Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. Webgamers, 2. G vote, 3. Gamessphere, 4. Pweet
FSS-Turnier: Die Anmeldung zur KSM "KLUB" EM in der kommenden Saison ist gestartet. Sicher Euch jetzt einen der begehrten Teilnehmerplätze!

Autor Thema: Spieler von der ersten Manschaft in den Amaturkader verschieben  (Gelesen 209 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

uvok

  • B-Jugendspieler
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 191

Hallo,

ist es möglich einzubauen Spieler aus der Profimanschaft in die Amaturmanschaft zu "verbannen".

So kann man Spieler mit wenig oder kein Einsatz in Ruhe aufbauen und der Markt wird auch nicht überflutet.

Evt kann man auch einbauen Spieler für eine Zeitspanne in den Profikader zu befördern und diese gehen dann wieder zurück zu den Amas.
Gespeichert
Aldershot City FC

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 54.390
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: Spieler von der ersten Manschaft in den Amaturkader verschieben
« Antwort #1 am: 01. Mai 2019, 22:27:45 »

Interessanter Vorschlag in meinen Augen, aber wenn sollten es nur Spieler sein die aus der eigenen Jugend oder von den eigenen Amateure sind. Des Weiteren sollte es eine Mindestanzahl geben wie z.B. 3x pro Saison oder 2x in der Hinrunde und 2x in der Rückrunde.
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): 4:1-Erfolg - Red Devils gewinnen das Südwest-Derby gegen den FC Karlsruhe (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Flamy

  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16.993
  • Was sind ihre Extreme?!
Re: Spieler von der ersten Manschaft in den Amaturkader verschieben
« Antwort #2 am: 01. Mai 2019, 23:02:43 »

so eine Idee hatte ich auch schon. Jedoch sollte solch "Verschiebung" in den Amateurkader eine nicht geringe Moraleinbuße beim Spieler verursachen.
Aber man sollte eher vorsichtig mit solch Verschiebungsmöglichkeit sein, denn sonst gibt es Manager die kaufen sich Spieler mit einigem Potenzial und "züchten" sie im Amateuerkader weiter/hoch
« Letzte Änderung: 01. Mai 2019, 23:04:11 von Flamy »
Gespeichert

Rauschi

  • Fußballer des Jahrhunderts
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4.671
Re: Spieler von der ersten Manschaft in den Amaturkader verschieben
« Antwort #3 am: 01. Mai 2019, 23:08:47 »

so eine Idee hatte ich auch schon. Jedoch sollte solch "Verschiebung" in den Amateurkader eine nicht geringe Moraleinbuße beim Spieler verursachen.
Aber man sollte eher vorsichtig mit solch Verschiebungsmöglichkeit sein, denn sonst gibt es Manager die kaufen sich Spieler mit einigem Potenzial und "züchten" sie im Amateuerkader weiter/hoch

Deswegen ja ohligsers Vorschlag, dass es nur bei eigenen Amateurspieler möglich sein sollte. Ob generiert oder aus dem jugendkader.

Dazu ein moralverlust von 5-20 Punkte und eine „hochzieh-Sperre“ von mindestens 30 zats

Ich bin eh der Meinung das Amateurspieler die länger als 2 Saisons im Amateurkader bleiben ihre EWS um eine Stufe verlieren ...
Gespeichert


ES IST ERST VORBEI WENNS VORBEI IST!!

Pokalsieger Saison 37: FK Kamunalnik Baranavichy (BLR)

kristian

  • 2. Bundesliga Spieler
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 464
Re: Spieler von der ersten Manschaft in den Amaturkader verschieben
« Antwort #4 am: 02. Mai 2019, 22:38:50 »

Interessanter Vorschlag in meinen Augen, aber wenn sollten es nur Spieler sein die aus der eigenen Jugend oder von den eigenen Amateure sind. Des Weiteren sollte es eine Mindestanzahl geben wie z.B. 3x pro Saison oder 2x in der Hinrunde und 2x in der Rückrunde.

Warum sollten die dann überhaupt aus dem Amateurkader in die Profimannschaft?
Der einzige Aspekt, den ich sehe ist, bei dem Spieler eine Saison auf eine EWS Aufwertung zu spekulieren und dann wieder zurück in den Amateurkader zu schicken.
Gespeichert

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 54.390
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Re: Spieler von der ersten Manschaft in den Amaturkader verschieben
« Antwort #5 am: 02. Mai 2019, 22:51:47 »

Interessanter Vorschlag in meinen Augen, aber wenn sollten es nur Spieler sein die aus der eigenen Jugend oder von den eigenen Amateure sind. Des Weiteren sollte es eine Mindestanzahl geben wie z.B. 3x pro Saison oder 2x in der Hinrunde und 2x in der Rückrunde.

Warum sollten die dann überhaupt aus dem Amateurkader in die Profimannschaft?
Der einzige Aspekt, den ich sehe ist, bei dem Spieler eine Saison auf eine EWS Aufwertung zu spekulieren und dann wieder zurück in den Amateurkader zu schicken.

A.) Kann man lieber mal einen Amateur für einige Spiele hochziehen als ein neuen Spieler bei Verletzung oder Sperre zu kaufen.

B.) Amateure sollte wenn während der laufenden Saison wieder zurück zu Amateuren, aber nicht nach der EWS.
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): 4:1-Erfolg - Red Devils gewinnen das Südwest-Derby gegen den FC Karlsruhe (mehr dazu in Lautern-Aktuell)
 

Seite erstellt in 0.095 Sekunden mit 26 Abfragen.