur auf diesen Teil des Interviews eingehen  :rofl: :rofl: :rofl: Hatte ich gar nich bezweckt  :nein:. Interessiert der Rest gar nicht  :stupid:???

Egal, hat aber mal wieder Spaß gemacht. :ja: :ja: :ja:

metalvampire

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #336 am: 23. Juli 2008, 21:30:09 »

Also Du warst ja noch nicht da als ich Mod wurde. Das war ungefähr so. Guschdl hat seinen Abtritt angekündigt. Ich habe gesagt, ich mache es nicht. Danach hat einer nach dem anderen von den sogenannten Qualitätsusern, also Guschdl, Frozen, Mib, Mini, Bestbob, Rippa, Gaudi usw. mich vorgeschlagen. Was sollte ich da machen? Stehe auch nicht auf Titel. Am Anfang hat das richtig Spaß gemacht. Ich habe die Gazzetta übernommen, Vorberichte gingen immer so wer gerade Lust hatte. Aber mittlerweile kommt wirklich wenig.

kann mich selber noch an anfang letzte saison erinnern. war da erst neu hier und es war richtig leben in der bude. mittlerweile kannst du die leute die gerne her kommen und was posten an einer hand abzählen. woran das genau liegt lasse ich mal dahingestellt. ich unterhalte mich viel über PN oder messenger mit einigen managern und was ich da teilweise zu hören kriege ist echt krass. habe so ne ganz leichte ahnung was sich hinter den kulissen abspielt und schon alleine das ist ein grund hier nie ein amt zu übernehmen. da ziehe ich doch lieber mein eigenes ding hier durch solange es mir spaß macht und wenn das mal nicht mehr der fall ist dann mache ich es ohne das geringste schlechte gewissen wie der Mikkali. das leben ist zu kurz um sich in einem online spiel mit intriganten vollpfosten auseinander zu setzten.

Offline Don Guschdl

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 22.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wundermacher von Fano
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #337 am: 23. Juli 2008, 21:46:38 »
Ach Leute, lasst euch den Spaß nicht verderbern. Hier ist eben ein ständiges auf und ab, eine Wellenbewegung. Es sind immer nur eine Handvoll User die was machen, und ich kann mich ganz erlich nicht erinnern wer sonst noch hier wirklich Konstant mitarbeitet, zumindest seid Saison 7, da fallen mir nur 2 User ein.

Aber ich bin sicher es kommt irgendwann ein Retter der hier alle erlöst :lach:

metalvampire

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #338 am: 23. Juli 2008, 21:55:12 »
den spaß lasse ich mir mit sicherheit nicht verderben  :P. für mich ist und bleibt dies............... ein spiel!

bin mal gespannt auf den retter. ob er auch ne weiße rüstung an hat?  :scherzkeks:

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #339 am: 23. Juli 2008, 21:55:29 »
Ach Leute, lasst euch den Spaß nicht verderbern. Hier ist eben ein ständiges auf und ab, eine Wellenbewegung. Es sind immer nur eine Handvoll User die was machen, und ich kann mich ganz erlich nicht erinnern wer sonst noch hier wirklich Konstant mitarbeitet, zumindest seid Saison 7, da fallen mir nur 2 User ein.

Aber ich bin sicher es kommt irgendwann ein Retter der hier alle erlöst :lach:

Na ja, wenn ich mal Sascha, Mib, Mini und Frozen nehme, dann sind's schon vier plus mich und Dich sechs. Also doch ein paar. Das Verhältnis aber noch nie so ungesund wie jetzt.

Offline Don Guschdl

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 22.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wundermacher von Fano
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #340 am: 23. Juli 2008, 21:59:20 »
Ach Leute, lasst euch den Spaß nicht verderbern. Hier ist eben ein ständiges auf und ab, eine Wellenbewegung. Es sind immer nur eine Handvoll User die was machen, und ich kann mich ganz erlich nicht erinnern wer sonst noch hier wirklich Konstant mitarbeitet, zumindest seid Saison 7, da fallen mir nur 2 User ein.

Aber ich bin sicher es kommt irgendwann ein Retter der hier alle erlöst :lach:

Na ja, wenn ich mal Sascha, Mib, Mini und Frozen nehme, dann sind's schon vier plus mich und Dich sechs. Also doch ein paar. Das Verhältnis aber noch nie so ungesund wie jetzt.

Die von dir genannten User gehören natürlich zu den Säulen Italiens die viel Zeit hier investiert haben. Ich spielte ja nur auf die User an die mehr oder minder pausenlos hier im Einsatz sind, wollte niemand zu nahe treten.

Wie gesagt, ihr werdet sehen, das wird wieder besser :zustimm:

Offline Frozen

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.753
  • Geschlecht: Männlich
  • In vino veritas
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #341 am: 24. Juli 2008, 13:27:28 »
Falls die Chefin nix dagegen hat würde ich ganz gerne mal ne Ausgabe der Gazzetta schreiben!?  :ja: Auch wenn es sehr sehr große Fußstapfen sind bei der hohen Qualität mit der die Fragen sonst immer gestellt werden! *schleim*
Aber ich möchte auch mal ein wenig entlasten... Egal, ich mach micht jetzt an die Arbeit...  :P
"It ain't over till the fat lady sings!"

Offline Frozen

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.753
  • Geschlecht: Männlich
  • In vino veritas
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #342 am: 24. Juli 2008, 15:26:39 »
Die vierte Ausgabe der Gazzetta dello Sport der Saison 15

Miniwiener (Salernitana Calcio)
Sehr verehrter Herr Miniwiener in den Medien hört man nur noch sehr wenig über den FC Hollywood der letzten Saisons.
Viele von uns erinnern uns noch gerne an die regelrechten Schlammschlachten welche Sie sich mit einigen Teams der Liga geliefert haben. Wo ist der Witz und Esprit der vergangenen Jahre geblieben und der Hohn und Spott mit dem Sie Ihre Gegner überzogen haben? Sind Sie mit dem Alter einfach ruhiger gerworden oder hat ein Club auf Ihrem hohen Niveau das nicht mehr nötig?

Sportlich sah es für Ihr Team allerdings schon schlechter aus. In der Liga auf Platz 2 und im Pokal auf einem guten Weg ins Halbfinale.
Was kann ihr Salernitana Calcio noch bewegen in dieser Saison? Müssten Sie nicht versuchen in der Meisterschaft noch mal voll anzugreifen in der Rückrunde?

Die Geimeinschaft kennt Sie als einen sehr kritischen User, kaum ein Thema wo Sie nicht Ihren Senf dazugeben. Sei es das "verschachern" von Jugendspielern oder die Entwicklung der Spielergehälter. Wobei man hier wohl eher von einer Gehaltsexplosion sprechen muss.
Wie ernst steht es um ihren bereits angekündigten Rücktritt und was müsste sich ändern damit Sie vom Rücktritt zurücktreten?

Vielleicht abschliessend noch eine Frage zur Personalpolitik von Salernitana Calcio. Das Personalkarussel drehte sich ja gewaltig in den letzten Saisons. Dennoch munkelte man immer wieder mal das die neuen Spieler nicht immer eingeschlagen sind und außer Spesen kaum etwas nennenswertes bei rum kam. Was sagen Sie zu diesen Unkenrufen?

Mibiosi (Inter Rom)

International lief es ja eher bescheiden für die Römer in dieser Saison. Wie entäuscht sind Sie und wie schwer wog dabei die Sperre ihres Keepers?

Im Pokal ist man im Soll und hat zuletzt mich Lazio und San Marino 2 sehr starke Gegner ausgeschaltet. Haben Sie die Titelverteidigung, der Mannschaft  als Ziel mit auf den Weg gegeben, oder sind Sie selbst ein wenig vom Erfolg überrascht worden?

In der Liga läuft es, wenn ich mich höflich ausdrücken soll, unterirdisch. Kurzes Zwischentief oder ernsthafte Krise?
Fast jede Mannschaft der Serie A hat solche Tiefs in den letzten Saisons durchgemacht. War Inter ganz einfach an der Reihe oder suchen Sie die Fehler bei sich selbst?

Wie schwierig wird das Einbinden Ihrer vielen neuen jungen Spieler in dieser Phase wo eigentlich (Einsatz)Stärke und Entschlossenheit zählen?

Abschließend auch an Sie Herr Mibiosi die Frage nach den Spielergehältern. Wie ärgerlich sind Sie persöhnlich über die Tatsache endlich zu den Topteams aufgeschlossen zu haben, aber nun eine Vielzahl Ihrer Leistungsträger weder langfristig an sich binden noch gewinnbringend verkaufen zu können?

Diablo (FS Pisa)

Der Teufel ist zurück, aber nach anfänglichen Siegen scheint man sich die Hörner in Pisa etwas abgenutzt zu haben? Pisa brauchte eine starke Hand mit deutlicher Handschrift und den Umbruch, aber wie groß ist die Gefahr doch noch in den Abstiegskampf zu geraten?

Der FS Pisa und Sie, eine Liebe mit Hindernissen, aber Sie sind immer wieder zurückgekehrt. Wie lange wird es Ihrer Meinung nach dauern um den Club wieder so zu gestalen, wie es der Fall war als Sie ihm den Rücken gekehrt haben?

Ihre kommenden Gegner sind Pro Mantova und Venedig. 3 Punkte wären Pflicht! Mehr wären durchaus ein Erfolg! Tief stapeln und am Ende hoch gewinnen oder werden Sie gleich mit breiter Brust auftreten?

M3KKI (Atalanta Cagliari)


International haben Sie sich in den EuroCup retten können. Werden Sie hier alles geben oder den Fokus auf die Meisterschaft setzten?

Ein paar Ihrer Spieler kommen langsam in ein kritisches Alter und auch der Torwartposten ist alles andere als optimal besetzt.
Wird es noch Investitionen in Atalantas Kader geben, oder sind bereits alle finanziellen Reserven aufgebraucht?

Kann Atalanta aus Ihrer Sicht noch mal in den Titelkampf eingreifen? Wenn nein wer wird am Ende die Nase vorn haben?

Don Bestbob (Juventus Mailand)


Eine Aufstiegssaison nach Maß, oder?
In der Liga zwischenzeitlich auf Platz 2 und immer noch den Kontakt nach oben. Was haben Sie mit dem Team gemacht in der "Auszeit in Liga 2, das es jetzt wieder läuft"?

Glauben Sie an die Sensation einer tollen Sasion mit abschließendem Spitzenplatz oder wird bzw. muss der Einbruch irgendwann kommen?

Sie sind jetzt auch einer der User der ersten Stunde. Erzählen Sie doch unserern Lesern einmal etwas über die Entwicklung des Spiels.
Was hat sich zum Vorteil, was zum Nachteil verändert?

The Gaudi (AS San Marino)


Im Pokal das erneute bittere Aus gegen die Römer. Woran hat es gelegen das Sie die angeschlagenen Römer nicht packen konnten?

In der Liga hat man sich gefangen und man ist auf dem Weg nach oben. Wohin kann sie Reise für Ihren Club noch gehen?

Laut einer Statistik sind Sie einer der Manager welche am meisten unter dem Verfall der Marktwerte gelitten haben.
Wie schwer trifft Sie das? Und welchen Weg wollen Sie künftig mit Ihrer Personalpolitik bestreiten? Moderater Umbau oder eher radikalere Maßnahmen um den Kader bezahlbar zu halten?

michale (AS Treviso)

Wie schwer wiegt die Last des drohenden Abstiegskampfes in dieser Saison? Wird diese Tatsache Ihr Team gegen Lazio und  Empoli eher beflüglen oder hemmen?

Wohin geht der Weg des AS Treviso? Wird man mit starken Spielern evtl. noch mal nachlegen oder nimmt man am Ende den Abstieg tatsächlich im Kauf um ein neues Team aufzubauen?

Don Guschdl (Cosenza Sport)

Cosenza hat sich unter Ihrer Leitung gut erholt und blendend entwickelt. Der Aufstiegskampf ist eigentlich jetzt schon keine Zukunftsmusik mehr.
Wollen Sie nicht in der kommenden Saison schon angreifen oder tatsächlich noch eine Saison warten?

Immer wieder ist von einem "schwächer werdenen Italien" die Rede. Wie sehen Sie das? Hat die Serie A&B mehr ambitionierte Manager verloren als hinzugewonnen und hat auch die Qualität der Manager was Erfolge, taktisches Verständnis, Kaderplanung betrifft gelitten?

Was reizt Sie als alten Hasen mehr, der ruhige Aufbau und die Freude über jeden hinzugewonnenen Stärkepunkt der jungen Talente, oder der knallharte Kampf um jeden Punkt in Italiens Oberhaus?

Rippa (ES Siena)

Diese Saison scheint man den So lange herbeigesehnten Aufstieg endlich packen zu können. Wie erleichtert sind über den bisherigen Verlauf der Saison?

In den leztzen Spielzeiten wollten Sie mit aller Macht eigentlich immer um den Aufsteig spielen und haben zum Teil viel Geld in teure Leihspieler gesteckt. Wie sehr trauern Sie diesem Geld jetzt hinterher, wo man es im Falle eines Aufstiegs doch sicher dringend brauchen würde zur neuen Saison?
Denn ihr Kader wird Veränderungen brauchen, oder wie sehen Sie das?

Wie wichtig ist in diesem Zusammenhang der Spieler Luciano Pirone für Sie? Dieser junge Shootingstar hat trotz seiner erst 17 Jahre schon ettliche Anfragen aus In-und Ausland bekommen. Können Sie "Prinz Pirone" halten oder ist ein Abschied in Sicht?

Wie weit sind Sie mit den Planungen für Liga 1 bereits? Oder denken Sie noch von Spiel zu Spiel?

metalvampire (AC Giulianova)


Ich grüße Sie. Zuerst einmal die Frage, wie erklären Sie sich Ihren kometen Aufstieg vor allem was die Präzens im Forum angeht?
Was reizt Sie an diesem Spiel und was haben Sie vor KSM mit der vielen Zeit angefangen?

Wie steht es um die Verhandlungen bezüglich des Spielers Loris Lopriore? Eines der Toptalente Italiens, gibt es schon spruchreife Neuigkeiten?

Wann werden Sie ernsthaft in den Aufstiegskampf eingreifen? Überwiegt momentan noch die Angst das alles zu früh kommen könnte oder kribbelt es langsam in den Fingern wenn sie an die Topspiele in der Serie A denken?

MacGaze (AS Monza)

Immernoch kein Aufstiegsplatz für den AS Monza. Wann gedenken Sie sich nach oben abzusetzten?

Das der Aufstieg schon in dieser Saison fällig sein dürfte war doch das ausgegebene Ziel oder irre ich mich da?

Glauben Sie das Ihr Team auch in Liga 2 über das nötige Potenzial verfügt oder werden Sie nachrüsten müssen?

Denken Sie das Ihr Atem reichen wird um Moza tatsächlich in den nächsten Jahren bis in Liga 1 zu führen oder kann es sein das Sie bei entsprechenden Angeboten den Club verlassen würden um schon früher in italiens Oberhaus zu spielen?
"It ain't over till the fat lady sings!"

Offline Don Gaze

  • Fußballer des Jahrhunderts
  • ****
  • Beiträge: 4.103
  • Geschlecht: Männlich
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #343 am: 24. Juli 2008, 16:34:50 »
MacGaze (AS Monza)

Immernoch kein Aufstiegsplatz für den AS Monza. Wann gedenken Sie sich nach oben abzusetzten?
Tach erstmal :) ......in Saison 16 wird der AS beginnen zu rocken ....und keinen ZAT früher....

Das der Aufstieg schon in dieser Saison fällig sein dürfte war doch das ausgegebene Ziel oder irre ich mich da?

Da irren sie sich ;) ....wir haben von Beginn weg angekündigt, dass mitte dieser Saison das Saisonziel festgelegt wird, was wir nun ja auch getan haben. Dieses heisst klipp und klar; Meister Serie C Saison 16!!, und dann nie wieder Serie C :rolleyes:

Glauben Sie das Ihr Team auch in Liga 2 über das nötige Potenzial verfügt oder werden Sie nachrüsten müssen?

Würden wir heuer aufsteigen müssten wir gehörig nachrüsten, was finanziell aber unmöglich ist, weshalb Saison 17 als erstes Serie B - Jahr festgelegt wurde ;) ...Nach dem Abgang von Sacchi sind wir gerade dabei die Abwehr so zusammen zu stellen, dass wir dann stark genug sind bis zum Tag X um dann eben nicht nachrüsten zu müssen. Ziel wird sein, mit einem 700+ Team in die Serie B aufzusteigen, was durchaus möglich ist :ja: ...Wenn wir die Abwehr bis zum Wochenende hin neu formiert haben, ist es möglich die nächste Saison, also Saison 16 :D , mit hauptsächlich, wenn nicht sogar ausschliesslich Stk 60/einStk 70 Spielern zu beenden. Das ist das Ziel für die kommenden rund 100 ZATs.

Denken Sie das Ihr Atem reichen wird um Monza tatsächlich in den nächsten Jahren bis in Liga 1 zu führen oder kann es sein das Sie bei entsprechenden Angeboten den Club verlassen würden um schon früher in italiens Oberhaus zu spielen?

Der Atem wird reichen, da unter anderem ein Wechsel innerhalb Italiens ausgeschlossen ist. Schliesslich bin ich wegen des AS Monza hierher gewechselt und nicht weil ich unbedingt in Italien mein Glück versuchen wollte. Für keine Nation Europas hätte ich die gute Aufbauarbeit bei East7 liegen und stehen gelassen, und wir waren dort weiss Gott auf einem grossartigen Weg, sondern für den AS.
Hier beim AS hängt nicht nur neuerlich viel Aufbauarbeit mittlerweile dran, sondern auch noch eine alte Verbundenheit. Sie können also sicher sein, ich werde bei diesem Verein bleiben bis er dort steht wo er meines Erachtens nach hin gehört, vielleicht auch noch darüber hinaus. Betonung auf vielleicht, da ich keine Versprechen abgeben möchte die ich dann vielleicht nicht halten kann.


Danke für das nette Interview :peace:

Offline Don Guschdl

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 22.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wundermacher von Fano
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #344 am: 24. Juli 2008, 16:59:19 »
Die vierte Ausgabe der Gazzetta dello Sport der Saison 15



Don Guschdl (Cosenza Sport)

Cosenza hat sich unter Ihrer Leitung gut erholt und blendend entwickelt. Der Aufstiegskampf ist eigentlich jetzt schon keine Zukunftsmusik mehr.
Wollen Sie nicht in der kommenden Saison schon angreifen oder tatsächlich noch eine Saison warten?


Die Planung sieht vor noch eine Saison zu warten. Wir werden allerdings schauen müssen wie sich das Team Stärkemässig bis Saisonende entwickelt und wie wir uns zu Saisonbeginn am TM verstärken können. Sollten wir dann eine Truppe haben die auch in der 1. Liga mithalten kann werden wir keinen Rückzieher machen. Im Moment tendiere ich aber noch dazu unseren Fahrplan einzuhalten weil die Serie A zu stark ist.


Immer wieder ist von einem "schwächer werdenen Italien" die Rede. Wie sehen Sie das? Hat die Serie A&B mehr ambitionierte Manager verloren als hinzugewonnen und hat auch die Qualität der Manager was Erfolge, taktisches Verständnis, Kaderplanung betrifft gelitten?

Ich sehe da kein schwächeres Italien. Die Top 10 in der Stärketabelle ist über 1000, danach folgen einige Teams über 950 und ein paar über 900. Da brauch man als Zweitligist gar nicht ans Aufsteigen zu denken wenn man nicht um die 950 stark ist. War ist aber das Italien International stark gelitten hat und viele Positionen verloren hat. Das muß besser werden. Die Qualität der Manager hat sich sicher auch nicht verschlechtert, im Gegenteil. Die Leistungsdichte der Manager und Vereine in Italien ist sehr gut und hat sich eher verbessert. Wir haben immer noch eine der besten Ligen, nur International sind wir unteres Mittelmaß.


Was reizt Sie als alten Hasen mehr, der ruhige Aufbau und die Freude über jeden hinzugewonnenen Stärkepunkt der jungen Talente, oder der knallharte Kampf um jeden Punkt in Italiens Oberhaus?


Ich habe die Aufgabe in Cosenza übernommen und wusste das es mehrere Saisons Geduld bedurfte um die Serie A zu erreichen. Es macht auch riesenspaß zu sehen wie die Mannschaft sic hentwickelt unter den optimalen Bedingunen mit 50%-Spielen und Taktik-Training. Leider packt mich auch immer wieder die Langeweile da ich keine Gegner studieren muß und die Einstellungen auch immer die selben sind. Ich werde nun anfangen mit den Taktiken zu experimentieren um etwas weniger Langeweile zu haben. Es ist also noch viel Geduld gefragt.

Danke für das tolle Interview :respekt: :zustimm:

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #345 am: 24. Juli 2008, 19:49:50 »
Hey, das ist ja klasse! Danke, Frozen...  :zustimm:

metalvampire

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #346 am: 24. Juli 2008, 20:25:05 »

metalvampire (AC Giulianova)[/b][/u]

Ich grüße Sie. Zuerst einmal die Frage, wie erklären Sie sich Ihren kometen Aufstieg vor allem was die Präzens im Forum angeht?
Was reizt Sie an diesem Spiel und was haben Sie vor KSM mit der vielen Zeit angefangen?


Ich grüße zurück :D. ob es ein kometen aufstieg ist kann ich nicht beurteilen. fakt ist das ich hier einfach sehr nett aufgenommen worden bin und es deshalb auch spaß macht hier zu sein. dazu kommt noch sicherlich das mich das rumspammen hier im forum entspannt  :scherzkeks:. wobei ich aber die meiste zeit hier verbringe indem ich PN´s schreibe. ca 2500 gesendete und ne ähnliche zahl empfangener PN´s belegen glaube ich das sich bei mir auch viel hinter den kulissen abspielt. kontakte knüpfen, verhandlungen führen, über gott und die welt reden und auch das rumspammen machen den reiz dieses spieles (und des forums aus). dazu habe ich auch den ehrgeiz ne bomben mannschaft hier aufzubauen die sich vor keiner anderen bei KSM verstecken muß. vor KSM habe ich meine freizeit halt mit pokern totgeschlagen.


Wie steht es um die Verhandlungen bezüglich des Spielers Loris Lopriore? Eines der Toptalente Italiens, gibt es schon spruchreife Neuigkeiten?


Lopriwer? :rofl: Lopriore wurde heute um 19.30 verkauft. als entschädigung gab es 88.475.722KSM$ und ne silberne belohnung obendrauf  :scherzkeks:. leider konnte ich ihn nicht, wie es meine absicht war, in Italien halten da einfach kaum Italienische interessenten vorhanden waren, bzw diejenigen die ihn haben wollten einfach das nötige kleingeld nicht hatten. :cry:


Wann werden Sie ernsthaft in den Aufstiegskampf eingreifen? Überwiegt momentan noch die Angst das alles zu früh kommen könnte oder kribbelt es langsam in den Fingern wenn sie an die Topspiele in der Serie A denken?


nun ja, im augenblick begnüge ich mich damit meine mannschaft aufzubauen und mein image zu verbessern. da ich es hasse zu verlieren versuche ich trotz geringem einsatz meine mannschaft dann wenigstens taktisch so aufzustellen das sie ne siegchance hat. im augenblick klappt das ganz gut. am liebsten wäre mir ja wenn ich als dritter mit dem schlechteren torverhältniss knapp am aufstieg vorbei schrammen würde  :lach:. das wird allerdings leider nicht passieren also werde ich falls es zu eng wird notfalls auch mal ne verlierer taktik spielen müßen. wobei man dazu auch sagen muß das es schon noch die eine oder andere mannschaft in der liga gibt die stärker als Giulianova ist. ein dritter oder vierter platz wird mit sicherheit kein selbstläufer.

Angst davor jetzt schon aufzusteigen habe ich nicht. ich WEISS einfach das ich damit meine bisherige aufbau arbeit zerstören würde. mit ner 800er stärke habe ich in der serie A nichts zu suchen und das kleingeld um nachzurüsten fehlt mir einfach. um zu wissen das ich sofort wieder absteigen würde brauche ich also kein hellseher zu sein. man muß sich nur in den ersten ligen ein wenig umsehen und man wird bemerken das es massenweise vereine sind die den schritt in die erste liga viel zu früh gemacht haben. natürlich kribbelt es mich in den fingern gegen die "großen" zu spielen. dafür will ich aber wenigstens eine saison lang in der zweiten liga zeigen was ich und die mannschaft draufhaben. es ist schwierig die ganze zeit mit gezogener handbremse zu spielen und ab und zu bin ich auch kurz davor mal zu zeigen was tatsächlich möglich ist wenn man diese handbremse mal löst. was die topspiele in der serie a angeht habe ich ja jetzt endlich eins vor mir. da ich UV in Brescia mache komme ich ja jetzt in den genuß mit Brescia gegen Cagliari spielen zu dürfen. Maverick hat mir für das spiel ein wenig freie hand gelaßen und ich habe mir da auch schon was überlegt. samstag wissen wir dann wie es geklappt hat  :D.

danke für das interview.

Gruß
Wolf

Offline Don Bestbob

  • Nationalspieler
  • **
  • Beiträge: 876
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #347 am: 24. Juli 2008, 22:44:24 »
Eine Aufstiegssaison nach Maß, oder?
In der Liga zwischenzeitlich auf Platz 2 und immer noch den Kontakt nach oben. Was haben Sie mit dem Team gemacht in der "Auszeit in Liga 2, das es jetzt wieder läuft"?


Ja der Auftakt ist wunderbar gelungen, doch müssen wir uns nichts vormachen. Einige Teams sind europäisch engagiert und schonen sich noch, sollten sie jedoch ausscheiden, werden sie sich wieder auf das nationale Geschehen konzentrieren können.
Und übrigens ist eine solche Entwicklung für KSM typisch. Nach einem Aufstieg schafft man mit einer einigermassen mittelmässigen Mannschaft Wunder und erreicht einen guten Endplatz in der Saison. Der Rückschlag folgt dann meistens in der darauf folgenden Saison und niemand kann sich erklären warum, das ist dann eben KSM.......

Glauben Sie an die Sensation einer tollen Sasion mit abschließendem Spitzenplatz oder wird bzw. muss der Einbruch irgendwann kommen?

Wir werden, denke ich, einen guten Platz erreichen so im Mittelfeld. Das ist realistisch und diese Saison dürften wir uns wohl kaum um einen allfälligen Abstieg Sorgen machen  :D

Sie sind jetzt auch einer der User der ersten Stunde. Erzählen Sie doch unserern Lesern einmal etwas über die Entwicklung des Spiels.
Was hat sich zum Vorteil, was zum Nachteil verändert?


Früher war es relativ einfach, Geld zu scheffeln. Doch diese ganze Entwicklung hatte auch einen enormen inflätionären Impakt auf Spielerpreise und Gehälter, was dazu führte, dass nur noch gewisse Topteams der allerersten Stunde sich Topspieler leisten konnten und die Kluft zwischen Topteams und bescheidenere Teams immer grösser wurde. Später wurden einige Neuigkeiten eingeführt, die dazu führten, dass Spielerpreise ihre Grenzen hatten. So wurde es schon einmal schwieriger, viel Geld zu verdienen. Die neueste Entwicklung ist die Gehälterexplosion bei den Topspielern, was sich nun auch auf den TM auswirkt, der ist nämlich gestorben. Die Preise für diese Spieler wären zwar noch zu bezahlen, aber deren Gehälter kann sich kaum jemand leisten, aber auch wird sich früher oder später eine Verbesserung zeigen, dann nämlich wenn nicht übermässige Gehälter mehr geboten werden, nur um einen Spieler zu kriegen. Natürlich gibt es immer noch Teams mit sensationellen finanziellen Verhältnissen, aber auch sie werden mit der Zeit etwas sparen müssen.
Eine weitere (positive) Entwicklung ist die Vermeidung von DM's. Extrem skandalös war vor einiger Zeit die Aufdeckung eines Managers, der so etwas wie 50 (oder waren es mehr) Mannschaften unter sich hatte und dieser Zustand dauerte auch einige Saisons an. Einfach skandalös. Kaum aufgedeckt, gab es auch plötzlich wieder viele verfügbare Mannschaften in KSM, was dann auch dazu führte, dass Manager des öfteren die Teams wechselten, was wiederum schade war (meiner Meinung nach)
So, das war nun nur ein kurzer Ueberblick meiner Erfahrungen mit diesem Spiel. Ich spiele es gerne (und erfolglos  :D), mache mir aber auch nichts vor, dass es alleine an der Leistung eines Managers liegt, ob sein Team erfolgreich ist oder nicht. Dafür ist das Spiel zu schwach aufgebaut, aber Spass macht es mir trotzdem  :ja:



Juventus Mailand / Italia Serie A

Vereinsfreundschaft mit Cosenza Sport / ITA

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #348 am: 25. Juli 2008, 00:23:11 »
Miniwiener (Salernitana Calcio)
Sehr verehrter Herr Miniwiener in den Medien hört man nur noch sehr wenig über den FC Hollywood der letzten Saisons.
Viele von uns erinnern uns noch gerne an die regelrechten Schlammschlachten welche Sie sich mit einigen Teams der Liga geliefert haben. Wo ist der Witz und Esprit der vergangenen Jahre geblieben und der Hohn und Spott mit dem Sie Ihre Gegner überzogen haben? Sind Sie mit dem Alter einfach ruhiger gerworden oder hat ein Club auf Ihrem hohen Niveau das nicht mehr nötig?


:lach: ja das alter wirds sein. leider wurde uns in der vergangenheit auch haeufiger der spott selber zum verhaengnis, da wir teilweise unterirdisch schlecht gespielt haben. in einer juengeren statistik zeigte sich ja, dass besonders gegen andria stella mein team selten was zu lachen hat. aber sie haben recht ich sollte damit wieder anfangen, zumal ich seit ich weiss nicht wie lange mal wieder auf platz zwei stehe da kann man den mund mal voll nehmen :D

Sportlich sah es für Ihr Team allerdings schon schlechter aus. In der Liga auf Platz 2 und im Pokal auf einem guten Weg ins Halbfinale.
Was kann ihr Salernitana Calcio noch bewegen in dieser Saison? Müssten Sie nicht versuchen in der Meisterschaft noch mal voll anzugreifen in der Rückrunde?


ach voll angreifen. nein sowas machen wir nicht mehr. wir nehmen alles wie es kommt. niederlagen nehmen wir gelassen, siege erfreut zur kenntnis, fuer mehr ist momentan irgendwie nich das feuer da. zu tief sitzen einfach die enttaeuschungen ueber so viele dinge die hier nicht rund laufen (juengstes beispiel die niederlage von rom gegen turin) und die mir irgendwie den spielspass erkalten lassen. im pokal geben wir immer alles, in der liga spulen wir unser program ab und werden sehen wofuer es am ende reicht. auf jeden fall ist es sehr schoen nach soooo langer zeit endlich mal wieder auf platz zwei zu stehen, ein sehr ungewohntes gefuehl :)

Die Geimeinschaft kennt Sie als einen sehr kritischen User, kaum ein Thema wo Sie nicht Ihren Senf dazugeben. Sei es das "verschachern" von Jugendspielern oder die Entwicklung der Spielergehälter. Wobei man hier wohl eher von einer Gehaltsexplosion sprechen muss.
Wie ernst steht es um ihren bereits angekündigten Rücktritt und was müsste sich ändern damit Sie vom Rücktritt zurücktreten?


also ich muss das differenzieren. ich finde die gehaelter an sich nicht schlecht. im gesamt system von ksm sind sie aber so, dass sie an den falschen stellen hebeln, meiner meinung nach. leider ergeben sich mit diesen gehaeltern konsequenzen fuer salernitana die mich zwingen wuerden, mich von spielern die ich unter extremen opfern nach italien fuer die ewigkeit geholt habe, zu trennen und das wuerde mir einfach alles kaputt machen da habe ich keine lust drauf. jemand anders kann und muss das sicherlich einfacher tun, ich denke ich hab grad mal wieder lust auf was anderes moechte aber nicht hals ueber kopf gehen. moeglich dass sich meine meinung mit ein bisschen internationalem erfolg aendert, moeglich dass ich ergebnisse bei anderen teams sehe die mit der gehaltsexplosion einhergehen, und die meine meinung aendern koennten, aber im moment reizt mich ein drittligateam von wo aus ich gemuetlich die entwicklungen verfolgen kann.

Vielleicht abschliessend noch eine Frage zur Personalpolitik von Salernitana Calcio. Das Personalkarussel drehte sich ja gewaltig in den letzten Saisons. Dennoch munkelte man immer wieder mal das die neuen Spieler nicht immer eingeschlagen sind und außer Spesen kaum etwas nennenswertes bei rum kam. Was sagen Sie zu diesen Unkenrufen?

DAS HAT DIR DER TEUFEL GESAGT!!! :D joar kann man so sagen. bissi juenger, etwa gleichstark denke so schlecht is die mannschaft nich auch wenn sie besser sein koennte. aergerlich is dass ich wahrscheinlich die staerkste und reichste mannschaft ksms waer wenn ich meine ganzen alten saecke nich verkauft haette :lach:
[/quote]
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

Rippa07

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #349 am: 25. Juli 2008, 19:03:55 »
Rippa (ES Siena)

Diese Saison scheint man den So lange herbeigesehnten Aufstieg endlich packen zu können. Wie erleichtert sind über den bisherigen Verlauf der Saison?


Sehr erleichtert, wir haben gegen alle direkten Konkurenten punkten können und ein kleines Polster heraus gearbeitet. Dennoch ist grade mal Halbzeit in der Sasion und es steht uns noch eine schwierige Rückrunde bevor. Aber wenn wir es schaffen sollten so weiter zu spielen wir der Traum endlich war. Ganz Siena steht jetzt schon Kopf und wir wollen das es am Ende eine riesen Party auf den Strassen gibt. Daher werde ich meinen Jungs weiterhin alles abverlangen bis der Aufstieg auch rechnerisch sicher ist.

In den leztzen Spielzeiten wollten Sie mit aller Macht eigentlich immer um den Aufsteig spielen und haben zum Teil viel Geld in teure Leihspieler gesteckt. Wie sehr trauern Sie diesem Geld jetzt hinterher, wo man es im Falle eines Aufstiegs doch sicher dringend brauchen würde zur neuen Saison?
Denn ihr Kader wird Veränderungen brauchen, oder wie sehen Sie das?


Das stimmt, wir wollten vielleicht zu früh zu viel. Aber ich denke das Konzept sehr gute Beziehung zu anderen Vereinen zu pflegen werden wir beibehalten. Zum einen ist es finanziell nicht möglich kurzfristig einen kompletten "erstligatauglichen" Kader alleine zu stellen und zum andern haben wir auch im Gegenzug schon den ein oder anderen guten Jugendspieler im Gegenzug bekommen. Beide Seiten profitieren also von solchen Geschäften und so soll es ja auch sein. Dennoch haben Sie Recht was die Kader Veränderungen betrifft. Wir werden zur nächsten Sasion mit Sicherheit noch einen oder zwei Abwehrspieler verpflichten, da sich unser Abwehrchef kürzlich derart schwer verletzt hat, das er leider seine Karriere beenden muss. Weiterhin sind wir auf der Suche nach einem Sturmpartner neben Petrus Poldervaart aber es ist ja noch etwas zeit.

Wie wichtig ist in diesem Zusammenhang der Spieler Luciano Pirone für Sie? Dieser junge Shootingstar hat trotz seiner erst 17 Jahre schon ettliche Anfragen aus In-und Ausland bekommen. Können Sie "Prinz Pirone" halten oder ist ein Abschied in Sicht?

Pirone ist natürlich ein Glücksfall für uns. Er ist mit seinen 17 Jahren das Supertalent schlecht hin in Italien und für uns kaum zu halten. Er wird den Verein am Ende der Sasion mit Sicherheit verlassen, da schon zahlreiche sehr gute Angebote für Ihn vorliegen. Ich hoffe sehr das er gesund bleibt und sich weiter so entwickelt wie bisher.

Wie weit sind Sie mit den Planungen für Liga 1 bereits? Oder denken Sie noch von Spiel zu Spiel?

Nun damit werden wir uns erst beschäftigen wenn wir sicher aufgestiegen sind. Das einzige was für die neue Saison schon fest steht ist, das wir unser Stadion noch ein wenig weiter ausbauen. Ich schätze bis auf 100.000 Plätze und ein wenig im Umfeld. Die Kaderplanung wir dann erst am Sasionende besprochen.

Vielen dank für das tolle Interview :zustimm:


m3kki

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #350 am: 28. Juli 2008, 00:43:57 »
International haben Sie sich in den EuroCup retten können. Werden Sie hier alles geben oder den Fokus auf die Meisterschaft setzten?

Naja also wen ich mir den Abstand zu Lazio angucke, denke ich ,dass da nicht mehr viel in Sachen Meisterschaft gehen wird, zumal sich Lazio weiterhin nur auf die Liga konzentrieren kann. Ich hätte nur eine Chance gehabt, wenn ich mich auch von Anfang im CC geschont hätte, aber das finde ich den anderen Manager gegenüber einfach ungerecht die im internationalen Geschäft alles geben. Von daher werde im im EC alles geben umso weit, wie möglich zu kommen und vielleicht schaffen Montichiari und ich es ja gemeinsam für den 7.Punkt für Italien zu sorgen...

Ein paar Ihrer Spieler kommen langsam in ein kritisches Alter und auch der Torwartposten ist alles andere als optimal besetzt.
Wird es noch Investitionen in Atalantas Kader geben, oder sind bereits alle finanziellen Reserven aufgebraucht?


Ja da haben sie sehr recht, das bereitet mir auch große Sorgen, allerdings verfüge ich auch über kaum finanzielle Mittel um in dieser Saison noch großartig in den Kader zu investieren. Mal schauen was sich da noch machen lässt...

Kann Atalanta aus Ihrer Sicht noch mal in den Titelkampf eingreifen? Wenn nein wer wird am Ende die Nase vorn haben?

Vor der Saison hatte ich eigentlich mit einem ausgeglichenem Titelkampf gerechnet, da sich Lazio aber international geschont hat, was ich übrigens nicht okay finde, läuft es voll derzeit daraufhinaus das Lazio durchmaschieren wird. Mein Ziel kann daher nur sein mir den 2. oder 3. Platz zu sichern...

MIBsson

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #351 am: 28. Juli 2008, 09:38:16 »
Wow

Mibiosi (Inter Rom)
Zitat
International lief es ja eher bescheiden für die Römer in dieser Saison. Wie entäuscht sind Sie und wie schwer wog dabei die Sperre ihres Keepers?

Das ist sicherlich richtig. Nächste Saison werden wir einen besseren Ersatzkeeper haben oder uns einen Leisten wenn sowas Eintritt. Ich denke da war sicherlich eine Menge Pech Unterwegs. Unser Ziel haben wir nicht erreicht  :cry: das werden wir nächste Saison ändern .. so wir denn ins Internationale kommen.

Zitat
Im Pokal ist man im Soll und hat zuletzt mich Lazio und San Marino 2 sehr starke Gegner ausgeschaltet. Haben Sie die Titelverteidigung, der Mannschaft  als Ziel mit auf den Weg gegeben, oder sind Sie selbst ein wenig vom Erfolg überrascht worden?

Also im Pokal waren wir immer stark und haben niemals daran gezweifelt dass wir die beiden Clubs wegräumen.
Wir hoffen jetzt soweit wie möglich im Pokal zu kommen, hoffen dass wir damit die Saison noch retten können.

Zitat
In der Liga läuft es, wenn ich mich höflich ausdrücken soll, unterirdisch. Kurzes Zwischentief oder ernsthafte Krise?
Fast jede Mannschaft der Serie A hat solche Tiefs in den letzten Saisons durchgemacht. War Inter ganz einfach an der Reihe oder suchen Sie die Fehler bei sich selbst?

Zuersteinmal würde ich es eine Krise nennen, die man aber noch in ein Zwischentief umändern kann.
Ich habe mal wieder eine andere Taktik genommen die einfach nicht greift. Das ganze muss reorganisiert werden, dann kommen die Siege auch wieder und genau das haben wir vor. Wir denken mit der Verpflichtung von mulhouse als UV ist es möglich nochmal durchzuatmen. Ein sehr guter Trainer mit anderen Gedanken wird den wechsel einfacher vollziehen als ich.

Zitat
Wie schwierig wird das Einbinden Ihrer vielen neuen jungen Spieler in dieser Phase wo eigentlich (Einsatz)Stärke und Entschlossenheit zählen?

Ja, das ist nicht leicht  :nein: Aber Inter Rom ist durch die jungen Spieler in den sicheren Hafen gekommen und wird deshalb auch wieder dieses Konzept forcieren..... Evtl. unterstützen wir Sie aber noch mit einem weiteren Alten ;) Grade in diesem Moment versuchen wir da was ;)

Zitat
Abschließend auch an Sie Herr Mibiosi die Frage nach den Spielergehältern. Wie ärgerlich sind Sie persöhnlich über die Tatsache endlich zu den Topteams aufgeschlossen zu haben, aber nun eine Vielzahl Ihrer Leistungsträger weder langfristig an sich binden noch gewinnbringend verkaufen zu können?

Also binden würde ich dem Verkauf vorziehen!  :ja:
Wir warten erstmal ab wie sich das ganze entwickelt.
Mit dem Stadion sind wir fast am Ziel, dann kann sich voll auf die Mannschaft fokussiert werden (zumindest monetär).

Danke für das Interview alter Freund  :respekt:
P.S. du hast aber lavinia vergessen ;)

Diablo

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #352 am: 28. Juli 2008, 09:49:29 »
Der Teufel ist zurück, aber nach anfänglichen Siegen scheint man sich die Hörner in Pisa etwas abgenutzt zu haben? Pisa brauchte eine starke Hand mit deutlicher Handschrift und den Umbruch, aber wie groß ist die Gefahr doch noch in den Abstiegskampf zu geraten?

Ich hoffe nicht, dass wir noch unten reinrutschen. Wir werden uns aber mit aller Macht gegen einen Abstieg wehren, sollte es dazukommen.
Wir versuchen im Moment unseren kompletten Kader umzubauen und haben momentan nicht grade eine konkurrenzfähige Stärke. Trotzdem sollten wir in Liga 1 bleiben können!


Der FS Pisa und Sie, eine Liebe mit Hindernissen, aber Sie sind immer wieder zurückgekehrt. Wie lange wird es Ihrer Meinung nach dauern um den Club wieder so zu gestalen, wie es der Fall war als Sie ihm den Rücken gekehrt haben?

Na ja, als ich ging war die Situation ähnlich. Mein Nachfolger hat aber keinen Umbruch durchgeführt, was jetzt nachgeholt werden muss. Ich denke, dass wir nächste, spätestens aber übernächste Saison wieder angreifen können.


Ihre kommenden Gegner sind Pro Mantova und Venedig. 3 Punkte wären Pflicht! Mehr wären durchaus ein Erfolg! Tief stapeln und am Ende hoch gewinnen oder werden Sie gleich mit breiter Brust auftreten?

Wir wollen eigentlich am liebsten gegen alle Teams mit 50% Einsatz antreten, um vielleicht unsere Entwicklung ein wenig zu beschleunigen und haben das mit Mantova auch so vereinbart. Generell zählen für mich aber die Ergebnisse nicht viel. Einen Umbruch bei gleichzeitigem Verbleib in der Serie A wäre für mich so viel wert, wie der Titel in Saison 11.

callinho

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #353 am: 28. Juli 2008, 22:48:36 »

Vor der Saison hatte ich eigentlich mit einem ausgeglichenem Titelkampf gerechnet, da sich Lazio aber international geschont hat, was ich übrigens nicht okay finde, läuft es voll derzeit daraufhinaus das Lazio durchmaschieren wird. Mein Ziel kann daher nur sein mir den 2. oder 3. Platz zu sichern...

Da hat mich das reallife drastisch eingeholt und ich gucke mal ins Forum und lese sowat hier  :rofl:....Wenn du unter 120% und 120% +pressing schonen verstehst, dann hab ich mich wohl geschont :lach:..wenn du nich geguckt hast dann lieber den Mund nich so weit uffmachen :stumm:

@lavinia: kannst mich wieder einplanen in der Gazzetta
« Letzte Änderung: 28. Juli 2008, 22:49:29 von callinho »

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #354 am: 28. Juli 2008, 22:52:49 »

P.S. du hast aber lavinia vergessen ;)

Lavinia hat ja zuvor ein ausführliches Interview gegeben...war also okay so...

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #355 am: 28. Juli 2008, 22:57:30 »

Vor der Saison hatte ich eigentlich mit einem ausgeglichenem Titelkampf gerechnet, da sich Lazio aber international geschont hat, was ich übrigens nicht okay finde, läuft es voll derzeit daraufhinaus das Lazio durchmaschieren wird. Mein Ziel kann daher nur sein mir den 2. oder 3. Platz zu sichern...

Da hat mich das reallife drastisch eingeholt und ich gucke mal ins Forum und lese sowat hier  :rofl:....Wenn du unter 120% und 120% +pressing schonen verstehst, dann hab ich mich wohl geschont :lach:..wenn du nich geguckt hast dann lieber den Mund nich so weit uffmachen :stumm:

@lavinia: kannst mich wieder einplanen in der Gazzetta


Wird gemacht...

für mich sah es zwischendurch auch so aus, als dass Du mehr auf die Meisterschaft setzt. Allerdings habe ich in den letzten beiden Spielen auch gesehen, dass Du mehr versucht hast...hat nicht sollen sein. Bist ja nächste Saison wieder am Start und kannst die Punkte holen, die es dieses mal nicht gab.  :ja:

Offline Frozen

  • Internationaler Fußballer des Jahres
  • ***
  • Beiträge: 1.753
  • Geschlecht: Männlich
  • In vino veritas
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #356 am: 29. Juli 2008, 00:31:30 »

P.S. du hast aber lavinia vergessen ;)

Lavinia hat ja zuvor ein ausführliches Interview gegeben...war also okay so...

So hatte ich mir das auch gedacht. Da wäre mir eh keine verfünftige Frage eingefallen!  :(
"It ain't over till the fat lady sings!"

m3kki

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #357 am: 30. Juli 2008, 01:46:55 »

Vor der Saison hatte ich eigentlich mit einem ausgeglichenem Titelkampf gerechnet, da sich Lazio aber international geschont hat, was ich übrigens nicht okay finde, läuft es voll derzeit daraufhinaus das Lazio durchmaschieren wird. Mein Ziel kann daher nur sein mir den 2. oder 3. Platz zu sichern...

Da hat mich das reallife drastisch eingeholt und ich gucke mal ins Forum und lese sowat hier  :rofl:....Wenn du unter 120% und 120% +pressing schonen verstehst, dann hab ich mich wohl geschont :lach:..wenn du nich geguckt hast dann lieber den Mund nich so weit uffmachen :stumm:

@lavinia: kannst mich wieder einplanen in der Gazzetta

ja also 120% sehe ich im CC schon als schonen an!!!...fakt ist, dass du mit deiner truppe mindestens den 2.platz hättest erreichen müssen
« Letzte Änderung: 30. Juli 2008, 01:48:00 von m3kki »

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #358 am: 30. Juli 2008, 08:05:28 »
'Müssen' ist bei KSM schwer zu beurteilen. Sagen wir 'sollen'. Okay, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht und in der Liga so komfortabel führt und mit Abstand die beste Mannschafte hat...dann kann man verleitet werden, 120% ,ob mit oder ohne Pressing, als konservative Strategie zu bezeichnen. Aber sei's drum, M3kki, wir werden es schon richten. Kommen wir beide ins Finale, hat Italien am Ende 11 oder 12 Punkte auf dem Konto und alles ist gut... :ja:. Okay, realistisch sind eher sieben oder acht, aber auch das ist eine Bombensteigerung gegenüber der letzten Saison. Kein Wunder, ich war ja auch dabei  :lach:

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #359 am: 30. Juli 2008, 09:31:17 »
Das war sie, die Hinrunde der fünfzehnten Saison. Zeit Bilanz zu ziehen und einen kleinen Ausblick auf die Rückrunde zu geben...



Platz    Verein Spiele Tore Punkte S U N
1. (-)      Lazio Turin 17 38:18 38 12 2 3
Keine Frage, Turin steht zu recht vorne. Die Mannschaft war in der Liga die konstanteste, hat vor der Saison sehr gut eingekauft und es steht die perfekte Peripherie zur Verfügung. Mehr braucht man nicht um den Titel zu holen. Das Ausscheiden gegen Rom im Pokal und die Schmach im Champions Cup trüben ein wenig das Bild der alles dominierenden Olympiastädter. Dennoch, Turin ist vorne und bleibt vorne. Ausrutscher wie zuletzt gegen Salernitana können und werden immer wieder passieren. Siebzig Punkte werden aber am Ende zur Meisterschaft ausreichen und Turin wird sie holen.

2. (-)      AC Brescia 17 30:18 35 11 2 4
Brescia ist national gesehen die Sensationsmannschaft der Hinrunde. Fünfunddreißig Punkte bedeuten Platz zwei und das mit großem Abstand. Bevor von hinten außer Salernitana noch andere Mannschaften heranrücken kann man sich eher darauf konzentrieren, den Abstand nach oben zu verkürzen. Maverick und seine Vertreter haben hier einen sensationellen Job erledigt, der ein wenig an Frozen in Saison 13 erinnern. Brescia hat sich in seiner dritten Serie A Saison endgültig etabliert und durchgebox. Zum Titel wird es am Ende wohl nicht reichen, auch die CC-Teilnahme sehe ich eher bei Salernitana denn bei Brescia aber danach ist alles möglich. Cagliari und Venedig dürften die Gegner im Kampf um Platz drei sein. am Ende könnte es auch Platz vier oder fünf werden.

3. (4)      Salernitana Calcio 17 25:19 32 10 2 5
Die Saison lief ordentlich ohne Eurphorische Gefühle hervorzurufen. Der Sieg in Turin zuletzt ist ein großes Ausrufezeichen, dennoch wird der Titel zum ersten mal nach Turin wandern und nicht nach Salerno. Mini wird seine Mannschaft auf den zweiten Rang und zum Pokalsieg führen, mehr leider nicht. Aber der Aufwärtstrend ist klar zu erkennen und der Grundstein für den Titel in der nächsten Saison ist gelegt. Am Ende wird man an Brescia noch vorbeiziehen und zweiter werden, etwas sechs bis acht Punkte hinter Turin.

4. (5)      US Venedig 17 31:19 31 10 1 6
Venedig ist nach dem Ausscheiden im Champions Cup wieder voll und ganz in der Liga angekommen und hat einen Zwischenspurt eingelegt. Stripteas ist seit langem der erste fähige Manager in Venedig und wird die Mannschaft wieder ins internationale Geschäft führen. Fraglich ist nur, wie der Altersumbruch endlich bewältigt werden soll, aber vielleicht kann er uns diese Frage ja beantworten. Wenn er es schafft, die Mannschaft mit der gleichen Stärke in die nächste Saison zu führen, dann könnte es international wieder für Aufmerksamkeit ausreichen. Kleine Wölkchen am sonnigen Himmel kommen nur durch das nach den tollen Leistungen in den ersten vier CC-Spielen letztendlich enttäuschende Ausscheiden zustande. Ansonsten eine gute Leistung der Venezianer. Am Ende der Saison reicht es nur zu Rang vier und dank der tollen italienischen EC und CC Leistungen in der letzten Saison bedeutet dies EuroCup!

5. (6)      Atalanta Cagliari (M) 17 25:24 31 9 4 4
Dritter wird am Saisonende Cagliari. In der Liga Rang 5 und der Einzug in die fünfte EC-Runde sind ordentlich während das Aus im Pokal eher enttäuschend ist. Trotzdem ist Cagliari weiterhin eine der Top-Adressen im italienischen Fußball. Am Ende wird es noch zu Platz drei und hoffentlich zum Achtelfinale im EC ausreichen. Die Zukunft ist offen, auch hier ist nicht klar, ob Cagliari die Mannschaft kurzfristig wieder pushen kann oder ob der Umbau Punkte kosten wird. Mittelfristig ist Cagliari eher kein echter Titelanwärter mehr.

6. (3)      Juventus Mailand (N) 17 26:17 30 9 3 5
Überraschung Nummer zwei. Bestbob hat Juventus bei seinem Serie A-Comeback auf Rang sechs zur Halbzeit gesteuert. Viel Wert ist der Platz zur Halbzeit noch nicht, aber wer den Nichtabstieg als Saisonziel ausgibt und vorerst sechster ist, hat Erfolg gehabt. Viel mehr wird es nicht werden am Ende. Im Gegenteil, ich erwarte, dass Rom, Andria Stella, San Marino und vielleicht Chieti noch vorbeiziehen werden. Dank des Umbruchs in Verona, Pisa, Treviso und den schwächeren Mannschaften wie Empoli, Inter Turin und Vicenza wird es aber ein gutes Ergebnis. Mit dem Abstieg wird Juventus nichts mehr zu tun bekommen.

7. (-)      AC Montichiari 17 26:25 27 8 3 6
Montichiari ist gut dabei. Platz sieben in der Meisterschaft ist so schlecht nicht und nebenbei steht man im Viertelfinale des Pokals und in der vierten Runde des EC. Mit 32 absolvierten Pflichtspielen ist Montichiari definitiv die fleißigste Mannschaft in der Konkurrenz. Von daher kann man einigermaßen zufrieden sein. Am Ende wird man sicher durhcgereicht, da nach dem Ausscheiden im EC zwei bis drei Spieler eingebaut werden müssen aber am Ende wird es eine Platzierung zwischen 10 und 12. Das bedeutet, dass in der kommenden Saison andere die internationalen Punkte holen müssen. Im Pokal könnte es zum Halbfinale ausreiche. - Ein Erfolg wäre dies sicher. Wenn es im EC Runde 5 würde, dann kann man hier ebenfalls zufrieden sein und der kleine Umbruch berechtigt zu Hoffnungen für die neue Saison.

8. (-)      Chieti Calcio 17 26:22 26 8 2 7
Chieti hat zunächst ein wenig enttäuscht, dann aber seine Form gefunden. Man könnte Montichiari und Mailand noch überholen, wird aber wohl von San Marino, Rom und Andria noch überholt werden. Daher gibt es am Ende wahrscheinlich keinen Platz im internationalen Geschäft.

9. (10)      Fid. Andria Stella 17 28:27 25 8 1 8
Andria enttäuschte über weite Strecken. International nicht am Start hätte man in der Liga auftrumpfen können. Mehr als ein Mittelfeldplatz kam aber nicht heraus. Die Leistung ist in Ordnung, mehr aber auch nicht. Der Höhepunkt war das Ausscheiden gegen ein völlig unterlegenes Verona. Schade. Wenn man Chieti, Mailand und Montichiari überholt, dann ist am Ende ein Platz im EC möglich.

10. (9)      AS San Marino 17 31:31 25 8 1 8
San Marino findet mehr und mehr seine Form nach miserablem Saisonauftakt. Am Ende wird Gaudi noch weiter vorne stehen und San Marino in den EC führen. Die Ergebnisse im EC und im Pokal in dieser Saison waren etwas unglücklich, da die überlegenen Gegner Mülhausen und Rom hießen.

11. (-)      FS Pisa (N) 17 34:30 21 5 6 6
Pisa hat einen neuen alten Manager. Diablo. Er versucht die Mannschaft zu reformieren und die Klasse gleichzeitig zu halten. Ein großes Ziel. Welch Glück, dass es noch schlechtere Mannschaften gibt. Am Ende wird man um Platz vierzehn kämpfen und ihn knapp erreichen. Mehr ist nicht drin. Allerdings sieht man in Pisa neben Verona eine gute Mannschaft heranreifen. Hoffentlich reicht es noch für den Erhalt der Klasse, dann sieht man diese Mannschaften in Saison 17 wieder weit vorne.

12. (13)      Inter Rom (P) 17 25:22 21 5 6 6
Rom ist national die Enttäuschung der Saison. Aber Besserung ist in Sicht. Platz 12 ist indiskutabel und das können nicht die römischen Ansprüche sein. Das Ausscheiden im CC ist schade, war aber kaum zu vermeiden. Enttäuscht sind alle, vermutlich am meisten der Manager selbst. Dafür reicht es vermutlich im Pokal locker für das Halbfinale. Im Normalfall auch für das Finale. Dort sehe ich allerdings Salernitana als Favoriten an. Für Rom wird am Ende Platz sechs bis acht das Maximalziel sein. Bis zu den Plätzen davor ist es vermutlich schon zu weit.

13. (12)      Assassimo Verona 17 15:22 20 5 5 7
Elvis hat lange Zeit mit alternden Spielern versucht was noch zu retten ist. Der Umbruch jetzt ist sicher der rechte Weg, wenn auch viel zu spät. Verona ist nicht mehr konkurrenzfähig und somit droht der Abstieg. Wenn man die Klasse hält, so ist die Mannschaft in Zukunft wieder zu beachten. Im Pokal trifft man im Viertelfinale auf Montichiari, das ist ein großer Erfolg. Auch der Erfolg über Toshavn im EC war aller Ehren wert. Enttäuschend war die Saison also nicht aber gemessen an Veronas Tradition auf jeden Fall zu wenig. Hier ist Geduld gefragt. Allerdings steigt Verona ab. Schade.

14. (-)      AS Treviso 17 23:34 18 5 3 9
Treviso baut kräftig um. Das Aus im EC war sehr enttäuschend. Platz vierzehn ist es bislang geworden und der Kampf wird weitergehen. Allerdings ist nicht mehr drin. Am Ende kann man sich mit Pisa, Verona und Vicenza um den Nichtabstieg zanken. Tipp: Treviso und Pisa bleiben drin, die anderen machen den Gang nach unten.

15. (-)      FC Vicenza (N) 17 16:26 15 4 3 10
Stark gestartet und dann völlig verloren. Vicenza ist einfach zu schwach um wirklich mithalten zu können. Angesichts des Kaders kann man Rang 15 noch als Erfolg werten. Der Kampf gegen den Abstieg wird vergebens sein. Es wird nicht reichen.

16. (-)      Inter Turin 17 34:46 15 4 3 10
Turin hatendlich einen neuen, guten Manager, der die Mannschaft neu aufbauen kann. Schade, dass es zu spät ist und die Mittel kaum ausreichen werden. Turin wird gemeinsam mit Empoli, Vicenza und Verona den Gang in die Serie B antreten müssen. So war es auch erwartet worden.

17. (-)      AS Empoli (N) 17 17:34 12 3 3 11
Bei Empoli kann man sich fragen warum die Mannschaft nicht besser ist. Der Abstieg scheint besiegelt.

18. (-)      Pro Mantova 17 21:37 10 2 4 11
Ein wenig tragisch ist schon der Werdegang von Mantova. Itacca und seine Mannschaft haben immer mit wenigen Mitteln gegen die großen gekämpft. Der Durchbruch aus Kader- und Finanzsicht ist dabei anscheinend niemals ganz gelungen. Mittlerweile steht Mantova wieder ganz weit unten in Sachen Kaderqualität. Nebenbei ist man auf Platz achtzehn angekommen. Durch taktisches Geschick und harten Kampf hat Mantova fünf Jahre lang die Liga aufgemischt und angesichts der Stärke jedes mal einen unerwartet guten Tabellenplatz erreicht. Dieses Märchen scheint nun ausgeträumt. Mantova ist Tabellenletzter und ohne Wunder wird man absteigen. Schade eigentlich.