Autor Thema: La Gazzetta dello Sport  (Gelesen 36208 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #240 am: 28. Mai 2008, 21:50:24 »
Och nö Leute, was soll das :rolleyes: ??

Sclaf eine Nacht drüber und tritt nicht ab, nicht wegen so einer Lappalie.


Wieso Leute? Ich greife doch niemanden an?

MIBsson

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #241 am: 28. Mai 2008, 21:50:32 »
Wow wahnsinn, was geht hier wieder los!?

Finde auch, dass der Artikel nicht beleidigend geschrieben war.
Weiß aus eigener Erfahrung (manche erinnern sich ja vllt noch an meinen Disput mit Skull) das Artikel zu schreiben nicht immer das einfachste ist - grade bei der Masse die lavinia schreibt schafft Sie es dennoch stets neue Aspekte einzubinden.

Ob Du nun für CC aufrüstest oder wofür auch immer ist mir so etwas von egal, das glaubst Du gar nicht. Aber Du machst es ja richtig. Ich bin wohl zu weit gegangen. Daher trete ich als Ländermod ab sofort zurück und meinen User für das Forum lasse ich von den Mods löschen.

Danke an alle anderen für die Unterstützung. Und in Zukunft bitte Vorsicht bei der Wortwahl. Es könnte immer jemand jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Nee, vergiß das mal  :bindagegen: :abgelehnt: :blumen:

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #242 am: 28. Mai 2008, 21:59:50 »
Wow wahnsinn, was geht hier wieder los!?

Finde auch, dass der Artikel nicht beleidigend geschrieben war.
Weiß aus eigener Erfahrung (manche erinnern sich ja vllt noch an meinen Disput mit Skull) das Artikel zu schreiben nicht immer das einfachste ist - grade bei der Masse die lavinia schreibt schafft Sie es dennoch stets neue Aspekte einzubinden.

Ob Du nun für CC aufrüstest oder wofür auch immer ist mir so etwas von egal, das glaubst Du gar nicht. Aber Du machst es ja richtig. Ich bin wohl zu weit gegangen. Daher trete ich als Ländermod ab sofort zurück und meinen User für das Forum lasse ich von den Mods löschen.

Danke an alle anderen für die Unterstützung. Und in Zukunft bitte Vorsicht bei der Wortwahl. Es könnte immer jemand jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Nee, vergiß das mal  :bindagegen: :abgelehnt: :blumen:


Sorry Mib, hier geht gar nichts los. Ich finde es allerdings überflüssig, sich über solch dämliche Berichte lustig zu machen. Wir wissen doch beide, dass die lediglich zur Belustigung dienen. Vielleicht sollten einige Leute mal mitschreiben anstatt überzuinterpretieren. Das ist für mich Wahnsinn. Warum sollte ich Callinho angreifen? Ich habe noch nie etwas gegen ihn gesagt oder geschrieben. Trotzdem muss ich mich immer wieder Angriffen aussetzen. Okay, die Sache mit Dir von damals ist längst Geschichte, oder haben wir noch ein Problem? Dann die Sache mit Itacca als es um den neuen Ländermod ging. Und ihm gegenüber verhalte ich mich auch absolut korrekt. Ihr alle wolltet, dass ich das werde. Gerissen habe ich mich darum auch nicht. Und aus Pflicht- und Ehrgefühl schreibe ich 80% aller Vorberichte und auch in den anderen Threads wo es nicht nur um Spam geht, sehe ich wenig andere. Okay, macht mir auch Spaß, aber wenn ich dann so angegiftet werde. Und dann der Schwachsinn mit Tommec. Als er ging und ich auch Prevalje kam, hatte ich etliche Ingame-Nachrichten mit Mitleidsbekundungen à la 'Ich weiß, wie es finanziell um den Club bestellt ist...gib mir doch den und den Spieler' usw. Wahrscheinlich Tommecs andere Mannschaften oder seine Kumpels oder wer auch immer. Wenn ich so eine gequirlte Scheiße lese, könnte ich schon wieder kotzen.

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #243 am: 28. Mai 2008, 22:01:33 »
oah lavinia  :konfus: hast du nen schlechten tag? so duennhaeutig kenn ich dich garnich. steig da doch nich so drauf ein, callinho is halt etwas bissig, einfach abhaken und bissi feinfuehliger zurueckschiessen, kein grund mit weggang zu drohen das will doch hier niemand :nein:

bitte nich falsch verstehen, soll keine "komm mal runter" antwort sein, nur bitte nimm dir das nich so zu herzen. wenn jetz zwei leute ueberreagieren hat niemand was von...
« Letzte Änderung: 28. Mai 2008, 22:03:18 von miniwiener »
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #244 am: 28. Mai 2008, 22:09:52 »
oah lavinia  :konfus: hast du nen schlechten tag? so duennhaeutig kenn ich dich garnich. steig da doch nich so drauf ein, callinho is halt etwas bissig, einfach abhaken und bissi feinfuehliger zurueckschiessen, kein grund mit weggang zu drohen das will doch hier niemand :nein:

Ich hatte einen Scheiß-Tag. Und wenn ich dann hier bei meinem Hobby noch mehr Scheiße erlebe, dann ist das ein Scheiß²-Tag. Dünnhäutig? Erinnere Dich wie Skull auf Dich reagiert hat...und das was Du geschrieben hattest war noch lange nicht so arm wie der Kommentar weiter oben. Skull war auch so einer, der (und jetzt kommt Dein Zitat) von Zeit zu Zeit mal ein 'Hallo' ins Forum gerotzt hat. Mehr nicht.

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #245 am: 28. Mai 2008, 22:13:31 »
oah lavinia  :konfus: hast du nen schlechten tag? so duennhaeutig kenn ich dich garnich. steig da doch nich so drauf ein, callinho is halt etwas bissig, einfach abhaken und bissi feinfuehliger zurueckschiessen, kein grund mit weggang zu drohen das will doch hier niemand :nein:

Ich hatte einen Scheiß-Tag. Und wenn ich dann hier bei meinem Hobby noch mehr Scheiße erlebe, dann ist das ein Scheiß²-Tag. Dünnhäutig? Erinnere Dich wie Skull auf Dich reagiert hat...und das was Du geschrieben hattest war noch lange nicht so arm wie der Kommentar weiter oben. Skull war auch so einer, der (und jetzt kommt Dein Zitat) von Zeit zu Zeit mal ein 'Hallo' ins Forum gerotzt hat. Mehr nicht.
ich hab ja auch nen bann fuer gekriegt dass ich mich hab hinreissen lassen drauf einzusteigen. wuerde mir aber nicht einfallen mich davon aus dem forum treiben zu lassen. war nich in ordnung von callinho aber war sicher auch nich so boesartig gemeint wie dus jetz fuehlst. logg dich aus, nimm dir ne flasche rotwein (wenn vorhanden) setz dich auf den balkon(wenn vorhanden) und geniess den lauen sommerabend (wenn vorhanden) :D we love you  :love: ;)
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #246 am: 28. Mai 2008, 22:18:09 »
oah lavinia  :konfus: hast du nen schlechten tag? so duennhaeutig kenn ich dich garnich. steig da doch nich so drauf ein, callinho is halt etwas bissig, einfach abhaken und bissi feinfuehliger zurueckschiessen, kein grund mit weggang zu drohen das will doch hier niemand :nein:

Ich hatte einen Scheiß-Tag. Und wenn ich dann hier bei meinem Hobby noch mehr Scheiße erlebe, dann ist das ein Scheiß²-Tag. Dünnhäutig? Erinnere Dich wie Skull auf Dich reagiert hat...und das was Du geschrieben hattest war noch lange nicht so arm wie der Kommentar weiter oben. Skull war auch so einer, der (und jetzt kommt Dein Zitat) von Zeit zu Zeit mal ein 'Hallo' ins Forum gerotzt hat. Mehr nicht.
ich hab ja auch nen bann fuer gekriegt dass ich mich hab hinreissen lassen drauf einzusteigen. wuerde mir aber nicht einfallen mich davon aus dem forum treiben zu lassen. war nich in ordnung von callinho aber war sicher auch nich so boesartig gemeint wie dus jetz fuehlst. logg dich aus, nimm dir ne flasche rotwein (wenn vorhanden) setz dich auf den balkon(wenn vorhanden) und geniess den lauen sommerabend (wenn vorhanden) :D we love you  :love: ;)


Ich trinke keinen Alkohol  :nein:

War jetzt duschen...geht schon wieder besser.

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #247 am: 28. Mai 2008, 22:19:39 »
traubensaft dann eben  :motz: was kann ich dir gutes tun damit du den boesen berliner vergisst....:D

edit: ich weiss, ich nehm dir pellizoni fuer blecha und 50mio ab  :ja:
« Letzte Änderung: 28. Mai 2008, 22:20:45 von miniwiener »
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #248 am: 28. Mai 2008, 22:20:33 »
traubensaft dann eben  :motz: was kann ich dir gutes tun damit du den boesen berliner vergisst....:D

erwürgen!

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #249 am: 28. Mai 2008, 22:21:05 »
traubensaft dann eben  :motz: was kann ich dir gutes tun damit du den boesen berliner vergisst....:D

erwürgen!
:konfus: dich oder callinho
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

Offline Don Guschdl

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 22.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wundermacher von Fano
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #250 am: 28. Mai 2008, 22:21:18 »
Beim Stillen könnte die flasche Rotwein auch hinderlich sein :D

Lavinia, ich musste auch erst lernen drüber zu stehen. Ich gebe aber zu das es ein sehr langer und schwerer Prozeß war der dazu geführt hat das ich sämtlicher Verpflichtungen im Forum abgegeben habe um mich zu befreien. Ich möchte meinen Teil zu diesem Hobby leisten, ich will aber selber bestimmen wie viel und wann, ohne Verpflichtung.

Dazu haben mich die vielen User getrieben die das hier als "Lebensinhalt" ansehen ohne es zu merken.

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #251 am: 28. Mai 2008, 22:22:55 »
traubensaft dann eben  :motz: was kann ich dir gutes tun damit du den boesen berliner vergisst....:D

edit: ich weiss, ich nehm dir pellizoni fuer blecha und 50mio ab  :ja:

Was hast Du davon? Wäre doch ein schlechter Deal für Dich, oder nicht?

Davon abgesehen...Geld hat der Club genug. Die Bemerkung mit Tommec und Montichiari fand ich irgendwie die beleidigendste. Aber das 48er Image damals war schon grandios.

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #252 am: 28. Mai 2008, 22:52:47 »
traubensaft dann eben  :motz: was kann ich dir gutes tun damit du den boesen berliner vergisst....:D

edit: ich weiss, ich nehm dir pellizoni fuer blecha und 50mio ab  :ja:

Was hast Du davon? Wäre doch ein schlechter Deal für Dich, oder nicht?

Davon abgesehen...Geld hat der Club genug. Die Bemerkung mit Tommec und Montichiari fand ich irgendwie die beleidigendste. Aber das 48er Image damals war schon grandios.
:geschockt: du musst dich erstmal ausschlafen. da mach ich nen spass und auf einmal willst du mir wirklich den pellizoni verkaufen...
und jetz nochmal: meine meinung. finde du managst den club spitze. zwar fehlt dir der erfolg (aber auch nich mal so deine letzte ec saison is ja wohl aller ehren wert) aber ich finde dass du spitzenmaessig managst, punkt :zustimm:
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #253 am: 28. Mai 2008, 22:54:25 »
traubensaft dann eben  :motz: was kann ich dir gutes tun damit du den boesen berliner vergisst....:D

edit: ich weiss, ich nehm dir pellizoni fuer blecha und 50mio ab  :ja:

Was hast Du davon? Wäre doch ein schlechter Deal für Dich, oder nicht?

Davon abgesehen...Geld hat der Club genug. Die Bemerkung mit Tommec und Montichiari fand ich irgendwie die beleidigendste. Aber das 48er Image damals war schon grandios.
:geschockt: du musst dich erstmal ausschlafen. da mach ich nen spass und auf einmal willst du mir wirklich den pellizoni verkaufen...
und jetz nochmal: meine meinung. finde du managst den club spitze. zwar fehlt dir der erfolg (aber auch nich mal so deine letzte ec saison is ja wohl aller ehren wert) aber ich finde dass du spitzenmaessig managst, punkt :zustimm:
:love:

callinho

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #254 am: 28. Mai 2008, 23:00:04 »
ach Lavinia die Sache ist anscheinend beiderseits falsch angekommen. Missverständnisse sind da um geklärt zu werden und für mich isses das! Vieleicht brauche ich mal ne Pause, ich reagiere hier anscheinend langsam auch zu emotional..ick bin wohl süchtig nach Lazio  :lach:.

Stempeln wir die Sache als Minidisput ab und jut iss....gehen wir einen drauf trinken  :wein:

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #255 am: 28. Mai 2008, 23:00:57 »
ach Lavinia die Sache ist anscheinend beiderseits falsch angekommen. Missverständnisse sind da um geklärt zu werden und für mich isses das! Vieleicht brauche ich mal ne Pause, ich reagiere hier anscheinend langsam auch zu emotional..ick bin wohl süchtig nach Lazio  :lach:.

Stempeln wir die Sache als Minidisput ab und jut iss....gehen wir einen drauf trinken  :wein:


Einverstanden...  :respekt:

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #256 am: 28. Mai 2008, 23:01:04 »

Stempeln wir die Sache als Minidisput ab und jut iss....gehen wir einen drauf trinken  :wein:

MINI?!?!?!?!? ick komm dir gleich wenn du mit mir ooch noch stress willst :motz: :rofl:
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

MIBsson

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #257 am: 28. Mai 2008, 23:15:33 »

Stempeln wir die Sache als Minidisput ab und jut iss....gehen wir einen drauf trinken  :wein:

MINI?!?!?!?!? ick komm dir gleich wenn du mit mir ooch noch stress willst :motz: :rofl:

der legt sich auch mit jedem an heute^^  :motz:  :D

callinho

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #258 am: 28. Mai 2008, 23:16:50 »

Stempeln wir die Sache als Minidisput ab und jut iss....gehen wir einen drauf trinken  :wein:

MINI?!?!?!?!? ick komm dir gleich wenn du mit mir ooch noch stress willst :motz: :rofl:

na komm doch  :rofl:...bist jetzt mutig mit deinem neuen Wachhund?  :lach:

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #259 am: 28. Mai 2008, 23:17:59 »
jaaaaaaa :jubeln: morgen frueh kommt er *freu*
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

callinho

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #260 am: 28. Mai 2008, 23:19:36 »
dann bin ich jetzt lieber still ^^

Il Pirata

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #261 am: 28. Mai 2008, 23:43:07 »
wie ein streit ohne mich  :motz: :lach:


Offline Don Gaze

  • Fußballer des Jahrhunderts
  • ****
  • Beiträge: 4.103
  • Geschlecht: Männlich
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #262 am: 29. Mai 2008, 00:27:02 »
lavinia lass den kopf nich hängen, machst deine sache hier vorbildlich :ja:

...kenne das aus schottland-zeiten, war dort auch vorrübergehend LM und wollts manchmal auch hinschmeissen, dann hab ich mir einfach abgewöhnt auf gewisse dinge sofort zu reagieren, kurz drüber nachdenken und nicht mehr im affekt zu schreiben, sondern das ganze einfach setzen lassen, wenns sein muss auch mal drüber schlafen, das wirkt wunder, oder wie du es gemacht hast, duschen gehen ;D

kurz gesagt, du machst deine sache hier ausgezeichnet, und ich bin froh in italien zu sein mit dir als LM, also mach jetz bitte nix unüberlegtes :motz: :scherzkeks: ;)

lavinia

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #263 am: 04. Juni 2008, 17:36:23 »
Und hier die erste Ausgabe der Gazzetta dello Sport für die Saison 15...




Mikkali (AC 03 Genua)

Genua war als Favorit in die erste Partie gegangen und ist mit dem 2:0 hervorragend in die Saison gestartet. Wie lautet Ihre Analyse zu diesem ersten Spiel und den damit verbundenen drei Punkten?

Das Gesicht des Kaders hat sich zum Saisonumruch noch einmal stark verändert. Leistungsträger, von denen der Beobachter dachte, dass der Manager ihnen beim Aufbau einer erstligatauglichen Mannschaften vertrauene würde, haben plötzlich für teilweise hohe Summen den Club gewechselt. Was hat Sie zu dem Schritt bewogen, teilweise langfristige Verträge einfach so zu kündigen und die Spieler auf dem freien Markt zu verkaufen? Haben Sie keine Angst, dass bei solchen Methoden bald kein Spieler mehr dem AC als Arbeitgeber sein vertrauen schenken könnte?

Es war zu lesen, dass Sie die Erlöse aus den Verkäufen weitestgehend in das Stadion investieren bzw. bereits investiert haben und Genua mehr als ein profitables Unternehmen betrachten denn als Fußballverein. Könnte es nicht auch sein, dass Sie lieber eine Bank oder ein Produktionsunternehmen leiten sollten anstatt einen Club zum sportlichen Erfolg führen zu müssen?

Glauben Sie, dass die Mannschaft durch den großen Umbruch in der Planung in Richtung Serie A eher zurück geworfen wurde?

Wie geht es weiter? Sehen wir weiterhin so starke Auftritte des Aufsteigers in der Serie B?



Don Guschdl (Cosenza Sport)

In Cosenza kann man sicher von einem gelungenen Saisonstart sprechen. Ein Sieg beim Erstliga-Absteiger war nicht unbedingt zu erwarten. Wie schätzen Sie diesen Erfolg ein?

Nach dem Sieg feiern die Fans den Manager bereits als neuen Heilsbringer. Finanziell steht der Verein nach eigenen Aussagen gut und solide da, das Stadion wird größer und besser und mittlerweile gesellt sich auch der sportliche Erfolg dazu. Haben Sie Angst, dass die Erwartungshaltung bei der Mannschaft sowie bei den Fans nicht doch zu groß wird und am Ende alle enttäuscht sind?

Sportlich haben Sie zwei weitere Serie B Jahre angekündigt. Bleibt es bei dieser Aussage?

Was wollen Sie tun, um nicht in Richtung Serie A zu wandern? Die Liga ist so erschreckend schwach und es wird keine zwei Spielzeiten mehr dauern bis Cosenza sogar mit dem Trainingseinsatz die anderen Gegner in die Tasche steckt?

Wie sehen die sportlichen Nahziele in den anstehenden Wochen aus?


Rippa (ES Siena)

Als traditioneller Spätstarter hat Siena im ersten Saisonspiel beim Erstligaabsteiger aus Fano ein Zeichen gesetzt. Hatten Sie mit diesem Erfolg gerechnet?

Wie groß war die Nervosität und die damit verbundene Furch vor einem erneuten Fehlstart.

Die Mannschaften haben sich nun mehr oder minder gefunden und Siena steht mit Fano an der Spitze der Serie B/A. Sind Sie überrascht, dass die Gegner nicht mehr zulegen konnten und Siena somit zum absoluten Top-Favoriten avanciert ist?

Wie sehen Ihre Planungen für die nächsten Spiele aus? Ich gehe davon aus, dass Experimente absolut tabu sind und Siena zielstrebig am Aufstieg arbeiten wird. Korrekt?


miniwiener (Salernitana Calcio)

Endlich konnte Salerno seiner Favoritenstellung zu Saisonbeginn gerecht werden. Das 1:0 ist zwar kein besonderes Zeichen, da der Gegner einfach zu schwach war, allerdings muss man auch beurteilen, dass Sie mit mäßigem Engagement drei Punkte geholt haben, die am Ende viel entscheiden können. Sind Sie allgemein zufrieden mit dem Auftakt?

Sie hatten immer wieder betont, dass auch in diesem Jahr das Hauptaugenmerk auf dem EuroCup liegt. Die Zeiten, dass italienische Mannschaften zur absoluten Elite in Europa gehörten sind vorbei, d.h. ein Meistertitel im vorbeigehen verbunden mit einem Top-Abschneiden im EC ist quasi ausgeschlossen. Was meinen Sie, ist optimalst möglich?

Was erwarten Sie in diesem Zusammenhang von den anderen italienischen Mannschaften mit internationaler Beteiligung.

Auch Salernitana hat sich wieder an den Wechselspielchen vor der Saison beteiligt. Es scheint so, als wären die Transferaktivitäten längst abgeschlossen. Was planen Sie weiterhin?

Sie waren in der Vergangenheit immer darauf bedacht, an einem möglichst jungen Kader zu basteln. Nun sieht die Statistik so aus, dass die beiden Leistungsträger im Defensivbereich bereits 33 Lenze zählen. Wie passt hier die eigentliche Strategie mit der Realität zusammen?

Mit Lazio Turin hat im Vorfeld der Saison ein Konkurrent sagenhaft den Kader aufgerüstet. Turin, dass vorher eigentlich eher auf Tuchfühlung zur Spitze in Reihe zwei stand, ist mittlerweile besser aufgestellt als Ihre Mannschaft aber auch als Inter Rom. Waren Sie überrascht und sehen Sie hier mehr Konkurrenz als vorher angenommen?


michale (AS Treviso)

Ein sagenhafter Einstieg von Treviso. Ein 4:1 gegen Chieti mit einer Weltklasseleistung. Haben Sie noch weitere Superlative für diesen Auftakt?

Fachleute prophezeiten Treviso eine schwierige zweite Saison im Oberhaus mit internationaler Beteiligung. Bereits im ersten Spiel haben Sie die Zweifler eines besseren belehrt. Empfinden Sie Genugtuung?

Ihr internationaler Gegner steht noch nicht fest, da die Qualifikation noch nicht ausgespielt ist. Was für einen Gegner wünschen Sie sich für den Auftakt?

Wie geht es weiter für Treviso? Genießen Sie die Zeit noch, wo nicht die Pflichtaufgaben aufeinanderprasseln, sondern der Mannschaft immer wieder Zeit für Erholungsphasen bleibt?


The Gaudi (AS San Marino)

San Marino hat einen klassischen Fehlstart hingelegt. Vicenza ist kein gleichertiger Gegner und trotzdem eine glatte Niederlage. War ein solches Ergebnis erwartet bzw. woran lag es? Die Kaderumstrukturierung?

San Marino hat sich gegenüber der Vorsaison mit am meisten verändert. Die aktuelle Qualität des Kaders hat darunter stark gelitten und San Marino findet sich nicht mehr ganz oben in der Serie A wieder. Was hat Sie zu diesem Schritt bewogen und welche Auswirkungen wird dieses Vorgehen auf den sportlichen Erfolg haben?

Können Sie angesichts der aktuellen Kaderstärke die Erwartungen gerade im internationalen Geschäft noch erfüllen? Oder gibt es hier keine Ansprüche mehr?

Ist die Umstrukturierung mittlerweile abgeschlossen?

Wie geht es kurzfristig weiter? Werden wir uns auf weniger sensationelle Leistungen von San Marino einstellen müssen?


Don Bestbob (Juventus Mailand)

Welcome Back. Herzlichen Glückwunsch, Juventus ist zurück in der Serie A und traf gleich auf den Erzrivalen. Sind Sie mit dem Unentschieden zum Auftakt zufrieden?

Das Unentschieden ist keine Niederlage, aber würden Sie von einem Auftakt nach Maß sprechen?

Was macht Aufeinandertreffen von Juventus und Montichiari so besonders? Die Tradition zweiter altgedienter Manager in der Serie A?

Würden Sie zustimmen, wenn ich behaupte, dass die Wochen, in denen Juventus gegenüber der Konkurrent punkten kann, die Wochen sein werden, in denen die nur leicht stärkeren Gegner wie Treviso oder San MArino in den internationalen Wettbewerben antreten müssen?

Sie sind kein Lautsprecher im Kreis der Manager, halten sich eher zurück und äußern sich mit Bedacht. Können Sie Ihr Ziel für die nächsten Spiele vielleicht kurz zusammenfassen und auch ein eindeutiges Statement für die Saison ausgeben?


mibiosi (Inter Rom)

Was für ein Auftakt. Inter hat neben anderen Mannschaften mit am meisten negativ überrascht. Hatten Sie mit einer solch deutlichen Niederlage gerechnet?

Was machte gestern den Unterschied zwischen den Turinern und Ihnen aus? Waren Sie von der neuen Stärke Lazios überrumpelt oder hatte Sie die Aussage aus Turin irritiert, die Turin ledliglich im Champions Cup auf Angriff spielen sah?

Ist Lazio der Top-Favorit für diese Saison? Und falls ja, wo steht Inter dann?

An Sie auch die gleiche Fragen wie an Miniwiener:
Die Zeiten, dass italienische Mannschaften zur absoluten Elite in Europa gehörten sind vorbei, d.h. ein Meistertitel im vorbeigehen verbunden mit einem Top-Abschneiden im EC ist quasi ausgeschlossen. Was meinen Sie, ist optimalst möglich?

Was erwarten Sie in diesem Zusammenhang von den anderen italienischen Mannschaften mit internationaler Beteiligung.

Wie geht es jetzt weiter? Zeit zum Ausruhen haben Sie nicht, denn die drei Punkte sind zwar zu verschmerzen aber sechs können am Ende entscheiden. Und es folgt bald der Champions Cup. Wie schätzen Sie hier Ihren Qualifikationsgegner ein? Handelt es sich um eine lösbare Aufgabe?


Callinho (Lazio Turin)

Glückwunsch. Einen besseren Auftakt hätte es nicht geben können. Hatten Sie ein solches Ergebnis erwartet?

Inter war für viele Konkurrenten der Top-Favorit auf den Titel. Glauben Sie, dass Lazio nun mehr Manager auf dem Zettel haben werden als vor der Partie?

Die Statistik spricht eine deutliche Sprache. Sie haben den stärksten Kader der Liga. Allerdings hatten Sie angekündigt, sich nicht auf die Meisterschaft in erster Linie zu konzentrieren sondern den Fokus auf den Champions Cup zu richten. Ist die Mannschaft bereits stark genug, um auch in beiden Wettbewerben bei den besten mitzuspielen?

Wie sehen Sie Ihre Chancen in der Champions Cup Qualifikation? Ist der Gegner schlagbar?

Wie geht es in der Liga weiter? Alle erwarten nun einen Lazio-Durchmarsch. Können Sie diese Erwartungshaltung nachvollziehen?


Frozen (Fidelis Andria Stella)

Sie haben sich den Saisonverlauf sicher anders vorgestellt. Wie erklären Sie sich dieses desolate Ergebnis gegen den Aufsteiger aus Pisa?

Pisa hatten nicht viele auf der Rechnung. Kann man davon sprechen, dass Andria eher einen Blackout hatte oder ist Pisa so stark wie das Ergebnis erahnen lässt?

Man hatte mit einer stärkeren Saison Andrias gerechnet als in der Vorserie. Stellt Sie dieses Ergebnis jetzt mit dem Rücken an die Wand oder spielen Sie zunächst weiter ohne großen Druck auf die Mannschaft auszuüben?

In den nächsten Wochen sind viele Gegner international unterwegs. Versprechen Sie sich hier einen Vorteil für Ihre Mannschaft, da Sie sich an diesen Spielterminen erholen können?

Welche kurzfristigen Ziele verfolgen Sie für die kommenden fünf, sechs Spiele?


M3KKI (Atalanta Cagliari)

Cagliari hatte eine Top-Saisonstart. Sie haben den Vizemeister, wenn auch etwas glücklich, distanziert. Wie bewerten Sie das Spiel samt Ergebnis?

Der Einsatz bei Cagliari scheint immer sehr hoch zu sein. Das ist legitim. Immerhin kann man seine Mannschaft einstellen wie man will. Während man bei anderen Mannschafte, die häufiger ohne großen Einsatz spielen, eine Entwicklung der Kaderstärke beobachten kann, stagniert Cagliari auf einem konstant hohen Niveau? Bislang gibt Ihnen der Erfolg recht. Könnte diese Vorgehensweise auch einmal zum Verhängnis werden?

Welche Rolle spielt Cagliari im Champions Cup? Sind Sie froh, sich nicht qualifizieren zu müssen? Welche Gegner wünschen Sie sich für die Vorrunde und was trauen Sie den anderen italienischen Teams zu?



Esranolsen (Olbia Stella)

Olbia ist schlecht in die Saison gestartet. Hatten Sie eine Niederlage gegen Giulianova erwartet?

Was war ausschlaggebend für das Unterliegen gegen die Junioren aus Giulianova?

Auf welchem Stand würden Sie Ihre Mannschaft sehen im Vergleich zu Lecce, Giulianova, Cosenza oder Genua? Die Frage gilt hinsichtlich Kaderstärke als auch was das Stadion angeht.

Wann sehen wir den ersten Saisonsieg Ihrer Mannschaft?



metalvampire (AC Giulianova)

Glückwunsch. Der Sieg in Olbia war zwar glücklich aber nicht unverdient. War Ihre Taktik entscheidend oder ist der Sieg eher überraschend gekommen?

Wie haben sich die neuen Spieler in das Mannschaftsgefüge integriert? Gibt es klagen oder sind Sie zufrieden?

Vergleichen wir Genua, Giualianova, Cosenza, Olbia und Lecce. Welche Mannschaft hat den aktuell besten Entwicklungsstand?

Wird Giulianova den Sieg nutzen und zu einem sportlichen Höhenflug ansetzen? Wie man an Vicenza aktuell sieht, kann man auch als Underdog Spiele bei den Favoriten gewinnen. Reizen solche Ergebnisse nicht auch, sich doch am Aufstieg zu versuchen? So stark ist die Konkurrenz immerhin nicht. Wie man sieht, hat auch der Erstligaabsteiger aus Chievo sein erstes Spiel verloren.

Gibt es neu formulierte Ziele nach dem erfolgreichen Auftakt?


MacGaze (AS Monza)

Ihre Mannschaft konnte die Vorschusslorbeeren in Giugliano nicht rechtfertigen. Ein Unentschieden kann nicht gerade als Erfolg gewertet werden. Wo liegen die Gründe für den mäßigen Auftakt?

Sie hatten zuletzt die dünne Kaderdecke der Mannschaft als Risiko für die Saison bezeichnet. Ist hier Besserung in Sicht?

Sie haben starke Konkurrenten in Ihrer Liga, zumindest wenn die Konstealltion bleibt wie sie ist. Wen sehen Sie als Favoriten für die Aufstiegsränge an. Kann Monza hier ein Wörtchen mitreden?

Offline Don Guschdl

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 22.815
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Wundermacher von Fano
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #264 am: 04. Juni 2008, 17:50:32 »
Don Guschdl (Cosenza Sport)

In Cosenza kann man sicher von einem gelungenen Saisonstart sprechen. Ein Sieg beim Erstliga-Absteiger war nicht unbedingt zu erwarten. Wie schätzen Sie diesen Erfolg ein?

Der Erfolg kam doch ein wenig überraschend. Zwar hat Chievo durch Umstrukturierungen an Stärker verloren, an einen Sieg war dennoch nicht zu denken. Um so erfreulicher.


Nach dem Sieg feiern die Fans den Manager bereits als neuen Heilsbringer. Finanziell steht der Verein nach eigenen Aussagen gut und solide da, das Stadion wird größer und besser und mittlerweile gesellt sich auch der sportliche Erfolg dazu. Haben Sie Angst, dass die Erwartungshaltung bei der Mannschaft sowie bei den Fans nicht doch zu groß wird und am Ende alle enttäuscht sind?

Die Angst habe ich in der Tat. Wir werden alles daran setzen müssen die Erwartungshaltung runter zu schrauben und die Ziele realistisch anzugehen.


Sportlich haben Sie zwei weitere Serie B Jahre angekündigt. Bleibt es bei dieser Aussage?

Vorerst ja, allerdings müssen wir immer wieder die Situation des Vereins und vor allem der Serie A neu bewerten. Das Ergebniss dieser Bewertungen kann den möglichen Aufstieg beschleunigen oder sogar nach hinten verschieben.


Was wollen Sie tun, um nicht in Richtung Serie A zu wandern? Die Liga ist so erschreckend schwach und es wird keine zwei Spielzeiten mehr dauern bis Cosenza sogar mit dem Trainingseinsatz die anderen Gegner in die Tasche steckt?

Diese Situation könnte in der Tat eintreten, zumal unsere junge Mannschaft auch an Stärke gewinnt mit der Zeit. Wir werden wohl den Ersatzspielern mehr Spielzeit einräumen müssen wenn es zu brenzlig wird.


Wie sehen die sportlichen Nahziele in den anstehenden Wochen aus?

Zunächst geht es gegen Aquila um Schadensbegrenzung. Der Absteiger ist sehr stark und gilt als Favorit auf den Aufstieg. Wir werden uns wehren müssen um nicht unter die Räder zu geraten. Danach geht es gegen Esrans Team, sicher ein Freundschaftlicher Kick. Die Konzentration richtet sich auf die 1. Runde in der Coppa Italia, da wollen und müssen wir weiter kommen.

Vielen dank für das ausführliche und tolle Interview :respekt:

Offline Don Gaze

  • Fußballer des Jahrhunderts
  • ****
  • Beiträge: 4.103
  • Geschlecht: Männlich
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #265 am: 04. Juni 2008, 18:15:00 »
Don :D MacGaze (AS Monza)

Ihre Mannschaft konnte die Vorschusslorbeeren in Giugliano nicht rechtfertigen. Ein Unentschieden kann nicht gerade als Erfolg gewertet werden. Wo liegen die Gründe für den mäßigen Auftakt?

Da ham'se vollkommen recht meine liebe :ja: , das war schon eine Riesenenttäuschung :rolleyes: ..habs zwar unmittelbar nach dem Spiel versucht schön zu reden, aber letztlich ist es doch mit einer Niederlage gleich zu setzen, da das Ziel war mit einem Sieg in die neue Saison zu starten. Offensichtlich haben wir uns selbst überschätzt und waren takrisch auf dem Holzweg. Zudem haben wir das Mittelfeld etwas umgestellt, Rasmussen spielte nicht an seiner angestammten Position, wodurch er möglicherweise die Bälle nach vorne nicht so verteilen konnte wie er es gewohnt war, und von Stürmerstar :scherzkeks: Battisti war überhaupt nix zu sehen :motz:


Sie hatten zuletzt die dünne Kaderdecke der Mannschaft als Risiko für die Saison bezeichnet. Ist hier Besserung in Sicht?

Absolut! Nun haben wir wieder soviele Spieler im Mittelfeld dass wir wieder aussortieren müssen :rolleyes: ....die Abwehr und Sturm blieben ja in ihrer Grundformation unverändert. Was das Mittelfeld betrifft bleibt allerdings abzuwarten ob es nun künftig als Traummittelfeld bezeichnet werden kann mit dem man weiter macht, oder obs weitere Veränderungen geben wird. Versuchen wollen wirs mit Cavallo, Verdicchio, Nolan, Piratino und Aufbauspieler Gutierrez. Costazza bleibt weiter fraglich, Longo is einer zu viel und Rasmussen soll unser Stadionimage zur Saisonmitte um eine Stufe hochschrauben :D


Sie haben starke Konkurrenten in Ihrer Liga, zumindest wenn die Konstellation bleibt wie sie ist. Wen sehen Sie als Favoriten für die Aufstiegsränge an. Kann Monza hier ein Wörtchen mitreden?

Denke schon dass wir trotz des misslungenen Auftakts mitreden können. Für mich sind aber die Favoriten ganz klar Messina und Benevento, zumal es uns gut tun würde eine weitere Saison in aller Ruhe weiter am Stadion arbeiten zu können. Wir werden zwar wie bereits angekündigt nicht mit der Brechstange spielen aber auch keine Punkte verschenken. Für Monza nenne ich mal als Primärziel die Top 4 und das Erreichen der 2. Pokalrunde.


Danke für das Interview :zustimm:

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #266 am: 04. Juni 2008, 18:38:34 »
Endlich konnte Salerno seiner Favoritenstellung zu Saisonbeginn gerecht werden. Das 1:0 ist zwar kein besonderes Zeichen, da der Gegner einfach zu schwach war, allerdings muss man auch beurteilen, dass Sie mit mäßigem Engagement drei Punkte geholt haben, die am Ende viel entscheiden können. Sind Sie allgemein zufrieden mit dem Auftakt?

doch ich bin serh zufrieden. aus saison 12 wissen wir noch sehr gut wie unangenehm empoli spielt und wussten dass wir hier nicht patzen duerfen um wieder in den trott der letzten hinrunde zu kommen. wir freuen uns dass wir erstmal da weitergemacht haben wo wir letzte saison aufgehoert haben. besonders herzerwaermend ist natuerlich dass sich unsere mutige entscheidung di nechelo die volle verantwortung fuer siege zu uebertragen sofort rentiert hat. die ganze mannschaft freut sich mit unserm kueken ueber sein erstes drei punkte tor.

Sie hatten immer wieder betont, dass auch in diesem Jahr das Hauptaugenmerk auf dem EuroCup liegt. Die Zeiten, dass italienische Mannschaften zur absoluten Elite in Europa gehörten sind vorbei, d.h. ein Meistertitel im vorbeigehen verbunden mit einem Top-Abschneiden im EC ist quasi ausgeschlossen. Was meinen Sie, ist optimalst möglich?

ich denke mit einem etwas breiteren kader ist eine menge moeglich. mit 12-14 spielern kann man kaum den immer wieder noetigen einsatz bringen doch wir haben nun 16 spieler im kader die alle klasse haben und leistungstraeger ohne dramatische rueckschlaege vertreten koennen. ich denke nach wie vor mit einem guten lauf und etwas glueck ist national und international auch in topligen ein gutes abschneiden moeglich.

Was erwarten Sie in diesem Zusammenhang von den anderen italienischen Mannschaften mit internationaler Beteiligung.

ich sage dazu nichts mehr. die serie a manager sollten die 3 jahres regelung und die entsprechenden implikationen fuer die ligaplatzierungen inzwischen verstanden haben und selber wissen dass mehr internationale startplaetze fuer jeden gut sind. jeder muss wissen wieviel er dafuer gibt auch nach einer maessigen nationalen saison die moeglichketi zu haben international anzutreten.

Auch Salernitana hat sich wieder an den Wechselspielchen vor der Saison beteiligt. Es scheint so, als wären die Transferaktivitäten längst abgeschlossen. Was planen Sie weiterhin?

jap es war ein reges wechselspiel, vielleicht nicht ganz so rege wie in den saisons zuvor aber es hat gereicht. die schock ews hat mich von der idee der ewig jungen mannschaft abgebracht. die prioritaeten haben sich wiedermal verschoben, erstes qualitaetsmerkmal ist goldenes talent alles andere hat mit ausnahme von sala in unserem kader keine chance mehr. erst als naechstes schauen wir aufs alter. weiterhin zwingt uns die gehaltsentwicklung wie viele andere teams auch, lange vertraege mit halbwegs leistbaren gehaeltern abzuschliessen und auslaufen zu lassen, da die gehaltsvorstellungen der spielergewerkschaft auf rekordhoch sind und wohl auch weiter steigen werden. damit wird eventuellen kaderumgestaltungen ein riegel vorgeschoben aber wir sind zuversichtlich, dass die mannschaft die jetzt auf dem platz steht auch die qualitaet hat grosse titel zu gewinnen.

Sie waren in der Vergangenheit immer darauf bedacht, an einem möglichst jungen Kader zu basteln. Nun sieht die Statistik so aus, dass die beiden Leistungsträger im Defensivbereich bereits 33 Lenze zählen. Wie passt hier die eigentliche Strategie mit der Realität zusammen?

ja da kann ich nichts zu ^^ sie haben einen rentenvertrag und bringen seit zwei saisons konstant spitzenmaessige leistungen und laktattests. die jungen nachfolger stehen in den startloechern und wollen zeigen dass sie es auch koennen, aber solange popovic und robertsson goldenes talent haben sind sie sowas von gesetzt :lach:

noch was dazu: ksm belohnt keine jugendarbeit. das habe ich nun endgueltig verstanden. haette ich vor fuenf saisons nicht spieler die 29 bis 31 jahre waren verkauft, wuerde ich heute locker in den top5 ksm weit stehen. praktisch ALLE ex spieler von mir mit 33,34 oder 35 jahren sjöberg , pannunzi , djikia , pirone , gunn , sanseverino , pisano , macalpine sind immer noch gold und haben zwischen 93 und 100 stk. das sind nur die ü31 spieler. kommen noch einige dazu die jetzt 30 sind die auch 95-100stk haben und die die ich wegen abwertung zu silber verkauft hab die trotzdem noch 95 ein stk haben. ich koennte lockerst ein 1220er team stellen und haette die letzten saisons mein ganzes geld was ich fuer die verjuengung in die hand genommen hab sparen koennen. da macht mir die jugendarbeit keinen spass mehr wenn ich die mickrigen ergebnisse im vergleich zur "nicht-handel-alternative" sehe.

Mit Lazio Turin hat im Vorfeld der Saison ein Konkurrent sagenhaft den Kader aufgerüstet. Turin, dass vorher eigentlich eher auf Tuchfühlung zur Spitze in Reihe zwei stand, ist mittlerweile besser aufgestellt als Ihre Mannschaft aber auch als Inter Rom. Waren Sie überrascht und sehen Sie hier mehr Konkurrenz als vorher angenommen?

nein das hat mich garnicht ueberrascht und ich bin sehr gespannt was lazios konzentration auf den cc fuer italien bewirken kann. man munkelt dass pirata nicht nur durch spielertransfers hilfreich zur seite stand und tips vom cc-cup titelverteidiger koennen so schlecht nicht sein. dass sie staerketechnisch an uns vorbei gezogen sind ist leicht zu erklaeren. saemtliche neueinkaeufe und vertragsverlaengerungen von mir haben zu spueren gekriegt dass sie sich meinen gehaltsvorstellungen zu beugen haben und deshalb im schnitt 6 ein stk punkte aufgrund der gefallenen moral verloren. und das betrifft siccardi, sala, kiriakidis, revault, swatt und ridder. ich denke zur saisonmitte koennten wir das staerkste salernitana aller zeiten sehen :D
« Letzte Änderung: 04. Juni 2008, 18:40:47 von miniwiener »
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!

MIBsson

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #267 am: 04. Juni 2008, 19:17:56 »
Zitat
mibiosi (Inter Rom)

Was für ein Auftakt. Inter hat neben anderen Mannschaften mit am meisten negativ überrascht. Hatten Sie mit einer solch deutlichen Niederlage gerechnet?

Ja ziemlich derbe Niederlage, hätten wir damit gerechnet hätten wir sicherlich andere Dinge gemacht um dies zu verhindern .. aber was solls ist nicht die erste Saison mit einem miesen Start...  :peace:

Zitat
Was machte gestern den Unterschied zwischen den Turinern und Ihnen aus? Waren Sie von der neuen Stärke Lazios überrumpelt oder hatte Sie die Aussage aus Turin irritiert, die Turin ledliglich im Champions Cup auf Angriff spielen sah?

Äh nichts von beidem .. letzte Saison haben wir im ersten Spiel Lazio so vom Platz gefegt, diese Saison haben sie das deutlich  bessere Ende. Beide Mannschaften sind im Grunde ziemlich entspannt an die Sache gegangen - zumindest was den Einsatz betrifft.. wichtig ist jetzt erstmal im CC in die Vorrunde zu kommen, da muss sich alles andere Unterordnen.

Zitat
Ist Lazio der Top-Favorit für diese Saison? Und falls ja, wo steht Inter dann?

Nein es gibt in Italien keine Top Favoriten derzeit, es ist schon offen seit die ganz dicken Clubs abgespeckt haben.

Zitat
An Sie auch die gleiche Fragen wie an Miniwiener:
Die Zeiten, dass italienische Mannschaften zur absoluten Elite in Europa gehörten sind vorbei, d.h. ein Meistertitel im vorbeigehen verbunden mit einem Top-Abschneiden im EC ist quasi ausgeschlossen. Was meinen Sie, ist optimalst möglich?

Ich sehe das anders. Italien wird in naher Zukunft wieder International Top sein. Das Vakuum dass die großen hinterlassen haben wir langsam aufgefüllt, von Mannschaften wie Lazio oder Treviso oder auch anderen (und natürlich Inter Rom).
Da ist einiges weggebrochen durch Mißwirtschaft und Resettclubs ... es geht halt nicht von heute auf morgen wieder in die Elite, warum dass einige nicht verstehen ist mir ein Rätsel  :peace:
Zitat
Was erwarten Sie in diesem Zusammenhang von den anderen italienischen Mannschaften mit internationaler Beteiligung.

Jeder wird sein bestes geben  :ja: es gibt nicht mehr viele Einnahmen bei KSM - da tritt wahrscheinlich die Liga für einige in den Hintergrund. Hart aber Mayo und Bit-te machen hier die Regeln.

Zitat
Wie geht es jetzt weiter? Zeit zum Ausruhen haben Sie nicht, denn die drei Punkte sind zwar zu verschmerzen aber sechs können am Ende entscheiden. Und es folgt bald der Champions Cup. Wie schätzen Sie hier Ihren Qualifikationsgegner ein? Handelt es sich um eine lösbare Aufgabe?

Naja ich Ruhe erstmal aus und werde feiern gehen.  :D Während der Top Trainer Diablo für die nächsten Siege sorgen wird und den Einzug in die 2te CC Runde klar macht  :ja: Der Gegner ist schaffbar - ich sehe Rom eindeutig weiterkommen  :ja:

pugel

  • Gast
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #268 am: 04. Juni 2008, 19:22:23 »
Genua war als Favorit in die erste Partie gegangen und ist mit dem 2:0 hervorragend in die Saison gestartet. Wie lautet Ihre Analyse zu diesem ersten Spiel und den damit verbundenen drei Punkten?

Es war ein glanzloser, hart erarbeiteter Sieg. Meinem Team war deutlich die Angst anzumerken, gerade gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt zu patzen. Kein schönes Spiel für die Zuschauer - aber ein schönes Spiel für die Tabellenfetischisten.  ;)

Das Gesicht des Kaders hat sich zum Saisonumruch noch einmal stark verändert. Leistungsträger, von denen der Beobachter dachte, dass der Manager ihnen beim Aufbau einer erstligatauglichen Mannschaften vertrauene würde, haben plötzlich für teilweise hohe Summen den Club gewechselt. Was hat Sie zu dem Schritt bewogen, teilweise langfristige Verträge einfach so zu kündigen und die Spieler auf dem freien Markt zu verkaufen? Haben Sie keine Angst, dass bei solchen Methoden bald kein Spieler mehr dem AC als Arbeitgeber sein vertrauen schenken könnte?

Es ist wichtig, dass die Spieler wissen, dass sie sich jeden Tag neu beweisen müssen! Wer sich auf den Lorbeéren des Aufstiegsjahres ausruhen wollte, steht sofort zur Disposition. Ein Verein, der wachsen will, lebt von der Dynamik und dem Wechsel. Spieler werden verpflichtet und verbessern sich bei uns um abschliessend beim Transfer hohe Ablösesummen einzubringen - wir brauchen diese positive Transferbilanz, um weiter zu wachsen.

Es war zu lesen, dass Sie die Erlöse aus den Verkäufen weitestgehend in das Stadion investieren bzw. bereits investiert haben und Genua mehr als ein profitables Unternehmen betrachten denn als Fußballverein. Könnte es nicht auch sein, dass Sie lieber eine Bank oder ein Produktionsunternehmen leiten sollten anstatt einen Club zum sportlichen Erfolg führen zu müssen?

Wir erleben seit Jahren die Kommerzialisierung des Sports. Vereine sind längst zu gewichtigen Unternehmen geworden, die dreistellige Millionenbeträge bewegen müssen, um international ernst genommen zu werden. Wer da die Vereinsgeschäfte wie ein Amateur führt, ruiniert schnell die Substanz eines Vereins.
Den sportlichen Erfolg kann es nur geben, wenn die wirtschaftliche Kraft auf einem gesunden Fundament fusst. Von daher führe ich in Genua schon ein Unternehmen wie eine Bank oder ein auf Profitmaximierung orientiertes Produktionsunternehmen.

Glauben Sie, dass die Mannschaft durch den großen Umbruch in der Planung in Richtung Serie A eher zurück geworfen wurde?

Nur mittelfristig. Klar schwächt uns der Abgang vieler starker Spieler - nur: Die neuverpflichteten jungen Wilden werden irgendwann ihr Potential entfalten, wenn notwendig auch über einen kleinen Umweg über die Seria C. Während die meisten Vereine Opfer der neuen Gehaltsspirale werden, erwirtschaften wir derzeit ca. 3 Mio Gewinn pro Meisterschaftsheimspiel - Tendenz steigend!

Wie geht es weiter? Sehen wir weiterhin so starke Auftritte des Aufsteigers in der Serie B?

Das wäre zu schön. Taktisch orientieren wir uns an Cosenza zu Zeiten des unvergessenen Sascha: Gegen starke Gegner schonen und gegen direkte Komkurrenten um die Nichtabstiegsplätze Vollgas! Vieleicht klappt es ja mit dem Klassenerhalt.....

« Letzte Änderung: 04. Juni 2008, 19:24:29 von Don Mikkali »

Offline miniwiener

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.380
Re: La Gazzetta dello Sport, Saison 15
« Antwort #269 am: 04. Juni 2008, 19:29:36 »
Während die meisten Vereine Opfer der neuen Gehaltsspirale werden, erwirtschaften wir derzeit ca. 3 Mio Gewinn pro Meisterschaftsheimspiel - Tendenz steigend!
ich mach ab 5 mio aufwaerts :D
US Venedig
Rekordpokalsieger Italiens und Fanfreundschaft mit SC Newtownstewart

Die ECHTE Qualitätsspielerschmiede KSMs!