Autor Thema: Managerpunkte überarbeiten - Highscore aussagekräftiger gestalten  (Gelesen 337 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
Hallo,

es gibt da so eine Sache die mich persönlich zwar benachteiligen würde, aber ich denke es ist aktuell nicht ganz fair für die am Wettkampf interessierten Manager.

Hintergrund
Der Managerhighscore ist aktuell Käse. Er sagt im Grunde nichts über den wirklichen Erfolg des Managers aus.
Alles im allem sollte die Leistung der Manager, welche in starken Ligen spielen und einen erhöhten Schwierigkeitsgrad bewältigen, auch belohnt werden.
Gerne ab Datum X mit einer neuen oder alternativen Highscore- Liste, denn rückwirkend wird das sicherlich schwierig nachzupflegen.
Eventuell noch die Titel international mit Bonuspunkten nachtragen.

Liga- und Pokal IST
Aktuell ist es ja so, dass man pro Sieg einen Managerpunkt bekommt, bei einem Unentschieden der Punktestand bleibt und bei einer Niederlage ein Punkt abgezogen wird.

Liga- und Pokal SOLL
Man müsste die Ligastärke mit einbeziehen wenn es um die Punktevergabe geht.
Anhand der Statistik unter den Ligen sollte es einen Faktor geben der die Punkte bei einem SIEG erhöht. Bei einer Niederlage würde ich den Minus einen Punkt beibehalten.
Ansonsten würde es eine Bestrafung sein in einer starken Liga zu spielen.
Keine Bonuspunkte für den Meister oder Pokalsieger.

Beispiel:
Stärkste Liga Frankreich: 1051.1557 / 1000 = 1.051 Punkte pro Sieg / 20 Siege, 10 Unentschieden, 4 Niederlagen in der Saison = 21,02 - 0 - 4 = 17,02 Punkte
Schwächste Liga Moldawien 827 / 1000 = 0.827 Punkte pro Sieg / 20 Siege, 10 Unentschieden, 4 Niederlagen in der Saison = 16,54 - 0 - 4 = 12,54 Punkte (-4.48 Punkte im Vergleich zu Frankreich)
Vielleicht kann man das noch stärker gewichten in Richtung starker Liga, muss es sogar, weil in einer schwachen Liga hohle ich in der Regel mehr Punkte und kann international mehr Gas geben.

Eine stärkere Gewichtung wäre es, den Wert einfach mal X (Faktor) zu nehmen, in dem Beispiel:
Faktor 1.5:
Frankreich 1.051x1.5 = 1.576 x 20 = 31.53 - 4 = 27.53 Punkte
Moldawien 0.827x1.5 =1.2405 x 20 = 24,81 -4 = 20.81 Punkte
Je höher der Faktor ist, umso größer geht die Schere auseinander, bzw. umso mehr Punkte gibt es pro Sieg.

Faktor 2.0:
Frankreich 1.051x2.0 = 2.102 x 20 = 42.04 - 4 = 38.04 Punkte
Moldawien 0.827x2.0 =1.654 x 20 = 33.08 -4 = 29.08 Punkte  (-9 Punkte im Vergleich zu Frankreich)
Je höher der Faktor ist, umso größer geht die Schere auseinander, bzw. umso mehr Punkte gibt es pro Sieg.



International
Aktuell wird dort ebenso einfach ein Punkt hinzu oder abgezogen und das würde ich auch so lassen.
Jedoch für das Erreichen der nächsten Runde Bonuspunkte vergeben, genauso für den Sieger.

Beispiel:
EC Bonus beim erreichen der nächsten Runde +1 Punkt (8 Punkte max. bis zum Finale)
CC Bonus erreichen der nächsten Gruppenphase bzw. Runde +3 Punkte  (12 Punkte max. bis zum Finale)

EC Sieg + 20 Punkte
CC Sieg + 30Punkte


Abzug von Managerpunkten:
Bei einem Wechsel innerhalb von 130 ZAT nach dem letzten Wechsel erfolgt ein Abzug von 200 Managerpunkten.

Bonus:
Alle 195 ZAT Vereinstreue ein Bonus von 30 Managerpunkten.
Meisterschaft 10 Punkte
Pokal 5 Punkte

« Letzte Änderung: 07. Mai 2021, 13:33:58 von Dragon »

Offline double_pi

  • Regionalligaspieler
  • **
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Männlich
Re: Managerpunkte überarbeiten - Highscore aussagekräftiger gestalten
« Antwort #1 am: 15. April 2021, 14:18:48 »
Würde ich gut finden, wenn man das System ändert. Es ist nicht wirklich gerecht, weil zu schematisch.

Offline bodo09

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 13.039
  • Geschlecht: Männlich
Re: Managerpunkte überarbeiten - Highscore aussagekräftiger gestalten
« Antwort #2 am: 15. April 2021, 14:41:58 »
Schon wieder ein neuer Vorschlag.. alles gut soweit.. aber wenn, dann bitte erst mal die anderen abarbeiten...!! :peace:  :zustimm:

Oder?


Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
Re: Managerpunkte überarbeiten - Highscore aussagekräftiger gestalten
« Antwort #3 am: 15. April 2021, 14:45:32 »
Wer schreibt der bleibt  :zustimm:

Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
Ergänzung:

Abzug von Managerpunkten:
Bei einem Wechsel innerhalb von 130 ZAT nach dem letzten Wechsel erfolgt ein Abzug von 200 Managerpunkten.

Bonus:
Alle 195 ZAT ein Bonus von 50 Managerpunkten.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2021, 12:58:46 von Dragon »

Offline The Gaudi

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 5.147
  • Geschlecht: Männlich
  • FSG Theo Arnheim
Ich würde bei jedem Vereinswechsel Managerpunkte abziehen... Ansonsten können Sie sich ja jedes Jahr einen neuen Topverein aussuchen... das mus unterbunden werden. Genauso sollten Manager mit internationalen Titeln extra Punkte für den Gewinn erhalten (mind. 50 Punkte zB für den CC)! Die Vergabe der Punkte ist so ein großes Thema, dass man wohl kaum auf einen Nenner kommt. Punkte für Liga 3 oder 2, sind mMn weniger Wert als in Liga 1. Genauso wie in stärken Liga in Vergleich zu schwächeren... Da eine Lösung/ Formel zu finden, die ingame integriert werden kann, ist äußerst kompliziert.
Seit Saison 43 Trainer von FSG Theo Arnheim

Erfolge: 11x Italienischer Meister
            11x Niederländischer Meister
             6x Gewinner der Coppa Italia
             7x Niederländischer Pokalsieger
             2x CC Sieger
             1x EC Sieger

Davor Trainer vom AS San Marino und FC Vicenza


Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
Ich würde bei jedem Vereinswechsel Managerpunkte abziehen... Ansonsten können Sie sich ja jedes Jahr einen neuen Topverein aussuchen... das mus unterbunden werden. Genauso sollten Manager mit internationalen Titeln extra Punkte für den Gewinn erhalten (mind. 50 Punkte zB für den CC)! Die Vergabe der Punkte ist so ein großes Thema, dass man wohl kaum auf einen Nenner kommt. Punkte für Liga 3 oder 2, sind mMn weniger Wert als in Liga 1. Genauso wie in stärken Liga in Vergleich zu schwächeren... Da eine Lösung/ Formel zu finden, die ingame integriert werden kann, ist äußerst kompliziert.
Habe ich ja hinzugefügt, wer innerhalb von 130 ZATs wechselt bekommt einen Abzug von 200 Punkten.
Die Extrapunkte für EC/CC- Sieg habe ich auch schon drinnen.
Die Punkte orientieren sich an der Ligastärke, auch schon drinnen, steht alles im Text.

Ja Vereinswechsel direkt auf 0 gesetzt . Ende .. kann er von vorne anfangen
Das wäre zu krass und auch nicht förderlich. Bei jedem ist irgendwann mal die Luft raus.

Offline The Gaudi

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 5.147
  • Geschlecht: Männlich
  • FSG Theo Arnheim
@Dragon was ist mit den Punkten aus spielen von Liga 2 und 3?
Seit Saison 43 Trainer von FSG Theo Arnheim

Erfolge: 11x Italienischer Meister
            11x Niederländischer Meister
             6x Gewinner der Coppa Italia
             7x Niederländischer Pokalsieger
             2x CC Sieger
             1x EC Sieger

Davor Trainer vom AS San Marino und FC Vicenza

Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
@Dragon was ist mit den Punkten aus spielen von Liga 2 und 3?
Das wäre alles abhängig von der Ligastärke:
Beispiel:
Stärkste Liga Frankreich: 1051.1557 / 1000 = 1.051 Punkte pro Sieg / 20 Siege, 10 Unentschieden, 4 Niederlagen in der Saison = 21,02 - 0 - 4 = 17,02 Punkte
Schwächste Liga Moldawien 827 / 1000 = 0.827 Punkte pro Sieg / 20 Siege, 10 Unentschieden, 4 Niederlagen in der Saison = 16,54 - 0 - 4 = 12,54 Punkte
Vielleicht kann man das noch stärker gewichten in Richtung starker Liga, muss es sogar, weil in einer schwachen Liga hohle ich in der Regel mehr Punkte und kann international mehr Gas geben.
Eine stärkere Gewichtung wäre es, den Wert einfach mal X zu nehmen, in dem Beispiel:
Frankreich 1.051x1.5 = 1.576 x 20 = 31.53 - 4 = 27.53 Punkte
Moldawien 0.827x1.5 =1.2405 x 20 = 24,81 -4 = 20.81 Punkte

Hast Du nun eine 3. Liga mit einer Durschnittstärke von 575 (schlechteste Liga bei KSM) und die gleichen Siege usw. wie oben:
0.575x1.5 = 0.8625 x 20 = 17,25 - 4 = 13.25 Punkte.

Demnach würdest Du in der schlechtesten Liga nur 13.25 Punkte für die Gleiche Bilanz erhalten.
Eigentlich ganz fair, an dem Faktor 1.5 kann man natürlich noch drehen, je nachdem wie man die möglichen Bonuspunkte für Liga/Pokalsieg, EC/CC- Sieg, Vereinstreue und Abzüge festlegen würde.

Eine Saison muss ja auch einen gewissen Wert im Vergleich zu den Titeln haben.
Je höher der Faktor ist, umso größer geht die Schere auseinander.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2021, 14:39:22 von Dragon »

Offline The Gaudi

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 5.147
  • Geschlecht: Männlich
  • FSG Theo Arnheim
@Dragon was ist mit den Punkten aus spielen von Liga 2 und 3?
Das wäre alles abhängig von der Ligastärke:
Beispiel:
Stärkste Liga Frankreich: 1051.1557 / 1000 = 1.051 Punkte pro Sieg / 20 Siege, 10 Unentschieden, 4 Niederlagen in der Saison = 21,02 - 0 - 4 = 17,02 Punkte
Schwächste Liga Moldawien 827 / 1000 = 0.827 Punkte pro Sieg / 20 Siege, 10 Unentschieden, 4 Niederlagen in der Saison = 16,54 - 0 - 4 = 12,54 Punkte
Vielleicht kann man das noch stärker gewichten in Richtung starker Liga, muss es sogar, weil in einer schwachen Liga hohle ich in der Regel mehr Punkte und kann international mehr Gas geben.
Eine stärkere Gewichtung wäre es, den Wert einfach mal X zu nehmen, in dem Beispiel:
Frankreich 1.051x1.5 = 1.576 x 20 = 31.53 - 4 = 27.53 Punkte
Moldawien 0.827x1.5 =1.2405 x 20 = 24,81 -4 = 20.81 Punkte

Hast Du nun eine 3. Liga mit einer Durschnittstärke von 575 (schlechteste Liga bei KSM) und die gleichen Seege usw. wie oben:
0.575x1.5 = 0.8625 x 20 = 17,25 - 4 = 13.25 Punkte.

Demnach würdest Du in der schlechtesten Liga nur 13.25 Punkte für die Gleiche Bilanz erhalten.
Eigentlich ganz fair, an dem Faktor 1.5 kann man natürlich noch drehen, je nachdem wie man die möglichen Bonuspunkte für Liga/Pokalsieg, EC/CC- Sieg, Vereinstreue und Abzüge festlegen würde.

Eine Saison muss ja auch einen gewissen Wert im Vergleich zu den Titeln haben.
Je höher der Faktor ist, umso größer geht die Schere auseinander.

Darüber sollte man wirklich nachdenken. Gut überlegt Dragon  :zustimm:
Problem sind dann nur noch die vielen „alt“ User mit ihren hohen Managerpunkten. Die wird man über kurz oder lang nicht einholen... somit besteht das Problem da oben weiterhin ;-)
Seit Saison 43 Trainer von FSG Theo Arnheim

Erfolge: 11x Italienischer Meister
            11x Niederländischer Meister
             6x Gewinner der Coppa Italia
             7x Niederländischer Pokalsieger
             2x CC Sieger
             1x EC Sieger

Davor Trainer vom AS San Marino und FC Vicenza

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrzehnts
  • *****
  • Beiträge: 3.931
Die Rechnung von Dragon finde ich persönlich auch sehr gut.

Die Frage wäre dann noch, wie man die Reduzierung im Falle eines Vereinswechsels vornimmt/bemisst?
- Halbieren der MP
- fester Abzug von x Punkten (eventuell in Abhängigkeit des Vereinsimages)

Offline DragonMarc

  • Weltauswahlspieler
  • ****
  • Beiträge: 2.020
Egal wie ihr es mit den Managerpunkten regelt, das macht alles keinen Sinn mehr.
Wer einen Verein mit viel Kohle übernimmt wird sich weiterhin gegenüber anderen einen Vorteil erarbeiten.
Wenn ich auf die letzten Managerwechsel schaue kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.
Da wird sofort wieder mit Kohle um sich geschmissen, das ist unglaublich.

Ich werde mit Forbach noch genau so lange durchziehen bis das FSS gegen Irli vorbei ist und dann war es das für mich,
dann habt ihr den nächsten Verein mit über 1 Milliarde, wo sich einer austoben kann, der nichts dafür getan hat.
Das Ganze hat nichts mehr mit Wettbewerb als Manager zu tun.

ALso, nach Irli-FSS noch 10 ZAT, dann könnt ihr euch bewerben :peace:
Nach der EWS stehen alle Spieler zum Verkauf                       .

Offline Sir Miles

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 5.948
Egal wie ihr es mit den Managerpunkten regelt, das macht alles keinen Sinn mehr.
Wer einen Verein mit viel Kohle übernimmt wird sich weiterhin gegenüber anderen einen Vorteil erarbeiten.
Wenn ich auf die letzten Managerwechsel schaue kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.
Da wird sofort wieder mit Kohle um sich geschmissen, das ist unglaublich.

Ich werde mit Forbach noch genau so lange durchziehen bis das FSS gegen Irli vorbei ist und dann war es das für mich,
dann habt ihr den nächsten Verein mit über 1 Milliarde, wo sich einer austoben kann, der nichts dafür getan hat.
Das Ganze hat nichts mehr mit Wettbewerb als Manager zu tun.

ALso, nach Irli-FSS noch 10 ZAT, dann könnt ihr euch bewerben :peace:
Das liegt nur daran, dass Managerpunkte nicht mehr viel bewirken, weil weniger um die freien Teams konkurrieren. Damals wurde es so geregelt, dass der Neuling den guten Verein nicht bekam, weil ein alter Hase sich mit mehr Managerpunkten beworben hatte. Aber seh es doch mal so: Wer gewinnt die Wettbewerbe? V.a. die internationalen? Das sind immer noch die alten Hasen.

@Dragon Sorry für OT.

Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
Die Rechnung von Dragon finde ich persönlich auch sehr gut.

Die Frage wäre dann noch, wie man die Reduzierung im Falle eines Vereinswechsels vornimmt/bemisst?
- Halbieren der MP
- fester Abzug von x Punkten (eventuell in Abhängigkeit des Vereinsimages)
Ein Vorschlag steht auch im Text:

Abzug von Managerpunkten:
Bei einem Wechsel innerhalb von 130 ZAT nach dem letzten Wechsel erfolgt ein Abzug von 200 Managerpunkten.

Im Gegenzug:
Bonus:
Alle 195 ZAT Vereinstreue ein Bonus von 30 Managerpunkten.

Die Werte sind ja alle komplett frei. Muss man sich dann genauer Gedanken drüber machen. Alles in Abhängigkeit des Faktors und wie viele Punkte eine Saison in starken Ligen gibt.


Egal wie ihr es mit den Managerpunkten regelt, das macht alles keinen Sinn mehr.
Wer einen Verein mit viel Kohle übernimmt wird sich weiterhin gegenüber anderen einen Vorteil erarbeiten.
Wenn ich auf die letzten Managerwechsel schaue kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.
Da wird sofort wieder mit Kohle um sich geschmissen, das ist unglaublich.
Es kommt ja auch immer darauf an wer so einen Verein übernimmt.
Vielleicht sollte das vorhandene Budget nach einem Wechsel erst einmal auf ein Maximum begrenzt sein, sprich man gibt maximal 150- 200 Millionen für Transfers frei, der Rest wird erst nach einer Saison entsperrt.
Das würde je nachdem diese Vereine für die "Hüpfer" uninteressanter machen.

Managerpunkte
Zudem könnte man, nach einer Anpassung des Systems, die vorhandenen Managerpunkte auch "soft resetten", indem man diese z.B. durch 100 teilt. Das rückt alle ein Stück näher zusammen.

Offline The Gaudi

  • Fußballgott
  • *****
  • Beiträge: 5.147
  • Geschlecht: Männlich
  • FSG Theo Arnheim
Egal wie ihr es mit den Managerpunkten regelt, das macht alles keinen Sinn mehr.
Wer einen Verein mit viel Kohle übernimmt wird sich weiterhin gegenüber anderen einen Vorteil erarbeiten.
Wenn ich auf die letzten Managerwechsel schaue kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.
Da wird sofort wieder mit Kohle um sich geschmissen, das ist unglaublich.

Ich werde mit Forbach noch genau so lange durchziehen bis das FSS gegen Irli vorbei ist und dann war es das für mich,
dann habt ihr den nächsten Verein mit über 1 Milliarde, wo sich einer austoben kann, der nichts dafür getan hat.
Das Ganze hat nichts mehr mit Wettbewerb als Manager zu tun.

ALso, nach Irli-FSS noch 10 ZAT, dann könnt ihr euch bewerben :peace:

Ich habe eine Lösung dafür Marc  :ja:
Beim Verein bleiben, vorhandenes Kapital investieren und erfolgreich sein  :peace:
Verstehe sowieso nicht, warum man ein Verein so gut aufstellt und dann keine Titel gewinnen möchte bzw. wechselt.  :gruebel:

Ich würde es auch traurig finden, wenn du KSM den Rücken kehrst...  :nein:
Seit Saison 43 Trainer von FSG Theo Arnheim

Erfolge: 11x Italienischer Meister
            11x Niederländischer Meister
             6x Gewinner der Coppa Italia
             7x Niederländischer Pokalsieger
             2x CC Sieger
             1x EC Sieger

Davor Trainer vom AS San Marino und FC Vicenza

Offline DragonMarc

  • Weltauswahlspieler
  • ****
  • Beiträge: 2.020
Ich stell mal nochmal ein Beispiel vor, warum das ganze System von vorne bis hinten hängt.

Gehen wir mal von AC 03 Genua aus.
Den Verein hab ich soweit aufgebaut und mit einem großen Vermögen hinterlassen, beim Wechsel.
Nachdem nun zwischendurch ein anderer Manager den Verein geführt hat und wieder verlassen
steht er als freier Verein da.
Angenommen ich hätte mich beworben (was nicht der Fall ist), warum sollte ich gegenüber einem anderen Manager
den Kürzeren ziehen, obwohl ich die Grundlage geschaffen habe?
Nach der EWS stehen alle Spieler zum Verkauf                       .

Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
Es wäre auch denkbar die Finanzen mit in die Wertung fließen zu lassen.

Offline Tim

  • Administrator
  • Fußballer des Jahrzehnts
  • *****
  • Beiträge: 3.931
Ich stell mal nochmal ein Beispiel vor, warum das ganze System von vorne bis hinten hängt.

Gehen wir mal von AC 03 Genua aus.
Den Verein hab ich soweit aufgebaut und mit einem großen Vermögen hinterlassen, beim Wechsel.
Nachdem nun zwischendurch ein anderer Manager den Verein geführt hat und wieder verlassen
steht er als freier Verein da.
Angenommen ich hätte mich beworben (was nicht der Fall ist), warum sollte ich gegenüber einem anderen Manager
den Kürzeren ziehen, obwohl ich die Grundlage geschaffen habe?

Es ist ein absoluter wertvoller und sinnvoller Hinweis - der bisher nie gegeben worden ist und mir leider nie kam.

Aus meiner Sicht auf jeden Fall etwas, was man berücksichtigen könnte.
Vormalige Vereinszugehörigkeit könnten bei der Vereinsvergabe (+ x MP) ausmachen.

Ehrlicherweise gibt es der Datenbestand von KSM nicht her, außerhalb der Tabellenplätze / Mannschaftsstärke zu bewerten, wie gut die Arbeit eines Managers bei dem jeweiligen Verein war.

Offline Mick Svëñssøn

  • 1. Bundesliga Spieler
  • **
  • Beiträge: 711
  • Geschlecht: Männlich
Egal wie ihr es mit den Managerpunkten regelt, das macht alles keinen Sinn mehr.
Wer einen Verein mit viel Kohle übernimmt wird sich weiterhin gegenüber anderen einen Vorteil erarbeiten.
Wenn ich auf die letzten Managerwechsel schaue kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.
Da wird sofort wieder mit Kohle um sich geschmissen, das ist unglaublich.


Ich werde mit Forbach noch genau so lange durchziehen bis das FSS gegen Irli vorbei ist und dann war es das für mich,
dann habt ihr den nächsten Verein mit über 1 Milliarde, wo sich einer austoben kann, der nichts dafür getan hat.
Das Ganze hat nichts mehr mit Wettbewerb als Manager zu tun.

ALso, nach Irli-FSS noch 10 ZAT, dann könnt ihr euch bewerben :peace:
Ja, da bekommt man schon schwer das kalte Grauen  :motz:
Aber Schuld ist man wohl selber, darf man halt nicht wechseln oder selber vorher sinnlos die Kohle verpulvern…da kann man das Gebaren des lieben Kanonenmike schon iwie verstehen…

Offline Irli

  • KSM-Mentor
  • Weltauswahlspieler
  • **
  • Beiträge: 2.029
  • Geschlecht: Männlich
Ich bleibe auch weiterhin ein Freund davon Transfers in den ersten ZATs zu unterbinden/zu begrenzen.
Wenn ich sehe, dass da wieder 200.000.000 durch einen Manager nur Stunden nach Vereinsübernahme rausgeschossen werden.....

Offline Sir Tomy

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.587
  • Geschlecht: Männlich
  • Premier League
ich werf da mal was ganz anderes in die runde

ist nicht meine Idee, kenn das von einen anderen online manager
(schande über mein haupt^^)

aber da ist es in etwa so das man die managerpunkte abgezogen bekommt
von den zweitplazierten manager der sich beworben hat

ein beispiel
ps0378 bewirbt sich bei Ankara als punktestärkster manager
und bekommt den verein weil er 1725 managerpunkte hat

an zweiter stelle hab ich mich zb. beworben
und werfe somit meine 1035 managerpunkte rein

dann werden ihm von seinen 1725 miene 1035 abgezogen
dann hat er noch 690 managerpunkte

mit den system kommen auch mal andere zum handkuss
wie gesagt nur so eine idee^^
das man die managerpunkte überarbeiten kann, ist dann natürlich eine weiter möglichkeit

ganz nach dem motto Hansi K. "wir können uns verbessern in allen"

könnte ich auch sagen warum bekommt ein Verein aus der 3. Liga in Tschechien gleichwertige oder sogar besser jugendspieler wie ein Bundesligist in Deutschland
nur so mal zb. und da fallen mir noch gut 20 andere punkte ein
aber die gehören da nicht rein........

am ende des tages sollte es für jeden manager das ziel sein in der stärksten liga zu spielen
und dort erfolgreich zu sein




Euro.Supercup 07
EC Sieger 07
FA Sieger 05,14,16,20,21,27,30,40,41,43,44
MS 09,11,12,13,14,15,22,25,43,44
Supercup 12,13,15,20,41,44

Barca.."Més que un club"
the best player ever Jo

Offline Irli

  • KSM-Mentor
  • Weltauswahlspieler
  • **
  • Beiträge: 2.029
  • Geschlecht: Männlich
am ende des tages sollte es für jeden manager das ziel sein in der stärksten liga zu spielen
und dort erfolgreich zu sein
Ach sollte es das?

Offline Sir Tomy

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 10.587
  • Geschlecht: Männlich
  • Premier League
am ende des tages sollte es für jeden manager das ziel sein in der stärksten liga zu spielen
und dort erfolgreich zu sein
Ach sollte es das?

Natürlich nicht
Ziel ist sportlich erfolglos zu sein und Milliarden am Konto zu haben

Euro.Supercup 07
EC Sieger 07
FA Sieger 05,14,16,20,21,27,30,40,41,43,44
MS 09,11,12,13,14,15,22,25,43,44
Supercup 12,13,15,20,41,44

Barca.."Més que un club"
the best player ever Jo

Offline Dragon

  • Lebende Legende
  • *****
  • Beiträge: 12.988
  • Geschlecht: Männlich
am ende des tages sollte es für jeden manager das ziel sein in der stärksten liga zu spielen
und dort erfolgreich zu sein
Ach sollte es das?

Natürlich nicht
Ziel ist sportlich erfolglos zu sein und Milliarden am Konto zu haben
Das ist ein anderes Thema und hat aber hier nix verloren.
Daher bitte ich hier auch nur noch über das Thema der Managerpunkte zu diskutieren.
Es verläuft sich sonst wieder, danke.

Offline Gerry

  • 1. Bundesliga Spieler
  • **
  • Beiträge: 540
  • Geschlecht: Männlich
Richtig - Falsch gibt es nicht beim Managen.

Der eine baut lieber auf, der andere will alles gewinnen, der dritte will nur in kleinen Ländern sich beweisen, der v......
Das ganze könnte man jetzt bis zum Sankt Nimmerleinstag weiterführen.
Ebenso die Debatte Kohle ohne Ende gleich am ersten Tag im neuen Verein raushauen, jeder Manager der länger dabei ist hat seinen Plan.
Natürlich gibt es die "Spezialisten" die jede Saison auf den 6er im Vereinslotto hüpfen und daraus einen 3er machen.
Aber diese Pappenheimer kennt man doch, also warum nicht einfach die außen vor lassen bei den Bewerbungen?
Zum Schluß noch die Frage: Was soll diese Umfrage, wenn Tim da sagt:
"Ehrlicherweise gibt es der Datenbestand von KSM nicht her, außerhalb der Tabellenplätze / Mannschaftsstärke zu bewerten, wie gut die Arbeit eines Managers bei dem jeweiligen Verein war."
Also an was dann halten?

Vor allem die seit Anbeginn dabei sind, kann ein Neuling oder der 10- 20 Saisonen dabei ist nie einholen.
Ganz ehrlich, will ich auch gar nicht und der Großteil der Manager wohl auch nicht. Was ich erreiche zählt für mich, natürlich hat man Träume...
Umso schöner wenn man sie verwirklichen kann, wenn nicht...ist ja nur ein Game

Sorry Dragon, war am Schreiben als Deins reinkam, passt aber auch irgendwie rein
« Letzte Änderung: 07. Mai 2021, 22:31:39 von Gerry »

Offline NewWayOut

  • 1. Bundesliga Spieler
  • **
  • Beiträge: 739
ich werf da mal was ganz anderes in die runde

ist nicht meine Idee, kenn das von einen anderen online manager
(schande über mein haupt^^)

aber da ist es in etwa so das man die managerpunkte abgezogen bekommt
von den zweitplazierten manager der sich beworben hat

ein beispiel
ps0378 bewirbt sich bei Ankara als punktestärkster manager
und bekommt den verein weil er 1725 managerpunkte hat

an zweiter stelle hab ich mich zb. beworben
und werfe somit meine 1035 managerpunkte rein

dann werden ihm von seinen 1725 miene 1035 abgezogen
dann hat er noch 690 managerpunkte

mit den system kommen auch mal andere zum handkuss
wie gesagt nur so eine idee^^
das man die managerpunkte überarbeiten kann, ist dann natürlich eine weiter möglichkeit

ganz nach dem motto Hansi K. "wir können uns verbessern in allen"

könnte ich auch sagen warum bekommt ein Verein aus der 3. Liga in Tschechien gleichwertige oder sogar besser jugendspieler wie ein Bundesligist in Deutschland
nur so mal zb. und da fallen mir noch gut 20 andere punkte ein
aber die gehören da nicht rein........

am ende des tages sollte es für jeden manager das ziel sein in der stärksten liga zu spielen
und dort erfolgreich zu sein

Den Ansatz find ich durchaus überlegenswert! Das ist einfach nachzuvollziehen und vor allem neutral gehalten. Ein Wechsel zu großen Vereinen wird in der Regel immer mehrere Manager mit vielen MP anlocken. Und ein Wechsel zu kleineren Vereinen, bei denen das Risiko mehrerer Bewerbungen recht gering ist, würde nicht automatisch mitbestraft werden.

Die Idee, dass man als Manager bei ehemaligen Vereinen ein größeres Anrecht auf die Übernahme haben sollte, ist da mMn recht grenzwertig. Über welchen Zeitraum reden wir denn, dass dieser Effekt greifen würde? 6 Monate, 3 Jahre oder sogar 7 Jahre? Gerade das Beispiel Genua wurde ja genannt: Marc hat die Grundlage für den aktuell besten und (zusammen mit San Marino) national erfolgreichsten Verein Italiens geschaffen. Absolut, dem ist nichts hinzuzufügen! Und trotzdem ist er seit mittlerweile 6 Saisons (über 2 Jahre) nicht mehr im Verein. Dieser hat sich in der Zwischenzeit deutlich verändert, was die Titelanzahl und auch den Kader betrifft. Wie gesagt, die Grundlage hat Marc hier sicher gelegt! Aber immerhin hat ps0378 in seiner Zeit als Manager auch 2x die Meisterschaft, 4x den Pokal und 1x den EC-Cup geholt. Und was ist mit den Managern vorher? Muss man beispielsweise mindestens 5 Saisons bei einem Verein verbracht haben, um diesen Bonus zu bekommen? Und für mich eigentlich die wichtigere Frage: Wie lange soll dieser Bonus möglich sein? Nach 5 Saisons find ich es schon schwierig, da jemandem einen Vorteil einzuräumen. Nach 10 oder sogar noch mehr Saisons außerhalb eines Vereins wär es dann für mich nicht mehr verständlich..