Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

LänderForen => Frankreich => Thema gestartet von: Snooker am 07. September 2007, 17:38:34

Titel: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: Snooker am 07. September 2007, 17:38:34
:francais:Der französische Supercup :francais:

(https://i.ibb.co/k4y1PDZ/trophee-champion-08.png)
Trophee des Champions
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Snooker am 07. September 2007, 17:41:39
die bisherigen Sieger  :lupe:

Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 gegen FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: ???
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 07. September 2007, 17:42:12
Du Schelm...
btw dat Spiel gegen Shiatsu steht und findet in Bordeaux statt an ZAT 6!
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: peer fongo am 07. September 2007, 17:47:24
ja dann mal viel Glück!!  :ja:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 12. September 2007, 18:40:11
Hei Shiatsu machst du nen flotten Vorbericht zu unserem Spiel hier??
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 12. September 2007, 18:42:01
is ja noch zeit bis dahin. kann ich aber machen  ;)
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 12. September 2007, 18:45:57
Freue mich auf dat Duell...und die Einnahmen schenk i dir wegen FSS last season.
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 23. September 2007, 03:28:45
is ja noch zeit bis dahin. kann ich aber machen  ;)
so dann bin i ja gespannt auf den schönen vorbericht zum FSS-Supercup morgen bzw heute :lach:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 23. September 2007, 13:17:31
Heute abend kommt es zur lange erwarteten Auflage des französischen Supercups ....

Trophee des Champions

(http://olympiquedelyon.sport24.com/images/mn/1122509192.jpg)

Wer wird der Nachfolger des grössenwahnsinnigen Mulhouse werden - dem einzigen Manager Frankreichs der schon alle natinalen Titel abgeräumt hat :lach: :rofl:
Titel: Vorbericht zum französischen Supercup
Beitrag von: mulhouse am 23. September 2007, 15:25:40
Ausgetragen wird der Cup zwischen den beiden Managern Shiatsu und Mulhouse auf verbaler Ebene sowie auf sportlicher Seite zwischen den Teams vom Pokalsieger und dem Meister der 12.Saison

Olympique Bordeaux (http://img338.imageshack.us/img338/4292/oblogowy5.png) (http://www.ksm-soccer.eu/verein.php?&id=238) vs. (http://www.ksm-soccer.eu/images/vereins_logos/251.gif) (http://www.ksm-soccer.eu/verein.php?&id=251) Girondins Mulhouse

Managerduellhistorie:

Saison 4
AS Le Havre vs. Girondins Mulhouse 0:1 (Pokalfinale)  :pokal:
.
.
.
Saison 10
Olympique Bordeaux vs. Girondins Mulhouse 3:1
Girondins Mulhouse vs. Olympique Bordeaux 3:1

Saison 11
Olympique Bordeaux vs. Girondins Mulhouse 2:3
Girondins Mulhouse vs. Olympique Bordeaux 2:1

Saison 12
Girondins Mulhouse vs. Olympique Bordeaux 1:2
Girondins Mulhouse vs. Olympique Bordeaux 0:2 (Pokal-Achtelfinale)
Girondins Mulhouse vs. Olympique Bordeaux 3:0 (unfaires FSS :versteck: )
Olympique Bordeaux vs. Girondins Mulhouse 1:2

Aktuelle Tabellensituation
1.      Girondins Mulhouse (M)   3   11:0   9
11.      Olympique Bordeaux (P)   3   9:5   3

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation könnte man meinen es wäre eine klare Angelegenheit, aber bei einem Blick in die Duellhistorie sieht man schnell, dass diese Spiele immer hart umkämpft und gemeinhin bis zum Ende spannend waren. Zudem treffen hier die aktuell zweitstärkste und drittstärkste Mannschaft aufeinander!

Man darf also einen spannenden Spielverlauf erwarten und vielleicht wird es heute auch noch gar keinen eindeutigen Sieger geben?! (Entscheidung fiele dann im Würfeln :lach: )

Zusätzliche Brisanz erhält dieses Duell durch einige ehemalige bzw "abgeschobene" Mulhouse-Spieler, die jetzt in Bordeaux in Lohn und Brot stehen - Jean-Philipp Bertinchamps, Octávio de Sousa Miranda und Julien Gagnier werden alles daran setzen, um zu beweisen, dass Ihre Abgänge nicht gerechtfertigt waren. Warnendes Beispiel ist Gagnier der letzte Saison wenige Tage nach seinem Transfer nach Bordeaux seinen alten Arbeitgeber im Alleingang aus dem Pokal schoss.
Ein Blick auf den letzten Spieltag garantiert zudem dat alle drei Spieler in Topform sind und torhungrig - waren sie doch an 4 der 7 Tore des wiedererstarkten Bordeaux beteiligt.

Somit sehen wir ein Duell zwischen dem gastgebenden Pokalsieger aus Bordeaux, der mit dem Rückenwind aus der überstandenen 1. CC-Quali-Runde endlich auch in der Liga seine Stärke offenbarte und dem Meister aus Mulhouse, der vom Startweg seinen Sonnenplatz behaupten konnte bis jetzt und zudem in Pflichtspielen in dieser Saison noch ohne Gegentor dasteht.

In den jeweiligen Ligaspielen der beiden Klubs fielen bisher 25 Tore, was einem Schnitt von 4 Toren pro Spiel entspricht.
Die Spielhistorie weist immerhin auch 24 Pflichtspieltore zwischen beiden Teams auf - 3 Tore pro Spiel.


Es dürfen also alle Fans und Trainerkollegen einem fantastischen Supercup-Spiel voller Emotionen und Offensivszenen entgegenfiebern!!!

Ein Tipp auf den Ausgang kann an dieser Stelle nicht abgegeben werden ... nur soviel ... wer mit 1:0 in Führung geht, hat historisch gesehen die besten Karten bei diesem Duell ;)
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 24. September 2007, 00:24:58
Olympique Bordeaux   -   Girondins Mulhouse

Zuschauer: 75.685 (mehr Publikumwurde aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt!)

ROTE Karte in der 16 Minute für Julien Bouchez

1:0 Aliaksandar Karavec 62 Minute
Vorarbeit durch Juan Gato

1:1 Rogerio Batista da Silva 69 Minute
Vorarbeit durch Erik Nordström

1:2 Vincent Biguet 79 Minute
Vorarbeit durch Khari Fuller

Das voller Spannung erwartete Supercup Spiel schien schon nach einer knappen Viertelstunde entschieden zu sein - Julien Bouchez erwies seiner MAnnschaft einen sogenannten Bärendienst, als er sich zu einer Tätlichkeit gegen seinen Bewacher Erik Nordström hinreissen liess. Folgerichtig wurde dies mit der Roten Karte geahndet. Fortan entwickelte sich ein Spiel auf das Tor von Bordeaux, was der Meister aber zu keinem Torerfolg...nicht mal zu hochkarätigen Chancen nutzen konnte. Die Folge war ein 0:0 zur Pause.

Die taktisch nach der Roten Karten geschickt agierenden Gastgeber nutzten die Pause zu einem Dreifachwechsel und überraschten die Gäste damit scheinbar, denn in der Anfangsphase spielte nur ein Team - das vom eigenen Publikum gepushte Bordeaux. Nachdem man anfangs die sich jetzt ergebenden Chancen vergab, stand in Minute 62 Aliaksandar Karavec goldrichtig und verwertete die Hereingabe von Juan Gato zur 1:0 Führung. Dessen Gegenspieler wurde als Lohn für seinen Stellungsfehler in dieser Situation im Anschluss ausgewechselt, was später noch einmal eine Rolle spielen sollte.

Doch anstatt nach dem 1:0 die Partie wieter zu beherrschen, wirkte die Führung in Unterzahl lähmend für die Gastgeber; Mulhouse begann auf einmal mit dem Rücken an der Wand Fussball zu spielen und erzielte durch eine der sich jetzt häufenden Standardsituationen in Minute 69 den unverdienten Ausgleich durch Rogerio Batista da Silva, der nach einerm Freistoss von Erik Nordström nur noch den Kopf hinhalten musste.

Girondins drängte jetzt auf den Führungstreffer, aber immer wieder ergaben sich Konterchancen für die dezimierten Gastgeber, die wie Nadelstiche ins zuletzt hervorragende Defensivverhalten der Gäste wirkte. Mulhouse machte das Spiel, aber die Hochkaräter hatte Bordeaux. Dennoch fiel nach 79 Minuten der Siegtreffer für den Meister - der nach dem 1:0 eingewechselte Vincent Biguet erzielte nach einer Kopfballverlängerung durch Khari Fuller im Anschluss an einen erneuten Erik Nordström den 1:2 Siegtreffer für die Gäste.

In der Schlussphase ergaben sich noch Chancen auf beiden Seiten, doch beide Torhüter waren heute super aufgelegt und fischten im heissen Schlagabtusch der letzten Minuten alles weg!

Somit konnte Girondins Mulhouse seinen Supercup-Titel verteidigen und wie in Saison 11 einen Rückstand in einen Pokal umwandeln.

Fazit:
Die Fans sahen ein umkämpftes, spannendes Supercup-Spiel in dem der Meister noch einmal die Nase vorne hatte und auch durch den Platzverweis bedingt seine aktuelle Stellung im französischen Fussball untermauerte.

Aber es wird nicht langweilig werden im Laufe der Saison - zu viele Klasseteams mit Chancen auf die vorderen Plätze werden den selbsternannten 3 Titelanwärtern das ein oder andere Bein stellen.



:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://olympiquedelyon.sport24.com/images/mn/1122509192.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 05. Januar 2008, 22:16:54
:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://olympiquedelyon.sport24.com/images/mn/1122509192.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: ???
Titel: Vorbericht zum französischen Supercup Saison 14
Beitrag von: mulhouse am 02. Februar 2008, 14:58:13
Der Supercup wird diese Saison zwischen peer fongo und Mulhouse ausgespielt. Sportlich heisst das dann ein Duell zwischen den Teams vom aktuellen Pokalsieger und Meister aus der 13.Saison
 
Toulouse ES (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/c/ce/FC_Toulouse.png/100px-FC_Toulouse.png) (http://www.ksm-soccer.eu/verein.php?&id=245) vs. (http://www.ksm-soccer.eu/images/vereins_logos/251.gif) (http://www.ksm-soccer.eu/verein.php?&id=251) Girondins Mulhouse


Managerduellhistorie:

Saison 10
Toulouse ES vs. Girondins Mulhouse 1:2 [Pokal 2.Runde] :pokal:

Saison 11
Girondins Mulhouse vs. Toulouse ES 1:0
Toulouse ES vs. Girondins Mulhouse 0:1

Saison 12
Girondins Mulhouse vs. Toulouse ES 1:0
Toulouse ES vs. Girondins Mulhouse 1:1

Saison 13
Girondins Mulhouse vs. Toulouse ES 2:0
Toulouse ES vs. Girondins Mulhouse (trat mit 10 Mann an :lol: ) 1:1

Aktuelle Tabellensituation
  7. Girondins Mulhouse (M)    3       4:5     6
13. Toulouse ES (P)               3       4:9     3

Beide Teams haben einen durchwachsenen Saisonstart erlebt. Mulhouse mühte sich erst zu zwei Siegen, um dann von Forbach abgeschlachtet zu werden und Toulouse machte es genau anders herum - man verlor die ersten beiden Spiele, um zuletzt klar gegen Lorient zu gewinnen.
Unterschiedlicher könnten die Formkurven also nicht sein :P

Ein Blick in die Duellhistorie sagt für heute ein enges hart umkämpftes Spiel voraus, wobei Toulouse unter peer fongo noch nie gegen Mulhouse gewinnen konnte. Aber dies hat nicht viel zu sagen, da die Karten immer wieder neu gemischt werden, da hier das dirtt- und fünftstärkste Team Frankreichs aufeinander prallen.

Man darf also einen spannenden Spielverlauf erwarten und vielleicht wird es heute auch noch gar keinen eindeutigen Sieger geben?! (Entscheidung fiele dann im sogenannten Lissy - Würfeln :lach: )

Hier treffen somit zwei Teams aufeinander die ihre Form noch suchen! :eek:

...desweiteren sind diese Spiele eher torarm - man bekommt nicht einmal 2 Tore pro Spiel gesehen...rein statistisch :rofl:
Ganz im Gegenteil dazu die Spiele diese Saison - Mulhouse offenbart aktuell einen Torschnitt von 3 Toren pro Spiel und Toulouse-Spiele präsentieren den Fans sogar 4 Tore im Schnitt zur Zeit.
Man darf also gespannt sein wer am Ende die Nase vorne hat und ob Mulhouse erstmals den Supercup abgeben muss in der Supercup-Geschichte :cool:


Es dürfen also alle Fans und Trainerkollegen einem fantastischen Supercup-Spiel voller Emotionen und packender Defensivszenen und vielleicht sogar einigen Roten Karten entgegenfiebern ... immerhin ist Toulouse als die Holzertruppe der ersten 32 ZAT bekannt und hat immerhin diese Saison in 3 Pflichtspielen schon 2 gegnerische Spieler verletzt :eek: :lol:
Titel: Der französische Supercup - Saison 14
Beitrag von: mulhouse am 02. Februar 2008, 22:43:25
Toulouse ES   -   Girondins Mulhouse

Zuschauer: Zuschauer: 47.132 :eek: (mehr Publikumwurde aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt!)

0:1 Rogerio Batista da Silva 5 Minute
Vorarbeit durch Jesper Jørgensen

0:2 Robert McConalogue 25 Minute
Vorarbeit durch Manfred Billstein

0:3 Robert McConalogue 29 Minute
Vorarbeit durch Urs Ustereindorf

1:3 Damiano Lopriore 33 Minute
Vorarbeit durch Volkmar Rohrbach

1:4 Rogerio Batista da Silva 63 Minute
Vorarbeit durch Robert McConalogue

1:5 Rogerio Batista da Silva 67 Minute
Vorarbeit durch Robert McConalogue

2:5 Ralf Brecher 73 Minute
Vorarbeit durch Astraud Laffont

Das viele defensive Szenen und Kampf um jeden Ball versprechende Supercup-Spiel war nach nicht einmal 30 Minuten entschieden!!

Mulhouse zeigte sich erstmals in dieser Saison von seiner offensivfreudigen Seite und die Wahl des Trainers, auf dat Sturmduo Cona und Batigoal zu setzen erwies sich als Volltreffer.

Rogerio Batista da Silva wurde schon in Minute 5 von Jesper Jørgensen entscheidend in Szene gesetzt und der Dauerscorer liess dem Toulouser Torwart in einem Tränenmeer zurück - 0:1.
Es spielte nur eine Mannschaft in dieser Anfangsphase - der Gast aus  Mulhouse. Es schien als ob Toulouse zum Opfer erkoren wurde für das Heimdebakel gegen Forbach.
So war es nur folgerichtig dat Robert McConalogue in den Minuten 25 und 29 mit einem Doppelpack die frühe Entscheidung herbeiführte. Manfred Billstein und Urs Ustereindorf waren dabei die letzten, die den Ball am Ende einer der vielen Mulhouser Ballstafetten an den Stürmer weiterleiteten, der sich beides mal abgebrüht die richtige Ecke aussuchte.
0:3 nach 30 Minuten - eine klare Sache und es gab kaum einen der noch einen KSM-Dollar auf den Gastgeber setzte.

Doch der schlug aus dem Nichts in Minute 33 zu - Damiano Lopriore verkürzte nach einer Freistossflanke von Volkmar Rohrbach auf 1:3. In den folgenen 15 Mnuten konnte man endlich erkennen, wieso Toulouse sich den Pokal erkämpfte und Frankreich international vertreten darf - schnelle Spielzüge, Direktpassspiel und einige Chancen, bei denen die Mulhouser Abwehr sich teilweise schwindlig spielen liess...blieben ungenutzt.

Nach dem Seitenwechsel gab es das gleiche Bild, doch wiederum blieb dem Gastgeber der Anschlusstreffer verwehrt; zudem blockte die Mulhouser Abwehr jetzt die Angriffe immer früher ab und verschob wieder die Spielverhältnisse Richtung Mittelfeld.

Als Trainer peer_fongo mit einem Dreifachwechsel seine letzten Trümpfe auf das Spielfeld "warf", nutzte das kongeniale Sturmduo der Gäste die minutiöse Unordnung in der Toulouser Mannschaft und versetzte ihr den Supercup-Todesstoss. Batigoal markierte nach Vorlage von Cona der sich gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte seinen zweiten Treffer am heutigen Tag und damit das 1:4.
Nur vier Minuten später holte er sich mit Tor Nummer 3 auch noch die "Man of the Match"-Prämie ab - wiederum war COna sein Passgeber.

Das 2:5 in Minute 73 durch Ralf Brecher nach Ecke von Astraud Laffont war nur noch eine Ergebniskorrektur, die keinen Einfluss mehr auf den Ausgang des Spieles hatte.

Durch den 5:2 Sieg in Toulouse konnte Girondins Mulhouse seinen Supercup-Titel erneut verteidigen und ist nun 3facher und weiterhin einziger Supercup- Gewinner.

Fazit:
Die Fans beider Teams und auch die anwesenden Legenden der Liga sahen ein mitreissendes überraschend offensiv geführtes Duell beider Titelaspiranten, bei dem der Meister mit einer Effektivität sondersgleichen aufzutrumpfen wusste und letztlich auch in der Höhe verdient gewann.

Dennoch muss keiner Angst vor einem Alleingang des Meisters haben, wie Forbach am letzten Ligaspieltag eindrucksvoll unter Beweise stellte. Zuviele Teams auf einem Stärkeniveau und einer immer enger zusammenrückenden Top5 lassen zuviele Optionen für die anderen beiden nationalen Titel offen.



:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://olympiquedelyon.sport24.com/images/mn/1122509192.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 03. Februar 2008, 00:58:26
Glückwunsch nach Mulhouse!  :zustimm:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: tentakel am 03. Februar 2008, 01:09:23
gratz mein kleiner :respekt:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 03. Februar 2008, 01:10:52
Danke euch beiden :ja:

@tenti: :pokal: zusammen im Sauseschritt...nur noch 3 Titel zu vergeben für uns beide diese Saison :lach:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: tentakel am 03. Februar 2008, 01:13:21
Danke euch beiden :ja:

@tenti: :pokal: zusammen im Sauseschritt...nur noch 3 Titel zu vergeben für uns beide diese Saison :lach:

für dich nur noch zwei :P :lach:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 03. Februar 2008, 01:14:22
Danke euch beiden :ja:

@tenti: :pokal: zusammen im Sauseschritt...nur noch 3 Titel zu vergeben für uns beide diese Saison :lach:

für dich nur noch zwei :P :lach:

Wieso? DU überlebst eh nix im CC und kannst nur auf den EC spekulieren :keks:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: tentakel am 03. Februar 2008, 01:18:02
Danke euch beiden :ja:

@tenti: :pokal: zusammen im Sauseschritt...nur noch 3 Titel zu vergeben für uns beide diese Saison :lach:

für dich nur noch zwei :P :lach:

Wieso? DU überlebst eh nix im CC und kannst nur auf den EC spekulieren :keks:

leider haste wohl recht :(
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Eclipse am 03. Februar 2008, 14:29:02
gratz Mulle  :zustimm:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: peer fongo am 03. Februar 2008, 17:28:02
Grats auch von mir Muli, supper Berichte  :respekt: hast dir den Titel verdient  :ja:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: mulhouse am 03. Februar 2008, 17:31:06
Grats auch von mir Muli, supper Berichte  :respekt: hast dir den Titel verdient  :ja:
danke peer :)

...muss ja irgendwie meinen zweiten "vereinsthread" am Leben erhalten :lach:
Titel: Der französische Supercup - Saison 15
Beitrag von: mulhouse am 27. Mai 2008, 15:12:13
:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://olympiquedelyon.sport24.com/images/mn/1122509192.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Saison 15: :gruebel:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: imperator99 am 12. Juni 2008, 23:06:56
 FC Wasquehal  -  Olympique Bordeaux  20% der Einnahmen 1:0

 :jubeln: sieg
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 12. Juni 2008, 23:15:32
FC Wasquehal  -  Olympique Bordeaux  20% der Einnahmen 1:0

 :jubeln: sieg

Spielbericht posten...sonst gibts keinen Pokal :cool:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 18. Juni 2008, 17:16:23
:motz: Wo ist der Spielbericht ihr zwei Pfeifen? :wall:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 07. August 2008, 10:16:16
FC Wasquehal - Olympique Bordeaux
Zuschauer: 77.555

1:0 Marc-Antoine Lizoret 51 Minute
Sololauf

EINWECHSLUNG in der 88 Minute es kommt Neno Enchev für Juan Gato
EINWECHSLUNG in der 88 Minute es kommt Loek den Dunnen für Julien Gagnier
EINWECHSLUNG in der 88 Minute es kommt Aliaksandar Karavec für Halil Caydar

Spielende !

1 : 0
Titel: Re: Der französische Supercup - Saison 15
Beitrag von: 0815-Mulle am 07. August 2008, 10:30:11
:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://olympiquedelyon.sport24.com/images/mn/1122509192.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Saison 15: FC Wasquehal 1:0 gegen Olympique Bordeaux

Somit haben wir erstmals einen anderen Titelträger als Mulhouse :rofl:

Der Meister bezwang den 4-Minuten-Meister/Pokalsieger im eigenen Stadion mit 1:0.
Knapp 80.000 Zuschauer sahen hierbei ein von Taktik geprägtes Spiel in dem eine Unaufmerksamkeit der auf Abseits spekulierenden Bordeaux-Abwehr das Tor des Tages durch Lizoret erlaubte.

Möge die Tradition fortgeführt werden
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 30. September 2008, 13:11:19
ZAt 6 isses wieder soweit  :jubeln:

...später mehr!!
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: grizzlyber am 14. Oktober 2008, 00:45:21
Supercup Saison 16 (= Meister - Pokalsieger Saison 15)


      
AS Forbach   -   FC Strasbourg              1:1
Zuschauer: 64.668

(Image 83 zu 77)


Viele Anhänger verzichteten auf den Muskelkater durch die harten Sitze im Stadion, sodass sie lieber mit ihren Frauen shoppen gingen.

EINWECHSLUNG in der 30 Minute es kommt Dorian Brieden für Carlo GABLER

EINWECHSLUNG in der 60 Minute es kommt Henri Courtois für Roy Anderson

EINWECHSLUNG in der 60 Minute es kommt Branislav Cmilansky für Wanja Gosson

1:0 Michael Marshall 61 Minute
Vorarbeit durch Henri Courtois


EINWECHSLUNG in der 65 Minute es kommt Antun Ripic für Helke Sanderman

EINWECHSLUNG in der 75 Minute es kommt Laurent Antunes für Michael Marshall

1:1 Mike Candalera 81 Minute
Vorarbeit durch Brizio Siccardi


EINWECHSLUNG in der 90 Minute es kommt Haris Neziri für Ajet Kirovski

Spielende !

1 : 1
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. Oktober 2008, 11:01:53
Zitat
Bericht und Pokalübergabe folgt :ja:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: EazyRoe am 14. Oktober 2008, 11:43:39
Somit Grizzly den  :pokal:  ????
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. Oktober 2008, 11:48:50
Somit Grizzly den  :pokal:  ????
nein...ist noch in schwebe ;)
es wird kein Imageentscheid geben beim Supercup ;)
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Snooker am 14. Oktober 2008, 11:57:40
Elfmeterschiessen vielleicht?  :D
Wie komm ich nur darauf. ^^

;D
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. Oktober 2008, 12:14:25
:platt:

dat steht noch nxi fest... vielleicht lass ich auch den Alten Mann würfeln :zunge:

PN an beide Teilnehmer ist heraus.
@snook: sollten PNs in deiner UVzeit Ingame ankommen dazu - bitte per Pn im Forum an mich senden ;)
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. Oktober 2008, 15:36:11
So Morten hat sich seine Schütze schon ausgeguckt  :scherzkeks:

Wir warten auf den grizzly-Express per PN :)
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 15. Oktober 2008, 13:37:02
So Morten hat sich seine Schütze schon ausgeguckt  :scherzkeks:

Wir warten auf den grizzly-Express per PN :)

Die erste PN-Runde reichte aus  :zustimm:

Der Sieger wird inklusive dem Spielbericht heute abend gekürt...so der Plan.
Gehts schief...dann morgen vormittag ^^
Titel: Der französische Supercup - Saison 16
Beitrag von: 0815-Mulle am 16. Oktober 2008, 01:10:47
Es war wieder soweit ... der französische Supercup lockte die Fans ins Stadion.

Während sich anderswo die Vereine im Pokal abquälten, ging es hier um den ersten Titel der Saison!!!  :grinsevil:

Zwei Überraschungsmannschaften standen sich gegenüber...besser gesagt die beiden Überraschungsmannschaften der letzten beiden Saisons - der Meister AS Forbach mit Morten am Ruder und der Pokalsieger und Vorjahresdritte FC Strasbourg mit Manager Grizzlyber.
Während Forbach mit Offensivfussball begeisterte so sind es oft enge knappe Spiele die Strasbourg gewinnen konnte - beide sind als meister des taktischen Geplänkels bekannt!

Vor 64.668 Zuschauern liefen beide Teams in Bestbesetzung auf um eine erste Marke in der noch jungen Saison zu setzen.

Die erste Halbzeit war wie zu erwarten von viel Taktik, Ballgeschiebe und Vorsicht geprägt. Chancen blieben leider Mangelware denn Strasbourg machte die Räume geschickt eng, aber Forbachs Klasse verhinderte hochbrisante Konterchancen :(

Taktisch anspruchsvoll aber für die Zuschauer ungenügsam ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause kam vor allem Forbach mit frischem Wind aus den Kabinen...was hatte Morten nur gesagt :eek:
Einige Angriffe, Standards und teilweise PowerPlay rollte aufs Pokalsiegertor zu ohen es jedoch zu treffen.

Bis zur 61. Minute...Ecke Courtois direkt aufd en Kopf vom ehemaligen Mulhouser WUnderkind Marshall .... Toooooorrrrrrr.
Da sah der Keeper von Strasbourg nicht glücklich aus ...oh 5-Meterraum sag ich nur ;)

Auch danach sah man Strasbourg nicht, Forbach hatte das Spiel komplett im Griff und man sah Grizzly nahe der Verzweiflung ^^
Selbst die seltenen Konter finden grad mal mit Mühe den Weg über die Mittellinie.

10 Minuten vor Spielende beginnt Morten mit taktischen Wechseln das Spiel zu verschleppen und ermöglicht so Strasbourg kleinere Torschüsse aus der zweiten Reihe...da diese nun mehr Ballbesitz haben durch die Umstellungen beim Gegner.

Plötzlich führt Siccardi einen Freistoss schnell aus...bevor sich Forbach sortieren kann...Candalera nutzt die erste echte Torchance des Pokalsiegers und "erzwingT" aus 13m den Ausgleich .... Toooooooooorrrrrrrrrrrrr

Ein Tor aus dem nichts...und plötzlich sitzt Morten fassungslos im Trainerstuhl :)

....die Uhr läuft ab...ein Pfiff ... 1:1!

Der sichere Sieg doch noch leichtfertig durch einen kleinen Fehler möglicherweise verspielt.

Beide Trainer wissen was nun folgt...eine Verlängerung gibt es nicht im Supercup - man geht sofort zum Elfmeterschiessen über.

....die Torhüter können sich nichtd rücken...aber etliche Spieler meiden die Nähe des Trainers...wen wird es treffen udn wer wird den Sieg bzw. die Niederlage besiegeln?! :gruebel:

Klimentowicz für Strasbourg und van Kouwen für Forbach gehen zum Tor vor dem Forbach-Fanblock, was dort automatisch eine Lautstärke hervorruft als stände der Sieger schon fest.

Man erkennt Forbach schiesst zuerst (weil Morten die erste PN sendete ^^)
.... Claudio Silva läuft an .... frecher Schuss in die Mitte .... doch Klimentowicz bleibt stehen :eek:
GEHALTEN!!!!

Vorteil nun bei Strasbourg....
... Mate Buretic...kurzer Anlauf....er tritt in Rasen...Kullerball auf Tormitte...den van Kouwen nur mit Fuss stoppen muss :rofl:
...GEHALTEN!!

Ein langweiliges Spiel erhält eine spannende Krönung!!!!

Forbach muss nun wieder vorlegen...
...Nathan Westerveld ... langer Anlauf ... Schuss ... er verlädt den Torwart mit seinem Schuss ins rechte Eck.
..Tooooor 2:1 Forbach.

Nun lastet der Druck auf Strasbourg..
... Goddard Yirrell läuft an .... schiesst ... frech in die Mitte.
...Tooor 2:2.

Wieder Forbach am Zug...
...Michael Marshall  ... aus dem Stand :eek: ... Schuss .. der Torwart fliegt nach links ... leider falsche Ecke ^^
...Tooor 3:2 Forbach.

Strasbourg muss treffen...
...Mike Candalera ... sehr langer Anlauf ... kurzes Verzögern... Hammeeerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
...3:3 durch den Schuss in die Tormitte!

Noch 2 Schützen kommen pro Team...
...Roy Anderson... legt sich den Ball zurecht ... der Schri gibt den Ball frei ...Anlauf ... was für ein Schuuusss ... doch der Torwart war schnell abgetaucht und bekam den Finger an den Ball....
...Gehalten!!!!

Strasbourg könnte mit dem nächsten Schützen eine kleine Entscheidung herbeiführen...
...Brizio Siccardi...heisst der Mann ... kurzer berstimmter Anlauf...Torwart ausgeguckt...und verladen..
3:4 Strasbourg!!!!!

Nun muss Edgar van Kouwen treffen ... er läuft an...schaut kurz aufs linke Eck...Schuss...der Torwart fliegt nach links...der Ball aber nach rechts.
...Tooorr 4:4 Ausgleich.

Ein Schütze kommt noch ... der Star beim Pokalsieger ... Helke Sanderman ... Beruf Goalgetter...
er legt sich den B all zurecht ... ein paar Schritte zurück...und wieder zum Ball ... umgelegt ... der Mann hat die Ruhe weg...
3m Anlauf ... Schuss ... Torwart und Ball fliegen in verschiedene Richtungen  :scherzkeks:
4:5 Strasbourg!!!!!!!!!!!!!!!!

Das ist der Titel...das entscheidende Tor vom Altstar... mit 5:4 n. E. gewinnt Strasbourg um Grizzly den Supercup!!!


:pokal: FC Strasbourg :pokal:
Titel: Der französische Supercup - Saison 16
Beitrag von: 0815-Mulle am 16. Oktober 2008, 01:14:15
:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://www.leblogfoot.com/images/new/Jonathan/trophee.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Saison 15: FC Wasquehal 1:0 gegen Olympique Bordeaux
Saison 16: FC Strasbourg 5:4 n.E. bei AS Forbach
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: grizzlyber am 16. Oktober 2008, 11:20:35
Hallo Mulle,

wirklich grandioser Bericht, Hochspannung pur; ich bin beeindruckt, was aus KSM alles raus zu holen ist. 

Dank auch an Forbach für das faire Spiel und die Zuschauereinnahmen. Es hätte den Sieg sicher verdient, aber so ist Fußball.

 :jubeln:   :bia:


FC Strasbourg,
Grizzlyber
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: EazyRoe am 16. Oktober 2008, 11:27:09
Gratz Grizzly und  :respekt: an Mulle für die geile Berichterstattung  :peace:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 02. Februar 2009, 11:54:55
ZAT 6
Olympique Bordeaux - Girondins Mulhouse -:-

Titel: Bericht zum französischen Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 19. Februar 2009, 21:54:39
Ausgetragen wird der Cup zwischen den beiden Managern Shiatsu und Benjamin_Auer und den Teams vom Meister und dem Pokalsieger der 16.Saison

Olympique Bordeaux (http://img338.imageshack.us/img338/4292/oblogowy5.png) (http://www.ksm-soccer.eu/verein.php?&id=238) vs. (http://www.ksm-soccer.eu/images/vereins_logos/251.gif) (http://www.ksm-soccer.eu/verein.php?&id=251) Girondins Mulhouse

Rückblick:
SuperCupSaison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux

Titel: Der französische Supercup - Saison 17
Beitrag von: 0815-Mulle am 20. Februar 2009, 10:15:11
Olympique Bordeaux   -   Girondins Mulhouse

Zuschauer: 76.545 (mehr Publikum wurde aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt!)

1:0 Ünal Tural 32 Minute
Sololauf

1:1 Márcio Moreira Ferreira 68 Minute
Vorarbeit durch Kuddel Krausser

2:1 Jelle Bintner 72 Minute
Vorarbeit durch Uberto Aber





Das Stadion war wie immer zu diesem Saisonhighlight gut gefüllt - 76.545 wollten das ewige Duell zwischen Meister und Pokalsieger erleben!

Bordeaux wurde letzte Saison anch einigen glücklosen Anläufen endlich Meister - hochverdient - und Mulhouse zeigte sich im Jahr 1 nach Mulle in beachtlicher Form und belohnte den neuen Mann, Benjamin_Auer, für die beste Saisonleistung der letzten 3 Jahre mit dem Pokalsieg.
Während Mulhouse in der Sommerpause sein Niveau halten konnte und inzwischen die Nr. 2 hinter Forbach ist, veränderte sich das Gesicht von Bordeaux und man trat mit einer jüngeren Mannschaft an und lässt es scheinbar national erstmal laufen, um im CC aufzutrumpfen.

Man wusste also nicht was einen erwartet, zwei ausgeglichene Teams, beide mit durchwachsenen Start, alte Rivalen mit vielen knappen Spielen...

So waren die ersten Minuten sehr taktisch geprägt, da keiner der Trainer versuchte den Gegenüber mit einem Sturmlauf zu überrennen, sondern beide erstmal auf eine gefestigte Defensive und Konter wert legten.
Dadurch ergab sich in erster Linie ein hart umkämpftes Spiel im Mittelfeld ohne herausgespielte Chancen. Dafür stand die Defensive auf beiden Seiten zu gut und man musste als Fussballfan schon auf die berüchtigten Standardsituationen warten, damit ein hauch von Torgefahr in der Luft lag.

Den ersten Aufreger des Spiels gab es in Minute 18 als Krausser einen Freistoss an die Querlatte abfälschte.
Die in den ersten 30 Minuten getretenen 3 Ecken für Mulhouse und die 4 für Bordeaux brachten hingegen keine erwähnenswerten Torraumszenen :rofl:
Um diesen Spiel endlich eine würdige Note zu geben, brauchte es schon individuelle Fehler; das wurde früh klar - zu abgeklärt und taktisch perfekt eingestellt waren beide Teams hier angetreten!

Einen dieser Fehler gab es nach 32 Minuten, als ein ungenannter Mulhouse-Spieler im Spielaufbau eine Ballannahme verspringen lässt - Ünal Tural ist zur Stelle und treibt den Ball aus der eigenen Hälfte nach vorne, lässt zwei Abwehrspieler, wie Schuljungen stehen und fasst sich ein Herz ... 30m... ein Schuss wie ein Strich... Pierre Hiroux macht einen Schritt zur Seite... legt sich Quer in die Luft ...seine Fingerspitzen touchieren den Ball ...ein lauter Knall weckt die Zuschauerränge ...Latte :eek: ...der Ball springt nach unten ab direkt auf den Schlussmann von Mulhouse zu, der aber nicht schnell genug reagieren kann ...und von dessen Rücken über die Torlinie ... 1:0 Bordeaux.

Ein gemeines Tor, aber endlich muss eines der Teams langfristig gesehen offensiver spielen  :peace:

Mulhouse übernimmt nun das Spielgeschehen und Bordaux zieht sich weiter zurück, um den Vorsprung in die Pause zu bringen. Viele kleine Fouls und einige Abseitspfiffe zuviel machen den Traum vom schnellen Ausgleich vor der Halbzeit aber zunichte und somit geht Bordeaux mit dem knappen Vorsprung zur Halbzeitansprache.

Benjamin_Auer greift zum Maximumaufrütteln...laute Ansprache und 3fach-Wechsel...und man darf gespannt sein, ob Bordeaux wieder im entscheidenden Moment einknickt oder endlich ein Siegergen entwickelt hat?!

Wie erwartet stürmt Mulhouse vom Start weg...setzt Bordeaux gefällig unter Druck und geht viele Extralaufwege. Dennoch reicht es anfangs nur zu einem Plus an Ballbesitz und zu einer Art Powerplay um den Strafraum der Gastgeber.
Silino Xerri muss einige Flanken und Schüsse wegfangen, was er auch mit einer für sein Alter beachtlichen Ruhe bewältigt - dennoch kommt der Gast nun zu immer gefährlicheren Torraumszenen und Bordeaux muss zweimal nach Ecken auf der Linie retten.
...ein Tor liegt in der Luft (5er ins Phrasenschwein ^^) ...

Nach 68 Minuten ist es soweit ... der Angriff über die rechte Seite mündet in einer Bilderbuchflanke von Peeper ... Krausser lässt den Ball zurück auf die Strafraumgrenze abprallen ... wo sich Márcio Moreira Ferreira über diese 1a-Schusschance freut und den Ball gezielt den linken Innenpfosten streifend ins Tor einschiesst ... 1:1 Ausgleich Mulhouse.

Statt geschockt vom Ausgleich zusammenbrechend, stemmte sich Bordeaux plötzlich wieder gegen die anrollenden Angriffe der Gäste, die nun alles auf eine Karte setzen wollten und einen angeschlagenen Gegner vermuteten - doch Bordeaux kam ins Spiel zurück und es entwickelte sich ein Schlagabtausch, der eine Vorhersage nicht mehr zuliess.

Freistösse, Ecken, Kombinationen, Zweikämpfe am Limit, Konter und "Gegen"konter waren in der Folge en masse zu sehen - die Grundordnung schien plötzlich verloren zu sein und man stürmte als gäbe es nur noch die Nachspielzeit und keine 20 Minuten ^^

Das Tor Nummer 3 nach einer Ecke fiel, war fast schon eine Beleidigung für diese attraktive Spielphase - Uberto Aber verlängerte einen Eckball am ersten Pfosten und am zweiten Pfosten nutzte Jelle Bintner eine erneute Unsicherheit von Hiroux um seinen Kopfball über die Linie zu drücken ... erneute Führung ... 2:1 Bordeaux ... 72. Minute

Mulhouse geschockt? Ja aber man legte noch einmal zu - mittlerweile war aus dem Taktikkick aus Halbzeit 1 ein rasantes unberechenbares Fussballspiel voller Geschwindigkeit und Emotionen geworden und Mulhouse übernahm erneut die Kontrolle.
Bordeaux zog sich auf Geheiss von Startrainer Shiatsu tief zurück und versuchte nun durch Glück und einen geschickten Konter die Entscheidung für sich zu erringen.

Im Mittelpunkt stand fortan Silino Xerri, der bei Kraussers und Ferreiras Schüssen und Kopfbällen nun seine Extraklasse mehrfach beweisen musste und dies auch auf brillante Art tat.
Die Minuten verrannen ... die Trainer waren nur noch am Hüpfen ... aber der Ausgleich wollte nicht fallen.

Als das Spiel fast überstanden war, zeigte der Referee vier Minuten Nachspielzeit an - zum Glück standen wir zu dem Zeitpunkt nicht in Shiatsus Nähe, denn dessen folgendes Gespräch mit dem 4.Offiziellen dürfte noch ein Nachspiel haben  :schlaumeier:
Bordeaux stand mit 11 Mann am und im eigenen Strafraum - Mulhouse spielte praktisch mit 10 Stürmern und einem Torwart der am Mittelkreis den "Libero" gab, aber der Ball traf in diesen Minuten nur Bordeaux' Beine und Torhüter sowie einmal den Pfosten.
Die 94. Minute brach an únd es gab Eckball für die Gäste ... der Ball fliegt in den Strafraum ... plötzlich geht Krausser zu Boden ... ein Pfiff ... ein Rumpelstilzchen Shiatsu ... ELFMETER Mulhouse

Der Schiri deutet an, dass dies die letzte Aktion im Spiel sein wird - Márcio Moreira Ferreira übernimmt die Verantwortung ... er legt sich den Ball zurecht ... nimmt drei Schritte Anlauf ... ein kurzer Blick auf den tanzenden Torwart ... läuft an ... schiesst ... halbhoch rechte Ecke ... Silino Xerri fliegt in die richtige Ecke ... streckt sich ... bekommt seine Finger an den Ball ... aber kann ihn nur abfälschen ... AUSSENPFOSTEN ... der Ball rollt die Torauslinie entlang ... Ferreira setzt nach ... aber seine Balleroberung wird abgepfiffen, da der Linienrichter den Ball im Toraus deutete.

Den anschliessenden Eckball lässt der Referee nicht mehr ausführen und pfeift ab.
Eine Traube von Spielern und Offiziellen von Mulhouse sammelt sich um den Pfeifenmann und seinen Assistenten ... während im Strafraum die Bordeaux-Spieler versuchen ihren Torwart zu erdrücken  :scherzkeks:

Shiatsu ist das Theater am Rande sichtlich egal ... er vervollständigt in diesem Moment seine nationale Titelsammlung und ist nun mehr der zweite Manager, der alle drei Titel gewonnen hat  :respekt: :respekt:

Fazit:
Ein Spiel, dass mit fortlaufender Spieldauer an Feuer und Attraktivität gewann und mit seiner finalen Zuspitzung sicherlich noch eine Weile die Stammtischdiskussionen beherrschen wird.
Mulhouse war aufgrund des Spielverlaufes genötigt mehr in dieses Spiel zu investieren, aber dennoch war es am Ende eher die Effektivität von Bordeaux als das Pech von Mulhouse, dass den Ausschlag zugunsten des Meisters gab!

Gratulation nach Bordeaux :pokal:




:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://www.leblogfoot.com/images/new/Jonathan/trophee.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Saison 15: FC Wasquehal 1:0 gegen Olympique Bordeaux
Saison 16: FC Strasbourg 5:4 n.E. bei AS Forbach
Saison 17: Olympique Bordeaux 2:1 gegen Girondins Mulhouse
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 20. Februar 2009, 10:24:16
 :zustimm:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Aston am 20. Februar 2009, 10:25:20
Du hast echt langeweile mulle ...  :verweis:

War mir ehrlich gesagt zu viel Text um es zu lesen, aber trotzdem  :zustimm:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 20. Februar 2009, 10:34:35
Du hast echt langeweile mulle ...  :verweis:

War mir ehrlich gesagt zu viel Text um es zu lesen, aber trotzdem  :zustimm:

Dat sagste eh jedes Jahr :lach:
...aber hab heut echt Langeweile ^^
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 20. Februar 2009, 10:36:00
ich bin froh drüber, und hab das gerne gelesen  :ja:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 08. Juni 2009, 12:47:45
ZAT 6
Meister: 17. AS Forbach (Morten)
Pokalsieger: 17. FC Strasbourg (girzzlyber)

Zusage von Strasbourg lag vor. Aus Forbach hörte man noch nichts.
Findet jenes Spiel statt? Und wer hat Heimrecht?  :gruebel:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: cyrano am 25. Juni 2009, 08:47:19
Gibts da was neues??
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 25. Juni 2009, 08:54:10
Gibts da was neues??

Aktuelle Informationen gibt es nicht.
Aus Forbach gab es kein Feedback und aus Strasbourg lag nur das Interesse daran vor.

Werden ja morgen abend sehen, ob dat Spiel stattfand - bzgl Spielbericht siehts daher mau aus  ;D
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: cyrano am 25. Juni 2009, 09:06:09
Schade
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: grizzlyber am 27. Juni 2009, 09:35:34
Am 6. Spieltag fand traditionsgemäß das Spiel um den französischen Supercup statt. Allerdings gab es noch keine Entscheidung.
Könnte Mulle oder ein anderer Aktiver die Organisation und den Ablauf des Elfmeterschießens übernehmen (vgl. Saison 16)?



AS Forbach             -   FC Strasbourg     0:0
Zuschauer: 75.208

 
Eintritt: 769.854 KSM$            Eintritt: 1.154.780 KSM$



Viele Fans blieben lieber daheim auf dem Sofa, anstatt ins Stadion zu gehen.

                                               EINWECHSLUNG in der 20 Minute es kommt Kait Putškov für Philippe Foigne

                                               EINWECHSLUNG in der 40 Minute es kommt Wanja Gosson für Geralde Chatriot

GELBE Karte in der 51 Minute für Juan José Salas Suárez

                                               GELBE Karte in der 53 Minute für Hias Bornholdt

EINWECHSLUNG in der 60 Minute es kommt Kingo Hashimoto für Haris Neziri

EINWECHSLUNG in der 60 Minute es kommt Zhou Leilei für Ildefonso Marrero

GELBE Karte in der 61 Minute für Magnus Madsen

ROTE Karte in der 83 Minute für Sokrates Anastasiadis

                                                EINWECHSLUNG in der 89 Minute es kommt Phillippe Flambeau für Christoph Marchois

EINWECHSLUNG in der 90 Minute es kommt Cathal Fay für Magnus Madsen

Spielende !
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: EazyRoe am 27. Juni 2009, 13:09:11
Warum net einfach die Ligabegenung von euch beiden diese Saison werten - Hin- und Rückspiel

Is zwar etwas ungewöhnlich aber wer sagt dass wir hier normal sind  :scherzkeks: :scherzkeks: :scherzkeks: :scherzkeks:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Juni 2009, 22:10:10
Am 6. Spieltag fand traditionsgemäß das Spiel um den französischen Supercup statt. Allerdings gab es noch keine Entscheidung.
Könnte Mulle oder ein anderer Aktiver die Organisation und den Ablauf des Elfmeterschießens übernehmen (vgl. Saison 16)?  :ja: :ja: :ja:

                                               EINWECHSLUNG in der 20 Minute es kommt Kait Putškov für Philippe Foigne

                                               EINWECHSLUNG in der 40 Minute es kommt Wanja Gosson für Geralde Chatriot

EINWECHSLUNG in der 60 Minute es kommt Kingo Hashimoto für Haris Neziri

EINWECHSLUNG in der 60 Minute es kommt Zhou Leilei für Ildefonso Marrero

ROTE Karte in der 83 Minute für Sokrates Anastasiadis

                                                EINWECHSLUNG in der 89 Minute es kommt Phillippe Flambeau für Christoph Marchois

EINWECHSLUNG in der 90 Minute es kommt Cathal Fay für Magnus Madsen

PN ergeht in wenigen Minuten an die beiden Teilnehmer  :zustimm:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 07. Juli 2009, 18:02:55
Morten hat die PN gelesen, aber leider noch nicht geantwortet.
Ich bin SO wieder da und werde ja dann sehen ob ich nen anderen Weg finden muss oder ich eine Antwort vorliegen habe.

Nur schade für Grizzly der hier der aktive Part war  ;(
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 13. Juli 2009, 18:16:57
Der Spielbericht ist mein Ziel vorm Urlaubsabflug  :zustimm:
....die Elfer haben einen Sieger gekrönt  :ja:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: EazyRoe am 14. Juli 2009, 03:02:50
der spannendste Supercup ever  :respekt:    :lach: :lach: :lach: :lach:
Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 15. Juli 2009, 08:26:38
AS Forbach  -  FC Strasbourg

Zuschauer: 75.208 (mehr Publikum wurde aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt!)

---

GELBE Karte  in der 51 Minute für Juan José Salas Suárez
GELBE Karte in der 53 Minute für Hias Bornholdt
GELBE Karte in der 61 Minute für Magnus Madsen
ROTE Karte in der 83 Minute für Sokrates Anastasiadis



Auch dieses Jahr sollte es wieder ein Duell um den französischen Supercup geben.

Leider gab es Streitigkeiten rund um eine mögliche Fernsehübertragung sowie die Vermarktungsrechte dieser Partie.
Deshalb können wir diesmal nur rückblickend mit Hilfe von Archivbildern über jenes Duell zwischen dem Meister AS Forbach mit Manager Morten und dem Pokalsieger FC Strasbourg mit Manager Grizzlyber berichten.

War es vor zwei Jahren noch ein Supercup zwischen zwei aufstrebenden neuen Stars am französischen Fussballhimmel, so heisst es heute: hier duellieren sich zwei etablierte Teams und streben nach dem Cup, der vor 2 Jahren nach einem dramatischem Elfmeterschießen nach Strasbourg ging.

Im ausverkauften Stadion fiebern die Fans diesem Duell entgegen, dass heue abend auch ohne Live-Übetragung nahezu jedes Pokalspiel der anderen französischen Teams in den Schatten stellt.Während Strasbourg bereits in der CC-Qualifikation für Furore sorgte, gönnte man sich in Forbach einen gemütlichen Saisonstart und die Spannung lag eher auf der baldigen Auslosung der CC-Vorrundengruppe.

Wir sind gespannt, wer diesmal im Spiel zweier Taktikgenies, die Oberhand behalten wird und sich den ersten Pokal der Saison 18 in die Vitrine stellen darf.

Vor 75.208 Zuschauern liefen beide Teams in Bestbesetzung auf, um eine erste Marke in der noch jungen Saison zu setzen.

Leider verlief die erste Halbzeit weitesgehend enttäuschend.
Wie zu erwarten, bauten beide Trainer in erster Linie auf die formidablen Defensivkünste ihrer Spieler und lauerten auf Konterchancen. Dies hatte zur Folge, dass man viel Mittelfeldpässe sah; der Ball wurde eher quer verschoben statt nach vorne gespielt.
Während sich Morten diese Art Fussball gefallen liess, wurde bei Strasbourg eines schnell klar - das war nicht die Art Fussball, die Grizzly sehen wollte. Er wechselte erstmals nach 20 Minuten und vollzog Wechsel Nr. 2 noch vor der Halbzeit!!!

Nur wer am Wochenende gerne den Taktikstammtisch schaut, hatte seine Freude am Räume zustellen, Verschieben der Defensivreihen und am sicheren Passspiel beider Teams in ihren EIGENEN Hälften. Daher gab es beim Gang in die Kabinen auch folgerichtig etliche Pfiffe von den Zuschauerrängen!

Nun erwartete man Reaktionen der Trainer, aber vor allem der Teams - man hoffte regelrecht auf Spannung plus spielerische Momente.
Aber die zweite Hälfte startete wie die erste aufhörte ... Querpäße, kaum Risiko, Einzelaktionen fanden praktisch nicht statt. Und als die Spieler immer mehr Spaß am Reklamieren bei kleinsten körperlichen Berührungen fanden, hatte wenigstens der Schiedsrichter ein Erbarmen und sorgte mit einigen Gelben Karten für die ersten echten Farbtupfer der Partie.

Inzwischen schienen die Pfiffe auch Morten zu erreichen - er vollzog nach einer Stunde einen Doppelwechsel, um dem Spiel seiner Mannen neue Impulse zu geben. Doch Fahrt nahm das Spiel erst richtig auf, nachdem Morten eine Minute später komplett aus der Haut fuhr.
Was war passiert? Forbachs Torwart Madsen nahm sich beim 0:0, trotz mehrmaliger Ermahnung seitens des Referees, soviel Zeit für einen Abstoß, dass er zurecht mit Gelb bedacht wurde. Daraufhin explodierte Morten regelrecht, zitierte seinen Kapitän Marshall an die Seitenlinie und dieser verließ mit hochrotem Kopf dieselbe und gab die Anweisungen an sein Team weiter.

Plötzlich ging ein Ruck durch das Meisterteam - man versuchte nun endlich auch nach vorne zu spielen und setzte nun die Abwehr des bis dahin das Spiel beherrschenden Pokalsiegers unter Druck. Wiederholt musste Klimentowicz sich bei Fernschüssen und einigen Kopfbällen im Anschluß an Eckbälle lang machen und seine Klasse beweisen.
Aber auch Strasbourg kam durch die offensivere Spielweise von Forbach nun zu seinen Konterchancen - scheiterte aber wiederholt am überzeugend reagierenden Madsen.

Nur zum Vergleich: In den ersten 60 Minuten zählte man 3 Eckbälle und 6 "Chancen" - allein in den Minuten 61-75 gab es 10 Eckbälle und 14 Schüße auf die beiden Tore!
Endlich war Feuer im Spiel, man vermisste zwar hochklassige Aktionen und die letzte Zielstrebigkeit, aber es sah endlich wie Fussball aus!

Das Spiel wippte nun hin und her. Man konnte fast meinen, was 60 Minuten an Defensivarbeit geleistet wurde, sollte für 90 Minuten reichen. Plötzlich ergaben sich Räume und man mußte nun schon mit den Stürmern zaudern, die am Torwart, ihrem eigenen Unvermögen oder Kurzsichtigkeit scheiterten.

Nach 83 Minuten hatte Forbach eine wahre Eckenserie - 5 Ecken in nicht einmal 2 Minuten - die 5.Ecke schlägt Hashimoto auf den zweiten Pfosten, wo Marshall lauert ... der Ball ist lange in der Luft ... senkt sich am Rand des 5-m-Raumes ... Marshalls Bewacher steht zu weit weg ... Marshall steigt zum Kopfball hoch ... und ist zu spät - Klimentowicz war schneller und pflückt den Ball herunter.
Sein schneller Abschlag landet bei Sandermann - dem Goalgetter der Strasbourger. Dieser nimmt den Ball perfekt mit und übertölpelt damit sogar seinen Gegenspieler! Plötzlich ist er alleine durch - Forbach war bei der Ecke zu weit aufgerückt und stand nun praktisch vor dem KO.
Sandermann scheint genug Zeit zu haben, um sich den Abschluß im Kopf vorzubereiten bevor er dem zögernden Torwart der Forbacher gegenübersteht.
Plötzlich ein lautes Knallen ... Sandermann windet sich am Boden ... direkt in seiner Nähe kniet ein unschuldig reinguckender Anastasiadis. Doch der Schiedsrichter zögert keine Sekunde - ROT für Forbachs Sünder.
Ob diese Karte für Grobes Foulspiel oder Notbremse ausgesprochen wurde, ist das einzig Unklare in dieser Situation!

Somit der Meister also nur noch mit 10 Mann.

Morten beordert sein Team zurück in die Defensive, Strasbourg wittert nun seine Chance - nur noch 7 Minuten Überzahl, da es hier und heute keine Verlängerung geben wird.
Strasbourg schnürt Forbach fortann in der eigenen Hälfte ein, kommt aber kaum an den Strafraum heran. Nun sieht man warum Forbach in den letzten Jahren national kaum Niederlagen und Gegentore verkraften mußte!
Grizzly will den Sieg, doch seinen Spielern wirken zu ideenlos, um das Bollwerk zu knacken; selbst die langen Flugbälle und Flanken werden von Forbachs Abwehrverbund postwendend zurück an die Mittellinie befördert.

Die 90. Minute bricht heran und nach einem vergeblichen Torschuss von Strasbourg hat Forbach Abstoß. Als Morten sieht, dass sein Torwart wieder leichtsinnig auf Zeit spielt und der Referee schon nervös wird, trifft er eine weitere Entscheidung - Torwartwechsel!!! Fay kommt für Madsen, der so oder so das Elfmeterschießen nicht mehr erlebt hätte ;-)

Direkt nach dem Wechsel erfolgt der Schlusspfiff - und beide Trainer wissen sofort, dass es nun auf Nervenstärke ankommen wird, da man im Supercup sofort zum Elfmeterschießenschreitet - ohne vorherige Verlängerung.

Wieder einmal heißt es "Schütze gegen Torwart" - wer wird die besseren Nerven haben?
Wir erinnern uns: vor 2 Jahren wurde Klimentowicz zum Elferhelden!

Nach diesem enttäuschenden Spiel gibt es nicht viele Spieler, die sich einen Strafstoss zutrauen - denn man sieht hektische Diskussionen und man könnte fast meinen, dass beide Trainer Spieler überreden mußten :eek:


Klimentowicz für Strasbourg und Fay für Forbach bewegen sich zum Tor vor dem Forbach-Fanblock. Was dem Spiel versagt blieb, schafft nun alleine der Gedanke an diese 10 Schüsse: Die Fans toben, die Lautstärke steigt und beide Fanlager führen sich auf wie die sicheren Sieger.

Fay geht als Erster ins Tor und aus dem Spielerkreis läuft Virelli für Strasbourg zum Punkt.
Er legt sich den Ball zurecht ... schaut noch einmal Richtung Tor ... nimmt 3 Schritte Anlauf .. schießt nach links ... Fay fliegt in die gleiche Ecke und bekommt seine Finger an den Ball ... der Ball prallt an den Pfosten und von dort ins Spielfeld zurück - GEHALTEN!
Der Ball war doch ein wenig zu unplaziert! Weiterhin 0:0.

Nun ist Forbach am Zug ... Marshall der Kapitän kommt zum Strafraum gelaufen. Klimentowicz legt ihm den Ball auf den Punkt und geht dann ins Tor. Doch dafür hat der Kapitän nur ein Lächeln übrig und verschiebt den Ball ein wenig ... kurzer Anlauf ...der Ball fliegt halbhoch in die rechte Torecke ... und Klimentowicz hat ihn - GEHALTEN!!!
Mit einem breiten Grinsen rollt er den Ball gen Marshall zurück und es bleibt beim 0:0.

Somit helfen selbst Elfmeter nicht, den Zuschauern Tore zu präsentieren  :motz:

Nächster Schütze für Strasbourg ist Virraniemi. Er eilt zum Strafraum, nimmt den Ball locker mit dem Fuß auf und platziert ihn auf dem Punkt.
Er geht einige Schritte zurück ... ungefähr 10m Anlauf nehmend schießt er den Ball nach links. Oh da hat sich Fay verspekuliert - er blieb in der Mitte stehen und somit kann endlich ein Fanlager jubeln - TOOOR - 0:1 für den Pokalsieger!!!

Nun steht Westerveld unter Zugzwang. Gemächlich schreitet er zu seinem Elfmeter. Klimentowicz hat ihm den Ball schon zurecht gelegt. Doch Westerveld geht gar nicht erst zum Punkt sondern bleibt am Strafraum stehen und signalisiert bereit zu sein .. kurzer Anlauf ... ein Schuß ... der Torwart fliegt erneut in die rechte Ecke ... doch der Ball rauscht halbhoch in die Mitte - TOOOOR Westerveld trifft zum 1:1!

Somit geht es ausgeglichen in Runde 3 .... Candalera ist am Zug.
Er nimmt sich den Ball ... legt ihn sich zurecht ... bleibt am Ball stehen ... schaut Richtung Referee ... der gibt den Ball frei ... ein Schritt Anlauf ... kaltschnäuziger Lupfer in die Tormitte während Fay nach links hechtet und somit das Tor nicht verhindern kann - TOOOR - 1:2!

Nun lastet der Druck wieder auf Forbach - namentlich auf Durgaarden.
Klimentowicz wartet schon den Ball in den Händen auf ihn am Punkt. Mit einem lässigen Grinsen greift der Forbacher nach dem Ball.
Er nimmt einen längeren Anlauf und schon fliegt der Ball platziert in die linke Ecke ... diesmal spekuliert Strasbourgs Torwart auf den frechen Lupfer und bleibt stehen ... TOOR zum 2:2.

So langsam bietet dieses Elfmeterschießen alles, was uns das Spiel voher verwehrte - Spannung, Rafinesse, Emotionen!

och je 2 Schützen sollen folgen und nun ist Sicardi an der Reihe ... eiskalt vom Punkt zeigt er sich in den letzten Jahren.
Drei Schritte Anlauf und danach ein strammer Schuß in die Tormitte ... Fay springt nach rechts aber schafft es noch seinen linken Fuß zu heben und den scharfen Ball zu abzulenken ... der Ball springt an die Unterkante der Latte und von dort vor die Torlinie bevor in Fay aufnimmt ... beide blicken zum Referee ... dieser zeigt nach Augenkontakt mit dem Linienrichter an: KEIN Tor ... es bleibt beim 2:2 und Fay hält seinen zweiten Strafstoss am heutigen Abend!

Forbach nun mit der Chance zur Führung ... Cacciottolo heisst der Mann für diese Situation ... er legt sich den Ball zurecht ... nimmt einen kurzen Anlauf ... geht zurück zum Ball und legt ihn anders hin ... diesmal geht er noch ein paar Schritte mehr zurück ... schneller Anlauf ... Schuss ... und man sieht Ball und Torwart in verschiedene Ecken fliegen - klassisch verladen mit einem Schuss ins rechte Eck - TOOOR und somit erstmals die Führung für den Meister - 3:2 Forbach

Jetzt liegt die ganze Last auf den Schultern der Strasbourger Legende Helke Sandermann. Trifft er hat man noch eine Chance - verschießt er darf sich Forbach Supercupgewinner nennen!
Sandermann hebt in die Fankurve seines Klubs blickend seinen Daumen nach oben - der Mann zeigt Selbstbewußtsein :zustimm:
Er läuft zum Strafraum ... und siehe da ... Fay hat den Ball nicht aus dem Tor geholt ... Sandermann muss ihn sich selber holen - nun geht der Nervenkrieg scheinbar richtig los.
Er geht zurück zum Elfmeterpunkt ... legt sich den Ball zurecht ... läuft ohne sich Richtung Tor umzudrehen zur 16m-Linie ... ein Pfiff vom Referee ... Sandermann dreht sich um ... läuft an und schiesst den Ball plaziert in die rechte Torecke ... doch Fay bekommt seine Finger hinter den Ball und kann ihn ins Seitenaus lenken - GEHALTEN!
... das war die Entscheidung!

Der dritte von Fay abgewehrte Elfmeter kürt Forbach (und Morten) erstmals zum Supercupsieger - 3:2 nach Elfmeterschiessen !!!

:pokal: AS Forbach :pokal:

Fazit:
Es dauerte ein wenig länger als gewöhnlich bis das Spiel stand/stattfand und darüber berichtet wurde. Und obwohl auf dem Platz kaum etwas passierte wurde der Bericht zuuu lang :wall:

Im Spiel zweier taktisch agierender Teams setzte sich am Ende Morten glücklich und mit 10 Mann gegen den Pokalsieger aus Strasbourg durch.
Leider war dieses Spiel sehr arm an Höhepunkten - so das am Ende nur das spannende Elfmeterschiessen noch versöhnen konnte.

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg sowohl national als auch international (leider zu spät gepostet!) und hoffen, dass sie ihren Fans in den Pflichtspielen mehr Augenschmaus bieten!




:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://www.leblogfoot.com/images/new/Jonathan/trophee.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Saison 15: FC Wasquehal 1:0 gegen Olympique Bordeaux
Saison 16: FC Strasbourg 5:4 n.E. bei AS Forbach
Saison 17: Olympique Bordeaux 2:1 gegen Girondins Mulhouse
Saison 18: AS Forbach 3:2 n.E. gegen FC Strasbourg
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 04. August 2009, 17:34:52
Wer dat wirklich von Anfang bis Ende liest, bekommt ein Bier in der Taverne  :scherzkeks: :lach: ;D

Gratulation nach Forbach und Morten!  :respekt:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: MF am 05. August 2009, 20:01:19
Wer dat wirklich von Anfang bis Ende liest, bekommt ein Bier in der Taverne  :scherzkeks: :lach: ;D

Gratulation nach Forbach und Morten!  :respekt:

geiler Bericht, habe ihn gelesen  :bia:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: grizzlyber am 08. August 2009, 10:38:47
Wieder toller, spannender Bericht. Das Warten hat sich gelohnt.

Dank an Mulle und Gratulation an Morton.

Grizzly
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 08. August 2009, 11:21:41
 :respekt: :respekt: :respekt:

Wie kann man sowas langes nur lesen  ;D
...danke für die Blumen ...sorry dat es diesmal anders ausging  :scherzkeks:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 10. Oktober 2009, 22:33:27
ZAT 6
AS Forbach - Olympique Bordeaux
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. Oktober 2009, 15:49:19
ZAT 6
AS Forbach - Olympique Bordeaux
:zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 29. Oktober 2009, 17:46:44

Rund zweieinhalb Stunden vor Anpfiff wie immer tolle Stimmung in der Cuba-Libre-Arena   :jubeln:  :jubeln:  :jubeln:


Es wird heute allerdings nur mit ca. 78.000 Zuschauern gerechnet, da die Ausstattung des Stadions einfach nicht den Anforderungen der Gästefans entspricht. So überrascht es nicht, dass heute nur der harte Kern zugegen ist.  :gruebel:


Forbach-Fans vorm Spiel  :geschockt: :

(http://hitzefrei-festival.de/news/wp-content/uploads/2006/07/Stimmung.jpg)

(http://www.bilder-hochladen.net/files/5srw-6.jpg)



Angereiste Bordeaux-Fans:

(http://www.tz-online.de/bilder/2009/02/02/65733/691528519-rentner_475px.9.jpg)

(http://www.n24.de/media/import/afp/afp_20080516_14/photo_1210940689509-1-0.jpg)



Kurz vor Anpfiff: Forbachs Mittelfeldspieler Isaac Agyemang

(http://www.city-fahrschule.org/fotos/news/radfahrer_alkoholtest.jpg)



Kurz vor Spielbeginn erst verpflichtet, schon auf der Bank: Ernesto Marroquín (rechts)


(http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/0904/Bilder/ronaldo-anderson-sunderland-514.jpg)




Auf ne spannende Partie   :bia:  :bia:



Titel: Re: Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 04. November 2009, 16:14:31
AS Forbach (M)   -   Olympique Bordeaux (P)

Zuschauer: 79.663 (mehr Publikum wurde aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt!)

4. Minute
0:1 Tor durch Hussein Ghanch - Vorarbeit durch Constantinos Eliades

25. Minute
1:1 Tor durch Zhou Leilei - Vorarbeit durch Segun Agoye

37. Minute
1:2 Tor durch André-J. Antunes - Vorarbeit durch Baptiste Delpierre

72. Minute
2:2 Tor durch Dario Mifsud - Vorarbeit durch Khieu Kheng

86. Minute
2:3 Tor durch Hussein Ghanch - Vorarbeit durch Benni Braun



Auch dieses Jahr kam es wieder zum Duell um den französischen Supercup.

Aufgrund ihrer gewonnenen Titel in Saison 18 standen sich diesmal erstmalig der Meister AS Forbach mit Manager Morten und dem Pokalsieger Olympique Bordeaux mit Manager Shiatsu gegenüber.

Beide Manager konnten heuer den Supercup schon gewinnen, wobei Morten als Titelverteidiger ins Spiel geht und erst das zweite Team in der Supercuphistorie ist, das in zwei aufeinanderfolgenden Jahren die Qualifikationsnormen erfüllt!
Dadurch wandelt er dieses Jahr auf den Spuren von Girondins Mulhouse, die den Cup bisher als einziges Team erfolgreich verteidigen konnten.

Im wie immer ausverkauften Stadion fiebern die Fans diesem Duell entgegen, dass heute abend die parallel stattfindenden französischen Pokalspiele der Runde 1 in den Schatten stellt. Beide Mannschaften befinden sich noch im gemütlichen Saisonteil -ohne jeglichen Europacupstress- und erwarten ihre bald zu benennenden Gegner für die CC-Vorrunde, die demnächst ausgelost werden.

Wir sind gespannt, wer von diesen beiden altgedienten französischen Starmanagern, die Oberhand behalten wird und sich den ersten Pokal der Saison 19 in die Vitrine stellen darf.

Vor 79.663 Zuschauern liefen beide Teams in bestmöglicher Besetzung auf, um eine erste Marke in der noch jungen Saison zu setzen. Es sei dabei aber angemerkt, dass es bei Forbach aufgrund einer dort aktuell umgehenden CubaLibre-Allergie zu Ausfällen kam!

Im Vergleich zum letzten Jahr, als sich in erster Linie Taktiker auf den Rasen begaben, versprach diese Begegnung zweier torwütiger Teams eine Menge Torraumszenen, Feuer und Attraktivität.

Vom Anstoss weg übernahm Bordeaux die Kontrolle im fremden Stadion. Man merkte Forbach an, dass man hier auf einige Stars verzichten und sich das Team erst an die "neuen" Mitspieler gewöhnen musste.
Bordeaux wusste diese Unordnung auch recht früh zu nutzen, als bei einer Freistossflanke aus dem Halbfeld die Zuordnung bei den Gastgebern nicht stimmte und Constantinos Eliades den hohen Ball unbedrängt verlängern konnte, so dass Hussein Ghanch den Ball nur noch über die Linie drücken musste .... TOOOOOOOOOOOR .... nach 4. Minuten stand es schon 0:1!!!

Vom frühen Rückstand geschockt, kam der Meister in der Folgezeit zu keinen nennenswerten Angriffen geschweige denn Chancen. Bordeaux war drückend überlegen und drängte auf das zweite Tor!
Doch etwaige Eckballserien und Einschußchancen scheiterten an Konzentrationsschwächen oder an Lucas Emanuel Lozano; so dass sich Forbach langsam ins Spiel zurücktasten konnte anstatt frühzeitig abgeschossen zu werden.

Das Spielgeschehen verlagert sich nun zwischen die Strafräume und Forbach erspielt sich einige Standards in Strafraumnähe und auch schnelle Kombinationen zeugen von einer langsam zurückkehrenden Sicherheit im Spielaufbau. In dieser Zeit sind Torchancen Mangelware, da es im Mittelfeld zu verbissenen Pressing und Kämpfen um den Ball kommt, ohne dass ein Team klare Vorteile herausspielen kann.

Knapp eine halbe Stunde ist gespielt, als Forbach innerhalb weniger Minuten wiederholt in die Abseitsfalle der Gäste tappt, aber daran sah man, dass dieses Spiel zu kippen drohte und Bordeaux mit den quirligen Stürmern Probleme hatte.
So geschah es dann auch nach 25 Minuten, dass Zhou Leilei und Segun Agoye mit einem simplen Doppelpass die Abwehr auf dem falschen Fuß erwischt und Zhou Leilei alleine vor dem Tor auftauchend die Nerven behielt - Flachschuß in die linke Torecke aus knapp 15m zum vielumjubelten Comeback des Meisters .... TOOOOOOOOR ... und der neue Spielstand lautet 1:1!!

Shiatsu war scheinbar ein wenig erzürnt ob der Leichtigkeit des Gegentores oder warum warf er seine Trinkflasche Richtung Ersatzbank? :lol:

Forbach nahm den Schwung des Tores mit und erspielte sich Vorteile im Mittelfeld, aber schaffte es nicht dieses optische Übergewicht in klare Chancen oder sogar Tore umzumünzen.
Von Bordeaux war nicht viel mehr zu sehen in diesen Minuten als einfalllose Befreiungsschläge und einige rustikale Attacken auf den ballführenden Spieler.
Amüsanterweise kam Bordeaux durch so einen Befreiungsschlag zu seiner nächsten Chance - ein langer Ball aus der eigenen Hälfte, Michael Pozniak und Othman Fah Kui "laufen" sich beim doppelten Kopfballversuch in der Luft über den Haufen und so kam der Ball zu Baptiste Delpierre der aus mangelnden Anspielstationen zu André-J. Antunes querpaßt. Doch dem boten sich nicht mehr Optionen, aber da Forbachs Defensive ihn nicht unter Druck setze, gab er einen beherzten Schuß Richtung Meistertor ab - der Keeper hebt den Arm als sicheres Zeichen, dass dieser Ball rübergeht, doch auf einmal zappelt der Ball im Tornetz :eek:
André-J. Antunes Flatterball senkte sich direkt in den Torwinkel und liess einen frustrierten und den Spott der gegnerischen Fans sicher habenden Torwart zurück .... TOOOOOOOR ... 1:2 Bordeaux ... man könnte sagen ohne eine Torchance zu benötigen und aus dem Nichts!!!

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit und die Fans waren gespannt, wie dieses Spiel weiter verlaufen würde.

Während sich die Spieler vom Pokalsieger in die Katakomben zurückzogen, heizte Morten seinen Jungs direkt vor der Haupttribüne ein und versuchte sie für die zweiten 45 Minuten zu motvieren.
Aber ob es in dieser Situation besonders clever war, dass er dabei einen CubaLibre trank während er seine Spieler mit Wasser abspeiste? :lach: :rofl:

Halbzeit 2 begann dann auch ohne grosse Veränderungen - mal abgesehen von der Teammoral der Gastgeber ^^

Forbach liess den Ball viel in seinen eigenen Reihen laufen ohne aber dabei eine Lücke bei den nun sehr defensiv agierenden Gästen aus Bordeaux finden zu können.
Irgendwie fehlte es den Gastgebern an Ideen und dem kreativen Moment in der Zentrale - ein Sinnbild für mehrere Spieler der frischen Saison.

Mehrere Fernschüsse und Standardsituationen führten nicht annähernd zu Torgefahr; Bordeaux zeigte sich sehr souverän und versuchte über einzelne Konter zum entscheidenden Torerfolg zu kommen. Aber auch ihnen boten sich in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte nicht viele Möglichkeiten dazu.
Kurzum - das Spiel hatte an Fahrt und Feuer verloren und schwenkte nun zum Leidwesen der Fans zum taktischen Geduldsspiel um die Trophäe um!

Zwischenzeitlich sah es so aus, als ob sich beide Teams zu gut kennen, um sich nochmal überraschen zu können - unabhängig davon, dass Forbach aufgrund des Spielstandes das Spiel machte und Bordeaux bis auf wenige Konter kaum die eigene Hälfte verliess.

20 Minuten vor Spielende gab es dann endlich wieder einen Aufreger - Forbach hatte Eckball und Khieu Kheng trat den Ball Richtung Elfer, wo Michael Pozniak das Luftduell gewann und den Ball mit Druck Richtung Tor brachte ... aber sich Hussein Ghanch geschlagen geben musste, der den Ball am Pfosten stehend abwehrte ... wieder Eckball.
Khieu Kheng trabt zur anderen Spielfeldseite, um den neuen Eckball auszuführen als ihn die geschrienen zornigen Worte seines CubaLibre-gesättigten Trainers trafen, der sich über das Lauftempo seines Schützen echauffierte.
Nun sah man den Spieler die letzten Meter im Sprint zurücklegen und tief atmend an der Eckfahne ankommend :yau:
Er legt sich den Ball zurecht, nimmt zwei Schritte Anlauf, bringt den Ball diesmal Richtung 5m-Raum und Bordeaux' Torhüter sieht sich genötigt den Ball über seine Finger wieder ins Toraus rollen zu lassen.
Nun zeigt sich ein lustiges Bild, da der Schütze des Eckballes zu einem 50m-Sprint ansetzt, um erneuten Tiraden seines Coaches zu entgehen :lol:
Dritter Eckball innerhalb einer Minute für den Meister .. erneut vom inzwischen sichtlich angeschlagenen Khieu Kheng getreten. Diesmal findet sein misslungener Flankenball am Strafraum den Fuß von Dario Mifsud und der trifft den Ball so optimal, dass sich keine Chance für den fliegenden Torwart ergibt, und auch der Mann am Pfosten (Hussein Ghanch) mag nicht eingreifen ... TOOOOOOOOOOOOR ... nach 72 Minuten schafft Forbach doch noch den Ausgleich zum 2:2!!!

Aufgrund der Vergangenheit waren beide Trainer nicht sehr angetan vom Gedanken an ein mögliches Elfmeterschiessen, so dass es in den letzten 15 Minuten zu mehr Offensivgeist kam und die Zuschauer mitriss.
Forbach traf in Folge eines Eckballes die Latte, Bordeaux im Gegenzug aus perfekter Schussposition nur den Torwart von Forbach, dazu etliche Halbchancen nach Standardsituation und überhastet gespielten Kontern.
Es war ein auf und ab und man fragte sich wozu man die ersten 30 Minuten in der 2.Halbzeit taktische Zwänge brauchte, um jetzt so loszupowern :gruebel:

Und während die Stürmer am Torgestänge und dem gegnerischem Torwart verzweifelten, die Trainer  vor Aufregung ihre CubaLibre verschütteten und die Fans vom Spiel mitgerissen wurden, nutzte Benni Braun einen Abstimmungsfehler in Forbachs Mitte und spielte einen Ball ins Nichts des Raumes, der aber von Hussein Ghanch erlaufen wird, der einfach schneller als sein Gegenspieler war.
So heisst es wenige Minuten vorm Schlusspfiff Hussein Ghanch vs. Lucas Emanuel Lozano und der Mitverschulder des Ausgleiches steckt dem Schlussmann den Ball frech durch die "Hosenträger" und dreht jubelnd ab, las der Ball endlich über die Torlinie rollt ..... TOOOOOOR .... 2:3 .... erneute Führung für die Gäste aus Bordeaux!!!

Mit nur noch wenigen verbleibenden Minuten auf der Spieluhr, wirft Forbach nun alles nach Vorne und Bordeaux mauert sich im eigenen Strafraum ein - ein Deja-Vu und man fühlte sich zum Beginn der 2.Halbzeit zurück versetzt.
Auch da bewies Bordeaux seine exzellente Defensivarbeit, die jedem Gegner nur wenige Chancen ermöglicht, wenn man einen normalen Tag hat. Zudem schmerzte nun erneut der Ausfall einiger Stars beim Meister, die in solchen Situationen die individuelle Klasse mitbringen für die entscheidenden Situationen.

Der Schiedsrichter zeigt eine Minute Nachspielzeit an und man glaubte, dass Morten beim Lesen der Zahl sein Glas fallenliess :eek:

Ein letzter Freistoss in halbrechter Position für den Gastgeber -  alle 22 Spieler sind nun im Strafraum des Pokalsiegers aus Bordeaux.
Cedric Tangara übernimmt die Verantwortung, legt sich den Ball zurecht, schaut nochmal auf seine einlaufenden Mitspieler, zwei kurze Schritte, Flanke ..... der Ball fliegt Richtung Penalty aber leider auch Richtung Himmel :lach: ... Einwurf Bordeaux ist die Folge.

Ein Pfiff beendet die Anspannung der Spieler!
Das Spiel ist zu Ende und wir haben einen neuen Supercupsieger - Olympique Bordeaux mit Shiatsu

:pokal: Olympique Bordeaux :pokal:

Fazit:
Ein Spiel, das mit einem Paukenschlag begann und seine Klasse bis zur Halbzeit hielt. Leider brach nach dieser Pause dann die grosse Taktikrunde aus und klaute dem geneigten Zuschauer die interessanten Torszenen ... um sie dann in den letzten 15 Minuten erneut von den Sitzen zu reissen.

Unterm Strich ein verdienter Sieger, aber man darf gespannt sein, wie die weiteren Duelle um die nationalen Titel zwischen beiden Klubs enden!

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg sowohl national und vor allem international und hoffen, dass sie ihren Fans in den Pflichtspielen ähnlich mitreissenden Fussball bieten!




:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://www.leblogfoot.com/images/new/Jonathan/trophee.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Saison 15: FC Wasquehal 1:0 gegen Olympique Bordeaux
Saison 16: FC Strasbourg 5:4 n.E. bei AS Forbach
Saison 17: Olympique Bordeaux 2:1 gegen Girondins Mulhouse
Saison 18: AS Forbach 3:2 n.E. gegen FC Strasbourg
Saison 19: Olympique Bordeaux 3:2 gegen AS Forbach
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 04. November 2009, 16:26:05
Vielen Dank für diesen tollen Bericht, Mulle!
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 04. November 2009, 16:56:50

 :respekt:  Mulle

Und hier nochmal Glückwunsch nach Bordeaux  :zustimm:   :zustimm:  :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: MF am 04. November 2009, 17:04:12
Geil mulle  :rofl:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 04. November 2009, 17:18:00

Endlich weiss ich wie's Spiel dann ausgegangen is   :sterne:  :bia:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 05. Februar 2010, 12:32:51
Es liegen die Zusagen vom neuen Meister (Marseille) sowie von beiden Pokalfinalisten (Forbach/Bordeaux) vor - somit wird es auch an ZAT 6 der Saison 20 wieder einen französischen Supercup geben  :jubeln: :jubeln:

(toll wieder viel schreiben  :motz: :wall:  ;D :lach: )
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: miniwiener am 07. Februar 2010, 14:05:59
(toll wieder viel schreiben  :motz: :wall:  ;D :lach: )
da freu ick mich ja jetz schon druff  :)
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 22. Februar 2010, 12:08:29
Es liegen die Zusagen vom neuen Meister (Marseille) sowie von beiden Pokalfinalisten (Forbach/Bordeaux) vor - somit wird es auch an ZAT 6 der Saison 20 wieder einen französischen Supercup geben  :jubeln: :jubeln:

Gibt es hierzu schon eine Fixierung des Supercups auf ZAT 6?  :gruebel: :motz:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 22. Februar 2010, 14:39:12

klaro :platt:   Zat 6 isses soweit in der Forbach-Arena    :jubeln:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 22. Februar 2010, 15:00:23
Merci  :wall:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 01. März 2010, 15:57:29
AS Forbach (P)   -   Cote d'Azur Marseille (M)

Zuschauer: 80.445 (mehr Publikum wurde aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt!)

24. Minute
1:0 Tor durch Michael Marshall - Vorarbeit durch Herve Ndedi M´Boma
     
46. Minute
Gelbe Karte für Patrice Taraveau

76. Minute
2:0 Tor durch Michael Marshall - Vorarbeit durch Herve Ndedi M´Boma
     
80. Minute
2:1 Tor durch Patrice Taraveau - Vorarbeit durch Kuddel Gropp

84. Minute
3:1 Tor durch Roy Anderson - Vorarbeit durch Cyrille Charpenet
     
90. Minute
3:2 Tor durch Jean-Pierre Bartz - Vorarbeit durch Frank Demouge



Auch zum Start der Saison 20 konnten sich die beiden nationalen Titelträger der letzten Saison wieder auf die Austragungsmodalitäten des französischen Supercups einigen :zustimm:

Dadurch kam es parallel zum Auftakt des nationalen Pokalwettbewerbes zum Supercup zwischen den Titelträgern der Saison 19. Diesmal standen sich der frische Meister Cote d'Azur Marseille mit der neuen Managerin Illuminate (Anm. d. Red.: Der Meistertrainer Rapidler floh wegen einer anstehenden Gerichtsverhandlung ins spanische Asyl! :eek: ) und dem Pokalsieger AS Forbach mit Manager Morten gegenüber.

Für Illuminate ist es die erste Titelchance im neuen Land Frankreich (Anm.d.Red.: In der Slowakei räumte sie bereits alle möglichen Titel ab!); aber man trifft mit Morten auf den Titelsammler der letzten Jahre.
Dieser schaffte es einen weiteren Rekord auf-/einzustellen - dritte Supercupteilnahme in Folge und vierte Supercupteilnahme insgesamt (hier Gleichstand mit Girondins Mulhouse)! Überraschenderweise ist dies der einzige Wettbewerb, in dem Morten bisher eine negative Bilanz (1S - 2N) hat :eek:

Im wie immer ausverkauften Stadion fiebern die anwesenden Fans diesem Duell entgegen, dass heute abend die parallel stattfindenden französischen Pokalspiele der Runde 1 in den Schatten stellen wird. Beide Mannschaften befinden sich im gemütlichen Saisonteil -ohne jeglichen Europacupstress- und erwarten ihre bald zu benennenden Gegner für die CC-Vorrunde, die demnächst ausgelost werden. Dazu sind beide Mannschaften noch ungeschlagen im Ligabetrieb und Forbach ist sogar ohne ein einziges Gegentor derzeitiger Tabellenführer!

Wir sind gespannt, wer von diesen beiden altgedienten Starmanagern, die Oberhand behalten wird und sich den ersten Pokal der Saison 20 in die Vitrine stellen darf.

Vor 80.445 Zuschauern liefen beide Teams in bestmöglicher Besetzung auf, um eine erste Marke in der noch jungen Saison zu setzen. Dies sei angemerkt, da Forbach zuletzt gerne einige CubaLibre-Abhängige zu Hause liess.

Beide Mannschaften glänzten im vergangenen Jahr mit Offensivfussball und so versprach diese Begegnung eine Menge Torraumszenen, Feuer und Attraktivität.

Doch man wurde nach dem Anstoss erst einmal enttäuscht, vorsichtiges Abtasten auf beiden Seiten und lange Ballstafetten in den eigene Reihen waren zu "bewundern". Dies war wohl ein Folge der Ambitionen und des Respekts beider Manager - keiner wollte hier vom Start weg ins offene Messer laufen und vielleicht schon alles verspielen.

Und so dauerte es eine Viertelstunde bis man erste Torchancen bewundern konnte; im frühen Stadium der Partie leider nur nach Freistössen und/oder Ecken. Aber die Kopfbälle und Schüsse auf beiden Seiten waren noch zu harmlos ... so dass sich beide Torhüter warmspielen konnten :cool:

Nach 23 Minuten gab es für Forbach dann Freistoss in halbrechter Position -ungefähr 18m vorm Tor- Peter Christensen bringt den Ball Richtung Tor ... BING ... Unterlatte ... der Ball springt zurück ins Feld, wo Ji-Hoon Kim im letzten Moment vorm einschussbereiten Ndedi M´Boma zur Ecke klären kann.
Peter Christensen trabt zur Ecke ... kurzer Blick in den Strafraum ... Anlauf ... Flanke ... am kurzen Pfosten springt Ndedi M´Boma am höchsten und verlängert über den herumirrenden Torwart zum langen Pfosten, wo Michael Marshall den Ball per Burstmitnahme ins Tor tropfen lässt ... TOOOOOOOOOOOOOR ... nach 24 Minuten geht der Gastgeber mit 1:0 in Führung.

Der Ball wäre wohl auch ohne das Einwirken des Torschützen über die Linie gegangen, was zu einigen bösen Blicken des "Vorbereiters" zum gefeierten Torschützen führte. Zugern würde man an dieser Stelle wissen, welche Torprämie in beider Verträgen steht :scherzkeks:

Doch trotz der veränderten Spielsituation nahm das Spiel keine zusätzliche Fahrt auf und plätscherte bis zum Pausenpfiff dahin. Es gab zwar noch einige Standards, aber die führten zu keinen nennenswerten Torchancen und aus dem Spiel heraus waren Torchancen praktisch 45 Minuten lang nicht vorhanden.

So stand es dann nach den ersten 45 Minuten 1:0 für den Pokalsieger aus Forbach.

Was die Manager ihren Teams in der Pause ob dieser schwachen Halbzeit an Worten "einschenkte" ist leider nicht überliefert, aber es dürfte in beiden Kabinen ein wenig lauter geworden sein.
Das Publikum vergnügte sich derweil an den CubaLibre-Ständen im Stadion und genoss bei sonnigen Wetter die wärmenderen Sonnenstrahlen; nicht ohne auf eine 2.Halbzeit voll Einsatz und Spielfreude zu hoffen.

Halbzeit 2 begann dann auch ohne grosse Veränderungen auf dem Platz. Scheinbar wollte man den Spielern die Chance geben, sich für die erste Hälfte zu rehabilitieren.

Und Marseille setzte dann auch das erste Lebenszeichen nach Wiederanpfiff; wenn auch kein schönes. Als Forbach vom Anstoss ausgehend wieder mit dem Ballgeschiebe loslegte, wurde es dem Mittelfeldspieler zu bunt ... er setze dem Ball nach und konnte aber auch nach einigen frustrierenden Quersprints nicht den Ball erobern oder die Ballführenden zu Fehlern zwingen. Dies lag aber auch am Zuschauen seiner Mitspieler.
Als er einem Ball besonders knapp verpasste, rauschte er stattdessen durch den Spieler Cyrille Charpenet hindurch und sah zurecht die (dunkel)Gelbe Karte.

Dieses Tackling wirkte als Aufbruchsignal für den Meister, der bisher keine Akzente zu setzen versuchte. Man setzte den Widersacher beim Querpassen unter Druck, spielte bei eigenen Ballbesitz endlich auch diagonal und in die Spitzen und man suchte die Zweikämpfe - endlich begann das Spiel wie ein Titelmatch auszusehen und nicht mehr wie ein Ferienkick ohne Körperkontakt. Und Forbach erwiederte die neue Einstellung.

Marseille war nun verstärkt in Ballbesitz ohne aber dabei eine Lücke bei den nun sehr defensiv agierenden Gastgebern finden zu können. Irgendwie fehlte es den Gastgebern an Ideen und dem kreativen Moment in der Zentrale - ein Sinnbild für mehrere Spieler der frischen Saison.

Weitere Fernschüsse und Standardsituationen führten aber nicht annähernd zur sonstigen Torgefahr; Forbach zeigte sich sehr souverän im Defensivverbund und versuchte über einzelne Konter zum entscheidenden Torerfolg zu kommen. Aber auch ihnen boten sich in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte nicht viele Möglichkeiten dazu.

Um dem Spiel neue Impulse zu geben, nutzt Illuminate die Möglichkeit des Massenwechsels; sie schöpft ihr Wechselkontigent komplett aus und auch der Torwart muss daran glauben :eek:
Dies führt sogar zum erhofften Effekt, denn Forbachs Abwehr tut sich zunächst sehr schwer mit den frischen Offensivkräften und Marseille zwingt nun Lucas Emanuel Lozano zum aktiveren Mitspielen. So muss dieser bei einem Freistoss von Eddie Landais (67.), dem Kopfball von Matias Jääskeläinen nach einem Eckball (68.) sowie einem Schuss von Jean-Pierre Bartz (72.) sein ganzes Können aufzeigen, um den Ausgleich zu verhindern.
In Minute 75 half ihm dann der Pfosten als Kuddel Gropp ihn per Distanzschuss ausguckte, aber eben vom Pech verfolgt war.

Doch wie so oft ... wenn vorne die Chancen ungenutzt bleiben, dann kommt man hinten unter Zugzwang. Den aus dem Pfostenschuss resultierenden Befreiungsschlag verlängert Ndedi M´Boma mit dem Kopf in den Laufweg von Michael Marshall. Und der ehemalige Torschützenkönig spielt seine ganze Klasse aus als er alleine auf Lodovico Figallo zulief und aus 20m den Ball am herausstürzenden Torwart vorbeispitzelte .... TOOOOR ... 2:0 Forbach nach 76.Minuten.

War dies die Vorentscheidung oder erleben wir erneut ein denkwürdiges Finale in einem Supercup-Spiel?!

Marseille sollte in den kommenden Minuten fast 90% Ballbesitz und suchte verzweifelt den Anschlußtreffer. Forbach zog sich noch tiefer zurück und versammelte alle 11 Spieler in der 30m-Zone vor dem eigenem Tor.
Doch LouKas Kyriacou kommt dem Team von Illuminate zur Hilfe als er Kuddel Gropp bei einem Freistoß am Trikot zerrt, was sich dieser natürlich nicht entgehen läßt und nur wenige Augen vorm Referee zu Boden geht ... Elfmeterpfiff.
Patrice Taraveau übernimmt die Verantwortung, legt sich den Ball zurecht, schaut nochmal zum herumspringenden Torwart, zwei kurze Schritte, Schuß ..... der Ball fliegt nach rechts ... Lucas Emanuel Lozano in die andere Ecke und ... TOOOOOOOOR .... 2:1 Marseille nach 80.Minuten.

Noch 10 Minuten sind zu spielen und es wird nochmal spannend werden :yau:
... und Marseille schnürt Forbach weiter ein. Ein Bild, das man nicht oft sah in den letzten Jahren!

Freistoß Marseille ... noch sind offiziell 7 Minuten zu spielen ... Patrice Taraveau steht bereit auf der halblinken Seite ... 22m zum Tor ... er läuft an ... und trifft den Ball optimal.
Dieser fliegt in den Strafraum aber auch durch alle Mitspieler und Gegner ... plötzlich ein Reflex von Lucas Emanuel Lozano gefolgt von einem klatschenden Geräusch ... erneut steht Pfosten der Pfosten im Weg :eek:
Doch diesmal war es vor allem Forbachs Torwart zu verdanken, dass dieser Ball nicht den Weg über die Torlinie fand.

Den abprallenden Ball erläuft Ruben Rasmussen kurz vor der Auslinie und spielt ihn zu Cyrille Charpenet der den Konter an der Aussenlinie fortführt. Kurz vor der Mittellinie wird er attackiert, aber kann den Ball noch in den linken Raum spielen, wo ihn Roy Anderson erläuft und den heranstürmenden Matias Jääskeläinen mit einem Beinschuß stehen läßt und alleine aufs Tor zuläuft. Er legt den Ball am nahenden Lodovico Figallo vorbei und dieser zieht im letzten Moment die Hände weg, um den Elfmeter und die Rote Karte zu verhindern ... Roy Anderson braucht nur noch ins verwaiste Tor einschieben ... TOOOOOOOOR und es steht 3:1 für den Pokalsieger.

Morten prustet vor Freude seinen frischgetrunkenen CubaLibre aus und wähnt sich schon auf der nächsten Titelparty!

Mit nur noch wenigen verbleibenden Minuten auf der Spieluhr, wirft Marseille nun alles nach Vorne und Forbach mauert sich erneut im eigenen Strafraum ein - und lauerte auf weitere Konter.
Man gewährte Marseille keine klaren Torchancen mehr und nutzte in den letzten Minuten jede sich bietende Situation für einen Spielerwechsel :motz:

Der Schiedsrichter zeigt 3 Minute Nachspielzeit an, was Morten noch ein weiteres Lieblingsgetränk ordern liess.

Ein letzter Freistoß in halbrechter Position für den Gast -  alle 22 Spieler sind nun im Strafraum des gastgebenden Pokalsiegers.
Frank Demouge schnappt sich den Ball, bearbeitet den Rasen, legt den Ball vor sich hin und schaut nochmal auf seine einlaufenden Mitspieler, ein kurzer Schritte, Flankenball ... der Ball fliegt Richtung Torwartraum ... Lucas Emanuel Lozano eilt dem Ball entgegen. Doch er kommt zu spät - Jean-Pierre Bartz ist vor ihm am Flankenball und wuchtet den Ball per Kopf ins Tor ...  TOOOOOR .... nur noch 3:2 für Forbach!

Illuminates Elf schnappt sich ohne zu Jubeln den Ball und eilt zum Mittelkreis zurück. Die Spieler von Forbach hingegen zeigen ein gewisse Pflegma beim Weg dorthin :lol:
Der Schiedsrichter pfeift die Partie an ... und sofort wieder ab.

Das Spiel ist zu Ende und wir haben einen neuen Supercupsieger - AS Forbach mit Morten :zustimm:

:pokal: AS Forbach :pokal:

Fazit:
Ein Spiel, das eine müde erste Halbzeit mit einer glücklichen Heimführung brachte. In der zweiten Halbzeit konnte es nur besser werden und es wurde besser. Leider konnte Marseille den verdienten Ausgleich nach keinem der beiden Anschlußtreffer erkämpfen; somit blieb unterm Strich ein verdienter Titelträger aus Forbach zurück und ein Spitzenspieldebüt von Illuminate, dass andeutete, wozu ihr Team in der Lage sein wird.

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg - national und vor allem international und hoffen, dass sie ihren Fans in den Pflichtspielen dieser Saison verwöhnen und mit Titel belohnen können!




:francais:Der französische Supercup :francais:

(http://www.leblogfoot.com/images/new/Jonathan/trophee.jpg)
Trophee des Champions

Siegerliste
Saison 11: Girondins Mulhouse 2:1 beim FC Wasquehal
Saison 12: :nein:
Saison 13: Girondins Mulhouse 2:1 bei Olympique Bordeaux
Saison 14: Girondins Mulhouse 5:2 bei Toulouse ES
Saison 15: FC Wasquehal 1:0 gegen Olympique Bordeaux
Saison 16: FC Strasbourg 5:4 n.E. bei AS Forbach
Saison 17: Olympique Bordeaux 2:1 gegen Girondins Mulhouse
Saison 18: AS Forbach 3:2 n.E. gegen FC Strasbourg
Saison 19: Olympique Bordeaux 3:2 gegen AS Forbach
Saison 20: AS Forbach 3:2 gegen Cote d'Azur Marseille
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 01. März 2010, 16:39:03
gw nach forbach  :zustimm:

toller bericht mulle :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 01. März 2010, 18:24:52
 
 :respekt:  :respekt:  :respekt:

Mulle du bist der Knaller, erst die Torschützen und dann "Wir sind gespannt"    :mrgreen:
Ausserdem trink ich nur 5 pro Spiel    :motz:  :bia:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 01. März 2010, 20:34:29
Ja hatte mir eben mal angewöhnt den Spielbericht vorneweg zu posten ... da manche lesefaul sind  :scherzkeks: :lach:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: MF am 02. März 2010, 09:27:41

 :respekt:  :respekt:  :respekt:

Mulle du bist der Knaller, erst die Torschützen und dann "Wir sind gespannt"    :mrgreen:
Ausserdem trink ich nur 5 pro Spiel    :motz:  :bia:


Morten nur am Cuba saufen

Schön geschrieben Mulle  :respekt:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Illuminate am 02. März 2010, 10:27:48

Nochmal Glückwunsch an Morten  :zustimm: und an Mulle  :respekt: für den Nachbericht.
Gebe mich damit zufrieden, dass es eine knappe Niederlage war.
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 02. März 2010, 10:42:35
Mach dir nix draus Illu.
Bisher gelang es keinem Newcomer sofort einen Titel zu gewinnen  ;D
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 15. Juni 2010, 22:54:59
Supercup Saison 21 steht  :jubeln:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 20. Juli 2010, 17:10:35
:lach: da ist man einmal zum Spercup im Urlaub und dann sowas  :motz: :motz:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Der L am 20. Juli 2010, 19:02:54
Wer hatn gewonnen?  :gruebel:  :scherzkeks:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: cyrano am 12. August 2010, 13:18:29
 :lupe:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 24. September 2010, 14:41:09
wir hat denn nun eigentlich den supercup gewonnen?
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 24. September 2010, 14:56:20
ES Ajaccio   -   ES Saint-Omer 2:3
Zuschauer: 70.381 (a)

6. Minute
1:0 Tor durch Josef Mikulic
Sololauf
24. Minute
1:1 Tor durch Archibald Lindsay
Vorarbeit durch Dominik Stange
42. Minute
1:2 Tor durch Arig Mechev
Vorarbeit durch Terry Ryan
68. Minute
1:3 Tor durch Dominik Stange
Vorarbeit durch Arig Mechev
86. Minute
2:3 Tor durch Pierre Velser
Vorarbeit durch Patrice Marchois


Bericht wird es nicht geben diese Saison, aber ich werde es noch Threadgerecht aufbereiten inkl. Historie :ja:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 24. September 2010, 15:02:23
habs im trophäenraum aktualisiert... :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 14. Oktober 2010, 21:22:46
:francais:Der französische Supercup :francais:

AS Forbach - ES Ajaccio

 :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. Oktober 2010, 21:23:16
Huii sind beide bereit? :lupe:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 14. Oktober 2010, 21:56:14
nö muss ich noch anschreiben
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Todolski am 15. Oktober 2010, 09:19:47
spiel steht, zat 4 :respekt: :winken:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 15. Oktober 2010, 09:55:54
sauber :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 15. Oktober 2010, 10:07:27
spiel steht, zat 4 :respekt: :winken:

Huii ihr geier wollt wohl die komplette Aufmerksamkeit und umgeht ZAT 6  :respekt:
Titel: Umfrage: Supercup
Beitrag von: Dude am 29. Oktober 2010, 21:29:12
AS Forbach - ES Ajaccio
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 29. Oktober 2010, 21:30:35
was passiert eigentlich bei einem remis?
Titel: Re:Umfrage: Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 30. Oktober 2010, 00:30:36
 :scherzkeks: t machts  :verweis:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 30. Oktober 2010, 00:33:15
Elferschiessen ... dat übernehm ich dann  :zustimm:
Titel: Re:Umfrage: Supercup
Beitrag von: Morten am 30. Oktober 2010, 10:17:49

Ajaccio holt sich den Pott   :schal:
Titel: Re:Umfrage: Supercup
Beitrag von: Todolski am 31. Oktober 2010, 19:47:32
forbach :winken:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 01. November 2010, 07:48:00

Glückwunsch Tobi    :respekt:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 01. November 2010, 09:42:10
kopiet mal den spielbericht
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Morten am 01. November 2010, 09:50:36

AS Forbach    - ES Ajaccio     :schal:

Zuschauer: 79.050

Startaufstellung:

Ahmad Hamzo                      Dominik Walchhofer

Naemeka Agu                     Raymond Schoenmakers
Andi Hühnerbein                 Loris Lopriore
Ruben Mendoza                  Logi Hjartarson
Nuth Vong                          Anders Lakomski

Paul Chemal                       Patrice Marchois
Chul-ho Dong-Hyuk             Niclas Jóhannesson
Renedy Chauhan                Liam Crowden
Yahia Mohammad                Pierre Velser
Sante Bailey

Syed Ka Ting                   Johannes Barth
                                       Bodo Ahlers


Spiel:

1. Minute
Einwechslung: Es kommt Juan Jayo Legario für Ruben Mendoza
Einwechslung: Es kommt Yong Yo Kang für Paul Chemal
Einwechslung: Es kommt Raymond Etouke für Andi Hühnerbein
Einwechslung: Es kommt Khieu Kheng für Sante Bailey
Einwechslung: Es kommt Yoofi Essien für Naemeka Agu
      
9. Minute       0:1 Tor durch Pierre Velser   Vorarbeit durch Logi Hjartarson    :fussball:

30. Minute     Gelbe Karte für Bodo Ahlers

46. Minute
                Einwechslung: Es kommt Gjorksen Jovanovski für Logi Hjartarson
                Einwechslung: Es kommt Ahvo Brax für Loris Lopriore
                Einwechslung: Es kommt Jacqes Bridonneau für Liam Crowden
                Einwechslung: Es kommt Josef Mikulic für Johannes Barth

56. Minute   0:2 Tor durch Bodo Ahlers    Vorarbeit durch Jacqes Bridonneau    :fussball:

84. Minute   1:2 Tor durch Renedy Chauhan   Vorarbeit durch Raymond Etouke     :fussball:
      

Einnahmen    Eintritt: 271.017 KSM$       Eintritt: 1.084.066 KSM$

Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Todolski am 01. November 2010, 13:10:54
wat für ein enorm wichtiges spiel!!! :verweis: :verweis: :verweis:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 01. November 2010, 13:16:52
Morten hat einen neuen Angstgegner  :jubeln: :jubeln:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Todolski am 01. November 2010, 14:53:33
 :jubeln: :jubeln: :jubeln:
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: Dude am 12. Februar 2011, 10:19:03
was passiert nun eigentlich mit diesem Thread...??? Ab kommender Saison gibt es ja den Supercup im Spiel.

Kann er also archiviert werden???
Würde das SupercupResultat in den Pokalthread reinschreibern.... denn für ein Spiel brauch man keinen Thread.


Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: chris1211 am 12. Februar 2011, 11:39:08
es gibt einen supercup? wo steht das denn bzw wo hab ich es übersehen  :gruebel: :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: MF am 12. Februar 2011, 11:41:59
Aufm Testserver wurde er etliche Male getestet, die Frage ist nur obs schon zur neuen Saison kommt.
@LM: also warte lieber noch n bisschen!
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: chris1211 am 12. Februar 2011, 11:42:52
ach testserver....da könnte ich auch mal was testen :D
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: MF am 12. Februar 2011, 11:45:11
zur zeit nur bedingt, da seit ~10 Tagen ständig nur ZAT 6 läuft, danach wieder zurückgesetzt wird
und dann gehts wieder los...
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: chris1211 am 12. Februar 2011, 12:49:49
juchuuu im testserver spiel ich 1. liga  :jubeln: :jubeln:
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: Dude am 12. Februar 2011, 12:50:56
vielleicht schaffste dort den klassenerhalt :mrgreen:
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: chris1211 am 12. Februar 2011, 12:51:58
da hab ich ganz komisch fit werte und so  :stupid: :stupid:
so muss weg  :winken: :winken:
Titel: Re:Der französische Supercup - Sieger: Ajaccio
Beitrag von: 0815-Mulle am 12. Februar 2011, 12:59:57
Leben lassen. Dat is nen historisches Finale und Historie pflegt man  :motz:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 06. März 2011, 11:44:34
heute gehts ab in marseille :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln: :jubeln:

bin mal gespannt wer den holt.. und wer wie viel einsatz für diesen cup gibt....



tippe auf omer :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: chris1211 am 06. März 2011, 12:15:11
gibts ne info wie die beidne mannscahften in den pokal einsteigen  :gruebel: :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 06. März 2011, 12:27:05
na in der 2. runde :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: chris1211 am 06. März 2011, 12:33:55
oh hatte mich verrechnet ;)

aber wie war es vorher?
jetzt gibt es 62 spiele. waren das vorher 63? dann wäre ja irgendwas schief gelaufen  :gruebel: :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 06. März 2011, 12:36:56
nein wieso? sonst waren meister und pokalsieger auch erst ab der 2. runde dabei :bia:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: chris1211 am 06. März 2011, 12:47:58
achso, das wusste ich nicht  :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 06. März 2011, 21:55:17
gratulation nach marseille... 1:0 sieg gegen omer :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Shiatsu am 07. März 2011, 00:09:01
für so nen unwichtigen titel so gas geben  :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: 0815-Mulle am 07. März 2011, 09:47:36
Beide gaben mehr als FSS ... sprich Ligaeinsatz + kleine Erhöhung.
@Shi: Titel is Titel und ab jetzt wird er denke ich sowohl in Manager- als auch VereinsVITA stehen

PS: Glückwünsch nach Marseille  :respekt:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: chris1211 am 07. März 2011, 10:10:25
auf jeden fall nochmal ne nette einnahmequelle  :verweis: :verweis:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: miniwiener am 07. März 2011, 14:50:28
Beide gaben mehr als FSS ... sprich Ligaeinsatz + kleine Erhöhung.
@Shi: Titel is Titel und ab jetzt wird er denke ich sowohl in Manager- als auch VereinsVITA stehen

PS: Glückwünsch nach Marseille  :respekt:
eben, und der sieger is jetz fuer IMMER der erste supercupgewinner  :jubeln: titel is titel, ich hab auch ec niveau gas gegeben.

wie is das eigentlich, zaehlt ein supercup zu den titeln diese saison oder letzte. sprich schaff ich das double oder das triple wenn ich jetz meister und pokalsieger diese saison werd :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: chris1211 am 07. März 2011, 18:44:52
Zitat
1 Erfolg: Saison 23
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 16. Juni 2011, 20:15:49
mh LeHavre vs Sète  :gruebel: :gruebel:   schönes spielchen :mrgreen:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: cyrano am 16. Juni 2011, 20:19:49
Jep :zustimm:
aber mehr als 100% is nicht, sonst kannste diesen Pott
geschenkt haben.
Muss ja noch international ran im Gegensatz zu dir...


POKALSIEGER :jubeln: :jubeln:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 16. Juni 2011, 20:22:53
wieso? bist doch direkt qualifiziert ??? :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: cyrano am 16. Juni 2011, 20:26:34
ja klar aber du verlässt doch den Verein, könntest also Powern...

In dem Sinne meinte ich das :peace:

Titel: Re:Der französische Supercup
Beitrag von: Dude am 16. Juni 2011, 20:28:35
achsooo... naja titel ist titel.. da würde ich aus jeder lage powern :grinsevil:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: cyrano am 01. Juli 2011, 15:47:42
Na dann mal sehen das ich hier nicht mehr als vier Tore kassiere.

Und keine verletzten. :peace:

Vorzeitige Gratulation schon mal nach Le Havre :bia:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: chris1211 am 01. Juli 2011, 16:11:02
nutzt die neue taktik vollkommen aus und spiel mit 100% defensiv, ball halten und was es sonst noch gibt :D
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 01. Juli 2011, 17:38:48
wenn er das macht, gewinnt er best. 4:0 :stupid: :lach:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 02. Juli 2011, 20:06:33
so mein gegner also auf der 1 :geschockt: :konfus:

will doch nur den 2.titel :wall:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 03. Juli 2011, 20:08:50
 :jubeln: :jubeln:

wieder mal glanzlos und ein verletzter :keks:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Mineau am 03. Juli 2011, 20:11:16
:jubeln: :jubeln:

wieder mal glanzlos und ein verletzter :keks:

ob glanzlos oder nicht......grats!  :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 03. Juli 2011, 20:16:40
danke :bia: :bia: :bia:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Ohligser am 03. Juli 2011, 20:20:51
GW Dudi :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 03. Juli 2011, 20:29:25
merci :zustimm: :bia:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 03. Juli 2011, 20:33:28
1.0 durch einen direk verwandelten Freistoß... sete vergab noch nen elfer... aber ganz bitter die verletzung von ludwig in der 2. minute... damit hab ich nur noch 1 stürmer :geschockt: :geschockt: :geschockt:

mal so nebenbei: es wurde mein ersatz tw eingewechselt... er hatte ganze 10 stärkepunkte auf der sturmposition :stupid: :stupid:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Ohligser am 03. Juli 2011, 20:36:25
mal so nebenbei: es wurde mein ersatz tw eingewechselt... er hatte ganze 10 stärkepunkte auf der sturmposition :stupid: :stupid:

daher den Keeper immer auf Bank 5 tun, dann wäre ein anderer Spieler eingewechselt worde, aber dass habe ich schon sooft geschrieben, weil mir das auch mal passiert ist :schlaumeier:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 03. Juli 2011, 20:38:49
ach sooo??? die nummern haben bedeutung :geschockt: :geschockt: :geschockt:

geht klar danke :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Ohligser am 03. Juli 2011, 20:39:42
klar wenn wie jetzt bei Dir kein Stürmer mehr auf der Bank sitzt, wird der 1. Spieler auf der Bank eingewechselt(bei Dir der Ersatztothüter) :verweis:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Morten am 03. Juli 2011, 20:43:10

Glückwunsch Quakie     :respekt:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 03. Juli 2011, 20:52:14
danke :peace:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: chris1211 am 04. Juli 2011, 07:06:00
gw quacki  :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:Der französische Supercup: LeHavre - Sète
Beitrag von: Dude am 04. Juli 2011, 13:26:51
merci ;)
Titel: Re:Der französische Supercup: Sieger - AS Le Havre
Beitrag von: 0815-Mulle am 04. Juli 2011, 17:11:42
Wie gings denn aus und gab Quacki wieder -5?  :gruebel:
Titel: Re:Der französische Supercup: Sieger - AS Le Havre
Beitrag von: Dude am 04. Juli 2011, 19:39:22
quacki hat 1:0 gewonnen und nein er gab 100%  ;)
Titel: Re:Der französische Supercup: Sieger - AS Le Havre
Beitrag von: ~ Kay_One ~ am 13. Juli 2011, 19:12:33
Na jedenfalls Glückwunsch alter Frosch!  :bia:
Titel: Re:Supercup Saison 25: AS Forbach - AS Le Havre
Beitrag von: 0815-Mulle am 30. Oktober 2011, 22:49:56
Zitat
AS Le Havre (-1 + NMR) - AS Forbach (-4) 0:2
Zuschauer: 150.000

0:1 Tor durch Zhou Leilei
den Freistoss führte Pierre Dubourdeau aus

0:2 Tor durch Pierre Dubourdeau
den Freistoss führte Ryan Naughton aus

Gratulation zum TW und zum weiteren Titelgewinn Morten  :respekt: :respekt:
...immer schön zu sehen, wenn ehemalige Spieler aus Mulhouse zum Matchwinner werden  :mrgreen:
Titel: Re:Supercup Saison 25: AS Forbach - AS Le Havre
Beitrag von: Morten am 31. Oktober 2011, 16:46:45

Merci    :jubeln:    und immerhin kein Rentenantrag   ;)
Titel: Re:Supercup Saison 26: Olympique Bordeaux - AS Forbach
Beitrag von: Morten am 27. Februar 2012, 12:50:10

Olympique Bordeaux - AS Forbach   1:3   n.V.    :jubeln:

Zuschauer: 150.000

32. Minute    0:1 Kopfballtor durch Martin Versteeg
69. Minute    1:1 Tor durch André-J. Antunes
91. Minute    1:2 Schwalben-Elfmeter verwandelt durch Pierre Dubourdeau
104. Minute  1:3 Tor durch Eric Luchard
Titel: Re:Supercup Saison 25: AS Forbach - AS Le Havre
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Februar 2012, 14:04:19
Gestern schon bestaunt ... du und deine Schwalben-Standards  :lach:

 :respekt:
Titel: Re:Supercup Saison 27: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: Shiatsu am 14. Juni 2012, 12:09:54
Supercup Saison 27
AS Forbach - CS Valence
Titel: Re:Supercup Saison 27: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. Juni 2012, 12:11:25
Was denn nun ... 26 oder 27 ^^

Schreib doch "Saison 27: Supercup zu Saison 26"
Titel: Re:Supercup Saison 27: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 24. Juni 2012, 20:13:36
Glückwunsch Morten  :respekt:
Titel: Re:Supercup Saison 27: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: Morten am 24. Juni 2012, 21:00:44

Merci, knappes Ding    :bia:  :bier:
Titel: Re:Supercup Saison 27: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 28. Juni 2012, 14:38:32
AS Forbach (Pokalsieger) - CS Valence (Meister) 2:1 (2:1)
Zuschauer: 150.000
 

Spielanteile: 49:51
Chancen: 4:2

15. Minute
0:1 Tor durch Arne van Brakel (den Freistoss führte Jürgen Jüssen aus)
 
25. Minute
Gelbe Karte für Arne van Brakel (CS Valence)
 
32. Minute
1:1 Tor durch Pierre Dubourdeau (den Freistoss führte Martin Versteeg aus)
Gelbe Karte nach Foul für Gunnar Árnasson (CS Valence)
 
38. Minute
2:1 Tor durch Jamaludin Kong Choy (nach Eckball von Pierre Dubourdeau)
   
48. Minute
Chance vergeben durch Jamaludin Kong Choy (AS Forbach)
   
55. Minute
Chance vergeben durch Arne van Brakel (CS Valence)
   
64. Minute
Chance vergeben durch Andrés Torres (AS Forbach)

Beides Teams nahmen das Spiel nicht zu ernst, aber dennoch wollte keiner hier den ersten Titel der jungen Saison einfach "verschenken". Taktisch boten beide ein ähnliches Spielsystem auf und auch die Spielanteile wurden brav geteilt :)

In dem Spiel auf Augenhöhe waren dadurch auch Chancen Mangelware und so fiel das erste Tor auch nach einem Standard und für den Meister. Van Brakel traf zur frühen Führung und machte auch sonst ein herausragendes Spiel und war an allen Offensivaktionen seines Teams beteiligt. Im Gegensatz zum Sturmpartner Antunes :rofl:

Nach einer halben Stunde schlug Forbach zurück ... mit einer Co-Produktion ehemaliger Mulle-Spieler :eek:
Versteeg auf Dubourdeau und es stand 1:1 :)
Auch Tor Nummer 3 fiel nach einem Standard - diesmal war der asiatische Torgott Kong Choy nach einem Dubourdeau-Eckball reaktionsschneller als die Defensive des Meisters.

Nach dem gemütlichen Pausen-Cubas passierte nicht mehr viel; es wirkte fast wie ein Freundschaftsspiel in Halbzeit 2.
Man testete einige Spieler und taktische Varianten, wobei Forbach auch hierbei mehr Zug zum Tor entwickelte, aber es blieb beim 2:1 für den Pokalsieger!

Nach dem Spiel sah man beide Trainer in gemütlicher Runde mit anderen Trainerlegenden, die den Pokalspielen ihrer Teams fernblieben bei einigen Bechern CubaLibre :cool:

Herzlichen Glückwunsch nach Forbach für die erneut richtige Taktikwahl in den nächsten Pokal in der Vitrine!
Ich hätte mir gerne erstmals einen offiziellen Supercuptitel geholt, aber es sollte nicht sein ... wie so oft gegen Mortens Forbach :lach:

:pokal: -> AS Forbach
Titel: Re:Supercup Saison 27: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: chris1211 am 30. Juni 2012, 13:52:21
 :respekt: :respekt:
Titel: Re:Supercup Saison 27: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: Shiatsu am 09. Oktober 2012, 10:21:33
AS Sète 43 - CS Valence -:-
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 09. Oktober 2012, 10:30:06
Oha ... der schon wieder  :motz:
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: cyrano am 09. Oktober 2012, 21:58:55
Keine Angst, dieser Titel bedeutet mir nicht allzuviel... ;)
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 09. Oktober 2012, 22:10:16
habe ich auch schon von teufel und anderen vor Spielen gegen mich gelesen  ;)
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: Teufel am 09. Oktober 2012, 22:13:25
habe ich auch schon von teufel und anderen vor Spielen gegen mich gelesen  ;)

ich höre meinen Namen?  :grinsevil:
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: cyrano am 28. Oktober 2012, 22:00:03
1:0 n.v.  :jubeln:

Seltsames Spiel, viele gelbe Karten und eigentlich hätte Mulle gewinnen müssen.
Sry nach Valence für die Verletzten :peace:
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 28. Oktober 2012, 22:02:41
Seltasam aber passend zum Saisonstart in Valence.
Erneut das bessere Team; diesmal sogar mit mehr Chancen ... aber naja.

PS: Dumm von mir 4 Wechsel eingestellt zu haben ... dadurch kam der AMA für den Verletzten  :lach: :rofl:
...Spiel entscheidened?  :gruebel: :lach:

Unterm Strich gewinnt Sete und daher Glückwunsch an cyrano  :respekt: :respekt:
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: Snooker am 28. Oktober 2012, 22:04:08
 :geschockt: :konfus: :geschockt:

Der Abstieg von Mulle rückt näher. ^^

 :D
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 29. Oktober 2012, 20:58:22
AS Sète 43 (Meister) - CS Valence (Pokalsieger) 1:0 (0:0, 0:0) n.V.
Zuschauer: 150.000
 

Spielanteile: 48:52
Chancen: 4:5 (reguläre Spielzeit 2:4)

7. Minute
Chance vergeben durch Raymond Alves Silva (AS Sète 43)

11. Minute
Chance vergeben durch Arne van Brakel (CS Valence)

24. Minute
Chance vergeben durch Arne van Brakel (CS Valence)

41. Minute
Gelbe Karte nach Foul für Sebastian Klier (CS Valence)
--
54. Minute
Verletzung von Karsten Avnskjold (CS Valence)

65. Minute
Chance vergeben durch Konstantin Neumann (CS Valence)

72. Minute
Gelbe Karte für Andrei Mussabajew ((CS Valence)

80. Minute
Chance vergeben durch Konstantin Neumann (CS Valence)

84. Minute
Gelbe Karte nach Handspiel für Valeriy Bokov (CS Valence)

86. Minute
Chance vergeben durch David Johnstone (AS Sète 43)

88. Minute
Gelbe Karte nach Kritik für Didié Bouzin (AS Sète 43)
---
93. Minute
Gelbe Karte für Nikolaj Astafiev (AS Sète 43)
      
97. Minute
Gelbe Karte nach Foul für Pierre Velser (AS Sète 43)
      
100. Minute
Gelbe Karte nach Handspiel für Fredi Koschinski (CS Valence)

104. Minute
1:0 Tor durch Alfredo Ruiz (Vorarbeit durch Raymonde Guillaume)
Gelbe Karte nach Foul für David Johnstone (AS Sète 43)
      
105. Minute
Gelbe Karte nach Foul für Rilind Kuci (CS Valence)

106. Minute
Gelbe Karte für Arne van Brakel (CS Valence)

107. Minute
Gelbe Karte nach Foul für Alfredo Ruiz ((AS Sète 43)
      
115. Minute
Gelbe Karte nach Foul für Christian Knudsen (AS Sète 43)
Chance vergeben durch Arne van Brakel (CS Valence)

116. Minute
Verletzung von Andrei Mussabajew (CS Valence)

119. Minute
Chance vergeben durch Alfredo Ruiz (AS Sète 43)

Der erste Titel der Saison 28 wurde verteilt und beide Manager waren heiss, darauf erstmals diesen Titel entgegenzunehmen.

In einem taktisch sehr anspruchsvollem und intensivem Spiel auf Augenhöhe hatte Sete die erste und auch die letzte Chance der regulären Spielzeit.
Dazwischen tobte sich Valence rund um den Strafraum von Sete aus udn erspielte sich einige hochkarätige Chancen,; doch irgendwie wissen deren Stürmer aktuell nicht, wo das Tor steht  :lach:

Somit ging es ohne Tore, aber mit etlichen gelben Karten und der Verletzung des Valencer Kapitäns in die Verlängerung, in der sich Valence durch "unnötige" Wechsel kurz vor dem regulären Spielende scheinbar mehr als der Gegner schwächte und somit Sete ins Spiel brachte.
Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit der Verlängerung gewährte Koschi dem Gegner einen unnötigen Freistoss im Mittelfeld, den der Meister eiskalt nutzte ... denn dem Freistoss folgte eine Verlängerung mit dem Kopf und dann stand Jungstürmer Ruiz goldrichtig und erzielte die Führung.

Das Spiel war bis zum Abpfiff hart umkämpft, wovon alleine 8 gelbe Karten in der verlängerung und eine weitere Verletzung bei Valence zeugten.
... doch am Ende gab es nur einen Sieger und der kam nicht aus Valence  :scherzkeks:

Herzlichen Glückwunsch nach Sete für die richtige Taktikwahl und den nächsten Pokal in der Vitrine!
Ich hätte mir auch diesmal gerne erstmals den offiziellen Supercuptitel geholt, aber es sollte wieder nicht sein ...

:pokal: -> AS Sète 43
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 23. Februar 2013, 23:50:46
Und nicht vergessen ... morgen gibts den ersten Titel in Saison 29 ... Supercup AS Forbach - AS Sète 43
Titel: Re:Supercup Saison 28: AS Sète 43 - CS Valence
Beitrag von: cyrano am 24. Februar 2013, 12:54:30
In dieser Saison durch die CC-quali für mich völlig Bedeutungslos
bzw. ein gut dotiertes FSS!
Titel: Re:Supercup Saison 29: AS Forbach - AS Sète 43
Beitrag von: Shiatsu am 24. Februar 2013, 20:44:07
AS Forbach - AS Sète 43 1:1 4:3 i.E.
Titel: Re:Supercup Saison 29: AS Forbach - AS Sète 43
Beitrag von: 0815-Mulle am 24. Februar 2013, 22:55:53
Sher interessanter Spielverlauf bei 80 vs. 50 ... Sete hat irgendwie doch immer das Taktikplus auf seiner Seite  :geschockt:
...auch wenn es nicht reichte.

Somit holt sich Morten Titel Numero 1 in Saison 29  :respekt: :respekt:
Titel: Re:Supercup Saison 29: AS Forbach - AS Sète 43
Beitrag von: Morten am 25. Februar 2013, 18:47:25

Thx   :bia:  :bia:
Titel: Re:Supercup Saison 29: AS Forbach - AS Sète 43
Beitrag von: cyrano am 25. Februar 2013, 21:10:03
Glückwunsch Morten!  :zustimm: :zustimm:
Titel: Re:Supercup Saison 30: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: Shiatsu am 11. Juni 2013, 12:42:21
AS Forbach - CS Valence -:-
Titel: Re:Supercup Saison 30: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: Shiatsu am 24. Juni 2013, 09:33:03
AS Forbach - CS Valence 2:0
Titel: Re:Supercup Saison 30: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: KanonenMike am 24. Juni 2013, 10:35:25
Quadruple!!! Herzlichen Glückwunsch  :respekt:
Titel: Re:Supercup Saison 30: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 24. Juni 2013, 11:58:54
Nicht dass ich es vergesse ^^
... Glückwunsch zum Supercup - da wollte es wohl einer besonders gerne  :mrgreen:
Titel: Re:Supercup Saison 30: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: Morten am 10. Juli 2013, 12:00:43

Danke Mulle   :bia:

dachte du willst den auch und 2. natürlich dem Spielplan geschuldet, irgendwas müssen meine 100er ja trainieren, und wenns Fitness ist   :lach:
Titel: Re:Supercup Saison 30: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 10. Juli 2013, 13:09:25
Hätte nicht NEE gesagt, aber dachte du gibst entweder -4/-5 oder +1 ... also nahm ich die -1 für alle Fälle ^^
Titel: Supercup Saison 31: AS Forbach [Meister] - EM Cambrai [Pokalsieger]
Beitrag von: 0815-Mulle am 21. Oktober 2013, 10:35:01
Supercup Saison 31
AS Forbach [Meister] - EM Cambrai [Pokalsieger] 2:0 (1:0)
58,72% : 41,28%
8 Chancen 1
Zuschauer: 150.000

Der Supercup wurde die erwartet eindeutige Angelegenheit.
Während sich Mistermos Mannen IMMERNOCH in den Nachfeierlichkeiten des Pokalsieges befanden, schlug der Rekordsammler aus Forbach erbarmungslos zu und gewann nach einer spielerischen Lehrstunde verdient mit 2:0.
Titel: Re:Supercup Saison 30: AS Forbach - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 21. Oktober 2013, 21:23:26
Glückwunsch an Morten zum 3. Supercup in Serie  :respekt: :bia:
Titel: Supercup Saison 32: Olympique Saint-Etienne - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 05. März 2014, 10:46:03
Supercup Saison 32
Olympique Saint-Etienne [Pokalfinalist] - AS Forbach [Meister & Pokalsieger]

Und so kommt es zum Wiederholungsspiel im Supercup Saison 32 ... Versuch 1 zeigte bereits, dass Etienne es als FSS sieht und Morten einen weiteren Titel will.
Wir rechnen damit, dass sich dies im 2. Versuch nicht ändern wird und gehen sogar davon aus, dass es diesmal nicht beim 0:2 bleibt :)
Titel: Re: Supercup Saison 32: Olympique Saint-Etienne - AS Forbach
Beitrag von: Le Fiorin am 05. März 2014, 10:56:16
Morten ist ein Kannibale!
Titel: Re: Supercup Saison 32: Olympique Saint-Etienne - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 10. März 2014, 20:47:46
Supercup Saison 32
Olympique Saint-Etienne [Pokalfinalist] - AS Forbach [Meister & Pokalsieger] 0:3 (0:2)
39,86% : 60,14%
2 Chancen 3
Zuschauer: 150.000

Wir erwartet investierte Forbach noch einmal viel in dieses Spiel und gewann trotz ausgeglichener Halbzeit 1 verdient. Denn schon dort legte man mit 2 Toren den Grundstein für die entspannte Halbzeit 2.

Morten holt sich also einmal mehr den Supercup und untermauert damit seine Dominanz und vor allem seinen ungezügelten Titelhunger.

Glückwunsch auch aus Valence nach Forbach und an Morten  :respekt: :respekt:
Titel: Supercup Saison 33: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 24. Juni 2014, 12:09:10
*wir freuen uns drauf*
Titel: Supercup Saison 33: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 06. Juli 2014, 12:12:37
Supercup Saison 33
CS Valence [Meister & Pokalsieger] - AS Forbach [Pokalfinalist]
Titel: Re: Supercup Saison 33: Olympique Saint-Etienne - AS Forbach
Beitrag von: Snooker am 06. Juli 2014, 12:54:22
 :jubeln:  Morten  :schal:
Titel: Re: Supercup Saison 33: Olympique Saint-Etienne - AS Forbach
Beitrag von: Snooker am 06. Juli 2014, 20:17:02
Glückwunsch Mulle.  :gut:
Titel: Re: Supercup Saison 33: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: Le Fiorin am 07. Juli 2014, 09:02:39
Glückwunsch Mulle, im Vorbeigehen noch einen Pokal abgestaubt! Wenn es einmal läuft, dann läuft es!  :zustimm:
Titel: Re: Supercup Saison 33: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 07. Juli 2014, 11:27:35
ZAT 6 - Supercup Saison 33
CS Valence [Meister & Pokalsieger] - AS Forbach [Pokalfinalist] 2:0 (1:0)
57,31% : 42,69%
3 Chancen 5
Zuschauer: 150.000

Innerhalb weniger Wochen gab es den Klassiker ein weiteres Mal ... so langsam verliert er seinen Reiz für die breite Masse  :scherzkeks:
Aber wir aus Valence bekommen derzeit nicht genug davon, weil wir einen weiteren Titel erringen konnten  :jubeln: :jubeln: :jubeln:

Valence dominierte dieses Supercupspiel, in dem beide Teams an ihr Leistungsgrenze gingen!
Zum Einen hatte man soviel Ballbesitz wie noch nie gegen den Rekordmeister und zum Anderen war man erneut ungeheuerlich effektiv  :konfus:
Das Chancenplus jedoch hatte Forbach, die sich tief fallen liessen und auf ihre Konter vertrauten, die aber derzeit zum Glück weniger effektiv ausfallen als in den Titeljahren ;)

Den ersten Chancen von Forbach folgte der Treffer für Valence ... nach einem Standard.
Danach ging es ein wenig hin und her bis Forbach Minuten vor dem Pausentee plötzlich nur noch mit 10 Mann dastand. Eine harte Entscheidung, aber wir wollen nicht klagen ^^ Es war unterm Strich ein sehr intensives Spiel in den Zweikämpfen.
Nach der Pause plätscherte das Spiel solange vor sich hin, bis Topscorer van Brakel die Entscheidung erzielte.
Faktisch nach darauf folgenden Wiederanpfiff fiel ein Forbachspieler um und prellte sich dabei die Rippchen. Sein Ersatzmann brachte noch einmal frischen Wind ins Spiel, aber die Abwehr des Doublesiegers war nicht zu gefährden.

Valence hat gespielt wie ein Titelträger ... nicht mit dem besten Spiel, aber unheimlich effektiv in den richtigen Momenten.
Man hat scheinbar unbewusst viel gelernt, als man Forbach jahrelang hinterher hechelte und revanchiert sich nun auf allen Ebenen.

Für Valence war es der erste Supercupsieg und man komplettierte somit endlich den nationalen Trophäenschrank  :jubeln: :jubeln: :jubeln:

:lah: Und wir holen den Supercup... :lah:
:pokal: CS Valence :pokal:

(http://www.toolia2.de/user/ksm/pokal1.JPG)
Titel: Re: Supercup Saison 34: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: MF am 30. Oktober 2014, 11:43:01
Mulle, bist du hier wieder fleißig? :flehan:
Titel: Re: Supercup Saison 33: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 30. Oktober 2014, 11:48:25
Supercup Saison 34
CS Valence [Meister] - AS Forbach [Pokalsieger]

Ein mit Spannung erwartetes Spiel, das den ewigen Klassiker der letzten Jahre wieder in neuen Glanz heben könnte.
Forbach hat zuletzt wieder den Kader gezielt verstärkt und in der Liga Einsatzwillen erkennen lassen.
Ob dies aber wieder konstant so werden wird oder die Kaderauffrischungen zuerst dem Streben nach CC/EC zugute kommen sollen, wird sich wohl erst ab ZAT 14 zeigen.
Dennoch wird Morten dem 0815 wohl eher keinen Titel schenken ... ist ja kein unwichtiges Ligaduell  ;) ;) ;) ;)

Daher könnte das Spiel schon ein wenig richtungsweisend für den Kampf Meistertitel und CC-Plätze sein.  :schlaumeier:
Titel: Re: Supercup Saison 34: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: Domi H. am 30. Oktober 2014, 16:29:13
Mal schauen, viel Spaß heute Abend, bin auch im Stadion und drücke eher dem Meister die Daumen  :winken:
Titel: Re: Supercup Saison 34: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 30. Oktober 2014, 16:37:06
Spielen aber erst Sonntag und da bist wegen eigenem pokalspiel unterwegs.

heute abend gibt's aber meistertraining mit gegrillten und Getränken :gitarre:
schauste halt da vorbei :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 34: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 03. November 2014, 00:23:50
Forbach schenkt erstmals im Supercup ab ... bin gespannt wie das weitergeht ....

Auf jeden Fall gibts morgen den Spielbericht zur dadurch einseitigen Partie :pokal:
Titel: Re: Supercup Saison 33: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 05. November 2014, 20:29:26
ZAT 6 - Supercup Saison 34
CS Valence [Meister] - AS Forbach [Pokalsieger] 5:0 (2:0)
67,41% : 32,59%
6 Chancen 2
Zuschauer: 150.000

Mal wieder standen sich Forbach und Valence im Supercup der Saison gegenüber - der eine hatte den Pokal errungen und der andere die Schale hochgestemmt.
Aber es wat vorab nicht sicher, was für ein Spiel die Massen hier erwarten wird. Forbach spielt derzeit noch in der CC-Quali und Valence steht nur wenige Tage später im Topspiel gegen Marseille unter Druck.

Valence bot dann doch wenig überraschend die beste Mannschaft auf, während Forbach auch auf Rotation setzte.
Somit wurde Valence noch mehr zum Favoriten als er es bei den Buchmachern vorab schon war.

Und der Meister enttäuschte nicht und dominierte dieses Supercupspiel, in dem nicht beide Teams an ihr Leistungsgrenze gingen, vom Start weg und glänzte schon früh nach einem perfekt ausgeführten Konter in Folge eines Forbach-Eckballs mit 1:0.
Doch dann, aus dem Nichts, sah unser Stürmer ROT wegen Notbremse  :schlaumeier: :rofl: :rofl: :stupid:
Die Fans machten sich nun wieder Hoffnung auf ein spannendes Spiel, aber es waren noch zwei Valence-Stürmer zugegen ... der eine trat drei Minuten später eine Ecke und der andere netzte ein  :mrgreen:

Danach war das Spiel auch trotz Unterzahl entschieden. Forbach tat vor und im Spiel zu wenig, um den Titel zu erringen und so konnte der Meister seinen Rhythmus runterspielen und kam in Halbzeit 2 noch per Doppelschlag zum 4:0.
Erst danach gab es einzelne Chancen für Forbach, aber der letzte Höhepunkt gehörte dennoch Valence, die durch Kori noch zum 5:0 kamen.

Unterm Strich gewann jenes Team, dass den Titel wollte und somit "verteidigt" den Supercuptitel.  :jubeln: :jubeln: :jubeln:

:lah: Und wir holen den Supercup... :lah:
:pokal: CS Valence :pokal:

(http://www.toolia2.de/user/ksm/pokal1.JPG)
Titel: Re: Supercup Saison 34: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: MF am 06. November 2014, 06:27:59
Auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch zum (deutlichen) Supercup-Gewinn  :bia: :respekt:
Titel: Re: Supercup Saison 34: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: Domi H. am 06. November 2014, 08:17:29
Glückwünsche nach Valence zum ersten Titel der Saison  :winken:
Titel: Re: Supercup Saison 34: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 06. November 2014, 08:46:52
Glückwünsche nach Valence zum ersten Titel der Saison  :winken:
Danke euch beiden ... hoffentlich ist es nicht auch der letzte dieser Saison :cool:
Titel: Re: 7. Länderduell Belgien vs. Frankreich (Saison 35)
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Februar 2015, 10:39:21
Mist ... daran muss ich mich diese Saison wohl erst wieder gewöhnen  :rofl:
Dann bete ich mal das die Würfel ZAT 6 mit mir sind  :scherzkeks: :mrgreen:
Titel: Re: Re: 7. Länderduell Belgien vs. Frankreich (Saison 35)
Beitrag von: Hermi am 27. Februar 2015, 10:44:12
Das FSS schenk ich dir! Da läuft die zweite Garde auf! ;)
Ich will nur echte Titel! :heiss:
Titel: Re: Re: 7. Länderduell Belgien vs. Frankreich (Saison 35)
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Februar 2015, 10:46:27
Das FSS schenk ich dir! Da läuft die zweite Garde auf! ;)
Ich will nur echte Titel! :heiss:
Wir werden sehen. Ich will den Titel haben ... komplettiert die letzte Saison.
Und wer weiss wann es mal neue gibt in Valence  :rofl:

@manja: hat er schon editiert gestern, daher wirkt MFs Post unwirklich ;)
Titel: Re: Re: 7. Länderduell Belgien vs. Frankreich (Saison 35)
Beitrag von: Hermi am 27. Februar 2015, 10:48:40
Na dann! Sei nicht zu grausam zu meinem Ersatzkeeper! Er ist doch noch so jung! :lach:
Titel: Re: Re: 7. Länderduell Belgien vs. Frankreich (Saison 35)
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Februar 2015, 10:53:06
Habe beide geschmiert ... kann also zweistellig werden, wenn du wirklich durchziehst  :geschockt: :konfus:
Titel: Re: Re: 7. Länderduell Belgien vs. Frankreich (Saison 35)
Beitrag von: Hermi am 27. Februar 2015, 10:56:47
Hm... dann lass ich meinen Silberling nur 24 Minuten zwecks Note spielen. :juggle:
Eigentlich schade, dass ich dir einen Titel den du haben willst so kampflos überlasse... aber ich seh eig. echt nicht ein in einem FSS mit Titel Fitness zu verschwenden, die ich gegen Mulhouse brauche! :mrgreen:
Titel: Supercup Saison 35: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Februar 2015, 10:57:36
Spiele danach gegen Cambrai. Sollte mich vllt auch schonen, so wie er die FIT rumwirft^^
Titel: Re: Supercup Saison 35: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: MF am 01. März 2015, 20:14:12
Joah, Titel ist Titel. Herzlichen Glückwunsch  :respekt: :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 35: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 01. März 2015, 21:13:07
 :jubeln:
mehr die tage  :peace:
Titel: Supercup Saison 35: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 02. März 2015, 11:24:35
ZAT 6 - Supercup Saison 35
Stade d`Orléans [Pokalfinalist] - CS Valence [Meister&Pokalsieger] 0:4 (0:3)
37,80% : 62,20%
0 Chancen 6
Zuschauer: 150.000

Es war das erste Duell beider Klubs in der neuen Ära nach Forbachs Regentschaft.
In Orleans sah man es faktisch nur als süsse finanzielle Beigabe an, in diesem Spiel zu stehen und so kündigte man früh mangelnde Einsatzbereitschaft und einige Bankspieler an. In Valence hingegen wollte man die goldene Saison 34 mit dem dazugehörigem Supercuptitel krönen, der ggf. für einige Saisons der letzte Titel sein dürfte. Zudem hatte man die Chance den Supercup 3-in-a-row zu machen (1mal erkämpft+1mal geschenkt)

Valence bot somit wenig überraschend die beste Mannschaft auf, während Trainer Hermi auf FSS-Charakter setzte.
Und somit wurde Valence noch mehr zum Favoriten als er es bei den Buchmachern vorab schon war.

Das Spiel startete dann auch wie erwartet ... ein offensiv ausgerichtetes Valence bestürmte ein mit der Einstellung des Trainer auf dem Platz agierendes Team aus Orleans. Vor allem Decroix drückte in dieser frühen Phase dem Spiel seinen Stempel auf und agierte nahezu perfekt in der Ballverteilerrolle. Jede Offensivaktion lief über ihn! Es war extrem gravierend, wie langsam Orleans in der Rückwärtsbewegung war, denn nach Ballverlusten und eigenen Standards war das Defensivkonzept von Hermi Harakiri-ähnlich. So fiel das 1:0 für Valence nach einem Konter (entstanden aus einem Orleans-Eckball), den Decroix einleitete und nach Querpass von Kochi auch beenden durfte.
Dem 2:0 per Strafstoss ging ein Foul am Neuzugang Michael Mac Allister voraus, der beim Kopfball nach Valence-Eckball ungestüm angegangen wurde. 15 Minuten war da gespielt.
Auch dem 3:0 ging ein Foul der Herminchen voraus  :konfus: Malala hatte in der Offensive wenig Selbstbeherrschung und den schnell ausgeführten Freistoss setzte Bedainho nach einigen schönen Pässen und und herrlichen Laufwegen mit dem 3:0 die Krone auf :mrgreen:
Damit war das Spiel entschieden und auch Valence schonte nun zunehmend seine Kräfte  :scherzkeks:
Später fügte Le Masson noch das 4:0 hinzu.

Unterm Strich gewann jenes Team, dass den Titel wollte und somit "verteidigt" Valence den Supercuptitel erneut.  :jubeln: :jubeln: :jubeln:

:lah: Und wir holen den Supercup... :lah:
:pokal: CS Valence :pokal:

(http://www.toolia2.de/user/ksm/pokal1.JPG)
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: Snooker am 18. Juni 2015, 04:17:25
Hoffentlich kann MIB diesem Mulle mal seine Grenzen uffzeigen.   :grinsevil:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: Snooker am 26. Juni 2015, 06:21:04
Hoffentlich kann MIB diesem Mulle mal seine Grenzen uffzeigen.   :grinsevil:

Dann halt nen KI-Bot ...  :jubeln:  :lach:
Hr. Mulle, watn mit ner Spielvorschau, ischt doch eh dein Baby hier. ^^

 :scherzkeks:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: MF am 26. Juni 2015, 07:33:51
Echt ey  :motz:
Titel: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: 0815-Mulle am 26. Juni 2015, 10:38:47
Supercup Saison 36 -> Vorschau
CS Valence [Meister] - AC Paris [Pokalsieger]

Ein Spiel wie eine Wundertüte!

Paris hat kurz nach dem überraschenden Pokalsieg den Trainer rausgeworfen  :scherzkeks:, weil es scheinbar unterschiedliche Meinungen zur zukünftigen Ausrichtung des Klubs gab. Während der Pokalheld mib sich der Realität bewusst war, träumte sein Präsident von nationaler und internationaler Dominanz.
Kurz vor dem Supercup präsentierte der Klub also einen neuen Coach ... jung, gierig, aber scheinbar ein Blender, wenn man vergangene Erfolge nichtsfindend sucht ^^

In Valence ist man über diese Entwicklung nicht erfreut, da man sich auf das Managerduell gegen mib gefreut hatte.
Zudem ist man ein wenig ratlos, wie der neue starke Mann das Spiel angeht ... freundschaftlicher Supercup-Kick oder ein Duell mit vielen in Zweikämpfen zerschlissenen Spielern.

Stärketechnisch hat Valence einen Vorteil, aber keinen ganz großen, so dass es hier vermutlich ein knappes Spiel geben wird, bei dem auch ein Pariser Sieger keine Überraschung wäre  :schlaumeier:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: Snooker am 27. Juni 2015, 14:21:43
Tolle Vorschau, welche es uff den Punkt bringt. Ungewöhnlich von dir. ^^  :lach:

Viel Erfolg Mulle.  :gut:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: MF am 28. Juni 2015, 21:43:55
-5  :verbluefft: Glückwunsch Mulle  :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: Snooker am 28. Juni 2015, 21:48:17
Achja ...  :respekt:  Mulle  :pokal:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: 0815-Mulle am 28. Juni 2015, 23:13:11
Upsa Pressing war ungewollt, aber nicht der Titel und davon ausgehend gleichstark und er gibt KI-Like -4, musste ich gegenhalten ... auch wenn esnur FSS ist -> Titel  :mrgreen:

Thx :)
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: Sascha13 am 29. Juni 2015, 09:43:21
Achja ...  :respekt:  Mulle  :pokal:

.... Glückwunsch, Mulle...  :respekt: :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: 0815-Mulle am 29. Juni 2015, 16:50:49
ZAT 6 - Supercup Saison 36
CS Valence [Meister] - AC Paris [Pokalsieger] 3:0 (2:0)
62,17% : 37,83%
3 Chancen 0
Zuschauer: 150.000

Valence wollte sich dem Kampf stellen, aber es gab keinen. Somit viel Fitness um nichts  :mrgreen:
Zwar bot der Gegner aufstellungstechnisch sein best-of, aber man wollte nur auflaufen und nicht fighten
... uns egal -> wir ziehen durch!

Somit bot Valence ein starkes Team und Einsatzwillen auf und dominierte so auch vom Start weg das Spiel. Es ergaben sich wegen der geschickten Defensive von Paris (auch offensives Unvermögen genannt^^) kaum klare Chancen, doch jene wurden eiskalt genutzt!
Doppelschlag nach etwa einer halben Stunde und 20 Minuten vor Spielende noch das 3:0 (2x LeMasson und 1x Biguet) :cool:

Unterm Strich gewann jenes Team, dass den Titel wollte und somit "verteidigt" Valence den Supercuptitel erneut.  :jubeln: :jubeln: :jubeln:

:lah: Und wir holen den Supercup... :lah:
:pokal: CS Valence :pokal:

(http://www.toolia2.de/user/ksm/pokal1.JPG)
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: mibiosi am 04. Juli 2015, 13:08:12
Supercup Saison 36 -> Vorschau
CS Valence [Meister] - AC Paris [Pokalsieger]

Ein Spiel wie eine Wundertüte!

Paris hat kurz nach dem überraschenden Pokalsieg den Trainer rausgeworfen  :scherzkeks:, weil es scheinbar unterschiedliche Meinungen zur zukünftigen Ausrichtung des Klubs gab. Während der Pokalheld mib sich der Realität bewusst war, träumte sein Präsident von nationaler und internationaler Dominanz.
Kurz vor dem Supercup präsentierte der Klub also einen neuen Coach ... jung, gierig, aber scheinbar ein Blender, wenn man vergangene Erfolge nichtsfindend sucht ^^

In Valence ist man über diese Entwicklung nicht erfreut, da man sich auf das Managerduell gegen mib gefreut hatte.
Zudem ist man ein wenig ratlos, wie der neue starke Mann das Spiel angeht ... freundschaftlicher Supercup-Kick oder ein Duell mit vielen in Zweikämpfen zerschlissenen Spielern.

Stärketechnisch hat Valence einen Vorteil, aber keinen ganz großen, so dass es hier vermutlich ein knappes Spiel geben wird, bei dem auch ein Pariser Sieger keine Überraschung wäre  :schlaumeier:

Jetzt erst gesehen, ja sehr geil geschrieben die Vorschau....
War eigentlich auch heiß auf diesen Supercup/Managerduell ... aber es sollte nicht sein  :juggle:
Lange rede kurzer Sinn, Paris wird wohl scheinbar neu aufgebaut -  Glückwunsch nach Valence zu Cup  :zustimm:
Titel: Re: Supercup Saison 36: CS Valence - AC Paris
Beitrag von: 0815-Mulle am 06. Juli 2015, 09:56:08
 :mrgreen:
Merci  :ja:
Titel: Re: Supercup Saison 37: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: Snooker am 25. Oktober 2015, 20:46:08
Glückwunsch zum SuperCup an CS Valence.   :respekt:
Titel: Re: Supercup Saison 37: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: MF am 26. Oktober 2015, 08:47:46
Glückwunsch Mulle!  :zustimm:
Titel: Re: Supercup Saison 37: CS Valence - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. November 2015, 12:19:59
Zitat
Supercup Saison 37 -> Vorschau
CS Valence [Pokalfinalist] - AS Forbach [Meister & Pokalsieger]

Ein Spiel mit deutlichen Vorzeichen.
Während Forbach nach ruhigen Jahren wie Phoenix aus der Asche aufstieg und Valence nicht nur eindrucksvoll entthronte, sondern auch fast das kleine Triple errang, hat Valence nahezu die komplette Mannschaft ausgetauscht und aktuell eines der jüngsten Teams in der Ligue 1.
Dazu deklassierte Forbach erst vor wenigen Tagen den alten Konkurrenten eindrucksvoll in dessen eigenen Stadion.

Stärketechnisch hat Forbach einen sehr klaren Vorteil und wenn es wäre schon eine Überraschung, wenn der Sieger aus Valence käme.  :schlaumeier:

ZAT 6 - Supercup Saison 37
CS Valence [Pokalfinalist] - AS Forbach [Meister & Pokalsieger] 2:1 (1:1)
52,59% : 47,41%
5 Chancen 3
Zuschauer: 150.000

Valence brauchte hier und heute ein kleines Erfolgserlebnis, um die langsam aufkommende Unruhe im Umfeld und bei den Fans zu bewältigen.
Mit dem Sieg rechnete man nicht unbedingt, aber man wollte Forbach (die in der Liga Einsatzwillen zeigten) zumindest Paroli bieten. Forbach hingegen fuhr den Einsatz wieder auf normales Liganiveau zurück und eröffnete somit dem Rivalen die erhoffte Chance auf einen Titel.

Dennoch gehörte die Anfangsphase einem dominanten Forbach, dass aber seine Chancen liegen liess und nach einer halben Stunde aus dem Nichts dafür bestraft wurde, als es Decroix einen Elfmeter eiskalt verwandelte. ... und ja, er war nicht berechtigt, aber das gehört an die Stammtische ;)
Aber Forbach schlug Minuten vor dem Pausentee durch Klestil zurück und somit war alles wieder offen.

Nach dem Seitenwechsel wirkte Forbach um einiges gehemmter und Valence intensivierte nach und nach seine Anstrengungen und vor allem seine Zielstrebigkeit.
Forbach machte zwar noch immer das Spiel und wirkte optisch dominant, aber musste den einen oder anderen Konter hinnehmen, die aber vorerst ohne Folgen blieben.
Als jedoch da Silva nach einem Konter alleine vor dem Tor auftauchte, behielt er die Nerven und umkurvte den Torwart, bevor er zur erneuten Führung einschob.

Bis hierhin hatte Valence aus zwei Chancen zwei Tore gemacht ... doch nach der erneuten Führung verdiente sich Valence die komfortable Situation nachträglich, denn nun hatten sie so einige Möglichkeiten, die Entscheidung herbeizuführen. Aber man traf das Tor nicht und so blieb es weiter spannend!
Mehr aber auch nicht, denn Forbach investierte nicht noch einmal, um das "Supercup-FSS" zu drehen, sondern nahm das Ergebnis der Umstände (Einsatz+Würfeln) am Ende hin.

Unterm Strich gewann jenes Team, dass den Titel wollte und somit "verteidigt" Valence den Supercuptitel erneut.  :jubeln: :jubeln: :jubeln:

Eine Überraschung, die nur aufgrund der Einsatzumstände möglich wurde.
Forbach wird diese Niederlage aber locker verschmerzen können, da es ein Supercup-FSS war und Valence hatte letztmals für einige Saisons etwas zu feiern.  :mrgreen:


:lah: Und wir holen den Supercup... :lah:
:pokal: CS Valence :pokal:

(http://www.toolia2.de/user/ksm/pokal1.JPG)
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: MF am 21. Februar 2016, 08:38:06
Auf ein gutes Spiel heute Abend!  :french:
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: Hermi am 21. Februar 2016, 08:40:45
FSS Einstellungen...  :juggle:
Für mich ist das schlicht kein echter Titel.
Titel: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 21. Februar 2016, 11:43:13
Supercup Saison 38 -> Vorschau
   Stade d`Orléans [Pokalsieger] - AS Forbach [Meister]

Aktuell das stärkste was unser Land zu bieten hat. National werden die Titel in den nächsten Saisons nur über diese beiden Klubs gehen!
Zudem haben beide Teams das Zeug, auch international ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitzureden.

Historisch betrachtet legen beide nicht soviel Wert auf diesen Titel, aber Worte im Forum sind oft andere als der Fitnessabzug, zudem hat Morten mit Orleans wohl noch ein, zwei Hühnchen zu rupfen  :scherzkeks: Und wenn dabei ein Titel (wenn auch ein unwichtiger) abfällt, nimmt man den wohl gerne mit.

Favorit ist Orleans die in der Stärke ein kleines Stück weggesprungen sind.
Es könnte also spannend werden ...  :grinsevil:

PS: Kleiner Hinweis -> der Sieger im Supercup hat die letzten Jahre immer "als Belohnung zum Titel" einen Erstligisten in Pokalrunde 2 gezogen  :lach:
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: rapidler am 21. Februar 2016, 13:23:44
PS: Kleiner Hinweis -> der Sieger im Supercup hat die letzten Jahre immer "als Belohnung zum Titel" einen Erstligisten in Pokalrunde 2 gezogen  :lach:

aha. gut zu wissen. :geschockt:
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 21. Februar 2016, 13:40:48
PS: Kleiner Hinweis -> der Sieger im Supercup hat die letzten Jahre immer "als Belohnung zum Titel" einen Erstligisten in Pokalrunde 2 gezogen  :lach:

aha. gut zu wissen. :geschockt:

Gilt für FRA ... hast nichts zu befürchten :pfeifen:
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: MF am 21. Februar 2016, 17:30:48
Schöne Vorschau, danke Mulle!  :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: Hermi am 21. Februar 2016, 18:56:00
Ich finde ja immernoch, dass nur der Sieger die Prämie bekommen sollte. So fehlt vollkommen die Spannung. :juggle:
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 21. Februar 2016, 19:48:38
welche prämie du newbie  :scherzkeks:
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: MF am 23. Oktober 2016, 12:21:51
Forbach mit 100%, wie viel wird hermi geben?  :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: Hermi am 23. Oktober 2016, 13:31:26
80% und B-11... So bleibt wenigsten ein bisschen Spannung! :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: MF am 23. Oktober 2016, 21:26:06
Glückwunsch hermi!  :zustimm:
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: Hermi am 23. Oktober 2016, 22:57:16
Mit Minimalaufwand. ;)
Leider immernoch ein absolut wertloser Titel... Der Sieger sollte hier eine Prämie abgreifen, so ist das ein besseres FSS. :juggle:
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: MF am 24. Oktober 2016, 06:08:22
Jammer nicht. Werd Dritter und scheide im Pokal-HF aus, dann kannste n Pokalspiel machen und bekommst gar keine Kohle, weil du bei einem Drittligisten spielst!  :motz:
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: 0815-Mulle am 24. Oktober 2016, 09:53:07
Glückwunsch Hermi  :respekt:

Einwand berechtigt aber weiterhin Jammern auf hohem Niveau  :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: Tim am 24. Oktober 2016, 10:18:04
Mit Minimalaufwand. ;)
Leider immernoch ein absolut wertloser Titel... Der Sieger sollte hier eine Prämie abgreifen, so ist das ein besseres FSS. :juggle:

Respekt, was du für Eintrittsgelder in FSS bekommst. ;)
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: DEL PIERO am 24. Oktober 2016, 13:09:05
Mit Minimalaufwand. ;)
Leider immernoch ein absolut wertloser Titel... Der Sieger sollte hier eine Prämie abgreifen, so ist das ein besseres FSS. :juggle:

Respekt, was du für Eintrittsgelder in FSS bekommst. ;)

Ein zusätzlicher Imagepunkt würde dem ganzen trotzdem mehr Bedeutung geben...
Titel: Re: Supercup Saison 40: AS Forbach - Stade d`Orléans
Beitrag von: Hermi am 24. Oktober 2016, 13:12:47
Hab halt ein tolles Image! :grinsevil: :lach:
Aber im Ernst, Prämie von 10 Mio. KSM$ für den Sieger (meinetwegen statt der Eintrittspreise) und plötzlich ist der Titel interessant. :gut:
Titel: Re: Supercup Saison 41: Stade d`Orléans - Paris Saint-Francais
Beitrag von: MF am 20. Februar 2017, 09:11:03
Stade d`Orléans - Paris Saint-Francais 5 : 0

Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger

Stade d`Orléans


(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)

 :respekt: :bia: :respekt:
Titel: Re: Supercup Saison 41: Stade d`Orléans - Paris Saint-Francais
Beitrag von: 0815-Mulle am 20. Februar 2017, 09:13:45
Klares Statement an die nationale Konkurrenz  :respekt:
... rote Karte hin oder her ... Dudi ist halt nur ein Bolzer  :scherzkeks:

Bisher hatte Hermi ja auch nur Fallobst in der Liga, daher eindrucksvoll im ersten wichtigen Spiel.
... haben beide 100 gegeben?  :gruebel:
Titel: Re: Supercup Saison 41: Stade d`Orléans - Paris Saint-Francais
Beitrag von: Hermi am 20. Februar 2017, 10:02:09
-4 bei mir, keine Ahnung was Dudi gegeben hat. :)
Seitdem der Titel was wert ist, bin ich motiviert Einsatz zu zeigen! :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 41: Stade d`Orléans - Paris Saint-Francais
Beitrag von: 0815-Mulle am 20. Februar 2017, 10:04:13
Bei Verteilung vor Spiel riecht es bei ihm nach 100.
Titel: Re: Supercup Saison 41: Stade d`Orléans - Paris Saint-Francais
Beitrag von: MF am 19. Juni 2017, 06:21:04
Stade Lyon - Stade d`Orléans 1 : 2

Glückwunsch dem Supercupsieger

Stade d`Orléans


(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)

 :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 42: Stade Lyon - Stade d`Orléans
Beitrag von: Hermi am 19. Juni 2017, 09:15:08
War ja gar nicht volle Kapelle! :motz: :lach:
Titel: Re: Supercup Saison 42: Stade Lyon - Stade d`Orléans
Beitrag von: MF am 19. Juni 2017, 09:19:34
sonst hättest du aber nicht gewonnen oder wir hätten uns in die VL geschleppt  ;)
Titel: Re: Supercup Saison 42: Stade Lyon - Stade d`Orléans
Beitrag von: Hermi am 19. Juni 2017, 09:20:51
VAL wär für uns beide bitter gewesen.  :zustimm: :juggle:
Titel: Re: Supercup Saison 43: CS Valence - Stade d`Orléans
Beitrag von: MF am 15. Oktober 2017, 20:14:36
Valence gewinnt den Supercup mit 3:0 gegen Orleans!  :respekt:
Titel: Supercup Saison 43: CS Valence (P) - Stade d`Orléans (M)
Beitrag von: 0815-Mulle am 26. Oktober 2017, 14:54:02
ZAT 6 - Supercup Saison 43
CS Valence [Pokalsieger] - Stade d`Orléans [Meister] 3:0 (1:0)
71% : 29%
5 Chancen 0
Zuschauer: 150.000

Ein interessantes Duell auf dem Papier ... aber das frühe Jammern in der Saison von Orleans-Trainer Herminchen suggerierte, dass dieser hier kneifen könnte.
... doch darauf verlassen wollte sich niemand in Valence!

Nachdem beide Seiten sich etwa 20 Minuten abgetastet hatten, setzte Greiner nach einer Ecke das erste offensive Highlight und bringt den Pokalsieger in Führung. Am Ende der ersten Halbzeit steht somit eine glückliche Führung für Valence auf der Anzeigetafel; aber nicht unverdient, da Orleans nicht stattfindet.

In Halbzeit 2 wird es sogar noch einseitiger, da Valence das Spiel sehr kontrolliert bestreitet und immer wieder den Schalter umlegt, um Orleans minutenlang in deren Hälfte einzuschnüren. Dennoch Bedarf es einem weiteren Standard um das Spiel vorzuentscheiden ... erneut ist es eine Ecke, die diesmal Waselius einnickt.
Als das Spiel austrudelt, setzt Kabatoni sogar noch das 3:0 oben drauf.

Statt nationaler Standortbestimmung war es ein einseitiger Kick und unterm Strich gewann jenes Team, dass den Titel wollte und somit holt sich Valence den ersten Titel der jungen Saison.  :jubeln: :jubeln: :jubeln:

:lah: Und wir holen den Supercup... :lah:
:pokal: CS Valence :pokal:

(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: MF am 08. Februar 2018, 10:28:31
Findet der Supercup eigentlich am Samstag oder Sonntag statt?  :lach:

LM, bitte den Thread-Namen ändern.  :schlaumeier:
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 08. Februar 2018, 11:52:53
Gehe vom gleichen Sieger in beiden Spielen aus. Offiziell zählt Sonntag.
Empfehle Killi aber Vollgas  :scherzkeks:
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: KilliBilli am 08. Februar 2018, 18:37:08
Erste Chance für den ersten Titel mit Valence für KilliBilli.  :pfeifen:
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: KilliBilli am 11. Februar 2018, 20:29:37
9:0 Sieg und erster Titel mit Valence.


 :pokal:

 :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: MF am 12. Februar 2018, 07:58:40
Da haste ja mal gezeigt, wo der Hammer hängt.  :respekt: Glückwunsch!
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: Sir Miles am 12. Februar 2018, 12:12:20
Glückwunsch :zustimm: Dein 1. Titel in Frankreich.
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: KilliBilli am 12. Februar 2018, 20:51:20
Danke für die Glückwünsche. Gebe einen aus, auch Tee.  :bia: :kaffe:
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: Sir Miles am 14. Februar 2018, 07:38:27
Nehm ich :kaffe:
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: 0815-Mulle am 14. Februar 2018, 15:12:27
Glückwunsch zum klaren Erfolg Killi  :respekt: :pokal:
Titel: Re: Supercup Saison 44: Stade d`Orléans - CS Valence
Beitrag von: KilliBilli am 14. Februar 2018, 18:32:30
Glückwunsch zum klaren Erfolg Killi  :respekt: :pokal:

Danke.  :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 38: Stade d`Orléans - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 28. Mai 2018, 11:26:47
Supercup Saison 45
   CS Valence [Pokalsieger] - Stade Lyon [Meister]
Titel: Re: Supercup Saison 45: CS Valence - Stade Lyon
Beitrag von: KilliBilli am 10. Juni 2018, 20:46:26
Gratulation mf zum Supercup   :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 45: CS Valence - Stade Lyon
Beitrag von: MF am 11. Juni 2018, 06:39:42
Dankeschön  :bia: :jubeln:
Titel: Re: Supercup Saison 45: CS Valence - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 11. Juni 2018, 09:23:46
Glückwunsch nach Lyon  :respekt:
... die somit den Hattrick von Valence verhindern konnten  :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 45: CS Valence - Stade Lyon
Beitrag von: KilliBilli am 11. Juni 2018, 09:31:02
Glückwunsch nach Lyon  :respekt:
... die somit den Hattrick von Valence verhindern können  :bia:

Ist immer noch möglich.  :grinsevil: Lassen wir MF auch noch was übrig.  :lach:

Titel: Re: Supercup Saison 45: CS Valence - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 12. Juni 2018, 09:19:36
Supercup Saison 45
   CS Valence [Pokalsieger] - Stade Lyon [Meister] 0:1 (0:1)

Wie immer war es vor allem die Frage; wer will den Titel mehr?!
Lyon konnte aus dem Vollen schöpfen und wollte sich den Titel sowie das Bonusimage krallen.
Valence musste hingegen abwägen, ob man es hier probiert oder nicht lieber Kräfte für die wichtige CC-Quali spart ... und entschied sich für den Mittelweg.

Dies war unterm Strich aber zu wenig für den stark aufspielenden Meister!
Dieser dominierte das Spiel vom Anpfiff weg und erspielte sich beständig Chance um Chance und hätte hier auch durchaus einen höheren (=sicheren) Sieg verdient gehabt.
Ein erstes kleines Achtungszeichen für die Titelkonkurrenz.

Sowohl Valence als auch Restfrankreich sagt somit "Glückwunsch nach Lyon"  :respekt: :respekt:
... das nun seine Eintrittspreise für die Heimspiele anheben muss  :scherzkeks:



Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger
(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
Stade Lyon
Titel: Re: Supercup Saison 45: CS Valence - Stade Lyon
Beitrag von: MF am 12. Juni 2018, 16:26:19
Sehr schön geschrieben, Danke!  :bia:
Titel: Supercup Saison 46: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 25. September 2018, 14:35:31
Supercup Saison 46
   Olympique Bordeaux [Meister] - Stade Lyon [Pokalsieger]
Titel: Re: Supercup Saison 46: Olympique Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: MF am 07. Oktober 2018, 20:50:12
Glückwunsch Hub!  :respekt:
Titel: Re: Supercup Saison 46: Olympique Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: Hub am 07. Oktober 2018, 21:38:52
Dankeschön :zustimm:

Ich hoffe es folgen noch ein paar weitere Aufeinandertreffen diese Saison!
Titel: Re: Supercup Saison 46: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 02. November 2018, 11:40:31
Supercup Saison 46
   Olympique Bordeaux [Meister] - Stade Lyon [Pokalsieger] 2:0 (1:0)

Jahr für Jahr fragt sich das Land zu ZAt 6 -> Wer will den Titel mehr?!
Diesmal wollten den Titel (und die zusätzlichen Imagepunkte) beide Teams genauso stark für sich beanspruchen.+

In einem hart umkämpften Spiel war Bordeaux am Ende des glücklichere Team und konnte die frühe Führung durch einen Standard mit einem Konter kurz vor Spielende vergolden.
Special fact -> ab Minute 75 stand ein Feldspieler für den verletzten Torwart zwischen den Pfosten.
Somit gewinnt auch diese Auflage der Meister :-)

Restfrankreich sagt somit "Glückwunsch nach Bordeaux"  :respekt: :respekt:
... das nun seine Eintrittspreise für die Heimspiele anheben sollte.  :schlaumeier: (seine kommenden Gastgeber aber genauso ^^)


Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger
(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
Olympique Bordeaux

Titel: Supercup Saison 47: Girondins Brestois - FC Wasquehal
Beitrag von: 0815-Mulle am 25. Januar 2019, 08:44:04
Supercup Saison 47
   Girondins Brestois [Meister] - FC Wasquehal [Pokalsieger] 0:1 (0:0)

Jahr für Jahr fragt sich das Land zu ZAT 6 -> Welcher Kontrahent will den Titel mehr?!
Diesmal wollten den Titel (und die wichtigen zusätzlichen Imagepunkte) beide Teams für sich beanspruchen (so interpretiere ich den Spielbericht im Nachgang^^).

Das Spiel war taktisch geprägt und sehr hart umkämpft. Beide Teams setzten vor allem auf eine sichere Defensive, wodurch echte Torchancen Mangelware waren.
Hier und da gab es ein Raunen nach Standards, aber die Balljungen hatten mehr Ballkontakte im Anschluss an Torabschlüsse als die beiden Torhüter  :scherzkeks:

Kurz vor Spielende, als beide sich schon in der Verlängerung sahen, hatte Impis Team einen genialen Moment und konnte nach Ecke von Brestois blitzschnell umschalten und das goldene Tor erzielen!

Somit gewinnt erstmals seit dem Versagen von Orleans in Saison 43+44 wieder ein Pokalsieger den Supercup  :zustimm:

Restfrankreich sagt somit "Glückwunsch nach FC Wasquehal"  :respekt: :respekt:
... das nun seine Eintrittspreise für die Heimspiele anheben sollte.  :schlaumeier:


Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger
(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
FC Wasquehal
Titel: Re: Supercup Saison 47: Girondins Brestois - FC Wasquehal
Beitrag von: imperator99 am 17. Februar 2019, 21:55:16
Danke :bia:
Titel: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 22. Mai 2019, 10:25:41
Supercup Saison 48
   Olympique Bordeaux [Pokalsieger] - Stade Lyon [Meister]

... gab es mit umgekehrten Titeln schon in Saison 46  ;)
Titel: Re: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: DragonMarc am 02. Juni 2019, 21:45:32
Glückwunsch MF :bia:
Hätte man aber auch einen Taktikwechsel einbauen können :scherzkeks:
Titel: Re: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: Hermi am 02. Juni 2019, 23:06:08
Ja, den fehlenden Taktikwechsel nehm ich auf meine Kappe... Schlechte UV :versteck:
Titel: Re: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 03. Juni 2019, 14:11:58
Razzies Saison 48 hast damit fast schon sicher :scherzkeks: :lach:

Glückwunsch nach Lyon  :bia: :respekt:
... ihr wolltet es einfach mehr!
Titel: Re: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: deTenner am 04. Juni 2019, 17:32:02
Razzies Saison 48 hast damit fast schon sicher :scherzkeks: :lach:

Glückwunsch nach Lyon  :bia: :respekt:
... ihr wolltet es einfach mehr!
 
Glückwunsch auch von mir, auch wenn ich es ja vorher schon wußte  :gitarre:
Sorry aber die Fitnesswerte waren mir wichtiger als die 3 IP für den Rest dieser Saison. Gibbet ja auch keine Extra Kohle als ansporn. Gleichfalls hatte ich den Pokalsieger Startplatz ja auch nur geerbt, daher ist der wahre Meister auch zurecht Supercup Sieger geworden.  :peace:
Titel: Re: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: MF am 10. Juni 2019, 17:24:46
3 FP sind schon Extrakohle, danke an Hermi.
Titel: Re: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 20. August 2019, 10:35:52
Supercup Saison 48
   Olympique Bordeaux [Pokalsieger] - Stade Lyon [Meister] 0:8 (0:3)

Jahr für Jahr fragt sich das Land zu ZAT 6 -> Welcher Kontrahent will den Titel mehr?!
Diese Saison gab es nur ein Team, dass scharf auf den Preis (Titel + Imagepunkte) war ... der Meister aus Lyon.

Schnell war hier alles entschieden (0:3 nach knapp 20 Minuten), doch dann wurde es ungemütlich.
Nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Presse sprach danach von schlechten Gewinnern, denn der Meister zog gegen den wehrlosen Konkurrenten bis zur letzten Minute voll durch und statt Lobgesang, erntete man hier und da für diese "taktische" Leistung sogar Spott in der Tagespresse.

Sicher, der Meistertrainer MF war nicht im Lande und liess einen Trainer ran, der Jahr für Jahr die goldene Himbeere hochverdient hat, aber da muss man dem unterklassigen Trainer klare Vorgaben machen.  :scherzkeks:

Davon unabhängig war der Sieg und die daraus resultierenden Einnahmen hochverdient!
Somit war der Sieg des Pokalsiegers im letzten Jahr vorerst nur eine Ausnahme.

Restfrankreich sagt somit "Glückwunsch an Stade Lyon"  :respekt: :respekt:
... das dadurch seine Eintrittspreise für die Heimspiele anheben konnte.  :schlaumeier:


Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger
(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
Stade Lyon
Titel: Re: Supercup Saison 48: Girondins Bordeaux - Stade Lyon
Beitrag von: MF am 21. August 2019, 09:32:25
 :bia:
Titel: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: 0815-Mulle am 17. September 2019, 13:27:50
Supercup Saison 49
   Stade Lyon [Meister] - Girondins Monaco [Pokalfinalist]

... erstmals mit Monaco.  :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: MF am 29. September 2019, 20:11:23
2:3 im Elfmeterschießen gegen Monaco... GW cyrano!  :respekt:
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: cyrano am 29. September 2019, 20:27:42
Wahnsinn, ein spannendes Spiel! Schön das so was mit Monaco immer wieder passiert.
Ich war nach der Verletzung des Stammkeepers sicher wie das Spiel enden würde, weit gefehlt.

Erster Titel mit den Monegassen, wenn es auch der kleinste ist, es freut mich riesig.
Drei extra Punkte, eh geil!

Danke für das Spiel und sorry MF! :bia:
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: MF am 29. September 2019, 20:56:03
Von den Spieldaten irgendwie unverdient  :|
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: cyrano am 29. September 2019, 21:01:28
Ist so, Spielanteile gemäß der Stärkeverteilung.

Hab heute einfach mal was neues versucht, ob das jetzt Glück oder gut war schau mer mal...
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: MF am 29. September 2019, 21:02:17
Meinte jetzt auch Chancen und Strafraumszenen
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: cyrano am 29. September 2019, 21:04:33
Ja, auch diese. Eigentlich musst du gewinnen, hätte ich vor dem Spiel drauf gewettet.
Holst halt die anderen drei Titel. :peace:
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: MF am 30. September 2019, 08:46:00
Ja, so sehe ich das auch  :zustimm:
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: 0815-Mulle am 12. Januar 2020, 00:07:33
Supercup Saison 49
   Stade Lyon [Meister] - Girondins Monaco [Pokalfinalist]   2:2; 2:3 i.E.

Jahr für Jahr fragt sich das Land zu ZAT 6 -> Welcher Kontrahent will den Titel mehr?!
Und die Antwort war -> beide Teams wollten sich hier den Titel in den Briefkopf und die Imagepunkte ins Bankkonto schreiben.

Heisser wirkte aber zuerst Lyon, die dies aber v.a. durch etliche gelbe Karten bewiesen  :scherzkeks:
Faktisch aus dem Nichts kam dann auch der Führungstreffer von Monaco. Doch dieser brachte auch einen Wehrmutstropfen, denn der Stammtorwart jubelte zu exessiv und musste daher ausgewechselt werden. Es kam der Ersatztorwart.  :konfus: :rofl:
Noch vor der Pause konnte Lyon dies ausnutzen, als man eine Ecke direkt verwandeln konnte und es mit Remis in die Halbzeit ging.

Nach dem Wiederanpfiff neutralisierten sich beide Teams weitesgehend im Mittelfeld, so dass die zweite Hälfte größtenteils dahinplätscherte ... später sollten die Fans dafür entschädigt werden.
Highlight war eine mutige Entscheidung des Coaches von Monaco, der sein Team nun offensiver ausrichtete ... ob gewollt oder ungewollt sei dahingestellt ;-)
Und dann waren wir auch schon in der Verlängerung. :ja:

Dort konnte Monaco in "Halbzeit 1" nach einer Ecke in Führung gehen.
Dies wurde aber in "Halbzeit 2" per erfolgreicher Freistossvariante gekontert werden ... und wir gierten nach dem Elfmeterschiessen.
... die Chancen von Monaco erhöhte dies natürlich ungemein, die zwar verdammt effektiv waren, aber eben auch irgendwie unterlegen im offenen Schlagabtausch.

Und so krönte ein kurioses Elfmeterschiessen diesen Supercup.
Lyon verwandelte die ersten beiden Elfmeter; bei Monaco verschossen beide Torschützen dieses Spieles ... 2:0 Lyon.
Doch dann verschoss Lyon den nächsten und Monaco traf; bei Lyon offenbar der Moment für Nerven, denn die Schützen #4 und #5 schossen den Torwart berühmt, während Monacos Mannen den Torwart verladen konnte ... sensationelles Comeback von Monaco ... eine echte Überraschung ... 3:2 n.V. für Monaco und den Mann hinter dem Team ... Cyrano!

Restfrankreich sagt somit "Glückwunsch an Girondins Monaco" (und blickt hoffnungsvoller in die Saison gegen Lyon.)  :respekt: :respekt:
... das dadurch seine Eintrittspreise für die Heimspiele anheben konnte.  :schlaumeier:


Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger
(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
Girondins Monaco
Titel: Re: Supercup Saison 49: Stade Lyon - Girondins Monaco
Beitrag von: MF am 12. Januar 2020, 13:43:56
Danke dir.  :bia:
Titel: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 13. Januar 2020, 16:17:28
Supercup Saison 50
   Olympique Saint-Ivy Ponti [Pokalsieger] - Stade Lyon [Meister]

... erstmals mit Ponti.  :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: cyrano am 13. Januar 2020, 20:24:52
Danke für den Spielbericht und viel Erfolg den Teilnehmern für diese Runde!
Titel: Re: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: Le Fiorin am 27. Januar 2020, 10:33:02
Hey Tino, Glückwunsch zum Sieg und den zusätzlichen Imagepunkten! Vom Spielverlauf eher ne klare Sache, aber ein Tor hätte halt immer mal fallen können, von daher Spannung bis zum Schluss!

PS: Schönes Los und Einnahmen in Runde 2  :scherzkeks:
Titel: Re: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: MF am 27. Januar 2020, 10:51:32
Knappe Kiste, konnte aber auch nur so spielen, von daher...
Yeah, 3 Imagepunkte mehr  :jubeln:
Titel: Re: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Januar 2020, 10:52:41
Glückwunsch nach Lyon ... später mehr.

Warst doch deutlich überlegen ... das Fio ab und an per Befreiungsschlag an deinen Strafraum kam, ist jetzt wenig entscheidend  :scherzkeks: :lach:
Titel: Re: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: MF am 27. Januar 2020, 10:54:49
Sah das so im Ticker aus?
Titel: Re: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 27. Januar 2020, 11:01:55
Sah das so im Ticker aus?
Nicht geguckt; war meine Interpretation der Zahlen  :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 50: Olympique Saint-Ivy Ponti - Stade Lyon
Beitrag von: 0815-Mulle am 02. April 2020, 10:45:49
Supercup Saison 50
   Olympique Saint-Ivy Ponti [Pokalsieger] - Stade Lyon [Meister] 0:1

Jahr für Jahr fragt sich das Land zu ZAT 6 -> Welcher Kontrahent will den Titel und die zusätzlichen Imagepunkte mehr?!
Und die Antwort war diese Saison wieder => beide Teams wollten sich hier den Titel in den Briefkopf schreiben.

Stärketechnisch war Lyon natrlich im Vorteil, aber Ponti wollte nichts herschenken und wehrte sich von ganzem Herzen.
Man hatte zwar weniger Spielanteil, aber überbrückte immer wieder schnell das Mittelfeld, um war öfters vor Lyons Strafraum, als diese es erwarteten.
Lyon Glück war auch Pontis Unzulänglichkeit im letzten Pass, denn Lyon kreierte aus weniger Besuchen am gegnerischen Strafraum 5mal soviele Chancen ... wohl auch ein Zeichen des Qualitätsunterschiedes beider Teams in der neuen Saison.

In Minute 63 hatte mfmfmf schon seinen markanten Torschrei auf den Lippen, doch seinem Stammelferschützen versagten die Nerven und der Ball konnte sogar gefangen werden.  :scherzkeks:
Dies führte wohl auch zur vorzeitigen Auswechslung der Stammkraft nach 68 Minuten.
Nur eine Minute zuvor hatte Lyon zauberhaft gekontert und Madozein krönte seinen Tag mit dem Siegtreffer zum 1:0.

Daran änderte sich auch nichts mehr in den verbleibenden Minuten; Lyon spielte die Führung sicher nach Hause ohne nach vorne zu glänzen!

Restfrankreich sagt somit "Glückwunsch an Stade Lyon"  :respekt: :respekt:
... das dadurch seine Eintrittspreise für die Heimspiele anheben konnte.  :schlaumeier:


Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger
(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
Stade Lyon
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 12. Mai 2020, 15:54:48
Supercup Saison 51
   Stade Lyon [Pokalsieger] - AS Forbach [Meister]

... erstmals mit feststehenden Ausgang  :gruebel: :scherzkeks:
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: Rauschi am 12. Mai 2020, 16:02:30
wie ist die Quote für Forbach ??  :gruebel:
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 12. Mai 2020, 16:04:02
wie ist die Quote für Forbach ??  :gruebel:

Gibt keine ... die Wettbüros befürchten eine ähnliche Farce wie mit dem Nichtabstiegskampf :-)
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: Le Fiorin am 12. Mai 2020, 19:06:00
Danke noch für den schönen Bericht zum letztjährigen Supercup!  :zustimm:
Titel: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 22. Mai 2020, 17:38:33
Supercup Saison 51
   Stade Lyon [Pokalsieger] - AS Forbach [Meister]

... erstmals mit feststehenden Ausgang  :gruebel: :scherzkeks:

Sonntag steigt das FSS  :scherzkeks: :lach:
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: MF am 25. Mai 2020, 14:47:36
Schöner Wechselfehler... Anstatt bei 2+ Toren die anderen Stürmer, habe ich =2 eingestellt, naja am Ende haben wir 6:0 gewonnen und 3 Imagepunkte mehr  :jubeln:
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 25. Mai 2020, 15:00:10
Glückwunsch zum erneuten Titel mit Imageboost :)

PS:
Hast dich nicht getraut den Wechsel ab  Minute 1 einzustellen?  :gruebel: :mrgreen:
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: MF am 25. Mai 2020, 15:12:39
Nönö, hab doch (noch) Respekt vorm Meister aus Forbach.
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 25. Mai 2020, 15:54:18
Sein knappes 0:3 in der Liga hätte mich auch aufgeschreckt ;)
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: 0815-Mulle am 26. Mai 2020, 08:34:13
Supercup Saison 51
   Stade Lyon [Pokalsieger] - AS Forbach [Meister] 6:0

Eigentlich fragt man sich Jahr für Jahr zu ZAT 6 -> Welcher Kontrahent im Supercup will den Titel und die zusätzlichen Imagepunkte mehr?!
Doch dieses Jahr war einzigartig, denn der aktuelle Meister schenkte noch vor dem Saisonwechsel dieses Spiel durch einen Ausverkauf weg.
In Lyon sah man dies sicherlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge ... zum Einen bedeutete es sicheren Supercup-Sieg und 3 Imagepunkte mehr = MONEY ... zum Anderen hiess dies aber auch, das ein CC-Teilnehmer chancenlos sein wird.

Und somit war Lyon zu ZAT 6 stärketechnisch haushoch überlegen, denn selbst die B-Elf gab nicht genug Stärkenachlass her.  :scherzkeks:
Lyon gab dann auch normalen EInsatz, um früh safe zu sein ... nur wieso Forbach 80% gab statt FSS-Modus  :gruebel: Sind die Noten dadurch soviel besser?
Oder hatte er auf FSS-Modus bei Lyon gehofft.  :geschockt: :rofl:

Lyon spielte den Meister schön her und hatte Chancen im Minutentakt und zeigte sich heute auch sehr effektiv ... 12. Minute die Führung und 22. Minute die Vorentscheidung.
Nun konnte auch Lyon runterschalten und nach dem 3:0 erneut, so das plötzlich Forbach mehr Einsatz auf der Karte als Lyon.  :lach:
In Halbzeit 1 verschoss Lyon noch einen Elfmeter, dies führte wohl später noch zur Einwechslung des etatmässigen Elferschützen ;)

Nachdem man in HZ 2 zunächst einige Chancen für das höhere Ergebnis liegen liess, gab es per Doppelschlag das 5:0 und kurz vor dem Abpfiff noch das edle 6:0.
... und damit war Forbach noch gut bedient. Ebenso mit den Einnahmen für dieses unwürdige Schauspiel ;-)


Restfrankreich sagt somit mal wieder "Glückwunsch an Stade Lyon"  :respekt: :respekt:
... das dadurch seine Eintrittspreise für die Heimspiele anheben konnte.  :schlaumeier:

... so wie die kommenden Auswärtsgegner dies auch tun können für deren Gastspiel.

Herzlichen Glückwunsch dem Supercupsieger
(https://www.ksm-soccer.de/images/pokale/sc_big.png)
Stade Lyon
Titel: Re: Supercup Saison 51: Stade Lyon - AS Forbach
Beitrag von: DragonMarc am 26. Mai 2020, 08:40:31
Tat weh, in so einem Spiel keine Gegenwehr leisten zu können, aber MF hat sich die 3 Imagepunkte verdient :zustimm:
80% Einsatz mach ich in allen Pflichtspielen, vielleicht lässt sich Lambi dadurch etwas beeindrucken.