Forum zum KSM-Soccer Onlinefussballmanager

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

VOTING: Votet 1x am Tag für unser KSM-Soccer auf 1. Webgamers, 2. G vote, 3. Gamessphere, 4. Pweet

Autor Thema: Red Devils Lautern (3. Liga C) ...."Lautern-Aktuell".....  (Gelesen 329402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Löwen-Aktuell: >> 1. Bundesliga - 29. Spieltag <<
« Antwort #4050 am: 02. Januar 2019, 19:53:45 »

Saison 46 - ZAT 55

1. Bundesliga - 29. Spieltag

1:2-Niederlage - Löwen verlieren das 1. Heimspiel in dieser Saison

Blau-Weiß München(4.) - ASK Vorwärts Wismar(11.) 1:2(0:0) - Zuschauer: 161.791
Hinspiel: 3:0

Am 29. Spieltag hatten die Löwen am Abend den Tabellen-Elften ASK Vorwärts Wismar zu Gast und die Münchner kassierten die 1. Heimniederlage in dieser Saison.

Vor 161.791 Zuschauer ließ Trainer Ohligser diesmal in einem 433-System spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber der Niederlage bei Optik Stendal auf vier Positionen; u.a. gab Olivo Agobar sein Startelf-Debüt in der Bundesliga.

Im dritten Spiel der ersten englischen Woche waren die Löwen, wie schon am Sonntag, bei Optik Stendal bis Mitte der zweiten Halbzeit die Spiel bestimmende Mannschaft und die Münchner führten durch ein Tor des 24-jährigen Albaner Aigin Jubica(63.) hochverdient mit 1:0, aber wie in Stendal kippte dann das Spiel.

Die Löwen verloren trotz der Führung plötzlich den Faden und die Gäste nutzen dies eiskalt aus. Innerhalb von fünf Minuten drehte der ASK Vorwärts Wismar die Partie durch Tore von Genesio Louro(70.) sowie Knut Knappstein(75.) und brachten den Löwen so nach 23 Heimspielen ohne Niederlage die erste Heimniederlage bei. Nach der 7. Niederlage in dieser Saison sind die Löwen nach dem 29. Spieltag mit 58 Punkten und 61:32-Toren weiter Tabellen-Vierter der Bundesliga.

Trainer Ohligser zum gestrigen Spiel: "Wir haben erneut 63 Minuten ein sehr gutes Spiel gezeigt und haben uns dann innerhalb von fünf Minuten wieder um den verdienten Lohn gebracht. Wenn wir so weitermachen, dann wird es sehr schwer für uns zu punkten. Uns war jedoch auch bewusst, dass es nach der Verjüngung des Kader nicht einfach wird, aber das war ein Duell auf Augenhöhe mit dem ASK Vorwärts Wismar und in diesen Spielen erwarte ich Punkte von meiner Mannschaft."
Morgen Abend haben die Löwen den spanischen Erstligisten Deportivo San Sebastián zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Blau-Weiß München: 0x (Meister) - 0x (Pokal) - 0x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Meine Erfolge mit Blau-Weiß München:
Saison 37: Aufstieg in die 1. Liga als Meister der 2. Bundesliga B
Saison 38: Platz 4 in der 1. Liga als bester Aufsteiger der Saison
Saison 39: Vize-Meister in der 1. Liga
Saison 42: Einzug in die 4. Runde im Europa-Cup
Saison 43: Einzug in die 4. Runde im Europa-Cup
Saison 43: Vize-Meister in der 1. Liga und die beste Saison seit der Saion 2
Saison 44: Einzug ins Pokal-Finale (Vereinsrekord)
Saison 45: Vize-Meister und erstmals in der Champions-Cup-Vorrunde

Fanfreundschaften mit Isl Bolund und AC 03 Genua

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Löwen-Aktuell: >> 15. Freundschaftsspiel der Saison 46 <<
« Antwort #4051 am: 03. Januar 2019, 20:28:57 »

Saison 46 - ZAT 56

15. Freundschaftsspiel der Saison

1:2 - Löwen unterliegen knapp gegen Deportivo San Sebastián

Blau-Weiß München() - Deportivo San Sebastián (1. Liga, ) 1:2(1:2) - Zuschauer: 75.650

Im 15. Freundschaftsspiel der Saison hatten die Löwen am Abend den spanischen Erstligisten Deportivo San Sebastián zu Gast. Trainer Ohligser ließ diesmal in einem 442-System spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber der Niederlage  gegen den ASK Vorwärts Wismar auf sieben Positionen; u.a. gab der 20-jährige Neuzugang Dennis Wiegmann sein Startelf-Debüt im Löwen-Trikot und der ebenfalls erst 20-jährige Belgier Achille Hoet stand in den ersten 45 Minuten zwischen den Pfosten.

Die 75.650 Zuschauer in der BWM-Arena sahen heute Abend eine sehr junge Löwen-Mannschaft (Durchschnittsalter: 24,45 Jahre) und nach fünf Pflichtspielen in Folge war heute Abend vor allem die Fitness der Spieler wichtig. In einem Spiel auf Augenhöhe zeigten die Löwen heute Abend gute Ansätze, aber am Ende unterlagen die Münchner dem spanischen Tabellenführer Deportivo San Sebastián knapp mit 1:2(1:2).

Alle drei Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit und nach der Führung der Spanier durch Koby Lung(14.) gelang Stanislaw Zlatkovski(31.) per Fallrückzieher der Ausgleich, aber nur vier Minuten später erzielte erneut Koby Lung(35.) den 1:2-Siegtreffer für die Gäste. Nach 15 Freundschaftsspielen haben die Löwen mit 8 Siegen - 3 Remis - 4 Niederlagen und 26:11-Toren weiter eine positive Bilanz.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Die letzten fünf Pflichtspiele waren zwar nicht so erfolgreich wie erhofft, aber trotzdem war heute das Ergebnis nur Nebensache, weil vor allem die ganz jungen Spieler haben sich eine Chance von Beginn an verdient und es zählte nur die Fitness der Spieler. Wir haben die Partie trotzdem über die gesamte Spielzeit offen gestalten können, aber wie schon in den letzten Spielen sind wir wieder zu fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen."
Am 30. Spieltag sind die Löwen am Samstag Abend beim Tabellen-Zwölften FC Germania 03 Elmshorn zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Blau-Weiß München: 0x (Meister) - 0x (Pokal) - 0x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Meine Erfolge mit Blau-Weiß München:
Saison 37: Aufstieg in die 1. Liga als Meister der 2. Bundesliga B
Saison 38: Platz 4 in der 1. Liga als bester Aufsteiger der Saison
Saison 39: Vize-Meister in der 1. Liga
Saison 42: Einzug in die 4. Runde des Europa-Cup
Saison 43: Einzug in die 4. Runde des Europa-Cup
Saison 43: Vize-Meister in der 1. Liga und die beste Saison seit der Saion 2
Saison 44: Einzug ins Pokal-Halbfinale (Vereinsrekord)
Saison 45: Vize-Meister und erstmals in der Champions-Cup-Vorrunde

Fanfreundschaften mit Isl Bolund und AC 03 Genua

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 03. Januar 2019, 23:17:22 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Löwen-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4052 am: 04. Januar 2019, 18:47:29 »

Saison 46 - ZAT 56

Löwen-Aktuell - Allgemeine-News

Löwen sind beim Tabellen-Zwölften FC Germania 03 Elmshorn zu Gast

Nach der ersten englischen Woche der Saison geht es für die Löwen morgen Abend mit einem Auswärtsspiel beim Tabellen-Zwölften FC Germania 03 Elmshorn weiter und die Münchner wollen mit der verjüngten Mannschaft nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder zurück in die Erfolgsspur finden.

Trainer Ohligser nominierte heute 17 Spieler für das morgige Spiel und der 45-jährige muss nur auf den gesperrten Schotten Dwayne O’Thoran verzichten. Der Löwen-Trainer kündigte heute einige Umstellungen gegenüber der Niederlage gegen den ASK Vorwärts Wismar an, aber es wird auch keine komplette Rotation geben.

"In den Duellen mit dem FC Germania 03 Elmshorn hat sich in der Vergangenheit fast immer die Heimmannschaft durchgesetzt und daran sieht man bereits das uns morgen eine schwere Aufgabe erwartet. Elmshorn fehlen zwar drei gesperrte Stammspieler, aber sie haben sich heute im Sturm noch verstärkt und ich erwarte morgen ein Duell wo Kleinigkeiten entscheiden werden.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Löwen-Aktuell mit.
Am 30. Spieltag sind die Löwen morgen Abend beim Tabellen-Zwölften FC Germania 03 Elmshorn zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Blau-Weiß München: 0x (Meister) - 0x (Pokal) - 0x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Meine Erfolge mit Blau-Weiß München:
Saison 37: Aufstieg in die 1. Liga als Meister der 2. Bundesliga B
Saison 38: Platz 4 in der 1. Liga als bester Aufsteiger der Saison
Saison 39: Vize-Meister in der 1. Liga
Saison 42: Einzug in die 4. Runde des Europa-Cup
Saison 43: Einzug in die 4. Runde des Europa-Cup
Saison 43: Vize-Meister in der 1. Liga und
 die beste Saison seit der Saion 2
Saison 44: Einzug ins Pokal-Finale (Vereinsrekord)
Saison 45: Vize-Meister und erstmals in der Champions-Cup-Vorrunde

Fanfreundschaften mit Isl Bolund und AC 03 Genua

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 05. Januar 2019, 12:22:29 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Löwen-Aktuell: >> 1. Bundesliga - 30. Spieltag <<
« Antwort #4053 am: 05. Januar 2019, 20:26:30 »

Saison 46 - ZAT 57

1. Bundesliga - 30. Spieltag

1:2 - Löwen kassieren eine späte Niederlage in Elmshorn

FC Germania 03 Elmshorn(12.) - Blau-Weiß München(4.) 2:1(1:1) - Zuschauer: 160.397
Hinspiel: 0:3

Am 30. Spieltag waren die Löwen am Abend beim Tabellen-Zwölften FC Germania 03 Elmshorn zu Gast und die Münchner kassierten die dritte Niederlage in Folge.

Vor 160.397 Zuschauer kehrte Trainer Ohligser nach der ersten Heimniederlage der Saison wieder zum gewohnten 442-System zurück, aber veränderte seine Mannschaft gegenüber der Niederlage gegen den ASK Vorwärts Wismar nur auf einer Position und für den brasilianischen Stürmer Olivo Agobar spielte der am Dienstag wegen der 10. Gelben Karte gesperrte russische Mittelfeldspieler Jevgeni Volchkov von Beginn an.

Nach zuletzt zwei Bundesliga-Niederlagen in Folge und dem schwachen Start ins neue Jahr wollten die Löwen heute Abend beim FC Germania 03 Elmshorn zurück in die Erfolgsspur finden, aber auch heute Abend waren die Münchner nicht vom Glück verfolgt und kassierten diesmal in den letzten Minuten den entscheidenen Gegentreffer.

Die Löwen gerieten auch heute wieder früh durch einen Treffer von Willi Hesser(7.) in Rückstand und wie schon im letzten Auswärtsspiel in Stendal verschossen die Löwen einen Elfmeter. Diesmal gelang den Münchnern durch Abwehrspieler  Mathieu Rouhaud(35.) zwar der Ausgleich, doch drei Minuten vor dem Ende erzielte Germania-Neuzugang Joachim Scheucher(87.) den 2:1-Siegtreffer für den FC Germania 03 Elmshorn. Nach der 8. Niederlage in dieser Saison sind die Löwen nach dem 30. Spieltag mit 58 Punkten und 62:34-Toren weiter Tabellen-Vierter der Bundesliga.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "In den letzten beiden Spielen konnte man erkennen das wir durch die Verjüngung des Kaders einiges an Qualität verloren haben und das die jungen Spieler noch nicht ganz so weit sind wie wir vielleicht gedacht haben, aber wir vertrauen diesem Kader und wir sind davon überzeugt, dass wir in der neuen Saison mit diesen Spielern unsere Ziele erreichen werden. In dieser Saison wollen wir noch den einen oder anderen Punkt holen und wichtig ist es, dass zum Start in die neue Saison alle Spieler topfit sind."
Morgen Abend haben die Löwen den niederländischen Erstligisten Ajax Huissen zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Blau-Weiß München: 0x (Meister) - 0x (Pokal) - 0x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Meine Erfolge mit Blau-Weiß München:
Saison 37: Aufstieg in die 1. Liga als Meister der 2. Bundesliga B
Saison 38: Platz 4 in der 1. Liga als bester Aufsteiger der Saison
Saison 39: Vize-Meister in der 1. Liga
Saison 42: Einzug in die 4. Runde im Europa-Cup
Saison 43: Einzug in die 4. Runde im Europa-Cup
Saison 43: Vize-Meister in der 1. Liga und die beste Saison seit der Saion 2
Saison 44: Einzug ins Pokal-Finale (Vereinsrekord)
Saison 45: Vize-Meister und erstmals in der Champions-Cup-Vorrunde

Fanfreundschaften mit Isl Bolund und AC 03 Genua

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 05. Januar 2019, 20:27:14 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Red Devils Lautern (3. Liga C) ...."Lautern-Aktuell".....
« Antwort #4054 am: 06. Januar 2019, 13:47:22 »

Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4055 am: 06. Januar 2019, 14:26:36 »

Saison 46 - ZAT 57

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Trainer Ohligser kehrt zum Herzensverein Red Devils Lautern zurück

Nach 10 Jahren bei Blau-Weiß München kehrte Trainer Ohligser heute Vormittag völlig überraschend zu den Red Devils zurück und der 5× Meistertrainer der Roten Teufel soll die bis in die 3. Liga abgestürzten Lauterer wieder zurück in die Bundesliga führen, dass bestätigte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson am Mittag gegenüber Lautern-Aktuell.

Die Lauterer stehen aktuell nur auf dem 10. Platz der 3. Liga C und die derzeitige Mannschaft wird komplett umgebaut. Bereits kurz nach der Vorstellung von Trainer Ohligser verpflichteten die Red Devils die ersten drei neuen Spieler, dazu erhielten vier Jugendspieler vorläufig einen Profi-Vertrag und die neuen Verantwortlichen der Roten Teufel lösten mehrere Verträge mit sofortiger Wirkung auf.

In dem kommenden Tagen werden sich die Lauterer von weiteren Spielern trennen und es sollen mindestens acht neue Spieler unter Vertrag genommen werden. In der neuen Saison wollen die Red Devils bereits oben mitmischen und die schnellstmögliche Rückkehr in die 2. Bundesliga ist das Ziel. Langfristig will Trainer Ohligser mit den Red Devils zurück in die Bundesliga und an alte Erfolge anknüpfen.

"Ich hatte 10 schöne und erfolgreiche Jahre bei Blau-Weiß München und wäre auch gerne den weiteren Weg der Löwen mitgegangen, aber der Untergang meines Herzensverein Red Devils Lautern mitanzusehen tat einfach zu weh, aber trotzdem musste ich längere Zeit überlegen ob ich zurückkehre und am Ende bin ich davon überzeugt, dass ich das richtige getan habe. Der Verein ist sportlich in einer sehr schwierigen Situation und der Kader den ich vorgefunden habe ist nicht drittligatauglich. In den nächsten Tagen wird viel Arbeit auf uns zukommen und das erste Ziel ist es bis zum Start in die neue Saison einen Kader zusammenzustellen der oben in der 3. Liga C mitspielen kann und daher haben wir heute bereits die ersten drei neuen Spieler verpflichtet. Ich möchte so schnell wie möglich raus aus der 3. Liga und langfristig ist das Ziel die Rückkehr in die 1. Bundesliga.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Neuzugänge der Saison 46:                   
Spieler          Alter    Pos.    Alter Verein          Ablöse   
Arwed Abelin    26    STU   1.FC Dynamo Leipzig    2.546.141 KSM$ 
Uberto Grezar    22    TOR   AC 03 Genua    3.215.434 KSM$ 
Eduardo Alvarado    24    ABW   AC 03 Genua    2.734.313 KSM$ 
Philip Boomkamp    25    MIT   FC Nordhorn    2.326.965 KSM$ 
Carlo Pannekoek    24    MIT   FC Marisca Luxembourg    2.608.161 KSM$ 

Heute Abend haben die Red Devils den dänischen Drittligisten Hvidovre AC zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 08. Januar 2019, 23:00:35 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 16. Freundschaftsspiel der Saison 46 <<
« Antwort #4056 am: 06. Januar 2019, 20:23:19 »

Saison 46 - ZAT 58

16. Freundschaftsspiel der Saison

5:1-Sieg - Red Devils gewinnen bei der Rückkehr von Trainer Ohligser

Red Devils Lautern() - Hvidovre AC (3. Liga, ) 5:1(2:1) - Zuschauer: 30.294

Im 16. Freundschaftsspiel der Saison und dem ersten für die Roten Teufel hatten die Red Devils am Abend beim Debüt von Trainer Ohligser den dänischen Drittligisten Hvidovre AC zu Gast. Trainer Ohligser ließ bei seiner Rückkehr in einem 433-System spielen und die heute verpflichteten fünf Neuzugänge Uberto Grezar (TOR), Eduardo Alvarado (ABW), Philip Boomkamp, Carlo Pannekoek (beide MIT) sowie Arwed Abelin (STU) gaben alle ihr Debüt und der 26-jährige Schwede Arwed Abelin führte die Red Devils sogar als Kapitän auf den Platz.

Die 30.294 Zuschauer in der RDL-Arena feierten Trainer Ohligser bei seiner Rückkehr nach Kaiserslautern und nach zuletzt sehr mageren Jahren und dem Absturz bis in die 3. Liga spürte man bei den Fans endlich mal wieder eine positive Stimmung und dazu trug auch das erste Spiel unter dem neuen Trainer bei.

Die Red Devils besiegten den dänischen Drittligisten Hvidovre AC nach frühen Rückstand am Ende deutlich mit 5:1(2:1) und bescherten Trainer Ohligser ein gelungenes Debüt. Die Tore für die Roten Teufel erzielten 3x Niklas Gundert(36./84./90.), Neuzugang Carlo Pannekoek(43.) und Ralph Behrisch(78.). Nach 16 Freundschaftsspielen für die Löwen und die Red Devils hat Trainer Ohligser mit 9 Siegen - 3 Remis - 4 Niederlagen und 31:12-Toren weiter eine positive Bilanz.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Das war heute ein sehr aufregender Tag für alle und ich habe mich sehr auf das erste Spiel nach meiner Rückkehr gefreut. Ich möchte mich bei den Fans für den herzlichen Empfang bedanken, aber ich weiß auch das wir die RDL-Arena nur durch Erfolg und Imagegewinn wieder voll bekommen. Die Mannschaft die heute aufgelaufen ist wird so aber nie mehr zusammenspielen, weil bis auf die fünf Neuzugänge hat kaum ein Spieler eine Perspektive bei uns. Am Dienstag im ersten Meisterschaftsspiel nach meiner Rückkehr beim Wilhelmshaven FC wird der vorerst neue Kader fast vollständig sein und wir wollen bis Dienstag noch mindestens 6 weitere neue Spieler verpflichten. Daher möchte ich das heutige Spiel trotz des 5:1-Sieg auch gar nicht groß bewerten und auch wenn es sicher nicht leicht werden wird, freue ich mich richtig auf die neue Aufgabe."
Am 31. Spieltag sind die Red Devils am Dienstag Abend beim Tabellen-Sechszehnten Wilhelmshaven FC zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 08. Januar 2019, 22:59:27 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4057 am: 07. Januar 2019, 18:49:24 »

Saison 46 - ZAT 58

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Trainer Ohligser feiert beim Wilhelmshaven FC sein Liga-Debüt

Nach dem gestrigen 5:1-Sieg im Freundschaftsspiel gegen den dänischen Drittligisten Hvidovre AC steht für Trainer Ohligser morgen Abend das Liga-Debüt an und die Red Devils sind beim Tabellen-Sechszehnten Wilhelmshaven FC zu Gast. Der 45-jährige wird den 18er-Kader aber erst morgen berufen, weil die Roten Teufel heute Abend noch einige neue Spieler verpflichten werden.

Aus der gestrigen Startformation gegen den dänischen Drittligisten Hvidovre AC werden jedoch nur die fünf Neuzugänge Uberto Grezar (TOR), Eduardo Alvarado (ABW), Philip Boomkamp, Carlo Pannekoek (beide MIT), Arwed Abelin (STU) und der 24-jährige Abwehrspieler Alex Harth auf jeden Fall zum Aufgebot gehören. Die gestrigen Torschützen Niklas Gundert (3 Tore), Ralph Behrisch (1 Tor) und Abwehrspieler Hendrik Storath sowie der gestern eingewechselte Kevin Bömeke werden die Red Devils dagegen heute Abend noch verlassen. Alle vier Spieler haben keine Zukunft mehr bei den Red Devils und den Lauterer liegen für alle vier Spieler bereits ein Angebot vor.

"Unsere Kaderplanung ist in vollem Gange und ich sehr zuversichtlich das wir heute Abend noch sechs weitere Spieler verpflichten werden. Aus diesem Grund werden ich den 18er-Kader auch erst morgen Vormittag vor dem Abflug in Richtung Wilhelmshaven benennen. Neben den fünf Neuzugängen werde ich unserem Eigengewächs Alex Harth eine Chance geben sich zu beweisen und Alex wird bis zum Saisonende auf jeden Fall bei uns bleiben.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Am 31. Spieltag sind die Roten Teufel morgen Abend beim Tabellen-Sechszehnten Wilhelmshaven FC zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 08. Januar 2019, 22:58:10 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Transfers-News <<
« Antwort #4058 am: 07. Januar 2019, 22:52:13 »

Saison 46 - ZAT 58

Lautern-Aktuell - Transfers-News

Red Devils verpflichteten sechs weitere neue Spieler

Nach Uberto Grezar (TOR), Eduardo Alvarado (ABW), Philip Boomkamp, Carlo Pannekoek (beide MIT) und Arwed Abelin (STU) präsentieren die Red Devils heute Abend die Neuzugänge 6-11 und mit den heutigen sechs Neuzugängen Elek Molak (ABW), Angelino Dimelfi, Damian Reim, Onismor Mumtazali (alle MIT), Atte Östervik und Vlatko Grncarov (beide STU) steht der neue Kader der Red Devils sogut wie fest und im Laufe dieser Woche wollen die Roten Teufel noch einen neuen Abwehrchef unter Vertrag nehmen.

Im Gegenzug haben Niklas Gundert, Ralph Behrisch (beide STU), Hendrik Storath und Kevin Bömeke (beide ABW) die Red Devils dagegen verlassen und alle vier Spieler werden ihre Karriere im Ausland fortsetzen. Nach den heutigen Transfers werden die Roten Teufel morgen mir einem rund erneuten Kader das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Ohligser beim Tabellen-Sechszehnten Wilhelmshaven FC bestreiten.

"Das wir innerhalb von nur 36 Stunden einen kompletten neuen Kader zusammenstellen ist nicht selbstverständlich und ich bin mit dem neuen Kader sehr zufrieden. Wir suchen nur noch einen Abwehrchef und ich bin sehr zuversichtlich das wir diesen in den nächsten Tagen unter Vertrag nehmen werden. Wir haben insgesamt einen sehr jungen Kader und weil einige Spieler noch Luft bei den Formwerten haben, denke ich das wir mit dieser Mannschaft in der kommenden Saison auf jeden Fall oben mitspielen können.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Neuzugänge der Saison 46:                   
Spieler          Alter    Pos.    Alter Verein          Ablöse   
Arwed Abelin    26    STU   1.FC Dynamo Leipzig    2.546.141 KSM$ 
Uberto Grezar    22    TOR   AC 03 Genua    3.215.434 KSM$ 
Eduardo Alvarado    24    ABW   AC 03 Genua    2.734.313 KSM$ 
Philip Boomkamp    25    MIT   FC Nordhorn    2.326.965 KSM$ 
Carlo Pannekoek    24    MIT   FC Marisca Luxembourg    2.608.161 KSM$ 
Elek Molak    23    ABW   FK Osogovo Skopje    1.849.764 KSM$ 
Angelino Dimelfi    22    MIT   FK Skendija Kolicani    4.000.000 KSM$ 
Damian Reim    21    MIT   Diyarbarkir FC    2.744.618 KSM$ 
Onismor Mumtazali    20    MIT   PT Bshdad    2.780.000 KSM$ 
Atte Östervik    25    STU   Dalmatia Sinj    2.776.411 KSM$ 
Vlatko Grncarov   22    STU   Dinamo Nasice    1.900.000 KSM$ 

Am 31. Spieltag sind die Roten Teufel morgen Abend beim Tabellen-Sechszehnten Wilhelmshaven FC zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 08. Januar 2019, 22:53:13 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 3. Liga C - 31. Spieltag <<
« Antwort #4059 am: 08. Januar 2019, 20:27:06 »

Saison 46 - ZAT 59

3. Liga C - 31. Spieltag

3:1 - Lautern gewinnt beim Tabellen-Sechszehnten Wilhelmshaven FC

Wilhelmshaven FC(16.) - Red Devils Lautern(10.) 1:3(0:2) - Zuschauer: 63.241 
Hinspiel: 0:1

Am 31. Spieltag waren die Roten Teufel am Abend zum Liga-Debüt von Trainer Ohligser beim Tabellen-Sechszehnten Wilhelmshaven FC zu Gast und die Red Devils feierten den ersten Sieg in der Meisterschaft unter ihrem neuen Trainer.

Vor 63.241 Zuschauer ließ Trainer Ohligser in seinem ersten Meisterschaftsspiel nach seiner Rückkehr in einem offensiven 343-System spielen und bis auf Abwehrspieler Alex Harth standen nur Neuzugänge in der Startformation; u.a. führte der 26-jährige schwedische Stürmer Arwed Abelin die Lauterer, wie schon am Sonntag, als Kapitän auf den Platz. Der 21-jährige estische U21-Nationalspieler Damian Reim saß als einziger Neuzugang nur auf der Bank und der Mittelfeldspieler kam heute Abend nicht zum Einsatz.

Die Red Devils übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und bereits in der Anfangsphase brachte Carlo Pannekoek(9.) bei seinem Profi-Debüt die Gäste in Führung. Nach vor der Pause erhöhte Kapitän Arwed Abelin(28.) auf 0:2 und dank der Führung kamen in der zweiten Halbzeit drei 17-jährige Eigengewächse zu ihrem Profi-Debüt.

Dazu schalteten die Red Devils nach und nach einen Gang zurück ohne aber das Spiel aus der Hand zugeben und eine Viertelstunde vor Schluss erzielte der finnische Stürmer Atte Östervik(75.) das 0:3 für die Roten Teufel. Der Wilhelmshaven FC kam zwar zehn Minuten vor dem Ende durch Vasko Gashimov(80.) zum Ehrentreffer, aber nach einer guten Leistung gewannen die Red Devils verdient mit 3:1 (2:0). Nach dem 13. Sieg in dieser Saison sind die Roten Teufel nach dem 31. Spieltag mit 42 Punkten und 47:70-Toren weiter Tabellen-Zehnter der 3. Liga C.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Nach dem gestern Abend der Kader für das heutige Spiel stand und ich fast alle meine Wunschspieler für den Neustart mit den Red Devils bekommen habe, war die Vorfreude auf das Spiel beim Wilhelmshaven FC riesig. Wenn man dann ins Stadion kommt und sieht das fast 10.000 RDL-Fans mitgereist sind, dann ist das ein geiles Gefühl und pusht nicht nur mich als Trainer sondern auch die komplette Mannschaft und das haben meine Spieler von der ersten Minute an gezeigt. Dafür das die Mannschaft heute zum ersten Mal so zusammen gespielt hat, war das eine sehr gute Leistung und ich war mit dem Spiel sehr zufrieden, aber wir haben auf jeden Fall noch Luft nach oben und bis zum nächsten Spiel gegen den FC Stahl Chemnitz wird der 17er-Kader mit dem wir planen endgültig vollständig sein. Vor dem Spiel habe ich Arwed Abelin als neuen Kapitän und Angelino Dimelfi als dessen Stellvertreter bestimmt. Arwed Abelin ist mit 26 Jahren unserer ältester und auch einer der erfahrensten Spieler und daher wird Arwed bis zum Ende der Saison unser Kapitän sein."
Am Donnerstag Abend haben die Roten Teufel den Bundesligisten Optik Stendal zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 12. Januar 2019, 19:57:16 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Transfers-News <<
« Antwort #4060 am: 09. Januar 2019, 19:11:53 »

Saison 46 - ZAT 59

Lautern-Aktuell - Transfers-News

Red Devils verpflichteten drei weitere neue Spieler

Nach den bisherigen 11 Neuzugängen Uberto Grezar, Eduardo Alvarado, Philip Boomkamp, Carlo Pannekoek, Arwed Abelin, Elek Molak, Angelino Dimelfi, Damian Reim, Onismor Mumtazali, Atte Östervik und Vlatko Grncarov präsentieren die Red Devils heute die Neuzugänge 12-14, dass bestätigte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson am Mittag gegenüber Lautern-Aktuell.

Für die Abwehr verpflichteten die Red Devils den 19-jährigen António Da Veiga und der U21-Nationalspieler von Kap Verde unterschrieb genauso einen längerfristigen Vertrag wie der 20-jährige schottische Mittelfeldspieler Ralph McNelly. Als dritten Neuzugang verpflichteten die Roten Teufel den 24-jährigen südafrikanischen Nationalspieler Gareth Jai und der Stürmer möchte bei den Red Devils seinen nächsten Schritt in seiner noch jungen Profi-Karriere machen.

Alle drei Neuzugänge werden morgen Abend im Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten Optik Stendal ihr Debüt geben und mit den heutigen drei Neuzugängen sind 16 der 17 Plätze des neuen Kader der Red Devils vergeben. Bis zum Heimspiel am Samstag gegen den FC Stahl Chemnitz wollen die Lauterer noch einen weiteren jungen Abwehrspieler unter Vertrag nehmen und der 28-jährige Mittelfeldspieler Theobald Hidde wird die Roten Teufel als letzter Spieler des alten Kaders zum Saisonende verlassen.

"Eigentlich wollten wir noch einen neuen Abwehrchef verpflichten, aber wir haben uns dann entschieden statt eines erfahrenen Abwehrspieler zwei Youngstern eine Chance zu geben und das für weniger Gehalt. António Da Veiga soll sich bei uns in Ruhe weiterentwickeln und dazu ist die 3. Liga perfekt geeignet und bis zum nächsten Meisterschaftsspiel gegen Chemnitz wollen wir einen weiteren jungen Abwehrspieler verpflichten. Im Mittelfeld hatten wir bisher nur einen Linksfuß und daher haben wir Ralph McNelly als Backup für Philip Boomkamp im linken Mittelfeld verpflichtet. Mit Gareth Jai haben wir nun drei Stürmer auf Augenhöhe und dazu noch Vlatko Grncarov und daher sind wir im Angriff nun sehr gut aufgestellt.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Neuzugänge der Saison 46:                   
Spieler          Alter    Pos.    Alter Verein          Ablöse   
Arwed Abelin    26    STU   1.FC Dynamo Leipzig    2.546.141 KSM$ 
Uberto Grezar    22    TOR   AC 03 Genua    3.215.434 KSM$ 
Eduardo Alvarado    24    ABW   AC 03 Genua    2.734.313 KSM$ 
Philip Boomkamp    25    MIT   FC Nordhorn    2.326.965 KSM$ 
Carlo Pannekoek    24    MIT   FC Marisca Luxembourg    2.608.161 KSM$ 
Elek Molak    23    ABW   FK Osogovo Skopje    1.849.764 KSM$ 
Angelino Dimelfi    22    MIT   FK Skendija Kolicani    4.000.000 KSM$ 
Damian Reim    21    MIT   Diyarbarkir FC    2.744.618 KSM$ 
Onismor Mumtazali    20    MIT   PT Bshdad    2.780.000 KSM$ 
Atte Östervik    25    STU   Dalmatia Sinj    2.776.411 KSM$ 
Vlatko Grncarov   22    STU   Dinamo Nasice    1.900.000 KSM$ 
António Da Veiga    19    ABW   PT Bshdad    4.120.000 KSM$ 
Ralph McNelly    20    MIT   MSK Hornad    3.420.600 KSM$ 
Gareth Jai    24    STU   Petalia Marathon    2.740.563 KSM$ 

Morgen Abend haben die Red Devils den Bundesligisten Optik Stendal zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 18:02:52 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 17. Freundschaftsspiel der Saison 46 <<
« Antwort #4061 am: 10. Januar 2019, 20:21:29 »

Saison 46 - ZAT 60

17. Freundschaftsspiel der Saison

0:0 - Lautern mit einem torlosen Remis gegen Optik Stendal

Red Devils Lautern() - Optik Stendal (1. Liga, ) 0:0(0:0) - Zuschauer: 47.873

Im 17. Freundschaftsspiel der Saison hatten die Red Devils am Abend den Bundesligisten Optik Stendal zu Gast. Trainer Ohligser ließ diesmal in einem 352-System spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber dem Sieg beim Wilhelmshaven FC auf vier Positionen; u.a gaben die gestrigen Neuzugänge António Da Veiga, Ralph McNelly und Gareth Jai sowie der in Wilhelmshaven nicht eingesetzte Damian Reim ihr Debüt.

Vor 47.873 Zuschauer in der RDL-Arena trat der Bundesliga-Achte mit einigen Ergänzungsspielern an und so war der Qualitätsunterschied nicht so groß wie eigentlich erwartet. Trainer Ohligser nutzte das heutige Freundschaftsspiel um seine neuformierte Mannschaft in einem auf Konter ausgerichteten 352-System zusehen und die letzten Neuzugänge sollte sich erstmals im Trikot der Roten Teufel zeigen und die Red Devils bleiben nach der Rückkehr von Trainer Ohligser ungeschlagen.

In einem unterhaltsamen Freundschaftsspiel zeigte die Red Devils heute Abend gegen Optik Stendal eine gute Leistung und der Drittligist hatte gegen den Bundesligisten sogar ein Chancen-Plus, doch am Ende vergaben die Roten Teufel zu viele Großchancen und am Ende blieb es bei einem torlosen Remis. Nach 17 Freundschaftsspielen für die Löwen und die Red Devils hat Trainer Ohligser mit 9 Siegen -
4 Remis - 4 Niederlagen und 31:12-Toren weiter eine positive Bilanz.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Es ist nicht selbstverständlich das ein Bundesligist wie Optik Stendal zu einem Freundschaftsspiel bei einem Drittligisten antritt und daher will ich mich erst einmal bei Optik-Trainer elektrolurch für die Zusage bedanken. Da Optik Stendal fast alle Stammspieler geschont hat war es heute Abend eine Duell fast auf Augenhöhe und wir haben auch gute Ansätze gezeigt und auch wenn ein Sieg möglich gewesen wäre, bin ich mit dem Spiel meiner neuen Mannschaft sehr zufrieden gewesen."
Am 32. Spieltag haben die Red Devils am Samstag Abend den Tabellen-Achten FC Stahl Chemnitz zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4062 am: 11. Januar 2019, 18:32:22 »

Saison 46 - ZAT 60

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Trainer Ohligser feiert gegen FC Stahl Chemnitz sein Heim-Debüt

Nach dem gestrigen torlosen Remis im Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten Optik Stendal steht für Trainer Ohligser morgen Abend das Heim-Debüt in der 3. Liga an und die Red Devils haben den Tabellen-Achten FC Stahl Chemnitz zu Gast. Der 45-jährige nominierte heute seinen 17er-Kader und Gareth Jai sowie der in Wilhelmshaven nicht eingesetzte Damian Reim haben gute Chancen morgen Abend von Beginn an zu spielen.

Die Red Devils wollen mit drei Siegen aus den letzten drei Saisonspielen in der Tabelle noch einen Sprung auf Platz 8 machen und daher wäre morgen Abend gegen den Tabellen-Achten FC Stahl Chemnitz sehr wichtig. Die Sachsen stehen aktuell vier Punkte vor den Roten Teufel und mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel unter Trainer Ohligser würden die Lauterer ihrem Ziel einen guten Schritt näher kommen. Die Red Devils erwarten nach dem gelungenen Start unter dem neuen Trainer zur Liga-Heimpremiere von Trainer Ohligser morgen Abend ca. 70.000 Zuschauer in der RDL-Arena und das Ziel der Roten Teufel gegen den FC Stahl Chemnitz sind ganz klar drei Punkte.

"Der FC Stahl Chemnitz hat eine sehr erfahrene und gute Mannschaft, aber auch wenn die Chemnitzer von der Stärke her zu den Top-3 der 3. Liga C gehören, ist es unser Anspruch morgen drei Punkte zu holen und dazu wollen wir in der zweiten englischen Woche der Saison neun Punkte holen, um so eventuell in der Tabelle noch zwei Plätze nach oben zu springen und unser Image so etwas zu verbessern. Wir haben in den ersten drei Spielen unter meiner Leitung drei verschiedene Systeme gespielt und auch morgen werden wir wieder in einer anderen taktischen Ausrichtung spielen. Mir steht gegen den FC Stahl Chemnitz zum ersten Mal unser kompletter neuer Kader in der Meisterschaft zur Verfügung und wenn alles nach Plan verläuft, dann werden wir vor dem Spiel noch einen weiteren Abwehrspieler verpflichten.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Am 32. Spieltag haben die Roten Teufel morgen Abend den Tabellen-Achten FC Stahl Chemnitz zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 23:13:00 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Transfers-News <<
« Antwort #4063 am: 12. Januar 2019, 12:40:45 »

Saison 46 - ZAT 60

Lautern-Aktuell - Transfers-News

Edward Cabrales wechselt aus Spanien nach Kaiserslautern

Nach den bisherigen 14 Neuzugängen präsentieren die Red Devils heute den 15. Neuzugang nach der Rückkehr von Trainer Ohligser und gaben den ersten Transfers für die neue Saison bekannt, dass bestätigte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson am Mittag gegenüber Lautern-Aktuell.

Für die Abwehr verpflichteten die Red Devils den 18-jährigen Edward Cabrales für 4.562.000 KSM$ vom spanischen Drittligisten Ray Oviedo und der U21-Nationalspieler von Kolumbien unterschrieb einen 3-Jahresvertrag bei den Red Devils. Edward Cabrales gehört bereits heute Abend im Heimspiel gegen den Tabellen-Achten FC Stahl Chemnitz zum Kader.

Des Weiteren bestätigten die Roten Teufel den ersten Transfer für die neue Saison und vom Bundesligisten Bavaria München wechselt der 19-jährige Amateur Gerald Bezold nach Kaiserslautern. Der Abwehrspieler soll bei den Red Devils seine ersten Erfahrungen als Profi machen und die Lauterer bekommen für den Kauf-Rückkauf-Deal 15.000.000 KSM$ zzgl. dem Gehalt. Der Kader für die Mission 2. Liga-Aufstieg steht damit fest, aber die Red Devils teilten heute auch mit, dass es in der neue Saison in allen Mannschaftsteilen zu Veränderungen kommen kann.

"Edward Cabrales ist erst 18 Jahre alt und hat in unseren Augen noch eine Menge Potenzial sich bei uns weiterzuentwickeln und daher freuen wir uns, dass der Wechsel aus Spanien zu uns heute geklappt hat. Edward Cabrales wird heute Abend gegen Chemnitz bereits zum Kader gehören und es ist gut möglich, dass Edward zu seinem Debüt kommen wird. Gerald Bezold wird mein erster Kauf-Rückkauf-Deal überhaupt sein und ich denke das der Wechsel für eine Saison von Gerald Bezold zu uns für beide Vereine eine Win-Win-Situation sein wird. Mit dem aktuellen Kader sind wir sehr zufrieden, aber wir werden den Transfermarkt weiter sehr genau im Auge haben und wenn wir mit den Leistungen von einigen Spielern nicht zufrieden sind oder wir unsere Ziele in Gefahr sehen, dann sind Veränderungen am Kader nicht ausgeschlossen.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Neuzugänge der Saison 46:                   
Spieler          Alter    Pos.    Alter Verein          Ablöse   
Arwed Abelin    26    STU   1.FC Dynamo Leipzig    2.546.141 KSM$ 
Uberto Grezar    22    TOR   AC 03 Genua    3.215.434 KSM$ 
Eduardo Alvarado    24    ABW   AC 03 Genua    2.734.313 KSM$ 
Philip Boomkamp    25    MIT   FC Nordhorn    2.326.965 KSM$ 
Carlo Pannekoek    24    MIT   FC Marisca Luxembourg    2.608.161 KSM$ 
Elek Molak    23    ABW   FK Osogovo Skopje    1.849.764 KSM$ 
Angelino Dimelfi    22    MIT   FK Skendija Kolicani    4.000.000 KSM$ 
Damian Reim    21    MIT   Diyarbarkir FC    2.744.618 KSM$ 
Onismor Mumtazali    20    MIT   PT Bshdad    2.780.000 KSM$ 
Atte Östervik    25    STU   Dalmatia Sinj    2.776.411 KSM$ 
Vlatko Grncarov   22    STU   Dinamo Nasice    1.900.000 KSM$ 
António Da Veiga    19    ABW   PT Bshdad    4.120.000 KSM$ 
Ralph McNelly    20    MIT   MSK Hornad    3.420.600 KSM$ 
Gareth Jai    24    STU   Petalia Marathon    2.740.563 KSM$ 
Edward Cabrales    18    ABW   Ray Oviedo    4.562.000 KSM$ 

Am 32. Spieltag haben die Red Devils heute Abend den Tabellen-Achten FC Stahl Chemnitz zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 13. Januar 2019, 00:33:12 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 3. Liga C - 32. Spieltag <<
« Antwort #4064 am: 12. Januar 2019, 20:26:36 »

Saison 46 - ZAT 61

3. Liga C - 32. Spieltag

1:0 - Red Devils feiern den 2. Sieg unter Trainer Ohligser

Red Devils Lautern(10.) - FC Stahl Chemnitz(8.) 1:0(1:0) - Zuschauer: 97.750
Hinspiel: 0:4

Am 32. Spieltag hatten die Roten Teufel am Abend zum Heimspiel-Debüt von Trainer Ohligser den Tabellen-Achten FC Stahl Chemnitz zu Gast und vor 97.750 Zuschauer in der RDL-Arena feierten die Red Devils im zweiten Ligaspiel unter Trainer Ohligser den zweiten Sieg.

Im zweiten Meisterschaftsspiel nach seiner Rückkehr ließ Trainer Ohligser diesmal in einem defensiveren 343-System spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber dem Sieg beim Wilhelmshaven FC auf drei Positionen; u.a. gab der erst am Mittag verpflichtete 18-jährige Abwehrspieler Edward Cabrales sein Debüt in der Dreierkette der Roten Teufel und im Sturm erhielt der südafrikanische Nationalspieler Gareth Jai den Vorzug vor dem Mazedonier Vlatko Grncarov.

Zum Start in die zweite englische Woche der Saison ging es für die Lauterer heute Abend gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 8 und daher traten die Red Devils auch besonders motiviert an um einen wichtigen Sieg einzufahren. Die Roten Teufel hatten einen perfekten Start und bereits nach drei Minuten erzielte der 24-jährige Stürmer Gareth Jai(3.) das frühe 1:0, aber die Lauterer hatten in der ersten Hälfte auch das Glück auf ihrer Seite und in der 11. Minute hielt Torhüter Uberto Grezar einen Elfmeter der Gäste.

In der zweiten Halbzeit spielten die Red Devils dann etwas offensiver und die Roten Teufel erspielten sich einige Großchancen, aber die Lauterer verpassten die vorzeitige Entscheidung und so mussten die 97.750 Zuschauer bis zum Schluss zittern, aber am Ende gewannen die Red Devils verdient mit 1:0(1:0). Nach dem 14. Sieg in dieser Saison sind die Roten Teufel nach dem 32. Spieltag mit 45 Punkten und 48:70-Toren weiter Tabellen-Zehnter der 3. Liga C.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Das erste Liga-Heimspiel nach meiner Rückkehr war natürlich was besonderes und dazu stand mir zum ersten Mal der komplette neue Kader zur Verfügung. Ich habe nun einen sehr ausgeglichenen Kader und daher hatte ich bei der Aufstellung die Qual der Wahl und die Entscheidung ist mir nach dem Sieg in Wilhelmshaven nicht leicht gefallen. Alle Spieler wollen spielen und sich zeigen, aber es können nur 11 Spieler beginnen und ich kann jetzt schon sagen das alle Feldspieler in der englischen Woche zum Einsatz kommen werden. Im Spiel hatten wir zwar den perfekten Start, aber vor allem in der ersten Halbzeit war ich mit dem Spiel nicht zufrieden. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann endlich Großchancen herausgespielt und auch wenn wir keinen Treffer mehr erzielt haben, war unser Sieg hochverdient."
Am 33. Spieltag sind die Red Devils morgen Abend beim Tabellen-Zweiten FC Nordhorn zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4065 am: 13. Januar 2019, 11:33:08 »

Saison 46 - ZAT 61

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Red Devils sind beim Tabellen-Zweiten FC Nordhorn zu Gast

Nach dem gestrigen Heimsieg gegen den FC Stahl Chemnitz geht es für Red Devils heute Abend im zweiten Spiel der englischen Woche beim Tabellen-Zweiten FC Nordhorn weiter und die Roten Teufel wollen auch beim Aufstiegskandidaten punkten. Trainer Ohligser nominierte heute alle seinen 18 Spieler für das letzte Auswärtsspiel der Saison und auf Grund der englischen Woche sind einige Umstellungen gegenüber dem Sieg gegen den FC Stahl Chemnitz möglich.

Die Red Devils haben trotz vier Punkte Rückstand das Ziel Platz 8 noch nicht aus den Augen verloren, aber wenn man das Ziel erreichen möchte, dann sind zwei Siege beim FC Nordhorn sowie am letzten Spieltag zu Hause gegen den Augsburger SC für die Roten Teufel Pflicht und man muss hoffen das der neue Tabellen-Achte SG Verl 07 nur einen Punkt aus den letzten beiden Spiele holt und der Tabellen-Neunte FC Stahl Chemnitz nicht beide Spiele gewinnt.

"Der FC Nordhorn spielt eine sehr starke Saison und gerade zu Hause sind sie bei nur einer Niederlage sowie nur vier Gegentore eine Macht, aber wir brauchen uns vor dem Tabellen-Zweiten nicht verstecken und daher fahren wir nach Nordhorn um dort zu gewinnen. Ich habe alle Spieler an Bord, aber wegen der englischen Woche überlege ich die Startformation auf der einen oder anderen Position zu verändern. Nach dem Sieg von Verl gestern gegen Paderborn und dem heutigen Auswärtsspiel der Verler in Wilhelmshaven sind unsere Chancen auf Platz 8 trotz unseres gestrigen Erfolg gegen Chemnitz gesunken, aber wir wollen die letzten beiden Spiele auf jeden Fall gewinnen und dann schauen wir mal zu was es am Ende gereicht hat.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Am 33. Spieltag sind die Roten Teufel heute Abend beim Tabellen-Zweiten FC Nordhorn zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 3. Liga C - 33. Spieltag <<
« Antwort #4066 am: 13. Januar 2019, 20:22:36 »

Saison 46 - ZAT 62

3. Liga C - 33. Spieltag

0:0 - Red Devils holen einen Punkt beim FC Nordhorn

FC Nordhorn(2.) - Red Devils Lautern(10.) 0:0(0:0) - Zuschauer: 76.415
Hinspiel: 2:0

Am 33. Spieltag waren die Roten Teufel am Abend zum letzten Auswärtsspiel der Saison beim Tabellen-Zweiten FC Nordhorn zu Gast und vor 76.415 Zuschauer blieben die Red Devils auch im 3. Spiel unter Trainer Ohligser ungeschlagen.

Nach zuletzt fünf Siegen in Folge ließ Trainer Ohligser wieder in einem 343-System spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber dem Sieg gegen den FC Stahl Chemnitz nur auf einer Position. Im Mittelfeld erhielt überraschend der 28-jährige Theobald Hidde den Vorzug vor dem estischen U21-Nationalspieler Damian Reim und das obwohl Theobald Hidde die Roten Teufel am Saisonende definitiv verlassen wird.

Im zweiten Spiel der zweiten englischen Woche der Saison ging es für die Lauterer heute Abend um die vielleicht letzte Chance auf Platz 8 und daher traten die Red Devils erneut besonders motiviert an um einen weiteren wichtigen Sieg einzufahren, aber heute Abend mussten sich die Roten Teufel mit einem Punkt zufriedengeben und Platz 8 ist für die Red Devils nach dem Remis nicht mehr erreichbar.

In einer von der Taktik geprägten Partie waren Großchancen heute Abend Mangelware und lediglich in den ersten 45 Minuten sahen die 76.415 Zuschauer gute Chancen. Die Red Devils hätten mit ein wenig Glück das Spiel auch für sich entscheiden können, aber am Ende war es ein leistungsgerechtes torloses Remis und die Red Devils sind nun seit 6 Spielen ungeschlagen. Nach dem 4. Remis in dieser Saison sind die Roten Teufel nach dem 33. Spieltag mit 46 Punkten und 48:70-Toren weiter Tabellen-Zehnter der 3. Liga C.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Das heutige Remis geht insgesamt in Ordnung und wir haben hinten kaum was zugelassen, aber in der Offensive hatten wir zu wenig Durchschlagskraft und das müssen wir in den kommenden Spielen verbessern. Wir haben das letzte Auswärtsspiel der Saison aus zwei Gründen sehr ernst genommen und sind daher auch besonders motiviert angetreten. Wir hatten noch die Chance auf Platz 8 und mit Hinsicht auf die neue Saison sehe ich den FC Nordhorn etwas schwächer als Alemania Bielefeld und da wir in der neuen Saison oben mitspielen wollen und je nach dem wer aus der 2. Liga absteigt, wäre der Aufstieg der Bielefelder für uns nicht von Nachteil."
Am 34. Spieltag haben die Red Devils am Dienstag Abend den Tabellen-Elften Augsburger SC zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 13. Januar 2019, 22:52:11 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4067 am: 14. Januar 2019, 19:45:26 »

Saison 46 - ZAT 62

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Red Devils haben den Tabellen-Elften Augsburger SC zu Gast

Nach dem gestrigen torlosen Remis beim Tabellen-Zweiten FC Nordhorn geht für Red Devils morgen Abend mit dem dritten und letzten Spiel der englischen Woche die Saison mit einem Heimspiel gegen den Tabellen-Elften Augsburger SC zu Ende und die Roten Teufel wollen sich mit dem 10. Heimsieg von ihren Fans verabschieden. Trainer Ohligser nominierte heute lediglich 16 Spieler für das zweite Heimspiel nach seiner Rückkehr und auf Grund von möglichen Gelbsperren am 1. Spieltag der neuen Saison gehören Kapitän Arwed Abelin sowie der estische U21-Nationalspieler Damian Reim nicht zum Kader und Edward Cabrales wird nur auf der Bank sitzen.

Des Weiteren bestätigte der 45-jährige das die drei Youngster António Da Veiga (19, ABW), Ralph McNelly (20, MIT) und Onismor Mumtazali (20, MIT) gegen den Augsburger SC von Beginn an spielen werden und das es weitere Umstellungen gegenüber dem gestrigen Spiel beim FC Nordhorn geben wird, aber trotzdem wollen die Red Devils die Saison 46 mit einem Erfolgserlebnis beenden um mit einem positiven Gefühl in Richtung neue Saison zu blicken.

"Meine neuformierte Mannschaft hat am Wochenende bewiesen das wir gegen starke Mannschaften wie FC Stahl Chemnitz oder FC Nordhorn bestehen können und das waren sehr positive Erkenntnisse für mich. In der Defensive stehen wir bereits sehr stabil und lassen kaum Großchancen zu, aber vorne haben wir noch Luft nach oben und da erwarte ich morgen gegen den Augsburger SC eine Steigerung. Wir werden ein neues System spielen und ich werde einige Umstellungen vornehmen; u.a. werden die Youngster António Da Veiga (19, ABW), Ralph McNelly (20, MIT) und Onismor Mumtazali (20, MIT) ihre Chance von Beginn an bekommen.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Am 34. Spieltag haben die Roten Teufel morgen Abend den Tabellen-Elften Augsburger SC zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 14. Januar 2019, 19:49:26 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Transfers-News <<
« Antwort #4068 am: 15. Januar 2019, 18:50:14 »

Saison 46 - ZAT 62

Lautern-Aktuell - Transfers-News

Creighton McAlary wechselt aus Estland nach Kaiserslautern

Nach den bisherigen 15 Neuzugängen präsentieren die Red Devils heute den 16. Neuzugang nach der Rückkehr von Trainer Ohligser und gaben einen Verkauf bekannt, dass bestätigte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson am Mittag gegenüber Lautern-Aktuell.

Für die Abwehr verpflichteten die Red Devils den 23-jährigen Creighton McAlary für 5.100.000 KSM$ vom estischen Erstligisten Luutos Paide und der Schotte unterschrieb einen 4-Jahresvertrag bei den Red Devils. Creighton McAlary gehört bereits heute Abend im Heimspiel gegen den Tabellen-Elfen Augsburger SC zum Kader und der beidfüssige Abwehrspieler ist der teuerste Neuzugang nach der Rückkehr von Trainer Ohligser.

Im Gegenzug hat das 24-jährige Eigengewächs Alex Harth die Roten Teufel verlassen und der Abwehrspieler wechselte nach 10 Jahren für 1.638.600 KSM$ zum belgischen Drittligisten SC Grimbergen.

"Alex Harth spielte bereits in unserer Jugend als ich die Red Devils in der Saison 36 verlassen habe und in den letzten Jahren war Alex fast immer Stammspieler, aber sein Fitness-Rückstand ist einfach zu groß und daher haben wir beschlossen uns von Alex zu trennen. Mit Creighton McAlary haben wir einen für die 3. Liga sehr guten Abwehrspieler als Ersatz verpflichtet und neben uns hatte auch Zweitligist Frankfurt Interesse an Creighton McAlary. Creighton soll bei uns in der neuen Saison die Rolle des Abwehrchef übernehmen und er wird bereits heute Abend gegen den Augsburger SC sein Debüt geben.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Neuzugänge der Saison 46:                   
Spieler          Alter    Pos.    Alter Verein          Ablöse   
Arwed Abelin    26    STU   1.FC Dynamo Leipzig    2.546.141 KSM$ 
Uberto Grezar    22    TOR   AC 03 Genua    3.215.434 KSM$ 
Eduardo Alvarado    24    ABW   AC 03 Genua    2.734.313 KSM$ 
Philip Boomkamp    25    MIT   FC Nordhorn    2.326.965 KSM$ 
Carlo Pannekoek    24    MIT   FC Marisca Luxembourg    2.608.161 KSM$ 
Elek Molak    23    ABW   FK Osogovo Skopje    1.849.764 KSM$ 
Angelino Dimelfi    22    MIT   FK Skendija Kolicani    4.000.000 KSM$ 
Damian Reim    21    MIT   Diyarbarkir FC    2.744.618 KSM$ 
Onismor Mumtazali    20    MIT   PT Bshdad    2.780.000 KSM$ 
Atte Östervik    25    STU   Dalmatia Sinj    2.776.411 KSM$ 
Vlatko Grncarov   22    STU   Dinamo Nasice    1.900.000 KSM$ 
António Da Veiga    19    ABW   PT Bshdad    4.120.000 KSM$ 
Ralph McNelly    20    MIT   MSK Hornad    3.420.600 KSM$ 
Gareth Jai    24    STU   Petalia Marathon    2.740.563 KSM$ 
Edward Cabrales    18    ABW   Rayo Oviedo    4.562.000 KSM$ 
Creighton McAlary    23    ABW   Luutos Paide    5.100.000 KSM$ 

Am 34. Spieltag haben die Red Devils heute Abend den Tabellen-Elften Augsburger SC zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 22:53:30 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 3. Liga C - 34. Spieltag <<
« Antwort #4069 am: 15. Januar 2019, 20:38:51 »

Saison 46 - ZAT 63

3. Liga C - 34. Spieltag

4:2 - Red Devils gewinnen das letzte Meisterschaftsspiel der Saison

Red Devils Lautern(10.) - Augsburger SC(11.) 4:2(1:0) - Zuschauer: 78.200
Hinspiel: 0:2

Am 34. Spieltag hatten die Roten Teufel am Abend zum letzten Liga-Heimspiel der Saison den Tabellen-Elften Augsburger SC zu Gast und vor 78.200 Zuschauer in der RDL-Arena blieben die Red Devils bei 3 Siegen sowie 1 Remis und 8:3-Toren auch im 4. Spiel unter Trainer Ohligser ungeschlagen.

Nach zuletzt sechs ungeschlagenen Spielen in Folge ließ Trainer Ohligser diesmal in einem offensiven 442-System spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber dem Remis beim FC Nordhorn direkt auf fünf Positionen; u.a. gab der erst heute verpflichtete Neuzugang Creighton McAlary sein Debüt und die Youngster António Da Veiga, Ralph McNelly sowie Onismor Mumtazali standen in der Startformation.

Im dritten und letzten Spiel der zweiten englischen Woche der Saison ging es für die Lauterer heute noch um Platz 9 und damit um mögliche 1,5 Punkte für die Berechnung des Image. Die Roten Teufel nahmen das letzte Meisterschaftsspiel der Saison nochmal sehr ernst und traten besonders motiviert an, aber weil die Red Devils es nicht selber in der Hand hatten, mussten die Lauterer heute gewinnen und hoffen das Chemnitz nicht in Verl gewinnt und beides trat am Ende ein.

Die junge Lauterer-Mannschaft spielte von Beginn an nach vorne und nach einem verschossenen Elfmeter brachte der 20-jährige Mittelfeldspieler Ralph McNelly(20.) die Red Devils in Führung und kurz nach der Pause erhöhte Eduardo Alvarado(47./Elf.) mit seinem ersten Profi-Tor per Elfmeter auf 2:0.

Die Gäste verkürzten zwar nur sechs Minuten nach dem zweiten Tor der Red Devils durch Jorge Jaye(54.) auf 2:1, aber der eingewechselte Angelino Dimelfi(67.) und der 22-jährige Stürmer Vlatko Grncarov(82.) sorgten für die Vorentscheidung. Der Augsburger SC kam kurz vor Schluss durch Björn Kesselring zum zweiten Treffer, aber am Ende gewannen die Red Devils hochverdient mit 4:2(1:0). Nach dem 15. Sieg in dieser Saison beenden die Roten Teufel die Saison 46 mit 49 Punkten und 52:72-Toren als Tabellen-Neunter der 3. Liga C.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Wir wollten das letzte Liga-Heimspiel gegen den Augsburger SC unbedingt gewinnen und uns mit einem guten Spiel von unseren Fans verabschieden. Beides ist uns gelungen und dank des Remis zwischen Verl und Chemnitz haben wir als 9. am Ende noch einen einstelligen Tabellenplatz erreicht. In den letzten beiden Spielen haben wir in der Defensive kaum was zugelassen und vorne unsere Chancen nicht genutzt und heute war es genau umgekehrt. Offensiv war das ein ganz starker Auftritt von uns und wir hätten sogar mehr als vier Tore erzielen können, aber das Augsburg aus zwei Großchancen zwei Tore macht ärgert mich dann schon. Insgesamt bin mit den Leistungen meiner Mannschaft nach meiner Rückkehr sowie 10 von 12 möglichen Punkten aber zufrieden gewesen und wenn wir nun noch hinten und vorne gleichstark spielen, dann bin ich überzeugt das wir in der neuen Saison eine gute Rolle in der 3. Liga C spielen werden."
Am Donnerstag haben die Red Devils den isländischen Erstligisten Isl Bolund zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Transfers-News <<
« Antwort #4070 am: 16. Januar 2019, 18:45:32 »

Saison 46 - ZAT 63

Lautern-Aktuell - Transfers-News

Behiker Velasquez Suazo wechselt aus Weißrussland nach Kaiserslautern

Nach den bisherigen 16 Neuzugängen präsentieren die Red Devils heute den 17. Neuzugang nach der Rückkehr von Trainer Ohligser und damit steht der 18er-Kader für die neue Saison, dass bestätigte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson am Mittag gegenüber Lautern-Aktuell.

Für das Tor verpflichteten die Red Devils den 20-jährigen Behiker Velasquez Suazo für 1.828.676 KSM$ vom weißrussischen Zweitligisten FK Slaviya Maladzyachna und der U21-Nationalspieler von Honduras unterschrieb einen 4-Jahresvertrag bei den Red Devils. Behiker Velasquez Suazo ist als Nummer 2 hinter Stammtorhüter Uberto Grezar eingeplant, aber der 20-jährige soll auch Druck auf den 22-jährigen Italiener ausüben und der Neuzugang gehört bereits morgen Abend im Freundschaftsspiel gegen den isländischen Erstligisten Isl Bolund zum Kader.

"Mit Behiker Velasquez Suazo haben wir heute eine junge Nummer 2 hinter Stammtorhüter Uberto Grezar verpflichtet und damit steht unser 18er-Kader für die neue Saison. Behiker Velasquez Suazo wird in der kommenden Saison seine Einsatzzeit bekommen und das nicht nur in den Freundschaftsspielen. Wir sind mit dem aktuellen Kader sehr zufrieden und davon überzeugt, dass wir mit diesem Kader unsere Ziele nächste Saison erreichen werden.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Neuzugänge der Saison 46:                   
Spieler          Alter    Pos.    Alter Verein          Ablöse   
Arwed Abelin    26    STU   1.FC Dynamo Leipzig    2.546.141 KSM$ 
Uberto Grezar    22    TOR   AC 03 Genua    3.215.434 KSM$ 
Eduardo Alvarado    24    ABW   AC 03 Genua    2.734.313 KSM$ 
Philip Boomkamp    25    MIT   FC Nordhorn    2.326.965 KSM$ 
Carlo Pannekoek    24    MIT   FC Marisca Luxembourg    2.608.161 KSM$ 
Elek Molak    23    ABW   FK Osogovo Skopje    1.849.764 KSM$ 
Angelino Dimelfi    22    MIT   FK Skendija Kolicani    4.000.000 KSM$ 
Damian Reim    21    MIT   Diyarbarkir FC    2.744.618 KSM$ 
Onismor Mumtazali    20    MIT   PT Bshdad    2.780.000 KSM$ 
Atte Östervik    25    STU   Dalmatia Sinj    2.776.411 KSM$ 
Vlatko Grncarov   22    STU   Dinamo Nasice    1.900.000 KSM$ 
António Da Veiga    19    ABW   PT Bshdad    4.120.000 KSM$ 
Ralph McNelly    20    MIT   MSK Hornad    3.420.600 KSM$ 
Gareth Jai    24    STU   Petalia Marathon    2.740.563 KSM$ 
Edward Cabrales    18    ABW   Rayo Oviedo    4.562.000 KSM$ 
Creighton McAlary23    ABW   Luutos Paide    5.100.000 KSM$ 
Behiker Velasquez Suazo    20    TOR   FK Slaviya Maladzyachna    1.828.676 KSM$ 

Morgen Abend haben die Red Devils den isländischen Erstligisten Isl Bolund zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 18. Freundschaftsspiel der Saison 46 <<
« Antwort #4071 am: 17. Januar 2019, 20:53:06 »

Saison 46 - ZAT 64

18. Freundschaftsspiel der Saison

1:1 - Red Devils mit einem Remis gegen Isl Bolund

Red Devils Lautern() - Isl Bolund (1. Liga, ) 1:1(0:0) - Zuschauer: 51.850

Im 18. Freundschaftsspiel der Saison hatten die Red Devils am Abend den isländischen Erstligisten Isl Bolund zu Gast. Trainer Ohligser ließ diesmal in einem 442-System mit einem Vorstopper in der Abwehr spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber dem Sieg gegen den Augsburger SC auf fünf Positionen; u.a stand der 18-jährige kolumbianische U21-Nationalspieler Edward Cabrales in der Startformation. Der 20-jährige Neuzugang Behiker Velasquez Suazo stand erstmals im Kader und die neue Nr. 2 gab in der Schlussminute sein kurzes Debüt, aber Trainer Ohligser sicherte dem U21-Nationalspieler von Honduras nach dem Spiel einen Platz von Beginn an zwischen den Pfosten im letzten Freundschaftsspiel der Saison gegen den Bundesliga-Absteiger 1.FSV Gera zu.

Vor 51.850 Zuschauer in der RDL-Arena hatten die Red Devils heute Abend gegen den isländischen Erstligisten Isl Bolund einige Probleme und die Gäste aus Skandinavien waren dem Sieg näher als die Roten Teufel. In den ersten 60 Minuten fanden die Red Devils überhaupt nicht ins Spiel und Isl Bolund führte verdient durch ein Tor von Farlan McEnaney(57.) mit 0:1.Trainer Ohligser reagierte auf den Rückstand und der 45-jährige hat ein glückliches Händchen bei seinen Auswechslungen. Die Roten Teufel spielten nun offensiver und diese Umstellung wurde nur kurz nach dem Rückstand belohnt.

Nach genau einer Stunde kam u.a. der südafrikanische Nationalspieler Gareth Jai(60.) ins Spiel und der Stürmer erzielte nur Sekunden nach seiner Einwechselung den Ausgleich. Die Red Devils erzielten im Anschluss noch einen Abseitstreffer, aber ein Sieg der Red Devils wäre heute Abend nicht verdient gewesen, weil drei Minuten vor dem Ende verschossen die Isländer noch einen Elfmeter. Leider zog sich der polnische Abwehrspieler Elek Molak in der 90. Minute eine Muskelzerrung zu und der 23-jährige wird das letzte Freundschaftsspiel der Saison gegen den Bundesliga-Absteiger 1.FSV Gera auf jeden Fall verpassen. Nach 18 Freundschaftsspielen für die Löwen und die Red Devils hat Trainer Ohligser mit 9 Siegen - 5 Remis - 4 Niederlagen und 32:13-Toren weiter eine positive Bilanz.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Heute der isländische Erstligist Isl Bolund und am Samstag der Bundesliga-Absteiger 1.FSV Gera sind vom der Qualität her ähnlich stark wie die meisten unserer Gegner in der neuen Saison in der 3. Liga C und daher haben wir uns diese beiden Mannschaften als Gegner für die letzten beiden Saisonspiele ausgesucht. Die letzten beiden Freundschaftsspiele der Saison nutzten wir u.a. dafür nochmals das eine oder andere System zu testen, aber die Ergebnisse haben in diesen Spielen nicht so einen hohen Stellenwert wie in den Pflichtspielen und trotzdem wollen wir auch diese Spiele gewinnen, aber heute wäre ein Sieg von uns unverdient gewesen und das Remis ist am Ende sogar glücklich. Am Samstag gegen den 1.FSV Gera wird Behiker Velasquez Suazo seine Chance von Beginn an bekommen und auch 90 Minuten durchspielen."
Am Samstag Abend haben die Red Devils den Bundesligisten 1.FSV Gera zum letzten Spiel der Saison 46 zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4072 am: 18. Januar 2019, 16:57:31 »

Saison 46 - ZAT 64

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Red Devils ziehen ein erstes positives Fazit unter Trainer Ohligser

Vor dem letzten Spiel der Saison morgen Abend gegen Bundesligisten 1.FSV Gera zogen die Verantwortlichen der Roten Teufel heute ein erstes positives Fazit nach der Rückkehr von Trainer Ohligser und der 45-jährige hat einen 4-Jahresvertrag bei den Red Devils unterschrieben, dass teilte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson heute gegenüber Lautern-Aktuell mit und auch Trainer Ohligser sieht sehr positiv in die Zukunft der Roten Teufel.

Die Red Devils blieben in allen sieben Spielen unter der Leitung des neuen Trainer ungeschlagen und in der Liga holten die Lauterer 10 von 12 möglichen Punkten und feierten in den vier Spielen drei Siege und holten beim Aufsteiger FC Nordhorn einen Punkt. In den drei bisherigen Freundschaftsspielen gegen teilweise höherklassige Gegner sind die Red Devils ebenfalls ungeschlagen geblieben und daher sind alle in Kaiserslautern mit der aktuellen sportlichen Situation sehr zufrieden.

Der Kader der Roten Teufel hat sich in den knapp 14 Tagen unter Trainer Ohligser komplett verändert und der 28-jährige Mittelfeldspieler Theobald Hidde wird die Roten Teufel morgen Abend als letzter Spieler des alten Kaders verlassen. Die bisherigen 17 Neuzugänge haben die Qualität des Kaders verbessert und aktuell gehört die neue Lauterer Mannschaft zu den Top-Mannschaften der 3. Liga C. Das Umfeld und alle Verantwortlichen der Red Devils sind davon überzeugt, dass die neue Mannschaft in der Saison 47 eine gute Rolle in der 3. Liga C spielen wird und nach Platz 9 in dieser Saison wollen die Roten Teufel in der kommenden Saison auf jeden Fall um den Aufstieg mitspielen.

Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson: "Die Rückkehr von Trainer Ohligser ist das Beste von uns passieren konnten und man merkt endlich wieder eine positive Stimmung. Wir haben in den vergangenen knapp 14 Tagen den Kader komplett umgebaut und zusammen mit unserem Trainer einen sehr guten Kader zusammengestellt. In der neuen Saison wollen wir unseren treuen Fans endlich wieder erfolgreichen Fußball bieten und in der 3. Liga C oben mitspielen. Kurzfristig ist der Aufstieg in die 2. Liga unser Ziel und langfristig wollen wir zurück in die 1. Bundesliga. Nach der Rückkehr von Trainer Ohligser haben wir bisher nichts zur Vertragslaufzeit unseres Trainer gesagt und heute kann ich bestätigen, dass Trainer Ohligser einen Vertrag bis zum Ende der Saison 50 unterschrieben hat."

Trainer Ohligser: "Die letzten knapp 14 Tage waren natürlich sehr intensiv und aufregend. Sportlich sind wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden, aber wir haben in der neuen Saison sicher noch Luft nach oben. Den Kader den ich nach meiner Rückkehr vorgefunden habe war absolut nicht drittligatauglich und daher haben wir den Kader komplett verändert. Wir haben insgesamt 51.253.646 KSM$ für 17 neue Spieler ausgegeben und uns von allen bisherigen Spielern getrennt bzw. von Theobald Hidde werden wir uns morgen trennen. Der aktuelle Kader ist mit einem Durchschnittsalter von etwas über 22 Jahren noch sehr jung und alle Spieler haben noch Potenzial sich bei uns weiterzuentwickeln. Des Weiteren sind alle Spieler von der Qualität her sehr eng beieinander und daher wird der Konkurrenzkampf um die Stammplätze sehr hoch sein. Wir sind in allen Mannschaftsteilen sehr gut besetzt und daher kann sich kein Spieler in der neue Saison eine Schwächephase erlauben. Ich kann jetzt bereits sagen, dass alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekommen werden und bis auf wenige Ausnahmen kein Spieler einen Stammplatz sicher haben wird. Meine Ziele mit den Red Devils habe ich bereits am ersten Tag nach meiner Rückkehr formuliert, aber ich weiß auch das wir aktuell sehr weit von der Bundesliga entfernt sind und daher habe ich einen Vertrag bis zum Ende Saison 50 unterschrieben und wir wollen in den kommenden vier Saisons näher an unser gemeinsames Ziel die Rückkehr in die 1. Bundesliga herankommen."

Morgen Abend haben die Red Devils den Bundesligisten 1.FSV Gera zum letzten Spiel der Saison 46 zu Gast. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über dieses Spiel berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 18. Januar 2019, 17:01:48 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> 19. Freundschaftsspiel der Saison 46 <<
« Antwort #4073 am: 19. Januar 2019, 20:53:08 »

Saison 46 - ZAT 65

19. Freundschaftsspiel der Saison

3:1 - Red Devils besiegen den Erstligisten 1.FSV Gera

Red Devils Lautern() - 1.FSV Gera (1. Liga, ) 3:1(2:0) - Zuschauer: 49.743

Im 19. und letzten Freundschaftsspiel der Saison 46 hatten die Red Devils am Abend den Bundesligisten 1.FSV Gera zu Gast und die Roten Teufel blieben auch im 8. Spiel unter Trainer Ohligser ungeschlagen.

Der 45-jährige ließ diesmal in der ersten Halbzeit in einem 352-System mit drei offensiv ausgerichteten Mittelfeldspieler spielen und veränderte seine Mannschaft gegenüber dem Remis gegen den isländischen Erstligisten Isl Bolund auf fünf Positionen; u.a. gab der 20-jährige Torhüter Behiker Velasquez Suazo sein Startelf-Debüt im Trikot der Roten Teufel und bis auf den verletzten polnischen Abwehrspieler Elek Molak kamen alle Spieler zum Einsatz.

Vor 49.743 Zuschauer in der RDL-Arena zeigten die Red Devils im letzten Spiel der Saison 46 eine ganz starke Leistung und der Drittligist besiegte den Bundesliga-Absteiger 1.FSV Gera hochverdient mit 3:1(2:0). Vor der Pause brachte der südafrikanische Nationalspieler Gareth Jai(39./43.) die Roten Teufel mit einem Doppelpack mit 2:0 in Führung und nach dem Seitenwechsel stellte Trainer Ohligser das System auf ein 451 um, aber zunächst hatten die Red Devils nach der Umstellung einige Probleme.

Die Gäste aus Thüringen kamen kurz nach der Pause durch Bento Quintas(48.) zum Anschlusstreffer, aber nach einem Platzverweis gegen den Bundesligisten(52.) übernahmen die Roten Teufel wieder die Kontrolle über das Spiel und der 20-jährige Schotte Ralph McNelly(79.) sorgte in der Schlussphase für den 3:1-Endstand. Zwei Minuten vor dem Ende wurde der 28-jährige Mittelfeldspieler Theobald Hidde nochmals eingewechselt, weil nach dem Spiel lösten die Red Devils den Vertrag mit dem letzten Spieler des alten Kader auf und damit wurden alle aktuell 17 Spieler nach der Rückkehr von Trainer Ohligser verpflichtet. Nach 19 Freundschaftsspielen für die Löwen und die Red Devils beendet Trainer Ohligser die Saison 46 mit 10 Siegen - 5 Remis - 4 Niederlagen und 35:14-Toren mit einer positiven Bilanz.

Trainer Ohligser zum heutigen Spiel: "Das heutige Freundschaftsspiel gegen den Bundesliga-Absteiger 1.FSV Gera habe ich nochmals für ein neues System genutzt und damit haben wir in allen acht Spielen nach meiner Rückkehr ein anderes System gespielt. Wir wollen in der neuen Saison nicht von einer Taktik abhängig sein und ich möchte je nach Gegner ein defensives oder offensives System spielen lassen. Die heutigen beiden Systeme könnte gegen ein im Zentrum dicht gestaffelten Gegner ein Erfolgsrezept sein und daher haben wir heute viel über die Flügel gespielt und sind so zu sehr vielen Großchancen gekommen. Unser Sieg ist am Ende hochverdient und wir gehen mit einem sehr guten Gefühl in die Vorbereitung auf die neue Saison. Nach der Vertragsauflösung von Theobald Hidde steht unser neuer Kader endgültig fest und mit den derzeitigen 17 Spieler + Neuzugang Gerald Bezold werden wir uns ab Montag auf die neue Saison vorbereiten. Die morgige EWS kann für uns nur positiv verlaufen und wenn der eine oder andere Spieler seine Talentstufe steigern sollte, dann freuen wir uns und wenn alles beim alten bleibt sind wir auch zufrieden."
Morgen Abend steht die mit Spannung erwartete EWS an und die neue Saison 47 beginnt am kommenden Samstag. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über die EWS berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 19. Januar 2019, 21:00:25 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Red Devils Lautern (3. Liga C) ...."Lautern-Aktuell".....
« Antwort #4074 am: 20. Januar 2019, 11:44:48 »



Saison 47
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4075 am: 20. Januar 2019, 12:46:45 »

Saison 47 - ZAT 0

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Lautern-Aktuell wirft einen Blick auf die Saison 47

Die Saison 46 endete für die Red Devils gestern Abend mit einem souveränen 3:1-Sieg gegen den Bundesligisten 1.FSV Gera und ab sofort liegt der Fokus auf der Saison 47. Die Roten Teufel wollen nach der schwächsten Saison der Vereinsgeschichte in der neuen Saison ein anderes Gesicht zeigen und folgender Kader soll ab kommenden Samstag eine gute Rolle in der 3. Liga C spielen:
Tor:                   
Uberto Grezar   
Behiker Velasquez Suazo   
Abwehr:                   
Eduardo Alvarado   
Elek Molak   
Creighton McAlary
António Da Veiga   
Edward Cabrales   
Gerald Bezold (Neuzugang)   
Mittelfeld:                   
Philip Boomkamp   
Carlo Pannekoek   
Angelino Dimelfi   
Damian Reim   
Onismor Mumtazali   
Ralph McNelly   
Sturm:                   
Arwed Abelin   
Atte Östervik   
Vlatko Grncarov   
Gareth Jai   

Mit Blick auf die 17 Gegner der 3. Liga C gehören der letztjährige Dritte Alemania Bielefeld, der Vierte FC Hamburg und der Fünfte SC Franken Nürnberg sowie die beiden Absteiger zu den größten Konkurrenten um die beiden Aufstiegsplätze. Alemania Bielefeld hat in der letzten Saison nur wegen des Torverhältnises den Aufstieg verpasst, der neue Trainer des FC Hamburg hat bereits den Aufstieg als Ziel ausgegeben und wenn der SC Franken Nürnberg die Saison ernst nehmen sollte, dann zählt der Club zu den Top-Favoriten um den Aufstieg.

Die junge Mannschaft des VFC Stuttgart hat sicher Potenzial, aber die Schwaben wollen nach eigenen Aussagen die neue Saison zur Weiterentwicklung nutzen und der letztjährige Siebte SG Verl 07 könnte auf Grund des Einsatzes ein unangenehmer Gegner werden. Die Oberhausener Kickers haben seit gestern einen neuen Trainer und hier muss man abwarten wie der Kader zusammengestellt wird. Alle anderen Mannschaften sind derzeit ohne Trainer und sollten daher mit dem Aufstieg nichts zu tun haben.

Die Red Devils müssen sich mit dem aktuellen Kader aber vor keinem Gegner verstecken und Trainer Ohligser und Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson haben in den letzten 14 Tagen ein Kader zusammengestellt der auf jeden Fall um den Aufstieg mitspielen kann. Es wird sicher kein Spaziergang für die Roten Teufel werden, aber sollten die Red Devils gut in die neue Saison starten und dazu in den direkten Duellen gegen die Mitaufstiegsfavoriten punkten, dann ist in der kommenden Saison der Aufstieg in die 2. Liga möglich.

Heute Abend steht die mit Spannung erwartete EWS an und die neue Saison 47 beginnt am kommenden Samstag. Wir werden in einer unserer nächsten Ausgaben über die EWS berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4076 am: 20. Januar 2019, 19:12:07 »

Saison 47 - ZAT 0

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Saisonwechsel - Red Devils sind mit der diesjährigen EWS sehr zufrieden

Die Red Devils hatten am heutigen frühen Abend bei der EWS Glück und drei Spieler konnten ihre Talentstufe steigern. Der kolumbianische U21-Nationalspieler Edward Cabrales sowie der 21-jährige Schotte Ralph McNelly schafften den Sprung von auf und der 23-jährige Italiener Angelino Dimelfi von auf . Alle anderen Spieler gehen mit der selben Talentstufe wie in der Saison 46 in die neue Saison.

Aus der 2. Liga B kommen die beiden Absteiger ASK Vorwärts Berlin und 1.FC Union Gera in die 3. Liga C. Die Berliner zählen von der Stärke her zu den Aufstiegsfavoriten, sind aber nicht so stark wie z.B. die Bonner SpVgg und Gera hat das beste Image der vier Absteiger und daher sind die Red Devils mit den beiden Absteigern sehr zufrieden.

"Wie zu jedem Saisonwechsel stand heute die spannende Frage der EWS im Raum und am Ende sind wir mit der diesjährigen EWS sehr zufrieden. Die EWS konnte heute nur positiv für uns ausgehen und daher waren wir heute sehr entspannt. Die drei Aufwertungen freuen uns und alle drei Spieler konnten ihren Marktwert dadurch erhöhen und vor allem Angelino Dimelfi kann den nächsten Schritt seiner Karriere bei uns gehen. Mit den beiden Absteiger ASK Vorwärts Berlin und 1.FC Union Gera können wir sehr gut leben und hier hätte es mit der Bonner SpVgg durch aus schlimmer kommen können. Nun sind wir auf den morgen veröffentlichen Spielplan gespannt und gegen wenn wir in der 1. Runde des DFB-Pokal antreten müssen und im Anschluss bereiten wir uns auf die neue Saison vor.", teilte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Die neue Saison 47 beginnt am kommenden Samstag, den 26.01.2019 und wir werden in unseren nächsten Ausgaben über die Saisonvorbereitung der Löwen berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 20. Januar 2019, 22:40:09 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4077 am: 21. Januar 2019, 18:53:28 »

Saison 47 - ZAT 0

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Red Devils starten mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison

Die Roten Teufel starten mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison und der letztjährige Neunte ist am kommenden Samstag beim Wilhelmshaven FC zu Gast und die Red Devils bestritten erst vor zwei Wochen das erste Spiel unter Trainer Ohligser in Wilhelmshaven und gewannen die Partie mit 3:1. Am 2. Spieltag haben die Lauterer den Absteiger ASK Vorwärts Berlin zum 1. Heimspiel der Saison zu Gast und am 3. Spieltag geht es für die Red Devils zum VFC Stuttgart. Am 4. Spieltag erwarten die Roten Teufel die Sportfreunde Emden in der RDL-Arena und am 5. Spieltag muss der 5x deutsche Meister zum VfL Paderborn.

Ein insgesamt interessantes und machbares Auftaktprogramm für die Red Devils und vor allem das 1. Heimspiel gegen Zweitliga-Absteiger ASK Vorwärts Berlin könnte eine erste richtige Herausforderung für die neue Lauterer Mannschaft werden. In der 1. Runde des DFB-Pokal ist den Roten Teufel eine schwere Aufgabe erspart geblieben und die Lauterer müssen zum B-Drittligisten VfB Braunschweig. Das erste Freundschaftsspiel der neuen Saison bestreiten die Löwen am kommenden Sonntag zu Hause gegen den Bundesligisten Bavaria München.

Dazu vereinbarte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson einige weitere sehr interessante Freundschaftsspiele; u.a. spielen die Red Devils gegen den schwedischen Pokalsieger GIF Hammarby, den französischen Erstligisten Girondins Monaco, den irischen Erstligisten Kilkenny County oder den englischen Erstligisten Manchester FC und Auswärts sind die Roten Teufel am 07.02.2019 (ZAT 8) beim dänischen Spitzenverein FF Fristad Christiania 71 zu Gast.

"Wir freuen uns auf die neue Saison und nach dem heute veröffentlichten Spielplan haben wir ein sehr interessantes Auftaktprogramm. Beim Wilhelmshaven FC habe ich vor 14 Tagen ein gelungenes Debüt nach meiner Rückkehr gefeiert und wir wollen am Samstag mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison starten. Das erste Heimspiel gegen den Absteiger ASK Vorwärts Berlin ist direkt eine der schwersten Spiele in der RDL-Arena, aber für uns direkt ein Gegner wo wir nach dem Spiel wissen wo wir stehen und was diese Saison möglich ist. Im Pokal hätten wir gerne zu Hause gespielt, aber mit dem Auswärtsspiel beim VfB Braunschweig können wir leben und der Einzug in die 2. Runde sollte für uns das Ziel sein. Die bisher vereinbarten Freundschaftsspiele sind teilweise gegen hochklassige Gegner, aber ich bedanke mich bei allen bisher zugesagten Mannschaften und wir erhalten in mehreren Spielen 100% der Einnahmen und bis auf eine Ausnahme mindestens 60%. Das ist bei unserem Image nicht selbstverständlich und daher sind wir sehr dankbar für die bisherigen Zusagen.", so Trainer Ohligser heute gegenüber Lauten-Aktuell mit.
Die neue Saison 47 beginnt für die Löwen am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel beim Wilhelmshaven FC und wir werden in unseren nächsten Ausgaben über die Saisonvorbereitung der Red Devils berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 21. Januar 2019, 20:03:57 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Transfers-News <<
« Antwort #4078 am: 22. Januar 2019, 19:07:16 »

Saison 47 - ZAT 0

Lautern-Aktuell - Transfers-News

Gerald Bezold wechselt von Bavaria München nach Kaiserslautern

Nach den bisherigen 17 Neuzugängen in der Saison 46 präsentieren die Red Devils heute den 1. Neuzugang der neuen Saison und damit steht der 18er-Kader für diese Saison, dass bestätigte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson am Mittag gegenüber Lautern-Aktuell.

Für die Abwehr verpflichteten die Red Devils gestern Abend den 20-jährigen Gerald Bezold vom Bundesligisten Bavaria München und der bisherige Amateur der Münchner unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison bei den Red Devils. Die Roten Teufel erhalten für die Ausbildung von Gerald Bezold in dieser Saison insgesamt 21.500.000 KSM$ und der 20-jährige beidfüssige Abwehrspieler soll bei den Red Devils die ersten Schritte im Profibereich machen, aber auch Druck auf die anderen fünf Abwehrspieler ausüben.

"Wir bekommen mit Gerald Bezold einen gut ausgebildeten Abwehrspieler und Gerald wird in dieser Saison seine Einsatzzeiten bekommen. Dazu erhalten wir von Bavaria München eine Entschädigung von 15.000.000 KSM$ und der Bundesligist übernimmt mit 6.500.000 KSM$ den größten Teil des Gehalts von Gerald Bezold und für beide Seiten ist der Kauf-Rückkauf-Deal eine Win-Win-Situation.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Neuzugänge der Saison 47:                   
Spieler          Alter    Pos.    Alter Verein          Transferart    Talent          Ablöse/Entschädigung    Zeitpunkt         
Gerald Bezold    20    ABW   Bavaria München    KRK         +21.500.000 KSM$  ZAT 0   

Die neue Saison 47 beginnt für die Löwen am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel beim Wilhelmshaven FC und wir werden in unseren nächsten Ausgaben über die Saisonvorbereitung der Red Devils berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 22. Januar 2019, 20:03:26 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)

Ohligser

  • Administrator
  • Lebende Legende
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 53.901
  • Einmal ein Teufel immer ein Teufel
Lautern-Aktuell: >> Allgemeine-News <<
« Antwort #4079 am: 23. Januar 2019, 18:53:37 »

Saison 47 - ZAT 0

Lautern-Aktuell - Allgemeine-News

Mittelfeldspieler Philip Boomkamp ist der neue Kapitän der Red Devils

Nach dem heutigen Training gaben die Red Devils die erste Personalentscheidung der Saison bekannt und der 26-jährige Mittelfeldspieler Philip Boomkamp wird der neue Kapitän der Roten Teufel, dass bestätigte Sportdirektor Guðlaugur Hervinsson am Mittag gegenüber Lautern-Aktuell.

Der Niederländer ist aktuell mit 265 Pflichtenspielen nach Atte Östervik (296 Pflichtenspiele) zweiterfahrenste Spieler im neuen Kader der Red Devils und der Mittelfeldspieler kennt durch seine Zeit beim FC Nordhorn die 3. Liga C wie kein anderer Spieler. Philip Boomkamp löst den 27-jährigen Stürmer Arwed Abelin als Kapitän der Red Devils ab und der Schwede war in drei der letzten vier Saisonspielen Kapitän der Roten Teufel, aber Trainer Ohligser hatte bereits nach seinem Amtsantritt angekündigt, dass es zur neuen Saison eine neue Entscheidung für das Kapitänsamt geben kann.

Die beiden Stellvertreter von Philip Boomkamp sind der 23-jährige Italiener Angelino Dimelfi sowie der 24-jährige Schotte Creighton McAlary und Philip Boomkamp wird die Roten Teufel am kommenden Samstag im ersten Spiel der neuen Saison beim Wilhelmshaven FC zum ersten Mal als Kapitän auf das Feld führen.

"Arwed Abelin war in den letzten Spielen der abgelaufenen Saison ein sehr guter Kapitän, aber nach der Kaderzusammenstellung hatte ich einige Kandidaten für das Kapitänsamt im Auge und am Ende habe ich mich für die Erfahrung entschieden. Philip Boomkamp hat nach Atte Östervik die mit Abstand meisten Spiele im Kader und er kennt die 3. Liga C. Dazu ist er mit 26 Jahren im besten Fußballer-Alter um Verantwortung zu übernehmen und daher wird Philip in dieser Saison unser Kapitän sein.", teilte Trainer Ohligser heute gegenüber Lautern-Aktuell mit.
Die neue Saison 47 beginnt für die Löwen am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel beim Wilhelmshaven FC und wir werden in unseren nächsten Ausgaben über die Saisonvorbereitung der Red Devils berichten.

Titel von Red Devils Lautern: 5x (Meister) - 3x (Pokal) - 3x (Supercup)
Meine Erfolge als Trainer: (weitere Erfolge: Klick hier)
Saison 24, 25, 30, 34 und 35: Deutscher Meister mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 28, 30 und 35: Pokalsieger mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 30 und 35: Doublegewinner mit den Red Devils Lautern(GER)
Saison 26, 29 und 35: Supercup-Sieger mit den Red Devils Lautern(GER)


Fanfreundschaft mit Isl Bolund () und AC 03 Genua ()

BITTE NICHT IN DIESEN THREAD SCHREIBEN!!!!!!!!!!!! DANKE
« Letzte Änderung: 27. Januar 2019, 21:47:07 von Ohligser »
Gespeichert
Lautern-Aktuell (News): Red Devils sind am 9. Spieltag beim Tabellen-Elften 1.SC Gütersloh zu Gast (mehr dazu in Lautern-Aktuell)
 

Seite erstellt in 1.544 Sekunden mit 24 Abfragen.