Autor Thema: We are Beroe Blagoevgrad and we play football  (Gelesen 61 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fussel

  • Fußballer des Jahrzehnts
  • ****
  • Beiträge: 3.094
We are Beroe Blagoevgrad and we play football
« am: 04. September 2022, 22:56:12 »
Glücklicher Start

Mit großer Hoffnung auf bessere Zeiten wurde Manager Fussel beim Traditionsverein Beroe Blagoevgrad vorgestellt. Das Ziel ist klar definiert: Kurzfristig soll es zurück in die erste Liga gehen, mittelfristig sind die internationalen Plätze anvisiert und langfristig soll die sechste Meisterschaft in der Clubgeschichte eingefahren werden.
Um das kurzfristige Ziel zu erreichen wurde ein halbes Dutzend talentierter Jungprofis engagiert, die in Bulgariens dritter Liga Erfahrung sammeln sollen und für deren Ausbildung der Club ein wenig Geld für die klammen Vereinskassen erhält. Der Rest des Kaders wird aufgefüllt mit dem, was der vorhandene Profikader hergibt. Die ein oder andere Position soll über die Saison durch Nachwuchs aus den eigenen Reihen ersetzt werden.
Die bunt zusammengewürfelte Truppe starte dann höchst uninspiriert in das erste Saisonspiel. Angriff auf Angriff rollte auf das von Routinier Zanko gehütete Tor und schon bald lag man 2:0 hinten. Trainer Fussel reagierte noch vor dem Wechsel personell und nach einer deftigen Kabinenansprache drehte das Team das Spiel in der zweiten Halbzeit. Am Ende ging Beroe mit 2:4 als Sieger vom Platz.
Letztendlich ein glücklicher Sieg, aber es geht in die richtige Richtung.
Beroe Blagoevgrad Liga 3B Bulgarien
    
Die Wahrscheinlichkeit des Tatsächlichen ist absolut.

Offline Fussel

  • Fußballer des Jahrzehnts
  • ****
  • Beiträge: 3.094
Re: We are Beroe Blagoevgrad and we play football
« Antwort #1 am: 24. September 2022, 21:53:59 »
Läuft

Das neu aufgestellte Blagoevgrad ist gut aus den Startblöcken gekommen. Mit 7 Siegen in 7 Spielen liegt man in der Liga auf Platz 1, im Pokal wurde die dritte Runde erreicht. Hier wartet jetzt mit einem Team aus Liga eins eine erste echte Herausvorderung. Finanziell sieht es rosig aus. Der Schatzmeister zeigt sich nach den ersten Wochen höchst zufrieden. Einzig die Mannschaft ist nach wie vor ein ziemlich zusammengewürfelter Haufen. Langsam kommt aber auch hier Struktur in die Sache. Mit Ivo Giacobone konnte für das Tor ein Spieler gewonnen werden, der auch in Liga zwei noch bestehen kann. Solche "Ankerspieler" sollen auch für die anderen Mannschaftsteile verpflichtet werden. Die günstige Finazsituation gibt hier ein wenig Spielraum für weiter Verpflichtungen. Diese müssen aber nicht zwingend alsbald getätigt werden, hier kann sich der Manager Zeit lassen, bis sich eine passende Gelegenheit ergibt.
Zudem hat die Inspektion des Stadions ergeben, dass es hier noch Ausbaupotential gibt. In einem ersten Schritt wurden daher VIP-Plätze geschaffen, die evtl. auch kurzfristig Mehreinnahmen generieren. Der weiter Ausbau wird dann vorangetzrieben, wenn die Zuschauerzahlen entsprechend steigen.


Beroe Blagoevgrad Liga 3B Bulgarien
    
Die Wahrscheinlichkeit des Tatsächlichen ist absolut.